Montag, 24. Oktober 2011 11 Kommentare

Urban Decay Primer Potion


Grrr - war ja klar. Warum war ich eigentlich so naiv und habe geglaubt, dass das heute klappt mit unserem Internet- und Telefonanschluss? Natürlich kann der Techniker nun erst am Mittwoch. Und ich hocke hier mal wieder am Uni PC und hoffe, dass mich niemand bei meiner nicht-studienbezogenen Bloggerei erwischt.
And now to something completely different: Schminke. Um mal wieder ein wenig an meine Anfänge als Beautyblog anzuknüpfen (und um Platz 17 im Wikio Beautyblog-Ranking mal ein bisschen zu rechtfertigen), möchte ich euch heute meinen neuen Lidschatten-Primer vorstellen: Die Urban Decay Primer Potion, nachfolgend liebevoll UDPP genannt.


Okay, ich gebe es zu: Ich habe sie nur wegen der Verpackung gekauft. Da hätte auch Gebissreiniger oder sonstwas drin sein können, egal, dieses Verpackungsdesign rechtfertigt doch alles, oder?
Dass es sich aber auch um ein wirklich sehr gutes Produkt handelt, das ich zudem noch dringend brauche, da meine alte Primer Base von Too Faced leer ist - das ist Glück.


Ich habe sie im Ebay-Shop von der lieben Liri (sie bloggt auch: http://liris-beautywelt.blogspot.com/) erstanden. In Deutschland ist die UDPP sonst gar nicht oder nur sehr schwer erhältlich. Die UDPP ist Kult und ich hatte schon viel von ihr gehört, da sie quasi DAS Starprodukt überhaupt in ihrer Sparte ist. Ihre Konkurrenz, die Too Faced Shadow Insurance (TFSI), hatte mir nun über ein Jahr treue Dienste geleistet und ich war immer sehr zufrieden. Trotzdem wollte schon immer mal die UDPP ausprobieren, vom Preis her macht es eh keinen großen Unterschied.


In einem tollen durchsichtigen Schneewittchensarg liegt sie auf violettem Samt und der glänzende lila Umkarton ist mit magischen Pilzen (das schreibe ich lieber auf deutsch, manche Keywords möchte man einfach nicht auf seiner Seite haben), Phiolen und allerhand Zauberkraut bedruckt.


Aufgetragen wird sie mit einem Schwämmchenapplikator, wobei ich eigentlich die einfache Tube der TFSI praktischer finde. Ich verteile die Base ja eh mit den Fingern auf dem Lid, also wozu der Umweg über den Applikator. Das ist aber Geschmackssache. Immerhin ist der Applikator schön gebogen, um auch die letzten Reste aus dem bauchigen Teil der Flasche rauszukratzen. Naja, ich bin jetzt schon gespannt, ob das klappt.
Von der Konsistenz her ist sie ähnlich wie die TFSI, ein bisschen silikonig, lässt sich gut verteilen, trocknet schnell. Sie ist ebenfalls leicht getönt, so dass sie im Endeffekt auf den Lidern farbneutral erscheint.


Auf diesem Bild habe ich euch mal einen Streifen der UDPP aufgetragen und darüber quer einige MAC-Lidschatten geswatcht (v.l.n.r.: Seedy Pearl, Satellite Dreams, Scene, Knight Divine, Black Tied).  Man sieht wirklich einen großen Unterschied, auf der Base wirken die Farben viel intensiver. Das Beste ist aber die Haltbarkeit: Ich hatte die Swatches an dem Tag nicht abgewaschen, sondern einfach einen langen Pulli drübergezogen. Am Abend waren die Lidschattenbereiche ohne die Base darunter komplett weg. Die Bereiche mit der UDPP sahern noch fast aus wie neu. Auch im realen Einsatz auf den Lidern wirkt die Base Wunder, es rutscht wirklich nichts in kleine Fältchen oder unters Auge, auch nicht nach vielen Stunden. Das Blenden klappt ebenfalls supergut.
Allerdings sehe ich wirklich keinen Unterschied zu der TFSI. Ich habe mir sogar mal die Mühe gemacht und ein Auge mit der UDPP, das andere Auge mit der TFSI grundiert. Kein Unterschied, aber auf hohem Niveau. Fazit: Beides sind sehr gute Lidschattenprimer. Wenn ihr zwischen den beiden schwankt: Kauft euch die, deren Verpackung euch besser gefällt ;) HIER könnt ihr meine Review zur TFSI nachlesen, natürlich mit Foto.

Benutzt ihr eine Base unter eurem Lidschatten? Wenn ja, welche ist denn euer heiliger Gral?

Kommentare :

  1. Huhu!!!

    Die Besitzerin einer meiner Lieblingsblogs ist Kundin und ich raffs nicht... :-D

    Die Bilder sind echt WOW! Und das du zufrieden bist freut mich natürlich sehr.
    Und nun weißt du ja auch - lieber in meinem Online Shop shoppen, da wirds dann auch bisschen günstiger... Und immer schön erwähnen, dass man bloggt, sich kennt etc. ;-)

    So und nun zum eigentlichen Thema:
    Ich selbst benutze die UDPP auch seeehr, sehr gerne!
    Was ich garnicht mag - Base aus der Tube. Ich habe auch die Too Faced Shadow Insurance und mag daran garnicht, dass immer erst Flüssigkeit aus der Tubenöffnung kommt, bevor ich die Base erblicke.
    Welche Base ich für den Preis auch top finde ist die von Rival de Loop Young, damit halten die Lidschatten auch locker 8-10 Stunden.

    Liebe Grüße
    Liri

    AntwortenLöschen
  2. Tihi, dass du es aber auch wirklich immer schaffst, was zu finden, was nicht nur supertoll ist, sondern auch noch perfekt zu deinem Blog-Design passt.

    Ich bin fasziniert :)

    <3-liche Grüße,
    Leonie Löwenherz

    AntwortenLöschen
  3. Ohh ich liebe die UDDP auch sehr.
    Wer immer nach England fliegt, fährt oder sonstwie dorthingelangt, MUSS sie mir mitbringen.

    Meine allererste UDDP fängt jetzt nach knapp 2 1/2 Jahren langsam an einzutrockne, weil diese Form nicht optimal ist um alles herauszubekommen.

    Aber sie ist "mein heiliger Gral" wenn es um Lidschattenbases geht.

    Ich wünsch dir einen langen Atmen und mentale Gelassenheit, bis dein privates I-net wieder funktioniert.

    LG Tinks

    AntwortenLöschen
  4. Oh, ich werde immer neidischer. Erst die Wohnung, dann auch noch Stangen zum Hängen im Kleiderschrank. Das ist mein großer, großer Traum :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe diese Base. ♥ Auch wenn sie etwas teuer ist, aber dafür liefert sie mir die besten Dienste. ;)

    AntwortenLöschen
  6. Wow, sieht echt klasse aus :)
    werde auch mal vorbeieschauen...

    AntwortenLöschen
  7. Oh die sieht aber wirklich toll aus!! Die Verpackung finde ich auch klasse, da hätte ich sicherlich auch nicht nein gesagt.
    Das mit dem Techniker ist ja echt blöd, aber so gehts uns auch mit unserem Backofentechniker. Der hat jedes mal ne neue Ausrede, um nicht zu kommen. :(
    Ich hoffe, dass das bei dir echt bald klappt!
    LG

    AntwortenLöschen
  8. Die Verpackung ist ja wirklich der Hammer!

    LG

    AntwortenLöschen
  9. Wow, hätte nicht gedacht, dass es SO einen heftigen Farbunterschied gibt...aber hab mich auch bisher nicht wirklich mit dem Thema beschäftigt, hab eine billige Eyeshadowbase aus der Drogerie und hab keinen wirklichen Unterschied gemerkt :D

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    AntwortenLöschen
  10. ..........ich hab den text jetzt 3 mal gelesen aber kapiere immernoch nicht was das für ein ding ist XD
    WAS kann man damit genau machen? :DD

    AntwortenLöschen
  11. Halli Hallo,

    *-* sehr gut das ich zurzeit in England bin. Da ich schon seit langem auf der Suche nach einem guten Eyeshadow Base bin werd ich gleich mal nach diesem Produkt suchen.

    Danke für den Tip :)

    LG

    AntwortenLöschen

Your comments make my day. Thank you ♥

Ich gebe mein Bestes, aber bitte habt Verständnis dafür, dass ich es nicht immer schaffe auf alle Kommentare zu antworten. Bei wichtigen Angelegenheiten schreibt mir doch eine E-Mail, dann geht es nicht unter. Danke!