Samstag, 23. September 2017 16 Kommentare

Protein Torte mit Kichererbsen, Erdnüssen, Karamell & Schokolade

"Guck mal, ich hab dir eine Proteintorte gebacken! Nur für dich. Happy Birthday!" "Cool, die sieht ja le..." "So, jetzt gib die her. Ich muss Fotos machen."
Der Gute war nicht einmal böse. Er ist so einen Ferz gewohnt und fügt sich geduldig in sein Schicksal als Foodhusband. Dank ihm kann ich euch jetzt also ein schön bebildertes Rezept für eine Protein Torte mit Kichererbsen, Whey, Erdnüssen, Erdnussbutter, Karamell, Schokokuchen und Schokolade präsentieren. Huldigt dem Männchen!

Protein Torte Kuchen mit Kichererbsen, Erdnüssen, Karamell, Schokolade, ohne Mehl

Dass er diese Proteintorte mit Erdnüssen und Karamell zum Geburtstag bekommt, war mir schon Mitte August klar. Ihr müsst nämlich wissen, dass Proteine bei uns derzeit hoch im Kurs stehen: 
Eines Tages kam Herr Männchen vom Einkaufen nach Hause und packte mehrere Packungen Magerquark, fettarme Milch, Cashewkerne, Eier, Putenbrustfilet, Linsen und Tunfischdosen aus. Keine Spur von seinen sonst so geliebten kleinen Kuchen und Eispackungen. 
Am nächsten Tag brachte ein Spediteur ein riesiges blaues Paket, auf dem "100% Proteinprojekt!" stand. Zum Glück wurde es nicht nur bis Bordsteinkante geliefert, sondern der nette Mensch schleppte es bis in unsere Wohnung. Plastikhocker? Seit wann bestellt mein Mann Kleinmöbel? Dann habe ich die Aufschrift "Vanilla Whey" gelesen. Was er macht, das macht er richtig.

Proteintorte mit Kichererbsen, Erdnussbutter, Karamell und Whey Proteinpulver

Aber hey, die mit Proteinzeug gefüllten Sitzgelegenheiten sind super! Irgendwann fragte mich Herr Männchen, warum seine Proteineimer eigentlich schon leer wären?! Die Sache ist die, dieses Whey Pulver kann man wunderbar morgens in seinen Joghurt mixen. Man kann super cremige Shakes damit machen. Und zum Backen kann man es auch perfekt verwenden. Zum Beispiel für gewisse Protein Torten...

Protein Torte Rezept mit Kichererbsen, Whey, Erdnüssen, Karamell, Schokolade

Hier habe ich das Rezept für die Protein Torte ohne Mehl und ohne Zucker gefunden. Mit einigen Angaben wie "1 Packung Gelatine" kam ich aber nicht ganz klar - was denn jetzt, Pulvergelatine oder Gelatineblätter? Ein kleines Tütchen in Backpulvergröße oder eine dieser 30g-Tüten?
"Eine runde Backform" hilft mir auch nicht viel, eine Durchmesserangabe wäre hier traumhaft. Und Stilblüten wie "Nährwerte vom Protein Snickers Torte", "pürrieren", "Stückschen" und "empfeheln"  erschweren den Lesefluss sehr, weil ich alle paar Absätze mein Riechsalz deswegen holen muss. Außerdem kann ich es nicht ausstehen, wenn die Zutaten nicht in der Reihenfolge ihrer Verwendung aufgelistet werden (jaja, Rezept klauen und dann noch meckern, das kann ich). 
Deswegen schreibe ich das ansonsten aber wirklich tolle Rezept nochmal etwas strukturierter auf, so, wie ich es gemacht habe und wie es funktioniert hat. 

Proteintorte Kuchen ohne Mehl mit Kichererbsen, Whey, Erdnussbutter, Karamell

Rezept für eine Proteintorte mit Kichererbsen, Erdnüssen, Karamell und Schokolade, ohne Mehl

Für die beiden Kuchenschichten:
250g Kichererbsen aus der Dose, abgetropft
50ml fettarme Milch
50g Whey Proteinpulver Vanille
1 Ei
3 EL Erythrit (oder Birkenzucker oder normaler Zucker)
10g Erdnussbutter
10g Rohkakao-Pulver

Für den Erdnussbelag auf den Kuchenschichten:
100g Erdnussbutter
100g ungesalzene Erdnüsse

Für die Karamellcreme:
100g Datteln
15g geschmacksneutrales Kokosöl
30g Erdnussbutter
1 EL Karamellsirup

Für die Milchcreme:
300g Magerquark
2 EL Erythrit (oder Birkenzucker oder normaler Zucker)
40g Erdnussbutter
15g gemahlenes Sofortgelatine-Pulver (bei RUF entspricht das 3 Blatt Gelatine)

Für die Deko:
80g Zartbitterschokolade
30g ungesalzene Erdnüsse

(Von den mehrmals vorkommenden Zutaten also insgesamt 5 EL Erythrit, 180g Erdnussbutter und 130g ungesalzene Erdnüsse)


Protein Torte Kuchen Rezept ohne Mehl mit Kichererbsen, Whey, Erdnuss, Karamell

1. Kuchenschichten: 250g abgetropfte Kichererbsen, 50ml fettarme Milch, 50g Whey Vanille, 1 Ei und 3 EL Erythrit (oder äquivalente Menge Süßstoff nach Wahl) zusammen pürieren. Den Teig in zwei gleich schwere Mengen aufteilen. In die eine Hälfte 10g Rohkakao-Pulver einrühren.

2. Eine Springform mit dem Durchmesser 18 oder 20cm gut fetten. Erst die helle Teighälfte hineingeben und 20 Minuten bei 180 °C Umluft mittlere Schiene backen. Den flachen Kuchen vorsichtig entnehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Die Backform reinigen, erneut fetten, die dunkle Teighälfte in die Form geben. Ebenso backen und auskühlen lassen.

3. Kuchenschicht 1 (hell) mit Erdnussbelag 1: Den hellen Boden auf einen Teller oder eine Tortenplatte legen. Mit 50 g Erdnussbutter bestreichen und mit 50g Erdnüssen bestreuen. 

4. Karamellcreme: 100g Datteln in warmem Wasser 15 Minuten einweichen. Das Wasser wegschütten. Die eingeweichten Datteln mit 15g Kokosöl, 30g Erdnussbutter und 1 EL Karamellsirup pürieren. Die Karamellcreme auf dem Erdnussbelag 1 verteilen. 

5. Kuchenschicht 2 (dunkel) mit Erdnussbelag 2: Den dunklen Boden auf die Karamellcreme legen. Mit 50 g Erdnussbutter bestreichen und mit 50g Erdnüssen bestreuen. 

6. Milchcreme: 300g Magerquark, 2 EL Erythrit und 40g Erdnussbutter mit 15g pulverförmiger Sofortgelatine zügig und gründlich verrühren. Die Milchcreme sofort auf dem Erdnussbelag 2 verteilen. Die Torte für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

7. Deko: 80g Zartbitterschokolade über einem Wasserbad schmelzen lassen. Über die Proteintorte gießen. Mit 30g Erdnüssen bestreuen. Mindestens eine weitere Stunde in den Kühlschrank stellen, damit die Schokoschicht schön knackig wird.

Proteintorte ohne Mehl Kuchen Rezept mit Kichererbsen, Erdnüssen, Whey, Karamell

So, jetzt ist das ordentlich!!! Bei so einer komplexen Torte muss man die Erdnussbelag-Schichten nummerieren, sonst kapiert das doch kein Mensch! Puh. Ich kann mein Riechsalz also wieder an seinen Platz in der alphabetisch geordneten Hausapotheke zurückstellen.
Geschmacklich muss man wohl nicht mehr viel zu der Proteintorte mit Erdnüssen und Karamell sagen, die Bilder sprechen für sich. Abartig lecker... Männchen hat sich sehr gefreut, als ich ihm nach einer Stunde seinen Geburtstagskuchen wiedergegeben habe.
Offiziell sind es 8 Portionen, aber zu zweit schafft man das durchaus auch. Man muss halt Erdnüsse mögen.