Donnerstag, 9. August 2012 118 Kommentare

Fondant Dragonfly Cake

Sie hier ist schuld: http://dreams-and-cupcakes.blogspot.de/! Bisher dachte ich ja immer, Fondant wäre nur etwas für hyperversierte amerikanische Vollbluthausfrauen und nicht für Normalsterbliche geeignet. Trotzdem hatte ich mir bei einer der letzten Frankreich-Shoppingtouren mal ein Päckle rosa Fondant gekauft und es schön sichtbar für alle in der Küche ins Regal gelegt. Ein bisschen träumen und so tun als ob, und die Möglichkeit zumindest mal schaffen, ihr versteht :) Und dann habe ich Sandras Fondantschmetterlinge gesehen. Es sah eigentlich alles ganz einfach aus und Sandra hat mir noch ein bisschen was dazu erklärt... eine Woche später hatte ich meine Cutter und Plunger in der Hand. Letzte Woche in Brest dann noch weißen Fondant dazugekauft. Und heute...


...mein erster Fondantkuchen! Ich muss allerdings gestehen, der Kuchen selbst besteht aus 3 gekauften Biskuitböden, aus denen ich mit einer Springform kleinere Kreise ausgestochen und diese mit etwas Marmelade dazwischen übereinandergeschichtet habe.  Das mit der Fondantpremiere war mir grad genug, da konnte ich nicht noch einen Kuchen selber backen ;D


Den Fondant selber kann man dann im Prinzip einfach wie Knete behandeln: Gleichmäßig durchkneten und einen so großen Kreis ausrollen, dass der ganze Kuchen dadrunter versteckt wird. Damit der Fondant beim Ausrollen nicht anklebt, etwas Puderzucker verwenden. Und nicht zu dick, aber auch nicht zu dünn ausrollen, sonst reißt er.


Dann muss man das riesige Ding irgendwie auf den Kuchen bugsieren. Dazu kann man ihn über das Nudelholz legen oder, wie ich es gemacht habe, über beide Arme. Und dann schnell und möglichst noch ordentlich auf den Kuchen befördern. Dass man dabei ein bisschen in Panik gerät, ist glaube ich ganz normal ;D Ich wollte ihn ja zuerst auf Frischhaltefolie ausrollen um den Transfer zu erleichtern, aber die war zu klein.
So top gelungen ist mir das Ganze nicht, der Kuchen sieht hier noch eher aus wie ein Schlossgespenst. Was man gegen diese Falten unternehmen soll, weiß ich auch nicht. Ausstreichen hat nicht so wirklich geklappt. Ich hab dann einfach eine schöne glatte Seite vorne gemacht und eine ganz schlimme Krumpelseite hinten, wo ich den ganzen überschüssigen Fondant zusammengerafft hab wie eine Gardine. Weiß da jemand von euch was, da muss es doch eine bessere Lösung geben? Soweit zum unspaßigen Teil...


Was dann aber wirklich Spaß macht, ist das Ausstechen vom Dekor. Mein rosa Fondant war mir zu pink, also hab ich ihn einfach mit dem weißen Überschuss vom Schlossgespenstkleid zu einem helleren Rosa verknetet.


Und dann Blümchen ausstechen, yippie... und immer schön puderzuckern, damit nichts klebt.


(Da hats natürlich doch mal geklebt)


Besonders schön finde ich es, wenn man die Blumen auch mal über die Kante legt oder eine halbierte Blume an den unteren Rand.

Und dann noch ein kleiner Trick, den ich HIER das erste Mal gesehen habe: Aus Esspapier mit einem ganz normalen Bastelstanzer Libellen ausstechen!


...und fertig ist der Libellenkuchen!

 
Wie ihr seht, sind die Übergänge zwischen Backen und Scrapbooking fließend...


Es folgt eine Bilderflut... tut mir leid, es ist halt mein erster Fondantkuchen und ich freu mich wie ein kleines Kind! Auch, wenn er nur von einer Seite gut aussieht.





Wenn ihr Fondant übrig habt, packt ihn in Frischhaltefolie und dann noch mal in eine Tupperbox, dann könnt ihr ihn ungekühlt aufbewahren. Man kann ihn glaube ich aber auch einfrieren.
Vom Geschmack her ist er übrigens neutral bis vanillig, mein Freund hat es mit diesen weißen Mäusen aus Schaumgummi verglichen.

Und ihr, habt ihr schon mal etwas mit Fondant gemacht? Habt ihr es vor? Oder ist das gar nicht euer Fall?

Kommentare :

  1. Wow, sieht nach wahnsinnig viel Arbeit aus aber dafür wahrscheinlich auch umso leckerer :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube, dafür hätte ich schon wieder gar keine Geduld. Aber sieht sehr lecker aus :)

    AntwortenLöschen
  3. das ist nicht fair, zu mir sagst du meine cookies würden unverschämt gut aussehen und dann präsentierst du mir einen wundervollen Kuchen der vom Konditor sein könnte :D nene Vera, so geht das nicht :D man hast dun Talent, schonmal überlegt nen Nebenjob anzufangen als Kuchendekorateurin? ;)
    Liebe Grüße
    Myri

    AntwortenLöschen
  4. wow - es sieht so köstlich und traumhaft aus. Man möchte reinbeißen, aber das Kunstwerk auch nicht zerstören! Wirklich toll. ich hätte gar nicht so viel Geduld dazu und auch gar nicht die nötigen Zutaten und "Werkzeuge". Bin echt begeistert!

    AntwortenLöschen
  5. Der sieht wundervoll aus. Allerdings machst du mir angst mit dem fondant... Ich muss die hochzeitstorte ohne schrumpelecken hinbekomme. :/

    AntwortenLöschen
  6. riiiiiiiiichtig riiichtig toll ♥

    http://jacs-la-la-land.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. wow... unglaublich... ich habe diese Fondantgeschichten schon bei der Tortentante bewundert, aber das sah alles so perfekt aus, dass ich mich nicht rangetraut habe.

    Dein erstes Mal macht mir Mut, denn es sieht wirklich wunderschön aus. Außerdem habe ich bestimmt so an die 25 Motivstanzer und nun endlich einen guten Verwendungszweck dafür... ;-))

    Lieben Gruß
    Valerie

    AntwortenLöschen
  8. OOh schön! :) Ich habe auch letztens meine erste Torte mit Fondant gemacht (http://strangerbehindthescreen.blogspot.de/2012/07/7112-like-boss.html) , und muss zugeben, sie sah zwar relativ gut aus, aber ich habe auch stundenlang dafür gebraucht und eine reißen Sauerei gemacht ;D Und ich hatte keinen farblich passenden Kuchenständer, so wie du! Echt toll :)

    AntwortenLöschen
  9. Schaut gut aus..passt zu einer Hochzeit und nem Mädchen Geburtstag..jedenfalls hübsch geworden.

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  10. schönster Kuchen der Welt !!
    heute war ich auch bei du bruit dans la cuisine ;)
    xx

    http://highlybeloved.blogspot.fr/

    AntwortenLöschen
  11. Schaut wirklich süß aus. Jetzt hat mich auch mal die Lust gepackt, dass ich einen Fondant-Kuchen probieren möchte :)

    AntwortenLöschen
  12. Sieht wunderschön aus. Fast zu schade zum Essen ;-)

    AntwortenLöschen
  13. Der sieht traumhaft schön aus! ♥

    AntwortenLöschen
  14. es ist dir wirklich gelungen!
    es sieht zum anbeißen aus!♥Ich liebe die Farben.

    Coral-cream-cup.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  15. ...der Kuchen sieht hier noch eher aus wie ein Schlossgespenst! Ich halbe selten morgens um 10 vor 7 so herzhaft gelacht :D

    Der Kuchen sieht wirklich super aus – meine ersten Fondantversuche sind leider gnadenlos in die Hose gegangen... aber die Blüten aus Marzipan kamen dann genauso gut an :)

    AntwortenLöschen
  16. Ohh sieht das lecker aus!! Ich hab schon so oft überlegt, etwas mit Fondant zu machen aber hab mich noch nie so richtig getraut. Aus Esspapier Motive aus zu stanzen ist echt eine geniale Idee.
    Ganz liebe Grüße aus der Nähe :)

    AntwortenLöschen
  17. Einfach ganz vorsichtig behandeln, perfekt klappt es bei mir leider auch noch nicht aber fang einfach von einer Seite an es glatt nach unten zu streichen und von dort aus immer weiter rum zu gehen und nicht alle Seiten gleichzeitig. Dazu würde ich noch eine Ganache machen oder Buttercreme oder whatever damit es besser hält und klebt.
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Vera,

    die ist dir aber gelungen :)) Toll sieht die Torte aus!! Schau mal was cih heute gepostet habe ;) ich musste gerade grinsen ;)

    Saskia <3

    AntwortenLöschen
  19. ach wie schön die Torte geworden ist =) ich hätte gar nicht soviel Geduld^^

    alles so liebevoll dekoriert...das macht mir aber auch am meisten Spaß xD


    lg steffi

    Colorofmypictures

    AntwortenLöschen
  20. Ich bin bei meinem ersten Fondantversuch kläglich gescheitert, denn das Fondant ist beim Ausrollen trotz Puderzucker an der Arbeitsplatte kleben geblieben und gerissen... :-/ Zum Glätten der Falten gibt es extra Fondantglätter, die ein bisschen aussehen wie Plastikbügeleisen!

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Vera,
    sieht auf jeden Fall total klasse aus! Die kleinen ausgestanzten Libellen zwischendrin gefallen mir total gut und auch sonst, einfach klasse!
    Maria von "Ich bin dann mal kurz in der Küche" schreibt immer, dass sie bei Kuchen, die sie mit Fondant eindeckt, den kompletten Kuchen mit Ganache einschmiert, das verhindert anscheinend, dass das/der ?? Fondant hinterher krumpelig aussieht...
    Ich hätte wahrscheinlich für das Ganze niiiemals die Geduld! ;-)
    Wünsch dir ein schönes Wochenende!
    lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  22. Ich habe auch vor Kurzem Fondant für mich entdeckt, habe meins bei Xenos gekauf :) Eingedeckt habe ich bisher nur Petit Fours, wurden aber nicht so schön, sonst hätte ich auch darüber gebloggt^^ Die Idee mit dem Esspapier ist super, ist gemerkt.
    Die ein schönes Wochenende! :)

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Vera,
    du ermutigst mich wirklich, zum Geburtstag meiner Tochter mal so eine tolle Torte auszuprobieren.
    Ich bewunder sie schon lange, traue mich aber auch nicht wirklich dran.
    Ich glaube ich tu´s jetzt ;)
    Lieben Gruß
    Daniela

    AntwortenLöschen
  24. Wow, die Torte sieht echt wunderschön aus. Vielleicht sollte ich mich doch auch mal trauen, so etwas zu versuchen. Ich finde auch, dass das hellere pink viel besser passt als das intensive.

    AntwortenLöschen
  25. Der sieht wirklich sehr schön aus, zumindestvon dereinen Seite ;-) Ich hab mich da bisher noch nie rangetraut, aber schon immer di etollen Torten von den Ami Bloggerinnen bewundert. Vielleicht versuch ich es ja mal, deine erster Versuch macht mir auf jeden Fall Mut!
    Lg, Katinka

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Vera,
    ich finde den Kuchen auch sehr schön.
    Meine Mitbewohnerin experimentiert auch gerade mit Fondant, da sie mir unsere Hochzeitstorte packen wird.
    Wir haben gerade gestern abend geplant wie die aussehen soll und dabei verzweifelt nach solchen ausstechern gesucht, weil sie bei ihrem ersten Versuch die Blumen mit einem Messer ausgeschnitten hatte. Woher hast du denn die Ausstecher?
    Der Tipp mit dem Esspapier ist übrigens auch super.

    Liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
  27. Hier gibt es die Ausstecher
    http://www.amazon.de/AUSSTECHER-Auswerfer-Stempel-Marzipan-Tortendeko/dp/B005KXLI6W/ref=sr_1_1?s=kitchen&ie=UTF8&qid=1344581280&sr=1-1

    AntwortenLöschen
  28. Wie geil! Ich habs eben auf FB schon bewundert, besonders das mit dem Esspapier und Motivstanzer finde ich super. Muss ich mir merken für den Kindergeburtstagsmarathon (1x Oktober, 2x Dezember, möh!).
    Fondant - warum gibts das nicht in .de?! Oder war ich bisher zu blöd, das zu finden?
    (Aber ich wohne ja nun auch nicht sooo weit von Frankreich weg, also mal gucken.. :) ).

    AntwortenLöschen
  29. die Idee mit dem Esspapier ist großartig! Das werde ich auf jeden Fall auch mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  30. @Nina, Fondant gibt es eigentlich in jedem Backshop zu bestellen und auch gar nicht so teuer z.B. www.backtraum.eu

    AntwortenLöschen
  31. Dieser Kuchen ist ja ein Traum. Mehr kann ich da gar nicht sagen, yummy!

    AntwortenLöschen
  32. wow...sieht richtig super aus.. vielleicht probierst du mal das Fondant ein bisschen glatt zu klopfen.. also vorsichtig mit einem kochlöffel oder so auf die Falten klopfen.. ich bin mir nicht zu 100% sicher, aber ich glaube mal gehört zu haben, dass das klappt ;)

    AntwortenLöschen
  33. Sieht toll aus :).ich habe das erste ma davon gehört aber jetzt interessiert es mich.ich würde auf jeden Fall damit auch mal was machen.Ich Denk wenn man den Dreh raus hat macht es bestimmt viel Spass dami Kuchen etc. herzustellen.

    AntwortenLöschen
  34. Die Torte ist ein Traum! Ich wollte mich schon soooo lange mal an Fondant probieren, aber irgendwie traue ich mich nicht, doch ich glaube, langsam ist es mal an der Zeit :-)
    Liebe Grüße von der Astrid

    AntwortenLöschen
  35. Oh das sieht so schön aus.

    Ein richtiges Schmuckstück.

    Liebe Grüße
    Lisa
    www.meinregenbogenland.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  36. Das sieht wirklich wahnsinnig schön aus! Glückwunsch zu deiner ersten Fondant-Torte! :) Ich habe mal meinem Freund eine 3Fragezeichen-Fondant-Torte gemacht und weiß also wie viel Arbeit das ist ;-)
    Aber magst du mir vielleicht verraten wie du aus weiß und pink rosa gemacht hast??

    LG Juju

    AntwortenLöschen
  37. Wow, das sieht ja mächtig prächtig aus!!! Sooo schön! Gefällt mir total! Herzlichen Glückwunsch zur ersten Fondant Torte! Super gemeistert! Mein erster Versuch ist kläglich gescheitert - seit dem auch nicht mehr versucht. Ich sag nur Löcher, Gardinenfalten und der Fondant hat nach Kaugummi geschmeckt! :-) Aber lustig war´s! Aber nach deinem Erfolg bin ich vielleicht für einen zweiten Versuch motiviert! Liebste Grüße Katie

    AntwortenLöschen
  38. Der Kuchen ist wirklich sehr hübsch. Ich bin schon lange mit der Idee infiziert aber irgendwie habe ich nie die Zeit gefunden. Ich denke, dass ich mir so einen zum 18. dann backen werde ;)

    Liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
  39. Gratulation!

    Ich überlege auch schon seit Monaten einen Fondantkuchen zu machen, allerdings schreckt mich ab, dass das ganze so schrecklich süß sein soll...

    Habt ihr schon probiert?

    AntwortenLöschen
  40. Mir geht es in der Hinsicht ähnlich, ich wollte immer schon mit Fondant backen, aber habe mich nicht getraut. Außerdem sind Ausstecher etc immer wahnsinnig teuer, aber wenn du bei eBay fündig wurdest, muss ich wohl da mal stöbern! Und nun die wichtigste Frage: Wie schmeckt der Kuchen denn?

    AntwortenLöschen
  41. Ich dreh durch!
    PERFEKT!! Der Kuchen sieht sooo schön aus!
    Ich hab auch gleich mal ne Frage zu: Wir ziehen gerade um und ich hab endlich eine richtige Küche- da fehlt aber noch ein bischen die Deko;) Darf ich ein Bild deines tollen Kuchens haben, um es in die Küche zu hängen? Ich find den nämlich wirklich schön und würde mich sehr freuen!
    Hab ein schönen Tag
    Alles Liebe Ina

    AntwortenLöschen
  42. Ich wollte das neulich auch mal ausprobieren, habe es dann aber umgekehrt gemacht, alle 6 (!) Böden in verschiedenen Farben selbst gebacken und hatte hinterher keine Lust mehr auf den Fondant. ;) Ich habe einen Laden in Köln entdeckt, wo man das ganze Zubehör kaufen kann: Fondantglätter, Ausstecher, sogar solche Prägeplatten, mit denen man den ganzen Fondant in verschiedenen Mustern prägen kann ... schau mal:
    http://www.tolletorten.com/
    Die machen übrigens auch Kurse, in denen man alles über die Verarbeitung von Fondant lernen kann, also auch, wie man den glatt über die Torte bekommt. Habe überlegt, so einen Kurs zu machen ... vielleicht hast du auch Lust und wir machen es zusammen. Für den ersten Versuch finde ich deine Torte fantastisch!!
    Viele liebe Grüße
    Jule

    AntwortenLöschen
  43. Wunderschön.
    Ich hab mich vor 2-3 Jahren auch mal an Fondanttorten versucht... Hätte ich damals gewusst dass es das Fondant auch zu kaufen gibt ;P
    Aber der Libellenkuchen sieht wirklich toll aus,das mit dem Esspapier ist ne tolle Idee... werd ich mir merken.

    Liebste Grüße
    Mariana

    AntwortenLöschen
  44. Dein erster Versuch ist dir wirklich gelungen. Sieht ganz wunderbar aus.

    Bis jetzt hab ich mich noch nicht dazu durchringen können, das auszuprobieren.
    Ich denke immer, dass das alles so künstlich schmeckt.
    Aber ich lasse mich gerne überzeugen.

    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  45. Ich liebe Libellen und ich liebe deinen Fondantkuchen! Man merkt garnicht, dass es dein erster Versuch war, wirklich Klasse gemacht. Liebe Grüße Anita

    AntwortenLöschen
  46. Oh wow der sieht echt toll aus!!
    Ich bin ja auch schon immer mehr am Überlegen, das mal auszuprobieren. Ich bin jedoch noch auf der Suche nach einem Geschäft hier in Wien, bei dem man das kaufen kann.. Natürlich steht mir das Internet mit all seinen tollen Shops zur Verfügung, aber mir sind da oftmals die Versandkosten zu hoch. Vielleicht muss ich auch erstmal nach Paris :D Und ich werde mich im Internet noch umschauen..
    Ich finde er ist dir wirklich gut gelungen. Und die Idee mit dem Esspapier finde ich total süß :)

    Ahja, und falls dein Freund das zulässt, wäre das bestimmt interessant :) ..Und ja, Ich habe noch immer einiges an Lavendelblüten übrig und muss noch was draus machen, also dein Eis möchte ich ja mal gerne auch probieren :) ..Mal sehen!

    - Verena

    AntwortenLöschen
  47. fast viel zu hübsch, um aufgegessen zu werden :-)

    AntwortenLöschen
  48. der sieht fantastisch aus.
    großes kompliment an dich, ich glaube ich wäre kläglich gescheitert :D
    aber hat dieses zeug nicht furchtbar viele kalorien? XD

    liebe grüße anne
    Lichtzirkus Photographie

    AntwortenLöschen
  49. Für einen ersten Versuch sieht das wirklich super aus! Wobei ich sagen muss, ich esse viel, viel lieber einen Apfelkuchen oder einen Zwetschgenkuchen als einen mit Fondant, trotzdem macht die Optik halt schon etwas her ;D
    Deine letzten Posts waren übrigens auch super, ich habe sie nach meinem Urlaub erstmal verschlungen ;), meine Sportnote rette ich auch immer mit meiner Schwimmnote ;D
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen
  50. sieht total süß und lecker aus!

    AntwortenLöschen
  51. Wow, deine Torte ist ja super geworden und überhaupt nicht "anfänger"mäßig!
    Ich hab auch schon mal so eine ähnliche Torte gemacht, aber mit Marzipan. Findest du hier: http://sweet-rainbow.blogspot.de/2012/05/erdbeertorte.html auf meinem Blog
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  52. Wie zauberhaft! <3 Das hast du wirklich schön hinbekommen :)

    AntwortenLöschen
  53. sieht richtig, richtig toll aus! ;)
    LG

    AntwortenLöschen
  54. wow, sieht super aus, liebste vera.
    ich habe auch immer gedacht, dass sowas richtig richtig schwer wäre u ewig dauert :)
    liebste grüße <3
    maren

    Can I invite you to my GIVEAWAY ???:

    *dogeared heart necklace*

    FASHION-MEETS-ART by Maren Anita

    AntwortenLöschen
  55. Der ist doch super geworden!
    Und ich bin schon in Panik ausgebrochen, als ich den Fondant gesehen habe :D

    AntwortenLöschen
  56. Danke Vera, endlich kann ich mir unter Fondant etwas vorstellen :)
    Zuertst dachte ich ja, der Kuchen ist gekauft aber dann "Wow, Vera hat sich mal wieder selbst übertroffen!!" :D Der Kuchen ist dir super gelungen!
    Lg Lauri

    AntwortenLöschen
  57. Dein Kuchen zeigt sich ja von seiner schönsten Seite! Sieht so hübsch aus!

    AntwortenLöschen
  58. wow, der sieht wundervoll und sehr schön aus! richtig niedlich und süß, da bekommt man sofort lust ihn zu essen, obwohl es schade drum ist, weil er ja dann weg ist ;)

    lg lary

    AntwortenLöschen
  59. Das sieht ja wirklich wunderschön aus! :)

    AntwortenLöschen
  60. Liebe Vera,

    ich bin zufällig auf deinen Blog gestoßen und hab sehr viele Post deines Blogs gelesen oder eher verschlungen. Du hast einen tollen Stil und inspirierst zu vielen schönen Dingen, vor allem mit so viel Liebe zum Details. Ich bin begeistert und freue mich auf weitere tolle Ideen.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  61. maaaan vera, du hast dich mal wieder selsbt übertroffen! ich hab auch bei Dreams and Cupcakes dieses riiiiiiiesige set gesehen bzw ihre vollendeten werke, hab mich auch gleich verliebt. ich war allerdings skeptisch, dass ich sowas eh nie hinbekommen werde und da sie ja eh in den usa war hat sie damit auch anderweitige erfahrungen sammeln können. doch DUU hast mich zum kauf animiert, dein kuchi sieht so toll aus *_* (eigentlich finde ich solche smileys doof, aber dieser passt echt gut :D) da mein gehalt erst montag aufn konto ist konnte ich mich noch nicht wirklich eindecken, aber daisy flowers, butterflys und snowflakes sind schon bestellt :) folgen nur noch die holly leafs und so ein set mit blümchen, herzchen und so hihi hab schon einen perfekten kuchen für weihnachten vor augen mit diesen schneeflocken und diesen typischen blättern.. (okaaay monika hör auf zu träumen, bis weihnachten ist noch bisschen hin haha) und die idee mit dem esspapier find ich auch genial, das werd ich mir auch merken müssen! ich hab auch überlegt mir so einen glätter zu holen, aber wenn du sagst, dass das glätten nichts bringt, lass ich das doch lieber, oder?! och ich könnte mir stundenlang deine bilder vom dragenflycake anschauen :) haaaach...


    Liebste Grüße moni_♥
    'Schmetterlingsparadies ♥

    AntwortenLöschen
  62. Wow, der sieht klasse aus =)
    Ich kaufe mittlerweile kein Fondant mehr, weil es so teuer ist. Ich mach es meist selber =)

    AntwortenLöschen
  63. Hallo Vera,
    also ich kann mich den anderen nur anschließen, sieht einfach klasse aus. Ich fand aber auch, dass er als Schlossgespenst einen gewissen Reiz hatte, vielleicht die kleinen Fehler betonen und behaupten "das muss so sein" ;-)

    AntwortenLöschen
  64. Die Libellen sind zuckersüß! <3
    Der ganze Kuchen ist echt ein Traum! Sieht wirklich hübsch aus!

    AntwortenLöschen
  65. Oh ist der schön! Ich hab mich bisher auch nicht an Fondant rangetraut, aber ich glaube, ich probier es jetzt doch mal.

    Lg Katja

    Fräulein Katja

    AntwortenLöschen
  66. naja das sieht ja jetzt nicht sooo schlecht aus:-D

    Lg sarah

    AntwortenLöschen
  67. Genial gut, mehr muss ich dazu nicht sagen :-)
    Lovely hugs
    Molly

    AntwortenLöschen
  68. wunderschön! da bekomm ich richtig lust das auch mal auszuprobieren! vorallem das mit dem stanzer find ich ne hammer idee! :)
    wie schmeckt denn das fondant? ist das purer zucker?

    AntwortenLöschen
  69. Also essen würd ichs nicht wollen ^^ aber dein Kuchen sieht soooo verdammt hübsch aus!!

    AntwortenLöschen
  70. Ich möchte gerade echt vor Freude heulen. Deine Torte sieht so toll aus. Dass du die Böden nicht gleich hinbekommen, sondern gekauft hast, finde ich nicht so schlimm ;))

    Der ist einfach traumhaft schön, werde ich gleich mal twittern, posten und sonst was liken :)

    LG, SINE

    AntwortenLöschen
  71. der sieht wunderschön aus, liebe Vera - wäre froh, wenn mein erster Fondant-Kuchen auch so aussehen würde.

    Habe zwar bisher noch keinen gemacht aber für die beovrstehende Butterfly Party ist er eigentlich geplant, wenn ich es zeitlich noch einrichten kann, dann werde ich mich auch daran versuchen, wobei ich den Kuchen jetzt auch nicht selbst machen würde, sondern wie bei Dir die Biskuitböden kaufen würde - ist eh schon alles spannend genug mit dem ersten Fondant :)

    Das ausgestanzte Esspapier und die Blumen sehen so toll aus - ich habe so viele schöne Torten mit den eßbaren Teilchen & Co. auch bei Pinterest gesehen, einfach so toll anzusehen - da wünschte man sich, man hätte mehr Zeit und vor allem auch die Geduld!

    Aber Deine ist Spitze geworden, Du Süße :) Hab einen wunderschönen Tag, eine schönes Wochenende und bis ganz bald.

    AntwortenLöschen
  72. Was ist das genau besteht das aus Zucker oder Marzipan? Hab davon noch nie gehört.
    Sieht aber sehr schön aus.

    Liebste Grüße

    Caro

    caroxstyle

    AntwortenLöschen
  73. boa das sieht richtig geil aus :)))
    hab mir das auch immer voll spektakulär vorgestellt!! :D aber wenn das so einfach ist und so viel freude bereitet wie du das sagst sollte ich das auch mal ausprobieren :D ich denke aber das ich das auf meinen nächsten urlaub oder so verschiebe ;)
    lg Pia

    AntwortenLöschen
  74. Höre Fondant heute zum ersten Mal... naja, bin nicht so der Back-Junkie. ;-)
    Sieht aber soooo unglaublich toll aus. Hast du schön gemacht und vor allem wieder toll inszenierte Fotos. I like!

    AntwortenLöschen
  75. Wow dieser Kuchen ist ja mal wunderhübsch!!!
    Wie man das mit den Falten verhindern soll weiß ich aber gerade auch nicht!
    Hat das hübsche Ding denn auch geschmeckt?Hab Fondant noch nie probiert.

    AntwortenLöschen
  76. Liebe Vera,

    dein erster Fondantversuch ist doch total schön geworden.
    Und wie du ihn beim nächsten Mal glatt bekommst, das kann ich dir erklären. Nur wie in Worten ... grübel ...

    Du hast ihn ja schonmal mit gutem Überschuß ausgerollt, das ist ideal. Dann legst du ihn über den Kuchen und dann musst du dich Partienweise um den Kuchen rumarbeiten. Du ziehst den Fondant immer an einer Stelle etwas vom Kuchen weg. Leicht nach oben hin. Mit der anderen Hand kannst du ihn dann ganz simpel nach unten glatt streichen. Und so arbeitest du dich um den Kuchen rum. Es ist wirklich babyleicht, wenn du den Dreh einmal raus hast, wirst sehen. Leider bin ich nicht so eine Wortkönigin wie du und sicherlich ist das jetzt nicht gut zu verstehen, gell? Nächste Woche werd ich wahrscheinlich für meine Mama einen Kuchen backen und mit Fondant überziehen. Ich könnte es für dich versuchen bildlich festzuhalten, wenn du magst.
    Es sei denn, es kommt mal wieder was dazwischen, z.b. ein krankes Kind (wie beim letzten Mal).

    liebste Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  77. Hallo Seelenschwester :)))
    das ist wirklich ein netter zufall. vorallem weil du auch weiß und rosa fondant hast :)
    tzzz du glaubst doch nicht meine torte hat keine falten?!? sie sind nur gut versteckt ;) udn ich habe sie nicht erwähnt. falten waren es zwar nicht viele, aber mein fondant hat nicht ganz gereicht, waren ja nur rest, daher ging er an manchen stellen nicht bis ganz runter ;) ist aber nicht zu sehen auf den fotos *g*

    allerliebste grüße,
    saskia <3

    AntwortenLöschen
  78. soooo schön ♥

    Ich habe bis jetzt noch nicht mit Fondant gearbeitet

    AntwortenLöschen
  79. Wow, die sieht aber wunderschön aus!
    Ich habe auch schon öfter mit Fondant geliebäugelt, habe bisher aber immer nur mit Marzipan gearbeitet. Das kann man so schön glatt streichen, wie damals beim Töpfern ;-)
    Aber vielleicht traue ich mich ja irgendwann auch mal an den Fondant ran...
    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  80. Der Kuchen sieht wahnsinnig toll aus. Die Farbkombi gefällt mir sehr *__*.
    Hab da ne Bekannte, die macht uns seit Jahren Kuchen. Hier ist mal ihre Homepage und ich mag dir auch den letzten Kuchen von meinem Geburtstag zeigen: klick (ganz unten ;D)

    AntwortenLöschen
  81. oh wow das sieht klasse aus! ich wünschte ich könnte sowas auch. :)

    AntwortenLöschen
  82. Dein 1. Versuch? WOW! Das sieht super toll aus, auch wenn nur von einer Seite ;D Ich bin mal auf meine erste Fondant Torte gespannt, naja wohl eher Kuchen.. man will es ja nicht gleich übertreiben.

    Ob dus glaubst oder nicht, ich habe Dienstag Fondant bestellt und was sehe ich den letzten Tagen überalll Fondant Torten auf sämtlichen Blogs, jetzt steh ich so unter Druck *bibber*.

    AntwortenLöschen
  83. Oh mannomann sieht das toll aus! Hast du echt wunderwunderschön hinbekommen.

    AntwortenLöschen
  84. Super, super, super! Total schön! Und ich bin jetzt auch angespornt, mal mit Fondant zu arbeiten :-)

    AntwortenLöschen
  85. Wahrscheinlich drehen sich die anderen 90 Kommentare auch darum, wie schön und wunderbar dein Kuchen aussieht, aber trotzdem muss ich Dir das auch nochmal sagen:
    Ich wünschte, ich wär auch so talentiert wie Du, was backen, kochen und basteln angeht!
    LG :)
    http://sophiakaboom.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  86. Sieht einfach PERFEKT aus! Hast du super super toll hinbekommen!!! :)
    http://prinzessinbouvet.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  87. Wow, für den ersten finde ich ihn unglaublich gut gelungen! Er sieht so schön aus, gerade auch wegen dem Farbmix. Die Idee mit dem Stanzer und Esspapier ist ja super genial, dass muss ich mir unbedingt merken (und einen Stanzer kaufen, haha :D).
    Ich freu mich schon auf weitere Kunstwerke von dir :)

    AntwortenLöschen
  88. dieser Kuchen ist ein Traum!! Und trotz deines Posts denke ich das das für mich nicht machbar ist :P Ich würde verzweifeln.

    LG

    AntwortenLöschen
  89. Wow, der ist echt wundervoll geworden :) Soooo toll!! Und danke fürs Verlinken hihi

    AntwortenLöschen
  90. Toll, toll, toll! Mich reizt Fondant schon lange, nur konnte ich diesen bisher in den Schweizer Geschäften nicht finden. Ich überleg schon, ob ich selber mal welchen herstellen soll...

    http://allaboutaswissgirl.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
  91. Oh mein Gott, die Libellen sind wirklich wahnsinnig süßniedlich! :)

    AntwortenLöschen
  92. Der sieht ja toll aus! So einen will ich auch mal machen :)

    AntwortenLöschen
  93. Die ist toll!

    Die werde ich auf jeden Fall zu meinem Geburtstag machen!

    Wieviel Fondant hast du denn verarbeitet? Damit ich in etwa weiß wieviel ich kaufen muss...
    (Kannst du die Antwort bitte bei mir auf dem Blog posten, ich vergess nachher hier nachzuschauen :/)

    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  94. Zu diesem wundervollen Kuchen sage ich nur eins:
    Ich habe am 14. April Geburtstag. Bis dahin weißt du sicherlich auch was gegen die Falten ;)

    AntwortenLöschen
  95. An Fondant habe ich mich noch nicht gewagt, ich werde es auch vermutlich erst mal an Muffins testen, bevor ich einen größeren Kuchen ruiniere! ;) Deiner ist wirklich beeindruckend geworden. :)

    AntwortenLöschen
  96. Habe auch schon einmal Kuchen mit Fondant gemacht. Mag Fondant aber leider überhaupt nicht... schmeckt mir zu künstlich. Aber man kann wirklich so schöne Designs damit machen... dein Kuchen sieht sehr hübsch aus :)

    AntwortenLöschen
  97. Verdammt sieht das gut aus ! <3

    AntwortenLöschen
  98. Ich habe mir auch letztens zum ersten Mal Fondant gekauft, aber mir fehlt noch die Ruhe und Geduld, um das auszuprobieren :D

    AntwortenLöschen
  99. Sehr schöner Blog und deine Bilder sind spitze ♥.
    Besuch mich doch mal auf meinem Blog, bin ganz neu hier =) . LG Bianca

    AntwortenLöschen
  100. Ui, wunder-wunderschön.. ♥
    Ich kenne mich mit sowas zwar nicht aus, aber dein Kuchen sieht so toll aus.. und bei dem Ergebnis macht es auch garnichts, dass es eigentlich kein "richtiger" Kuchen ist.. :)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  101. Sieht klasse aus! Ich hab ja schon seit fast 1 Jahr eine PAckung Fondant im Schrank stehen und trau mich nicht sie zu benutzen. :)

    AntwortenLöschen
  102. Ich hab mal Fondat selber gemacht. Ich war einfach zu geizig. Man kann ich relativ "einfach" aus Marshmellows und kiloweise Puderzucker machen. Allerdings ist das dermaßen aufwendig und lohnt sich nicht wirklich. Wobei das Ergebnis durchaus gut war! :-)

    AntwortenLöschen
  103. Das sieht echt total schön aus und ich liebe auch den Tortenständer! :)
    Liebe Grüße
    Lu

    AntwortenLöschen
  104. Der Wahnsinn! Du hast so wunderwunderschöne Bilder ❤
    Ich habe bisher nur ein Mal Fondant für einen Lilifee-Kuchen gemacht. Es hat unheimlich süß geschmeckt und mich ca. 1.000.000 Nerven gekostet, bis der? das? Fondant die richtige Konsistenz hatte. Ich stand 6 Stunden da, aber die leuchtenden Augen meiner Nichte über die Krüppelhexe mit verschobenen Augen, die entfernt an Lilifee erinnerte, haben fast alles wieder wettgemacht :-)

    Und vielen Dank nochmal für deine liebe und ausführliche Mail!
    Macaoú

    www.macaou.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  105. Also ich bin ja nicht so der Fondant-Fan...ich finde das schmeckt nicht, aber es sieht einfach nur so unglaublich geil aus! Ich frage mich dann jedesmal ob selbstgemachtes Fondant besser schmeckt, als das was man kaufen kann oder ob ich meine Meinung vielleicht ändern sollte :D

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    AntwortenLöschen
  106. Das sieht ja richtig super aus. Tolle Arbeit und bestimmt auch ganz lecker :)

    AntwortenLöschen
  107. Kleiner Tipp gegen die Falten ( natürlich von dem Fondant!!): Es gibt zum Töpfern solche Werkzeuge aus Holz, mit denen man Ton glatt streichen kann. Das funktioniert mit etwas Wasser auch super bei Fondant! Wobei dein Kuchen auch so schon aussieht wie ein Meisterwekt :-) Und ich glaube ich muss am Wochenende auch mal backen... :-) Grüße aus Berlin :-)

    AntwortenLöschen
  108. Wow, der sieht ja richtig gut aus!
    Ich wollte für meine Mum zum Muttertag auch mal eine Torte mit Fondant backen, nur leider gibt es das bei uns gar nicht zu kaufen. Muss das mal im Internet bestellen...
    (habe dann stattdessen Marzipan genommen.. den konnte man nur schlecht einfärben)
    :>

    AntwortenLöschen
  109. Wahnsinn <3 ich bin begeistert, das sieht echt toll aus =)

    AntwortenLöschen
  110. musste gerade schmunzeln, da ich die gleichen Ausstechformen habe. Die Blumen und die Schmetterlinge...:-)...
    Ich plane für die Taufe meines Sohnes auch eine Torte mit Schmetterlingen ganz in weiß. Mal sehen wie sie wird.
    ich finde deine Torte wirklich toll. Vor allem, weil du die Blumen so um die Kanten gelegt hast. bei mir brechen die dann immer.
    Ich denke das "einkleiden" ohne Falten ist Übungssache. Meine ersten torten hatten auch irgendwo immer falten etc. Der Trick ist halt, dass das Fondant groß genug ist. Hab mir gefühlte 3000 mal tutorials im netz angesehen...:-)
    Ich finde dein Layout soooo toll. Gibts da irgend wo eine Anleitung ....how to, oder so ähnlich? Da hab ich so gar kein Händchen für....:-(

    AntwortenLöschen

Your comments make my day. Thank you ♥

Ich gebe mein Bestes, aber bitte habt Verständnis dafür, dass ich es nicht immer schaffe auf alle Kommentare zu antworten. Bei wichtigen Angelegenheiten schreibt mir doch eine E-Mail, dann geht es nicht unter. Danke!