Mittwoch, 14. November 2012 66 Kommentare

Key Lime Pie

Gestern gab es bei uns einen köstlichen Key Lime Pie. Heute leider schon wieder. Der Grund ist, dass das Frollein gestern den Weißabgleich nicht richtig auf die Reihe bekommen hat, grummel. Alles total blau und zu dunkel und zwar so arg, dass wenn man den Blaustich rausbearbeitet hat, die Limetten fast gar keine Farbe mehr hatten. Also habe ich das allererste Mal wirklich die Verrücktheit begangen und den gleichen Kuchen wie gestern nur für die Fotos heute nochmal gebacken. Gelohnt hat es sich leider immer noch nicht wirklich, haha. Bei dem Wetter kriegt man die Bilder halt nicht so zum Leuchten wie im Sommer. Aber da ich morgen nicht schon wieder Key Lime Pie essen will, gibt es jetzt den Post, fertig aus. Die Fotos habe ich jetzt übrigens aus beiden Shootings zusammengesucht, also wenn ihr genau hinseht merkt ihr, dass es zwei verschiedene Kuchen sind.


Irgendwie mag meine Kamera die Farbe Hellgrün nicht. Da besorgt man sich extra ein farblich zu Limetten passendes Geschirrtuch und dann das, pfff. Und ich dachte immer, ihr schlimmster Feind wäre Lila... 
Aber jetzt wollen wir dem armen Key Lime Pie mal nicht unrecht tun. Es ist nämlich wirklich ein köstlicher, erfrischender Kuchen. Ich denke, es ist sogar mein neuer Lieblingskuchen und ich kann euch das Rezept nur empfehlen. Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit tun frische, spritzige Zitrusfrüchte einfach gut und ein paar Vitamine... ach, lassen wir das. Wenn ich ehrlich bin, besteht der Kuchen hauptsächlich aus Butter, Eiern und Zucker. Das Rezept ist von HIER, ich habe es wie immer ein bisschen abgewandelt.


Zutaten für eine 27 cm-Backform:

200 g Butterkekse
120 g flüssige Butter
5 Eier, sauber getrennt
400 ml gesüßte Kondensmilch
5 ungespritzte Limetten
1 Prise Salz
180 g Zucker
1 Messerspitze Backpulver

1. Butterkekse in einem Gefrierbeutel fein zerbröseln, ich nehme dazu immer ein Nudelholz und verschließe den Gefrierbeutel mit einem Clip.

2.  Kekskrümel mit der Butter zu einer Masse vermischen und als Boden in die gefettete Backform drücken. Bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank stellen.


3. Kondensmilch und 5 Eigelbe mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe zu einer fluffigen Masse schlagen.

4. Limetten heiß abwaschen. Von 3 Limetten die Schale abreiben, 2 davon noch zusätzlich auspressen. Die Limettenschale und den Limettensaft in die Eimasse einrühren.

5. Den Boden wieder aus dem Kühlschrank holen und die Eimasse darübergießen. Bei 180°C Ober- und Unterhitze auf der untersten Schiene 25 Minuten backen.


6. In der Zeit die 5 Eiweiße in einer fettfreien Schüssel mit einer Prise Salz steif schlagen, bis sich kleine Spitzen formen (Yesss, mittlerweile gelingt mir mein Eischnee zuverlässig - einfach mit Turbo bzw. Stufe 16 vom Handrührgerät ordentlich drüberbrezeln. Weitere Tipps HIER).

7. Den Zucker langsam einrieseln lassen, dabei weiter schlagen, bis er sich gelöst hat und alles schön cremig ist. Zum Schluss das Backpulver unterheben.


8. Jetzt müsste auch der Kuchen fertig sein, also aus dem Ofen holen und kurz abkühlen lassen.


9. Dann den Eischnee wolkig darauf verteilen und alles nochmal 2 - 3 Minuten bei 250°C überbräunen. Den Kuchen dabei am besten die ganze Zeit bewachen (Off Topic: Die Bastelfeder im Eierkorb ist vielleicht doch ETWAS over the top).


10. Zum Schluss mit Limettenscheiben und Limettenraspeln dekorieren - ihr erinnert euch, 2 der 5 Limetten sind ja noch übrig und die kann man jetzt für die Deko hernehmen. Fertig!


Der Geschmack hat jedenfalls komplett für den Fotostress entschädigt und der Key Lime Pie ist so lecker, dass man ihn tatsächlich an zwei aufeinanderfolgenden Tagen essen kann ;D 

Außerdem möchte ich euch gerne meine neue Sponsorin vorstellen: die liebe Jana vom Onlineshop Martha's*. Das schöne Porzellan aus der Ib Laursen-Serie "Mynte" habe ich von dort. Es gibt einem gleich so ein Retrofeeling beim Backen, man meint man wäre eine norwegische Hausfrau mit blonden Zöpfen und würde im Holzhaus für die noch blonderen Kinder das Sonntagssüß backen - naja, mein Kopfkino jetzt bitte nicht auf Logik und Korrektheit hin überprüfen, ja?
Die Kuchenform findet ihr HIER*, sie ist einfach ein Klassiker und so eine wollte ich schon lange mal haben. Die Rührschüssel gibt es HIER* und obwohl man zunächst denkt, okay, die ist vor allem mal schön anzusehen - nein, die ist ECHT praktisch. So ein Festhaltegriff ist schon was Feines. Sonst umklammere ich die Teigschüsseln irgendwie immer ganz nah am Rand und der direkte Kontakt zum Handrührgerät (Stufe 16, natürlich) tut den Fingern auch nicht immer gut. Und der Ausgießer verhindert unkontrollierte Teigtsunamis. Alles schon gehabt.
Dazu habe ich mir noch das Set mit den zwei Drahtkörben ausgesucht, HIER*, um das Landhausfeeling perfekt zu machen. Der Rationalisierungsversuch hier war, dass man darin perfekt Obst aufbewahren kann, weil es von allen Seiten Luft bekommt und nicht schimmelt (Also zumindest nicht sofort. Und nein, bei Kirschtomaten von einem gewissen Discounter hilft selbst das nicht). Aber eigentlich fand ich es einfach nur schön.

*Werbung


Ein bisschen bin ich mit meinem Norwegen-Kopfkino übrigens schon am Thema vorbeigeschrammt, denn das Motto von Martha's* ist eigentlich "Eastcoast Living". Also alles im Long Island- oder Landhausstil, weiß, Holz, Streifen, Sterne... Außer schönem Geschirr und Küchenutensilien* findet ihr dort nämlich auch wunderschöne Kleinmöbel*, Lampen*, Badaccessoires*, Kissen, Decken, Körbe, Teelichthalter und und und. Nicht zu vergessen die extra Weihnachtskategorie*. Alles von schönen Marken wie Tine K Home, Lene Bjerre oder eben Ib Laursen. You get the idea :)



Habt ihr schon mal Key Lime Pie gemacht? Was ist euer allerliebster Lieblingskuchen?

Kommentare :

  1. Nicht nur dass der Kuchen schon lecker aussieht, schmeckt er auch sicherlich köstlich. Sieht sehr erfrischen aus. Trotz deiner Befürchtungen sind die Fotos doch wunderschön.
    Einen lieben Gruß Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Schlechte Fotos? Du kannst gar keine schlechten Fotos machen, die sind super! Wenn ich nur halb so gute Fotos machen würde wäre ich schon glücklich. Der Kuchen sieht echt toll aus, ich werde ihn definitiv mal nachbacken.
    Liebe Grüße Kathi

    AntwortenLöschen
  3. MMhh, sieht sehr sehr lecker aus !
    Und hört sich auch so an - ich mag die Kombination aus süßen und sauren Zutaten sehr gern..
    Die Bilder sind super ! Sei nicht so streng mit dir ..

    <3

    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  4. Wow das sieht so unglaublich appetitlich wieder mal aus auf deinen Fotos!
    Allerdings bin ich gegen Zitrusfrüchte total allergisch und kann die nicht essen (manche kann ich nicht mal riechen, da wird mir richtig schlecht davon...) Darum habe ich einen solchen Kuchen bisher auch noch nicht gegessen oder selbst gemacht.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Also er sieht auf jeden Fall toll aus und die Bilder finde ich sehr gelungen. Ich bin für meine Bilder heute raus gegangen und habe ganz schön gefroren...aber besseres Licht gibt es nicht.

    LG
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  6. Mmh, mir ist das Wasser im Mund ja schon bei den Insta-Bildern zusammengelaufen... Sieht echt superlecker aus!! Dein Eischnee sieht auch so fluffig aus, dass ich den am Liebsten mit dem Finger aus der Schüssel schlecken möchte... ;-)
    Mein Lieblingskuchen ist Karottenkuchen!!! Den hab ich früher zu jedem Geburtstag bekommen...
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht so was von lecker aus *w*
    Ich mag es sehr wie du fotografierst! :)
    Liebste Grüße Sijia's World ♥

    AntwortenLöschen
  8. Der Kuchen sieht unheimlich lecker aus. Was du immer hast, die Bilder sehen doch gut aus! Wenn ich annähernd so Bilder hinbekommen würde bräuchte ich mind. doppelt solang wie für den Kuchen :D
    Mein absoluter Lieblingskuchen ist ein einfacher Möhrenkuchen (manchmal sind eben die einfachen Dinge die richtig guten)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. *sabber* Sieht der lecker aus!! Da hat sich das Fotos versemmeln aber richtig gelohnt. Den würd ich sicher auch drei Tage hintereinander essen können/wollen!!

    Danke für das herrliche Rezept!!

    LG
    Susi

    AntwortenLöschen
  10. Mjam....den liebe liebe liebe ich. Danke für das köstliche Rezept! Und einer meiner Lieblingskuchen ist Bannoffee-Pie. XOXO, Frau Hibbel

    AntwortenLöschen
  11. hui das sieht lecker aus. das werde ich auf alle Fälle nachbacken!!!

    AntwortenLöschen
  12. OH GOTT, ich will es SOFORT haben. schau gerade himym und habe so lust auf was süßes und fruchtiges :__:

    AntwortenLöschen
  13. Vera, so eine Kuchenform brauche ich auch schon lange, danke! Endlich mal wieder jemand, der versteht, wie sehr man solche Utensilien BRAUCHT.
    Der Kuchen sieht sehr frisch und fruchtig aus, aber Eier sind mir wirklich unsympathisch und der Key Lime Pie schreit ja nur so danach.. Aber der Boden gefällt mir, ist notiert. Außerdem sehen deine Fotos perfekt aus, wie immer, und man erkennt die kleinen Mäkel auch nur, weil du es selbst erwähnt hast ;)
    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
  14. hmmmmm...

    das ist voll nach meinem geschmack!!!

    lecker! kommt auf meine todolist...

    lg nancy

    AntwortenLöschen
  15. Der Key Lime Pie sieht fantastisch aus und die Inszenierung ist wie immer wunderschön! ♥
    Vielen Dank für das Rezept, wird definitiv ausprobiert. :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  16. Oh, sieht das lecker aus! Und die Fotos sind doch wie im Sommer, so tolle Farben, ich weiß gar nicht was du hast! Meine Lieblingskuchen sind Butterkuchen und Apfelkuchen mit extra vielen Äpfeln von Mama, ich mags also eher klassisch. Nur der Karottenkuchen mit Himbeeren und dem weltallerbesten Topping auch von Mama fällt da etwas aus der Reihe ;)
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen
  17. Ich hab auch schon mal Key Lime Pie gemacht. Optisch ist er ja der Hammer, aber geschmacklich mag ich ihn nicht so gerne. Deine Fotos sind aber ganz toll geworden, da kann man echt schwach werden :). Leider kann ich dir gar nicht sagen, welcher mein absoluter Lieblingskuchen ist, es gibt einfach zu viele leckere Sorten! Vielleicht der saftige Nusskuchen von meiner Tante ;)!
    Lieben Gruß von Barbara

    AntwortenLöschen
  18. Oh der sieht ja unglaublich lecker aus, nur frage ich mich warum er Key heißt? Key wie Schlüssel?

    AntwortenLöschen
  19. Sieht sehr sehr lecker aus =) und dieses grün er Limetten als farbtupfer gefällt mir sehr. ich mag Limetten, ich werds bestimmt auch mal ausproieren^^


    lg steffi
    lovely photos by Steffi

    AntwortenLöschen
  20. Jetzt hab ich aber mal eine Frage. Was machst du denn, wenn du solche Geschichten wie auf dem 4 Bild (rechte Seite) nicht beim ersten Gießen schön fotografiert kriegst? Hebst du das zurück in die Schüssel und machst nochmal? :D
    Ich bin fasziniert!

    AntwortenLöschen
  21. hahaha bist du süß :D Aber das ist halt deine perfektionistische Ader, die ich ja auch total toll an dir finde ^_^ Die Fotos sind nämlich trotzdem schön geworden, auch wenn du nicht ganz zufrieden bist :P

    Wobei es mich auch wundert, dass du jetzt im späten Herbst einen total frisch spritzigen Kuchen backst, der für mich nach Sommer schreit ^^ Hab schon hoffnungsvoll auf deine Plätzlich gegeiert höhö (Wo bleiben sie? Ich will Inspirationen xD)

    Trotzdem danke für das tolle Rezept :) Ich werde den Kuchen 100% nachbacken!!! Ich liebe ja schon Limettenquark, da werde ich den Kuchen vergöttern. Mein Lieblingskuchen ist aber immernoch der New York Cheesecake. ^^

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  22. ich liebe key lime pie. deine(r) sieht total lecker aus. ich hab schon ewig keinen mehr gebacken. wird mal wieder zeit aber keiner ist soooo gut wie der von meinem Gastvater =)
    mein absoluter lieblingskuchen ist allerdings blackberry pie. einfach nur lecker.

    AntwortenLöschen
  23. Sieht sehr lecker aus! Kann's nicht ganz nachvollziehen, was du gegen die Fotos hast (: ich finde sie sehr schön.

    AntwortenLöschen
  24. First of all I'd like to say that I love your blog posts and photos! I don't usually follow foreign speaking bloggers, but yours is exceptional!

    Thank you for the pie recipe I've always wanted to try keylime pie :D Might get baking this weekend.

    AntwortenLöschen
  25. wow, der lime pie sieht so lecker und erfrischend aus, der perfekte Kontrast zu dem ganzen schweren schokoladigen Weihnachtsgebäck das langsam aber sicher überall zu sehen ist...

    AntwortenLöschen
  26. Hach, das erinnert mich sofort an den letzten Florida Urlaub. LECKER!!!

    AntwortenLöschen
  27. Wow... die Fotos sind einfach nur wunderschön geworden!
    Da hat sich die Mühe doch gelohnt - du bist so eine Perfektionistin Vera :)
    Allerliebste Grüße & Schlaf gut!
    Vivienne

    AntwortenLöschen
  28. Gnah D:
    Du bist böse! SO UNENDLICH BÖSE! Ich steh total auf Limetten und habe eigentlich heute Mittag beschlossen, mit Kohlehydraten und Fett etwas kürzer zu treten, da ich mich dank Lernstress kaum bewege.... und jetzt kommst du und zeigst mir einen leckeren Limettenkuchen, den ich unbedingt nachbacken muss (;_;)

    Mein Lieblingskuchen ist übrigens ein Nuss-Kaffee Kuchen, den mir meine Mama jedes Jahr zum Geburtstag macht.

    AntwortenLöschen
  29. Ich liebe Limetten :) Habe sie auch schon zum Backen für mich entdeckt.
    Der Pie sieht natürlich total lecker aus! Mhhh.
    Und schade dass man in Österreich 25Euro Versandkosten zahlt, wenn man bei Martha's bestellen möchte.. Naja :)

    Liebe Grüße
    - Verena

    AntwortenLöschen
  30. Ooooh mein Gott, der sieht ja sooooo lecker aus, den muss ich unbedingt nachmachen :)
    In der Advents- bzw. Weihnachtszeit backe ich total gerne den Gewürzkuchen meiner Mama nach :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  31. Mhh sieht mal wieder super lecker aus!! Hattest Du meinen Kommi bezüglich Blogging Friends gelesen? Würde mich sehr freuen! LG, Sarah

    AntwortenLöschen
  32. Die mÜhe hat sich total gelohnt. Die Fotoserie ist toll geworden und auch wenn Dir das Strahlen fehlt- es sieht lecker frisch aus :)
    Macht große Lust nachzubacken.
    Wie ich in einem großen Fotoforum immer wieder sehe, machen Leute, die sich mit extra aufwendiger Lichtausrüstung ausstatten, deshalb noch lange keine schönen Bilder. Du hast es drauf, schön zu arrangieren und einfach ein Auge für das Motiv und hauchst so dieser Serie Leben ein.
    Danke fürs Zeigen.

    Liebe Grüße aus dem nördlichen Norden!
    Ute ( die auch mit mangelndem Licht leben muss)

    AntwortenLöschen
  33. Das sieht wieder alles so schön aus! Und der Kuchen sieht richtig lecker aus, obwohl ich eigentlich Citrusfrüchte überhaupt nicht so mag. Aber vielleicht bin ich mal gnädig und backe ihn für meinen Freund, der liebt das nämlich. Auf jeden Fall wieder ein tolles Rezept und tolle Bilder. Und ich bin jetzt drauf und dran diese schöne Pie-Form zu kaufen =D

    AntwortenLöschen
  34. Sieht so gut aus, ich hab jetzt mal wieder total Lust auf Süsses :)

    AntwortenLöschen
  35. Hmm, sieht unheimlich lecker aus!
    Und die Rührschüssel ist auch klasse!
    Liebe Grüße
    Clara

    AntwortenLöschen
  36. :D das sieht richtig lecker aus
    und die bilder spiegeln das auch super wieder :)!!!

    AntwortenLöschen
  37. Ohhhh wow! Den Kuchen hätte ich jetzt auch gerne zum Frühstück! Der sieht ja sowas von lecker aus! MMhhh!

    Danke für´s Rezept! :)

    Liebe Grüße

    *Kerstin*

    P.S. Die Bilder sind spitze!

    AntwortenLöschen
  38. es sieht einfach wunderbar lecker aus! wirklich toll! die fotos sind auch wie immer wunderschön! ich habe heut frei und bin schon stark am überlegen, mich mal an dieses tolle rezept zu wagen! :)

    AntwortenLöschen
  39. es sieht einfach wunderbar lecker aus! wirklich toll! die fotos sind auch wie immer wunderschön! ich habe heut frei und bin schon stark am überlegen, mich mal an dieses tolle rezept zu wagen! :)

    AntwortenLöschen
  40. Looks so delicious! I'm definately making it with lemons some time soon, it looks easy to make, but I've always been bothered by the dough mixture... D:

    http://lafoienvous.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  41. Liebe Vera!
    Du bist einfach klasse!
    Bäckst den Kuchen 2 Mal, für die Fotos.
    Dabei sind die perfekt, wie immer!
    Der Kuche wäre für mich eher was für den Sommer.
    Zur Zeit steh ich mehr auf Äpfel, Quitten, winterliche Gewürze, Schokolade...

    LG Aletheia

    AntwortenLöschen
  42. Du bist echt verrückt, aber die Sache mit dem Kuchen verstehe ich, dass ist wirklich ärgerlich, wenn man sowas Leckeres backt und die Fotos nichts werden :-( Und soooo schlimm war es doch sicher nicht, den ein zweites Mal zu essen.

    Zu dem Kuchen selbst, hmmm... also ich weiß wirklich nicht, ob er mir schmecken würde, da gehts mir wie mit dem Karottenkuchen, ich kann mir echt nicht vorstellen, wie das schmecken soll.. :)

    AntwortenLöschen
  43. Ich finde die Fotos toll und der Kuchen sieht oberköstlich aus. ;)

    AntwortenLöschen
  44. Oh wahnsinn, wie lecker ist das denn und ganz ehrlich....deine Bilder sind wie immer GRANDIOS,liebe Vera,ich mag deinen Blogstil total gern und ich LIEBE deine Bilder....so das mußte jetzt mal gesagt werden!!!!
    HHerzlichst Flori

    AntwortenLöschen
  45. Das macht soooo Spaß solche tollen Fotos von Essen anzuschauen und dann auch noch Kuchen :D Kuchen sind so toll!

    AntwortenLöschen
  46. Hmmm... das sieht mal wieder sooo lecker aus *.*

    AntwortenLöschen
  47. Herrlich verrückt :-)
    Sieht auf jeden Fall sehr lecker aus und so schön frisch!

    AntwortenLöschen
  48. Ich weiß nicht, was du an den Fotos auszusetzen hast. Sie sind wie immer super stimmig und einfach wundervoll, sodass man gar nicht aufhören kann sie sich anzusehen :)

    Und zudem sind sie sooo verdammt apettitanregend, dass ich sofort auch so einen Kuchen haben will! Jetzt! Sofort!

    Ganz liebe Grüße von mir. Habe noch einen schönen Donnerstag

    AntwortenLöschen
  49. Das sieht so schön sommerlich aus! Yummy! :D

    AntwortenLöschen
  50. Das sieht ja gigantisch lecker schmecker aus :D UUUHHH :D

    AntwortenLöschen
  51. Das weckt doch glatt die Sommerlust in mir ;) Wie immer schöne Bilder!!!!

    AntwortenLöschen
  52. Ohhhh leckerrrr! :D Und "Vitamine" sind doch genau das richtige für diese Jahreszeit ;D Ich finde auch gar nicht, dass man merkt, dass es zwei verschiedene Kuchen sind - aber so etwas kennt man ja von dir ;D Den gleichen Kuchen zwei Mal backen wegen den Fotos ;D

    Das nenn ich Blogger-Spirit! :D

    <3

    AntwortenLöschen
  53. AHHHHHH mir läuft das Wasser im Mund zusammen! Ich liiiiiieb Limetten und ich liiiiiiiebe Kuchen!!!! Das muss ich unbeidngt ausprobieren. Und schon zieht der Sommer wieder ein :)
    Danke!!!

    AntwortenLöschen
  54. Lemon Cheesecake ist mein Lieblingskuchen!
    Und auch meine Spezialität: der erste Kuchen, den ich ganz allein gebacken habe. Es ist immer gut gelungen! :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  55. Und wie ^_^ Eine eigene Domain ist einfach etwas besonderes finde ich. Und die Jungs sind wirklich super nett, haben mir alles in Ruhe erklärt auch als ich es 3x falsch gemacht habe :D
    Ja supi und kein Problem ich bin manchmal einfach zu ungeduldig, weiß ja selber wie viele Kommis man manchmal beantworten muss. Verlinke Dich direkt :) LG und ein schönes Wochenende!!

    AntwortenLöschen
  56. delicious! would you like to follow each other? let me know!

    AntwortenLöschen
  57. abgesehen davon dass alles super lecker aussieht.. hast du es super drauf was das fotografieren angeht !!
    bin beeindruckt !!!!!!

    AntwortenLöschen
  58. Hey ich bin's nochmal :)
    Ich habe dich nun bei meinen Blogging Friends, da ich deinen Blog einfach von Anfang an lese & er nie nie nie langweilig ist :)

    Hier ist der Link dazu: http://lovely-lulu.blogspot.de/p/blogging-friends.html

    Würde mich riesig freuen, wenn du mich auch zu deinen Blogging Friends aufnimmst :)

    Wie deine Eintscheidung auch ist, du bleibst sicher bei meinen, denn dein Blog (du) ha(s)t es wirklich verdient :) Weiter so!

    Liebste Grüße, Lulu

    AntwortenLöschen
  59. Hahaha, und meine Mama denkt schon ICH sei verrückt, wenn ich nur für Fotos Muffins backe :D
    Aber ich finde es hat sich gelohnt, die Fotos sind trotz schlechtem Licht super geworden! Der Kuchen sieht wirklich total fruchtig und frisch aus :)

    Liebste Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  60. Der sieht so gut aus! Bin total begeistert allein von der Optik!

    AntwortenLöschen
  61. hammer, den mach ich dir gleich die tage nach :)

    du hast außerdem eine neue leserin

    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  62. Absolut tolle Fotos!!! Ich habe auch schon öfter Rezepte fotografiert, weil ich ein Rezeptbuch (für mich) machen wollte. Ich fand das wirklich nicht einfach. Der Ausschnitt, der Hintergrund (irgendwas liegt immer rum in einer kleinen Küche), der ungeduldige Ehemann (ich hab Hunger, das Essen wird kalt - bist du bald fertig?) und nicht zuletzt: das Licht! Zuviel Schatten, zu gelb zu leblos.

    Deine Bilder leuchten alle, sind toll arangiert, man möchte das Rezept sofort ausprobieren!
    LG Sylvia

    AntwortenLöschen
  63. Der Pie sieht verlockend aus. Das Rezept habe ich aufgeschrieben und wird garantiert demnächst mal ausprobiert. Mir läuft jetzt schon das Wasser im Mund zusammen....
    Danke für's Teilen!!
    Die Deko ist übrigens auch wunderschön!

    Liebe Grüße,
    Elfchen

    AntwortenLöschen
  64. ein sehr toller blog und mega hammma bilder

    ich bin neu hier und würde mich freuen wenn du mal vorbei schaust? :)

    wir könnten uns ja gegenseitig folgen?

    liebe liebe grüße

    http://mytimeisnowdaria.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Your comments make my day. Thank you ♥

Ich gebe mein Bestes, aber bitte habt Verständnis dafür, dass ich es nicht immer schaffe auf alle Kommentare zu antworten. Bei wichtigen Angelegenheiten schreibt mir doch eine E-Mail, dann geht es nicht unter. Danke!