Mittwoch, 5. März 2014 47 Kommentare

Strawberry Blossom Handpies and DAYlicious

Was ich lustig finde: Die Serie "Black Books". Per Whatsapp unaufgefordert pupsende Wale an Freunde zu schicken. Und wenn eine Krankenschwester in Ermangelung von Vitamin B12 zweimal Vitamin B6 richtet. Was ich nicht lustig finde: Karneval. Ich dachte ja, ich käme drumherum, aber gestern musste ich doch noch mal kurz in die Stadt. Was zur Hölle...? Da zieht man extra aus dem Rheinland weg und fühlt sich sicher inmitten von wohltuender baden-württembergischer Reserviertheit - und dann wird man in der Straßenbahn von gröhlenden, schlecht kostümierten und schlecht riechenden Menschen im Biene-Maja-Plüschanzug fast zerquetscht. 

Pies in Blütenform

Neben mir eine Plain Jane erster Klasse: apathisches Bürogesicht, silberne Brille, Jack-Wolfskin-Rucksack, praktischer Haarschnitt, Alter irgendwo zwischen 25 und 55 Jahren. Auf dem Kopf: Neckische Bunnyöhrchen, die immer wieder mal gefährlich in Richtung meine Augen pieken. Ja sorry, aber die Öhrchen reißen es auch nicht raus?! Dazu fällt mir nur dieses Buzzer-Geräusch ein, wenn man bei einem Fernsehquiz eine falsche Antwort gibt: Möööp. 

Strawberry Blossom Pies Recipe

Oder der / die / das Person im Giraffenkostüm. Also ich denke mal, dass es eine Giraffe sein sollte, man konnte die typischen polygonartigen Flecken auf dem Samtoverall erkennen und auf dem Kopf diese trommelstockähnlichen Hörnchen, die Giraffen halt haben. Ein langer Hals dagegen, was ja das Typische überhaupt an einer Giraffe ist, wurde nicht versucht, darzustellen. Nicht mal ansatzweise! Thema verfehlt, setzen, sechs. Aber so wie die halslose Giraffe roch, hatte sie sich ihr Epic-Fail-Kostüm schon ausreichend schöngetrunken.

Foodstyling Erdbeeren Food Photography

...sorry, ich bin garstig. Ich weiß ja, jedem seins, und wenn es doch Spaß macht, und so weiter. Was aber vielleicht auch so ein klitzekleines bisschen der Grund für meine Grantigkeit ist: Gerade wollte ich in den Kaufhof und war schon hocherfreut, dass da neuerdings Butler an den Türen stehen und einem diese aufhalten... da sagte der Butler: "Entschuldigung, wir schließen". Dienstags, um ein Uhr nachmittags, nur wegen diesem Ar***-Ar***-Pi****-Karneval. Waaah! Dabei brauchte ich doch noch weiße Schokolade und Himbeeren und vielleicht ein nettes Geschirrtuch in pastellapricot-rosa!

Erdbeer Kuchen Törtchen Rezept

Aber gut, im Penny is eh billiger, auch wenn es da keine Himbeeren, sondern nur Erdbeeren gab. Und das Geschirrtuch habe ich aus einem alten T-Shirt recycled. So konnte ich gestern doch noch die leckeren Handpies aus dem neuen Blogger-Kochbuch "DAYlicious"* backen! Das habt ihr vielleicht schon auf dem einen oder anderen Blog gesehen, auch ich habe eins zugeschickt bekommen und es ziemlich schnell für toll befunden. 

*Werbung

Daylicious Umschau Verlag Geschirr Pastell Present Time

Natürlich bin ich da nicht ganz objektiv, denn alle 6 Bloggerinnen kenne ich entweder persönlich oder lese seit langem sehr gerne ihre Blogs: Dani von Klitzeklein, Rike von Lykkelig, Jessi von Törtchenzeit, Susanne von La Petite Cuisine und Lisa und Julia von Liz & Jewels. Aber jetzt mal Bloggersolidarität beiseite: Allein von der Haptik her ist das Buch schon ein Genuss, aus festem, mattem Papier und mit einem apricotfarbenen Lesebändchen aus Seide... hach. Die Optik ist Bloggerstyle deluxe, mit den allerschrammeligsten Holzuntergründen, viel Bakers Twine und wirklich seeehr schönen Fotos. Inhaltlich ist es nach einem supersüßen Konzept aufgebaut: Man schlemmt sich mit den Mädels praktisch durch einen ganzen Tag. Es geht los mit einem lykkeligen guten Morgen oder auch Frühstück bei Rike, dann lädt Susanne in ihre petite cuisine ein, danach ist Törtchenzeit bei Jessi und den Tag lassen wir mit einem Mädelsabend bei Liz and Jewels ausklingen. Und als Sahnehäubchen verwöhnt uns Dani dann noch mit klitzekleinen Mitternachtssünden! 


Aus diesem Kapitel sind auch die Handpies, die ich nachgebacken habe. Dani macht sie in Wolkenform und mit Himbeerfüllung, ich musste mangels großem Wolkenausstecher und Himbeeren improvisieren und habe Erdbeerblüten-Handpies statt Himbeerwölkchen-Handpies gemacht. Das  eine Rezept gebe ich als Appetitmacher raus, für den Rest kauft ihr euch bitte das Buch :p


Gebäck Frühling Blüten Ostern

Teig: 

250g Mehl
60g Zucker
110g kalte Butter
1 Ei

Füllung:
50g weiße Schokolade
125g Frischkäse
2TL Milch
1EL Zucker
10 Himbeeren (oder eine äquivalente Menge klein geschnittene Erdbeeren)

Glasur:
1 Ei
1 EL Wasser
Hagelzucker zum Bestreuen

1. Mehl in eine Schüssel sieben. Zucker, Butter und das Ei zugeben. Erst mit den Knethaken vom Handrührgerät und dann mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. In Klarsichtfolie wickeln und mindestens 40 Minuten in den Kühlschrank legen.

2. Für die Füllung: Schokolade fein hacken und mit Frischkäse, Milch und Zucker vermischen. 

3. Himbeeren waschen und trocknen (oder Erdbeeren waschen, trocknen und kleinschneiden).

4. Backofen vorheizen auf 170°C Ober-/ Unterhitze und ein Blech mit Backpapier auslegen.

5. Den Teig aus dem Kühlschrank holen, ca. 3mm dick ausrollen und Wolken, Blumen, Kreise oder andere Formen (ca. 6x8cm groß) ausstechen. 

6. Die Hälfte der ausgestochenen Formen auf das Backblech legen, jeweils einen Teelöffel Füllung und eine Himbeere bzw. Erdbeerstückchen darauf geben. 

7. In die andere Hälfte habe ich mit einem kleinen Blumenausstecher noch "Fenster" gestochen, diese dann auf die schon mit Füllung versehenen Blumen gelegt und die Ränder mit einer Gabel festgedrückt.

8. Ei und 1 EL Wasser zu einer Glasur verquirlen, Handpies damit bestreichen, mit Hagelzucker bestreuen und ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

rosa Schale Schüssel Pastell

Als ultimativen Gradmesser für den Erfolg eine Backrezeptes nehme ich ja immer das Männchen her.  Sein Kommentar: "Wie frisch in der Bäckerei gekauft!" Besonders göttlich finde ich diese Frischkäsecreme mit weißer Schokolade und mit dem Obst kann man ja variieren. Wobei, so wässrig wie befürchtet waren die Märzerdbeeren gar nicht mal. Die kleinen Pies in Blumenform passen jedenfalls perfekt zu meiner strahlend-sonnigen, pastellfarbenen Frühlingslaune! Wenn ich nicht gerade bösartige Schimpftiraden loslasse, ähem... aber Karneval ist jetzt ja vorbei ;)


pastellfarbene Schälchen, gibt es in Mint, Apricot und Grau: Geschenketräume*
pastellfarbene Teller, gibt es in Mint, Apricot und Grau: Geschenketräume*
Besteck von Present Time in Frühlingsfarben: Geschenketräume*



PS: Meine Freundin Nadine von Dreierlei Liebelei hat für Florette zwei wunderbare Märchen-Salate kreiert und hat jetzt die Chance, damit eine Reise nach Paris zu gewinnen. Wenn ihr ihr eure Stimme geben wollt, würde ich mich riesig freuen! Einfach das Facebook-Foto HIER liken und kommentieren. Ihr könnt auch etwas gewinnen :) Danke!!

Kommentare :

  1. Hi Vera,

    alles klar, Buch steht schon auf der Wunschliste..

    Dieser Karneval.. Scheußlich. Für Kinder mit Fasching noch okay, aber als Erwachsene geht das gar nicht.
    Bin froh, dass hier im Nord-Osten nicht so n Zeug ist.

    Liebe Grüße

    Türkismuse

    AntwortenLöschen
  2. Könntest du diese bitte, bitte einpacken und direkt zu mir senden?
    Mhhhh sehen die gut aus!
    Lovely hugs und ein karnevalsfreies Frühlingswochenende für dich
    Molly

    AntwortenLöschen
  3. HAHAHA bin auch ein Fasnachts-Gegner.. bzw wäre Fasnacht vielleicht gar nicht so schlimm, wenn es nicht das Fest der pöbelden, besoffenen Komamenschen wäre :D

    Wie dem auch sei. wie immer sehen die Küchlein sehr sehr lecker aus!
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Du bist gemein am Aschermittwoch so etwas köstliches zu posten!
    Bei uns gibt es nicht nur kein Fleisch auch Süßigkeiten sin d tabu.
    Mit dem Fasching / Karneval geht es mir gleich wie dir. Muss ich auch nicht haben und Gott sei Dank geht es dem Göttergatten genauso.
    Wünsch dir eine schöne Fastenzeit ;-)
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen
  5. lass es raus :D ist ja ein skandal, dass die so früh schließen! glücklicherweise bist du einfallsreich genug gewesen... das t-shirt macht sich wirklich gut und erdbeeren sind doch auch schick! läd auf jeden fall zum nachbacken ein :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin auch kein Karnevalfan, aber dank deines Schreibstils hat ja dann doch etwas amüsantes ;) Die Handpies sehen supersüß aus, was, wie ich finde, schon eine Kunst ist, denn meine sehen immer ziemlich zusammengeschrumpelt aus ;) Die Idee mit den Blümchen ist auch sooo süß, schön frühlingshaft ;)
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen
  7. Ach, deine Posts lesen sich immer so herrlich erfrischend... :D

    AntwortenLöschen
  8. Für jeden Faschingsmuffel herrlich zu lesen und für den Rest sicher auch ;o)

    AntwortenLöschen
  9. Hi Vera!
    Haha, ja ich war damals auch etwas erstaunt, nals ich aus dem Großraum Düsseldorf nach BW gezogen bin :) aber mit so leckeren Sachen kann man sich ja gut vertrösten :)

    Liebe Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  10. die sehen einfach nur so lecker und frühlingshaft aus :)
    xx Alina
    Auf meinem Blog läuft zur Zeit eine Blogvorstellung :)
    www.the-little-diamonds.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. Ohje Liebes! Ich weiß, warum ich an diesen Tagen "die Stadt" meide. Beim Umzug im Ort ging es, da stehen wir mir jeder Menge Kindern immer bei einer Freundin und in der Provinz läuft das vermeindlich alles etwas gesitteter. Die Handpies werden sicher im nächsten Jahr mein Beitrag zu unserem dortigen Kuchenbuffet und ich werde an Dich denken.
    Lieben Gruß,
    Catou

    AntwortenLöschen
  12. Wenn man ein wirklicher Karnvalsmuffel ist dann muss man wohl zu mir nach Bremen ziehen. Hier gibt es nur einen Tag lang einen Samba-Karnevalsumzug und dann ist Ruhe. Hier rennt auch keiner verkleidet rum, es gibt keine Kostümpartys und man hat seine Ruhe :D

    Die Törtchen sehen herrlich lecker aus, die muss ich unbedingt mal nachmachen! ♥

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Vera,

    deine Schimpftiraden kann ich absolut nachempfinden. Karneval ist so etwas, dass bei mir gar nicht geht. Vorallem diese derart peinlichen Kostüme... Da kann man sich doch nur fremd schämen. Ich bin Erzieherin und die Kinder feiern es sehr gern, also muss ich auch immer dran glauben. Aber wie du schon sagst, jetzt haben wir wieder ein paar Monate Ruhe ;-)

    Das Buch habe ich erfreulicher Weise geschenkt bekommen und kann mich an den tollen Bildern gar nicht satt sehen.
    Deine Handpies sehen ganz wunderbar aus. Und Erdbeeren mag ich sowieso viel lieber als Himbeeren.

    Liebe Grüße,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  14. Oh! Wie lecker! :o

    Nadja
    cinnamonplease.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  15. Liebste Vera,
    ich könnte mich jetzt ja wieder endlos über deinen tollen Posts auslassen: lecker Kekse - ähem - Handpies, supiklasse Fotos, lustige Anekdote inklusive Gemeinsamkeit, 1A durchgehaltenes Farbschema (große Monk-Liebe), traumschönes Buch... aaaber, ich begnüge mich heute mit einem kleinen Zeichnen, das alles zusammenfasst: ♥!
    Alles Liebe, Anne

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebste Vera, das und ja wieder wundervolle Bilder! Ich habe grade laut gelacht, denn ich bin ebenfalls ein Faschings-bzw fasnets Verweigerer.
    Deine Kekse sehen wundervoll aus! Das Buch muss ich mir auch mal anschauen... Da bekommt man Lust auf mehr :)
    Lg Andy

    AntwortenLöschen
  17. Uhhh, die sehen köstlich aus. =) Wenn ich das nur immer so schön hinbekommen würe wie du. =) Das Rezept klingt jedenfalls sehr gut und das Ergebnis sieht toll aus. =)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  18. vera du spricht mir aus der seele!
    ich hasse fasching und hätte mich noch jemmand mit "ahoi" begrüßt hätte ich geschrien! ich kann' jeden tag witzig sein und brauche da nicht festivalitäten für. :)
    so und nun bin neidisch das der wal noch nicht den weg zu mir gefunden hat...
    glg tine
    ps: und? flight of the conchords? ja oder nein? ;)

    AntwortenLöschen
  19. Uuuiiiii.... Erdbeeren!! Heute haben wir auch die ersten Erdbeeren im Supermarkt entdeckt und ich mußte mein Kind zurück halten, sich nicht gleich daruf zu stürzen. Deine sehen so köstlich aus und das Buch ist gleich auf meine Wunschliste gewandert!
    GGGGGLG jana

    AntwortenLöschen
  20. Göttlich angerichtet, hört sich superlecker an und Karneval mag ich auch nicht.
    Kürzester Kommi ever - aber Kleinkind zerrt am Laptop ;o)

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  21. Die sehen super lecker aus! :)
    Die Bilder sind einfach alle so wunderschön! ♥ Auch wenn da jetzt ein Häufchen Kacka liegen würde, so hübsch drapiert und fotografiert würde es auch noch lecker und toll aussehen :D

    Liebe Grüße, Annika
    theJournalite.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  22. WOW, die sehen aber echt mal mega lecker aus.
    Davon könnte ich direkt was naschen.
    Liebe Grüße, Greta von
    http://fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  23. Schauen sehr schön aus, Danke für's zeigen :)

    Liebe Grüße
    Jasmin

    PHOTOGRAPHY ● LIFESTYLE ● FASHION ● SOUL
    ►►►http://white-chains.blogspot.de◄◄◄

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Vera!
    Das Buch habe ich schon und ich bin ebenso begeistert davon! Auf meiner Wunschliste steht ja ganz oben ein Buch von Dir ;)... So vielfältig wie Dein Blog, also wohnen, backen, DIY... das würde ich mir sofort kaufen! Ich liebe doch Deine Bilder so sehr! Wenn ich meine Fotos schieße, denke ich mir immer "Joa, sieht ganz gut aus". Wenn ich Deine Bilder dann sehe, denke ich immer "Joa, ich muss noch ganz schön viel lernen" ;).
    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  25. Ahahaha, ich liebe es, wenn du garstig wirst. <333 XD

    AntwortenLöschen
  26. Wow wie unglaublich hübsch :)

    AntwortenLöschen
  27. Bin ich neidisch! Ich will auch! :( :D

    Liebe Grüße Amy
    A NICE AMY

    AntwortenLöschen
  28. Ganz tolle Bilder. Ich glaube das Buch liegt demnächst in meinem Einkaufskorb. Und was Karneval angeht: Du sprichst mir von der Seele. Gottseidank ist in Luxemburg nicht so viel Karnevalstrubel, zumindest kann man ihn bequem umgehen.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    AntwortenLöschen
  29. Aaaaaw, du Goldstück! Vielen Dank für´s verlinken ♥ Ich täte dann bald vorbeikommen und mir so einen Pie schnappen, gell?

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Vera,

    ich kann Deine Karnevalsabneigung echt gut nachvollziehen und musste gerade richtig lachen :)) Weil es mir ähnlich geht, ich bin nur umgekehrt vom Schwabenländle (wo es ja leider auch Fasching gibt) in die Karnevalshochburg bei Köln gezogen. Hab mich auch das ganze Wochenende erfolgreich gedrückt, der Montag war aber frei und mein Liebster meinte, wir könnten ja mal auf den Zug, den man glücklicherweise aus der Wohnung eines Kumpels im 1. Stock anschauen konnte. Nach dem 2. Wagen fand ich es langweilig, nach einer Stunde wurde ich grätig und nach 1 Std. 20 min. wollte ich heim :) Für Kinder mag das ja witzig sein, aber um das zu genießen müsste ich mich total abschießen.

    Das Gebäck sieht super lecker aus! Hätte ich jetzt auch Lust :)
    LG Glori

    AntwortenLöschen
  31. Dein Rezept schaut so schön nach Frühling aus, und den Temperaturen nach zu urteilen, haben wir ja auch schon fast Frühling. Die Handpies die ich mal gemacht habe, sahen ganz anders aus und waren fürs Picknick im Sommer gedacht, deshalb auch eine Pfirschfüllung :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  32. Hihihi, ich teile deine Meinung zu Fasching voll und ganz. Einfach nur nervig! Aber ich muss zugeben, ich war am Dienstag mit meinen kleinen Geschwistern auf dem Kinderfasching, was tut man nicht alles ;)
    Die Bilder - wie immer - unglaublich schön. Jetzt bin ich in Frühlingslaune!
    Liebste Grüße,
    Assata

    AntwortenLöschen
  33. hmm sieht das lecker aus :)
    wobei ich bei erdeeren doch lieber warte, bis es die ersten guten zu kaufen gibt, momentan schmecken die ja wirklich noch nicht so gut, bei karneval geht es mir ähnlich wie dir, normalerweise flüchte ich aus köln, aber dieses jahr musste ich sogar an weiberfastnacht morgens in die uni, während der zugfahrt stieg mein grad an genervtheit ehreblich, besonders als irgendwelche jecken meinte ihre konfettipistole testen zu müssen und sich das zeug im ganzen abteil verteilte, besonders schön in den haaren, ich bin auf jeden fall mehr als froh, dass das jetzt erstmal wieder vorbei ist
    lg

    AntwortenLöschen
  34. Zieh zu mir in den Osten und bring gleich was von diesen tollen Pies vorbei ;-)
    In Berlin und Potsdam ist absolut gar nichts los.
    Die zugezogenen Rheinländer haben sich nämlich nicht durchsetzen können mit ihrem ollen Karnevalsumzug. Das war wohl eine sehr traurige Angelegenheit die letzten Jahre...

    Ich weiß schon, warum ich aus dem kühlen Norden ins steife "Preußen" gezogen bin :-p

    Gruß
    Christina

    AntwortenLöschen
  35. Huhu Vera,
    ich mag dich garstig! ^^ In mir haben sich auch alle Anti-Karnevals-Gene versammelt und als ich am Dienstag ebenfalls dachte "jetzt isset vorbei", wollte ich mit dem Auto in meiner Mittagspause nach Hause fahren, da komm ich nirgendwo hin, weil alle Straßen gesperrt waren! Umzug! Aber Flotti (mein Auto) und ich sind nicht aufzuhalten und haben uns eben durch die Seitenstraße gekämpft, um dann plötzlich zwischen den Umzugswagen zu stehen. Ups..boa, können verkleidete Clowns böse gucken! ^^
    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
  36. Was Karneval betrifft kann ich dir nur zustimmen. Teilweise ist es echt schrecklich und ich habe auch schon eine grauenhafte Erfahrung letztes Jahr gemacht. Als ein Typ im Gorillakostüm auf einmal die Hose im Bus runterzog... den Rest kann man sich ja denken.
    Deshalb versuch ich dass auch an Karneval nicht zu verlassen :)

    Deine Handpies sehen super lecker aus und die Bilder sind wirklich richtig toll :)

    Liebe Grüße Annemay

    AntwortenLöschen
  37. Was für sweetige Frühlingdboten. Danke fürs Rezept. Das Buch muss ich mal genauer unter die Lupe nehmen.
    Viele Grüße
    Yvi

    AntwortenLöschen
  38. Hallo Vera, ich wollte doch jetzt mal sagen wie sehr ich deinen Blogg liebe!!! Ich lese es immer im Büro und muss ganz oft laut lachen so dass mein Chef mir fragende Blicke zuwirft und mich wahrscheinlich für geistig umnachtet hält :)
    So wie du schreibst, könnte es auch ich selber sein ;)

    Viele Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  39. wegen dir habe ich mir jetzt das Buch bestellt ;)

    Tolle Bilder und es sieht so lecker aus! LG

    AntwortenLöschen
  40. Die sehen sehr sehr lecker aus :) Da bekommt man direkt Lust zu naschen!

    Liebe Grüße Nina
    Ich wurde von Stylefruits zu dem Blog des Monats April nominiert. Wäre schön, wenn du für mich abstimmen würdest :)
    http://www.stylefruits.de/specials/geheimtipp-des-monats

    AntwortenLöschen
  41. Hihi du kleiner grantiger Faschingsmuffel. ;)
    Die sehen absolut köstlich aus. Noch ein Grund mehr das Buch zu kaufen, ich tiger schon die ganze Zeit um es herum. Deine Fotos machen so Lust auf Frühling, toll.
    Liebste Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
  42. Du hast ein böses Mundw... Ich hasse Karneval auch:-) Besoffene die zu späterer Stunde versuchen an einem rumzusabbeln ähhhhh (Ich habe zu lange gekellnert merkt man oder?) Aber das Buch ist wunderschön und für Deine Freundin brav geliked habe ich auch. Genieße den Frühling. PS: Kissen sind bestellt:-) Lg. Tonja

    AntwortenLöschen
  43. Oooh was für schöne kleine Plätzchen, es riecht nach Frühling !! ;) Und diese Bilder....
    Im Moment ist est so sonnig, ich lebe wieder auf!
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  44. Herrlich, ich mag den Fasching auch nicht. In München und Augsburg konnte ich mich davor retten - zieh hierher Vera ;) Jetzt mag ich irgendwas mit Hagelzucker... Am liebsten den Hefezopf der Oma, da rufe ich jetzt mal an :D

    AntwortenLöschen
  45. Mmmmh sehen sehr lecker aus, diese Handpies. Frischkäse und geschmolzene weiße Schokolade ist sowieso das Duo schlechthin *_*.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Er wird nach einer Prüfung auf Spam-Links freigeschaltet.