Montag, 13. August 2012 85 Kommentare

DIY: Citronella Kerzen selber machen

Es könnte ja alles so schön sein: heiße Tage, laue Sommernächte, Grillen im Garten und abends Mojito auf dem Balkon trinken. Wenn da nicht diese garstigen Mückenviecher wären! Bei euch auch? Zumindest von Moni weiß ich, dass sie Leidensgenossin ist! Mein Freund hat es gut, er besitzt eine absolut bombensichere Waffe gegen Mücken. Das bin ich. Wenn ich in der Nähe bin, rast praktisch eine riesige Wolke Mücken direkt auf mich zu, während Schatz unbehelligt einen Meter neben mir sitzt (und nein, ich dusche 1-2 Mal am Tag, daran liegt es nicht :D vielleicht sollte ich die Parfums mit White Musk mal weglassen). Aber ich brauche ja auch eine Waffe gegen Mücken und daher versuche ich es jetzt mal mit selbstgemachten Citronellakerzen...


Achtung, es werden insgesamt 18 Fotos. Es ist ein (für meine Verhältnisse) etwas anspruchsvolleres DIY, daher habe ich euch zu jedem Schritt ein Foto gemacht. Seid ihr bereit? So gehts:


Ihr braucht:

alte Wachsreste in den Farben eurer Wahl
evtl. gekaufte Wachspellets, falls euer Wachs nicht reicht
Kerzenpigment, wenn ihr wollt 
Runddocht 
Citronellaöl (Alnatura, Spinnrad...)
alte ausgespülte Konservengläser
eine Schablone von einem Motiv eurer Wahl
transparent trocknender Kleber, z.B. Decopatch oder UHU Glasklar
Glitter o.Ä., bei mir war es Kunstschnee (jaaa, sehr sommerlich)

großer Topf
alte Blechdosen
Holzstäbchen
Wäscheklammern

1. Die Wachsreste vorsichtig in grobe Stücke hacken, alten Docht dabei entfernen. Schneidet euch aber nicht dabei, Wachs ist ganz schön rutschig. Die Blechdosen damit befüllen. Überlegt euch, welche Farben eure Kerzen später haben sollen. Je nachdem nehmt ihr mehr oder weniger weißes Wachs, etwas Pigment, ein paar Stückchen buntes Wachs... und natürlich das Citronellaöl! Da könnt ihr ruhig ordentlich zulangen, ich hatte so ca. 15 Tropfen pro Blechdose.


2. Die Blechdosen in einen Topf mit ca. 8cm hoch Wasser stellen. Das ist euer Wasserbad, in dem ihr das Wachs schmelzen werdet. Nie einen Behälter mit Wachs direkt auf die Kochplatte stellen! Wenn die Dosen im Wasser kippeln, könnt ihr das Ganze mit ein paar dazwischengeklemmten Plätzchenausstechern stabilisieren.


3. Das Wasserbad soll ca. 60°C haben, also nicht kochen lassen! Ich hatte die Herdplatte so auf 3-4 gestellt. Das Wachs wird während dem Schmelzen noch zusammensacken, daher hatte ich noch mal überall weiße Wachsschnipsel nachgelegt, damit es nachher auch reicht. Der Schmelzvorgang dauert ca. 20 Minuten. Immer mal umrühren macht Spaß und schadet bestimmt nicht.


4. In der Zwischenzeit die Konservengläser auf eine gerade, unempfindliche Oberfläche stellen. Den Docht nach Packungsanleitung (bei mir: mit dem roten Ende nach unten) mit einer Wäscheklammer oder zwei Stiften mittig in den Gläsern ausrichten. Dabei relativ genau sein, sonst brennt die Kerze nachher ungleichmäßig ab. Wenn das Wachs komplett geschmolzen ist, vorsichtig in die Gläser gießen (Topfhandschuhe anziehen, die Dosen werden heiß sein).


5. Die Gläser nun möglichst nicht mehr bewegen, eine Haut bildet sich schon nach ca. 10 Minuten. Nach ca. 6 Stunden ist das Wachs fest, natürlich abhängig von der Größe eurer Kerzen.


6. Für die Deko: Nehmt eure Schablone. Oder bastelt euch eine, ich hatte einfach die Form von Libellen-Post-Its auf einen Aufkleber übertragen, ausgeschnitten und auf ein Kerzenglas geklebt, die so entstandene "Klebeschablone" war ideal für die Krümmung der Gläser. Es soll zwar eine Libelle sein, aber für mich ist eine Motte. Oder eine Mücke. Jedenfalls das Viehzeug, das mit den Kerzen vertrieben werden soll (Angelina, kennst du den Aufkleber? Fast zu schade, aber ich hatte nichts anderes und er war perfekt!).


7. Den ausgesparten Bereich der Schablone gut mit dem Kleber einschmieren, dazu habe ich einfach die Finger genommen. Wenn ihr keinen Decopatchkleber habt, ist auch UHU "Kleben Montieren Dichten" Glasklar super! Die Schablone wieder abziehen.


8. Einen Löffel voll von eurem Glitter, Puder, Miniglasperlen etc. gegen das Klebstoffmotiv schippen / von oben dran runterrieseln lassen. 


9. Überschüssiges Material wegpusten und nicht mehr anfassen, bis es trocken ist. (Theoretisch. Ich hab natürlich wie wild rauf rumgebatscht, um zu sehen ob es denn jetzt schon trocken ist.) Übrigens finde ich es ganz cool, nicht auf jedes Glas so eine Motte zu machen, sondern auch mal eins leer zu lassen. Für die zwei verschiedenen Größen habe ich übrigens das Produktfoto dieser Post-Its am Laptop skaliert und einfach vom Bildschirm abgepaust.


Und das wars! Jetzt habt ihr eure eigenen, ganz selbst gemachten Citronellakerzen, die hoffentlich schön die garstigen Mücken fernhalten und eure lauen Sommerabende aufhübschen.





Und so sehen sie in Aktion aus:




Ob es wirkt, teste ich noch. Eben haben wir Marshmallows über den Citronellakerzen gegrillt und ich habe keinen neuen Mückenstich bekommen - sieht schon mal vielversprechend aus. Aber valide Ergebnisse gibts natürlich erst nach ein paar Wiederholungen des Experiments. Auf jeden Fall sehen sie nett aus!

Seid ihr diesen Sommer auch so von Mücken geplagt? Was tut ihr dagegen?

85 Kommentare :

LaNita said:

Es ist schon richtig lästig mit den Mücken, aber ich glaube richtig helfen tut dagegen nur ein Mückennetz. Auf jeden Fall sehen deine Citronellakerzen richtig schön aus und ich bekomme jetzt auch Lust auf Kerzen basteln :-) Schönen Abend noch Anita

Jacy said:

Das wär mal ne Idee um die lästigen Fiecher wegzubekommen! Mein Schatz bekommt nämlich auch nie Stiche nur ich. -.-

Einfach wunderschön die Kerzen und wenn sie nicht helfen dann sind sie trotzdem wundervoll zum anschauen. =)

Marie said:

Auf mich habens die Mücken auch immer abgesehen. Solche Kerzen sind da sicher ziemlich praktisch. Und wenn sie dann noch so toll aussehen wie deine ist es gleich doppelt gut ;) Wirklich wunderschön umgesetzt!

Ganz liebe Grüße,
Marie

Erinnerungsverliebt said:

Also erstmal wow die sind 1000x schöner als normale Citronella Kerzen die man so kaufen kann.
Ich habe auch genau das gleiche Problem mit den Mücken... mein Freund sitzt oder schläft neben mir udn wer wacht morgend mit dicken, roten Stichen auf, ich...
Ich habe mal gehört, das Lavendel und Tomaten Mücken abschrecken sollen, daher ist einmal rund um den Balkon Lavendel gepflanzt :D Naja er dient auch noch als Sichtschutz, aber ich hatte gehofft, dass er auch etwas die Mücken abhält. Und ich weiß nicht ob ich es mir einbilde,aber ich glaube etwas wirkt es schon ^^
Auf jeden Fall werde ich das DIY nachmachen, habe ja scon so lange darauf gewartet :D

Leonie Löwenherz said:

Sieht wirklich schön aus und ich sollte das definitiv auch probieren, denn ich bin auch so ein Stech-Kandidat. Ich habe es früher geliebt, Gelkerzen zu machen - das Prozedere ist ja ungefähr das gleiche. Vielleicht ist das also ein für mich schaffbares DIY :)

rosenresli said:

Nicht nur das die selbstgemachten Kerzen praktisch sind, sie sehen auch noch wunderhübsch aus. Das mache ich auf jeden Fall nach und hab mir Deinen Post gleich abgespeichert. Kleine Gläschen, in denen sich mal eine Creme Brulee befand, hab ich auch schon dafür, den Rest hole ich mir noch.
Also ich hab Glück - wir gehen abends oft noch mit unseren beiden Yorkie-Buben in den Wald und da wird nur mein Mann gestochen, ich werde nur umschwirrt, bekomme aber so gut wie nie einen Stich ab. Das war schon in meinem letzten Italien-Urlaub so, mein damaliger Freund hatte morgens über 30 Stiche und ich nur 2. Keine Ahnung woran das liegt.

Ganz liebe Grüße,
Tanja

Julia said:

Ich bin zwar GAR kein Kerzen-Fan, aber die sehen so schön aus! Super Idee mit der Wäscheklammer übrigens, da wär ich im Leben ja nicht drauf gekommen!

Macha said:

Perfekte Kerzen!
Die Farben sind hübsch und elegant, so sind die Gläser, und die Libelle fügt etwas Süsses und "Stylish-es" hinzu.
Ich Liebe Libellen, ich bin also gezwungen, diese Kerzen anzubeten ;)
xx

http://highlybeloved.blogspot.fr/

Sumi said:

Die sehen wirklich wunder, wunder schön aus!

Ayumi said:

Das sieht wirklich sehr hübsch aus :)

Janine said:

Ahh da ist er ja, der lang ersehnte Post:D
Sehr süß gemacht, sieht aus wie gekauft. Die Idee mit der Glitter-Mücke vorne drauf ist so niedlich. Ich finds super sowas selbst zu machen, dann mann man sich die Farben aussuchen:)

Coral-cream-cup.blogspot.de

Ina said:

vera das ist ein supertolles diy! deine kerzen sind wundervoll! da bekommt man direkt selbst lust sich eine solche kerze zu machen (ich bin auch so ein mückenopfer)..

Sari said:

total schön! danke fürs teilen. Kerzenreste haben wir ja eigentlich alle immer irgendwo zu hause, nicht wahr? :)

Katinka said:

Die sind ja klasse, sehr coole Idee und gut sehen sie auch noch aus. Ich bin in diesem Jahr noch fast gar nicht gestochen worden (Klopf auf Holz),ein Wunder. Bin gespannt, ob die Kerzen dann auch richtig wirken, musst du uns unbedingt erzählen.

Und danke zum Kompliment für mein Kleid. Als ich mir überlegt hab wie ich es anziehen soll, hab ich übrigens an dich gedacht. Ich bin ja normal nicht so der Legginstyp, aber ich musste daran denken, dass du mal geschrieben hast, du trägst fast alles mit einer Leggins drunter, das würde hier auch passen. Bin gespannt, ob du wirklich mal zu Nähen beginnst :-) Man muss ja nicht gleich eine kaufen, es gibt oft Geschäfte in denen man die Nähmaschinen stundenweise mieten kann. Und Stempelschnitzen ist schon ein bisschen frimelig (gibts das Wort?), aber auch nicht soo schwierig.

So, einen schönen guten Morgen noch und liebe Grüße!

Mimis Welt said:

Du bist echt so eine tolle Sachenselbstmacherin! Bin begeistert... Ich find ja den Geruch von solchen Mückenkerzen immer recht penetrant, aber das könnte man hier ja schön selbst dosieren!
Auf jeden Fall sieht's toll aus...
Bei uns ist es genauso, dass ich eigentlich das lebende Mückenschutzschild für meinen Freund bin. Bin auch immer sehr gepiesackt! Aber heuer haben wir wohl nicht so viele Mücken, da ich noch nicht über eine Handvoll Stiche rausgekommen bin... ;-)

Lg, Miriam

Anonym said:

Hallo, die Kerzen sehen echt klase aus, aber was nützen die im Schlafzimmer,wenn man schläft, in Parks oder einfach so unterwegs? leider nix! Deswegen ein anderer Tipp: Bite-away! Google das mal. Eine Freundin von mir wird ständig gestochen und hat dann sehr starke allergische Reaktionen, sie würde sich freuen, wenn es NUR jucken würde. Nun hat sie sich bite-away in der Apotheke besorgt und ist restlos überzeugt. Es ist eine Art Stift, der auf Knopfdruck Wärme erzeugt, die wiederum das Eiweiß/Gift des Stiches bindet, oder so? Du musst das mal nachlesen, aber sie ist hellauf begeistert. LG Dana

Mioli said:

Wow, tolles Tutorial, vielen Dank dafür :))
Das Mücken Problem kenne ich auch nur zu gut, im Moment kratzt alles!
Eine frage habe ich: wie ist das mit dem Geruch? Die gekauften Zitrus Kerzen riechen immer so.... unschön, ist der Duft hier angenehmer?
LG :)

Melancholia said:

Das schönste DIY ever ♥

Anonym said:

Wau , super schöner Post.
Lese immer mal wieder still mit und bin jedes Mal begeistert mit wie viel Liebe fürs Detail Du das machst. Einfach toll auch die genauen Beschreibungen mit perfekten Fotos, Respekt.
Kerzen liebe ich eh über alles, und habe immer welche rumstehen egal ob Sommer oder Winter.
Die gekauften Mückenkerzen sind meist recht künstlich im Geschmack und zu intensiv. An selber gemachte Kerzen hat man doch auch mehr Freude. Ich habe mich noch nicht an ein solches Projekt getraut. Aber mit Deiner super Anleitung sollte es auch mir mal gelingen was selber zu machen.
Freue mich immer wieder von Dir was Spannendes zu lesen.
Herzlichst Sina /CH

Lebensimpressionen said:

Wunderbares DIY. Aufwendig, aber ich denke, das lohnt sich bei dem Ergebnis.
Worauf du immer alles kommst...

Mücken machen mir schon seit ein paar Jahren das Leben nicht mehr schwer. Aber ich kann dir gar keinen Tip geben. Ich hab wohl einfach Glück.

LG Ellen

JayBee said:

mir gehts wie dein freund. zu mir kommt keine mücke aber zu allen umliegenden. das liegt aber wahrscheinlich auch an der körpertemperatur.

die kerzen sehen wirklich toll aus. wir haben im garten tomatenpflanzen den geruch können sie auch nicht ab^^

Nicki said:

Die sehen richtig schön aus.Die meisten Kerzen die es zum kaufen gibt sehen immer so schrecklich aus.Ich habe das Glück von den Stechviechern verschont zu bleiben :)

eatloveandlive said:

Super schöne Fotos! Und von der Idee bin ich begeistert. Der Duftstoff ist ja variable, da ein Insektenproblem haben wir hier eher nicht und einen Balkon leider noch weniger! Danke für die tolle idee! Liebste Grüße Katie

Gem_Ghastly said:

Ich glaube das mit dem Kerzen selber machen, versuch ich auch mal... vorallem in den Gläsern, wir haben eine Katze und ich denke im Glas sind sie einwenig ungefährlicher...

Mir geht es wie deinem Freund bei Mückenstichen... wenn mein
freund in der nähe ist bekomme ich auch keine Stiche ab, aber wenn ich alleine bin, werde ich genauso zerstochen *g*

LG Franzi

Nora said:

Ach liebe Vera, du hast immer so wunderschöne Ideen!
Und dabei sind sie auch noch wahnsinnig praktisch!

Die Idee mit den Citronellakerzen finde ich ganz wunderbar!

Liebsten Gruß aus Köln!
Deine treue Leserin Nora ;)

Landkind said:

Ein ganz wunderbares DIY hast du da gezaubert!!! Die Kerzen sehen wunderschön aus... die zum Kaufen sind ja meist gelb/ orange und das geht, finde ich, gar nicht!!! Rosa und andere Pastellfarben finde ich da auch schöner.
Übrigens: Marshmallows über Kerzen grillen??? Das ist ja mal ne witzige Idee!!! Geht das wirklich? Muss ich au mal ausprobieren *g*.
Liebe Grüße,
Nine

saveyoursoul said:

Oh vielen Dank für den tollen Beitrag bzw. das tolle DIY! Habe mir direkt beim idee. Creativmarkt alles bestellt, nachher muss ich noch das Citronellaöl besorgen und nach Gläserchen und Konserven schauen und sobald die Sachen ankommen, kanns losgehen!

Zur Zeit benutze ich noch eine Creme, die ich vor dem einschlafen auftrage, zum Glück riechen die nicht mehr so unangenehm wie früher. Diese Steckdosendinger wollte ich auch erst kaufen, mein Freund meinte aber, dass die (jdfs. früher) ganz leise piepen und ich hör wirklich alles, kein Scherz, mich nervt das dann auch so sehr, dass ich nicht schlafen kann.

Unsere "netten" Nachbarn haben ständig in der Zeit von 23 - 3 Uhr Nachts ihren Wäschetrockner an, den hör ich vom Keller bis in die 2. Etage brummen, konnte dabei kaum einschlafen, mittlerweile habe ich mich dran gewöhnt, muss ich ja.

Mary said:

Großartig!
Ich habe vor ein paar Jahren auch öfter mal Kerzen gemacht und diese dann zu Weihnachten verschenkt. Anfangs hielten dafür Joghourtbecher her, ich ich hinterher auseinander geschnitten hab... nach und nach kamen auch ein paar schöne Formen dazu (Pyramide / Kugel etc.)
Jetzt bin ich jedenfalls wieder motiviert auch mal wieder was zu basteln, besser, als wenn das ganze jahrelang gesammelte, schöne Material in der Kiste unterm Bett versauert... :)
Bei dir sieht immer alles so wundervoll aus <3

Liebe Grüße
Mary

foufinha said:

Sehr gutes DIY, werd ich auf jeden Fall mal nachmachen!
Kenne das sehr gut, ich erinnere mich an >60 Mückenstiche in 20 Minuten... Und da ich auf die Stiche immer noch so schön reagiere, laufe ich dann 2-3 Wochen mit tieflila Pusteln rum, die locker n Durchmesser von 3-8 cm erreichen. Sieht dann aus als wär ich ansteckend...

Aber was ich dir schreiben wollte: Als ich damit in der Apotheke war, hat mir die Apothekerin von einer Methode erzählt dein Blut vor dem Sommer durch eine Art Kur mit bestimmten Hefen oder Vitaminen anzureichern. Die Mücken riechen das wohl & lassen einen dann in Ruhe, weil sie den Geruch nicht mögen.
Für dieses Jahr zu spät, aber nächstes Jahr werd ich mich darüber nochmal erkundigen und das evtl ausprobieren. Vielleicht ist es ja was für dich!

Liebe Grüße :)

Via said:

Ohhhhh!! Die Kerzen sind ja nicht nur praktisch sondern auch wunderschön!! :) Werd ich auch auf jeden Fall einmal ausprobieren müssen <3

Ich weiß nicht genau, woran das bei den Muffins lag. Eigentlich habe ich exakt den gleichen Teig benutzt, den ich auch zu Hause bei meinen Eltern einmal gemacht habe - und dort sind sie gut geworden. :S Naja - falls ich es rausfinde, sag ich Bescheid :D

Das ist auf jeden Fall schon super! :D Ich werd mich dann jetzt wohl mal daran trauen :D Wenn es nix geworden ist, hört ihr auch nix ;) Wenn es was geworden ist, schreib ich auf jeden Fall :D

Nochmals vielen Dank für die tolle Idee! :)

Via <3

AmoAmandan said:

Eine richtig schöne Idee - ich liebe es abends draußen zu sitzen, werd aber leider immer verstochen. Das kann sich dank dir ja nun ändern...

Liebe Grüße, Amo

Achso, noch was: wie heißt denn die Schrift, die du bei dem Übersichtsbild für das, was man alles braucht, verwendet hast? Die is wundervoll :>

Melancholia said:

Hey Liebes ♥

Aaaalso ick sage Lieeeebeskind. Die Betonung liegt also auf "Liebes".
Wie andere das halten - mir wurscht :D


Hihi ... die Holzlamellen sind vom Vormieter und zum Glück weiß. Du weisst ja, ich liebe weiß genauso wie du. Nicht umsonst haben wir das selbe Bett *lach*
Aber solche Lamellen bekommst du auch im Baumarkt.

Die Lampe ist von vertbaudet.de.
Ich liebe sie auch - grad diese Ballonform.
Die haben überhaupt so süße Lampen, nicht nur für Babys/Kinder ;)

Die Kerzen haben es mir so angetan. Ich glaube, ich bestell mir bei ideen auch das "Zubehör/Zutaten".
Kann ja leider nicht mehr so durch die Geschäfte laufen. Der Postmann hat im Moment viel zu tun, wir wohnen auch noch im Dachgeschoss.

*kicher*

Tammy Bre said:

Leider habe ich weder Balkon noch Garten, deswegen bin ich bisher beinahe stichfrei durch den Sommer gekommen. Aber eine tolle Geschenksidee ist es (ja ich möchte es halt unbedingt nachmachen!!)
Alles liebe

auftuchfuehlung said:

Die sehen ja super schön aus! Und erst die Fotos die du davon gemacht hast! Wirklich toll und wenn ich mal Zeit finde, werde ich sie mal nachbasteln
LG Ann Cathrin

Christina said:

Sehr schönes DIY!

Ich habe mit den Kindern aus der Ferienfreizeit auch Kerzen gemacht.
Zum Färben haben wir Batikpulver genommen, das ging auch hervorragend (falls man sowas noch zuhause rumliegen hat).
Als Docht lässt sich auch ein Baumwollfaden benutzen, den man zuvor 1-2 Mal im flüssigen Wachs tränkt, dann brauch man nicht extra einen Docht kaufen ;)
Für die Kinder war vor allem wichtig, dass es bunt ist. Deswegen haben wir viele Schichten in verschiedenen Farben gemacht. Als Form dienten alte Tassen, die man, sobald das Wachs wieder hart war, nur kurz in warmes Wasser stellen musste, um sie aus der Tasse zu lösen. Fungierte dann wie eine einfache Stumpenkerze ;)

Deine Variante gefällt mir auch sehr sehr gut! Wollte dir meine Erfahrungen nur einmal mitteilen, damit man nicht zuviel dazukaufen muss um mit dem DIY loszulegen ;)

Liebe Grüße, Christina :)

Kathi said:

Wirklich ne tolle Idee! Hier sind irgendwie gar keine Mücken dieses Jahr, jedenfalls nicht in meiner Nähe...

AmoAmandan said:

naja nicht wirklich - ich bin schon Deutsche, aber ich fühle mich einfach in der Provence zu Hause weil ich da jedes Jahr sehr viel zeit verbringe und viele schöne Kindheitserinnerungen habe. Wie sagt man? Zu Hause ist, wo das Herz ist...

Kann schon sein - ich find es ist wirklich ein hübsches Städtchen..

Liebe Grüße

Julia said:

Ahhh du hast/machst immer so süße Sachen *__*

Chrissie said:

Traumhaft schön, toll beschrieben und unendlich liebevoll bebildert :) Ein toller Post!!

LG aus der EDELFABRIK Chrissie

Joe said:

Super schön und praktisch! Die Glitterliebellen machen es perfekt.

Joe ♥

>> little girl in big city <<
>> IN THE NICK OF TIME – a photo diary<<

Christin Moore said:

Hii :)
ich glaub du kannst mich inden Club der Mückenmagenten auch aufnehem. xD wenn ich wo bin gehen die auch immer alle auf mich los.
Jedoch direkt bei mir zu Hause haben wir dieses Jahr eigentlich überhaupt keine Mucken aber dafür bin ich ihm Urlaub praktisch aufgefressen worden von diesen kleinen, überalles geliebten Tieren. xD
Ich glaub ich werde das mit den Kerzen auch mal ausprobieren. Vielen Dank für den Tipp. :)

Liebe Grüße
Christin
http://christinmoore.blogspot.co.at/

Eva said:

Oh, meine Liebe, da freu ich mich, dass alles so fix angekommen ist! Lass es dir schmecken!
Ja,in Paris müssen wir uns halb über den Weg gelaufen sein, wir waren ja gleichzeitig dort. Den Minieiffelturm hat sich meine Tochter gekauft, die fand den so klasse!
Und die Häuschen - ja die stehen alle hier am Strand herum. Ich überlege ja schon immer, ob wir mal eins kaufen sollen, aber... mal sehen... Nur in ein Päckchen passen die glaube ich nicht rein - da ist es einfacher mal herzukommen ;)

Und nun muss ich unbedingt diese tollen Kerzen nachmachen. Soeben trug sich nämlich folgender Dialog zu:
Eva zum Mann: "Bist du auch so zerstochen?"
Mann: "Nö, ich hatte ja Mückenschutz"
Eva: "???"
Mann: "Na dich!"
Aaaaaaaaaaaaa!

Liebste Grüße,
Eva

Kathy said:

Die sehen total hübsch aus =)
Meine Mama piekst immer noch ein paar Nelken in das Wachs, das mögen die Stechbiester anscheinend auch nicht!

Michelle said:

Oh wie wundervoll!

Du? Bestimmt hörst du die Frage zum hundertsten Mal :D Aber magst du mir verraten, wie der Font auf Bild zwei heißt? Die "Beschriftung" quasi? Ich suche schon so lange danach :(

Liebe Grüße
Michelle » Cinerious.com & Blogger-Forum.com

Michelle said:

Aii lieb von dir, vielen Dank :)

Wird ein Asus Laptop werden ;) Waren lange am überlegen und haben uns am Ende zwischen einen MSI und einem Asus entschieden. Wobei DA die Entscheidung letztlich klar war. Das MSI gefällt mir Optisch schon kein bisschen und laut Testberichten soll die Gehäuseverarbeitung unter aller Sau sein. Was drin steckt ist halt toll. Aber dann nehm ich doch lieber den Laptop mit dem FITZELCHEN langsameren Prozessor :D ... Der Unterschied fällt kaum auf.
Mit Technikinfos kann ich dich leider nicht füttern, dass muss ich mir erstmal rausschreiben. Wie gesagt, ich habe absolut keine Ahnung von den ganzen Daten xD Bin froh, dass mein Freund das in die Hand genommen hat :)

Liebe Grüße
Michelle » Cinerious.com & Blogger-Forum.com

Carolin said:

ich finde die idee richtig schön :)

wir (mein freund und ich) musste uns auch so eine

kerze kaufen. weil es in italien so schlimm war mit

den Stechmücken.

Liebste Grüße Caro

caroxstyle

Dandelion said:

super DIY! wenn es wirklich funktioniert, muss ich das auch mal ausprobieren :)
Lass dir liebe Grüße da:)

Sarah said:

Tolle Idee und schön azuehen:-)

LG Sarah

Jill said:

Mir geht es da wie dir :D Mein Freund bleibt auch immer verschont und ich seh aus wie ein Streuselkuchen.

Die Kerzen sehen total hübsch aus, werde dann jetzt mal anfangen, Wachsreste zu sammeln.

x

Myri said:

Mit Schnaken haben wir eigentlich richtig Glück ;) Wir können bis spät draußen sitzen ohne verstochen zu werden. In unserem Garten damals war es aber nicht auszuhalten aber Dämmerung kamen sie aus ihren Löchern und haben uns attakiert :D Super süße Kärtzen hast du da gemacht, vorallem das mit den Schmetterlingen drauf, herrlich :)

Liebe Grüße
Myri

Lyndywyn said:

Die sehen ja toll aus! Ich hab noch Kerzen für draussen, aber wenn sie abgebrannt sind, mache ich das bestimmt mal nach!

Lg

Enrico Kahl said:

Hey, großartige Anleitung.
Mal schauen wie meine werden.

LG Enrico

madmoiselle bambini said:

Ich habe zwar zum Glück kein so großes Problem mit Mücken wie du, aber dieses DIY finde ich trotzdem echt toll und werde ich bestimmt bald mal ausprobieren!
Es ist immer so toll was du alles für hübsche Dinge machst!;)

Miss Soapys Beautykitchen said:

Wie wunderschön <3

Schneesternchen said:

Geniales DIY! Danke fürs zeigen!

Wir sind hier auch Mückengeplagt, obwohl es in diesem Jahr (toitoitoi) bis jetzt noch geht.


★ Schneesternchen ★

shadownlight said:

echt genial, ich bin wirklich begeistert, deine geduld, deine ideen und talent zu basteln und kreieren! gglg!

Naomi said:

Verdammt, warum hab ich hier nur keine Mücken bei mir xD? Der Post ist echt super und alles total einfach erklärt. Find es auch immer schade Kerzenreste wegzuwerfen, so kann man sie wenigstens super wiederverwerten :D.

Neru said:

Wenn sie wirklich die Mücken abhalten wäre das klasse :D. Super süße Idee, danke fürs Tutorial und auch den Link mit deinen Pfeilen, musste sie gleich herunterladen ;).

lg Neru

kukuwaja said:

Eine so zauberhafte Idee und mit den Schmetterlingen passt das so wunderbar und perfekt zur Butterfly Summerparty :) Drück Dich und schicke Dir ganz liebe Grüße und Danke für Deinen so lieben Zeilen :) Ich freu mich immer so von Dir zu lesen :)

Juli said:

Mit Mücken habe ich an sich nicht solche Probleme, da bist du ja echt gestraft..
Hoffentlich helfen die Kerzen, das würde mich wirklich interessieren.. :)
Das Motiv auf den Kerzen finde ich wunderschön..

Liebste Grüße

Miamore said:

So eine tolle Idee und viel, viel schöner als diese meist hässlichen Citronellakerzen,die man zu kaufen kriegt.

Dorothy said:

Sehr hübsch :)

LG Doro

Sara said:

Dein Blog ist einfach nur bezaubernd :)

sarachino.blogspot.de

Thi von Kawaii-Blog.org said:

die kerzis sehen ja niedlich aus :-)

uuuuuuund

hast du das rezept schon ausprobiert??
ich hoffe es hat geschmeckt
und ich liebe auberginen auch :-)

schick-einrichten said:

Hey Vera,
tolle Idee!!
Ich werde auch immer total zerstochen :( Das muss ich unbedingt mal ausprobieren!!

Viele Grüße,
Kathi

Sinje- Marie said:

Hey :)

die Kerzen machen ja ein schönes Licht!!!

Du hast meinen Blog bisher verfolgt. Ich bin nun jedoch umgezogen.
Dies ist meine neue Blogadresse:
http://stehaufmenschin.blogspot.de/

Ich würde mich freuen, wenn du mich weiterhin verfolgen magst.

Liebe Grüße, Sinje Marie

Yvi3009 said:

Wow, Du zauberst wirklich immer ein schönes DIY nachdem anderem.... und sooo easy schaut des mal wieder aus !!!
Ich wünschte, der Tag hätte derzeit 48 Stunden ! 24 Std. würde ich nur fürs Bloggen, Backen und Basteln haben wollen !!!

Drück Dich
Yvi

moni_♥ said:

Ich hab mich ja riiiiesig über dein Kommentar gefreut, ich musste schon bisschen schmunzeln hihi. Jetzt wo ich Yvis Kommentar lese, also das hier über meinem, da muss ich ihr echt Recht geben - der Tag hat zu wenig Stunden! Dann bestell ich mir den Glätter mal, kostet ja eh nicht mal zwei Euro und werde dir dann davon berichten haha. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass du so ne typische "Männerschrift" hast bei so viel Kreativität, die in dir steckt :) Ich finde meine eher so dahingeschmiert und nicht so dolle ^^ Aber find ich ja süß, dass du sie dir downloaden würdest hahahha Soooo aber nu kommen wir mal zu deinem neusten Post - na ja doofen Mückenthema-Post. Richtig süß, dass du mich verlinkt hast, dass du das mit den Mücken dir gemerkt hast - haha ich musste ja schon bisschen lächeln :) die Kerzen sind richtig schön geworden und man kann sie sich echt so auch im Laden vorstellen mit den schönen Pastelfarben und dann dem Glitzer vorne drauf - so schön mädchenhaft hihi - wenn sie dann noch zusätzlich die doofen Vieher einem vom Leib halten, dann hat man ja gleich mehrere Fliegen, äääh Mücken, mit einem Schlag geschlagen :)


Liebste Grüße moni_♥
'Schmetterlingsparadies ♥

Tinks said:

Dir kann man wirklich nichts verheimlichen, Liebes =)
Genau das war mein Feenstaub vom rumhuschen *hüstel*

Aber an deine Kunstwerk komm ich nicht ran.
Schon allein mit der Glitterliebelle macht du mächtig Eindruck, auf die Idee Decoupagekleber dafür zu verwenden find ich großartig.

Icb bin gespannt, wozu dich die Mücken noch inspirieren.
Ganz liebe Grüsse Tinks =)


Daniela said:

wie immer ein schönes DIY!

:)

Babsi said:

Ein tolles Mitbringsel für den nächsten Grillabend. Da hat nicht nur der Gastgeben was davon
Viele Grüße
Babsi

Elayoé said:

Die sehen echt klasse aus! Riechen die denn wie die gekauften? Ich muss nämlich gestehen, das ich den Geruch überhaupt nicht mag :)

Tanja said:

Liebe Vera.....I ♥ YOUR BLOG :))

Mehr kann ich dazu nicht sagen :) ich fühle mich immer wie auf rosa Zuckerwatte wenn ich bei dir gucke *glucks* einfach nur ein Mädchentraum...sehr schön :)

glg Tanja von Feenträume

Elske said:

was für eine wunderwundervolle Idee
das sieht so richtig schön aus, ich bin ein bissl neidisch :))

Elske

Verena said:

Ich liebe es wie die Farben auf deinem Blog und deinen Bildern immer soo toll harmonieren! Ein wahrer Genuss für die Augen :)

Ich hab vor meiner Blog-Zeit manchmal Kerzen gemacht.. auch mit Duftölen oder einfach Duftteelichter zusammen mit den Wachskügelchen verschmolzen :) Finde ich eine tolle Idee mit dem Zitronella, die die es zu kaufen gibt sehen ja wirklich nicht schön aus.. Deine find ich total schön, vor allem auch wegen der Libelle / Motte :D :)

Grüße!

Julia said:

Ich freue mich ja schon sehr darauf, bei mir demnächst alles einrichten und dekorieren zu können. Da werde ich dann nochmal deinen Blog durchforsten und mir Inspirationen holen :) Für die Küche brauche ich auch vor allem noch Ideen, da bin ich momentan eher nicht so Kreativ. Hm, ja also meine liebsten Parfums sind Nina von Nina Ricci, Summer von Calvin Klein, Aura von Swarovski und Delicate Notes von Escada. Sagen die dir was? :) Welche magst du am liebsten? Liebe Grüße

moni_♥ said:

Veriiii :)
Ich hab einen Mini-Mini-Anschlag auf dein Blog verübt. Ich hoffe du hast nichts dagegen, dass ich dein erstes Bild von diesem Post für meinen Freitagsfüller verwendet habe? Selbstverständlich doppelt verlinkt :) Falls doch, dann geb mir Bescheid und schwupps werde ich es weg machen :) Aber so wie ich dich einschätze, wirst du eh nichts dagegen haben hihi :)


Liebste Grüße moni_♥
'Schmetterlingsparadies ♥

butterfly said:

oh, das geht mir mit den Mücken genauso.
Die bevorzugen mich IMMER! Dabei möchte ich das doch gar nicht.
Aber vielleicht werde ich das auch einmal ausprobieren (:

Ist übrigens wirklich sehr, sehr toll geworden.

Ich mag deinen Blog echt gerne,

liebst, angie

Anonym said:

Oh, vielen Dank für diese zuckersüße Idee =)
Die Wäscheklammern sind ja wundervoll! Woher hast du die denn? :)

beautysunshine said:

ich finde dein blogdesign so toll. wie hast du das gemacht? würdest du mir dabei helfen? lg beauty-nsonnenschein.blogspot.de

Beauty Gliiter said:

Die Kerzen sind ja toll!!! :-)

http://beauty-glitter.blogspot.de/

http://miss-pummel.blogspot.de/

Maddie said:

Das ist ja eine wunderbare Idee! Genau das richtige für mich!

MayQueen said:

Sehr süße Idee!

Meiky said:

Da sieht wirklich total schön aus!

Nauli said:

Und was hat der Test ergeben? Danke für das Rezept!

Kommentar veröffentlichen

Your comments make my day. Thank you ♥

Ich gebe mein Bestes, aber bitte habt Verständnis dafür, dass ich es nicht immer schaffe auf alle Kommentare zu antworten. Bei wichtigen Angelegenheiten schreibt mir doch eine E-Mail, dann geht es nicht unter. Danke!