Sonntag, 4. März 2012 40 Kommentare

Thai Soup


Ich muss euch jetzt mal was beichten. Kennt ihr diese Asia-Fertignudeln von Thai Chef? Das sind so kleine Päckle mit Nudeln und Glutamatpulver, was man nur noch zusammenmixen und in heißem Wasser einweichen muss. Vorzugsweise beim Penny Markt zu beziehen, am besten in der Geschmacksrichtung Tom Yum Shrimps (scharf!). Na jedenfalls habe ich mir die ganz am Anfang meiner Studentenzeit recht häufig gekauft. Wenn man ganz wenig Zeit hat, schmecken die Nudeln auch uneingeweicht. Schön knusprig. So bleibt mehr Zeit, um sich für die Ersti-Party die Haare zu stylen.
Das war vor ca. 8 Jahren. Heute habe ich das erste Mal verstanden, welchen Geschmack diese Nudeln nachahmen wollen: Die Thai-Suppe von Rebecca von Verlockendes. Grandios! Ich habe den Geschmack zwar wiedererkannt, aber es war, als würde man das erste Mal statt ihrer Schatten die Dinge selbst sehen (entschuldigt das etwas hochtrabende Platonsche Höhlengleichnis, das hier wahrscheinlich auch noch falsch angewendet ist). Gegen Rebecca hat der kleine dicke Thai Chef einfach keine Chance. Vorhang auf für The-one-and-only-Thai-Soup!


Und das Schönste ist, es dauert auch nur unwesentlich länger als die Zubereitung der Aufweichnudeln vom Penny. Das braucht ihr:

1 kleine Knolle Ingwer
3 Zehen Knoblauch
1 kleine Pepperoni (aufpassen, die Schärfe kann variieren...)
Öl
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 rote Paprika
300 ml Kokosmilch
500 ml Hühnerfond / Hühnerbrühe
300 g Hühnerbrust
1 Limette
Nam Pla Fischsoße
Zucker
Salz
Pfeffer


(Sind Limetten und Pepperoni nicht ausgesprochen dekorativ?)


Ähem. Hier also das Rezept, nur ganz wenig abgewandelt von mir :)

1. Ingwer, Knoblauch, Pepperoni, Frühlingszwiebeln und Paprika kleinschneiden.

2. Ingwer, Knoblauch und Pepperoni in einem Topf in etwas Öl anbraten.

3. Frühlingszwiebeln und Paprika hinzufügen, ein paar Minuten weiterbraten.

4. Mit dem Hühnerfond und der Kokosmilch ablöschen.

5. Mit dem Saft einer halben Limette, Nam Pla Fischsoße, Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

6. Während die Suppe leicht köchelt, die Hühnerbrust in  kleine Würfel schneiden.

7. Die Hühnerbrust in die Suppe geben und ca. 10 Minuten gar ziehen lassen.

8. Die andere Limettenhälfte in Scheiben schneiden und auf der Suppe anrichten, evtl. mit übrigen Pepperonistreifen (weil die Pepperoni schärfer war als gedacht :D) garnieren und servieren.


Man kann das Ganze auch noch mit frischem gehacktem Koriander bestreuen, den hatte ich nur gerade nicht da. Auch Garnelen würden sich als Variation ganz gut darin machen, statt dem Hühnchen. Und generell kann man perfekt Gemüsereste wie Lauch, Pilze, Möhren in dieser Suppe verwerten.


Was man allerdings keinesfalls tun sollte: Nach der Zubereitung dieser Suppe, insbesondere nach dem Schneiden der Pepperoni, seine Kontaktlinsen einsetzen. Auaaa! Ich hatte mir zwar gründlich die Hände gewaschen, aber das war der Pepperoni wohl egal. In Wasser löst sich Capsaicin nämlich nicht, weiß ich jetzt. Ich hätte meine Hände mit Fett oder Alkohol waschen müssen. Obwohl die Seife es ja eigentlich hätte richten müssen - hat sie aber nicht.
In der Hoffnung, dass meine Kontaktlinsen-Proteinentfernungstabletten die NH-CO-Bindung im Capsaicin spalten, habe ich Handschuhe angezogen und meine Linsen mit einer Lösung aus diesen Tabletten eingerieben. Dann ging es, aber rot ist mein Auge immer noch...


Jedenfalls wird diese Thai Suppe nun in unser Standardrepertoire aufgenommen und bestimmt mal wieder gekocht. Dann aber gleich mit Handschuhen ;)

Kommentare :

  1. Ich wollt mich grad aufn Weg ins Bett machen und dann sehe ich DAS :) man man man... fall gleich ausm Bett so rot bin ich (und NEIN bei mir gabs heute mal ausnahmsweise keine Thai-Suppe oder leckere Macarons, nur eklige fettige Pommes rot-weiß) Nein weil ich dich soooooooooooooooooooooooooooooooooooooo liebe dafür dass du die Suppe nachkochst und auch noch Fotos davon machst hihi... ich dachte das wäre lediglich ein Bestechungsversuch für deinen Schatz gewesen *g*?

    Freu mich dass sie dir so geschmeckt hat - ich liebe liebe liebe diese Suppe auch, glaub mir!

    R.


    (mir fällt grad ein, die mache ich diese Woche auch noch mal...)

    AntwortenLöschen
  2. Also, ich fasse mal zusammen: du hast eine Thai-Suppe gekocht, schmeckst das alles richtig ab (was ich am bewundernswertesten finde, ich kann ÜBERHAUPT nicht abschmecken), machst supertolle Fotos davon, wendest das "hochtrabende Platonische Höhlengleichnis" an und erklärst uns, welche chemischen Prozesse beim Reinigen deiner Kontaktlinsen ablaufen...

    Also, ich nehm dir das nicht ganz ab! Ich kam also zu einem Schluss:
    die Suppe, die du gekocht hast, schmeckt bestimmt ganz furchtbar!



    ... aber das glaub ich auch nicht wirklich.

    AntwortenLöschen
  3. das sieht ja lecker aus :) so unglaublich tolle bilder und ich glaube, dass ich das mal nachkochen werde :)
    wirklich toller post!

    xoxo


    http://www.flirting-with-fashion.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja lecker aus. *-* Ich steh total auf sowas. Das muss ich nachkochen. :D

    AntwortenLöschen
  5. Liege im Bett.
    Mein Magen schreit nach dieser Suppe.
    Nur nicht zu scharf mag ich sie haben und mit Garnelen - wird definitiv nachgekocht (danke an euch beiden fuers vorkochen)
    Das mit Chili und Kontaktlinsen habe ich auch schon erlebt und es brennt wie hoelle - hatte nicht mal Hände gewaschen sondern gleich nach dem Schneiden - haha - furchtbar - sah 2 Tage kaum was auf dem Auge - gute Besserung

    AntwortenLöschen
  6. ...und ich dachte die ganze Zeit: Was ist die Suppe von Rebekka? Die Marke kenn ich nicht.
    Als Asiatin kann ich dich für das nächste Mal nur bestärken, die Fertignudeln aus dem Asia Laden zu holen. :-)

    AntwortenLöschen
  7. Sieht sehr lecker aus, ich werde mal den Chefkoch bei uns fragen, der kennt sich nämlich etwas besser als ich mit Pepperoni aus (was ich auch nicht schlimm finde ;)) Jedenfalls super Fotos und woher weißt du bitte dieses ganze Chemiezeugs???
    Lg und einen guten Wochenstart
    Ronja

    AntwortenLöschen
  8. Hab die Suppe bei Rebecca schon gesehen und sie hat mich da schon unheimlich angelacht, jetzt noch mehr.
    Wie gut, dass ich für heut abend auch schon was Asiatisches geplant habe... :)
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  9. Hallo du Liebe,
    ich hoffe deinem Auge geht es schon besser?!

    Wie lecker die Supper aussieht...Ich weiß jetzt was ich meinem Schatz und mir heute Abend kochen werde *yummi* Und sehr schöne Fotos hast du gemacht :-)

    Liebste Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  10. Ich hatte das Rezept auch schon bei Rebecca gesehen und mir fest vorgenommen es nachzukochen. Und wenn Du jetzt auch noch sagst, dass es sich lohnt sich nachzukochen, DANN bin ich ja noch felsenfester der Überzeugung, dass sie auch bei uns ins "Programm aufgenommen" wird. :-)
    Und, gute Besserung für Dich! Liebe Grüße, Vivienne

    AntwortenLöschen
  11. Mir persönlich schmeckt sowieso fast alles wo Kokosmilch dran kommt! ;)

    Ich lieben den Geschmack von Kokosmilch und ich liebe auch Thai-Curry und solche Sachen.

    AntwortenLöschen
  12. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  13. Das schaut wirklich super lecker aus! Vielleicht koche ich es mal nach... bin nur sehr Schärfe-empfindlich...
    aber ich danke dir auf jeden Fall für den Tipp mit den Asia-Nudeln! Studiere auch seit Oktober 2011 und bin noch gar nicht darauf gekommen mir so etwas für zwischendurch zu kaufen :D :D Danke! Zum Glück gibt es die ja in versch. Schärfestufen :D

    LG Lisa
    http://lebenslounge.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  14. ich mag ja keine suppen aber das sieht lecker aus :)

    AntwortenLöschen
  15. Lecker wird auf alle Fälle nachgekocht :-)

    AntwortenLöschen
  16. Ich liebe solche Thai Gerichte auch soo sehr! Seit wir in Thailand einen Kochkurs besucht haben, hab ich auch nix mehr fertig gekauft! :) Das meiste ist doch soo schnell zubereitet und schmeckt um Längen besser und gesünder.
    Bei uns kommt mitlerweile auch an fast alle Gerichte rote Currypaste, die ich unter Einsatz meines Lebens, meiner Körpersprache und komischen verrenkungen auf einem Thai-Markt in Takua Pa in der Pampa gekauft habe. Davon braucht man nur eine Messerspitze und man hat damit 5 Suppen scharf! Lecker! :)

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  17. wunderbare bilder, meine liebe!
    es sieht so lecker aus. mir schmeckt alles mit schärfe u ingwer :-)
    liebste grüße
    maren anita

    Please have a look at my GIVEAWAY:

    YSL lipstick & Nelly leather bracelet

    AntwortenLöschen
  18. wunderbare bilder, meine liebe!
    es sieht so lecker aus. mir schmeckt alles mit schärfe u ingwer :-)
    liebste grüße
    maren anita

    Please have a look at my GIVEAWAY:

    YSL lipstick & Nelly leather bracelet

    AntwortenLöschen
  19. Danke, wird gleich nachgekocht! Da ich immer Zutaten wie Ingwer und Pepperoni brauche kauf ich immer mehr davon, schnipple alles und ab in die Gefriere. Dann hat man das Problem mit der Schärfe (hab mir mal nach dem Hände waschen an die Nase gefasst - autsch) auch nicht so oft. Ingwertee ist auch schnell gemacht :-)

    AntwortenLöschen
  20. Sieht sehr lecker aus! Tolles Foto!

    Stylekultur.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  21. Na toll, hab gerade beschlossen, mir KEINE(!) neuen rezepte aus dem Internet zu holen, weil noch genug unausprobierte auf meiner Festplatte schlummern, und dann sehe ich DAS! Tja, der gute vorsatz wurde gaaanz schnell aus dem Fenster geworfen und diese seeehhhr lecker aussehende suppe wird bald nachgekocht, ist auf Platz eins der Nachkoch-Liste gerutscht ;)

    AntwortenLöschen
  22. jaaa dein blog is voll schön!!:*

    AntwortenLöschen
  23. Das sieht toll aus! Thai-Suppe koche ich auch immer gerne!

    LG Ute

    AntwortenLöschen
  24. Mhhh das klingt fabelhaft und kommt erstmal auf meine "das muss ich mal irgendwann kochen" - Liste ;)

    Liebe Grüße
    Mary | April28

    AntwortenLöschen
  25. Oh gott, dein Blog ist fantastisch, er hat miich echt umgehauen, ich werd demnächst mal öfters vorbeischauen! :-)
    Liebe Grüße Tabea

    http://tabeaccr.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  26. Ein super sympathischer Post! Ein asiatisches Rezept, das nicht mit Zugabe von Bambus besudelt wird! Sehr schön Vera!
    Das die Fotos Appetit machen, muss man ja eigentlich nicht mehr erwähnen... :))

    AntwortenLöschen
  27. sieht super lecker aus ;)
    http://prinzessinbouvet.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  28. mmmh das hört sich lecker an (und sieht auch so aus). Werde ich sicher mal nachkochen :)

    Gute Besserung deinem Auge!

    liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  29. Ohhhh, die sieht gigantisch gut aus! Das muss ausprobiert werden, ich liebe liebe liebe es nämlich scharf!
    Und die Bilder sind toll!

    Deine Kontaktlinsen-Story erinnert mich an das Silvester, an dem wir scharf gekocht haben und ich mir ausversehen Tabasco in die Augen gerieben habe. Aua.

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  30. das klingt wirklich lecker, danke fürs rezept!

    AntwortenLöschen
  31. Das hört sich richtig lecker an das Rezept! Ich liebe asiatisches Essen :-)

    AntwortenLöschen
  32. Uih, das sieht äußerst lecker aus :) Ich nehme auch gerne Garnelen dazu statt der Hühnerbrust...

    Hoffentlich geht's deinem Auge schon besser!

    AntwortenLöschen
  33. Habe deinen Blog erst heute entdeckt und wollte einfach mal kurz sagen, dass alles bei dir wirklich wunderhübsch aussieht!
    LG Steffi

    (von www.askthestylist.de)

    AntwortenLöschen
  34. Hui, das sieht ja lecker aus! Und ich liebe ja Ingwer und Kokosmilch <3

    AntwortenLöschen
  35. Nein, den Vergleich mit dem Höhlengleichnis von Platon war richtig angwendet. ;)
    Die Suppe hört sich gut an!

    AntwortenLöschen
  36. Danke für das Rezept. Die kommt bei uns heute auf den Tisch :)

    AntwortenLöschen
  37. Ein tolles Rezept, die Suppe schmeckt bestimmt köstlich. Ich bin sowieso ein Fan von Thai-Suppen und die sieht einfach toll aus.


    ich heiße dich ganz herzlich auf unserer Seite Willkommen!
    Ich freu mich schon auf deine Beiträge in unserer Community.
    Wenn du Fragen hast, kannst du dich gerne jederzeit bei mir melden.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  38. sorry jetzt hab ich dir doch echt ein falsches Kommentar abgegeben. :(
    Tut mir wirklich leid, aber Fehler sind ja nur menschlich und wenn man den ganzen Tag am Computer sitzt kann das ja mal passiere.

    also ich find deine Suppe und das Rezept wirklich toll. :)

    Ich würde dich gerne dazu einladen, dir unsere Foodblog-Community www.kuechenplausch.de anzuschauen! Es ist eine Community für Foodies rund um das Thema Essen. Du kannst deine Rezepte verlinken, neue Blogs entdecken, neue Foodies kennen lernen, Ideen und Kreationen anderer entdecken und dich mit anderen Austauschen.

    Außerdem soll unsere Seite mit der Zeit ein großes Rezepteverzeichniss für Rezepte von hunderten Foodblogs werden. So dass man die Rezepte von vielen verschiedenen Blogs auf einer Seite durchsuchen kann, die Rezepte werden jedoch nur verlinkt, so dass der Traffic sowie der Inhalt immer bei dem Blogger bleibt. :)

    Ich würde mich sehr freuen, wenn ich dich und deinen Blog bald bei uns begrüßen dürfte.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen

Your comments make my day. Thank you ♥

Ich gebe mein Bestes, aber bitte habt Verständnis dafür, dass ich es nicht immer schaffe auf alle Kommentare zu antworten. Bei wichtigen Angelegenheiten schreibt mir doch eine E-Mail, dann geht es nicht unter. Danke!