Freitag, 14. Juni 2013 76 Kommentare

Pfirsich Eis am Stiel / Peach Popsicles

Werbung* für Lov Organic

Wir haben einen Tiefkühler!!! Endlich. Also nicht dass ihr denkt, wir hätten die ganze Zeit technisch hinterm Mond gelebt - was Unterhaltungselektronik oder elektrische Zahnbürsten betrifft, sind wir ganz normal ausgestattet. Warmes Wasser und Strom haben wir auch. Nur das Kühlen von Lebensmitteln zieht sich wie ein ewiger wunder Punkt durch mein Leben: Das erste Semester hatte ich komplett ohne Kühlschrank verbracht (Wintersemester, da kam der Joghurt halt auf die Fensterbank). Dann kaufte ich mir einen Kühlschrank, der aber kein Gefrierfach hatte (dumm?!). Und als wir dann zusammengezogen sind, übernahmen wir einen gebrauchten Kühlschrank von der Familie. Kein schlechtes Gerät, aber - ohne Gefrierfach. Habt ihr schon mal Milcheis getrunken, das beim Schmelzen in seine wässrige Phase und in die cremig-schaumige Fettphase dissoziiert ist? Bäh. Aber jetzt haben wir endlich, endlich einen schönen großen Standkühlschrank, mit richtigem Tiefkühlbereich über 3 Schubladen. Und meine erste Aktion: Pfirsich Eis am Stiel!


Zutaten für 8 Peach Popsicles / Pfirsich Eis Lollies:

5 reife Pfirsiche
50 g Zucker
300 g Vollmilchjoghurt
100 ml stark aufgebrühter, kalter Tee (ich hatte den Pfirsichtee "Løv Is Beautiful"* von Løv Organic*)


1. Die Pfirsiche waschen, NICHT schälen (wenn man die Haut wegmacht, werden die Eislutscher nämlich nur so leicht gelblich und bekommen nicht diesen schönen Pfirsichton). Entkernen und in grobe Stücke schneiden. 

2. Die Pfirsichstücke in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer durchpürieren (oder auch alles im Mixer machen). Dann durch ein Sieb streichen, um kleine Fitzel von der Haut wieder rauszubekommen.

3.  Den Zucker zugeben und nochmal gut verrühren.

4. Um den Bicolor-Effekt zu bekommen, den "Pfirsichsmoothie" in 2 Gefäße aufteilen. Ins erste Gefäß kommt ein Drittel, ins zweite Gefäß 2 Drittel der Pfirsichmasse. Zu dem einen Drittel im ersten Gefäß 250 g Joghurt geben, zu den zwei Dritteln im zweiten Gefäß den Tee und 50g Joghurt geben und mischen. Oder macht es Pi mal Daumen, bis ihr zwei schöne Farbtöne mit ausreichend Kontrast habt.

5. Die Stieleisform gut ausspülen, trocknen und füllen: Zuerst die hellere Pfirsich-Joghurt-Masse, dann die dunklere Pfirsich-Tee-Joghurt-Flüssigkeit.

6. Holzstäbchen (gibts beim Kaufhof, Woolworth...) reinstecken und mindestens 4 Stunden oder über Nacht ins Gefrierfach packen.

7. Vor Verzehr die Stieleisform von außen kurz mit heißem Wasser ausspülen, dann lösen sich die Pfirsich Eislutscher leichter heraus.

Rezept für Pfirsich Eis am Stiel / Peach Popsicles

Also im Prinzip braucht es für Pfirsich Eis am Stiel nichts außer ein bisschen Joghurt, Zucker und Pfirsiche...


Ich fand den leicht herb-fruchtigen Teegeschmack dazu noch sehr toll, das ist mal was anderes und dieser Løv Is Beautiful-Tee schmeckt fast ein bissl wie Pfirsichringe... außerdem habe ich von Lov Organic noch einen zweiten Tee zugeschickt bekommen, das ist ein Zitrus-Früchtettee mit Mandarinengeschmack*. Damit könnte ich mir auch das eine oder andere Eis bzw. Sorbet vorstellen...


Für den Fotountergrund habe ich übrigens mal wieder meine Mitmenschen in den Wahnsinn getrieben. Dabei isser jetzt auch nicht so besonders... aber egal. Eigentlich wollte ich ja so ein Brett, von dem alter Lack absplittert und das schon eine ordentliche Patina hat. Wie bei verwitterten Gartenmöbeln, alten Türen oder so (hat jemand sowas??). Und weil Sperrmüll und Flohmarkt dahingehend bisher erfolglos waren, habe ich es jetzt mal beim Recyclinghof versucht. Das ist ein großes Gelände, wo man als Privatperson jederzeit Sperrgut, Möbel und Kram aus Haushaltsauflösungen, von Umzügen etc. abgeben kann. Was noch zu gebrauchen ist, wird superbillig in einer großen Halle weiterverkauft, alles andere wird nach Material sortiert, zerkleinert und recycelt. So. Ich also voller Hoffnung in der Verkaufshalle rumgerannt, aber außer dem weißen Teller und der Stieleisform nix gefunden. Vor allem keinen Fotountergrund mit absplitterndem Lack...


...also mal zum Chef gegangen, ein netter älterer Herr. Der so: "Ich hab Sie schon beobachtet. Suchen Sie was Bestimmtes?" Ich ihm die Sache mit dem Brett, dem Lack und der Patina erklärt. Er guckt ein bisschen in der Halle rum, findet auch nix dergleichen, ruft dann einen jungen Kollegen: "Julius (Name geändert)! Geh mal mit der jungen Dame zum Holzcontainer und lasse mal reingucken. Wenn sie da was gebrauchen kann, hol es ihr raus." Armer Julius klettert also in den Riesencontainer mit altem Holzschrott und der Walze, Madame steht mit ihren Seidenballerinas auf den Zehenspitzen am Rand und kommandiert rum: "Da hinten vielleicht? Zeigen Sie mal... ja, genau das Brett ganz da unten... nee, das ist zu neu... das auch". Also wieder nix, ich mich beim Julius bedankt und wieder zurück zur Verkaufshalle. 

Das Beste was ich fand, war noch ein alter Bierbank-Tisch. Aber den konnte ich ja schlecht zu Fuß heimtragen. Da kam der Chef nochmal: "Wollen Sie den Tisch? Den liefern wir Ihnen gern nach Hause!" Och joa... da sag ich doch nicht nein. Ich zahle also: 6 Euro für den Bierbanktisch und 1 Euro für Teller und Eisform zusammen (!!). Am nächsten Morgen um 9 steht der Tisch auf unserem Balkon, mit 2-Mann-Lieferservice kostenlos von den Heidelberger Diensten gebracht. Und das alles für ein 6 Euro-Teil. Liebe Speditionen, wo der 2-Mann-Lieferservice 70-100€ zusätzlich kostet (ich schiele auf unseren neuen Kühlschrank) und wo dann doch nur ein einziger Mann auftaucht, einen Tag später als mit der Spedition vereinbart und auch nur nach nochmaligem Nachfragen - nehmt euch daran mal ein Beispiel!!! So... Entschuldigt den kleinen Ausbruch, aber das musste mal raus.




Habt ihr dieses Jahr auch schon Eis selber gemacht? Oder habt ihr etwa kein Gefrierfach??? Den neuen Kühlschrank plus die neue Küchengestaltung zeige ich euch dann beim nächsten oder übernächsten Mal! Bis dahin hoffentlich ein paar schöne Sommertage!

 ***

PS: Das Jahresabo von Sweet Paul habe ich nun auch endlich mal ausgelost, das bekommt die liebe Julie! (Kommentar vom 29.05. 09:57). Herzlichen Glückwunsch, ich melde mich gleich noch persönlich bei dir! Vielen lieben Dank an alle für eure tollen Ideen und Tipps, der süße Paul weiß schon Bescheid und vielleicht liegt er ja schon bald an eurem Wunschplatz aus...


Kommentare :

  1. Deine Photos sind wie immer unglaublich schön... Da lohnt sich der ganze Aufwand ja ;) Und so ein Eis hätt ich jetzt wahnsinnig gern...
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
  2. Bitte nicht sauer sein, aber ich kann mich nicht entscheiden. Ich kann mich absolut nicht entscheiden, ob mir deine Pfirsisch-Tee Eiscreme oder die wunderbaren ansprechenden Foto besser gefallen. ;)
    Danke für das Rezept.
    Gruß Cla

    Glamupyourlifestyle.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Haha, die Geschichte mit dem Recyclinghof ist ja lustig. xD Und für 6€ mit Lieferung und allem ... wow! :O Also ich mein, die sind ja eigentlich wohl eher nicht so Leute, die regelmäßig "Kunden" was zuliefern oder? Echt nett, dass die das gemacht haben. :)

    Das Eis muss ich unbedingt mal ausprobieren, aber mit Erdbeeren! ;) Wir haben nämlich auch so Stieleisformen, die haben wir schon zu lang nicht mehr benutzt. :) Danke für das Rezept! :D

    b-seitenmaedchen.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Yummy, sieht lecker aus !
    Liebste Grüße, Emmy :)

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht sooo lecker aus, ich mag Popsicles total gerne und will diesen Sommer unbedingt wieder welche machen :) Die Bilder sind super schön und es hat sich gelohnt, dass du alle Leute in den Wahnsinn getrieben hast ;). Das tolle an so großen Sachen als Hintergrund ist ja, dass man durchaus auch mal mehr von vorn fotografieren kann und nicht gleich den hässlichen Putz an der Hand sieht oder so ;) (Leider hat mein Papa auf die Frage, ob wir den zufällig noch eine schöne alte Shabbytüre im Keller der in der Garage hätten- wo eben der Lakc am absplitern ist-, mit nein geantwortet :()
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Vera,
    als ich auf Instagram ein Bild mit den Pfirsichen entdeckt habe, dachte ich mir sofort, das etwas tolles kommt. Und ich lag richtig....
    Also ich finde das der Untergrund, auch seine Farbe, ein guter Kontrast zu der Farbe der Pfirsiche und des Eises ist. Ich selbst habe erst letztes Jahr zum ersten Mal selbst Eis gemacht und war begeistert wie doch einfach es geht.
    Deine Variante hört sich lecker an und sieht auch so aus.

    Liebste sommerliche Grüße,
    edina.

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Bilder!Das sieht so lecker aus!
    Habe dich übrigens heute in der neuen Sweet Paul entdeckt!Das ist ja so super!Ich bin schon total grün vor Neid!;)
    Liebe Grüße,Sarah

    AntwortenLöschen
  8. Ich könnt mich SO wegschmeißen über die Auflistung wo Du was herbekommen hst. Gnihi! Aber ja doch, wieder einmal wunderwunderschöne Fotos!! Ich möchte auch mal Lov Tees probieren.. hach. Muss ich doch mal bestellen. =)

    AntwortenLöschen
  9. Hey,
    sehen superlecker aus die Popsicles :)
    hahahaha.. das ist ja wirklich witzig, ich habe auch zwei Jahre lang in meiner ersten WG mit einem Kühli ohne Gefrierfach gelebt.. für mich war es schreeecklich, da ich ein totaler Eis-Fan bin!
    Ganz liebe Grüße von
    esther von annosarusrex

    AntwortenLöschen
  10. Das erinnert mich total an das Fruchtzwerge-selbst-mach-Eis :D

    Lieben Gruß
    Ina

    www.petite-saigon.com

    AntwortenLöschen
  11. Tolles Rezept, vielen Dank dafür und deine Fotos sind wieder ausgesprochen schön! ♥♥♥
    Liebe Grüße & ein fabelhaftes Wochenende ☼

    AntwortenLöschen
  12. Hallo du Liebe, ich musste so lachen,herrlich!!!
    Musste denn der arme Julius auch liefern?!!!

    Ganz liebe Grüße (werde morgen auch mal endlich solch leckere Eisstiele machen)

    Nathalie (kitchencloud.wordpress.com)

    AntwortenLöschen
  13. Bin nicht so der Eisfan ;)
    Aber hört sich irgendwie trotzdem toll an. Bei deinen wundervollen Fotos und wie du alles immer so toll anrichtest... ich glaub da würde ich alles essen ;D

    AntwortenLöschen
  14. Die Madame in den Seidenballerinas mit Kommandoton...hach, Du bist mir sympathisch :)

    Und ich gestehe, noch nie Eis selbst gemacht zu haben. Ich bin einfach zu süchtig nach Spaghetti-Eis. Wann immer mich der Eis-Jeeper überkommt, MUSS ich mir ein Spaghetti-Eis mit knuspiger (!) Sahne besorgen. Da bleibt einfach keine Zeit für Selbermachabenteuer :)

    AntwortenLöschen
  15. Das sieht fruchtig lecker aus. :)
    Kaum zu glauben, dass man ohne Gefrierschrank leben kann, bzw. muss. Freu mich sehr für dich, dass dein Wunsch erfüllt worden ist. Ich kann nämlich auch nicht ohne. :D

    Liebste Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
  16. Na dann mal Herzlichen Glückwunsch zu Eurem neuen Kühler ;o)
    Mhmm, die Eislutscher schauen köstlich aus. Und schmecken auch sicher genauso.
    Ganz liebe Grüße,
    Lina

    AntwortenLöschen
  17. Toll, das Eis würde ich gerne mal probieren, aber mein Gefrierfach ist glaube ich zu klein :D Immer diese Gefrierfächer...
    Den Pfirsichtee finde ich übrigens unglaublich lecker, hat meinen vorherigen Lieblingstee (Mango) abgelöst :)
    LG Farina
    www.auftuchfuehlung.de

    AntwortenLöschen
  18. Jaja, Vera, mach du mal keine Witzchen, ich habe nämlich auch kein Gefrierfach! Und schon seit Wochen schwärme ich von sebstgemachtem Eis in einer altbackenen Kastenform und abgenutztem Eisportionierer (den ich sogar schon bei meiner Mutter gefunden habe!). Seufz. Ich glaube, ich habe meine Schwiegermutter in spe auch schon ganz wirr mit dem Eisfach gemacht, als die letztes Mal zu Besuch war, sagte sie "Ja, mal gucken wie es nächsten Monat geldtechnisch aussieht.." bevor sie ging. Vielleicht haben wir ja doch bald eins ;)
    Dein Header ist ja auch ganz neu, sehe ich gerade. Schaut gut aus!

    Liebste Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  19. wohooo ich gratuliere ganz herzlich zum gefrierschrank *O* <3

    AntwortenLöschen
  20. Wie immer, zum Bauch fest halten und herzhaft Lachen.
    Vielen, vielen Dank dafür.
    Vera, Du bist einfach der Brüller :-).
    Ach, noch was. Gute Nachrichten. Mein Eames ist endlich da!!!!
    Nur ich bin nicht da... Bin noch bis Donnerstag im Urlaub. Dann
    erst kann ich das gute Stück willkommen heißen.
    Ich schick Dir liebe Grüße von der Ostsee,
    Eva

    AntwortenLöschen
  21. Oh das Eis sieht total lecker aus!!! Hab noch keins selbst gemacht, hatte mich den Tag aber mal an Smoothies probiert (muss ja in der Schwangerschaft viel Obst essen...) Ich glaube aber, dass ich die Smoothies auch getrost in den Tiefkühler stellen kann und dann sicherlich ein superleckeres Eis bei rausbekomme :)
    Wir haben übrigens auch 3 Truhen im Gefrierschrank und die möchte ich auch nicht missen :D
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  22. Das sieht lecker aus! Und Gratulation zu deinem Gefrierfach =D
    Ich komme mit meinen 3 Schubladen mittlerweile kaum noch aus und hätte am liebsten einen großen Schrank. Das ist ja toll, dass euer Recyclehof so etwas macht, unserer ist da leider ganz anders...

    AntwortenLöschen
  23. Ein wunderschöner Post! Das Eis ist toll geworden und die Lov Tee-Dosen sehen immer so hübsch aus!
    Die Geschichte mit der Fotohintergrund finde ich klasse! Ich bin auch noch immer auf der Suche nach dem Hintergrund! Der Braune sieht aber sehr gut aus!
    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir!
    Ganz liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  24. ich möchte mich bei dir für deinen herzlich lieben kommentar bedanken. ich kann mich gut an unsere anfänge erinnern! auch ich danke dir für die schon fast 2 1/2 jahre die du meine treue leserin bist.
    dein blog ist sooooo großartig gewachsen und ich freue mich immer wieder wenn ich bei dir reinschaue! ganz ganz liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  25. Wow,was für ein tolles Eisrezept, liebe Vera. Und wieder so schöne Bilder !! Ich zieh mein Hut, immer und immer wieder.
    :-D Lach, NEIN, ich bin aber nicht der Hutmacher von Alice :)
    Dein neues Layout gefällt mir sehr !
    Hab ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Yvi

    AntwortenLöschen
  26. looks really good
    perfect for the summer

    AntwortenLöschen
  27. Wow, dein neues Design gefällt mir!

    AntwortenLöschen
  28. Oh wow das sieht mal wieder so toll aus und klingt auch riiichtig lecker! Die muss ich ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  29. Ohhhne Tiefkühler? Das ist doch unmöglich, tztz... ;) Allerdings haben wir nur zwei Fächer, das ist schon fast wie kein TK zu haben, wirklich viel zu wenig Platz. Ich würde zB so gerne fertig geschnibbelte Zwiebeln, Eis über Eis und ein paar fertige Gericht von Bofrosr kaufen, aber da passt ja kaum was rein, ärgert mich schon.

    Deine Bildersind mal wieder wundervoll <3 Und das Eis hört sich super lecker an, ich wäre übrigens nieeeeeeeeauf die Idee gekommen, die Schale dran zulassen, sehr toll.

    AntwortenLöschen
  30. Oh wie köstlich! :)

    Viele liebe Grüße und ein schönes, sonniges Wochenende,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Vera, ja, mit Mitarbeitern von Wertstoffhöfen kann man echt erstaunlich nette Erfahrungen machen! Das Eis sieht total lecker aus und ich bekomme gerade das große Gribbeln, aus dem letzten Rhabarber noch etwas zu kreieren...
    Liebe Grüße,
    Catou

    AntwortenLöschen
  32. Oh, liebe Vera, ich lach mich scheckig. Weil ich Deine Freude übers Gefrierfach aus tiefstem Herzen und aktuellstem Anlass teilen kann. Vorgestern gab unser Kühlschrank den Geist auf. Wir hatten also Gambas Galore und haufenweise Gin Tonic (<- Eiswürfelresteverwertung) zum Abendbrot. Und machten uns dann flugs auf die Suche nach einem neuen Kühlschrank. Diesmal einer mit R*I*E*S*E*N Gefrierfächern. Und schicker Beleuchtung. Und sagenhaft viel Platz. Und dann find mal jemanden, der das Teil von heut auf morgen liefert. Phew. Servicewüste, sag ich da nur. Naja. Nach 3, 4 Stündchen rumtelefonieren hat´s geklappt. Und gestern Abend zog der neue Mitbewohner (zusammen mit einer neuen Mitbewohnerin... aber das ist eine andere Geschichte) ein. Ein wahnsinnig attraktiver zwei-Meter-Kerl. Hach. Und was werd ich heut als allererstes zubereiten? Ginger-Lemon-Sorbet und Oreo Ice Cream. :D Ick froi mir ja schon so! Und als nächstes werd ich mich dann auf die Suche nach Popsicle-Formen begeben und deine Pfirsich-Eislutscher nachmachen. Ha! Was für ein Sommer!

    Ich drück dich, hab einen sonnigen Tag und viel Freude mit dem Neuen. :-)
    Conny

    AntwortenLöschen
  33. Haha, in der Stundenzeit muss man sich manchmal etwas arrangieren mit dem was man hat... :D
    Eis habe ich noch nicht selber gemacht, aber sieht echt gut aus. Kann total verstehen, dass du es jetzt in der Wohnung auch total schön haben willst, wenn man denn endlich mal ne richtige Wohnung hat, so mit mehreren Zimmern...

    AntwortenLöschen
  34. Das Eis sieht wirklich total gut aus! Ich liebe deine kleinen Anekdoten ja immer total. Wieder sehr unterhaltsam. :D Bin schon gespannt auf den neuen Kühlschrank, die Idee mit der Tafelfarbe auf dem alten fand ich nämlich total schön. Ich frage mich aber ernsthaft, wie man es so lange ohne Gefrierfach aushält. xD

    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  35. Hihi, ein sehr süßer Post mit einem so tollen DiY :)
    Die Geschichte vom Recyclinghof kann ich mir supergut vorstellen, ach, der arme Julius^^
    Aber der Untergrund ist wirklich wunderschön ♥

    Und ich liebe den Tee von Lov Organic so so sehr ! (wie bekommt man eigentlich den Strich durch das O?) Er ist einfach absolut köstlich :}

    Ganz liebe Grüße ♥
    Elske

    AntwortenLöschen
  36. Beautiful new design ! How are u dear ?*

    AntwortenLöschen
  37. Tolle Fotos. Ich habe auch so eine Eisform, von IKEA und freu mich schon die mal zu testen :) Momentan nasche ich aber noch an meinem anderen selbstgemachtem Eis ^^

    Liebste Grüße,
    Lary ♥

    AntwortenLöschen
  38. Hallo Vera,

    ich glaube ich würde ohne Tiefkühlfach sterben, weil ich immer Unmengen an Gemüse und Fisch gefroren einkaufe. Das ist so schön praktisch und nichts kann kaputt gehen :)

    Die Eislutscher sehen toll aus! Nur leider mag ich keine Pfirsiche...

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  39. Vera, es ist immer wieder schön von dir zu lesen! Und das hört sich sooo lecker an!! Ich mache immer Erdbeer-Joghurt Eis selbst, aber nun werde ich es auch mal mit Pfirsichen probieren. Mit Nektarinen schmeckt das doch sicher auch lecker oder? Wir werden sehen, ich werde mich durchtesten.... :) Wünsch dir ein schönes Wochenende! <3

    AntwortenLöschen
  40. Super schöne Bilder und das Eis ist bestimmt total lecker und mit dem Tee auch sicherlich nicht so mächtig.
    Einen schönen Sonnentag wünsch ich dir!
    Liebe Grüße,
    Anna Julie

    AntwortenLöschen
  41. Liebe Vera!

    Vielen, vielen Dank für die tolle Verlosung in Kooperation mit Sweet Paul und natürlich herzlichen Dank für den Gewinn :) Ich freue mich natürlich total und bin schon sehr gespannt auf die Zeitschrift!

    Dir natürlich herzlichen Glückwunsch zur Kühltruhe... sowas hat eindeutig seine Vorteile :) Ganz am Anfang in meiner Heidelbergzeit hatte ich eine unter meinem Kühlschrank, als die kaputt ging, sah meine Vermieterin es nicht mehr ein, eine neue zu kaufen und es gab nur noch ein Eisfach - und so ist es leider in der neuen Wohnung auch, da aber eher aus Platzmangel. Für kleine Eis reicht es aber immerhin. Entsprechend habe ich auch schon Eis selbst gemacht, wenn auch lange nicht so kreativ... Ich habe immer nur diese Eisplastikdinger genommen und verschiedene Säfte reingekippt :) O-Saft-Eis ist ganz lecker und KiBa-Eis schmeckt auch ganz witzig und beides ist sehr schnell gemacht. Deines sieht natürlich um eeeeiniges leckerer aus!

    Deine Story mit dem holzsuchenden Angestellten ist übrigens ziemlich witzig :D Nicht schlecht, wenn man einen so guten Service für ein paar Euros bekommt!

    Liebe Grüße und noch viel Spaß mit deiner Kühltruhe,
    Julia

    AntwortenLöschen
  42. Ich liebe den Tee von der Marke ♥
    Das Eis sieht sooo lecker aus und wie immer perfekte Bilder ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  43. lustig deine Geschichte.


    und


    Schöne Bilder,

    Lg

    Dragana

    AntwortenLöschen
  44. Ohhh lecker!! Selbstgemachtes Eis ist irgendwie immer am leckersten :) Ich habe vor kurzem das Himbeer-Eis von dem Backbuch von Fräulein Klein ausprobiert und LIEBE es mittlerweile :D

    Pfirsicheis habe ich glaube ich noch nie so richtig gegessen - und das, obwohl ich Pfirsichgeschmack an sich total liebe. Muss ich daher auf jeden Fall ausprobieren :)

    Ohh - das muss ich mir dann unbedingt mal anschauen - ich mag nämlich genau solche Bücher auch sehr gerne :))

    Vielen Dank!! Ich rechne aber damit, dass ich ein Jahr später nochmal schreiben muss, weil ich jetzt ganz sicher nicht die Punkte erreichen werde, die ich mir vorgenommen habe.

    Und das wiederum freut mich! :D

    <3

    AntwortenLöschen
  45. Halli hallo! Bei mir läuft grade eine Blogvorstellung, vielleicht hast du ja Lust daran teilzunehmen :)
    Liebst, Carla-Laetitia ♡
    Hier geht es zur Blogvorstellung!

    AntwortenLöschen
  46. Ich hab noch nie so eine Eis-Kombi mit Tee gesehen, ist aber bestimmt lecker. Wo hast du denn die Inspiration dazu her?
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  47. Vera, wie konntest Du bitte ohne Gefrierschrank / - fach leben? Ich habe mir sofort eine Kombi zugelegt. Gerade wenn man allein wohnt (wie Du am Anfang) will man doch nicht dauernd tagelang das Gleiche essen. Da habe ich das immer eingefroren... vom Eis will ich gar nicht reden. Freue mich, dass Ihr endlich einen habt :))))). Bin schon auf Eure Küchenbilder gespannt. Wie geil ist bitte die Aktion mit dem Recyclinghof? Die haben wir hier zwar auch aber da kann man nix mitnehmen :( nur abgeben ;)

    AntwortenLöschen
  48. Hey ♥
    Das sieht ja total lecker aus :)

    Werde ich auch mal ausprobieren.
    Deine neuen Farben und der Header sind total schön *** ;)

    AntwortenLöschen
  49. Wie wunderschön einfache Pfirsiche sein können (wenn du sie fotografierst ;-)
    Liebe Grüße, Kathrin

    AntwortenLöschen
  50. Das sieht so verdammt lecker aus! Ich will es, jetzt sofort! :)

    Und ja ich gehöre zu den bedauernswerten Menschen, die kein Gefrierfach haben... :(

    AntwortenLöschen
  51. mmmmmmmmh, so ein eis wär jetzt was *lecker* ich hab schon öfters mal versucht, stieleis selber zu machen, aber irgendwie wurde das nie so wirklich was :/

    mit joghurt drin hab ichs aber noch nie probiert, vielleicht wirds dann besser...

    achja, ich bin dir noch die erklärung des geocaching schuldig ;)

    also im prinzip ist es wie eine schnitzeljagd - nur etwas abgewandelt... man meldet sich auf www.geocaching.com an, und hat damit sofort zugriff auf die daten tausender von caches auf der ganzen welt.

    da bekommt man dann die koordinaten der einzelnen "schätze" und kann dann entweder per GPS, navi oder einfach google maps danach suchen. vor ort ist dann eben eine dose versteckt, mit einem logbuch und manchmal auch kleinen tauschgegenständen. ins logbuch trägt man sich natürlich ein, wenn man den schatz gefunden hat und daheim loggt man dann noch elektronisch auf der webseite. :) das war's schon... ganz simpel, aber mir machts total spaß :) verwandelt so manchen spaziergang in eine kleine schatzsuche *g*

    wenn du lust hast, schau es dir doch einfach mal an :)

    glg
    salma

    AntwortenLöschen
  52. du machst so unglaublich schöne Bilder!! ♥
    und das ist ein tolles Rezept! (:

    AntwortenLöschen
  53. Wird auf jeden Fall nachgemacht, sieht verdammt lecker aus ♥

    AntwortenLöschen
  54. Das muss ich unbedingt mal ausprobieren! Sieht echt zum reinbeißen aus :D & Das Brett finde ich jetzt gar nicht schlimm, aber ich drück dir die Daumen dass du noch das findest, was du suchst. Manchmal ist das ja so, wenn man ein Bild vor Augen hat, will man nur noch dieses eine perfekt passende :)

    Liebste Grüße :)

    AntwortenLöschen
  55. Ich liebe deine Posts. Ich liebe die Fotos und ich liebe deine Ideen und besonders deinen Schreibstil.
    Bin ganz neidisch, dass es bei euch noch Sperrmüll gibt. Wurde bei uns leider abgeschafft. Zwar haben wir einen Wertstoffhof, aber der ist nicht so toll wie deiner, da kann man nur Sachen hinbringen, aber nichts kaufen oder mitnehmen. :o(

    LG Katja

    AntwortenLöschen
  56. Hallo Vera,
    schöne Bilder (trotz fehlendem Brett von dem Lack absplittert!) und das Rezept hört sich auch sehr fein an. Werd ich mal ausprobieren, wenn jetzt die nächsten Tage die heiße Sahara-Luft nach Deutschland "einreist"!!

    AntwortenLöschen
  57. Deine Fotos sind, wie immer, wunderschön geworden. Die Pfirsisch-Eislutscher stehen schon auf meiner Want-to-do-Liste :) Was ist denn mit eurem Woolworth passiert? Bin erst durch dich auf so manchen kleinen Schatz (z.B. diese Holz-Herzen und -Sterne am Stiel) im Woolworth aufmerksam geworden...

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  58. Selbst Eismachen steht bei mir ganz weit oben auf der Liste ;)

    AntwortenLöschen
  59. Ach Vera, deine Posts sind einfach eine Augenweide :) Und was du immer alles auf dich nimmst! Die Recyclinghof-Aktion war ja wirklich sehr interessant :D Aber ich muss sagen, es hat sich völlig gelohnt! Der dunkle Holztisch kommt als Hintergrund perfekt zur Geltung und lässt die Pfirsiche darauf so richtig strahlen. Sowieso sind die Fotos mal wieder so perfekt und schön aufeinander abgestimmt, da stimmt mal wieder alles. Wie immer eben bei dir :) Das Rezept hört sich total lecker an und das Pfirsicheis ist bestimmt schön erfrischend! Das mit dem Tiefkühler kenne ich auch. Wir haben auch nur einen kleinen Kühlschrank und mussten noch einen Tiefkühler bestellen. Der ließ auch ewig auf sich warten und da wir mitten im Sommer umgezogen sind, mussten wir anfangs auch auf Eis und Co verzichten :( Aber nun ist alles gut und der Tiefkühler voll mit leckeren Sachen :D Ich will dieses Jahr auch mal noch selbst Eis herstellen. Mal sehen ob das hinterher so gut aussieht wie bei dir ;) Danke für die tolle Anregung schon mal!
    LG,
    Lia

    AntwortenLöschen
  60. liebe vera,

    ich habe mich sehr über deinen kommentar gefreut...
    "bis ins kleinste detail"... grins... ich gebe dir dieses kompliment nur zu gern zurück!!!

    *lach* und danke für die herrliche geschichte vom sperrmüll... bei euch seid ihr wohl sehr gesegnet zu sein mit diesen diensten... ich hab schon ganz anderes erlebt...

    liebste grüße
    nancy

    AntwortenLöschen
  61. Hmm, da hätte ich auch gern ein Eis abgekommen..:D

    AntwortenLöschen
  62. Lecker! Popsicles sind total cool!

    AntwortenLöschen
  63. Oha, neues Design :D

    Das Gefrierfach habt ihr euch ja dann genau zur richtigen Zeit zugelegt, jetzt wo es so heiß ist, ist das schon ein Segen! Das Eis sieht himmlisch aus, so eins möchte ich jetzt. Sofort. Vielleicht schaff ich sowas auch noch, solange es so heiß ist :)

    AntwortenLöschen
  64. Ich find die Idee total toll, muss ich definitv ausprobieren. Ich find es überhaupt nicht schimm das der woolworth weg ist, eher im gegenteil. Schlimm fidne ich allerdings das da jetzt ein KFC reinsoll- gruselig. :)

    AntwortenLöschen
  65. Guten morgen liebste Vera,
    dein post ist mal wieder typisch du :)) genau deswegen lese ich so gerne bei dir! erst die geschichte mit dem tiefkühler und dann noch die mit den netten liefermännern :) könnte mir passiert sein ;) vorallem die sache mit den seidenballerinas ist der knüller ♥
    was machen wir blogger nicht alles für einen schönen fotohintergrund :)))
    so ein eis hätte ich gerne. meinst du mit der post kommt es heil bei mir an ;)

    hab einen tollen tag, saskia ♥

    AntwortenLöschen
  66. Die Eis-Dinger (was ist der plural von Eis???)sehen echt toll aus! Das erinnert mich ein bisschen an meine Kindheit, da haben wir immer Fruchtjoghurt in so Formen gemacht :)
    Wir sind in unserer kleinen Wohnung zwar mit einem Gefrierfach gesegnet ;) aber die Förmchen fehlen noch!
    Das mit dem Recyclinghof klingt sehr interessant! Muss mich mal erkundigen wo hier einer ist :) Die Pfirsiche sehen so frisch und lecker aus *.* mhhhjamm ♥
    Dein Blog ist sooooo wunderschön! Ich folge dir zwar schon länger aber das fällt mir immer wieder auf :)

    xxx Lolo

    AntwortenLöschen
  67. Wir in der WG haben zwar einen Kühlschrank mit Gefrierfach, aber da der Kühlschrank an sich schon so klein ist, ist es das Gefrierfach auch. Und das für 4 Leute. Da passt höchstens mal ne Packung Pommes, Pizza und 1-2 Eispackungen rein. Da ist leider nichts mit Eis selbst machen, ich bin ja schon froh, wenn Platz für meine Himbeeren ist :D Dabei hab ich gerade für Eis so viele Rezepte angesammelt. Ich hoffe im September ist es noch etwas warm, da gehts zurück in eine Wohnung mit Gefrierschrank und dann wird Eis gemacht!

    Grüße, Becka

    AntwortenLöschen
  68. Deine Abenteuer liebe ich so sehr :D Überall dieser Vogeltee... Dabei versuche ich doch gerade wieder meine Tees aufzubrauchen! Dein Eis sieht köstlich aus und man kann es sogar mit gutem Gewissen genießen! Ein Hoch auf das Gefrierfach des 21. Jahrhnderts.

    AntwortenLöschen
  69. Oh ich liebe deinen Blog. Ich habe ihn zwar erst vor kurzem entdeckt aber deine Fotos sind immer so liebevoll gemacht und sehen aus, als kommen sie aus einem "schöner wohnen"-Magazin.
    Die Eis Idee ist voll gut und werde ich auch mal ausprobieren, aber mit Sojajoghurt. Die Idee mit dem Tee werde ich direkt mal ausprobieren. Ich liebe Tee und hab daran noch gar nicht gedacht daraus Eis zu machen.

    Bitte mach weiter so mit deinem Blog. Lese ihn mir gerne durch und schaue mir liebend gerne die Bilder an : D

    süße Grüße
    Alison

    http://kuchenkind.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  70. du hast wirklich ein auge dafür, diese kleinen dinge so zu arrangieren, dass sie ganz groß aussehen! riesengroße begeisterung auf meiner seite :) und was gäbe ich jetzt für so ein pfirsichding!

    AntwortenLöschen
  71. Das sieht wirklich richtig lecker aus! Ich glaube das Rezept werde ich demnächst mal ausprobieren. Vielen Dank für diesen Post :)

    AntwortenLöschen
  72. Liebe Vera,
    deine Fotos sind wieder toll!! Diese Recyclinghof-Story gefällt mir am besten! :) Herrlich! wenn ich mir doch sowas auch mal trauen würde, also mal was zu fragen... naja kann ja nur werden! An Deinem Bsp. sieht man ja mal wie toll das laufen kann! :)
    Hab einen schönen Tag und sei lieb gegrüßt von
    Linchen

    AntwortenLöschen
  73. Boah, klingt das lecker! Will ich haben, jetzt sofort, auch wenn es regnet! :)

    AntwortenLöschen
  74. Abgesehen davon, dass ich ohne Gefrierfach schon so meine Schwierigkeiten hätte, wie überlebt man denn ein ganzes Semester ohne Kühlschrank??
    Die Recyclinghofgeschichte ist mal wieder super und wie immer hat es sich wirklich gelohnt. Der Fotountergrund ist wirklich toll und die Fotos mal wieder wunderschön!

    AntwortenLöschen
  75. Und dann legst du die tollen Lutscher erstmal zum Schmelzen auf den Teller! Zum Glück hat er Rand, hätte ich fotografiert hätte man danach die Soße löffeln können.

    Und was für ein toller Service! :)

    AntwortenLöschen
  76. Inzwischen hab ich schon oft gesehen wie jemand Eis macht, aber Tee dafür zu benutzen, das hab ich noch nirgends gesehen und ich finds richtig klasse. So bekommt man bestimmt einen viel intensiveren Geschmack hin!
    Toller Service und das für, öhm ja, Müll. Ich kanns nicht anders sagen. Aber was für die einen Müll ist, ist für die anderen der heilige Gral!

    50 Einträge to go xD...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Er wird nach einer Prüfung auf Spam-Links freigeschaltet.