Sonntag, 22. Juli 2012 69 Kommentare

Ombre Desserts


Erinnert ihr euch noch an mein mehr oder weniger freiwilliges Ombre Hair aka Färbeleichen im unteren Haardrittel? Als ich mich hier letztens darüber ausließ, kam mir beim Stichwort "Ombre" etwas in den Sinn... letztens hatte ich auf "Wedding Chicks" (ich gestehe, ich habe eine kleine Schwäche für amerikanische Hochzeitsblogs) etwas ziemlich Tolles gesehen: Meringue in verschiedenen Farbabstufungen, wie ein Rainbowcake. Und Meringue kann ich ja jetzt endlich, ha! Also gleich mal ne Stufe hochgedreht und BUNTES Meringue gemacht.


Seht ihr es, seht ihr es?? Das linke ist das hellste, das in der Mitte ist etwas dunkler und... okay, ich denke ihr habt es gecheckt ;) Das wäre jetzt so der Punkt, an dem mir mein Freund ganz lieb über den Kopf streicheln würde und sagen würde "Feeeein hast du es gemacht". Und damit ihr auch so was Feines machen könnt, schreibe ich euch schnell mal auf, wie ich es gemacht habe (natürlich wieder anders als im Original):

Zutaten:

4 Eiweiß
ca. 200g Zucker
1 Prise Salz
Speisefarbe, am besten Pulver z.B. von Brauns-Heitmann
2 Becher Sahne
2 Becher Quark
2 Päckchen Vanillezucker
frische Beeren (Himbeeren, Brombeeren...)


1. Die Meringue nach DIESEM Rezept x 2 zubereiten. Oder hopp, die Schnellversion: 4 Eiweiß in ein hohes fettfreies Rührgefäß geben und dabei wiegen. Genau die doppelte Menge an Zucker abwiegen und bereit stellen. Das Eiweiß mit dem Handrührgerät schlagen, bis "soft peaks" entstehen. Den Zucker und das Salz langsam einrieseln lassen, weiterschlagen bis sich der Zucker gelöst hat und die Masse cremig ist und glänzt.



2. In so viele Portionen teilen, wie ihr verschiedene Farben haben wollt, bei mir waren es 5. Jetzt ein bisschen mit der Speisefarbe rumjonglieren: Mal hier ein bisschen was dazu, mal da, bis ihr mit eurem Farbfading zufrieden seid.


3. Die Masse grob mit dem Löffel auf ein Backblech klecksen. Es muss nicht schön werden, da ihr ja später eh alles zerbröselt. Macht nur nicht zu dicke Kleckse, sonst dauert es ewig bis alles hart und trocken ist.



4. Bei 80-90°C Ober- und Unterhitze (nicht mehr, sonst gehen die Farben kaputt) ca. 2 Stunden im Backofen trocknen lassen. Danach habt ihr sowas hier:



5. Bringt es übers Herz und zerstört eure kleinen Kunstwerke, schön nach Farben sortiert:


6. Nun schnell noch die Creme anrühren - oder am besten macht ihr das schon während den 2 Stunden Trockenzeit der Meringue im Ofen:  2 Becher Schlagsahne mit 2 Päckchen Vanillezucker aufschlagen. Mit dem Quark zusammen in eine Schüssel geben und vorsichtig unterheben.


7. Jetzt könnt ihr euer Dessert zusammenbauen: Meringue und Creme abwechselnd schichten. Ich nehme fürs Schichten der Creme übrigens immer eine Tortenspritze, dann kleckst es beim Befüllen den Rand nicht so voll. Mit feinen Meringuebröseln und / oder frischen Früchten garnieren.



  
Irgendwie hatte ich in der letzten Zeit nur Essen im Kopf... ach was heißt in der letzten Zeit, das habe ich ja immer, aber bei schlechtem Wetter neige ich nun mal sehr zum Kochen und Backen. Demnächst gibt es aber auch mal wieder andere Themen hier. Es gibt zum Beispiel wieder viel Neues von unserer Wohnung zu berichten: Wir wollen eine Bilderleiste im Wohnzimmer anbringen, der Balkon ist fertig gestrichen und im Schlafzimmer ziehen eine neue Kommode, eine etwas ungewöhnliche Nachttischlösung und eine neue Tischlampe ein. Dann wollte ich euch mal was über meine Kontaktlinsen und meine liebsten Augenmakeups erzählen (Back to the Roots, hihi - wer verfolgt das hier eigentlich schon seit meiner Schminkiblogzeit?) und ein paar Erfrischungstipps gegen schwere Beine & Co. im Sommer geben, jetzt soll es ja endlich wieder warm werden. Natürlich gibt es auch wieder ein bisschen DIY mit selbstgemachten Citronellakerzen gegen die lästigen Mücken und wenn ich das alles habe, kann ich ja guten Gewissens wieder über Eiscreme (joa, schon wieder) und Fondant posten - meine nächsten Foodprojekte. So zumindest der Plan - wie es dann wirklich alles klappt, werden wir sehen :) Ein Tag am See, Geschichten vom Meer und etwas mit Seifenblasen wird auch noch dabei sein. Jedenfalls wird es sommerlich!
                                    
Was habt ihr denn für Pläne, jetzt wo endlich wieder der Sommer da ist?

69 Kommentare :

Madline said:

Das schaut wie immer total klasse und so hübsch dekoriert aus :)

Eva said:

Oh, das sieht ja wundervoll aus. Ich färbe Meringue auch gerne ein und die Idee ein Dessert daraus zu machen finde ich wundervoll...

Ich freue mich auch über die Sonne und habe mir vorgenommen, jetzt wieder mehr Zeit am Strand zu verbringen...

Liebe Früße,
Eva

miamouz* said:

Das ist wirklich ganz ganz toll geworden :)

Ich wollte dir noch einen Bilderrahmen schicken... Sei mir bitte nicht böse, dass ich das bisher noch nicht geschafft habe. Hatte hier viel um die Ohren, sodass sich alles verschoben hat.

Mia

Carolin said:

Sieht wirklich lecker und gut aus.

Muss ich nachmachen xD Sieht so

yammy aus.

Liebste Grüße Carolin

caroxstyle

[ekiém] said:

Du kommstaber auch auf verrückte Ideen! :) Schön, wie es dir gelungen ist! Mir gefällt es sogar besser als bei dem Hochzeitsblog (der übrigens auch sehr genial ist). :3

Poppie said:

nur soviel: nom nom! :D

greenpinkorange said:

ohhh! was für eine tolle Idee!
kannst Du mir nicht mal sowas hier mit Grünem Tee backen? Ich würde zu gerne wissen wie das geht:
Somewhere between Paris and Tokyo - IIMORI Pâtisserie

Taly C. said:

das sieht schon wieder sooo lecker aus! :)

kukuwaja said:

Ganz fein hast Du das gemacht ;)

Sieht superlecker und ganz toll aus :) Und Danke für das Rezept - werde ich auch mal ausprobieren.

Hab eine gute Nacht und ganz liebe Grüße aus Berlin - Drück Dich :)

greenpinkorange said:

Also...Das ist letztendlich die grüne Variante einer Opera http://www.epicurious.com/recipes/food/views/Opera-Cake-230481
Habe hier mal zwei gefunden: http://www.mylifeisyummy.com/2008/05/daring-bakers-matcha-opera-cake.html
Und http://www.closetcooking.com/2008/05/green-tea-and-white-chocolate-opera.html
Da kommt man schon mal in etwa in die Richtung.
Lg antje

Sarah Kay said:

Wow das sieht super aus *sabber* :D

dreierlei liebelei said:

Das sieht sooo super aus - ich könnte jeden Tag Meringuen-Brösel-Dessert verkrümeln :)

'Genusskochen said:

Wow sieht das super aus.
Doris

Freudentanz said:

WARUM zeigst Du sowas, wenn ich grad eh sooooooooooooooooooo HUNGER auf SÜSSES habe??!!! Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahhhhhhhhhhhhhh...

Oh man.

Lecker. Echt.

;-)

Liebste Grüße
Angelina

True said:

Yummmmy this looks really good!


-True

Jenny said:

Wow, das sieht unglaublich lecker und total süß aus.

Laura said:

Sieht wie immer klasse aus :D Nom nom!

LG,
Laura (Cinerious)

Julia said:

Ich bin ja auch ein Fan von allem Essbaren, aber wenn es dann noch so schön aussieht.. WOW!

Evia said:

Looks really tastely :)
Evia x

Miriam said:

Oh sieht das gut aus :) ♥
Ich liebe amerikanische Hochzeitsblogs auch so sehr, ich könnte díe den ganzen Tag lang lesen :)

frl. wunderbar said:

Hmmm. Lecker sieht das aus!
Allerdings bin ich viel zu faul für Meringue und kauf lieber welche ;D

Marisol said:

Ich liebe deine kreativen Fotos, bei denen man immer gleich Appetit bekommt und am liebsten gleich loslegen würde ;)

Sine said:

Ein roooosaaa Regenbogen *_* Tolle Idee.

Weißt du, mir geht es gerade nicht anders. Ständig habe ich nur Essen im Kopf. Ist das noch gesund!? Meine To-Do-Liste zum Backen ist endlos lang. Dabei schaffe ich das selbst mit meiner Mutter und meinem Freund kaum. Jetzt verschenken wir schon immer was an Freundinnen und Co.

Als nächstes werde ich eine Buttermilch-Käsetorte und eine Zitronentarte machen :P

LG, Sine

Emily Easeland said:

hihi, du bist so witzig :-) ich liebe deine texte (fast) mehr als die göttlichen bilder :-) und auf die neuen posts freu ich mich auch schon. und ja, hier, ich :-) also ich verfolge dich seit anbeginn, harrharr...

*knuddl*

I-like-shoes said:

Wie genial ist das denn??? Ist sofort gespeichert worden :D

Ina said:

das sieht super lecker aus vera und so ein dessert liebe ich auch weil es so schnell gemacht ist (jedenfalls mit fertigen baiser) :D

ich freue mich auf sommerposts ^^

einfallsReich said:

oh wow ... das hast du wirklich seeeeeeeehr fein gemacht!!!! ;-))
das sieht superschön aus! jetzt bin ich grad im büro, aber in gedanken schlag ich schon das eiweiß, schiebe die meringues in den ofen etc. ;-)
sonnige grüße & wünsche an dich ;-)
amy

Steffi said:

das sieht wie immer sehr sehr lecker aus! und vorallem sieht es nach Arbeit aus! ich hätte gar nicht so viel geduld xD
die Farben sind toll! ;) passt wie immer zu dir und zu deinen Blog^^

lg steffi
Colorofmypictures

Valerie said:

Grandios... wie immer...

Viele Grüße
Valerie

Alexx said:

Es sieht toll aus :)
Und du gibts dir immer so viel Mühe! Mir wäre das viel zu aufwendig, und das Spülen danach würde mich auch davon abhalten ;)

Liebe Grüße

madmoiselle bambini said:

Sorry, aber ich kann mir garnichts unter Meringue vorstellen, habe das noch nie gehört, geschweige denn gegessen!?

Stefanie said:

Wow, ein echtes Kunstwerk! Die sehen absolut zauberhaft ein und würde jeden Gast entzücken! Das Rezept merke ich mir auf jeden Fall!

Schwarzerose said:

Wah, das hast du aber auch wieder fein gemacht! Das sieht so toll aus!

Ich habe zur Zeit auch den totalen back und koch wahn, leider auch denn esswahn ... Hab vorhin festgestellt, das mir meine Caprihose nicht mehr passt ... Also keine Meringue-creme für mich! :(

Genieß die Woche und ich freu mich auf deine Sommerthemen!

Miamore said:

Das sieht mal wieder zum Anbeissen aus! Da komm ich mir mit meinen Limonen-Cupcakes, die gerade im Ofen sind, ganz klein vor :-)

Mimis Welt said:

Sieht sehr sehr lecker aus!! Ich hab nur bei Meringues immer so ein Quietschgefühl an den Zähnen - weißt du was ich meine?! %-)
Aber probieren würd ich diese Leckereien trotzdem gern!
Lg, Miriam

[ekiém] said:

Och wie süß von dir! :) Eigentlich regen meine Haare mich immer auf, aber wenn ich sowas höre, dann freu ich mich doch eigentlich über sie! :)
Wann war dass denn? Sportlich, sportlich :)
Och ja, da komm ich gerne auch nochmal mit, hihi! :)

Ronja said:

Das sieht mal wieder super aus und hamoniert sehr schön mit deinem Layout ;D Du machst ja echt Lust auf die nächsten Post :), jetzt müsste nur noch das Wetter sommerlicher werden, aber wenigstens zeigt das Thermometer heute nicht weniger als 15 Grad an :)
Lg Ronja

*Daniela* said:

Mhhhh, sieht das toll aus!
Ich muss mich wohl mal an Meringues probieren....
Ich hätte jetzt gerne ein Gläschen von deiner Leckerei, hier im Garten in der Sonne auf der Liege :)
Lieben Gruß
Daniela

p▲ddi said:

oh das sieht ja super lecker aus!:) muss ich auf jeden fall auch mal ausprobieren,jedoch sieht sowas bei mir nie so schön wie bei dir:( ich beneide dich echt um dein talent!

Kathy said:

Tolle Idee, ich liebe Baiser =)
Das wird auf jeden Fall nachgemacht!!

Simone said:

Oooooh, wunderbar, das werde ich sofort nachmachen :D Hätte ich mal nur all die kleinen Gläschen aufbewahrt -.-
Wo hast Du denn die Speisefarbe her?
Und ich muss es mal sagen: Nicht nur der Inhalt Deines Blogs ist einfach toll, Du hast daneben auch noch das schönste Design, das ich je auf einem Blog gesehen habe, alles passt harmonisch zusammen und die Fotos sind immer genial!

Simone**

Fräulein Yuht said:

Das sieht ja toll aus :DDD
Lädst du mich mal zum Naschen ein? :D

madeleinelisa said:

Das sieht so lecker aus - und hübsch zugleich! Da bekomme ich ja gleich Gelüste... :)

Miss Peppermint said:

Sieht ja großartig aus. Ich müsste mal ´ne Mädelsparty geben, wo es nur so lecker rosa Zeugs gibt :)

Pernille said:

sieht einfach himmlisch aus :)
und bestimmt hat dein Freund auch ein Hobby, das du gelegentlich belächelst ;-)
LG

shadownlight said:

also das muss ich auch mal probieren! gglg!

Happy Berry said:

Oh wie lecker!!! Da wäre ich gern beim Backen dabei gewesen, ich hätte ganz viel weggegessen ♥ Das schaut so lecker aus :)
Ich glaube das muss ich auch mal nachmachen!
Liebe Grüße

Miss Soapys Beautykitchen said:

Wundervoll <3

Madame Loufleé said:

Traumhaft lecker und die Farben =D

Bei uns gibt es eine Konditorei, die haben auch Eisbecher, da bestelle ich mir immer eine Meringue dazu und brösel sie in mein Eis ;)

lg

Via said:

ohhh!! die sehen super lecker aus!! Ich steh total auf Eiweiß-Dinger :D und dann auch noch in so wunderschönen Pastellfarben <33

Tolle Idee! Danke fürs Posten :)

<3
Via

Taly C. said:

oh dankeschön für dein liebes kommentar! :)
hast du eigentlich auch mal einen post über einen sweet table gemacht?
taly <3

Naomi said:

Mhm lecker, das sieht toll aus. Ganz blöde Frage, sind das Baiser? Die Kleckse haben mich erstmal total an Macarons erinnert *gg*.
Das zweite Bild sieht aus wie bunter Quark. Mal mit Erdbeeren, mal mit Blaubeeren, da würd ich sofort naschen wollen *haha* =D.
Übrigens noch, tausend Dank fürs verfolgen, darüber freu ich mich noch immer total *Küsschen dalass, aber ein Gläschen Ombre Dessert klau* ;D.

Steffi said:

sieht soo unheimlich schön aus. kenne wirklich keinen der so toll fotografieren kann.

★caddü★ said:

Ich find's toll, dass du nur Essen im Kopf hast! :D Das macht mich unendlich glücklich... x3
Ich will sofort anfangen zu backen.. aber.. um halb 5 uhr morgens geht das nicht. :D
Morgen dann. <3

Danke für die tolle Idee! (:

Liebste Grüße
Caddü // » andersfarbig

molly said:

Ich bin wieder einmal mega begeistert von deinen Fotos. Amazing!
Lovely hugs
Molly

Laura und Ann Kathrin said:

Tolle Bilder! WOW! ;)
was für eine Kamera hast du?
Liebe GRüße! Schau doch mal vorbei, würde uns freuen!
Schönen Tag noch <3

Smne said:

also nach diesen leckeren Bildern, bin ich ja jetzt wirklich sauer! Sauer auf mich selbst weil ich nie, aber auch wirklich nie auf so tolle Sachen komme! :D
Das sieht so richtig toll aus! :)
Was ich dich auch schon so lange fragen möchte und zwar mit welcher Kamera du photographierst!? :)

ganz Liebe Grüße
http://prinzessinbouvet.blogspot.de/

Sandra said:

Leider muss ich im Moment noch lernen, aber dann wird die Sonne genossen :) Die Ombre Desserts sehen soooo super lecker aus, ich will^^

Saskia rund um die Uhr said:

Das Dessert ist ja wohl rein farblich total zum verlieben meine liebe vera :))

klitzeklein said:

omg, total verknallt!
wie wunderwunderhübsch.
liebsten gruß,
dani

luloveshandmade said:

Wow sieht das toll aus, und so viel Arbeit!!! Wunderschönes Endergebnis und klingt total lecker!!
Liebe Grüße
Lu

Sophie said:

Hei Vera, so was tolles habe ich glaube ich noch nie gesehen. Ich frage mich, wer deine köstlichkeiten immer zu Essen bekommt! Da werd ich ja neidisch..:)
Ich werde das auf jeden Fall einmal ausprobieren obwohl ich bin jetzt mit Baiser noch nicht so viel Glück hatte..

Kirschblüte said:

omg - wie toll!
werd ich mir gleich abspeichern.
du bist sooo kreativ!

Kristina said:

*lecker*

Macha said:

wie süüüüss es it ist so hübsch ich würde nicht wagen, es zu essen ;)
xx

http://highlybeloved.blogspot.fr/

Melis said:

Hallo süße :)
habe grad gesehen, dass du aus Heidelberg bist. Cool, ein blogger aus meiner Nähe!! War am Wochenende dort fotografieren.. hach wie ich diese wunderschöne Altstadt liebe!
Ich würde gerne wissen, was für eine Kamera & was für ein Objektiv du benutzt ? Deine Bilder sind so schön!

Es würd mich freuen, wenn du die Antwort auf mein Blog schreibst :)

LG
perles bleu

eleonora said:

Whoa, das sieht sehr lecker aus! <3

Svenja said:

Ich hab das ganze gestern für meinen Besuch als Nachtisch nach gemacht und es kam WUNDERBAR an! Sie waren begeistert und mir schweben schon tausend abgewandelte Varianten im Kopf vor! : )
Ich habe gestern etwas mehr Creme als Brösel benutzt, da ich das knirschen an den Zähnen irgendwie als schmerzhaft in den Ohren empfand :D
Und auf die verschiedenen Schichten etwas Karamellsoße gegeben, die dann wunderschön an den Seiten ins Muster lief. Und durchs kalt stellen wurden die Brösel etwas weicher, was mir persönlich viel besser schmeckte. Tausend Dank für das Rezept <3 : )

Anonym said:

Wunderschön in Scene gesetzt...WAHNSINN!!!

Kommentar veröffentlichen

Your comments make my day. Thank you ♥

Ich gebe mein Bestes, aber bitte habt Verständnis dafür, dass ich es nicht immer schaffe auf alle Kommentare zu antworten. Bei wichtigen Angelegenheiten schreibt mir doch eine E-Mail, dann geht es nicht unter. Danke!