Mittwoch, 25. April 2012 44 Kommentare

DIY: Wäscheklammern mit Decopatch gestalten


Hättet ihr gewusst, was Wäscheklammer auf Englisch heißt? Ich wusste es nicht. Obwohl mein Englisch jetzt nicht das Schlechteste ist, aber irgendwie kamen in all der Literatur nie Wäscheklammern vor. Jedenfalls habe ich wieder was gelernt und ich habe mein neues Wort auch gleich ein paarmal vor mich hin gemurmelt. Aber mal ehrlich, dieses Wort ist doch selbst für TH-Profis nicht gerade aussprechfreundlich... kləʊððððzzzzpinzzz... 
Aaaaber darum soll es jetzt ja mal gar nicht gehen, sondern um mein neues kleines DIY. Ich darf euch feierlich verkünden, dass sich der weiße Lack dazu herabgelassen hat zu trocknen und ich somit meine selbstdekorierten Wäscheklammern shooten konnte. Yay.




Ihr braucht:

Wäscheklammern aus Holz
Acrylfarbe
Decopatchpapier oder Servietten mit einem schönen Muster
Decopatchkleber (oder vielleicht auch Tapetenkleister?)
Schere
Pinsel


1. Die Wäscheklammern mit der Acrylfarbe anmalen. Am besten geht das, wenn man sie auf einen Schuhkarton klemmt, dann kann man sie bemalen ohne sie anzufassen. Trocknen lassen.

2. Das Decopatchpapier oder die Servietten grob in kleine Streifen schneiden, die ungefähr die Größe der Wäscheklammerseite haben.

3. Wäscheklammer auf die Seite legen, die oben liegende Seite mit Decopatchkleber einstreichen und vorsichtig einen der Papierstreifen auflegen. Andrücken und Blasen wegstreichen. Aber nicht die überstehenden Ränder vom Papier andrücken, die sollen nachher abgeschnitten werden! Darüber eine weitere dünne Schicht Kleber geben und verstreichen. Das macht man am besten mit allen Wäscheklammern erstmal auf einer Seite.

4. Dann sind die ersten Wäscheklammern schon trocken und man kann das Gleiche für die andere Seite machen.

5. Wenn alles trocken ist, die überstehenden Papierränder mit einer feinen Schere abschneiden.


Günstig ist natürlich, wenn der Grundton des Decopatchpapiers ungefähr dem der Acrylfarbe entspricht. Dann sehen die Motive später aus, als wären sie auf die Wäscheklammern gemalt.


Falls es etwas schneller gehen soll, kann man die Wäscheklammern auch einfach mit Masking Tape verzieren. 


Jetzt wird es mir glaube ich noch mehr Spaß machen, meine Wäsche an einem sonnigen Tag in der frischen Landluft auf die Leine zu hängen (wie HIER)!



Und dann wäre es superklasse, wenn ihr noch unserer lieben Lena von Leonie Löwenherz helfen würdet!! Falls ihr es noch nicht auf ihrem Blog gelesen habt, sie ist beim Braun London Trip Gewinnspiel von Bekleidet.de unter die 5 Finalistinnen gekommen. Mit einem ganz tollen Frühlingsoutfit inklusive Luftballons. Und damit Lena auch wirklich gewinnt, jetzt mal alle ihr Foto auf Facebook liken :) Danke!!




Kommentare :

  1. Na wenn die Klammern nicht mal perfekt zu deinen letzten DIY Boxen passen :-)
    Schöne Idee. Bei mir mangelts momentan allerdings an Wäscheklammern.

    Guts Nächtle

    AntwortenLöschen
  2. uii, die Klammern sind wirklich suuuper schön! *-*
    Irgendwann komm ich bei Dir vorbei und klau mir all die wunderschönen Sachen .__.

    AntwortenLöschen
  3. Ach, wie süß, dass das Lena verlinkst :)
    Die Wäscheklammern sind super! Vielleicht schenke ich sie meiner Mutter zuzüglich der geplannten Candy Bar zum Geburtstag, mal sehen, ich weiß nämlich nicht, ob ich mich als Mutter über Wäscheklammern gefreut hätte,was meinst du? Naja, vielleicht versüß es ihr (und mir)ja das Wäsche aufhängen ;)
    Letztens musste ich auch erstmal ein Wort nachschlagen, durchs Bloggen lernt man sogar ein wenig englisch :) Auf deutsch sind de Blogtitel schließlich nicht halb so cool ;D
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen
  4. PS Ich bin echt am schwächeln, dritte ;D

    Lg Ronja

    AntwortenLöschen
  5. Also erstmal: Die Wäscheklammern sind SO toll, da würde ich sogar wieder welche benutzen. Toll, Vera. Wieder was auf meiner ellenlangen To-Do-Liste :D

    Und DANKE ♥ Du bist echt die allerbeste!!

    AntwortenLöschen
  6. Die sind ja hübsch geworden :D schon irgendeine Verwendung dafür, außer dekorativ ins Körbchen zu legen?
    Und haha ich mag das, dass du das Wort garstig so oft benutzt xDDDD

    AntwortenLöschen
  7. Ich war gestern schon gespannt, was du sogar aus Wäscheklammern schönes zaubern kannst und auch das ist dir mal wieder wunderbar gelungen! Sieht echt schön aus, da könnte ich mir ja fast wieder überlegen doch Wäscheklammern zu benutzen (das mach ich nämlich nie).
    Liebe Grüße, Katinka

    AntwortenLöschen
  8. Phew...wie mache ich das jetzt nur, ohne eine neue Sucht inmdir auszulösen...ich glaube es geht nicht anders. Ich MUSS dir diesen link schicken, von der bösen bösen seite pinterest *bitte jetzt schreien*
    Schau mal hier:http://pinterest.com/pin/102105116521839882/

    Alle Therapierechnungen bitte an pinterest schicken :-D

    AntwortenLöschen
  9. Argh...ich KANN deutsch! Aber die ipad tastatur ist nix für korrektes tippen..

    AntwortenLöschen
  10. ach gottchen sind die süß geworden :) allerdings brauchst du wirklich seeeeeeehr viele wäscheklammern, wenn du eine ganze trommel aufhängen willst, oder? ich hab mir mal einen bilderrahmen gemacht, ich habe richtig lange nach dem perfekten servietten gesucht, aber erstmal gefunden war das auch alles super schnell gemeistert und es bringt echt spaß :) das foto hab ich übrigens auch vorhin gesehen (und natürlic auch geliked), es ist wirklich seeeehr toll :)


    Liebste Grüße moni_♥
    'Schmetterlingsparadies ♥

    AntwortenLöschen
  11. Und zack muss ich es auch versuchen dieses Wort auszusprechen. Mein Freund und ich saßen beide gerade vor dem Laptop und versuchten die Laute möglichst authentisch klingen zu lassen. Schon ein ganz schöner Zungenbrecher, doch irgendwann hat man den Bogen raus.
    Die Wäscheklammern sehen toll aus, ich bin immer wieder auf's neue begeistert, wie akkurat und sauber bei dir alles wird. Passt aber wahrscheinlich einfach auch gut zu deinem Charakter. :)
    Liebste Grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  12. Dein nächstes Projekt ist ja jetzt wohl klar, gell :-D
    Und wenn jemand besonderes *hust* fragt, dann sag einfach...ähhh...das war in meinem Auftrag. Alles für die Leser :-D

    AntwortenLöschen
  13. Das ist echt eine tolle Idee und scheint wirklich überhaupt nicht schwer zu sein, also simple but fabulous! :-)

    Lieben Gruss,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Hübsch sehen sie aus :) Ich fänd sie aber viel zu schade zum benutzen.

    AntwortenLöschen
  15. Ui, Vera, die Klammern sehen toll aus! Richtig schön!
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  16. Die sind ja putzig ♥♥ das ist eine süße Idee. Super - ich hab jetzt erst eine riesen Bestellung getätigt...Holzwäscheklammmern waren natürlich nicht dabei ;-)

    Liebste Grüße
    Steffi

    P.S. Lena hat von mir gestern schon ein "like" bekommen :-)

    AntwortenLöschen
  17. eine tolle idee und cih bewundere dich da für die geduld. ich hätte glaub ich nach den ersten 20 klammern keine lust mehr ^^
    aber das ergebnis ist wirklich toll...

    wie gern würd ich helfen aber ich bin nicht bei facebook

    AntwortenLöschen
  18. Wow die sehen wunderschön aus ♥ Eine hübsche Idee, gefällt mir sehr gut!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  19. Viel zu schön, die Wäscheklammern um damit Wäsche aufzuhängen. ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  20. Ich hab schon eine super Idee dafür, mein Bruder zieht wohl bald aus und der könnte die auch gut gebrauchen, aber was soll ein Mann mit Wäscheklammern im Blümchendesign? Genau, nichts! Ich muss mal schauen, ob es iiirgendwo Servietten gibt, nach seinem Geschmack und dann wird das ein super persönliches Geschenk, sofern ich es hinbekomme, hihi

    AntwortenLöschen
  21. Das ist wirklich super süss. Da wir nun die Wäsche auch draussen aufhängen können daheim muss ich mir auch mal selber welche basteln. Die sind wirklich eine Augenweide und erfreuen mein Bastlerherz. Danke fürs zeigen, wie immer super schöne Fotos :)

    liebe Grüsse und hoffentlich einen sonnigen Tag

    AntwortenLöschen
  22. Hach ich wünschte ich hätte mehr Zeit dann würde ich das auch machen...Das ist die süßeste Idee die ich seit langem gesehen habe!!!

    AntwortenLöschen
  23. ui, so zauberhaft sind die Klammern geworden und so traumhaft schön präsentiert. Ganz liebe Grüße aus Berlin!

    AntwortenLöschen
  24. Wieder mal ein wunderschönes DIY :)
    In den nächsten Semesterferien werde ich mal der ganzen To-do-Liste widmen, die durch deinen Blog angewachsen ist ;)

    AntwortenLöschen
  25. Ich verzichte komplett auf Milch, jedoch nicht weil ich sie nicht vertrage, sondern aus Überzeugung. Zum einen weil ich die Milchindustrie ehrlich gesagt pervers finde inzwischen und zum anderen auch, weil Milch einfach ungesund ist. ;)

    Ich weiß grad gar nicht welche Sojamilch mir besser schmeckt, aber die Drink Soja ist einfach billiger ^^

    Übrigens eine total tolle Idee mit den Wäscheklammern!

    Liebe Grüße
    Jana ♥

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Vera,

    ich bin heute über Deinen Blog gestolpert und bin total begeistert, deshalb hab ich mich gleich als Leserin bei Dir eingetragen. Du machst ja wundervolle Sachen. Die Wäscheklammern werde ich auf jeden Fall "nachmachen", brauche demnächst eine klitze Kleinigkeit zum mitbringen, und da wären solche Klammern genau richtig. Natürlich muss ich auch welche haben.
    Heute Abend werde ich mir mal gaaaanz viel Zeit nehmen und Deinen Blog ganz durchstöbern.

    Ganz herzliche Grüße
    Doris

    AntwortenLöschen
  27. Ich glaub ich hab noch nie so schöne Wäscheklammern gesehen :o)

    AntwortenLöschen
  28. Was für wundervolle Wäscheklammern sind das denn?
    Soo viel Liebe zum Detail hast du! :)

    Vita :)

    AntwortenLöschen
  29. Ach Vera, ich LIEBE deinen Blog einfach! Jedes Mal, wenn ich hier vorbeischaue, dann verlass ich die Seite mit einem Lächeln. Mein Freund saß vorhin übrigens hinter mir und hat richtig fett gegrinst, als er die Wäscheklammern und die Boxen sah. Er hat dann gesagt: "Jetzt weiß ich, wieso du auch immer alles mit Serviettentechnik beklebst! Das hast du dir von ihr abgeguckt". :D Und ja, da mag er recht haben. :D

    AntwortenLöschen
  30. Oh wie schön, schon wieder Blumen *o* und Servietten *o*
    ich sammel gerade im Moment ganz viele Verpackungen damit ich dann mit einem Schlag alle meine Sachen mit schönen Servietten bekleben kann! :D

    AntwortenLöschen
  31. Ach Vera, könnt dich wieder knutschen...
    1. WUNDERSCHÖNES DIY
    2. WUNDERSCHÖNE BILDER
    3. WUNDERSCHÖN GESCHRIEBEN !!!
    4. WIEDER WAS DAZU gelernt *lol*

    Denn "Clothespins" hatte ich in meinem Gehirnvokabelheft bislang auch noch nie gehört geschweige denn benutzt !!!

    Was würd der Engländer an dieser stelle also sagen ?
    THANK YOU !!!

    xoxo Hugs and Kisses
    Deine Yvi

    AntwortenLöschen
  32. ohhhh vera die sehen toll aus :D einfach wundervoll!
    ich habe für meine pinnwand nur die gaaanz kleinen klämmerchen die lohnen sich nicht zu bekleben...

    AntwortenLöschen
  33. super süß :)


    http://prinzessinbouvet.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  34. Die sehen super aus, hatte jetzt echt gedacht, dass du die Rosen selbst draufgemalt hast ;3. Schöne Idee, hast du mal wieder klasse gemacht! Wünsche dir noch einen schönen Abend.

    lg Neru

    AntwortenLöschen
  35. Ich finds so krass, auf welche Ideen du immer wieder kommst.. Mir wäre nie im Leben eingefallen, meine Wäscheklammern zu verschönern.. :D
    Aber vielen Dank dafür, das werde ich sicherlich bald mal in die Tat umsetzen...

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Doris,

    vielen Dank und sei ganz herzlich willkommen, schön dass du hier bist! Ja, Wäscheklammern decopatchen macht echt Spaß und es ist gar nicht schwer. Du kannst auch erst mal nur Tapetenkleister nehmen, wenn du keinen Decopatchkleber zur Hand hast. Wünsche dir ganz viel Spaß beim Basteln!

    AntwortenLöschen
  37. Ich habe ja wirklich schon unheimlich viel mit Decopatch beklebt, aber auf die Idee bin ich so noch nicht gekommen. Klammern pimpen. Vor allem ganz hübsch zu Weihnachten oder Geburtstag (da hefte ich oft mit kleinen Dekoklammern die Karten an die Geschenke)

    Danke :)

    AntwortenLöschen
  38. Die Klammern sehen ja echt super süß aus!

    AntwortenLöschen
  39. Ein wunderschöner Blog. Hier gibt so so viele wunderschöne Dinge zu entdecken. :)


    LG Beti

    AntwortenLöschen
  40. Huhu,

    danke ich WUSSTE doch, dass ich diese Idee in letzter Zeit schon bei irgendeinem Blog gesehen hatte. Ich sollte anfangen, mir immer direkt tolle Sachen abzuspeichern :D. Hab deinen Blog auch mal verlinkt in meinem Post :)

    LG

    AntwortenLöschen

Your comments make my day. Thank you ♥

Ich gebe mein Bestes, aber bitte habt Verständnis dafür, dass ich es nicht immer schaffe auf alle Kommentare zu antworten. Bei wichtigen Angelegenheiten schreibt mir doch eine E-Mail, dann geht es nicht unter. Danke!