Donnerstag, 27. September 2012 56 Kommentare

DIY: Kissen im Eastcoast-Style

Ich habe ja schon so einen klitzekleinen Hau weg. Ich finde ein altes Paddel auf dem Dachboden, bearbeite es so, dass es noch älter aussieht und schmeiße dann meine komplette Wohnzimmereinrichtung um, damit alles zu dem alten Paddel passt. Damit das Paddel nämlich neben dem Sofa stehen darf, musste das Thema "Eastcoast" unbedingt ausgebaut werden. So eine komplett moderne Umgebung und darin dann ein einsames Shabbypaddel - neee, nicht gut. Mindestens noch ein paar passende Kissen mussten sein und auch ein passender Couchtisch. Hier muss ich mich übrigens mal selbst loben. Im Gegensatz zu sonst habe ich nämlich nicht in einem wilden Anfall von Habenwollen alles neu im Internet geshoppt, sondern schön brav DIY gemacht und den Rest durch einfaches Umstellen erledigt. Wie das Wohnzimmer nun insgesamt aussieht, seht ihr gleich. Erstmal müsst ihr Kissen gucken:


Ihr braucht:

Kissenhüllen, am besten aus Baumwolle
Batikfarbe
eine Vorlage für das Muster, das ihr auf dem Kissen haben wollt
Lampenfolie
Schere
einen alten Kürbisrest
Messer
Stoffmalfarbe
Pinsel


So gehts:

Wenn ihr die Kissenhülle in einer anderen Farbe als Weiß haben wollt, färbt sie zuerst nach Wunsch mit der Batikfarbe ein.

Für das Sternkissen: 

1. Sucht euch einen Stern im Internet und malt ihn in der richtigen Größe (Strg +/-) vom Bildschirm auf Papier ab. Ausschneiden. Auf die Schnittfläche von einem Kürbisrest legen.
2. Mit einem Messer die Konturen nachritzen und so den Sternstempel ausschneiden. 
3. Mit Stoffmalfarbe bepinseln.
4. Euer Kissen damit bestempeln.


Das mit dem Kürbis war eine Art Notlösung. Nach 3 Tagen Kürbisessen hintereinander konnte ich es einfach nicht mehr sehen und natürlich lag immer noch ein Rest im Kühlschrank Njaaa ich weiß, es ist durchaus diskutabel, aus dem leckeren Essen Stempel zu machen. Aber besser als Biotonne ist es allemal und wenn der Kürbis einmal mit Stoffmalfarbe beschmiert ist, schmeißt er sich doch etwas leichter weg *duck*

Und wo kam da jetzt die Lampenfolie vor? Richtig, ich habe noch andere Kissen gemacht. Ganz einfach mit der Stenciltechnik, die ich HIER für das berühmte Paddel schon mal angewendet hatte. Auf die Art entstanden noch ein Kissen mit einem großen grauen Stern und ein Kissen mit den Koordinaten von... äääh, Rejkjavik? Das könnte es eventuell sein, ich weiß es ehrlich gesagt gar nicht. Natürlich hätte ich auch das Kissen mit den vielen kleinen Sternen mit der Stenciltechnik machen können. Aber dann verschmiert es vielleicht eher, dachte ich. Und so sieht das Wohnzimmer jetzt aus:


(Entschuldigt die Fotoqualität - es wurde den ganzen Tag lang nicht richtig hell) Der informierte Leser erkennt natürlich gleich die Korbtruhe aus dem Schlafzimmer, als Couchtisch umfunktioniert. Die hat jetzt mal das niedrige weiße Hochglanzteil ersetzt. Und die ubiquitäre Laterne mit dem Seestern, die ich überall dort hinschleppe wo es eastcoastig aussehen soll. Ganz ehrlich? Ich kann sie bald nicht mehr sehen :D Aber hier passt sie einfach so gut und schreit einem das Thema nochmal richtig entgegen.


Die Koordinaten sind bissle schlampig geworden. Aber man kann sich bei diesem Stil ja immer fein drauf rausreden, dass es unbedingt gewollt und dadurch ganz toll shabby ist. Und bei dem grauen Sternkissen bin ich mir noch nicht sicher, ob die weiße Farbe nicht ein wenig nach Taubendreck aussieht. Kennt ihr das? Ihr habt ganz plötzlich einen Gedanken, und sei er noch so abstrus, aber wenn er einmal gedacht ist lässt er euch nicht mehr los. Ich muss nur das Kissen ansehen und in meinem Kopf rattert es: "Taubendreck, Taubendreck, Taubendreck..." 


Aber ich mag das Kissen trotzdem genug, um euch mit redundanten Bildern davon zuzuspammen.


Jedenfalls fühle ich mich jetzt wieder wohler im Wohnzimmer. Wir brauchen auf jeden Fall noch ein anderes Sofa und noch ein paar Kleinigkeiten, aber es wird.


Habe mich heute sogar das erste Mal seit langem wieder gemütlich ins Wohnzimmer gesetzt, Kerzen angemacht und Tee getrunken, während es draußen herbstlich und garstig ist.


Habt ihr auch schon mal jetzt, sofort, auf der Stelle eure Einrichtung radikal umgeworfen? Und habt ihr schon mal selber Kissen gemacht?

Kommentare :

  1. ernsthaft, das hat so einen tollen flair... ♥ ich hab mir schon das diy mit dem paddel angeguckt und war damals schon von der idee begeistert - das hast du wundervoll umgesetzt. vor allem mit der deko: seestern, kerze... das lässt wirklich so ein urlaubsfeeling hochkommen... wow ♥

    AntwortenLöschen
  2. Na siehst du, es wird doch mit dem eastcoast style. ;-) Wahnsinn, woher nimmst du bloß immer die Energie für all die tollen DIYs?? Und den Taubendreck gleich wieder aus dem Gedächtnis streichen. Ich find die Kissen nämlich echt toll! Wobei, so ein bisschen hallt es doch auch bei mir nach. Haha!
    Und danke für deine lieben Kommentare. Ich kann mich auch noch gut an dein wundervolles rosa Kuchen-Meisterwerk erinnern. Ich hab mich übrigens an Fondant noch nicht ran getraut (auch wenn das bei dir immer so einfach aussieht). Das blaue ist bei mir Marzipan ;-)
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Die Kiste als Tisch gefällt mir sehr gut...und Kürbisdruck ist ne tolle Idee! Kannte bisher nur Kartoffeln und Zwiebeln als Stempel :-)

    AntwortenLöschen
  4. Ich find deine Deko-Ticks toll! Bei jedem Post stelle ich mir vor, wie du wild durch deine hübsche Wohnung tigerst, um Sachen zu drapieren :D Allein der Film, der jedes Mal in meinem Kopf läuft, macht es wert jeden Eintrag zu lesen.
    Und die tollen Ergebnisse brauche ich ja gar nicht erwähnen, sonst werd ich wieder nur neidisch ;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Sehr hübsch, ich hab gar nicht erkannt, dass das Kissen selbst bedruckt ist. Ich dachte du erzählst von einer neuen Erungenschaft :) Also wenn das kein Zeichen dafür ist, dass ein DIY gelungen ist! GLG Charlotte

    AntwortenLöschen
  6. Ha! Ganz zielsicher habe ich auf der Suche nach dem Vorherbild den April angeklickt und es direkt gefunden - stolzsei. Sieht alles ganz toll aus, wie immer! Siehst Du Dir das shabby nicht langsam über? Ich hatte auch mal die Shabby Phase oder damals noch Landhaus und jetzt hab ich alles so modern. Ganz im Gegensatz zu Dir. Gib mir bitte den alten Couchtisch ;). Ab und an möchte ich auch gern so ein Büffet von Butlers oder Dein bzw Euer Bücherregal aus dem Schlafzimmer, aber ich hab einfach diese Angst, dass ich mir das übersehe....!

    AntwortenLöschen
  7. PS: Ich glaub ich bin aus Deiner Blogroll verschwunden?!

    AntwortenLöschen
  8. Garstiger Taubendreck, Taubendreck, Taubendreck...ich liebe es wie du schreibst :D
    Hauptsache garstig ^^
    Und es sieht schon schön aus, aber es ist halt nicht ganz meins...ich steh nicht so auf "shabby" sondern eher auf modern-gemütlich. ^^
    Aber ich guck mir das trotzdem gerne an ^^

    AntwortenLöschen
  9. Da kommt man ja gleich ins Urlaubfeeling und möchte sofort ans Meer fahren. Zum Glück wohne ich nicht so weit davon weg :)

    AntwortenLöschen
  10. Das Kissen sieht super aus aber den ,,Taubendreck'' erkenne ich jetzt nicht.

    Vom Paddel zum Kürbisstempel, hm... ob die Bootsfahrer auch irgendwo Kürbisse rumfliegen haben? Die würd ich dann gleich noch mitnehmen um wie wild auf Textilien rumzustempeln!^_^

    Das mit dem Kürbisstempel muss auch unheimlich gut auf Shirts aussehen, muss ich mal ausprobieren. (:

    Liebe Grüße♥

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Vera,
    Die Kissen sind toll geworden!!!
    Ich habe mir schon Kissenbezüge selbst genäht und gerade den ersten Häkelbezug fertig gestellt. Nix das zu "eastcoast" passt ;-)
    Aber die Idee mit den Stempeln find ich sehr gut! Werd ich bestimmt mal ausprobieren...
    Sei lieb gegrüßt von
    Karoline

    AntwortenLöschen
  12. Eine halbe Stunde noch bis zur geisterstunde und ich liege hier mit zusammengekniffenen augen unter der bettdecke (um ja nicht meinen schlafenden mann zu wecken) mit dem handy in der hand und lese deine zeilen. Deine gedankengänge sind toll geschrieben und man kann sie gleich nachempfinden :D. Ich habe hier schon so oft bilder deiner wohnung bestaunt und bin so neidisch wie toll du sie einrichtest und verschönerst. Da bekommt man richtig lust selber zu werkeln.

    AntwortenLöschen
  13. Gefällt mir super - direkt gespeichert :)

    AntwortenLöschen
  14. Sehr, sehr schick! Besonders dein "Tauben"kissen :-) Bei 67°47' N kommt man übrigens unter anderem in Juupajoki, Finnland raus. Als angehende Lehrerin konnte ich nicht wiederstehen nachzuschauen.
    Habe bisher erst ein Kissen selbst gestaltet, aber ganz klassisch mit Stoffmalfarbe, Pinsel und viel Liebe als Geschenk für meinen Freund.

    Bin schon ganz gespannt auf deine zukünftigen Posts!

    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  15. OO nee ich überdenk mein einrichtungsstil in längeren zügen und mein schatz lässt da nicht so leicht mit soch reden wie deiner darum hab ich jetz schob die spätere wohnzimmerschrankwand gekauft da kann er nichts mehr dran ändern wenn wir iwann mal zusammen ziehen hahaha
    Aber das kissen mit den großen stern ...-I LOVE IT- wirklich

    AntwortenLöschen
  16. Ich bin wirklich beeindruckt! Das Wohnzimmer sieht toll aus und wirklich ganz anders als vorher. Toll zu sehen, dass man mit ein paar "Kleinigkeiten" einen komplett anderen Stil zaubern kann! Wunderschön!

    Lieben Gruss,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Mal davon abgesehen, dass ich am ausrasten bin, weil du mal wieder eine so tolle Sache fabriziert hast, ist das mit Abstand einer der witzigsten Posts die ich jemals von dir gelesen habe. Meine Ironie- und Sarkasmusader fühlt sich von dir verstanden.

    Könnte auch an meinem Alkoholpegel liegen - ich lese morgen nochmal. Haha.

    Grüße aus München!

    AntwortenLöschen
  18. Ich hab mir bis jetzt nur solche Schleifenkissen genäht. Also auch nichts was zu deinem Post passt aber ich bin stolz das ich das nach 10 Jahren die ich keine Nähmaschine mehr in der Hand hatte noch hinbekommen habe (das ist ja mein halbes leben gewesen :()
    Ich find das Wohnzimmer auch richtig gemütlich, was sagt denn dein Freund dazu das du andauernd neu dekorierst?


    Liebe Gruesse :*

    AntwortenLöschen
  19. Mir gefällt ja dein Taubendreckkissen sehr gut :P

    Ich denke man ändert ganz oft im Leben seinen Stil, wäre ja auch langweilig, wenn man ein ganzes Leben lang, nur einen Stil durchlebt. Ich denke aber irgendwann hat man dann "seinen" Stil gefunden. :)

    AntwortenLöschen
  20. sensationell, ganz toll, gefällt mir :)
    Ich würde mich da sofort ohne schlechtes Gewissen auf deine Couch verpflanzen :)
    Vl nehm ich ja all meinen Mut zusammen, finde wo einen schrumpeligen Kürbis und versuch das mal nachzumachen :)
    <3 Eva

    AntwortenLöschen
  21. Also ich finde deine Kissen superschön! Nix Taubendreck!!! Ja, den Stil habe ich auch schon mehrmals umgeworfen, aber auch mit wenigen Handgriffen. Wenn man erstmal einen weissen Hintergrund hat, muss man lediglich so wie Du ein paar ausgesuchte Stücke austauschen und schon entsteht ein neues Bild! GGLG, Simone

    AntwortenLöschen
  22. Ds sieht sehr schön aus. Du hast ein tolles Auge für die Details =)

    AntwortenLöschen
  23. sieht soo schön aus!
    kissen habe ich auch schon selber gemacht, aber noch nie bedruckt. kommt aber auf meine lise (;
    liebste grüße, celine ♥

    AntwortenLöschen
  24. Hihi, ich kann bei deinen Posts so oft nur noch nicken. Also erstmal: ich finds wunderbar gelungen, und klar kenn ich das, ich hab am Woe als ich Strohwitwe war, plötzlich die Wohnung neu gestrichen (der Post ist schon vorbereitet, aber wir kriegen erst nächsten Mittwoch ne neue Couch, so lange muss der Post also noch warten^^)

    Und an Taubendreck erinnerts mich gar nicht. Und die Lampe mit dem Seestern daneben finde ich goldig!

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  25. Das wird nachgemacht, aber sowas von. Herrlich (und endlich mal ein DIY-Kissen ganz ohne nähen, das kann ich nämlich nicht :-D). Ich wollte die Shopping-Week eh für einen Großeinkauf bei idee.creativ nutzen und da passt dieses DIY herrlich rein. Ich werde wahrscheinlich nur marineblaue Batikfarbe nehmen auch wenn mir die Taubendreckvariante echt gut gefällt.

    AntwortenLöschen
  26. Sehr schicke Kissen hast du da gemacht und deine neue Einrichtung sieht toll aus!
    Wobei ich zugeben muss, dass ich noch nie "mal eben" meine Einrichtung umgeworfen habe, aber das liegt wohl daran, dass ich dafür aktuell einfach so gar keinen Platz habe und in meinen 3 Jahren in Heidelberg hatte ich neben Arbeit, Arbeit, Studium und für-Fernbeziehung-Zugfahren einfach keine Zeit für Wohnungseinrichtungen ändern, DIY, o.ä. Ich vermute, das ändert sich in meiner nächsten Wohnung, denn ich bin auch schon fleißig am Basteln. Eines meiner nächsten Projekte ist übrigens auch ein Kissen, zwar kein gestempeltes, aber ich habe schon die Materialien für ein Seidenmalereikissen geliefert bekommen. (Auch wenn ich bei creativdiscount.de eingekauft habe und nicht bei deinem Idee.Creativmarkt...) Passend dazu sitze ich auch schon an neuen Seidenfensterbildern... Wobei das ganze bei mir nicht im Eastcoast-Stil sondern eher farbig designed wird.
    Das letzte Mal, dass ich ein Kissen gemacht habe, war das mit Blaudruck vor vielen Jahren - aber es ist bis heute mein absolutes Lieblingskissen. Irgendwie haben selbstgemachte Kissen einen ganz anderen Wert als gekaufte...

    Mir gefällt übrigens dein Kissen mit den Kürbis-Sternen am besten! Wirklich eine witzige Idee einen Kürbis zum Stempel umzufunktionieren. Das kannte ich bisher nur mit Kartoffeln ;)

    AntwortenLöschen
  27. Wunderschön ist Deine "Umdekorier" Aktion geworden! Von wegen Taubendreck! Die Idee mit den Kissen ist toll.
    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
  28. Ich finde die Kissen echt schön!Besonders das mit den Koordinaten mag ich!;)
    Danke übrigens für den Tipp mit den Pumpkin Brownies!Jetzt kann ich die endlich auch noch in Angriff nehmen! *freu*

    AntwortenLöschen
  29. Die Kissen sind super schön, eine tolle Idee!

    AntwortenLöschen
  30. die idee ist mega klasse, ich wollte eine gardine mit koordinaten für die küche, bisher im internet überteuert zu finden... ich denke ich werde deine stoffmalfarben idee einfach mal probieren :)
    ich wünsche dir ein schönes wochenende!

    AntwortenLöschen
  31. Ich liebe deine Ideen. Wenn ich ausziehe, engagiere ich dich, die Wohnung zu dekorieren! :D

    Das mit dem Kürbis finde ich eine tolle Idee. Man kann einfach nicht jeden Tag das Gleiche essen und so ein Biostempel ist viel umweltfreundlicher als die gekauften. Wir haben in der Grundschule auch Kartoffelstempel gemacht, also. :)

    AntwortenLöschen
  32. Das Kissen ist toll geworden - i love it! Genau aus diesem Grund wollte ich gleich Kissenhüllen bestellen - ausverkauft. Zum Glück gibt es noch einen anderen, guten, großen Basteljob ;) Habe mir alles benötigte von deiner Liste bestellt und danke dir von Herzen, für dieses tolle DIY. Du bist ein Schatz - der ganze Blog eine Schatzgrube :)

    Liebe Grüße, Lill

    AntwortenLöschen
  33. Wow, wieder mal eine grandiose Idee. Obwohl es doch relativ simpel ist... Warum komme ich Depp nie auf solch tolle Sachen. :-P Das Sternenkissen ist genau nach meinem Geschmack. Ich hab noch nie Kissen so selbst "bedruckt". Aber ich werds auf jeden Fall mal ausprobieren. :)

    Schönes Wochenende. :)

    AntwortenLöschen
  34. Das sieht sooo Klasse aus! Man die Kissen sind wirklich schön geworden. Wenn mein Mann nicht wäre, würde ich des Öfteren meine Möbel zum Sperrmüll schleppen und mich komplett neu einrichten! Er bremst mich und bringt mich manchmal sprichwörtlich wieder zur Vernunft. Aber Kissen kann man ja nie genug bekommen!!! Und die nähe ich auch liebend gerne selbst. Ich suche nämlich eigentlich noch ein Kissen mit großen Sternen - ich meine Deine Idee ist doch perfekt dafür!!! Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  35. Huhu Veraa :)

    Deine neue Kissen gefallen mir richtig gut! Und es sieht nicht aus, wie Taubendreck ;)

    Die Farben sind richtig schön einheitlich und passen super in dein Wohnzimmer. Wenn ich mir solche Kissen machen würde, würde ich wahrscheinlich nur keinen Stern als Motiv wählen. Ich bin nicht so der Stern-Fan ;)

    Bei mir geht ein Umräumen und Um-Einrichten immer eher schleppend und nach und nach voran. Ich sehe etwas, das mir gefällt und nach einiger Zeit kommt dann noch etwas dazu, was zu der ersten Sache passt usw..

    Liebste Grüße von
    Via

    AntwortenLöschen
  36. Tolles Kissen :D

    Liebste Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  37. Sieht richtig gut aus! :D Dafür wär ich zu doof, hahaha!

    Oh du bist so lieb, Vera! :)
    Wenn du mal mac Berlin kommst, nehm ich dich mal mit dahin zum Udon-Essen! :))

    AntwortenLöschen
  38. Also ich seh da keinen Taubendreck sondern nur hammermässig schöne, selbstgemachte Kissen.
    Jetzt weiß ich endlich für was ich die Lampenfolie noch verwenden kann.
    lieben Gruß
    maria

    AntwortenLöschen
  39. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  40. Unglaublich, auf was für einen schönen Blog ich hier gelandet bin! Deine Posts gefallen mir richtig gut, und die Bilder erst! Wow, was hast du denn bitte für eine sensationelle Einrichtung Zuhause? Das könnte man glatt in einen IKEA Katalog o.ä. aufnehmen! Wow, wirklich. Mach weiter so, ich werd dich mal verfolgen! ;)

    <3 http://lebensfarben.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  41. Das Kissen sieht echt toll aus, ist dir super gelungen! Ich hab noch nie Kissen selbst verschönert. Aber ehrlich gesagt, haben wir eh nicht so viele tolle Kissen...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  42. Sehr schöne Idee. Bevor du den Taubendreck erwähnt hast, hab ich ihn gar nicht gesehen, jetzt seh ich ihn natürlich auch. ;o)
    Ich kann dich gut verstehen, ich könnte ständig den Stil unserer Wohnung verändern. Wenn es nach mir ginge, könnten wir mindestens 2x im Jahr alles renovieren. Leider geht das ganz schön ins Geld. Vor noch nicht mal 5 Monaten haben wir uns ein neues Sofa gekauft und jetzt hab ich mich schon daran satt gesehen, aber zum Glück ist es von Ikea und ich kann den Bezug wechseln. Der neue liegt übrigens schon bereit. Stoff für neue Kissenbezüge liegt schon lange in meiner Stoffkiste. Ich glaube dieses Wochenende mach ich mich da ran. Mittlerweile gefällt mir der East Coast Style besser als das "herkömmliche" Shabby. Bin sehr gespannt wie es bei dir weiter geht.

    LG Katja
    Fräulein Katja

    AntwortenLöschen
  43. Bin gerade auf deinen Blog gestoßen und finde ihn wunderbar *.*

    bin auch gleich mal Leser geworden ;)

    vielleicht hast du auf sowas hier mal Lust?
    http://geniusdressing.blogspot.de/2012/09/diy-adventskalender.html

    liebste Grüße, Bia :)

    AntwortenLöschen
  44. Also ich finde euer Wohnzimmer sieht jetzt schon richtig gemütlich aus. Ich erinnere mich noch an die alten Bilder, das war alles so modern... (für mich wäre es vieeeeel zu modern gewesen und wenn ich dich richtig verstanden habe, für dich im Grunde auch^^) insofern ein Hoch auf das Paddel;)
    Die Techniken finde ich super, die Kissen ebenso. Jetzt hab ich auch eine Idee, was ich mit dem Deko Kürbis mache, wenn seine Zeit vorbei ist^^ Und Taubendreck...? Hm, das man Assoziationen nicht mehr los bekommt kenne ich auch. Wenn es dich beruhigt, sie wäre mir jetzt nicht spontan eingefallen *g* Wenn ich mit dem Ergbnis von einer Stempellei nicht ganz zufrieden bin, greife ich immer zum Glitzerspray (aber der Shabby- Stil würde beim Versuch wahrscheinlich laut aufschreien;)

    Noch einen schönen Abend:)
    Lg moni

    AntwortenLöschen
  45. Das ist ja süß, dass Du 2 Versionen veröffentlichst. Essen dürfte nur die Low Cal, anschreien tut mich aber die Winterspeck-Variante... Dabei hab ich doch schon reichlich Winterspeck:-))))

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  46. Das sieht suuuuper lecker aus!!!GLG Anja

    AntwortenLöschen
  47. Ah du machst die Kartoffeltechnik aka Kürbistechnik, find ich geil xD. Find die Sachen toll, auch wenn ich den früheren Couchtisch lieber mochte, ich steh doch mehr auf modern und Hochglanz xD. Hauptsache du fühlst dich wohl im Wohnzimmer, das hat doch absolute Priorität.

    AntwortenLöschen
  48. Wunderbar gemacht - ich weiss nicht ob ich das so hinbekäme! Ich habe unheimlich schlechte Feinmotorik und Geduld für so feine Arbeiten.
    Aber ach, ich würde Dir alles auf dem Bild sofort klauen!
    So eine ähnliche Kiste als Tisch habe ich auch - leider sehr unpraktisch.
    Übrigens, Du magst ja auch schönes Geschirr und dergleichen - schau doch mal bei Google unter "Iittala" nach :) Das ist eine finnische Marke, die aussergewöhnliche Tassen und Gläser und wunderschöne Teelichthalter und vieles mehr anbietet. Wie alle finnischen Designer ist die Qualiät Oberklasse und ich selber werde demnächst da auch mal wieder arm werden, denn ich MUSS die Ego-Kaffeetassen haben *seufz*

    Lieben Gruss, Simone**

    AntwortenLöschen
  49. @Sandra, haha klasse, vielen lieben Dank! Ist doch gut zu wissen, auf welchen Ort mein Kissen genau verweist :)

    AntwortenLöschen
  50. Ich bin immer wieder beeindruckt, was für wunderbare Dinge du mit ganz einfachen Mitteln auf die Beine stellst :)

    AntwortenLöschen
  51. Grosses Kino wieder, liebe Vera... DIY KISSEN, wie geiel ist das denn ?! Ich habe noch nie ein Kissen selbst gemacht. Ich wollte Dich schon fragen wo Du dieses tolle Kissen denn gekauft hast *lach* :D
    BUT DO IT YOURSELF ist das Motto.
    Wenn´s dann auch noch günstiger is, als ein gekauftes, fertiges Kissen.... prima

    Thx
    :*
    Yvi

    AntwortenLöschen
  52. Ich möchte mich wohnlich auch gerade verändern...von weiß,shabby,Landhaus auf weiß,schwarz mit Farbtupfern und vor allem Richtung RETRO :))
    Ich freu mich schon darauf,aber muss mich noch etwas gedulden,denn wir sind gerade auf Wohnungssuche.....
    LG;Isabel

    AntwortenLöschen
  53. Deine Kissen sind wunderschön!! Bin auch gerade dabei welche zu machen. Vielen Dank für die Inspiration :-)
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  54. Deine Kissen haben mich inspiriert! Die sind so toll!! Für unsere Ferienwohnung an der Ostsee habe ich einen ersten Versuch gestartet und bin schon sehr glücklich mit dem Resultat. Allerdings darf man nicht zu kritisch gucken und lieber nicht zu nah rangehen:-). Würde gerne ein Foto posten, aber das geht wohl nicht.

    Schaut doch mal auf www.strandhaus-groemitz.eu

    Und übrigens - die Koordinaten sind die von Grömitz. Wie gesagt, tolle Idee. Ich werde sicher noch mehr machen. Buchstaben, Kooodinaten und Sterne, das passt für mich super zusammen und ist Urlaub pur. LG Astrid

    AntwortenLöschen

Your comments make my day. Thank you ♥

Ich gebe mein Bestes, aber bitte habt Verständnis dafür, dass ich es nicht immer schaffe auf alle Kommentare zu antworten. Bei wichtigen Angelegenheiten schreibt mir doch eine E-Mail, dann geht es nicht unter. Danke!