Freitag, 18. März 2011 7 Kommentare

Dinkel mit Aubergine, Zucchini und Crème Fraîche

Vorträge vorbereiten nervt. Um so lieber verziehe ich mich dann in die Küche und mache etwas Leckeres zu Essen. So etwas Existentielles wie die Zubereitung von Nahrungsmitteln wird ja wohl noch erlaubt sein. Davon, dass ich es auch gleich blogge, reden wir jetzt mal lieber nicht...

Rezept für 2 Personen:

2 Zwiebeln
5 - 6 Knoblauchzehen
Olivenöl
300 ml Gemüsebrühe
150 g Dinkelkörner
1 Aubergine
1 Zucchini
Petersilie
Crème Fraîche
Salz, Pfeffer

1. Eine Zwiebel und 2 - 3 Knoblauchzehen kleinschneiden bzw pressen und mit einem guten Schuss Olivenöl in einem Topf anbraten.

2. Die andere Zwiebel und wieder einige Knoblauchzehen ebenfalls zerkleinern und in viel Olivenöl in einer Pfanne anbraten.

3. In den Topf nun 150g trockene, nicht eingeweichte Dinkelkörner geben, kurz mitbraten und mit 300 ml Gemüsebrühe ablöschen. Ca 20 min bei geschlossenem Deckel köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4. In die Pfanne eine kleingeschnitte Aubergine und eine kleingeschnittene Zucchini geben, ca 15 min anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

5. Mit frischer Petersilie und Crème Fraîche servieren. Wer mag, kann noch frischen Parmesan darübergeben.


7 Kommentare :

Miss Winkelmann said:

Das klingt sehr, sehr lecker. Und gesund. Aber wahrscheinlich ist man nach der Menge an Knoblauchzehen nicht mehr gesellschaftsfähig, oder ;?

Taika said:

Das stimmt allerdings. Man könnte ja theoretisch weniger Knoblauch nehmen... aber nö :) so schmeckt es einfach besser.
Außerdem neutralisiert das Chlorophyll aus der Petersilie den Knoblauchgeruch. Glaube ich. Hoffe ich.

Arinna said:

Wow du isst wirklich sehr gesund! Schaffst du noch deine 5 Obstteller am Tag? :-D

Taika said:

Das sieht nur so aus.
Die "wir schmeißen nacheinander eine Tüte Pommes, eine Tüte panierte Champignons und eine Tüte Chicken Nuggets in die Friteuse und schütten Ketchup en masse drüber" Aktion habe ich irgendwie vergessen zu fotografieren...
Nee, mir fehlt heute noch ein Obst und es ist auch keines mehr da. Mist =)

Fräulein Frühling said:

also erstmal sieht das wirklich lecker aus! ich hab noch nie dinkel gegessen, glaub das probier ich auch mal. die friteusenaktion kommt mir bekannt vor *schäm*
ich mag deinen schreibstil übrigens sehr gerne :) weiter so, ich freu mich immer wenn es bei dir einen neuen post gibt! ^^

Taika said:

Dankeschön *knuddel* ich freu mich ganz arg über so ein liebes Kompliment.
Ja, probier das mal, Dinkel schmeckt entgegen allen Erwartungen wirklich gut. Ein bisschen nussig und würziger bzw bissfester als Reis. Sehr lecker und ein gutes Gewissen macht er auch ;)

Clara-J said:

Du isst Dinkelkörner?! Wow, ich liebe Dinkel! Bisher hab ich noch nie jemanden unter 40 getroffen der sowas mag bzw. es freiwillig kocht (und nicht zu meiner Familie gehört)^^ Das freut mich total =)
Liebe Grüße

Kommentar veröffentlichen

Your comments make my day. Thank you ♥

Ich gebe mein Bestes, aber bitte habt Verständnis dafür, dass ich es nicht immer schaffe auf alle Kommentare zu antworten. Bei wichtigen Angelegenheiten schreibt mir doch eine E-Mail, dann geht es nicht unter. Danke!