Dienstag, 3. Mai 2011 7 Kommentare

Rituals...


Eigentlich gibt es ja schon genug Läden, die meinem Beuteschema entsprechen. Nun musste ich aber bei meinem letzten Stadtbummel auch noch das hier entdecken...


Rituals... wurde 2000 von Raymond Cloosterman gegründet und ist laut Homepage die erste Marke weltweit, die luxuriöse Kosmetik mit Wohlfühlartikeln für zu Hause vereint. Im Onlineshop oder in den niedergelassenen Shops findet man Tee, Handtücher, Cremes, Parfums, Kleidung aus Organic Cotton, dekorative Kosmetik und vieles mehr. Alles, was man braucht, um sich gemütlich zu Hause einzukuscheln und zu entspannen.

Die Inneneinrichtung der Shops ist asiatisch inspiriert mit dunklem Holz und klaren Linien.
Die Verkäuferinnen sind freundlich, aber nicht aufdringlich. Ein bisschen beobachtet fühlt man sich schon, da zumindest der Shop hier bei uns relativ klein ist. Aber es ist auszuhalten, vergleichbar vielleicht mit The Body Shop.
Die Preise sind recht moderat. Ich habe mir 2 Teebecher (4,90 €) und eine Packung weißen Tee mit Rosenblüten gekauft. Dafür, dass man seine Einkäufe sogar noch in einer edlen Papiertüte überreicht bekommt, ist das durchaus angemessen. Ich hatte Rituals... auf den ersten Blick teurer eingeschätzt.


Der weiße Tee mit Rosenblüten "White Rose" ist köstlich, allerdings muss man wirklich aufpassen ihn nicht zu lange ziehen zu lassen.
Exkurs: Das ist bei grünem und weißem Tee ja allgemein so, aber ich versuche immer die Ziehzeit zu maximieren, um möglichst viele Catechine und möglichst wenig (weil durch die Catechine gebundenes und damit unwirksames) Teein in meinem Tee zu haben. Das ist bei diesem Tee nur begrenzt möglich, sprich Ziehzeiten über 3 Minuten toleriert er nicht gut. Obwohl das Wasser immer die geforderten 70 °C hat, nicht mehr. Dafür ist der Geschmack bei kurzer Ziehzeit um einiges besser als bei meinen anderen Tees. Exkurs Ende.
Die Teebeutel sind pyramidenförmig und aus einem zarten, durchsichtigen Stoff. Einen Teebeutel kann man mehrmals aufgießen.


Insgesamt finde ich das Gesamtkonzept von Rituals... mit seiner Cocooning / Zen / Spa... Masche sehr ansprechend. Besonders die Tees und die Chillklamotten sind hochwertig und originell.
Der Laden führt Jogginghosen, damit hat er bei mir eh schon gewonnen ;)
Das Kosmetiksortiment hat mich allerdings nicht so interessiert, da der Markt an solchen stylishen Bio-Öko-Fair-Trade-Kosmetiklinien schon mehr als übersättigt ist. Ich sage nur The Body Shop, L'Occitane, Lush...


Mittlerweile sind die Läden schon recht verbreitet. Es gibt sie bereits in 21 deutschen Städten. Mehr Infos findet ihr auf der Homepage: http://www.rituals.com/

7 Kommentare :

ModeKarussell said:

Den Laden kannte ich noch gar nicht. :) Danke für den Tipp.

Hoffe du stolperst auch mal über meinen Blog
Modekarussell

OneMoment said:

Kannte ich auch bisher noch nicht und leider kein Shop in Nürnberg, nur in Frankfurt und Regensburg!

Yvonne - Frl.Klein said:

Toller Tipp! Muss ich auch mal nachsehen gehen!
Liebe Grüße,
Yvonne

BlueBacardi said:

Das Design sieht so schön, schlicht und edel aus. Sowas mag ich besonders gern :)

shadownlight said:

@taika: jetzt fragst du mich was..., ich habe die dose guiness geschenkt bekommen :) und mir einfach schmecken lassen :)

Jenny said:

Die Sache mit dem Catheine und Teein bezweifel ich immer noch ein wenig. Außerdem werden dabei doch viel zu viele Bitterstoffe in den Tee gegeben. Um die zu kompensieren, sind Unmengen Zucker nötig, und Zack war es den Teebeutel schon nicht mehr wert ... :(

Taika said:

Doch, das stimmt schon dass die Gerbstoffe das Teein binden. Dieser Komplex kann zwar im Magen wieder aufgespalten werden, aber trotzdem wirkt das Teein dann nicht so schnell auf den Körper und der Aufguss ist weniger anregend. Man muss aber länger als 3 Minuten ziehen lassen, da sich die Gerbstoffe nicht so schnell wie das Teein im Wasser lösen.

Und die Gerbstoffe sind auch wirklich gesund, besonders das Epigallocatechin-3-gallat (EGCG) ist der Hammer :D Es gibt sogar randomisierte verblindete Kontrollstudien, dass es bei Ratten eine durch Herzinsuffizienz bedingte Hypertrophie des Herzens fast komplett verhindern kann.

Aber stimmt schon, zu bitter schmeckt der Tee auch nicht. Aber Zucker verwende ich fast nie, dann ist der schöne Gesundheitseffekt ja kaputt. Der Tee wird dann halt mit Todesverachtung runtergekippt =)

Kommentar veröffentlichen

Your comments make my day. Thank you ♥

Ich gebe mein Bestes, aber bitte habt Verständnis dafür, dass ich es nicht immer schaffe auf alle Kommentare zu antworten. Bei wichtigen Angelegenheiten schreibt mir doch eine E-Mail, dann geht es nicht unter. Danke!