Sonntag, 1. März 2015 103 Kommentare

Weiße Wände fürs Schlafzimmer, Wolken & ein neuer Nachttisch

Hallo, mein Name ist Vera und ich bin süchtig nach Wolken. Und nach Umstreichen. Diese Woche hatte ich besonders schlimmen Streichdruck und unser Schlafzimmer hat mal wieder etwas Farbe abbekommen. Wobei, Farbe trifft es nicht ganz... Es ist jetzt einfach rundum weiß. Schönes, schlichtes, frühlingsfrisches Weiß:

Schlafzimmer Wandfarbe Weiß

Eigentlich wollte ich die Wand hinter dem Bett, die vorher dunkelgrau war, ja in einem hellen Grauton streichen. Aber da wir inzwischen nur noch Allergiker-Wandfarbe verwenden, die es nur in Weiß gibt, hätte ich das Grau selber anmischen müssen. Also die ganze Nummer mit der Bohrmaschine und dem Rühraufsatz, der sich bei zu hohen Umdrehungszahlen schon mal selbständig macht... Nö, darauf hatte ich keine Lust. 

Schlafzimmer in Weiß und Grau mit Origami-Lampe und Boxspringbett

Und da Weiß letztendlich doch die schönste Wandfarbe von allen ist, wurde unser Schlafzimmer jetzt eben komplett Frische-Wäsche-Apfelblüten-Weiß. Die Raumwirkung ist einfach großartig, luftig, weitläufig und klar. Das Dunkelgrau vorher war zwar auch schön, es hat aber doch sehr gedrückt und durch den Blaustich war man so festgelegt bei der Deko. Wollt ihr mal die Entwicklung unseres Schlafzimmers von 2011 bis heute sehen? Wenn ihr auf die Jahreszahlen klickt, kommt ihr zu den Original-Blogposts...


Dezember 2011: Kurz nach Einzug - noch bevor wir einen Kühlschrank hatten, wurde das Schlafzimmer altrosafarben gestrichen. Ich wünschte mir ein verträumtes Schlafzimmer, um darin tumblreske Fotos mit blassem Pastellschimmer machen zu können. Liebhaberdetail: das Märchenbaum-Wandtattoo

September 2012: Die Shabby-Landhaus-Romantik wurde mit Nachttischen und Kommode ausgebaut. Es war gemütlich, keine Frage, aber inzwischen wäre mir das zu rosa. Oder besser gesagt, orange. Was da mit dem Weißabgleich schiefgegangen ist, keine Ahnung. Es ist die gleiche Wandfarbe wie auf dem ersten Bild.

Juni 2013: Das Altrosa wurde durch einen kühlen Lavendelton ersetzt, Nachttischlampe und Kissen wurden schon etwas nordisch-geradliniger, das Bett blieb aber noch shabby. Damals war mein Argument gegen reinweiße Wände die gelblich-weiße Farbe unserer Türen.


Dezember 2013: Da nervte mich das Shabbybett schon so, dass ich es für die Fotos rumgedreht habe. Neu: Origamilampe, geometrischer Läufer und Ikea-Hocker als Nachttisch. Aus heutiger Sicht eine nicht so schöne Übergangsphase, nichts Halbes und nichts Ganzes.

Januar 2014: Jetzt musste es doch Weiß sein, aber zunächst nur an drei Wänden. Die Wand hinter dem Bett wurde, wie das damals auch gerade in war, dunkelgrau. Außerdem wurde das shabby Holzbett durch das Boxspringbett ersetzt, mit dem wir immer noch sehr zufrieden sind.

März 2014: Ein Versuch mit DIY Ombre-Lampen. Der Hocker wurde weiß, meine geliebte Wolfs-Bettwäsche war gerade neu.


Juni 2014: Umschieben statt umstreichen - an der Wandfarbe änderte sich nix, unser Bett stand aber zur Abwechslung mal ein paar Monate lang an der weißen Wand gegenüber. Gegen das White-Wall-Problem gab es ein New-York-City-Wandtattoo aus Masking Tape. Gefällt mir immer noch, war mir aber für den Alltag auf Dauer zu arg und musste wieder runter. Trittleiter als Nachttisch.

Dezember 2014: Und wieder zurück mit dem Bett an die dunkelgraue Wand. Ich fand zwar farblich perfekt passende Filzkugelteppiche im gleichen Dunkelgraublau wie die Wand, aber so eine Farbzwangsjacke hält man ja auf Dauer nicht aus. Strickpouf als Nachttisch.

Februar 2015: Die dunkelgraue Wand wird auch noch weiß, außerdem rückt das Bett etwas mehr in die Mitte des Schlafzimmers. Gegen das White-Wall-Problem gibt es nur ein kleines, schlichtes "Sleep.". Ich hoffe, der Imperativ hilft.

Und, welche Variante gefällt euch am besten? Mir natürlich die aktuelle ganz in Weiß. Ich fühle mich damit innerlich völlig aufgeräumt und sowas von frühlingsbereit...  Lacht nicht, aber ich glaube, das bleibt jetzt so, bis wir ausziehen. Wirklich!

Teppich in Wolkenform Wolkenteppich Wolke

Was die Wolkensucht angeht, bin ich ebenfalls schwach geworden und habe bei Impressionen einen Wolkenteppich bestellt. Aber ey, so sieht doch keine Wolke aus?! Das ist ein plattgefahrenes Schaf oder verkippte Milch, aber im Leben keine Wolke. Wolken haben grundsätzlich eine gerade Unterkante, drei sukzessiv ansteigende Bobbel links und einen absteigenden Bobbel rechts. So halt, wie meine Tafelfolie-Wolke. Herrschaftszeiten, ist das denn so schwer?! Sah im Onlineshop auch ganz anders aus. Naja, ich lass das Ding mal liegen. Noch hat es den Reiz des Neuen.

Ferm Living Wire Basket Drahtkorb schwarz

Sehr erfreulich ist dagegen die Tatsache, dass mein Nachttisch durch die neue Bettposition nun viel mehr Licht abbekommt. Deswegen habe ich gleich mal einen neuen gebaut: Den rosafarbenen "Wire Basket"-Drahtkorb von Ferm Living habe ich schwarz angesprüht und höchst erfreut festgestellt, dass das runde Holztablett von Männchens Adventskalender EXAKT den gleichen Durchmesser hat wie die Öffnung des Korbes. Haaa! 

Schlafzimmer weiß grau nordisch

Auf Männchens Seite dient nun die Kommode als Nachttisch, außerdem hat er einen Korb bekommen, in den er seine Bettlektüre, Sportsocken, leergetrunkenen Radlerflaschen, Ladegeräte und Cremes reintun soll. Naja, und meine Fellstiefel und mein Ohrthermometer sind da auch drin (fragt jetzt bitte nicht, warum ich ein Ohrthermometer am Bett habe).

Wolkenteller Wolkenschälchen Impressionen

Die Wolkenteller sind auch von Impressionen und ich liebe sie ganz schrecklich. Nicht nur als dekorative Heimat für die Nachttisch-Kosmetik, sondern auch für kleine Snacks. Alles, was man vom Wolkenteller isst, hat nämlich keine Kalorien. 

Wandtattoo Schlafzimmer Schrift sleep schwarz

Das "Sleep." Wandtattoo habe ich einfach aus selbstklebender Tafelfolie ausgeschnitten.

House Doctor Würfelkalender Holz

Ach ja, und selbst auf die Gefahr hin, dass ihr meinen Holzwürfel-Kalender von House Doctor nicht mehr sehen könnt: Das Ding ist großartig! Nicht nur, dass es ein höchst dekoratives Storytelling-Element für Interior-Fotos ist, es ist auch eine mathematisch-logische Meisterleistung. Wie wir alle wissen, hat ein Würfel ja sechs Flächen - nicht genug, um auf jedem der beiden Würfel alle Zahlen von 0-9 unterzubringen. Aaaaber: Um ein beliebiges Datum darzustellen, braucht man ja gar nicht alle Zahlen an allen Stellen. Die erste Stelle des Tages kann ja nur die Werte 0-3 annehmen, ferner kommt 3 als erste Stelle nur in Kombination mit 0 oder 1 an zweiter Stelle vor - ergo brauchen wir nur 0, 1 und 2 in doppelter Ausführung, also auf jedem der beiden Holzklötzchen. Bleiben die Zahlen 3 bis 9, also 7 Zahlen insgesamt, die auf den restlichen 2 x 3 = 6 freien Flächen untergebracht werden müssen. Das Problem wird nun folgendermaßen gelöst, dass die 9 gleichzeitig als 6 dient - 9 und 6 kommen ja nie gleichzeitig vor. Genial, oder? Der House Doctor hat seinen Doktortitel sowas von verdient!

Kiyoko Lipbalm

Logischerweise darf neben meinem verehrten Würfelkalender auch nur eine ganz besondere Lippenpflege liegen. Da gibt es nämlich einen neuen, handgemachten Kult-Lipbalm aus einer kleinen Manufaktur in den Niederlanden, der gerade auf den skandinavischen Blogs die Runde macht und so hübsch ist, dass er als eigenständiges Dekoelement und Interior-Universalveredler gelten kann: der Kiyoko-Lipbalm*. Schon mal gesehen? Allein die Verpackung (übrigens von Hand etikettiert) ist ja schon ein Fest - den kleinen Text gibt es in vier verschiedenen Ausführungen, welche man bekommt, ist eine Überraschung. Auf meinem Exemplar geht es um eine Schwimmrunde im See an einem sonnigen Morgen... Joa, doch, nette Vorstellung. Brauche nur noch einen See, den Lip Balm hab ich schon mal.
Die Inhaltsstoffe sind zu 100% natürlich, also nix Erdöl und so. Dafür aber Kakaobutter, japanisches Beerenwachs, Rizinusöl, Lanolin und Vitamin E. Keine synthetischen Konservierungsstoffe, keine Farbstoffe, keine Tierversuche. 
Das Gefühl auf den Lippen ist zuerst ein bisschen anders als beim handelsüblichen Labello und der Lip Balm schmeckt auch nur ganz leicht nach Honig und sonst nix, aber nach 2 Nächten damit waren meine Lippenfetzchen tatsächlich weg. Mag ich - und empfehle ich euch hiermit sehr gerne! Bisher hatte ich den Kiyoko-Lipbalm nur hier in Heidelberg bei victor&linchen gesehen, aber jetzt gibt es ihn auch online zu bestellen beim Naturkosmetik-Onlineshop greenbeauty*. Mit dem Code NICE2015 bekommt ihr dort außerdem 10% Rabatt!

*Werbung

Schlafzimmer Boxspringbett Weiß Grau Nordisch

So, die Muddi muss jetzt Rosenkohl kochen. In der Hoffnung, dass ich euch auch für weiße Wände, Wolken, Kiyoko-Lipbalm und die Mathematik hinter dem Würfelkalender begeistern konnte - habt einen schönen Abend!


Weitere Bezugsquellen:
Wire Basket schwarz von Ferm Living: Connox*
Boxspring-Bett: Engerdal von Ikea
Spiegel: Hemnes von Ikea
Wolf-Bettwäsche von By Nord: Martha's* (gibt es aktuell nur noch mit Pferd, so wie es aussieht)
Nordic Night Tee von Nu Te: victor&linchen*
Würfel-Kalender von House Doctor: Markthalle Heidelberg
Vase Agnes von Normann Copenhagen: Markthalle Heidelberg
Origamilampe von Broste Copenhagen: Westwing*, aktuell zu haben z.B. bei eBay
Federkissen: Westwing*