Mittwoch, 24. Oktober 2012 77 Kommentare

Apple Cinnamon Rolls

Äpfel haben noch gefehlt. Wir hatten Butternut- und Hokkaidokürbis, Walnüsse, Pfifferlinge, Maroni, Gorgonzola, Feigen und Pflaumen. Auch Weintrauben, zumindest als Deko auf der Etagere. Aber ohne Äpfel wäre der Herbst-Speiseplan einfach nicht komplett. Und Zimtschnecken wollte ich schon immer mal machen... also, was liegt näher als Apfel-Zimt-Schnecken und dazu heißer Apfeltee?


Das Rezept für die Zimtschnecken ist ein ganz besonderes, und zwar aus meinem liebsten Buch zur Zeit:


Seit meinen ersten Bloggertagen hat Yvonne B. alias Fräulein Klein einen festen Platz in meiner Blogroll. Dieser Blog ist ein kleines Wunder an Stil und Ästhetik. Ob es köstliche Backwaren sind oder wunderschöne Dekoideen, meine Augen bleiben immer an ihren Fotos kleben und wollen ergründen, was genau da so zauberhaft ist. Perfektion ist das eine, aber es ist immer irgendetwas Spontanes, Lebendiges dabei... die Schleife um den Kuchen sieht aus wie mal eben locker drumgebunden, von leichter Hand noch etwas Puderzucker darübergestreut... und doch, oder gerade deswegen: Alles zusammen ist perfekt. Und noch dazu sind alle ihre Rezepte und Dekotipps immer kinderleicht umzusetzen.
Also könnt ihr euch vorstellen, wie sehr ich mich über das Erscheinen ihres Bildbandes "Die wunderbare Welt von Fräulein Klein"* beim Callwey Verlag gefreut habe! Nach Jahreszeiten geordnet, kann man sich nun das Fräulein Klein-Ambiente nach Hause holen. Für jede Saison gibt es passende Rezepte und Ideen, die das Leben schöner machen. Und es gibt für mich gerade nichts Entspannenderes, als den Laptop mal auszuschalten, mich mit einer Tasse Tee auf dem Sofa einzukuscheln und diesen schönen Bildband zur Hand zu nehmen. HIER* könnt ihr ihn übrigens bestellen.

*Werbung


Mittlerweile habe ich fast überall ein Lesezeichen drin - bei den rosa-flauschig mit Kokos dekorierten Eiswaffeln für den nächsten Sommer, bei den stilvollen Halloween-Ideen in Schwarz-Weiß (Yvonne mag das aufgedrehte, knallorangefarbene Halloween nämlich auch nicht ;)) oder bei der edlen Blätterdeko fürs Wohnzimmer. Dabei habe ich auch das Rezept für die Zimtschnecken entdeckt und dachte, meine allerersten Zimtschnecken überhaupt möchte ich nach dem Rezept von Yvonne machen! Die liebe Yvonne hat sogar erlaubt, dass ich euch das Rezept hier vorstelle.


Lediglich die Äpfel habe ich noch hinzugefügt, sonst habe ich mich genau an das Rezept gehalten. Es ist ganz variabel, man kann entweder einen Kuchen aus den Zimtschnecken machen oder sie einzeln auf einem Blech backen. Ich habe mich für Letzteres entschieden.


Zimtschnecken à la Fräulein Klein, für 12 - 14 Stück oder eine 26cm-Kuchenform:

Teig:
500 g Mehl
75 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Würfel Hefe, 42 g
170 ml lauwarme Milch
1 Ei
60 g flüssige Butter
2 EL Quark
1 Prise Salz
1 Prise Zimt

Füllung:
meine Ergänzung: 1 kleiner, grob geriebener Apfel
50 g Zucker
2 TL Zimt
50 g flüssige Butter

Guss:
100 g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 EL Milch


1. Vorteig zubereiten: Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde formen. Da hinein Zucker und Vanillezucker geben. Die Hefe darüberbröckeln und alles mit der lauwarmen Milch begießen. Nicht kneten - dieser Vorteig dient einfach dazu, die Hefe so wie sie es gerne mag mit Zucker und Wärme "anzuzüchten". 20 Minuten gehen lassen.

2. Ei, Butter, Quark, Salz und Zimt hinzufügen, jetzt gut verkneten und eine Stunde zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

3. In der Zeit den geriebenen Apfel, Zucker, Zimt und flüssige Butter für die Füllung vermischen.

4. Den Teig zu einem Viereck ausrollen, mit der Füllung bedecken und zusammenrollen.

5. Ca. 4 cm dicke Stücke abschneiden und auf ein Blech legen.

6. Bei 180°C ca. 25 Minuten im Backofen backen. 

7. Kurz vor Ende der Backzeit die Zutaten für den Guss verrühren und den Guss sofort auf den frisch gebackenen Zimtschnecken verteilen. Wer mag, kann noch etwas Hagelzucker darüberstreuen.


Das Männchen dazu: "Endlich backst du mal was Normales, das schmeckt vieeel besser als immer deine fancy Cupcakes mit der blöden Buttercreme"!


Dazu gab es warmen Apfeltee aus ausgehöhlten Äpfeln. Ein bisschen Zitronensaft sorgt dafür, dass sie nicht braun werden.


Und die Holzstäbchen (Woolworth, 1 Euro, oder Eisstäbchen sammeln) habe ich mit braunem Fineliner beschriftet.



Also ich kann euch die Rezepte und Ideen von Fräulein Klein nur wärmstens empfehlen. Und vielleicht wäre dieser schöne Bildband ja auch ein tolles Weihnachtsgeschenk für Mutter, Schwester, Tante, Freundin, liebste Arbeitskollegin...? Wenn ich "Die wunderbare Welt von Fräulein Klein"* nicht schon hätte, würde ich es mir jedenfalls definitiv zu Weihnachten wünschen ;)

Kommentare :

  1. Morgen! Bekommen am Wochenende Besuch und da hast du mir jetzt eine super Idee geliefert, habe dazu ganz super tolle Äpfel von der Schwiegeroma bekommen.
    lg
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. mhhhh die sehen super lecker aus <3, werde ich bei Gelegenheit nachmachen ;D

    AntwortenLöschen
  3. Oh man, das sind bestimmt die leckersten Zimtrollen, die je gebacken wurden! Nom nom!

    AntwortenLöschen
  4. liebe vera,
    warmer apfelkuchen mit zimt...bzw. zimt-apfel-schnecken...was gibt es herbstlicheres :)
    da ich bei diversen gewinnspielen zu diesem buch bisher kein glück hatte, habe ich es mir selbst gekauft und finde es auch sooooo schön :)

    GGLG,
    jules

    AntwortenLöschen
  5. Mmmh das sieht köstlich aus. Das Buch ist bestimmt toll! Ihr Blog ist ja auch wundervoll. Jetzt bekomm ich richtig Lust auf Zimtschnecken :)
    GLG Charlotte

    AntwortenLöschen
  6. Ohh, die hören sich ja echt lecker an. Ich mache sonst immer nur ganz normale Zimtschnecken, aber mit Apfel ist das bestimmt nochmal doppelt so lecker...
    Ganz liebe Grüße
    Liese

    AntwortenLöschen
  7. Yumi! Ich liebe Äpfel ja sowiso und habe mir vorgenommen jeden Tag nen Apfel zu essen!
    *An apple a day keep the doctor away*

    Sieht wirklich sehr sehr lecker aus und ich glaube ich habe mein Weihnachtsgeschenk soeben gefunden! :D

    Liebe Grüße♥

    AntwortenLöschen
  8. Ey, ohne scheiß die werde ich am Wochenende backen!

    Es wird wahrscheinlich (leider) keine Bilder vom Babybauchshooting geben, da sie halt auch nur einen BH und Jeans an hat. Ich würde die auch total gerne zeigen... aber sie hat auch ihre Bilder bei fb auf geschützt gestellt.

    Liebe Grüße, Sine

    AntwortenLöschen
  9. wie immer ein wunderbares Rezept <3
    Das Buch ist auf jeden Fall auch eine Überlegung wert es zu kaufen :)
    Einfach toll welch Mühe du dir immer gibst bei deinen tollen Fotos - und erst der Tee aus einem Apfel, find ich suuuuper :)
    xx Eva

    AntwortenLöschen
  10. Hmmmm wie lecker... ich liebe auch den Blog von Frl. Klein und verfolge JEDEN Post *g*. Das Buch steht schon auf meiner Wunschliste ( Weihnachten kommt ja bald ;-)...). Das Rezept probiere ich diese Woche noch aus, habe Zeit, denn ich habe diese Woche Urlaub ;-), doch erst müssen noch meine letzten Whoopie Pies von gestern gegessen werden. Mein Freund schimpft mich übrigens auch schon, ich soll wieder "normale" Sachen backen, ohne Fondant, Toppings und Buttercremes... da kommt dein Post gerade richtig!!! Männer !!!!!!!!!!!
    Alles Liebe,
    Nine

    AntwortenLöschen
  11. Ach herrje, die sehen sooo lecker aus! Zimtschnecken esse ich für mein Leben gerne und dann auch noch mit Äpfeln? Her damit! :D:)

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde, dass dein Blog aber auch sehr sehr schön ist!
    Da stehst du Fräulein Klein in nichts nach!
    Das Buch hätte ich auch suuper super gerne!

    lg, Denise :*

    AntwortenLöschen
  13. omg, wie toll *.* - muss ich probieren :))

    AntwortenLöschen
  14. Oh die sehen so köstlich aus!! Ich liebe Zimtschnecken ja und wollte schon lange mal welche mit Apfel-Zimt-Füllung backen :)

    AntwortenLöschen
  15. Dein Blog ist einer von denen, die mich immer wieder so dazu ermutigen dan Koch(Back-)löffel zu schwingen. Mit euch macht es so viel mehr Spaß!! Danke! :)

    xx

    AntwortenLöschen
  16. Ich könnte Dich knutschen :-)

    Weil
    a) Fräulein Klein heute auch in meinem Post vor kommt und
    b) ich selbst gemachten Hefeteig liebe!

    Aktuell geht ja so ein Ruck-Zuck-Schnecken-Rezept durch die Blogs.
    Alles schön & gut, aber es geht doch nichts über so einen selbst-gezüchteten Hefeteig! Da steckt so viel mehr LIEBE drin ...

    Ich freue mich so, dass ich Dich über instagram gefunden habe :-)

    Liebste Grüße * Denise

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Vera,
    das sieht wirklich lecker aus und mit den Holzstäbchen drin eine super Idee - gut gegen klebrige Händchen ;o) Aber auch die Idee mit dem heißen Apfeltee in einem ausgehölten Apfel ist prima und muss ich unbedingt nachmachen. Vielen Dank Du lieb und mit Frl. Klein hast Du vollkommen recht, ich lese auch gerne bei Ihr und das Buch ist mehr als eine Überlegung wert. Liebe Grüße von Annett

    AntwortenLöschen
  18. Ich glaube ich muss das Buch jetzt auch endlich haben!Ich habe ja schon auf mehreren Blogs davon gelesen aber als ich jetzt noch die schönen Fotografien hier bei dir gesehen habe, war ich restlos überzeugt!
    Die Zimt-apfelschnecken sehen sehr nachbackenswert aus!;)

    AntwortenLöschen
  19. Lecker, lecker, lecker.
    Es sieht einfach so gut aus!!

    AntwortenLöschen
  20. Wann kann ich zum Essen vorbeikommen? :-) :-) :-) :-)

    AntwortenLöschen
  21. Wow, lecker!
    Und auch ich habs gleich für den Wochenendbesuch von Nichten und Neffen abgespeichert. :)
    Danke dir! :)
    Isabelle

    AntwortenLöschen
  22. ich muss uuuuunbedingt endlich mehr mit äpfeln backen... apfelkuchen ist schon durch... ich freu mich auf röllchen :)

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Vera,
    die Zimtschnecken schaun einfach superlecker aus! Am liebsten würd ich mir eine wegnehmen... Der Apfel passt bestimmt ganz super!
    Das Buch brauche ich jetzt auch unbedingt... So lange schau ichs mir schon an, aber gekauft hab ich's noch nicht...
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  24. Wenn ich könnte würde ich in den Bildschirm beißen :D
    lg,Mary

    AntwortenLöschen
  25. Die sehen so lecker aus :) Meine Mama hat sich das Buch von Dani von klitzeklein gekauft und jetzt horte ich es bei mir ;) Wir können ja mal tauschen, ich leihe mir das von Fräulein Klein aus und bekommst meins geliehen ;D Wahrscheinlich sind die Zimtschnecken nur in dem Buch drin. Deine sehen jedenfalls oberlecker aus (auch wenn ich es schon erwähnt habe ;D). Ich habe übrigens deine Pumpkin Brownies mit Karotte ausprobiert: himmlisch! Merci, für das Rezept! Falls dich das Ergebnis interessiert:
    http://ronja-myworld.blogspot.de/2012/10/white-chocolate-carrot-brownies.html
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen
  26. Ah ich dreh durch! Die muss ich am Wochenende unbedingt backen!!! :) Ich liebe Apfelzimtschnecken. Und das Buch muss ich mir auch noch besorgen :)

    Wie hast du das übrigens mit dem Strickmuster für meine Steine gemeint? Klingt interessant :)

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Vera,
    so leckere Fotos!!!! Und sehr schön geschrieben! Ein toller Post!!!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  28. Waah, wieso kannte ich Fräulein Klein noch nicht? Der Bildband scheint so wundervoll zu sein und als Leserin auf ihrem Blog habe ich mich jetzt auch glatt eingetragen! Deine Variante der Zimtschnecken sieht auch total gut aus, obwohl ich selbst ja kein Zimt-Liebhaber bin.
    Außerdem wollte ich noch eine lustige Geschichte mit dir teilen, weil ich direkt an deinen Blog denken musste ;) Gestern haben mein Freund und ich uns über die Einrichtung in unserer zukünftigen Wohnung unterhalten. Ich habe ihm dann eine Bad-Kommode im Shabby Chic-Stil gezeigt, die ich ganz toll finde und er meinte "Das gefällt mir, so richten wir das ganze Bad ein!" Kannst dir vielleicht vorstellen, wie freudestrahlend ich darauf reagiert habe ;) Ich glaube, unsere Herren müssen ganz schön gleich fühlen.. Aber war doch ein schöner Moment zu wissen, dass es ihm doch sogar von ganz alleine gefallen kann!

    AntwortenLöschen
  29. Ich liebe Zimtschnecken! Yummy!

    AntwortenLöschen
  30. Hi du !!

    Ja , da hast du wirklich recht ! Das Buch von Yvonne ist einfach zauberhaft und wunderschön - genauso wie ihre Bilder ...

    Deine Bilder gefallen mir aber auch wieder seeeehr gut !
    Super schön umgesetzt - die Farben und Details !

    Schick dir ganz liebe Grüße,

    Melanie

    AntwortenLöschen
  31. Huhu ,

    auch in diesem Jahr gibt es wieder einen Adventskalender. Hast du Lust mitzuwirken?
    Schau doch einfach mal vorbei: http://itsatinkworld.blogspot.de/2012/10/blogger-adventskalender-2012-noch-23.html
    Ich würde mich sehr freuen :-)

    viele liebe Grüße
    Tink

    Die Rolls sehen im Übrigen sehr lecker aus :)

    AntwortenLöschen
  32. Erst am Sonntag habe ich auch Zimtschnecken gebacken und sie waren wirklich lecker. Der Apfel hätte da aber noch super reingepasst =) Muss ich das nächste Mal gleich ausprobieren. Der Bildband von Fräulein Klein sieht wirklich zauberhaft aus! Seit ich im August nun auch die erste eigene bzw. auch gemeinsame Wohnung mit meinem Freund bezogen hab, kann ich mich endlich auch voll ausleben und backen, kochen und dekorieren was das Zeug hält. Da würde sich das Buch sehr anbieten, kommt gleich mal auf die Wunschliste. Vor ein paar Wochen bin ich dann noch auf deinen Blog gestoßen und hab ganz gierig jeden Post verschlungen. Hab mich wirklich bis zum ersten Post durchgelesen und war von jedem ganz begeistert. Ich bin wirklich ein Fan (darf man das so sagen? =) ) von dir geworden und schaue jeden Morgen schon ganz sehnsüchtig auf deinem Blog vorbei, ob es was neues gibt. Eure Wohnung ist so schön eingerichtet, dass man nur ganz Blass vor Neid werden kann und deine Rezepte und DIYs sind Gold wert. Werde wahrscheinlich deine Badepralinen und den Lippenbalsam noch ausprobieren und an Weihnachten an meine Mädels verschenken. Dein Blog inspiriert mich total und jetzt bin ich sogar soweit, dass ich mich heute auch aufgerafft und einen Blog erstellt habe. Er wird zwar nie so schön werden wie deiner, aber irgendwie hab ich nun auch den Drang mich mitzuteilen und andere ein wenig an meinem Leben teilhaben zu lassen. Ich freue mich schon auf neue Beiträge von dir, mach weiter so! Eine begeisterte neue Leserin =)

    AntwortenLöschen
  33. Das sieht totaaaal lecker aus!
    Muss ich unbedingt mal ausprobieren ^^
    LG Thi

    AntwortenLöschen
  34. Ohman, ich war so lange nicht mehr da > < und du hast schon so viele neue Einträge, :O ich muss mich jetzt durch alle zurückscrollen! :D

    Die Zimtschnecken sehen lecker aus :O - und dass die auch noch in den Stäben drin sind, finde ich noch viel cooler, da kleben die Finger nach dem Essen nicht so, :D

    AntwortenLöschen
  35. Das ist echt ein wahnsinniges Reszept! Ich bin total begeistert und auch fie Fotos sind wie immer Grandios! Ich werde das bald ausprobieren!! :D

    AntwortenLöschen
  36. Es sieht mal wieder alles sehr lecker und absolut stimmig aus.
    Das Buch steht ganz oben auf meiner Weihnachtsliste. :o)

    LG Katja

    Fräulein Katja

    AntwortenLöschen
  37. Die Zimtschnecken sehen super aus! Die Idee mit den Äpfeln finde ich klasse und auch die "Lolli-Präsentation" mit Pinn drin sehr kreativ! ♥

    AntwortenLöschen
  38. Ich liebe Zimtschnecken und den Blog von Frl. Klein! Du hast mir jetzt echt Lust auf das Buch gemacht, dabei habe ich mir seit Erscheinen, so quasie als Mantra, immer wieder gesagt: Das brauchst du nicht, das musst du nicht haben ... ;-)
    Jetzt brauche ich das UNBEDINGT, schon wegen den Zimtschnecken!

    AntwortenLöschen
  39. Zimtschnecken sind super und deine Fotos auch:)
    Vielleicht kannst du mir mal ein paar Tipps geben, was ich noch verbessern könnte, um an mehr Leser zu kommen.
    Liebe Grüße
    Dandelion

    AntwortenLöschen
  40. Apfel und Zimt sind einfach die perfekte Mischung!

    AntwortenLöschen
  41. Das Buch steht auch ganz oben auf meiner Wunschliste! Werde es mir auf jeden Fall kaufen! :)
    Das Rezept finde ich super und kommt auch total passend. Habe nämlich auch noch nie Zimtschnecken gemacht und dein Rezept mit Apfel hört sich super lecker an. Morgen hat mein Opi Geburtstag, vielleicht backe ich dann diese süßen Teilchen. :)

    Liebe Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  42. Leckere Zimtschnecken, am Stiel sehen sie wirklich witzig aus xD.
    So einen Apfeltee hätte ich jetzt auch gerne *yammi*. Eigentlich hätte ich jetzt gerne das ganze Programm *hehe*.

    AntwortenLöschen
  43. Yummy, die sehen super lecker aus :3 Das Buch scheint echt toll zu sein, hab gleich mal durch den Blog gestöbert :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  44. Mhm sehr lecker und wieder alles so toll in Szene gesetzt. GLG Sabrina

    AntwortenLöschen
  45. Huhu Vera,
    soooo lecker lecker sieht das aus!!

    LG Hanna

    AntwortenLöschen
  46. Ein Träumchen....und die Bilder wieder, ich könnte dahinschmelzen ♥
    Lieben Gruß
    Daniela

    AntwortenLöschen
  47. Wollte ich schon immer mal selbst backen, wird definitiv am Wochenende erledigt..
    Vielen Dank für diesen wunderbaren Beitrag und die Erinnerung.. ♥

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  48. Okay... Ich MUSS die essen. Irgendwie.
    Meine neue Wohnung hat keinen Ofen in der Küche und ich sterbe täglich ein paar Tode. Das hat mir den Rest gegeben. Ich geh' schlafen!
    Gute Nacht, du leckere und grauenhafte Welt!

    AntwortenLöschen
  49. Die sehen echt richtig lecker aus! muss ich demnächst auch mal ausprobieren :)

    wenn du Lust und Zeit hast schau doch mal auf unserem Blog vorbei :) :*
    http://la-vie-geniale.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  50. Die Zimtschnecken sehen soooo lecker aus. Auch dank Deiner wundervollen Fotos. Das Buch steht schon auf meiner Wunschliste. Liebe Grüße von Monika

    AntwortenLöschen
  51. Sehr sehr ansprechendes Buch. Das macht richtig Lust auf die Winterbäckerei.

    www.bloggers-favorite.com

    AntwortenLöschen
  52. wow sieht super lecker aus ♡ toller blog

    lg
    sarah
    www.sanzibell.com

    AntwortenLöschen
  53. Liebe Vera,
    wie schön wenn sich meine beiden Lieblingsblogs gegenseitig zitieren - und dann noch mit diesem leckeren Rezept! Ich backe diese Zimtschnecken nun schon seit einiger Zeit nach Fräulein Kleins Rezept (und meine Mama auch :)) und es ist himmlisch lecker! Die Variante mit den Äpfeln finde ich super und wird bestimmt bald ausprobiert.... Dabei wollte ich doch auch noch in den Wald und die letzten Kastanien sammeln die du noch übrig gelassen hast ;) ... gut dass ich jetzt bald ein bißchen frei habe!
    Liebe Grüße aus Hendesse,
    Kate

    AntwortenLöschen
  54. Ja, das mit dem Feuer machen war total cool :)

    Die Zimtschnecken sehen superlecker aus :D

    AntwortenLöschen
  55. Die Zimtschnecken hast du toll in Szene gesetzt!
    Da bekomm ich Lust sie nach zu backen .... und noch mehr Lust auf das Buch *aufderwunschlistesteht*
    LG

    AntwortenLöschen
  56. oh, It looks so delicious
    http://franchemeetsfashion.blogspot.cz/

    AntwortenLöschen
  57. Ganz ehrlich? Dein Blog kann wirklich mit der lieben Fräulein Klein mithalten. Ich lese euch beide wirklich unglaublich gerne & in beiden kann ich mich einfach nur verlieren. ♥
    Das musste ich unbedingt loswerden!

    AntwortenLöschen
  58. Die Schnecken sehen sehr lecker aus!
    Bei euch wachsen Maronenbäume? Coole Sache ... =)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  59. Die sehen aber lecker aus - ich denke, die mache ich demnächst auch mal, vorallem ist die Apfel-Zimt-Kombi so schön vorweihnachtlich :-)

    AntwortenLöschen
  60. Super Idee mit den Äpfeln! Hab gleich die doppelte Menge gemacht

    AntwortenLöschen
  61. Warmer Apfeltee aus nem Apfel :D Ach Vera, herrlich... auf solche Ideen kommst wohl auch nur DU !! Du Verrückte !
    Die Apfelzimtschnecken sind Dir absolut gelungen. Yvonne´s Buch, also Fräulein Klein, werde ich mir auch, denke ich besorgen. Hab noch zwei Amazon Gutschein vom Geburtstag.

    Hab ein schönes Wochenende und nasch nicht sooo viel ;) *fg*

    Yvi

    AntwortenLöschen
  62. Ohh die sehen absolut lecker aus! Ich überlege schon eine ganze Zeit lang, ob ich mir das Kochbuch mal holen sollte. Diesen Monat ist leider NULL Geld mehr übrig, aber vllt wird es nächsten Monat etwas :D

    Die Rezepte, die ich bisher nämlich gesehen habe, sehen super aus :)

    Liebste Grüße
    Via <3

    AntwortenLöschen
  63. Ich hab sie gestern nach gebacken.. auch mit Apfel und soooooo lecker! Danke für das Rezept.. liebäugel auch schon immer mit dem Buch von Fräulein Klein.. hmm.
    Danke fürs Rezept reinstellen! Werde sie nun öfter backen :)
    Schönes WE wünsch ich dir!
    Liebste Grüße, Kathrin

    AntwortenLöschen
  64. Das Buch steht so weit oben auf meiner Liste!! Deine Apfelteilchen würden meine bessere Hälfte auch total begeistern (wobei er auch Cupcakes mag^^).

    AntwortenLöschen
  65. DAs sieht superlecker aus!
    Ich werde es mir mal merken und vielleicht wird das dann ja zu einem meiner nächsten Backprojekte^^

    AntwortenLöschen
  66. Nochmal ich, ich habe die zimtschnecken am Sonntag gebacken und ich kann nur sagen: mein Mann liebt sie. Vorallem die Füllung mit dem Apfel macht das Ganze echt unwiderstehlich. Diese ist bei manchen Schnecken so leicht aufs Blech gelaufen und die Kinder haben alles fein säuberlich abgekratzt, weil es wie Karamell geschmeckt hat. Also Danke für dieses Super Tipp. Liebe Grüße von Annett

    AntwortenLöschen
  67. Das Rezept habe ich am Samstag für meine Family gebacken, als diese zum Besuch bei mir waren und die Schecken kamen sehr gut an. Danke für das tolle Rezept! :)
    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen

Your comments make my day. Thank you ♥

Ich gebe mein Bestes, aber bitte habt Verständnis dafür, dass ich es nicht immer schaffe auf alle Kommentare zu antworten. Bei wichtigen Angelegenheiten schreibt mir doch eine E-Mail, dann geht es nicht unter. Danke!