Montag, 18. November 2013 44 Kommentare

Hungrig Auf Neues: Chia Samen Drink + Spekulatius-Shake

Puh, mit dieser Challenge hat mich REWE ganz schön aus meiner Komfortzone geholt: "Heute esse ich den ganzen Tag nur Flüssiges" - das heißt also, wenn man nicht über den ganzen Tag 3 Liter Gemüsebrühe trinken will, mindestens drei verschiedene Mahlzeiten. Und das wiederum heißt: Kein einheitliches Fotokonzept! Waaaah. Nun hätte ich ja an sich den Realismus zu Gunsten der Ästhetik jederzeit mit Füßen getreten und doch nur ein exemplarisches Esstrinkdingsbums geshootet. Aber uns so listig rauswieseln dürfen wir nicht. Wir sind zwar völlig frei darin, WIE wir die Themen umsetzen. Aber wir sollen sie wörtlich nehmen.


Okay. Also zeige ich euch heute drei verschiedene flüssige Mahlzeiten, mit denen man trotzdem relativ satt und ausgewogen ernährt, ja sogar lecker, durch den Tag kommen sollte. Es geht los mit einem Chia-Blaubeer-Drink zum Frühstück, zum Mittagessen gibt es Erbsen-Kartoffel-Suppe, zwischendrin immer wieder Tee und zum Abendessen einen Sojamilch-Bananen-Spekulatius-Shake. Also nix mit Detox oder so. Aber wenn man die Petersilie mitrechnet, sind es 5 a day an Obst und Gemüse und es kommen so gesunde Dinge wie die aktuell ja sehr gefragten Chia-Samen, Mandelmilch und Sojamilch vor.


Als ich das erste Mal etwas von Chia-Samen las, dachte ich, da hätte jemand einen Buchstabendreher und es ginge um Chai. Falsch gedacht. Chia-Samen sind vergleichbar mit Leinsamen: Die Pflanze heißt Salvia hispanica (ja, die gleiche Gattung wie Salbei) und wurde ursprünglich von Mayas und Azteken angebaut. Das Tolle daran ist ihr hoher Gehalt an Omega-3-Fettsäuren, Vitaminen, Mineralstoffen, Ballaststoffen, Antioxidantien und Proteinen. Wenn die Samen mit Flüssigkeit in Berührung kommen, quellen sie auf und bilden eine schleimige Hülle - wie eben auch Leinsamen. So halten sie lange satt und (wie umschreibe ich das jetzt elegant?... ach, am besten gar nicht) fördern die Verdauung. Also perfekt zum Frühstück, wenn man den ganzen Tag nur Flüssiges zu sich nehmen soll. Man kann sie aber auch gut zu Müsli, in Backwaren oder zu Früchten essen.


Für den Drink habe ich einfach Chia-Samen mit Mandelmilch verrührt und mit etwas Agavendicksaft gesüßt. Und damit es ein bisschen leckerer ist, kam noch gepresster Blaubeersaft dazu (die sind innendrin ja durchsichtig-grün und gar nicht blau, Skandal!). Vom Geschmack her sind die Chia-Samen nussig, wirklich ein bisschen wie Leinsamen. Es gibt sie im Reformhaus oder in der Bioabteilung im Supermarkt.


So. Frühstück geschafft. Zum Mittagessen wollte ich dann etwas Substantielleres haben. Sagt man so? Das englische "substantial" ist jedenfalls das, was ich meine.


Also habe ich einfach Zwiebeln und geschälte Kartoffeln in einem Topf angebraten, mit Weißwein abgelöscht, Erbsen dazugegeben, alles mit dem Pürierstab durchgemixt (er war mein bester Freund am "Heute esse ich nur Flüssiges-Tag!) und mit Brühe und Crème fraîche aufgegossen. Salz, Pfeffer, Petersilie, fertig. Die Mengen wähle ich immer nach Gefühl, da ist kein Extra-Rezept nötig. So eine Suppe kann man fast endlos variieren, mit Brokkoli, Pilzen, Blumenkohl, Spargel, Kürbis...
  

Die Löffel habe ich übrigens hergestellt, indem ich einen echten Löffel auf Blätterteig gelegt habe und die Umrisse mit einem Messer nachgefahren bin. Backen, fertig. Und natürlich habe ich die Teiglöffel nicht gegessen, was denkt ihr denn?! Die sind ja schließlich nicht flüssig, nech. Die habe ich also nur ganz brav als Deko verwendet. Schwören würde ich das aber nicht ;)
 

Zum Abendessen (oder eher am Spätnachmittag) gab es dann das Allerleckerste von allem: Spekulatiusshake! Da ich unser Heilfasten noch in grauslicher Erinnerung habe, wollte ich sowas auf keinen Fall wieder erleben und habe mir daher noch was richtig Nettes zum Abschluss gegönnt. Ich sag es mal so: Essen ist zwar wichtig und natürlich achtet man grundsätzlich auf eine gesunde Ernährung. Aber hin und wieder sollte man auch den Spaßfaktor nicht aus den Augen verlieren. Außerdem muss sich gesund und lecker ja nicht zwingend ausschließen. In diesem Fall tut es das allerdings schon ;)
 

Der Versuch, eine Banane und Sojamilch zusammen mit den Keksen zu pürieren, war zwar ganz nett, aber das kann auch nicht darüber hinwegtäuschen, dass sich eine ganze Handvoll köstliche Spekulatiuskekse in dem Shake versteckt. Immerhin muss man so keinen zusätzlichen Zucker mehr verwenden und auch keine Sahne, da die Kekse für Süße und Cremigkeit gleichzeitig sorgen.


Obendrauf noch ein paar Spekulatiusbrösel als Topping... herrlich. Probiert das wirklich mal: Einfach nur ein paar Spekulatiuskekse, (Soja)milch und eine Banane zusammen pürieren. Funktioniert übrigens auch sehr gut mit Haferkeksen, Frühstückskeksen oder Amarettini.


Holzbrettchen: Füchslein*
Acryllöffel: Sabre, gekauft bei Kockerols Ambiente am Markt (Frau Kockerols versendet auch gerne auf Anfrage!)
blaues Tuch: Bungalow Neem

grüner Porzellan-Messlöffel: Anthropologie*
schwarz-weiße Emaille-Kasserole: Flohmarkt mit Nadine :) 
grünes Tuch: Butlers

Chevron Paper Straws: Party Princess*
weiße Rührschüssel: Martha's*
Jars: da war mal Pilzfond drin
Tannenbaum-Tuch: DIY

*Werbung



Habt ihr euch schon mal den ganzen Tag nur von Flüssigem ernährt? Habt ihr noch Ideen, was flüssig und trotzdem lecker und sättigend ist?


http://www.rewe.de/besser-leben/hungrigaufneues/



Kommentare :

  1. Wow, drei großartige Rezepte, die ich am liebsten alle sofort nachmachen würde! :)

    Ich glaube ich musste mich mal zwangsweise nur von Flüssigem ernähren, als ich damals meine feste Zahnspange neu hatte und alles weh tat. Das war dann aber eher die Richtung Babybrei und Aufbaunahrung aus der Apotheke... :D

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Vera,

    Wie immer einfach nur wunderbare Fotos! *schwärm* Und vo deinen Ideen, schmeckt mir natürlich die letzte bestimmt am besten ;-).

    Alles Liebe,
    Corinne

    Coco’s Cute Corner

    AntwortenLöschen
  3. Klingt toll, toll, toll!!! Danke Dir! Habe auch vor kurzem begonnen, Chia Samen zu essen. Meinem Magen tut es gut und alles weitere werden wir sehen -aber so schön einfallsreich wie hier bei Dir waren meine Umsetzungen noch nicht!

    AntwortenLöschen
  4. Der Spekulatiusshake klingt ja wirklich ausgezeichnet! Den muss ich auf jeden Fall auch mal in den nächsten Tagen ausprobieren.
    Deine Fotos sind wunderschön geworden!
    Herzallerliebst
    ANNi

    AntwortenLöschen
  5. Wow, gleich drei tolle Rezepte auf einmal von dir... Nicht schlecht! Finde, alle drei klingen sehr lecker. Ich hab mich gezwungenermaßen schon öfter nur flüssig ernährt, z.B. nach meinen Weisheitszahn-OPs gleich mehrere Tage ;) Ist nix für mich, freiwillig würde ich das nicht machen... Aber den Spekulatius-Shake probier ich auf jeden Fall aus.
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
  6. Mhhh, ich wüsste gar nicht, wie ich das gelöst hätte, aber Deine Idee ist super!

    AntwortenLöschen
  7. Da bekommt man ja direkt Lust, in die Kaufhalle zu rennen und Kekse und Milch zu kaufen :)
    Sieht sehr lecker und vor allem farblich und kompositionsmäßig super aus!
    Liebe Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen
  8. Toller Post, wirklich. Ich weiß zwar nicht, ob ich den ganzen Tag lang nur Flüssiges essen (oder trinken? :D) könnte, aber toll sehen die Fotos allemal aus und zumindest den Spekulatius-Shake will ich demnächst auf jeden Fall mal ausprobieren! :)

    AntwortenLöschen
  9. Was könnte man denn anstelle von Banane verwenden? :)

    Liebe Grüße,
    Charlie

    AntwortenLöschen
  10. oh... sehr hübsch... und obwohl grün nich so meins is, mag ich das am meisten :D


    ich hab dich auf kathas blog lächeln sehen! ist gar nicht so schlimm wie du behauptest ;)

    AntwortenLöschen
  11. Spekulatiusdrink........jauuuuuul......da werd ich ja verrückt! Das hört sich ja soooo gut an! Ohhhh, den muss ich jetzt direkt haben! Liebe Grüße Anne

    AntwortenLöschen
  12. Also, der Spekulatiusshake hat mich jetzt echt neugierig gemacht, hört sich sehr lecker an...
    Liebe Grüße
    Natalja

    AntwortenLöschen
  13. Huhu Vera, blaue Heidelbeeren gibt es nicht als Zuchtform und deshalb nur im Sommer; das was man das ganze Jahr über kaufen kann ist die amerikanische Heidelbeere (Blueberry), und die hat nur eine blaue Außenhaut, schmeckt aber genauso heidelbeerig wie unsere einheimische.
    Liebe Grüße, der Spekulatiusshake steht grad vor mir - superlecker, eine tolle Idee, auch für zerbrochenes Kleingebäck

    AntwortenLöschen
  14. Die Sachen sehen ja super lecker aus! Bis auf das grüne Püree, das spricht mir nicht zu 100% zu. Irgendwie kann ich mich mit grünen Lebensmitteln einfach nicht anfreunden ^^'

    Liebst, ina

    www.petite-saigon.com

    AntwortenLöschen
  15. Wieder mal tolle Ideen, die Du da hattest, Vera

    LG

    AntwortenLöschen
  16. Am liebsten würde ich mir gleich so einen Spekulatius Shake machen....der sieht soooo unglaublich lecker aus.
    LG
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  17. Ein Spekulatius-Shake? Das klingt ja interessant und habe ich noch nie probiert. ♥ Danke für den Tipp. =)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  18. Hach...deine Fotos sind einfach immer wundervoll!!! Da sieht einfach jedes Essen leckerschmecker aus, obwohl ich mir von den Zutaten denke, das ist eher nichts für mich (Erbsen) (kommt hier aber nicht oft vor) :) Vor allen Dingen der Frühstücksdrink und der Spekulatius-Shake hören sich so lecker an. Ich denke, dass muss ich mir demnächst in einer deprimierenden Lernphase machen, um mich zu motivieren :) Denn was hilft besser als Süßes?
    Bei deinem Satz zum Heilfasten musste ich ziemlich breit grinsen, da ich das auch noch ganz schlecht in Erinnerung habe. Meine Mutter hatte uns dieses Jahr zum Familien-Heil-Fasten überredet. Eieiei...das war eine Katastrophe! Ich hab das gar nicht gut vertragen und daher früher aufgehört und halt dann weniger gegessen bzw. nur Knäckebrot mit Paprika und so. Aber die Tage, an denen ich auch nur ein Glas frischgepressten O-Saft und Gemüsebrühe zum "Essen" bekam, waren wirklich hart. Bääh! Das brauch ich nicht nochmal ;)
    Ansonsten wäre ich bei Flüssigem auch auf die gleiche Idee wie du gekommen und hätte an eine Suppe gedacht. Ich mag Suppen (vor allen Dingen Kartoffel oder Zucchini) sehr gerne, vor allem im Winter!
    Ich werde jetzt mal weiter deine schönen Fotos anschauen und einige Rezepte abspeichern :)
    Liebe Grüße
    Stephanie

    AntwortenLöschen
  19. Mmmmhhhhhhhhhhhhh, das sieht aber lecker aus!

    Ganz flüssig mußte ich mich zum Glück noch nicht ernähren, nur breiig bisher. Und da habe ich mich durch das Babybreisortiment probiert. :D

    AntwortenLöschen
  20. ♥ Danke für die schönsten Fotos im ganzen Bloggerland...♥
    Ich liebe deine Posts!
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  21. Hmm, das Beste kam wirklich am Schluss. Dieser Shake mit den Spekulationskeksen sieht so unglaublich köstlich aus. Ich glaube ich muss jetzt schnell in die Küche und nachsehen, ob wir auch noch Kekse dahaben :)

    AntwortenLöschen
  22. Hallo liebe Vera
    Super schöner Post - ich würde sofort alles ausprobieren und mich davon satt trinken.
    Tolle Bilder - super tolle Farbkombinationen. Alles ist so schon hergerichtet.

    Liebe Grüße vom Bastelkistle
    Jasmine

    AntwortenLöschen
  23. Ich habe tatsächlich auch erst Chai gelesen ;) Alles sieht sehr gut aus, aber ich glaube so ein Tag ohen etwas festes könnte ich mir nicht vorstellen, gut, dass es noch die Löffel gibt ;) Der Spekulatiusshake sieht wirklich ganz besonders gut aus ;) Ich habe am WE (wären du bei blogst wart, NEID ;)!) Spekulatius gemacht, aber allerdings habe ich leider keine Rolle, so dass sie nicht wie typische Spekulatius sondern nur wie langweilige Kekse aussehen ;(. Sehr bloggeruntauglich ;).
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen
  24. Hui, das sieht aber wieder alles lecker aus!
    Da ich momentan die Vegan for fit Challenge mache, gibts bei mir gerade öfters mal Mandelmilch mit Zimt und Banane und etwas Agavendicksaft wenn es mich zu sehr nach Süßem drängt. Mag ich sehr gern!
    Und ansonsten bin ich auch ein großer Freund von Suppen (Kürbis, Marone, Zucchini), besonders im Winter wo man doch lieber was Warmes möchte als Salat :-)
    Deinen Chia Drink werde ich auf jeden Fall mal probieren, danke dafür!
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  25. Ich bin absolut begeistert, wie Du die Themen immer umsetzt. Das Du bewusst aus Deiner Komfortzone raus bewegst, finde ich absolut beachtenswert. Denn tatsächlich varieren Deine Rezepte so stark, dass ich vor lauter Freude hin und her hüpfe. Und natürlich, muss ich es zu geben, lese ich immer Chai statt Chia Samen. Die werde ich jetzt allerdings mal kaufen.

    Voller Inspriation starte ich dann mal in den Tag.

    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
  26. Hey! Da du Leser meines Blogs bist, wollte ich dich auf mein Gewinnspiel aufmerksam machen :) Schau doch mal vorbei: http://lovely-lulu.blogspot.de/2013/11/giveaway-oasapcom.html

    Liebe Grüße, Lulu

    AntwortenLöschen
  27. Pfuuuh, endlich schaff ich es mal wieder, so etwas wie eine Blogrunde zu drehen (auch, wenn es nur eine miniwunziglich kleine Blogrunde ist...)

    Ach und was soll ich sagen? Der Zeitpunkt könnte nicht besser gewählt sein ;) Denn ich bin grad mitten in der "GESUNDEN Welle" *hihi* Der Babyspeck muss endlich weg... mit 31 höchste Zeit *gg*

    Gut, den Spekulatiusshake lass ich mal links liegen ;) Auch, wenn er soooo verführerisch aussieht... aber der Chiasamendrink klingt echt spannend! Danke für den Tipp! :)

    Alles Liebe!
    Salma

    AntwortenLöschen
  28. Also den Spekulatiusshake muss ich ja ganz dringend mal ausprobieren. Danke dafür! Lg Nadine

    AntwortenLöschen
  29. den Spekulatius Shake kann man mit Sicherheit auch mit normaler Milch machen oder ? Mit Sojamilch kann man mich jagen, hört sich sehr lecker an und sieht sehr gut aus
    <3

    Wie gut, dass ich zum Elternabend muss

    Liebe Grüße

    Dragana

    AntwortenLöschen
  30. Der Spekulatiusschake sieht klasse aus! den werde ich sicher mal probieren!c Danke :)

    AntwortenLöschen
  31. Letzteres muss ich auf jeden Fall auch mal ausprobieren.
    Das hört sich wirklich unglaublich lecker an *___*

    AntwortenLöschen
  32. Oh Gott, der Shake! Ich bin ja so ein Spekulatius-Fan, den muss ich probieren. Das kann von mir aus überall rein.

    Liebste Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  33. Wieder ein fantastischer und inspirierender Post mit wunderschönen Bildern!! Memo an mich selbst: Gleich morgen Chiasamen kaufen ;-)

    DANKE DAFÜR♡

    AntwortenLöschen
  34. Hallo,
    der Shake sieht so köstlich aus. Tolle Fotos und super Rezepte. Danke für die vielen kreativen Ideen.
    Viele Grüße
    Ece

    AntwortenLöschen
  35. Toller Post und tolle Ideen...danke!!!
    Liebste Grüße DieDana von Knips Lust

    AntwortenLöschen
  36. der Spekulatius - Shake ist wirklich der Wahnsinn, ich wäre nie auf die Idee gekommen, vielen Dank! :)

    AntwortenLöschen
  37. Also diesen Spekulatius-Shake muss ich probieren!:))) Und das Tannebaum-Tuch ist super!

    AntwortenLöschen
  38. Ich mag deinen Blog ja echt gerne und lese schon lange (meist still) mit. Aber eins finde ich schade: Durch die Bilderflut kann ich deine tollen Fotos oftmals garnicht mehr richtig genießen und würdigen. Ich fände es schön, wenn du weniger Bilder einstellen würdest - natürlich sind sie alle sehr schön, aber leider gucke ich sie mir durch die schiere Menge jedesmal, einfach nicht so gerne an! Ich brauche halt einfach nicht ein Glas Limonade aus 4 unterschiedlichen Winkeln. Ich hoffe du verstehst es nicht falsch sondern so wie es gemeint ist :)

    AntwortenLöschen
  39. Hey,
    ich bin neu hier 17 Jahre alt und werde ab nun auch einen blog mit den Themen Beauty, Fashion, Lifestyle und mehr führen.
    Wenn du Lust hast würde es mich sehr freuen, wenn du mal bei meinem Blog vorbeischaust und eventuell einen Kommentar mit Anmerkungen, Tipps oder auch Kritik dalässt. :-)
    Natürlich ist auch jeder Follower herzlich Willkommen.
    <3 ! -Mecki
    http://useyoureyes.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  40. Ich finde diese REWE aktion echt genial! Und oh my, ich muss diesen Spekulatiusshake unbedingt ausprobieren! ♥

    AntwortenLöschen
  41. HABEN WOLLEN, diesen Spekulatius Shake. Sofort jetzt und gleich.

    Ich habe mal gehört das Blaubeeren innen diese durchsichtige undefinierbare Farbe haben und die kleineren Heidelbeeren innen so ne tolle lila Farbe haben. Aber darauf schwören würde ich jetzt auch nicht...

    AntwortenLöschen
  42. Die verschiedenen Farben deiner Rezepte sehen einfach toll aus.
    Und es macht richtig Appetit.
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  43. Ich trinke zwar mehrmals die Woche Smoothies, aber ganz flüssig würde ich mich nicht ernähren wollen. Auch frage ich mich, wie du die Kekse so klein gekriegt hast. Bei meinem Pürierstab bleiben doch oft kleine Teilchen ganz.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Er wird nach einer Prüfung auf Spam-Links freigeschaltet.