Samstag, 7. Dezember 2013 71 Kommentare

Hungrig Auf Neues: Schneeflocken-Marshmallows selber machen

Heute ist wieder REWE-Challenge-Time - zum vorletzten Mal schon! Obwohl ich oft am Rande der Verzweiflung war und ordentlich geflucht habe, bin ich nun fast ein bissl traurig... und euch schien es auch ganz gut gefallen zu haben, oder? Ihr habt jedenfalls viele tolle Vorschläge gemacht, als ich euch das letzte Mal nach Ideen für ein neues Challenge-Thema gefragt hatte. Einen Vorschlag hatten gleich mehrere: "Heute koche ich ein Gericht, dessen Zutaten alle mit demselben Buchstaben beginnen". Bitte sehr: Schneeflockenmarshmallows aus Staubzucker, Stärke, Speisegelatine und Sonnenblumenöl in heißer Schokolade mit Sahne :)


Eigentlich wollte ich ja sogar nur Zutaten mit dem Anfangsbuchstaben meines Namens, V wie Vera, verwenden. Aber das Gericht, das dabei herausgekommen wäre (jahaa, auch da hätte ich eines gehabt), passt so gut zum nächsten geplanten Post mit Gewinnspiel, dass ihr darauf noch ein bisschen warten müsst. Kommt also auch noch! Für den REWE-Post habe ich stattdessen einfach den Anfangsbuchstaben von meinem Zweitnamen genommen: S wie Susanna.


Ich gestehe es gleich, ich habe ein bisschen geschummelt. Als internetaffines Persönchen habe ich natürlich sofort Google angeschmissen und "Lebensmittel mit S" eingegeben, statt mich brav mit Inspirationsbuch und Kuli in die Grübelecke zu setzen und Brainstorming zu machen. Aber effektive Informationsbeschaffung ist ja auch eine Leistung und ich habe tatsächlich ein paar alphabetische Auflistungen gefunden...


Zwischen Stinkdistel, Spanferkel und Salmonellen (whaaat?!) gab es zum Glück auch verwertbarere Lebensmittel wie Stärke und Speisegelatine. Staubzucker sage ich übrigens schon seit... äääh, immer. Wie sagt ihr denn dazu, doch nicht etwa Puderzucker? ;) Marshmallows selber machen wollte ich schon lange, also passte es perfekt. Und weil ich den Ehrgeiz hatte, dass auch das Endprodukt wieder mit S anfängt, wurden es eben Schneeflockenmarshmallows.


Als Grundrezept habe ich das Rezept von der Naschkatze genommen, musste die Butter aber aus naheliegenden Gründen durch Sonnenblumenöl ersetzen und den Vanillezucker streichen. Wobei... wenn es Speisegelatine gibt, gibt es sicher auch Speisebutter. So als Gegensatz zur  Bodybutter. Und Speisevanillezucker. Als Gegensatz zu... ach egal.
    

Für eine ca. 30x15cm große Form:

1EL Sonnenblumenöl 
2EL Speisestärke
250g + 2EL Staubzucker (Puderzucker geht unter Umständen auch ;) )
2 Päckchen gemahlene Sofortgelatine (diese 30g-Beutel, die man kalt anrühren kann und die jeweils 6 Blatt Gelatine entsprechen)
200ml Süßwasser (dieses ganz normale Wasser, das aus der Leitung kommt)
(Nehmt ruhig noch 1 Päckchen Vanillezucker oder etwas Vanillearoma mit rein!! Ihr müsst euch ja keiner Challenge stellen.)
   
1 Becher Schlagsahne
nach Belieben etwas Süßwasser zum Aufgießen (merke: Sahne + Wasser = Milch) 
100g Schokolade


   
1. Eine Tarte- / Auflaufform mit dem Sonnenblumenöl gründlich fetten.
 
2. 2EL Staubzucker mit 2EL Speisestärke mischen und die Form mit einem Teil dieser Mischung bestäuben. Den Rest für später zur Seite stellen.

3. 250g Staubzucker in eine Schüssel geben (und, wenn man nicht gerade eine Challenge hat, 1 Päckchen Vanillezucker oder etwas Vanillearoma dazugeben).

4. 2 Beutel gemahlene Sofortgelatine (insgesamt 60g, entspricht 12 Blatt Gelatine) mit 200ml lauwarmem Süßwasser verrühren, bis sich das Pulver gut gelöst hat. Das ist ein anderes Verhältnis als auf der Packung empfohlen, aber die Gelierwirkung soll hier ja auch richtig knallen.

5. Die gelöste Gelatine in die Schüssel zum Staubzucker gießen und sofort mit dem Handrührgerät verrühren. Die anfangs cremige Masse wird ziemlich schnell gummiartig - hier muss man jetzt mit ein bisschen Gefühl den Zeitpunkt abpassen, wo die Masse gerade noch dickflüssig und gut gießbar ist. Zu diesem Zeitpunkt die Masse schnell in die geölte und bestäubte Tarteform gießen und wenn nötig, noch etwas glattstreichen.

6. Die Form mit der Marshmallowmasse in den Kühlschrank stellen. Bei mir war sie nach einer halben Stunde fest.

7. Die Masse mit der restlichen Staubzucker-Stärke-Mischung bepudern und in Stücke schneiden oder Schneeflocken ausstechen. Klebrige Schnittkanten wieder einstäuben.

8. Für die heiße Schokolade habe ich Sahne mit Wasser aufgekocht und Schokolade darin geschmolzen. Aber macht euch eure heiße Schokolade einfach so, wie ihr es gewohnt seid! Die Marshmallows darauf schwimmen lassen und freuen.
  

Wenn man den Dreh mit der schnell aushärtenden Marshmallowmasse einmal raus hat, geht es eigentlich ganz leicht. Ich hatte ja großen Respekt vor selbstgemachten Marshmallows, nachdem ich Dons sehr witzigen Bericht (klick) dazu gelesen hatte. Aber so gern ich euch auch einen ähnlich lustigen Chaosbericht geliefert hätte, langweiligerweise hat mit diesem vereinfachten Rezept alles geklappt. Vom Geschmack her lohnt es sich auf jeden Fall, mal selber Marshmallows zu machen! Sie sind saftiger, fluffiger und schmecken nicht so nach zähem Bauschaum wie die gekauften. Mit den Aromen kann man spielen, zum Beispiel kann ich mir auch gut Kokos-, Orangenblüten- oder Sternanisgeschmack vorstellen... hey, das wäre sogar mit S gewesen :) Habt ein schönes Wochenende!



Tasse: Depot
Acryllöffel: Sabre, gekauft bei Kockerols Ambiente am Markt (Frau Kockerols versendet auch gerne auf Anfrage!)
Schneeflockenausstecher / Fondantcutter (für die detaillierte Schneeflocke): TK Maxx
Tarteform: Städter
Armstulpen: ??? (last-last-last season)


http://www.rewe.de/besser-leben/hungrigaufneues.html


Kommentare :

  1. ...ein Hammerpost !!!!!!!!!!!!!!!!!
    ziehe meine Hut !
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab schon ewig nicht mehr kommentiert, aber hier kann ich mich einfach nicht zurück halten. RICHTIG toll deine Stern-Marshmallows. WOW! Du kannst wirklich jede Hürde meistern oder?!
    Und wenn sie sogar noch geschmeckt haben!? Was will man da mehr?!
    Liebe Grüße
    Lydia

    AntwortenLöschen
  3. Solche schönen selbstgemachten Marshmallows habe ich gerade gestern bei Pinterest gefunden und mir fest vorgenommen sie auch mal selbst zu machen. Sehen wirklich toll aus und mit der Schokolade bestimmt super lecker!!! mmmhhhh.. Ich will auch! ♡

    Ich bin mal wieder begeistert.

    Liebe Grüße
    Stephanie

    AntwortenLöschen
  4. Wow die sehen sooooo lecker aus. Und Marshmallows wollt ich irgendwann wenn gaaaanz viel Zeit ist auch mal selber machen. Mal schauen. Ich habe mal Fondant gemacht aus Marshmallows das war eine ähnliche Angelegenheit…
    Schönes Wochenendedir, Tobia

    AntwortenLöschen
  5. Wie hast du dei zweite, detaillierte Schneeflocke hinbekommen?

    AntwortenLöschen
  6. Wow! Ich bin hn und weg! Für meine Marshmallow-verliebten Kinder genau das richtige! Und jetzt weiß ich auch direkt, was wir am Wochenende machen werden...

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  7. moiiiii na duuuu BISCH soooooo ah KREATIVE:::: SOOOOO kloane STERNDALSCHNACKERLE::: SELBA zu machen;;; SOOOOO liab:: UND i lieb heiße SCHOKOLAAAAADE... einfach LECKER... bussale... bis bald... BIRGIT:::::

    AntwortenLöschen
  8. Oh, was für eine wunderschöne Idee (:

    AntwortenLöschen
  9. Und wie immer wundervolle Ideen von dir. Dein Blog ist einfach immer so schön inspirierend und macht mir selber Lust, ein bisschen zu werkeln, dekorieren und zu backen :)

    Liebst, ina

    Macht mit bei meinem diesjährigen Adventsgiveaway ♡

    AntwortenLöschen
  10. Oh wie toll!! Sieht einfach zauberhaft aus. Ich habe mich vor Kurzem auch an Marshmallows versucht... die Masse landete leider im Müll und ich wieder zurück auf der Couch. Aber ich werde es mit deiner Anleitung noch einmal versuchen. Viele liebe Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  11. Oooooooh ♥ Ich tausche Volaaaaare-Balkon- oder Kürbissuppen-Date gegen winterliches Hot Chocolate and Snowflake Marshmallow-Date!

    AntwortenLöschen
  12. Eine coole, sehr kreative Idee :D

    AntwortenLöschen
  13. oh mein gott, das muss ich ganz ganz dringend ausprobieren, das sieht ja soooo toll aus!!!

    AntwortenLöschen
  14. Was sind das schöne Bilder! Alles sieht immer so perfekt bei dir aus, so wunderschön:) Eine wirklich tolle Idee mit den Marshmallows.

    Alles Liebe
    Helena

    AntwortenLöschen
  15. This is the cutest idea! I might try it myself :D
    Also really lovely photo's ^^

    AntwortenLöschen
  16. Oh die Schneeflocken sehen einfach zauberhaft aus! Und das ganze wäre sicher total nach meinem Geschmack! lg Lena

    AntwortenLöschen
  17. die sind ja so allerliebst :)
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  18. Wow, was eine unglaublich tolle und süße Idee! Daumen doppelt hoch!
    xx
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  19. Oh, wie hübsch. Die Schneeflöckchen sehen bezaubernd aus - und das weiß-graue Farbkonzept ist so wundervoll winterlich^^

    AntwortenLöschen
  20. Kommentar mit S gefällig ??? --->suuper :-))
    Viele herzliche Grüsse und einen stimmungsvollen 2.Advent, helga

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Vera,
    die Marshmellows äh entschuldige, Schneeflockenmarshmellows sehen super lecker aus!! Sehr pragmatische Lösung :) ich fands sehr sympatisch gerade!! Ich steh eigentlich gar nicht auf Marshmellows und das Rezept ist bestimmt nicht unanspruchsvoll, aber wenn Du mir eins anbieten würdest, bin ich sicher, dass die mir bestimmt schmecken ;) tja geht ja leider nicht, aber daa ich gerade richtig appetit auf Süßes bekomme, mach ich wohl mal die Plätzchenbox auf und nasche was.

    Liebe Grüße nach Heidelberg
    Glori

    AntwortenLöschen
  22. Tolle Idee und perfekt umgesetzt. Die Schneeflocken sind so schön, die sind fast zu schade zum vernaschen.

    AntwortenLöschen
  23. Ach wie unglaublich toll. Ich bekomme direkt Lust, es selbst einmal auszuprobieren:D:D!!!
    Und wie toll die erst aussehen muss ich nicht noch extra erwähnen oder!?

    AntwortenLöschen
  24. Tolle Idee. Werde ich vielleicht auch mal ausprobieren (:

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Vera,

    sehr süß umgesetzt :-) Hab ein tolles 2. Adventswochenende.
    LG Angela

    AntwortenLöschen
  26. Die sehen total lecker aus *wow* Klasse!!
    Viele Grüße, Josi

    http://fraeulein-gaensebluemchen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  27. Wow! Sehr toll! Süßwasser.. *lach* - ich schmeiß mich weg :) :) :)
    und nu? Nun mag ich ne heiße Schoki mit Marshmallows.. aber nicht die unkreativen aus m Supermarkt.. wobei.. ich hau se einfach mitm SChnitzelklopfer platt und steche mir Schneeflocken aus.. - hach, gleich ma ausprobieren :) :)

    Schade, dass die Challenge bald vorbei ist.. aber wir als Leser könnten dich ja weiter mit Challenges versorgen... DAS wäre doch ne Idee..!??????

    :)
    <3-liche Grüße aus Augsburg
    Melli

    AntwortenLöschen
  28. Tausend Dank, das ist so eine fabelhafte Idee und toppt jeden Capuccino und jede heiße Schokolade auf. Das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Nun benötige ich nur noch eine passende Ausstechform. =)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  29. Ooooh, wenn du wüsstest, was du mir mit diesem Post antust...*g* Schon soooo lange will ich mal selber Marshmallows machen, allerdings hab ich das Problem, dass ich keine Gelatine esse. Und mit Agar-Agar funktioniert's angeblich nicht :(

    Ich muss mich also wohl oder übel an deinen hübschen Bildern satt sehen ;)

    Ganz liebe Grüße!
    Salma

    AntwortenLöschen
  30. Aww das sieht einfach zu schön aus ♥
    und die löffel sind wuuuunder, wunderschön, ich bin verliebt :)

    BTW: Lässt du deine Nägel jetzt Professionell machen? Warst ja mal so unzufrieden mit ihnen auf fotos? :D

    AntwortenLöschen
  31. WOW!
    Wunderschöne Bilder!
    Ich weiß gar nicht was ich sagen soll.. einfach fabelhaft und macht Lust auf heiße Schokolade mit....na was wohl ♥♥♥♥
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  32. s wie super-schön-speziell-saulecker-süß! und ich hau noch ein w wie wahrlich wunderbar obendrauf! mal wieder bin ich von deiner Idee und Umsetzung begeistert - liebe grüße julia

    AntwortenLöschen
  33. Neiiin :D es ist zwar wundervoll das du die Marshmellows gemacht hast, blöd nur, dass bei mir in der Warteschleife auch schon einer abfotografiert liegt :D

    AntwortenLöschen
  34. oh wie toll, was für eine schöne idee! die schneeflocken-marshmallows sehen sooo schön&lecker aus...das macht appetit!:)

    AntwortenLöschen
  35. Oh, was für eine süße Idee :)

    AntwortenLöschen
  36. Sehr hübsch hast du die Aufgabe wieder hinbekommen! Und dann auch noch wirklich mit S-Produkten.. Hut ab.

    Liebste Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  37. Hmm, lecker!! Und tolle Fotos :)

    Liebe Grüße und dir einen schönen Adventssonntag,
    Melanie

    AntwortenLöschen
  38. haha! was für eine Idee - Chapeu! ;)
    Was ich mich aber immer frage, wenn ich im Handschuhsheimer Rewe bin - warum bist nicht Du auf den schönen Plakaten über den Kassen abgebildet? Sauerei, da würd ich mich mal beschweren :p
    einen Supertollen, Schönen, Schneeigen, Schläfrigen, Sautollen, Super Sonntag wünsch ich dir noch :)

    AntwortenLöschen
  39. Sieht echt super aus! :)
    Bin allerdings Vegetarierin und esse daher keine Gelantine! ;)

    AntwortenLöschen
  40. In Österreich gibt's ds Wort Puderzucker gar nicht und heißt wirklich Staubzucker. Insofern Challenge bestanden. ;-) :D

    AntwortenLöschen
  41. Hallo liebe Vera (:

    Mmmh! Diese Schneeflocken-Marshmallows sehen grandios aus!! Ich werde dieses Rezept definitiv mal nach machen (: Selbst gemachtes schmeckt doch immer am besten und ich muss dir wegen disen Supermarkt-Marshmallows, recht geben...die schmecken wirklich grauenhaft!

    Darüber hinaus liebe ich Schneeflocken...so wunderschön. Wirklich eine wundervolle Idee! Wie immer überwältigen mich deine Blogeinträge aufs Neue (:

    Einen schönen Sonntagabend noch (:
    Ebru

    AntwortenLöschen
  42. Die Bilder sind einfach wunderschön! Und die Schneeflocken-Marshmallows genauso!!
    Ein tolles Rezept, muss ich unbedingt probieren!
    Die Rewe-Reihe war bisher klasse, einfach mal was anderes und Du hast einfach immer so tolle Ideen!

    Küsschen
    Nani

    AntwortenLöschen
  43. Wie hübsch!!! Alles wird eine Inspiration bei dir, Vera!
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  44. Das sieht sooo gemütlich und stimmungsvoll aus. Ganz toll, Vera!

    AntwortenLöschen
  45. HEY! Du hast ja gar nicht verraten, dass diesmal meine Lieblingsbloggerin in der aktuellen Lust auf Genuss ist!!! Oder hab ich das überlesen???

    AntwortenLöschen
  46. Wie cool!!! Wieder wunderschön geworden, und eine echt tolle Idee! Ach was, Ideen. Denn die Schneeflocken aus Marshmallows, da muss man auch mal erst mal drauf kommen;)

    AntwortenLöschen
  47. Wie cool! *_* Die sehen super aus! <3

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    * eleonoras blog *

    AntwortenLöschen
  48. Liebe Vera,
    wiedermal TRAUMBILDER... herrlich! Wenn Du sagst es schmeckt besser selbstgemacht, werd ich es auf jeden Fall testen. Liebe Grüße von Annett

    AntwortenLöschen
  49. Ich liebe, liebe, liebe Marshmallows! Trotzdem habe ich mich irgendwie nie an die Marshmallow-Eigenproduktion getraut. Nachdem du nun aber schreibst, dass bei dir alles problemlos über die Bühne ging, werde ich es wohl doch mal wagen. Vorher muss ich mir allerdings unbedingt noch solche Schneeflockenausstechformen besorgen. Sie sind einfach zu schön.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  50. wie süß : )

    http://strawberrylove1.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  51. Liebe Vera,

    die Marshmallows sehen mal wieder ganz wundervoll aus!
    Die Idee mit den Schneeflocken ist wirklich top.

    Liebste Grüße,
    Maria

    AntwortenLöschen
  52. Seeehr schöne Bilder und eine tolle Idee - gefällt mir super!
    LG, Masha

    AntwortenLöschen
  53. Wow, wow und nochmals "WOW"!

    Liebe Vera, ich habe schon lange nicht mehr meinen Senf dazu gegeben, aber ich lese jeden Post von dir (ok, ich schau mir die Bilder an! - oft hab ich keine Zeit alles zu lesen).

    Aber dieser Post ist mal wieder super toll. Das ist ja bei dir nichts Besonderes, aber ich muss es einfach mal wieder loswerden, so für alle anderen Posts, die ich in letzter Zeit nicht kommentiert hab! ;-)

    Vielen Dank für deine immer wieder so wunderbaren Inspirationen und deine tollen, kreativen Ideen!
    Ich liebe deinen Blog, deine sympatische Art und deine wunderbar schönen Bilder!

    So, jetzt aber genug mit der Schleimerei! ;-)

    Ich wünsche dir einen wunderbaren Tag und mach einfach weiter so! ;-)
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  54. Ohh, bei deinen Fotos fühlt man sich fast wie im Winter-Wunderland. Ich liebe Marshmallows (meistens lasse ich die Kakaotasse mit Marshmallows noch mal ne extra Runde in der Mikrowelle laufen, damit ich auch ja eine möglichst klebrige weiße Matsche habe ^^). Wahnsinn, dass du sogar aus etwas so Simplem und Matschigem etwas Ästhetisches zaubern kannst.


    teewasser.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  55. Geniale Idee... herzallerliebst sehen sie aus !
    Liebste Grüße
    Yvi

    AntwortenLöschen
  56. Sehr schöne Bilder... das muss ich auch mal testen... :) LG Mira!

    AntwortenLöschen
  57. och mensch den kakao + kekse hätte ich jetzt gerne! :D

    xx
    check out my new blog:
    skadiida.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  58. O_O MUSS.DAS.TESTEN! Bestes Rezept seit Langem! Das ist so simpel, das muss ich testen! Und die Fotos dazu sind ein Traum! Wenns doch nur in Wirklichkeit bald mal richtig schneien würde...
    Habe deinen Blog übrigens in meine Blogroll aufgenommen. Ich schaue hier so oft vorbei, dass es Zeit wurde!

    Liebe Grüße
    Mel

    AntwortenLöschen
  59. Hallo Vera,
    ein dickes Lob für die stimmungsvollen Bilder. Da würde ich sogar Marshmellows probieren,
    die ich eigentlich gar nicht mag ;-)
    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  60. Da hast du meiner Meinung nach eine echt tolle Idee gehabt, mit den Striksocken für deinen Hocker! Super schön :) napppo.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  61. mhhmm, yummy! Schaut richtig lecker aus! Und so schöne Fotos! Däumchen hoch dafür! <3

    AntwortenLöschen
  62. Richtig coole Idee! Die Bilder sehen toll aus <3


    Übrigens...auf meinem Blog läuft momentan eine Blogvorstellung und es wäre suuuper wenn du mitmachst <3

    Hier ist der Link dazu:
    http://she-believesinfairytales.blogspot.de/2013/12/blogvorstellung.html?showComment=1386700953491#c4550544349134425942

    xoxo
    Jana

    AntwortenLöschen
  63. Eine Herausforderung, solche Süßteilchen herzustellen. Aber, ich werde es versuchen. Vielen Dank für das Rezept und den tollen Bildern dazu. Ich bin begeistert.
    Einen lieben Gruß, Kerstin

    AntwortenLöschen
  64. Liebe Vera,
    endlich habe ich es geschafft, Dein tolles Rezept mal auszuprobieren (http://catousprovinznotizen.wordpress.com/2014/02/10/marshmallows-selbstgemacht-soulfood/) und zu verlinken. HAMMERLECKER!!!
    Nochmal vielen Dank für die tolle Anregung!
    Liebe Grüße,
    Catou

    AntwortenLöschen
  65. Ohhh sehen die schön aus, da will ich auch gleich eine Tasse haben *_*.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Er wird nach einer Prüfung auf Spam-Links freigeschaltet.