Mittwoch, 23. Februar 2011 2 Kommentare

Too Faced Shadow Insurance Review


Da ich mich soeben über meine Lidschatten und meine Pinsel ausgelassen habe, ist ein Post über meine liebste Base nur die logische Konsequenz: Die Too Faced Shadow Insurance.


Produkte der Marke Too Faced erhält man in Deutschland nur über Ebay oder diverse Onlineshops, in Frankreich bei einigen Sephoras, in GB und USA dürfte es kein Problem sein.
Die Base ist in einer - für Too Faced typischen - schön gestalteten, länglichen hellblauen Tube. Diese befindet sich wiederum in einer Faltschachtel. Durch die feine, kanülenartige Tubenöffnung lässt sich die Base sehr gut dosieren. 


Sie hat einen hellbeigen Ton und ist von der Konsistenz her cremig.


Auf den Lidern verschmilzt sie mit der Haut und hinterlässt ein seidig- mattes Finish. Die Haut erscheint gleichmäßiger und strahlender, kleine Unregelmäßigkeiten und Rötungen werden kaschiert, Fältchen erscheinen wie ausgebügelt. Nach einer sehr kurzen Trocknungszeit spürt man einen hauchdünnen, seidigen Film auf den Lidern, der etwas pudrig wirkt, aber bombenfest an Ort und Stelle bleibt. Ich empfehle, die Base sehr gleichmäßig aufzutragen und gut trocken zu lassen (geht wirklich ganz schnell), um ein perfektes Ergebnis zu erzielen.
Nun kann man den Lidschatten auftragen. Das Blenden ist mit dieser Base wunderbar einfach, der Pinsel gleitet mühelos und die Farben werden intensiviert.

 links Parfait Amour ohne Base, rechts mit der TFSI

Was die Haltbarkeit angeht, vollbringt diese Base Höchstleistungen: Am späten Abend hat sich immer noch nichts in der Lidfalte angesammelt, die Farbe ist keineswegs verblasst oder verschmiert. Einmal hatte ich mich - shame on me - abends nicht abgeschminkt und am nächsten Morgen waren Kajal und Wimperntusche verwischt bzw. komplett auf dem Kopfkissen gelandet - der Lidschatten aber war noch genau da, wo ich ihn am Vortag aufgetragen hatte. Seitdem bin ich von der TFSI absolut überzeugt.
Einziges kleines Manko, was aber eigentlich keines ist: Auch Patzer und "Verschminker" bleiben relativ hartnäckig und lassen sich nicht eben mal so mit einem Wattestäbchen oder dem Finger wegtupfen. Allerdings kann die TFSI nichts für die mangelnde Expertise des Schminkers.
Ich werde zwar aus Neugier noch die Urban Decay Primer Potion testen, aber eigentlich habe ich meinen heiligen Gral mit der TFSI schon gefunden.

Kommentare :

  1. Ui! Tolle Review! Danke für den interessanten Bericht. Dieses Produkt kannte ich noch gar nicht. Wie teuer ist es denn?
    Ich benutze von P2 das Base in einer ähnlichen Tube und bin damit auch sehr zufrieden.

    LG Meilu

    AntwortenLöschen
  2. Oh danke, den Text hatte ich noch auf der Festplatte *grins*, hab die Review ursprünglich für die Beauties geschrieben ;)
    Ich hab grad mal bei Ebay geguckt, da ist sie im günstigsten Fall so um die 18 Euro incl. Versand zu haben. Nach oben hin dann keine Grenzen, wie es halt immer so ist...
    Die P2 Base kenne ich selber nicht, aber damit sind ja auch viele sehr zufrieden.

    Funktioniert mein Newsfeed also wieder? D.h. hast du meinen Post über dein Dashboard gefunden?

    LG :)

    AntwortenLöschen

Your comments make my day. Thank you ♥

Ich gebe mein Bestes, aber bitte habt Verständnis dafür, dass ich es nicht immer schaffe auf alle Kommentare zu antworten. Bei wichtigen Angelegenheiten schreibt mir doch eine E-Mail, dann geht es nicht unter. Danke!