Donnerstag, 17. Oktober 2013 97 Kommentare

Halloween Sweet Table in Black and White

"Ein Sweet Table? Wie lame. Das ist doch langsam total ausgelutscht." meinte mein Senior Style and Trend Consultant, aka Männchen, als ich ihm von meinen Halloweenpartyplänen erzählte. Yep... ihr lest richtig, das aus dem Mund eines Mannes. Ich musste so lachen, der arme Kerl scheint schon komplett geschädigt zu sein von seinem Leben mit einer Bloggerin. Ich meine, normalerweise wissen Männer ja nicht mal, dass Sweet Tables überhaupt existieren! Sie dann aber gelangweilt als last season und totally overrated abzustempeln - das schafft nur ein Bloggerinnenmann.
    

Ich hatte allerdings den Verdacht, dass er auch einfach nur einer erneuten Massenproduktion von ungenießbarer (aber eben reinweißer) Buttercreme aus Schweineschmalz vorbeugen wollte (wie letztes Jahr für meine leuchtenden Geistercupcakes, klick). Vor Buttercreme aus Schweineschmalz fürchtet er sich nämlich. Verständlicherweise.

Halloween Sweet Table

Und, was er auch nicht so gerne macht: "Pömpel" aufhängen. Pömpel gehören allerdings zu einem leitliniengerecht aufgebautem Sweet Table ganz unbedingt dazu und da er ein ganz ein Guter ist, hat er sich des "Papiergesindels" dann doch angenommen. KÖNNTE aber auch an meiner unwiderstehlichen "ich bin ein hilfloses Frauchen mit Bambiblick und viiieeel zu klein, um meine Lieblingspuschel an der bösen hohen Decke aufzuhängen"-Performance gelegen haben ;)


So, hier mal ganz ungewohnt im Querformat der Überblick über den kompletten Halloween Sweet Table.
 Von links nach rechts gibt es 4 süße Sachen:

Schwarze Karamelläpfel an ihren blairwitchesken Stielen (Idee von HIER)
Fondanttorte mit Geistern (à la Martha Stewart)
Black Velvet Gespensterkuchen (à la Cake Time)
Schwarz glitzernde Vogelkekse (à la Sara Belle / Camillestyles)

...und ein DIY als Halloween Deko Idee:

mit Netzstrumpfhosen dekorierte Kürbisse
   
   
Die Anregungen für die einzelnen süßen Sachen hatte ich mir nach und nach bei Pinterest zusammengesammelt (wenn ihr mir da folgen wollt: HIER) und war dann hochmotiviert, im Stil von Martha Stewart den perfekten Sweet Table hinzulegen Plan: Mit adrett hochgesteckten Haaren und gestärktem Schürzlein in der blitzblanken Küche stehen und glücklich vor sich hin lächelnd den Fondantglätter schwingen. Nur hatte ich zwei Dinge vergessen: 1. Ich habe keine Zeit. 2. Ich und Fondant, wir mögen uns nicht. Dasselbe gilt für Buttercremes, Frostings und Glasuren. Endete bisher immer alles mit Verwüstung, Tränen und komischen Notlösungen wie eben die Sache mit dem Schweineschmalz.


Aber wozu hat man eine geniale Cake Designerin direkt in der Nachbarschaft? Leonor von Leonor's Sweet Creations hatte mir schon letztes Jahr für meinen Paris Sweet Table mit perfekten Macarons ausgeholfen. Ich laufe also mit einer kleinen Zeichnung zu ihr hin und frage: "Kannst du mir 6 Äpfel mit matter schwarzer Karamellglasur überziehen? Und eine weiße Fondanttorte backen? Und einen schwarzen Kuchen, in dem, wenn man ihn aufschneidet, ein Gespenst erscheint? Mit Augen? Und Mund?" Jeder andere hätte gesagt, du spinnst. Aber nicht Leonor. Sie fragt nur "Bis wann?" und sagt, dass sie solche kleinen Herausforderungen liebt! Und jetzt schaut euch mal diesen Kuchen an:


Der Wahnsinn, oder? Mit Augen! Und Mund!! Der kleine Geist heißt jetzt Kasimir (in Erinnerung an unsere Birnengeister von vorletztem Jahr) und es ist strengstens verboten, mehr als die halbe Torte zu essen. Strengstens!! Genauso perfekt sind die Caramel Apples und die weiße Fondanttorte geworden - Leonor ist einfach eine Künstlerin. Sie macht neben Torten und Kuchen übrigens auch Cupcakes, Macarons, Cookies und Cake Pops, außerdem kann man bei ihr Workshops buchen. HIER auf ihrer Homepage seht ihr noch mehr von ihren Kunstwerken... und HIER ist ihre Facebookseite... also wenn ihr aus dem Raum Heidelberg seid, kann ich sie euch wirklich nur empfehlen!


Ein bisschen was habe ich aber doch noch selbst gemacht, denn so ganz feudal alles delegieren, das wäre dann ja auch langweilig. Die kleinen Geister auf der Fondanttorte entstammen meiner Spritztüte (Marshmallow Fluff, Palmin soft, Puderzucker, Vanille).

Halloween Bird Cookies Hitchcock

Die Vogelkekse / Bird Cookies sind selbst gebacken, verziert und beglittert (schwarzes Fertig-Icing und essbaren Glitter gibt es z.B. von Wilton). Die Äste in den Candy Apples sind selbst gesammelt und weiß angesprüht. Und für die Kürbisse habe ich in das Fußende von ansonsten nicht tragbaren Strumpfhosen jeweils ein Mini-Loch geschnitten, das dann über den Stiel gezogen und die restliche Strumpfhose auf der Unterseite vom Kürbis einfach abgeschnitten.


Pompom grau: Füchslein*
Pompom schwarz: Füchslein*
Wabenball schwarz: Füchslein*
schwarze Zuckersterne: Füchslein*
Fondantkuchen: Leonor's Sweet Creations
Black Velvet Gespensterkuchen: Leonor's Sweet Creations 
Karamelläpfel: Leonor's Sweet Creations
große und kleine Tortenplatte: Party Princess*
schwarzes Royal Icing und essbarer Glitter: Wilton
Ausstechformen Vögel: Ebay
grauer Teller: Butlers
weißer Teller: Recyclinghof
weiße Platte: 250°C by ASA
Kerzenständer: schwarz angesprüht

*Werbung
       
         
Übrigens eine weitere Eigenart von Bloggerhaushalten: Man feiert alle Feste grundsätzlich zwei Wochen früher, um die Deko noch fotografieren und den Lesern rechtzeitig zeigen zu können ;) Also vielleicht war für euch ja noch die eine oder andere Anregung für ein Halloween in schwarz-weiß dabei - wenn ihr es denn mögt und feiert? Ansonsten muss ich nochmal mein Männchen befragen, was denn statt Sweet Tables gerade so cool und angesagt wäre. Ich halte euch auf dem Laufenden! ;)


PS: Hier noch mal meine älteren Halloween-Posts, falls ihr noch mehr Ideen sucht:

Birnengeister
Fledermausdeko
Dia De Los Muertos Sugar Skull Make Up
Glow In The Dark Geistercupcakes und Hexencupcakes


***

Das Buch "Wohnideen aus dem wahren Leben" hat gewonnen: Ju (Mammilade), Kommentar vom 9. Oktober, 17:20h. Herzlichen Glückwunsch! Ich schreibe dir gleich noch persönlich!
 

Kommentare :

  1. Dein Sweet Table sieht sehr elegant aus. Und die Idee mit dem Black Velvet Gespensterkuchen muss ich mir merken. Schaut grandios aus.
    LG
    Diana

    AntwortenLöschen
  2. Auch wenn nicht alles selbstgemacht - sieht klasse aus! Da bin ich ja beruhigt, dass es nicht nur mir so geht, man, hab ich schon Rezepte ausprobiert, die nicht blogtauglich waren :-)) Leider wohnt keine Cakedesignerin in meiner Nähe :-) Die Äpfel sind der Knaller, schwarz, das ist neu für mich, schwarzes Karamell??? Und alles schmeckt auch und ist nicht nur fürs Auge?
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  3. Dein Männchen ist genial. Würde auch gerne wissen, was jetzt statt sweet tables im Kommen ist ;-) die Kasimir-Torte ist der Hammer! Hab's grad meinem Mann gezeigt - er ist bei uns für ausgefallene Essenskreationen zuständig - und er war sprachlos! Und das heißt was! Du hast dich mit diesem Posting wiedermal selbst übertroffen!!! Lieben Gruß und danke für deine Inspiration, Lisa

    AntwortenLöschen
  4. huhu,
    der tisch ist toll geworden! danke für den tipp mit dem workshops von leonor. ich wohne in eppelheim, das ist ja um die ecke.
    und übrigens habe ich den quinoasalat gleich ausprobiert. hammer, sag ich nur. mein freund ist zum ersten mal in den genuss von quinoa gekommen und war, wie ich, total begeistert.
    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  5. WOW!
    Das ist echt ein gelungener Halloween Sweettable. Ich bin echt überwältigt.
    Das sind echt super Ideen. Bislang habe ich noch keinen Sweettable selber gemacht.
    Aber mit solchen Anregungen bekomme ich auch lust. Mal sehen, wann ich einen machen werde.
    gruß greta

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Vera,

    dein Sweet Table ist dir wirklich gelungen! Ich würde ja gerne sagen - wie süß - aber irgendwie verfehlt das ja dann ein wenig den Halloween-Effekt, oder? ;-) Da juckt es in den Fingern so etwas schönem gleich nachzueifern - nur leider fehlt mir einfach die Zeit momentan dafür und zum anderen zieht bei solch schönen Aktionen mein Männchen noch weniger als deines.... Männer. *G* Deine PomPoms sind so wunderschön aufgeplustert *seufz* irgendetwas mache ich bei meinen immer falsch, statt schön rund sind sie immer vielmehr platt gradlinig... kann ich als Vorwand die blond-blauäugig-Ausrede deswegen verwenden?^^

    Ganz liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Hach, das sieht wirklich alles ganz süß aus ;) Das mit dem Fondant/Buttercreme/Frosting Drama kann übrigens auch an der Zimmertemperatur und Luftfeuchtigkeit liegen. Wenn draußen hohe Luftfeuchtigkeit ist (oder auch in den Räumen), dann brauchst du gar nicht mit Fondant anfangen... googel mal danach, vielleicht gibt es ja Tipps dazu :D

    AntwortenLöschen
  8. Oh herrlich, ich lach mich weg :-)
    Und obwohl schwarz für mich so ganz und gar nicht tragbar wäre - weder am Leib, noch im hause - so finde ich deine Auftafelung so fein.
    Ja, von der Torte darf niemals mehr als die Hälfter gegessen werden - welch ein Kunstwerk.
    Alles!
    Wow!

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  9. Coooole Ideen :) Die werde ich mir merken!
    Ich habe letztens mal eine Hochzeitstorte mit 1-2-3 Buttercreme / Swiss Meringue Buttercreme (mit Kokosfett, damit es so richtig weiß wird) gemacht. So mit ein paar Tropfen Orangenaroma war das eigentlich echt lecker.
    Buttercreme aus Schweineschmalz habe ich allerdings auch noch nicht probiert, also keine Ahnung wie groß der Unterschied ist. Aber es hört sich gruselig an - passt also doch eigentlich zu Halloween :-D

    AntwortenLöschen
  10. Ich kann mich garnicht sattsehen. Die Äpfel mit den weißen Ästen, die Strumpfhosenkürbisse, die Kasimirtorte und die Vogelplätzchen, alles einfach der Hammer!!!
    Liebe Grüße
    Grit

    AntwortenLöschen
  11. SehrschönsehrtollIloveitsehr ;-D! Pah......schwarzweiß out!!! ;-D Männer!!! Egal....und wenn schon......Iloveitloveitloveit! Ich wünsch dir nen tollen Tag! Anne

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Vera, das sieht mal wieder ganz fantastisch aus! ein wahrer Augenschmaus!

    Hatte gehofft, ein paar Anregungen für meine Halloweenparty zu finden, aber ich glaube, das wäre vergebene Liebesmüh, bei 30 Gästen gibts dann wahrscheinlich doch eher Finger-Würstchen und Chili con Carne :-)

    Aber zum anschauen, einfach wunderbar *_*

    liebe Grüße

    Elli

    AntwortenLöschen
  13. Ich liebe deine Art zu Schreiben! Bei "Senior Style and Trend Consultant" musste ich SO lachen, ebenso wie bei der Sache mit dem Feste 2 Wochen eher feiern :D Jedenfalls, ganz großes Kompliment an dich für die Idee (es stimmt schon, "normale" Halloween Süßigkeiten sind irgendwie schon etwas ausgelutscht, auch wenn ich selbst noch nie dazu gekommen bin welche zu machen) und die Umsetzung, und natürlich auch an die Bäckerin. Der Kuchen ist wirklich einmalig! Ich glaube, den könnte ich gar nicht essen, viel zu schade dazu ;)

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Vera (:

    dieser Post macht mich wirklich sprachlos! Das sieht alles so lecker aus...und dieser Kuchen! Oh...mein...GOTT ! ! ! Ich würde zu gerne wissen, wie die liebe Leonor DAS gemacht hat?! Hat sie eine eigene Homepage? Kann sie dir nicht einen Hinweis geben, wie sie dieses Meisterwerk erschaffen hat??(:
    Du bist wahrlich ein Glückspilz...wieso habe ich nicht solch eine Wahnsinns Künstlerin neben an? |: Bin so neidisch auf dich. :'D

    Hoffentlich fiel dein Sparkassenmännlein von allen Wolken bei diesem Sweet Table ((: So langsam bekomme ich richtig Lust auf Halloween. (:


    Ganz liebe Grüße,
    Ebru

    AntwortenLöschen
  15. wow - das sieht so toll aus - zum essen fast zu schade :) lg

    AntwortenLöschen
  16. Wow, Dein sweet Table ist wirklich der absolute Knaller, und nebenbei bemerkt sehr edel in diesen Farbtönen!!!
    Das war sicher eine ganze Menge Arbeit mit viel Liebe zum Detail.
    Eine sonst "stille Leserin", die Deinen Stil und Humor sehr mag :)
    S.

    AntwortenLöschen
  17. Das nenne ich mal eine stilvolle Halloween Dekoration. Wirklich sehr schön!

    LG
    http://great-fashion-passion.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  18. wenn die männer zu blogger-männern mutieren, ist das schon zum knutschen ;-) meiner kommentiert schon immer, wenn ich z.b. fotografiere, was wir uns gerade im fernsehen anschauen schlicht mit "gesehen", was soviel heissen soll wie: "das foto nimmst du bestimmt für deinen wochenrückblick unter der rubrik "gesehen" ... ich finde deinen sweet table überhaupt nicht "lame" und er bestimmt auch nicht, nachdem er ihn gesehen hat :-)
    lg
    bina

    AntwortenLöschen
  19. Hallo liebe Vera,
    das sieht so toll aus!!! Ich bin begeistert <3! Ganz großes Kino!
    Herzliche Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Vera, hab ja schon bei Facebook geschrieben das ich absolut begeistert von diesem Sweet Table bin. Egal wie ausgelutscht das Thema sein mag. ;) Es sieht einfach alles klasse aus. Aber was ich an Deinem Blog ganz besonders mag ist Deine Art zu schreiben. E ist immer so unterhaltsam und lustig. :) Ist das ein richtiger Kürbis unter der Strumpfhose? Ganz liebe Grüßle Sandra

    AntwortenLöschen
  21. Wow, der Sweet Table ist dir wirklich großartig gelungen. So macht Halloween-feiern gleich noch mehr Spaß :)

    AntwortenLöschen
  22. Wieder ein toller Post mit vielen Ideen die umsetzen möchte. Die schwarzen candy Äpfel hatte ich bei Pigterest schon gesehen- aber leider bin ich noch nicht dahiner gekommen wie mans ie so schwarz hinbekommt- einfach mit schwarzer Lebensmittelfarbe? Die Kürbisse in Strupfhosen sind mega!
    Liebst FrauKleid

    AntwortenLöschen
  23. Der Sweettable sieht total toll aus! :) Am niedlichsten finde ich den Geisterkuchen ♥

    AntwortenLöschen
  24. Dieser Sweet Table haut einen einfach um!! Bis ins Detail (Kucheninneres ^^) einfach wunderbar!
    Mal was ganz anderes zu Halloween, ist ja sonst immer mit Orange verbunden! Richtig richtig toll! Da wär ich gerne Gast!!

    Liebst
    Nani

    AntwortenLöschen
  25. die kürbisse in spitzenstrümpfe zu stecken ist ja so genial, sieht herrlich aus! überhaupt ein sehr schönes sweet table :) viele liebe grüße julia

    AntwortenLöschen
  26. Sieht wunderschön aus! Und ich liebe deinen Text. Ich habe wirklich herzhaft gelacht <3

    Liebst, Ella ♥
    von Ella loves

    AntwortenLöschen
  27. Ich bin ehrlich gesagt nicht der grösste Halloween Fan, aber was du uns da zeigst ist einfach nur absolut Spitze, Wahnsinn! Soooo schön, ganz grosses Kompliment!!!
    GGLG Linda

    AntwortenLöschen
  28. Waaas Sweet tables sind doch toll?!?!?!??!?! Da hat das Männchen irgendwas nicht ganz verstanden ;) Deine Umsetzung ist genau meins, genau meine "Farben". Ich hab mich ja n bisschen in Deine Geisterhäufchen verliebt <3 Wie ist das denn bei den Keksen - hat man dann schwarzen Glitzer überall? Und Deine sexy Kürbisse sind auch wunderbar geworden. Die Pömpel sind toll, da gibt's kaum ein Drumherum, ich mach die inzwischen gerne in Kleinformat auf Geschenke drauf :D

    AntwortenLöschen
  29. woooow!! sieht echt hammer aus! besonders der kuchen :)

    xx Vivi
    http://frostedpearl.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Vera,
    das sieht wieder fantastischt aus und ein echt schön dunkeler Sweet Table,
    schade finde ich, dass du die Kuchen nicht selber gemacht hast. Trotzdem gelungen! Und ein braves Männchen hast du, wenn er dir die Pompoms aufhängt :)
    Habe auch gerade einen "voll 90er" sweet table auf meinem Blog
    Alles liebe
    Julia

    AntwortenLöschen
  31. Ich weiß nicht was ich sagen soll !
    Boah !
    Wie cool ist das denn !
    Wunderschön !
    Ganz-ganz toll !

    LG Petra
    und viel Spaß wünsche ich Euch ♥

    AntwortenLöschen
  32. Sieht sehr toll aus! Schön schaurig ;) Ich habe auch Lust noch ein wenig Halloween Food auszuprobieren, aber momentan mangelt es wirklich an der nötigen Freizeit :(

    AntwortenLöschen
  33. Wow das sieht so toll aus!! Leonor's Sweet Creations kenn ich sogar, habe letzten Sonntag gespannt durch die Schaufenster geschaut und meinem "Männchen" vorgeschwärmt dass ich alle Möbel aus ihrem Laden möchte :D

    Liebe Grüße
    Corazonisima

    http://vintaliciously.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  34. Ausgelutscht?Überhaupt nicht, ich finde das ist einer der coolsten Sweet-Tables die ich je gesehen habe :D Der Gespenster-Kuchen ist genial. Animiert mich grad total zum Nachmachen :)

    Liebe Grüße
    Bonny

    AntwortenLöschen
  35. Wow was für tolle Sachen! Da sieht ja eine Leckerei besser aus als die nächste! :-) Ich feiere aber eigentlich nie Halloween, schaue mir sowas aber gerne an. lg Lena

    AntwortenLöschen
  36. IRRE !!!

    Bitte, wie machst du das alles?? Das ist ja der HAMMER !! Ich muss gleich die links durchstöbern - der kuchen mit dem gespenst drin und die scharzen äpfel mit den weißen stielen - ich bin baff!

    kann man dich engagieren?!??! :D

    lieben gruß!
    Nora

    AntwortenLöschen
  37. :D du hast aber wirklich einen tollen mann!

    die bilder: wunderschick! schöne idee... auch das mit dem einstellen einer backfee ;)
    die geister finde ich besonders toll... lustig!

    feierst du halloween dann doppelt? welches kostüm gibt's zu dem ganzen s/w? wer isst all die schwarzen sachen? was machst du mit dem restlichen gespensterkuchen? ... und überhaupt :)

    AntwortenLöschen
  38. Wow, das sieht so genial aus! Im ersten Moment dachte ich "Moment, der Kuchen ist aus Fondant, aber die Vera findet den doch gar nicht gut" und dann habe ich von Leonor erfahren :D Die Frau scheint der Wahnsinn zu sein! Aber deine Vögel sind ja auch schön geworden! Oh nein, mein Kommentar hört sich ganz doof an :D Bitte nicht missverstehen!
    Toller, toller Sweet Table!

    AntwortenLöschen
  39. Woahh, soo toll geworden. Ich will auch so einen Gespensterkuchen :D.
    Da ich um Halloween rum meine Prüfung habe, wurde bei uns die letzten Wochen auch schon alles vorgefeiert ;).

    Liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Vera!
    You made my day!!! Dachte schon, diesem heutigen Tag nicht mehr viel abgewinnen zu können ;-)
    Und dann dein Post (der allein schon wegen der Fotos deiner Halloween-Party DER Kracher ist)!
    Ganz, ganz vielen lieben Dank für dieses tollen Gewinn. Freu mich soooo sehr und bin mächtig gespannt auf das Buch.
    LG
    Ju

    AntwortenLöschen
  41. hihihi... süß dein post ;-)
    und dein "lastseasonsweettable" ist der absolute hingucker... wahnsinn!!!
    wunderschön inszeniert und fotografiert!
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  42. Ich musste so lachen, als ich Deine Einleitung las mit dem Kommentar Deines Mannes und dem Pömpel aufhängen.
    Die Torte sieht einfach fantastisch aus, ach eigentlich der ganze last season und totally overrated sweet table.
    LG Verena, die sich schon auf Deinen nächsten Seewt Table mit Pömpeln freut.

    AntwortenLöschen
  43. Wunderschön geworden! Wirklich traumhaft!
    Das mit der Verwüstung, Tränen und Chaos...das muss so sein bei Fondant und Icing und überhaupt ;) Vollkommen normal. Ok Tränen können wir auch mit Wutausbrüchen oder ähnlichem ersetzten. Wenn man fertig ist und aufgeräumt hat ist das wieder vergessen :D
    du hättest nicht zufällig ein Rezept für die schwarzen Karamelläpfel oder? :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  44. Das sieht so hinreißend aus! Muss man einfach sagen! Unglaublich! Ich weiß nicht, wie Du das immer machst mit diesen herrlichen Dekorationen ... eigentlich möchte ich Dich fast zu mir einladen und um ein Umstyling meiner Wohnung bitten!

    AntwortenLöschen
  45. Der Waaaahhhhnsinnn! Wirklich! Wie genial, die Idee mit den Strumpfhosen!! Und der Kuchen erst!! Mein Sohn heißt Kasimir, ich brauche sofort auch so einen Kuchen! Halloween in b/w, ein Traum, werde sofort alle Bilder pinnen und dann die Leonor bestechen, mir auch einen Kasimir-Kuchen zu backen! ;)

    AntwortenLöschen
  46. Da muss ich aber mal "Du, Du, Du" zu deinem Männchen sagen, Sweet (Candy) Tables sind doch derzeit sowas von IN und auch toll, tssss... Männer!

    Und Bloglovin / Blogger hat sich gegen mich verschworen, ich mein, bei Instagram und Facebook habe ich das Vorschaubild schon gesehen, aber nirgends einen Blogpost.. Ich dachte ja, ich könnte mich auf Bloglovin verlassen, dass es mir gleich angezeigt wird, wenn du etwas neues geschrieben hast also habe ich immer brav geguckt.. nichts.. als ich dann auf deiner Seite war, sah ich, dass der Post schon online ist, Frechheit!

    So und nun zu deinen fabelhaften Werken, wunderschön, wie du es hergerichtet hast. Ich war ja beinahe schon SUPER neidisch, dass du auch noch so wunderbare Torten hinbekommst, mit extrem gleichmäßigem Fondant und süßem Gespenst IM Kuchen, da war ich dann doch insgeheim ein wenig froh, dass du es in Auftrag gegeben hast.. hihi :P

    AntwortenLöschen
  47. Vera, du bist eine Zauberin! Wortwörtlich! Wenn ich mal meine erste eigene Wohnung beziehe (und mein Budget reicht *chrmchrm*), dann hol ich dich schleunigst nach Berlin und lass sie mir von dir einrichten. :D

    AntwortenLöschen
  48. Liebe Vera,
    das ist ja nicht zu fassen! Wie schrecklich wundervoll ist denn der Gespensterkuchen? Wie hat sie es denn bitte geschafft, den kleinen Geist in den Kuchen zu zaubern? Ich will sowas auch können..wenn Heidelberg nicht so weit weg wäre...
    Die Idee mit der Strumpfhose und den Kürbissen ist übrigens erneut großartig..was soll ich sagen, Vera? Respekt! Wie kommst du nur auf so Sachen?
    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
  49. Richtig, richtig toll! Sieht klasse aus. :)

    AntwortenLöschen
  50. Warum ist bei dir immer alles sooooo perfekt?! Bin schon ein bisschen neidisch *-* Du hast einfach ein Auge für Schönheit.
    Allerdings finde ich, dass Essen nicht nur gut aussehen soll, sondern auch gut schmecken sollte! Gerade bei Cupcakes erlebt man manchmal eine böse Überraschung :D Schön bunt, mit Zuckerdekor und Sahnehäubchen, und dann ist das so ein ungenießbares Butterzeug - Iiiiih! :D

    AntwortenLöschen
  51. Wieder mal ein echt toller Post !
    Der Kuchen sieht ja mal super aus :D
    Liebste Grüße, Emmy ♥

    AntwortenLöschen
  52. Das ist ein super toller Sweet Table und ich seh den immer noch gern :D Aber wahrscheinlich weil ich mir nicht den total Over-Kill geholt habe ^.^

    Die Ideen sind jedenfalls richtig gut. Ich werde da bestimmt mal was von ausprobieren. Wir nehmen und nämlich schon seit Jahren vor, zu Halloween mal was besonderes zu machen... Aber ich glaube so ein Gespenst im Kuchen bekomme ich nicht hin ^.^ Vielleicht klappts ja mit den Äpfeln ;)

    AntwortenLöschen
  53. WAOW! Das sieht einfach unglaublich aus! Wie schön du alles machst. Richtig Beneidenswert, hihi.

    Alles Liebe
    Helena

    AntwortenLöschen
  54. Wow - ich bin sprachlos! Das ist die weltallerbeste Halloween-Süßigkeiten-Parade ever! Ever ever! Der Kuchen! Ich würde den am liebsten jetzt sofort auf der Stelle nachbacken!
    Und die Kürbisse in sexy Spitze - genial!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  55. Das sieht so toll aus! :) Die Torte ist absolut genial :D

    AntwortenLöschen
  56. Wow, der Tisch ist wirklich der Wahnsinn! Die Idee mit dem Geist im Kuchen ist wirklich super und deine Freundin hat das aller auch so schön umgesetzt, ich bin begeistert :)

    AntwortenLöschen
  57. Deine Ideen sind einfach klasse und ich finde es toll, dass dein Männchen und Leonor dich unterstützt haben.
    Die Ergebnisse können sich echt sehen lassen!
    LG Aletheia

    AntwortenLöschen
  58. Ahhh, ich flipp aus. Das sieht ja mal hammermäßig aus!!! Der Kuchen mit DEM GESPENST. Genial.
    Die Äpfel sehen auch verboten gut aus. Alles so richtig schööööön schaurig.

    Und der Text ist - nebenbei bemerkt - auch herzerfrischend schön geschrieben. :)

    AntwortenLöschen
  59. WOW. mehr kann ich dazu nicht sagen. du hast immer so tolle ideen, und alles sieht einfach fabelhaft und lecker aus! mach weiter so! :)

    würd mich freuen, wenn du bei mir vorbei schauen würdest, bin neu :)
    butterfliesandlilacskies.blogspot.com

    xoxo julia :)

    AntwortenLöschen
  60. Wow, die Geistertorte ist ja toll!!! Wie man den Geist hineinbringt weiß ich jetzt aber ich hätte sicher Probleme mit Augen und Munden. So von der richtigen Anschnittseite her. Was soll's, vielleicht versuche ich mich auch an der Torte! :-)

    AntwortenLöschen
  61. Hallo Vera, man das sieht ja mal wieder super aus! Ich weiß gar nicht wo ich zuerst hinschauen soll.
    Bei dem eingebackenen Geist muss ich echt meinen Hut ziehen. Ich hab neulich ein Herz eingebacken und das fand ich schon sehr anspruchsvoll...hust...Wobei mich eins ja mal noch interessieren würde. Wie war der Kuchen geschmacklich? Ich hatte mein Herz gebacken, ausgestochen und dann im anderen Kuchen mitgebacken. Das Ergebnis: Das Herz war sowas von trocken, das konnte man kaum essen. Gibts da einen Trick?
    LG, Karin

    AntwortenLöschen
  62. omg die äpfel und und kürbisse!!! :) ein wirklich gelungener halloween sweet table

    AntwortenLöschen
  63. hey, das sieht ja super mega klasse aus, gruselig und schön zugleich :)
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  64. Ooooooh ich bin so verliebt in dein "Halloween special" ich habe mir heute mittag erst alle alten posts zum Thema angeschaut! Es wird jedes Jahr noch besser! Vielen dank für diese inspiration!

    AntwortenLöschen
  65. Ich will auch so nen Kuchen haben!!! ;A; Der ist ja voll toll!!!! Wie talentiert deine Freundin ist!!!! Wow, echt toll *-*
    Und dein Mann ist echt der Hammer, haha xDD
    Hach ich bin dies Jahr schon etwas traurig, dass wir keine Halloweenparty machen können... Aber nächstes Jahr dann wieder!!!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  66. Ich liebe einfach die Sachen, die du machst und wie du sie fotografierst, echt, ich bin jedes Mal wieder beeindruckt und nehme mir vor etwas auszuprobieren, aber meine Kuchen gelingen mir nie so schön, wie deine. Bei Pinterest störbere ich auch zu gerne, es ist meine absolute Lieblingsplattform, da kommt in meinen Augen kein Weheartit, tumblr oder sonstiges heran, qualitativ ist Pinterest einfach super, auch für Grafikdesign und Fotografie.
    Wie genau hast du eigentlich die Augen und die Nase hinbekommen? Ich meine einen Strudel in den Teig zu kriegen ist ja noch okay, aber wie setzt man einzelne Punkte, so dass auf beinahe jedem Stück solch ein Gesicht prangt, ohne dass es verläuft, nicht das es bei Gespenstern schlecht wäre, wenn sie ein tränendes Auge hätten, aber wir haben ja nicht immer Halloween, obwohl ich schon fast bedaure, das dieses Fest in Deutschland so wenig anerkannt wird, gerade im Herbst kann man solche tollen Dinge machen, da sind uns die Amerikaner wirklich weit voraus.

    Viele Grüße,
    FB|Portfolio|Instagram|Pinterest|Mein Buch

    AntwortenLöschen
  67. Hey Soulsister :-)))
    was hab ich mich auf deinen sweet table gefreut...und er ist sooo schön geworden.
    er trägt deine Handschrift - wirklich!!!
    Ich finde es witzig, dass du ihn schwarz weiß gestaltet hast. sieht total edel und elegant aus.
    gaaaaaanz schön!!! Muss gleich nochmal hoch und die bilder zum zwölften mal anschauen...oder so.
    und deine bilder. ein Traum... Ich hab ja gestern auch meinen tisch gezeigt aber leider sind die bilder nicht so schön geworden. zu rauschig - leider. und dann wurde die torte abgeholt und ich konnte nicht nochmal fotografieren. ahhhhh, es war echt zum davonlaufen. egal...ich komm einfach zu dir und schau deine perfekten Bilder an. gaaaaanz liebe grüße, eva

    AntwortenLöschen
  68. Wie toll - ich liebe es. Die schwarzen Äpfel sehen klasse aus - auf der rote mittendrin (wie auf deiner Pinterest-Seite). Der Gespensterkuchen ist der absolute Hammer - und es darf NATÜRLICH nur die halbe Torte gegessen werden^^ Die dekorierten Kürbisse gefallen mir auch sehr gut - wo bekomme ich jetzt nur solche Netzstrümpfe her...?
    Und dein Männchen entwickelt sich echt voll zum Blogger- Ass XD

    AntwortenLöschen
  69. Wow, also wirklich! Du und deine Zuckerbäckerin: harte Konkurrenz für Martha! Alles perfekt! Und wie hat sie nur den Teig so schwarz bekommen? Viele Grüße, eLLy

    AntwortenLöschen
  70. Wow, der Kuchen ist der Knüller, ein Igelchen!! Und auch sonst ist das nicht nur Halloween sondern eher Kunst. Ich ziehe meinen nicht vorhandenen Hut vor Dir!! Ich habe mit Halloween echt so gar nix am selbigen, aber hier bekomme sogar ich Lust auf die Oktobersause, und das is das größte Kompliment einer Mrs. Popsock. So. Nun weißt Du`s.
    <3

    AntwortenLöschen
  71. Feierst du auch 4.July? Oder Thanksgiving?? ;)

    AntwortenLöschen
  72. Der Schweineschmalzskandal vom letzten jahr lebt noch gut in meiner Erinnerung. Da wird mir doch glatt bewusst wie lange ich schon mitlese. Jetzt möchte ich auch eine „Nachbarin“ haben die mir Gespensterkuchen backt! Und das Männchen hat doch keinen Plan :D sweet tables und oldschool tzzzzzz.

    AntwortenLöschen
  73. Liebe Vera,
    manchmal rufe ich Deinen Blog auf, und mir verschlägt es den Atem. Dann sitze ich mit offenem Mund vor dem Monitor, muss alle meine Gedanken dazu zwingen, das Atmen wieder aufzunehmen und bin vor Begeisterung einige Minuten wie versteinert. Zum Glück schreibst Du so schön und witzig, dass mich danach mein fröhliches Giggeln wiederbelebt!
    Der obrige Post löste wieder mal solche Gefühle aus und ich kann nur sagen, dass ich total begeistert bin.
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und auch an das Männchen liebe Grüße,
    Catou

    AntwortenLöschen
  74. Hallo Liebe Vera, ich sage nur WOW <3 <3 <3

    Liebe Grüße

    Dragana

    AntwortenLöschen
  75. Ich bin wie fast jedes Mal schwer verliebt in dieses Arrangement! Einfach klasse ♥

    AntwortenLöschen
  76. Wow das sieht ja mega aus. Vor allem der Kuchen mit dem Geist Kasimir. Vor allem schwarz-weiß ist ne geniale Kombi im Gegensatz zu dem normalen orange-braun. ;)

    AntwortenLöschen
  77. Boooaa, ich muss gestehen ich war ein bisschen erleichtert als ich gelesen habe dass du das dann doch nicht auch noch alles allein gemacht hast. Nicht, das ich es dir nicht zutrauen würde!
    Sieht auf jeden Fall alles super toll aus! Und sag mal, hab ich was verpasst oder hast du schon wieder eine Wand gestrichen?
    Für mich wird es dieses Jahr wahrscheinlich keine Halloween Party geben, aber dann sammel ich die Ideen einfach schonmal für nächstes Jahr. :-)
    Liebste Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  78. Hammer sieht das toll aus :o ich habe vor Sweet Tables ziemlichen Respekt :DD

    ♥ ♥ ♥
    Elske

    AntwortenLöschen
  79. Waaah, ich will den Kuchen haben ;) ich wünschte ja, meine Halloween-Deko wäre so ausgefallen, aber leider ist die nicht mal fertig. Du hast eindeutig das bessere Händchen. Ich habe mit deinem Blog jedenfalls einen neuen Favoriten entdeckt :)


    Gruß, Lisa

    Teewasser.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  80. Bei uns gibts nächste Woche eine Geburtstagsfeier - magst du nicht vorbeikommen und das für uns übernehmen? :D

    AntwortenLöschen
  81. Liebe Vera,
    ich bin mal wieder überwältigt! Ich habe noch nie einen so wundervollen Halloween-Sweet-Table gesehen (und dein Männchen hat recht - egal zu welchem Thema: es gibt echt viele davon...) und bin einfach hin und weg. Leonor hat wirklich wahre Meisterwerke gezaubert. Die Torten, die Äpfel... wahnsinn! Gemeinsam mit deinen DIY-Ideen ist das Gesamtkunstwerk einfach nur perfekt.

    Ich bin gespannt, was dein Männchen auf die Frage "Was denn noch cool und angesagt ist" geantwortet hat ;) Vielleicht übernimmt ja er demnächst die Themenplanung und du darfst dich ganz und gar auf die Umsetzung konzentrieren. Das nenne ich dann einen wahren Bloggerhaushalt.

    Allerliebste Grüße von mir! Habt noch einen schönen sonnigen Samstag,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  82. Wow das sieht absolut klasse aus! der Kuchen mit dem Geist absolut gut gelungen!
    Hast auf jeden fall einen neuen Leser :)

    Liebe Grüße

    http://beautytasi.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  83. WOW der Hammer - ich mag Halloween ja ansich nicht so ... aber dein sweet Table verschlägt mir gerade die Sprache- so viel Stil für dieses Motto... in so schön habe ich das wirklich noch nie gesehen!-Ganz ehrlich nicht!-Bin hin und weg!

    AntwortenLöschen
  84. oh wow, GROßARTIG! :> total begeistert. liebe grüße www.rot-schopf.com

    AntwortenLöschen
  85. I´m loving it. Sagte ich das schon? Egal. Ich sag´s nochmal. Black & white ist the new shabby chic. Was mich persönlich irre freut, da ich jahrelang in schwarz und weiß wohnte (<- das ist aber zu lange her, um mich als Trendsetter ausgeben zu können, leider).

    Nur für den Fall, dass du nochmal ne Alternative zum Schweineschmalzfrosting suchst: Probier mal Swiss Meringue Buttercream. Die ist reinweiß. Hat eine fabelhafte, fotogene Konsistenz und lässt sich wahnsinnig gut verarbeiten.

    Liebste Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
  86. Geil der schwarz weiße Kuchen mit dem Geist drinne ist ja megast :) wie macht man das????
    LG Nathi ( http://nathi90.blogspot.de )

    AntwortenLöschen
  87. Ich lese Deinen Blog jetzt schon eine ganze Weile still und leise sozusagen...haha...aber heute muss ich dir echt mal sagen was du für tolle und inspirierende Fotos machst. Der "Kasimir Kuchen" hats mir echt angetan..ganz ganz toll! Liebe Grüsse, Nina

    AntwortenLöschen
  88. Ach Sweet Tables sind gar nicht out, ich mein, es ist hübsch und es gibt lecker Essen...hallo? Das hat damit die vollste Berechtigung für immer und ewig :D
    Und dein Sweet Table sieht echt klasse aus :D

    AntwortenLöschen
  89. Das ist wahrscheinlich der schönste, elegantischste, schickste Sweet Table den ich je gesehen habe. Ich bin sehr begeistert von deinen Ideen und Leonors Umsetzung.
    Ich muss deinem lieben Mann leider wiedersprechen: Sweet Tables sind nicht out - und schon gleich gar nicht SOLCHE!

    AntwortenLöschen
  90. Was für ein wunderschönes Post!
    Die kleine Geistkekse sind so süss, und die schwarze Pommes d'amour <3
    Liebe Grüße, liebe Vera!

    ps: Ich würde es lieben, deine Meinung nach meinem letzten Post zu hören (wenn du die Zeit hast, natürlich!). Ich weiss, das die Bretagne einen besonderen Platz in deinem Herz hat, deshalb erlaube ich mich, zu fragen. :)

    AntwortenLöschen
  91. Wie hat sie denn den mattschwarzen Karamell gemacht?

    AntwortenLöschen
  92. Die Äpfel sind der Wahnsinn! Ich würde das echt immer zu schade zum essen finden. Wie geht es dir dabei?

    AntwortenLöschen
  93. Liebe Vera,
    ich war auf der Google Suche nach Halloween Zeugs
    und bin auf den geilen Geisterkuchen gestoßen,
    wie cool ist das denn? Das Prinzip kenne ich mit Herz,
    aber mit nem Geist ist mir neu ;)))
    Ich frage mich gerade wie das mit den Augen geht :P
    Busserl,
    Andy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Andy,

      also den Kuchen hat ja Leonor für mich gemacht (http://www.leonors.de), aber sie hat mir das so erklärt: Du backst einen hellen, länglichen Kuchen und schneidest die Kanten so rund, dass du die Umrisse vom Geist bekommst. Dann stichst du für die Augen 2 Löcher längs durch den Kuchen. Das Ganze setzt du dann in eine größere Kuchenform und gießt den schwarzen Teig drumherum - der fließt dann in die Löcher und die Augen werden schwarz! ...Sie ist halt ne Cake-Artist ;) Wenn ich das machen würde, würde wahrscheinlich ein riesiger marmorierter Haufen bei rauskommen.

      Liebe Grüße

      Vera

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Er wird nach einer Prüfung auf Spam-Links freigeschaltet.