Freitag, 13. Oktober 2017 28 Kommentare

Herbst Burger Rezept mit Walnusspesto, Gorgonzola, Feigen & Bacon

Werbung* für PENNY*

Auf manche Kooperationsanfragen würde ich am liebsten mit einem gebrüllten: "Und da fragen Sie noch? Ja, Mann!" antworten. Hier zum Beispiel. PENNY hat nämlich eine neue Produktlinie namens Butcher's Burger* herausgebracht, in der man alles findet, was man für den perfekten Burger zu Hause braucht. Es gibt verschiedene Buns, Patties, Beläge, Saucen und Steaks mit insgesamt über 70 Kombinationsmöglichkeiten. Alles ist schön hipsterig im schwarz-weißen Kreidetafel-Look verpackt, der Vollbart des abgebildeten Butchers sitzt perfekt.
Aus diesen Zutaten durfte ich mir eine Kombination aussuchen und gemeinsam mit vier anderen Bloggern mein persönliches Burger-Rezept kreieren. Ich werfe dann mal meinen Burger mit Vollkorn-Buns, Beef-Patties, Bacon und Onion BBQ Sauce in den Raum (im übertragenen Sinne natürlich). Selbst ergänzt habe ich Walnusspesto, Gorgonzola, Feigen und Feldsalat, so dass ein richtiger Herbst-Burger daraus wurde.

Herbst Burger Rezept mit Gorgonzola, Feigen, Walnusspesto und Butcher's Burger Patty

Ein bisschen verwundert war ich allerdings, warum ich den hippen Burgerbaukasten nicht schon längst selbst entdeckt hatte. Normalerweise habe ich einen verlässlichen Radar für Sachen, die neu, aus der Werbung, limitiert oder einfach geil verpackt sind. Wahrscheinlich liegt es daran, dass ich in unserem PENNY immer kurz vor 22 Uhr in Jogginghose auflaufe, hektisch Zutaten für's nächste Shooting zusammenraffe und hoffe, dass niemand den Puderzucker auf meinem Top bemerkt. Aber Tatsache, das ganze Butcher's Burger-Sortiment ist da! In der Frischfleischtheke, wo auch das Hackfleisch liegt. Und die Buns gibt es beim Toastbrot.

Herbst Burger mit Feigen, Gorgonzola, Walnusspesto und Butcher's Burger Buns

Für Fertigbrötchen sind die Butcher's Burger Buns echt super. Klar, mit meinen selbstgebackenen Burgerbrötchen kommen sie nicht mit, das schafft kein Bun der Welt. Aber man mag ja auch nicht immer stundenlang auf den Hefeteig warten. Sie sind keinesfalls so matschig wie diese Standardbuns, sondern haben durchaus Biss, Struktur und Geschmack. Also ein guter Kompromiss. Am besten kurz auf den Toaster oder Grill packen, dann sind sie köstlich.
Die Beef Burger Patties fand ich sogar besser als meine letzte Homemade-Version, weil sie nur wenig Wasser ziehen und kaum einschrumpeln. Den Größenvergleich zwischen frisch und gebraten sieht man auf dem Foto oben ganz gut. 

Herbstliches Burger Rezept mit Butcher's Burger von PENNY, Feigen und Gorgonzola

Beim Bacon hatte sich der Ästhetikfreak in mir schon über die perfekte runde Form gefreut. Deckungsgleich mit den Patties, juhu! Tja, nach dem Braten leider nicht mehr. Schmoll... Naja, das hätte ich mir auch denken können. Dem Geschmack tut es jedenfalls keinen Abbruch.
Mein Geheimtipp ist aber tatsächlich die Onion BBQ Sauce von Butcher's Burger. Burgersaucen sind bei uns sowas wie Tassen, wir haben sie alle und kaufen trotzdem ständig neue. Aber dieser unscheinbare kleine Becher konnte selbst uns abgebrühte Saucenprofis beeindrucken. Bitte in groß (oder besser in riesig) herstellen, lieber PENNY!

Herbst Burger mit Beef Patty, Vollkorn Buns, Gorgonzola, Walnusspesto, Feigen

Hier könnt ihr mal gucken, was es sonst noch so von Butcher's Burger* gibt. Die Cheddar Burger Patties oder die Teriyaki-Sauce finde ich ja auch noch heiß. Also wenn ihr im Handschuhsheimer PENNY ein Weibsbild mit eingemehlter pinker Jogginghose, fragwürdiger Frisur und diesen beiden Sachen im Arm seht, ich bin das NICHT. Übrigens: Endlich mal Verpackungen, die bloggereske Dark&Moody-Fotos nicht verschandeln...

Herbst Burger Rezept mit Gorgonzola, Walnusspesto, Feigen, Beef Patty und Bacon

Jetzt aber zum Rezept für den Herbst-Burger mit Walnusspesto, Gorgonzola, Feigen und Bacon. Für 2 Burger braucht man:

Für das Walnusspesto:
20g frische Basilikumblätter
70g Pecorino
20g Parmesan
100g Walnusskerne
2 geschälte Knoblauchzehen
40g Olivenöl
20g Walnussöl

Außerdem:
2 Handvoll Feldsalat
4 kleine oder 2 große Feigen
100g Gorgonzola

1. Alle Zutaten für das Walnusspesto mit dem Pürierstab oder im Mixer pürieren.

2. Feldsalat verlesen, waschen, trocknen.

3. Feigen waschen und in Scheiben schneiden.

4. Gorgonzola in fischstäbchengroße, aber etwas flachere Scheiben schneiden.

5. Zuerst den Bacon in einer beschichteten Pfanne auslassen. Herausnehmen und die Beef Patties im Bacon-Fett kräftig von beiden Seiten anbraten.

6. Während die Patties braten, die Vollkorn-Buns äquatorial halbieren und kurz toasten.

7. Zusammenbauen: Auf den unteren und oberen Brötchenhälften jeweils großzügig Walnusspesto verteilen. Auf die unteren Hälften dann nacheinander Feldsalat, Patty, Gorgonzola, Feigen, Bacon und Onion BBQ Sauce (viel) schichten. Die oberen Hälften auflegen und liebhaben 

Herbst Burger Rezept mit Gorgonzola, Feigen, Walnusspesto, Bacon, Beef Patties

Wer keinen Gorgonzola mag so wie mein Herr Ehemann, der packe stattdessen einfach ein zweites Patty auf seinen Herbst-Burger. Wer so schlau ist wie ich, der behalte den Gorgonzola bei und nehme trotzdem ein zweites Patty. Das Walnusspesto auf keinen Fall weglassen, das rockt. Gleiches gilt für Bacon und Sauce. Die Feigen - naja, sie stören nicht und machen den Burger in your face herbstlich. Aber ohne geht es auch. Was, und da war noch Salat? Hab ich den da drauf getan? Verrückt.

Die anderen vier Burgerkreationen könnt ihr euch bei patrickrosenthal.de, thank-you-for-eating.com, hatt-erzaehlt.com und tinastausendschoen.de ansehen. Während ich dies schreibe, kenne ich die Burger meiner Kollegen selbst noch nicht und bin ganz gespannt...