Dienstag, 14. Januar 2014 55 Kommentare

S'mores mit Ahornsirup und Bourbon

Enthält Werbung* für Douglas.

Sonntagabend, kurz vorm Einschlafen. Ich: "Duhuuu? Ich wollte morgen unser Bett auseinanderschrauben, das Schlafzimmer umstreichen und morgen abend können wir ja zu Ikea fahren und das neue Bett holen. Dann kann ich das am Dienstag gleich fotografieren und bloggen. Okay?" Männchen: "Nein."  Er hat mir dann ganz lieb mehrere Dinge erkärt: Erstens, dass ich das Bett nicht alleine auseinanderschrauben und in den Keller schleppen kann, weil ich damit meinen Rücken und unsere Holzdielen kaputt mache (wenn mir etwas zu schwer zum Tragen ist, ziehe ich es nämlich einfach hinter mir her - nicht gut). Zweitens, dass es nicht gesund ist, gleich am selben Abend ins frischgestrichene Zimmer schon wieder das Bett reinzustellen und darin zu schlafen. Vor allem, wenn man allergisch auf Wandfarbe ist. Und drittens, dass ich das Budget für das ersehnte Boxspringbett ja noch gar nicht habe (Was aber nicht meine Schuld ist, sondern nur daran liegt, dass mich manche Buchhaltungsabteilungen so behandeln, wie ich Zalando immer behandele - die erste Mahnung ist immer umsonst). Jaja, über Geld spricht man eigentlich nicht. Ich weiß schon ;)


Na jedenfalls habe ich eingesehen, dass sich unser bisher noch gar nicht existentes neues Schlafzimmer nicht so gut als Thema für den Post heute eignete. Aaaaah - aber ich hatte euch doch versprochen, dass ihr diesmal nicht wieder so lange auf den nächsten Post warten müsst! Panik. Und was mache ich, wenn ich Panik bekomme? Essen. Süß, fett, ungesund.


Und Onlineshopping. Das hatte ich zum Glück schon letzte Woche erledigt, als ich bei Douglas Bloomingville-Sachen entdeckt hatte. Normalerweise bin ich gegen den Shop ja recht immun, meine Beautyjunkiezeiten sind vorbei und ich bestelle da nur regelmäßig meine Foundation nach. Aber Päckchen mit immer demselben Vernunftkauf drin sind ja blöd. Also pack ich mir meistens noch irgendwas Motivierendes aus dem Bereich Home Accessoires* dazu. Schaut mal:


Schön, nech? Dass es bei Douglas mittlerweile auch die ganz coolen Marken wie Bloomingville* gibt, war mir neu. In die geometrischen Vasen* hab ich mich sofort verknallt (sogar in der neuen Trendfarbe Blau*, die ich eh sehr mag, yey!). Und die passenden Servietten* mussten auch gleich mit. Tja, und die Foundation... beim nächsten Mal denk ich dann dran, bestimmt. 


Die Idee zum heutigen Post kam mir dann also, als ich auf der Suche nach einem so richtig süßen, fetten, ungesunden Rezept (jetzt schlagen wir wieder den Bogen...) das Kochhelden-Kochbuch von Callwey hernahm. Seht ihr die Farben auf dem Cover? Und jetzt scrollt nochmal hoch zur Douglasbeute... merkt ihr was? Farbmatch! Plan: Ein Rezept aus dem Buch aussuchen und zusammen mit den Vasen und Servietten verbloggen.


Das Kochbuch "Kochhelden - Rezepte für das wahre Leben" von Max und Eli Sussmann ist nun sicher kein Geheimtipp mehr. Ihr habt bestimmt schon auf einigen Blogs die Lobeshymnen darüber gelesen. Aber es hat meiner Meinung nach jede einzelne verdient! Nur mal ein Beispiel, bevor ich zu dem S'mores komme: Es gibt darin ein Rezept für Blumenkohl. Und ja, Blumenkohl ist örgs. Aber dann las ich mir das Rezept mal so durch und dachte, och... überbacken, mit Röstzwiebeln, dazu Tahinisauce und Knoblauch... "Duhuuu? Wetten, dass ich machen kann, dass du Blumenkohl magst?" Männchen: "Nein." Ich habe mich der Challenge gestellt und den Kochhelden-Blumenkohl gemacht - mittlerweile schon fünfmal. Männchen liebt ihn. HA. Ja, und auch sonst... mit den hübschen Fotos und Grafiken und den lustigen Anekdoten von Max und Eli drin ist "Kochhelden" fast ein bisschen wie ein Blog. Und wie ihr seht, wenn ihr das S'mores-Bild aus dem Kochbuch links mal mit meinem  Foto rechts vergleicht: Die Rezepte klappen ;)


Für 9 S'mores (das Wort kommt übrigens von einem dahingenuschelten "some more"):

Pflanzenöl für die Form
Puderzucker zum Bestäuben
125ml warmes Wasser
2 EL weißes Gelatinepulver
60ml Bourbon, + 3 EL (nicht die Vanille, der Whisky)
250g Ahornsirup
375g Kristallzucker
125g Zartbitterschokolade
125ml Sahne
18 Butterkekse

1. Eine längliche Tarteform, ca. 35cm lang, mit dem Pflanzenöl fetten und mit dem Puderzucker bestäuben.

2. Das Wasser in eine Schüssel geben und das Gelatinepulver darin auflösen.

3. Bourbon, Ahornsirup (ich hatte leider keinen, musste Vanillesirup nehmen) und Zucker unter Rühren in einem Topf aufkochen auf ca. 115°C - mit Bratenthermometer messen. 

4. Vom Herd nehmen, die gelöste Gelatine und die 3 EL Bourbon zugeben und mit dem Handrührer ca. 10 Minuten rühren, bis sich Spitzen formen. In die Form füllen und bei Zimmertemperatur ca. 4h fest werden lassen.

5. Die feste Marshmallowmasse aus der Form holen und in gleichmäßige Stücke schneiden (ich habe die Kekse als Schablone genommen). Schnittkanten mit Puderzucker bestäuben.

6. Schokolade im Wasserbad schmelzen, Sahne dazu und zu einer glatten Ganache verrühren. 

7. S'mores zusammenbauen: Unten ein Keks, dann ein Klecks Schokosoße, dann ein Marshmallowbatzen, dann wieder Schokosoße und zum Schluss wieder ein Keks.

Also nachdem ich ja letztens schon Marshmallows selber gemacht habe, muss ich sagen, dass das hier das Next Level ist. Bei meinen ersten war ich ja schon sehr angetan davon, dass sie NICHT nach Bauschaum schmecken wie die gekauften. Aber diese hier sind nochmal ne Nummer geiler leckerer: Mit Bourbonwhiskey und Sirup, mmmh. Wie gut sie erst mit Ahornsirup sind, werde ich testen, sobald ich welchen gefunden habe.


Und jetzt bitte nicht lachen... Aber als ich mein Petrolblau-Braun-Weiß-Farbkonzept so sah, musste schon wieder der Løv Organic-Tee her! Ich meine, GUCKT doch mal!! Die Far-ben!! Also Løv hat echt zu allem den farblich passenden Tee. Große Liebe. Das hier ist übrigens die Sorte Grüner Rooibos-Ananas-Minze, schön fruchtig und erfrischend, und so wie der Mandeltee letzte Woche der perfekte Ausgleich zur Minztarte war, so passt dieser jetzt perfekt zu den schaumigschokoladigsüßen S'mores.

Vase, Schälchen und Servietten von Bloomingville: Douglas*
Buch "Kochhelden": Callwey Verlag
grüner Rooibos-Pfefferminze-Ananas-Tee: Løv Organic

(Fragt bitte nicht, warum ich Eier dazu dekoriert habe. Ich WEIß es nicht. Im Rezept kommen jedenfalls keine vor. Oh well...)

Kommentare :

  1. DIE BILDER SIND DER ABSOLUTE HAMMER !! WIE AUS EINEM KOCHBUCH ! CHAPEAU LIEBE VERA ...

    Meinst du das graue Boxspring? Arviksand ? Das haben wir nämlich seit November und ich bin seitdem im Boxspringbetthimmel... Würd's nie wieder hergeben.. Richt das dem Männchen mal aus :)

    GLG aus Wien, Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen aber lecker aus! Und deine Bilder sind auch wieder einfach toll! Lg Lena

    AntwortenLöschen
  3. Naja, du hättest butterkekse selber machen können, und in die wären dann bestimmt Eier reingekommen....ganz bestimmt! ;)) Liebe deinen Blog!

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm.... Vera! Das sieht verboten gut aus. Lecker lecker! Und wie du diesen Farbbogen wieder hinbekommen hast... herrlich ;) Da verzeihe ich dir auch die Eier auf den Bilder. Zumindest passen sie farblich perfekt und das ist ja wohl die Hauptsache, nicht wahr?
    Deine Ausbeute von Douglas hatte ich ja schon über FB bewundert. Nun muss ich eindeutig da auch mal vorbei. Vielen Dank für den Tipp! Zwar hatte ich dort schon ein paar Mal vorbei geschaut - online wohlgemerkt - aber tatsächlich nie so genau die Augen geöffnet wie es aussieht. Oder aber sie haben das Sortiment schon längst erweitert. Ich tippe auf das letzte, damit ich eine Ausrede dafür habe, warum ich sowas übersehen konnte...

    So meine Liebe. Ich gehe jetzt von köstlichen Keks-Marshmallow-Schoko-Burgern träumen. Mein persönliches kleines Vera-Schlaraffenland also. Bei solch schönen Fotos kann an man ja auch gar nicht anders! Vielen Dank dafür.

    Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Abend. Lass es dir gut gehen.
    Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Also ich musste erst mal über deine Einleitung lachen, bevor ich weitergelesen habe. Ja ja die Männer, jetzt musstest du dir sogar etwas anderes für deinen Post ausdenken. Obwohl du ja eine fertig ausgedachte :) Idee schon hattest. Ich drück dir die Daumen, dass es bald mit dem Schlafzimmer renovierungsaktion klappt.
    Ich glaube du hast die Eier da rein gestellt, weil es farblich zu deinem Konzept passt. Puderzucker vom Rezept würde darin ja nicht so toll aussehen.
    Liebe Grüße
    Rosa

    AntwortenLöschen
  6. Ein Traum! Rezept, Text und fotografische Umsetzung! Du biste eine riesen Inspiration für mich - Danke dafür. Und nicht danke fürs Online-Shops Anfixen :D
    Gruß fraumau

    AntwortenLöschen
  7. Dass Eier gut in das Schälchen passen, ist ja wohl offensichtlich!! Sehr schöne Sachen und ein wunderbares Kochbuch - habe daraus die Nutellabrötchen gebacken und wurde mit Schokoküssen belohnt... (http://www.mrs-popsock.com/zuhause/ein-stueck-vom-glueck-schokoladen-nutella-broetchen-aus-den-kochhelden-rezepte-fuer-das-wahre-leben/)

    AntwortenLöschen
  8. tolle bilder hast du da wiedermal gemacht...die farbkomposition ist toll! das experiment marshmallows will ich demnächst auch mal starten - ich brauche aber noch ein zuckerthermometer. ohne wird das nix. hab ich schon getestet...
    alles liebe
    nadin

    AntwortenLöschen
  9. Ach Vera, gerade kam ich vom Sport (Notiz an mich selbst: Anfang des Jahres werden Vorsätze tatsächlich noch eingehalten) und dachte mir 'Klick dich mal durch deinen Blogroll'. Gute Idee! Dein Post war mal wieder ein Grund, herzlich zu lachen, sich über die tollen Bilder zu freuen und den Mund wässrig zu machen (so viel zum Sport, hätte ich mir auch sparen können). Dein Schlafzimmer-Projekt ist übrigens momentan mein Wohnzimmer-Projekt. Ich wurde ähnlich kritisch auf gewisse Ungereimtheiten hingewiesen :) Einen wunderbaren Abend und alles Liebe, Anne

    AntwortenLöschen
  10. wunderbare Fotos!! Das sieht super aus........und gespannt bin ich aber jetzt schon auf den Schlafzimmerpost :-)

    AntwortenLöschen
  11. Die Eier ;) ich muss grad echt laut lachen ;)))
    Du bist zum schreien komisch. Und ich liebe alles über was du bloggst, egal was..

    Ich bin noch im Winterschlaf und komme nicht aus den Puschen...
    Liebe Grüße
    Lydia

    AntwortenLöschen
  12. Ich liebe es so sehr wie du schreibst. Ich bin den ganzen Post über am schmunzeln. - sehr symphatisch!
    Die S'mores :p sehen wunderbar aus, mit dem Rezept verglichen beinahe perfekt. Ich bin richtig auf den Geschmack gekommen und habe mein Projekt fürs Wochenende gefunden.
    Hoffentlich kommt der nächste Post so schnell wie möglich, ich bin gespannt auf das Schlafzimmer. Aber lass dich und deinen Mann bloß nicht stressen :b

    Liebe Grüße:*

    AntwortenLöschen
  13. Mannomann... die Eier habe ich gar nicht gesehen... Ich war so fixiert auf die Farben und diese köstlich aussehenden süssen Dinger! Auch wenn ich immer noch etwas enttäuscht bin, dass es nicht (wie gedacht) ewas mit Kokosnuss ist... ;) Jedenfalls hast du es geschafft, dass ich nun die ganze Nacht von Süssem träumen werde. Mmmmh...! Freu mich schon auf den Schlafzimmerpost :D
    Liebe Grüsse Olivia

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Vera (:

    Die sehen super lecker aus! Ich sollte mir definitiv das Buch "Kochhelden" besorgen. Vor allem, da ich, wie dein Männchen auch, keinen Blumenkohl ausstehen kann...und dabei meine ich wirklich jegliche Art von Gemüse, die dem Blumenkohl ansatzweise ähnlich sieht...wuaaah! *zitter*
    Jedenfalls könnte mich dieses Kochhelden-Blumenkohl in der Tat dazu bringen ein Blumenkohlgericht zu mögen. (:

    Schon beim Anfang musste ich richtig laut lachen. Wie immer beginnst du deine Blogeinträge mit Bravour :'D Du bringst den Anfang so witzig, interessant und raffiniert hervor, dass man einfach nicht kann und deinen Blog bis zum Schluss lesen muss. Mach bloß weiter so! (:

    Und im Übrigen muss es köstlich sein dich & dein Männchen beim Quatschen und Gestikulieren zuzusehen (:


    Ganz liebe Grüße,
    Ebru

    AntwortenLöschen
  15. Da musste ich doch vom Anfang bis zum Ende schmunzeln und ziemlich breit grinsen! :-))))

    Herrlicher Post - tolle Fotos und überhaupt - Danke! :-))

    Evelyn

    AntwortenLöschen
  16. Schön, dass du schon so schnell wieder was gepostet hast, auch wenns keine Schlafzimmer-Umgestaltung ist ;) Deine Rezepte mag ich sowieso am Liebsten! Aus dem Buch hab ich heut witzigerweise auch was gekocht, und zwar Ofengemüse mit Romesco-Sauce. War ebenfalls saulecker.
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
  17. Wow, deine S'mores sehen ja exakt so aus wie in dem Kochbuch! Wenn ich das mal von meinen Back-/Kochkünsten behaupten könnte ;) Aber farblich sieht das alles super aus - ich denk da nur grade an jemanden, der bei mir wohl andauernd "nein" sagen würde, wenn ich anfangen würde, Dinge wegen ihren Farben zu kaufen. Dabei versteht er das nur nicht, was man damit alles für tolle Fotos machen kann...

    AntwortenLöschen
  18. Oh nein, ich darf so etwas nicht so spät abends lesen... Jetzt will ich auch und Sabber mein Kopfkissen voll... ;) toller Post und wirklich klasse Bilder!

    AntwortenLöschen
  19. schöne fotos!
    lg
    petrolmavilim.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  20. Das sieht wirklich köstlich aus. Ich darf gar nicht hinsehen... gnaaah!

    AntwortenLöschen
  21. Sieht alles sehr lecker aus ! ...und die Farbabstimmung...perfekt im Trend 2014....so und jetzt werde ich neuen Tee bestellen....mit 20% auf alles.... lg Anette

    AntwortenLöschen
  22. Wow, sehr schönes Arrangement und die Bloomingville Vase ist super schön!
    Hunger habe ich dazu auch noch bekommen.
    Deine Bilder sind wirklich toll!

    AntwortenLöschen
  23. Wow, sogar diese Ami-Zuckerbomben sehen bei dir toll aus!!! Farbkombi, Aufbau...hach.... Auch dieser Geometrie trifft schwedisches Landhaus-Look (die "Emaille-Tasse! awww) ist wundervoll. Vom Kochbuch hatte ich sogar noch nichts gehört, aber das klingt so als könnte ich es gut verschenken (und mich dann daraus bekochen lassen, hihi). Ahornsirup gibt's übrigens auch beim dm. Bisher war ich immer ein bisschen zu geizig für den Lov Tee, aber wenn ich mir den selbst auch als "Blogrequisit" verkaufen kann...hm.;)

    AntwortenLöschen
  24. das buch haben wir auch, das ist wirklich toll!!
    dieses rezept haben wir allerdings noch ne ausprobiert....sieht sooo lecker aus!! ist dir wirklich sehr gelungen! und schöne fotos!
    liebe grüße
    laura&nora

    AntwortenLöschen
  25. Vera, ich liebe deine Posts einfach! Ganz großartig, da huscht mir jedes Mal ein Grinsen übers Gesicht :)
    Bei Douglas habe ich auch schon vorbei geluschert, konnte mich aber gerade noch so zurückhalten. Puh, da hat zumindest der Geldbeutel Glück gehabt :)
    Und die Sache mit den Eiern ist doch klar, passt farblich einfach perfekt! ;)
    Alles Liebe
    Ida

    AntwortenLöschen
  26. Ich lieeebe Whiskey - und alles was damit zu tun hat!! Manchmal geht nichts über einen guten Glenfiddich oder Slyers. Naja, genug über Alkohol geredet :D Das Kochbuch hatte ich glaube ich schon mal in der Hand. Deine Bilder sind wieder seeeehr schön. Hier in der Arbeit sehen die Bilder noch hübscher aus, als auf dem 5 Jahre alten Laptop daheim (der dieses Jahr ersetzt werden muss). Ich bin übrigens schon sehr gespannt, wenn das neue Schlafzimmer mal fertig ist :D

    AntwortenLöschen
  27. Deine Bilder sind einfach ein Traum! Da bekommt man gleich richtig Hunger & Lust die S'mores (hihi) selbst mal auszuprobieren!
    Alles Liebe, Eve

    AntwortenLöschen
  28. Das sieht sooooo lecker aus! :D

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Vera,
    nachdem ich nun schon ein paar Monate eine stille Mitleserin bin und JEDEN Tag auf einen neuen Post warte und hoffe, wollte ich doch heute auch mal was schreiben.
    Jaaaaaaa, Frau Kockerols versendet auch gerne! :O)
    Ich habe sie nämlich angeschrieben, weil ich diese Löffel im Internet nicht gefunden habe... Ende Januar wird meine Lieferung sicher schon bei mir eintreffen! Sowas nenne ich Service.... Großartig!
    Ich bin vielleicht "nur" eine stille Mitleserin, aber dennoch sehr großer Fan von dir!
    Habe mir gerade auch die Accesscoires von Bloomingville bei Douglas angesehen und muss sagen, dass ich mich garnicht entscheiden könnte und außerdem auch nicht wüsste, wie ich daraus einen so wunderschönen Post machen könnte!
    Hach... und die Fotos immer! :O)
    LG
    Steffi

    AntwortenLöschen
  30. Ohhhhhhhhhhh das sieht so lecker aus. Da knurrt einem ja richtig der Magen.
    Ich denke ich probier dies die Tage mal aus... aber ob ich das so gut hinbekommen werde wie du?! Also mein Name ist Eva und seit einigen Woche verfolge ich deinem Blog täglich:)
    Ich find ihn sehr Interessant und deine Bilder sind echt Klasse.
    Daher würde ich sehr gerne eine gegenseitige Blogvostellung machen.
    Ich hoffe du hast vielleicht Interesse daran:)
    Würde mich auf jeden Fall sehr darüber freuen.
    Liebe Grüße Eva.
    Mein Blog: http://melody-symphony.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  31. Hi Vera!

    Ein farblicher Augenschmaus! Es sieht wirklich zum Nachmachen aus (das wäre mit dem Bett dann wohl nicht gegangen...). Leider mag ich nicht mit Alkohol backen/kochen. Du hast wohl nicht zufällig einen Tip ob ich ihn durch etwas anderes ersetzen könnte?

    Liebe Grüße aus dem Norden

    Claudia

    AntwortenLöschen
  32. Wie lecker sehen die denn aus? Ok, ich muss aufhören während der Arbeit auf Deinen Blog zu schauen:-)

    AntwortenLöschen
  33. Oooh mein Gott, ich suche schon seit Tagen nach einem guten S'mores Rezept! Danke danke danke :D Und tolle Fotos (auch mit Eiern).
    GLG

    AntwortenLöschen
  34. Die S'mores sehen wirklich unverschämt lecker aus. Und dann noch die Deko – Knaller! Mag ich wirklich sehr! Und ein neues Lieblingswort hab ich jetzt auch: verbloggen :)

    Danke und liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  35. Dein Schreibstil ist Weltklasse :) lg Mirjam Ve

    AntwortenLöschen
  36. Hallo Vera,
    sehr schön sieht das wieder aus, ich bin ja kein Freund von der Farbe blau, aber diese Kombi hier ist very stylish! Die Idee mit dem Schlafzimmer streichen JETZTSOFORT hätte von mir sein können, wie gut, wenn man (aus Erfahrung klug) weiss, wann man besser auf Männe hört... :D
    Ahornsirup gibts übrigens bei ALDI (hier jedenfalls: ALDI Süd im Rheinland).

    Liebe Grüße,
    Christiane

    AntwortenLöschen
  37. Die Eier sind in den (nächstes mal ganz bestimmt selbstgemachten) Keksen, da hast du deine Rechtfertigung. Die Fotos, ich kann es einfach nur tausend Mal sagen, sind grandios geworden und mir blutet bei dem Anblick mein kleines Herz, dass ich als Vegetarier keine Marshmallows essen mag.

    Viel Erfolg mit dem neuen Schlafzimmer. ;)

    AntwortenLöschen
  38. ich will das auch vera! setze es auf die ewiglange liste an dingen, die du mal für mich kochen wirst :D

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Vera, Du hast Dich mal wieder selbst übertroffen. Ich glaube ich wiederhole mich aber die Bilder sind einfach so klasse und es macht so Spaß Deine Beiträge zu lesen. Besonders bei dem ersten Abschnitt musste ich lachen weil ich das nur zu gut kenne. ;) Falls Du irgendwann mal einen Workshop machst wie man so schön fotografiert sag Bescheid, ich wäre auf jeden Fall dabei. ;) Ich freu mich schon auf den nächsten Beitrag. ;) Ein schönes Wochenende und liebe Grüßle Sandra

    AntwortenLöschen
  40. Noch nie was von S'mores gehört, aber ich will sie JETZT!!!!!!!

    Letzte Woche habe ich auch spontan entschieden, dass wir unbedingt ein Boxspring Bett brauchen, Mann per IKEA online überzeugt, zu IKEA gefahren... und wieder nach Hause. Ohne Bett. Konnte mich live ja gar nicht überzeugen *buhuhu* Auf deinen Plan das Schlalzimmer umzumodeln bin ich trotzdem gespannt :)

    Liebe Grüße,
    Alice

    AntwortenLöschen
  41. Naja, die Eier sind weiß und geometrisch und passen perfekt in das Fotokonzept. :) (Was Dir übrigens wieder unfassbar gut gelungen ist. :) Ich finde deine Bilder auch einen Tick cooler als das aus dem Kochbuch. ;) )
    Und wieder eine sehr lustige Geschichte. :) Vielen Dank, dass Du dank Panik sowas köstliches (in zweierlei Hinsicht. ;)) mit uns geteilt hast. :)

    AntwortenLöschen
  42. Für die Bilder brauch ich dir ja gar keine Komplimente mehr machen.. das gehört wahrscheinlich schon in die Kommentarfunktioniert vorprogrammiert; denn bei Vera weiß man - egal was sie zeigt, es ist wunderbar fotografiert. Sieht meistens auch noch ästhetisch und/oder lecker aus und lässt einen definitiv neidisch werden (bzw. stellt jegliche seiner angeblichen Fotokünste.. nein, so würde ich es eh nie bezeichnen.. deutlich in Frage). S'Mores finde ich übrigens ziemlich cool, schon beim Lesen flackerte das Bild eines Lagerfeuer Abends vor meinem inneren Auge auf. Yumm. Die Lobeshymnen des Buches geben mir gerade auch schon zu denken, mir es mal genaaauer anzusehen.. wobei ich allgemein echt furchtbar mies im Nachkochen bin, das ist bei mir immer alles so "Frei Schnauze". Aber mal gucken. In der Hinsicht will ich mich ja auch ändern, was sollen sonst die ganzen Kochbücher im Regal (hab langsam eingesehen, dass Foto Inspiration nicht reicht, da ich eh meist keine Foodografie ausübe.. halt, das Wort gibt es gar nicht, oder?). Ich lass dir jedenfalls mal liebe Grüße da - und immer fein so weiter knipsen und tippen, jeder neue Post von dir ist in allen Hinsichten ein Genuss!

    AntwortenLöschen
  43. Mit dem Kochhelden Buch liebäugle ich ja auch schon eine ganze Weile, ich meine, wie Hammer sind bitte die Bilder? Wirklich wie ein Blog - warum können Kochbücher nicht immer so toll sein!? (Wahrscheinlich, weil man dann absolutem Backwahn verfallen müsste und die Menschheit ausrottet weil wir sehnsüchtig vor dem Backofen/Herd warten, bis wir köstlichste Köstlichkeiten in uns rein stopfen können...)

    Das Rezept sieht superlacker aus, und deine Fotos sind SO identisch mit denen im Buch, ich bin baff^^
    Sieht zwar wirklich pervers süß aus und ich bin ja nicht so der Marshmallowfan, aber für solche S'mores würde ich alles stehen und liegen lassen :))

    Ganz tolles Rezept und super geschrieben - ich bin gespannt auf das Bett! Von diesen Boxdingern schwärmen momentan ja alle :D

    Ganz liebe Grüße ♥
    Elske

    AntwortenLöschen
  44. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  45. mmmh diese some Mores sehen so lecker aus :)))
    http://le-style-blog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  46. Hahaha, ich schmeiß mich weg. Hab deinen Blog jetzt erst entdeckt. Wie konnte er sich nur die ganze Zeit so geheim vor mir verstecken. Unglaublich! Ich liebe wie du schreibst. So lustig! Und DIY geht sowieso immer ;)
    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  47. Deine Bilder sind wieder mal der Knaller. Sehr schön, wie du das immer umsetzt!

    AntwortenLöschen
  48. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  49. wunderschönen Blog hast du :) Ich würde mich sehr freuen wenn du mal bei mir vorbei schaust <3 

    @http://glitzergrafie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  50. sieht unglaublich lecker aus und die bilder so schön! bei mir ist es übrigens eher andersrum, da ich eine aversion gegen braun gebrannten schnapps/weinbrandt/whiskey habe wäre bei mir nur der Ahornsirup zur Hand ;-) lg*thea

    AntwortenLöschen
  51. Oh Mann..meine Augen tränen, im ernst! Sehr lustig geschrieben, liebe Vera! Und du tust mir wirklich leid..ich kenn das. Man hat so einen tollen Plan im Kopf und dann kommt einfach ein "Nein". Manchmal wirklich unfassbar gemein. Dass Mann eventuell recht hat, ist jetzt mal Nebensache. :-)
    Diese komischen Schnitten sehen übrigens verdammt lecker aus. Zuerst hab ich gedacht, das in der Mitte wäre Eis, aber stattdessen ist es..anderes Zeug? Vielleicht kannst du uns ja mal beschreiben, wie das so schmeckt. ^^
    Kichernde Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
  52. Du bist verrückt - herrlich verrückt!
    Lovely hugs
    Molly

    AntwortenLöschen
  53. Bei dem Vergleichsbild zum Kochbuch hab ich mir auch erstmal gedacht: Hat Vera die Fotos für das Kochbuch geshootet? Sieht haargenau so aus, hammer!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Er wird nach einer Prüfung auf Spam-Links freigeschaltet.