Donnerstag, 20. März 2014 45 Kommentare

Oster-DIY: Teebeutel selber machen mit Løv Organic

Enthält Werbung für Løv Organic*

Bäääm! Heute sind meine Fotos mal so richtig im Farbkasten ausgerutscht. Also nix mit vornehm entsättigt und so. Heute knallt's. Das muss der Früüühling sein, hihi. Ich hätte nie gedacht, dass ich mich mal so für Apfelgrün und Pink begeistern kann - aber ich kann, und wie! Solche Farben machen doch einfach nur gute Laune, oder? Allerdings müssen sie schon von einem zartrosa Hintergrund eingefasst, abgerundet und in Schach gehalten werden. So als sanfte, aber bestimmte Farbgouvernante für meine kleinen wilden Frühlingsfarben...

Hände mit Teebecher Lov Organic

Worum es heute aber eigentlich gehen soll, sind die kleinen wilden Frühlingsvögel, die ich gewerkelt habe. Für eine Osteraktion von Løv Organic* sollten sich nämlich ein paar Blogger von Ostern inspirieren lassen: ein Osterfrühstück, eine frühlingshafte Dekoration, etc... Ich fand ja schon immer diesen kleinen Vogel, das Symbol von Løv Organic, toll und wollte den unbedingt frühlingshaft-österlich ausschlachten (na das liest sich jetzt etwas brutal, aber egal). Ich dachte mir also, warum machste denn nicht mal Teebeutel selber in der Form von dem kleinen Vogel? Als Ostergeschenk oder als Highlight zum Osterbrunch?

Lov Organic Tee Teebeutel selber machen DIY

Die Idee ist zugegeben etwas ambitioniert gewesen, und es gehört nicht gerade zu der Sorte DIY-Projekte mit minimalem Aufwand und maximaler Wirkung. Eher andersrum. Aber wenn man doch so ein wunderschönes, geeignetes Firmenlogo hat und dann noch Tee verkauft, liegt es doch eigentlich ganz nahe, seinen Tee mal in Vögelchen-Teebeuteln zu präsentieren! Liebes Løv Organic*, das wünsche ich mir von euch: Eine Limited Edition solcher Birdy-Teabags ;) Ihr findet bestimmt einen Weg, solche Teebeutel effizienter zu produzieren als ich mit zwei Stück pro Stunde. Aber wenn man mal ein bisschen Zeit hat und für jemand Besonderes etwas Liebevolles werkeln will, ist es schon machbar. 

Teebecher und Teedosen von Lov Organic

Man braucht:

Vorlage für das Motiv (in verschiedenen Größen aus dem Internet ausgedruckt)
dünnen Baumwollstoff, am besten Batist - durchlässig, aber fest genug gewebt, um ihn vernähen zu können
Bleistift
Schere
Nähnadel
weißes Garn
Tee (ich hatte Løv Is Good* und Wild Berry*)
Bäckergarn
festes Papier, um den Täääg daraus auszuschneiden
doppelseitiges Klebeband

Tutorial für selbstgemachte Teebeutel

1. alle Materialien auf einen Blick...

2. Den gewaschenen und gebügelten Batist auf die Vorlage legen und den Vogel mit Bleistift  nachzeichnen. Das Ganze zweimal. Kleinere Details der Vogelform habe ich etwas vereinfacht, man macht sich sonst beim Nähen unglücklich.

3. Die beiden Vögelchen ausschneiden. Wer sich am Bleistift stört und den nicht im Tee haben will, schneidet einfach etwas innerhalb von der Bleistiftlinie. 

4. Die beiden ausgeschnittenen Vögel passgenau aufeinander legen und nun mit Nadel und Faden am Rand zusammennähen. Ein ca. 3cm großes Stück zunächst offenlassen...
   
Anleitung Teebeutel selber machen

5. ...da dann den Tee reinfüllen und fertig zunähen. 

6. Für die Schnur nun ein Stück Bäckergarn (weil lebensmittelecht - ich habe aus ähem, farblichen Gründen Stickgarn genommen, wird mich aber auch nicht umbringen) zurechtschneiden und mit der Nadel durch den Schnabel vom Vogel ziehen.

7. Aus passendem Papier eine Blattform ausschneiden. Der Werbeprospekt von Løv Organic war wie gemacht dafür!

8. Die ausgeschnittenen Blätter mit doppelseitigem Klebeband an der Schnur befestigen.

DIY Handmade Teabags

So, das liest sich ja jetzt erstmal nicht sehr kompliziert - und ist es eigentlich auch gar nicht, nur eben ein bisschen zeitaufwändig! Aber ich musste die Idee ja sozusagen erstmal entwickeln und meine ersten Versuche waren komplett für die Tonne. Leider habe ich vergessen, davon Fotos zu machen. Ich glaube, ihr hättet Spaß daran gehabt! Aber ich beschreibe es einfach mal...

Teebeutel in Vogelform

Teebeutel-Vögelchen 1.0 habe ich nämlich noch versucht, nach dem Zusammennähen von drei Vierteln auf links zu drehen. Also so, wie man es mit einem Kissenbezug machen würde, damit die Nähkanten am Ende innen liegen und nicht sichtbar sind... ihr versteht, ne? Was damit endete, dass mein Vögelchen so aussah, wie etwas, was Männchen manchmal über die Figuren diverser Frauen sagt: Wie ein vollgesch*** Strumpf. 

Bastelidee für Ostern

Das Vögelchen ist für die auf-links-dreh-Taktik halt viel zu filigran und die ganzen kleinen Ecken und Kanten kommen dann gar nicht mehr richtig raus. Es sah einfach nur völlig deformiert aus! Aber ich musste ja erstmal drei solcher Vögelchen herstellen, um zu merken, dass es einfach an der Technik lag und nicht an meiner mangelnden Expertise - es wurde nämlich selbst mit Übung nicht besser. Aber gerade bei Teebeuteln sind solche sichtbaren Nähkanten ja gar nicht schlimm und als ich den ersten nicht auf links gedrehten Vogel fertig hatte, musste ich einsehen, dass ich die drei auf links gedrehten Vögelchen wohl besser wieder aufschneide (so wurden die Vögelchen dann doch noch im wahrsten Sinne des Wortes ausgeschlachtet).

DIY Ideen Frühling Ostern

So war ich dann bis nachts um 3 mit Vögelchen 1.0 aufschneiden, Tee wieder befreien, neue Vögelchen 2.0 nähen und mit Tee wieder vollstopfen beschäftigt. Also falls ich euch jetzt nicht eh schon komplett demotiviert habe und ihr trotzdem noch minimal Lust dazu habt, Vögelchen-Teebeutel herzustellen, dann beachtet einfach nur eine Sache: NICHT auf links drehen! Dann ist es durchaus machbar und sieht auch ganz nett aus :)


apfelgrüne Teetasse: Lovely Mug*
grüne Teedose: Løv Is Good* (Zimt, Ingwer, Kardamom, Anis...)
pinkfarbene Teedose: Wild Berry* (Hibiskus, Hagebutten, Preiselbeeren, Himbeeraroma...)


Mit NICESTTHINGS20 bekommt ihr 20% Rabatt!


PS: Minas Buch hat gewonnen: Smartie! Herzlichen Glückwunsch, ich schreibe dir nachher noch eine Mail!


Kommentare :

  1. Liebe Vera

    Das ist doch eine originelle Idee mit diesen Vögelchen.
    Ideal auch als Geschenk, findest Du nicht?

    Liebe Grüsse

    Petra von ichliebemeinzuhause.ch

    AntwortenLöschen
  2. Das sind ja mal frische Farben - passend zum Wetter draußen! :)
    Ist die Glaskanne denn von dem Eistee-Set, das du mal bei mir gewonnen hast?! :) Kommt mir so bekannt vor...
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  3. liebe Vera, ein sehr tolle Idee mit Teebeutel, aber ehrlich gesagt mir gefallen die letzte Variante, wo der Teebeutel nicht gewendet wird : )) Diesen Tee von Lov betrachte ich schon lange, vorallem gefallen mir diese tolle Dosen, und den Inhalt zu beurteilen werde ich mir zu erst diesen Tee versuchen, aber die haben so ein grossen Sortiment ich weiß garnicht wo ich anfangen soll ; ))

    ganz lieben Gruß, Julia

    AntwortenLöschen
  4. Eine bezaubernde Idee ist das und du hast diese wieder wunderschön in Szene gesetzt.
    Vielen Dank für diese Anregung.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  5. Wow was für eine zauberhafte Idee und noch wow, welchen Aufwand du dafür betrieben hast! Dafür sieht es aber auch einfach super aus und die Fotos sind klasse! lg Lena

    AntwortenLöschen
  6. Hey liebe Vera!
    Mein Gott, sind die süß!! Und dann noch mit dem herzigen Blatt...
    Also ich will jetzt Tee.
    Liebe Grüße, eLLy

    AntwortenLöschen
  7. für die schönen bilder hat sich dein fleiß ja gelohnt! frühling! :)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Vera,
    das ist eine der originellsten Ideen die ich bisher gesehen habe. Teebeutel selber machen, auf die Idee muss man kommen. Danke fürs Teilen.
    Sonnige Grüsse aus Luxemburg
    Claudine

    AntwortenLöschen
  9. was für eine wunderschöne Idee! Tolle, frühlingshafte Farben und wunderschöne Bilder. Hach, Deine Beiträge sind immer wieder eine besondere Freude! Lieben Dank ♥ Tanja

    AntwortenLöschen
  10. Wow, diese Farben! Sehr frühlingshaft und genau das richtige an diesem wunderschönen Frühlingsanfang ;) Die Tees stehen schon lange auf meiner Liste, aber dazu muss ich erstmal die 10 anderen Teesorten wegtrinken, bevor ich neue kaufe. Die Vogel-Teebeutel finde ich aber toll, das sollte wirklich mal umgesetzt werden :) Natürlich nur wenn sie nicht auf links gedreht sind - aber ich bin froh dass du es probiert hast, denn der Ausspruch vom Männchen hat mir ein großes Grinsen aufs Gesicht gezaubert :D
    LG Mia

    AntwortenLöschen
  11. Ach Vera das ist so eine tolle Idee und ich hoffe sooooo sehr, dass es diese kleinen Teebeutel-Vögelchen irgendwann mal zu kaufen gibt. Die Farben sind der Hammer...Frühling pur. Ich bin absolut begeistert!!!!!!!!!!!! :)

    AntwortenLöschen
  12. Wow, so toll...da macht das Teetrinken doch richtig Spaß.
    Danke für das Tutorial <3

    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Vera,
    heidernei.....das ist ja ne aufwändige Sache!
    Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen, wirklich hübsch. Auch die Farbkombi ist klasse!
    Aber Nachmachen werd ich´s wohl nicht, das ist mir glaub ich zu fummelig, bin ja eher
    fürs Grobe....ich geh dann mal wieder Zement anrühren ;)
    lg
    Smilla

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Vera,
    das nenne ich mal einen echten Manufaktur-Job ;o) inkl. Vögelchen auf links drehen - wie immer bezaubernd!
    Wobei ich mich frage: gibt es irgendeinen Menschen (worldwide) für den ich (feinmotorisch nicht begabt oder geneigt) das Gefummel auf mich nehmen würde????
    Die Jungs und Mädels von Lov Organic sollten Dich heilig sprechen für dieses DIY.

    AntwortenLöschen
  15. Die sind aber niedlich geworden :) Und ich finde, dass die sichtbare Naht eigentlich sehr gut zu den Teebeuteln passt. Ich kann mir die Naht auch gut mit einem bunten Garn, das zum Beispiel zum Blatt passt, vorstellen - so als zusätzlicher farblicher Akzent auf dem weißen Untergrund :)

    AntwortenLöschen
  16. Hi hi! Deine DIY ist sooo süß :)
    Danke fürs teilen. Lg Andy

    AntwortenLöschen
  17. wow was für eine super süße idee :) dann weiß ich ja, womit ich mich am wochenende beschäftige. :)

    AntwortenLöschen
  18. Deine Bilder sind wirklich richtig bunt, aber ich kann dich verstehen. Ich bin gerade auch in der kunterbunt Stimmung. Liegt wahrscheinlich an der vielen Sonne.
    Die Teebeutelchen sind wirklich süß und vielleicht kommt ja Løv Organic wirklich mal auf die Idee solche Teebeutelchen herzustellen.
    So viel ich weiß gibt es schon Origami-Teebeutel, die sich im Wasser dann ausbreiten in Form eines Vogels und das sieht in einem Glas dann richtig toll aus.
    Liebe Grüße Annemay

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Vera! Wohoo... also ich muss sagen, bevor ich gerade eben deine Seite anklickte, war ich ein bisschen schläfrig und meine Augen wurden immer kleiner... Und dann bähm ;)! Frische, knallige Farben, Blumen und Tee mit den zauberhaften Beutelchen haben mich wieder wach gerüttelt :)! Ich find's gut! Liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
  20. Auch mal toll dieser Farbflash
    LG Annette

    AntwortenLöschen
  21. Hihi, die sind ja süüüüß ;) Aber ich glaub, das wär kein Projekt für mich - ich seh mich schon vor den halbfertigen Teebeuteln sitzen, fluchend wie ein Weltmeister. Und dann würden die Dinger vermutlich bis in alle Ewigkeit unvollendet ihr Dasein fristen.

    Aber bei dir sehen sie soooo hübsch aus... und den Wildberry Tea wollt ich auch schon so lang mal probieren. Danke für's Erinnern! ;)

    Ganz liebe Grüße!
    Salma

    AntwortenLöschen
  22. Whoa, da hätte ich ja mal gar keine Geduld für...umso schöner, dass du solche Späße machst und ich in den Genuss komme, es einfach nur anzuschauen zu toll zu finden :)

    AntwortenLöschen
  23. Schööne Bilder!!
    Die Teebeutelchen sind eine echt süüße Idee.
    LG Thi

    AntwortenLöschen
  24. Das sieht wirklich hübsch und frühlingshaft aus :)

    AntwortenLöschen
  25. Juhu - Farbe - Frühling!!!

    Die Beutelchen sind hinreißend und eine supertolle Idee - wie schade, dass man sie nur einmal verwenden kann...du hast das mal wieder ganz toll (und SO PERFEKT) hinbekommen :)

    Herzliche Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
  26. ooooh schön! aber 2 Stück pro Stunde lässt sich bestimmt noch optimieren ;-))

    Frühlingshafte Grüße, Lini

    AntwortenLöschen
  27. Es ist schon genial, wie du das Firmenlogo nach der bekannten Devise "form follows function" praktisch aufgelöst hast in Birdie-Bag und Blatt-Tag. Hmmmm, wenn ich die Firma wäre, dann käme ich jetzt arg in's Grübeln....!
    Have a nice weekend
    LL

    AntwortenLöschen
  28. Wow, was für eine zauberhafte Idee. Bin auch eindeutig dafür, das Lov Organic diese Teebeutel als Limited Edition verkaufen sollen. =)

    AntwortenLöschen
  29. Tolle Bilder in wunderschönen Farben! Die Lov Teas kenne ich und finde sie klasse. Ich habe einen Rooibos Tee von der Marke, die super lecker nach Marzipan duftet.

    Liebe Grüße
    Miss Annie
    Blog // Facebook // Bloglovin

    PS: >Hier< kannst du ein tolles Pflegeset von Weleda gewinnen! Würde mich sehr freuen, wenn du vorbeischaust :-)

    AntwortenLöschen
  30. Da hast du dir ganz schön viel Arbeit gemacht!
    Das Ergebnis kann sich sehen lassen, es sieht total niedlich aus. <3
    Viele Grüße, Sanne

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Vera,
    wieder mal ein so herzerfrischender Post von dir....lach....ich versuche mir deine Versuche gerade bildlich vorzustellen...zu schön. Vollgesch*** Strumpf...haha, das muss ich mir unbedingt mal merken ;o)).
    Kleiner Tipp von mir, einfach wird es - allerdings wenn man eine Nähmaschine hat - den Vogel aufzumalen, drumherum zu nähen und dann ausschneiden. Dann schaffst du auf jeden Fall einige mehr in der Stunde ;o))!
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  32. Echt süß deine Teebeutel! Und ich finde deine Fotos wirklich schön frühlingshaft! Die Tasse ist auch wirklich niedlich, ist die auch von Løv?
    LG Liann

    AntwortenLöschen
  33. Oh, die sind wundervoll! Hatte im Titel das DIY überlesen und wollte diese hübschen Teebeutelchen direkt online bestellen und war wirklich seeehr traurig, als ich dann im zweiten Absatz las, dass das gar nicht geht :D Beim nächsten Mal sollte ich einfach etwas ordentlicher lesen, haha.
    Aber sind dir wirklich gut gelungen und ich finde, dass Løv die ruhig mal in Massenproduktion rausbringen soll. Vor allem weil du an alles gedacht hast, diese Blätter am Ende - ganz toll! Ich wäre auf jeden Fall dabei! :-)

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Vera!
    Eine süße Idee!
    Bei deinen Bildern bekommt man richtig Lust auf Frühling und deine Geschichten hinter der Kulisse finde ich wie immer klasse!
    LG Aletheia

    AntwortenLöschen
  35. Was für eine hübsche Idee!!
    Lov organic Tees sind perfekt, guter Geschmacksooo gut, mit immer so schönen Schachteln,
    Ein perferktes Frühlingspost ♥

    AntwortenLöschen
  36. Such a great idea and lovely photos too. Thanks for sharing.

    AntwortenLöschen
  37. Ich find die Idee auch supergut. Hat sich gelohnt, die ganze Mühe! (Und wirklich schade, dass wir Vögelchen 1.0 wohl nie zu Gesicht bekommen werden! :D)

    AntwortenLöschen
  38. Ich bin ja riesen Fan von Lov Organic und habe auch schon eine Menge dort bestellt (und drei Dosen mal bei Stef gewonnen) und dann sah ich deine Fotos und war einfach nur baff von diesen mega mega schönen Teebeuteln, dachte schon die hätten Lov Organic jetzt neu im Sortiment :D Eine geniale Idee, und zu schön um wahr zu sein ♥
    Lass es dir schmecken :))

    AntwortenLöschen
  39. Um, da frei i h mich aber! Die Mail müsste bei dir sein mit einer Adresse. Sorry, dass ich mich heute erst melde, aber ich war die letzten Tage kaum online.

    Liebe Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  40. Lov Organic habe ich beim Karstadt in München entdeckt - jetzt muss ich mich nur noch für eine Sorte entscheiden :D Deine Idee finde ich ganz toll.

    AntwortenLöschen
  41. Das sieht so toll aus und die Darb Kombi ist der Hammer!!! Schöne Bilder

    FOLLOW ME
    http://rimanerenellamemoria.blogspot.de
    https://www.facebook.com/Rimanerenellamemoria
    http://www.bloglovin.com/en/blog/4028614

    AntwortenLöschen
  42. Den Tee reinzubekommen war bestimmt Fummelkram :) sehr gelungen...
    Ich glaube ich habe Dich vor zwei Wochen im Vorbeifahren in Mannheim gesehen... kann das sein? warst Du Freitag vor zwei Wochen in MA? *lach* irgendwie war ich der vollen Überzeugung das Mädel das da läuft mit zwei anderen Leutchens könntest Du sein..
    LG Mira

    AntwortenLöschen
  43. Knallefarben bin ich von dir wirklich nicht gewöhnt, wirkt fast schon grotesk xD.
    Die Vögelchen 2.0 gefallen mir sehr, auf die Idee muss man erstmal kommen *g*. Du solltest dir ein Patent dafür anmelden ;D.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Er wird nach einer Prüfung auf Spam-Links freigeschaltet.