Freitag, 30. Mai 2014 52 Kommentare

DIY Zucker-Zitronen-Peelingwürfel - 12 GOLD Gastgeschenketipps

Werbung für 12GOLD

So, weiter geht's mit den Gastgeschenketipps. Kurz nochmal für diejenigen, die den ersten Post hierzu verpasst haben: Die Marke 12 GOLD, der Anislikör aus dem Hause Campari, hat mich zu einer Challenge eingeladen. Meine Herausforderung besteht darin, mir für verschiedene Anlässe, bei denen sich Freundinnen treffen, schöne Mitbringsel für die Gastgeberin auszudenken. 12 GOLD sieht sich dabei als Begleiterin von Freundschaften unter Frauen und möchte ihnen mit dieser Serie Ideen für kreative Gastgeschenke an die Hand geben. Das Thema heute finde ich persönlich besonders nett: ein Beauty-Abend! 

Foto Beine Frau Hautpflege Peeling

Schon früher, in der Mittel- und Oberstufe, endete eigentlich jedes Treffen mit den Mädels irgendwann in einem Beauty-Abend. Wir haben gegenseitig unsere Seidenschimmer-Lotionen für Beine und Dekolleté ausgetauscht und diskutiert, welche die subtileren Glitzerpartikel hat. Die eine hat der anderen die Fingernägel der rechten Hand lackiert, weil das ja oft eher dem Geschmiere eines expressionistisch veranlagten Kleinkindes ähnelt, wenn man es mit der eigenen linken Hand versucht. Aber hauptsächlich und vor allem haben wir eines gemacht: Beine rasiert. 

Riess Emaille Geschirr rosa

Wir standen dann zu viert oder zu fünft bei einer von uns im Bad und testeten nacheinander alles durch: Epilierer, Rasierer, Enthaarungscremes. Rasierschaum, Rasiergel, Rasierschaum mit Melonenduft und Rasiergel, das bei Wasserkontakt zu Rasierschaum wird. Dabei fanden wir uns wahnsinnig erwachsen, denn sich die Beine zu rasieren impliziert ja irgendwie, dass auch mal irgendein Seppl aus der Parallelklasse in den Genuss der seidigglatten Waden kommen wird. 

Peeling selber machen aus Zucker und Kokosöl

Heute sind wir fast alle in festen Beziehungen (der Seppl aus der Parallelklasse ist es übrigens bei keiner geworden) und der Reiz der Beinrasur hat dann doch etwas nachgelassen. Stattdessen werden Anti-Aging-Cremes und Fruchtsäurepeelings immer mehr zum Beauty-Abend-Thema. So bin ich dann auch auf die Idee für mein Mitbringsel zum nächsten Beauty-Abend gekommen: Selbstgemachte Peelingwürfel, oder auf Hipsterdeutsch "Sugar Scrub Cubes" genannt, mit Zucker und Zitrone!

DIY Peelingwürfel im Mason Jar

Der Sommer ist jetzt so gut wie da und zumindest ich für meinen Teil brauche dringend eine Hautpflege, die über den Korrekturpinsel mit Clarity minus 100 von Lightroom hinausgeht. Glatte, leicht schimmernde, gebräunte Haut macht sich nun mal um Längen besser im sommernächtlichen Schein von Gartenfackeln als etwas, das aussieht wie eine Mischung aus Parmigiano Reggiano und der harten Seite vom Schwamm. 

Peeling selber machen Rezept

Wie wäre es also mit schöner Sommerhaut to go als Geschenk für eure Mädels? Peeling selber machen ist gar nicht so schwer. Im Prinzip braucht man nur drei Zutaten, die man alle essen kann: Zucker, Kokosöl und Zitronenschale. Damit so süße, praktische Würfelchen daraus werden, habe ich  als vierte Zutat Rohseife verwendet, die man in jedem gut sortierten Bastelladen bekommt. Ob ihr zusätzlich noch etwas Seifenfarbe oder ätherische Öle als Duft verwendet, steht euch völlig frei. 

Emaillegeschirr Topf Riess Messbecher

Rezept für ca. 25 Peelingwürfel:

140g Rohseife 
70g Kokosöl (z.B. aus dem Asialaden oder Biomarkt)
210g Zucker
(oder einfach ein Verhältnis von 2:1:3 von Seife, Öl, Zucker)
ein paar Spritzer ätherisches Öl Zitrone
wer mag, ein paar Tropfen Seifenfarbe in Gelb oder Rot (Bastelladen)
1 TL abgeriebene Zitronenschale

Idee Gastgeschenk Frauenabend Beautyabend Mitbringsel Peelingwuerfel

1. Zunächst eine Form für die Peelingwürfel bereitstellen, zum Beispiel eine einfache Eiswürfelform aus Silikon.

2. Wasser in einem weiten Topf erhitzen, es muss nicht blubbernd kochen, sollte aber leicht sieden. Einen kleineren Topf so hineinstellen, dass der Boden sich im heißen Wasser befindet. Die Rohseife in den kleineren Topf geben und darin schmelzen lassen. Wenn die Seife komplett geschmolzen ist, könnt ihr die Herdplatte ausstellen, aber lasst den kleinen Topf im heißen Wasserbad.

3. Das Kokosöl, welches bei Raumtemperatur übrigens fest ist, zur Seife dazugeben und einrühren.

4. Wer die Peelingwürfel färben will, gibt nun ein paar Tropfen Seifenfarbe zur Mischung dazu. Außerdem jetzt das ätherische Zitronenöl hinzufügen. 

5. Zum Schluss den Zucker und die abgeriebene Zitronenschale mischen und in den Seifen-Öl-Mix geben. Die so entstehende breiige Masse relativ zügig in die Eiswürfelform gießen. Ca. eine Stunde im Kühlschrank aushärten lassen, dann aus der Form lösen.

Die Würfelchen kann man sich nun einzeln schnappen und sie einfach wie Seife unter der Dusche verwenden. Die Zuckerkristalle wirken als sanftes Peeling, das Kokosöl pflegt und der Zitronenduft macht Sommerlaune. 

selbstgemachte Peelingwuerfel verschenken Beauty DIY

Zum Verschenken braucht ihr die Peelingwürfel einfach nur in ein schönes Schraubglas packen (auf Hipsterdeutsch: Mason Jar), vielleicht noch eine Schleife drum, fertig. Eure Mädels werden euch mindestens den ganzen Sommer lang dafür lieben.


Die Gastgeschenketipps werden präsentiert von 12 GOLD, dem milden Anislikör aus dem Hause OUZO 12.




Das schöne Geschirrtuch findet ihr HIER bei der lieben Dunja!

Kommentare :

  1. Oh was für eine wunderbare Idee und ein zauberhaftes Geschenk! Danke für die Idee!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  2. Ui, das nenne ich ja mal eine geniale Idee. Bisher sahen selbstgemachte Peelings bei mir auch immer unschön selbstgemacht aus - eine leicht zähflüssige, körnige Brühe ;-). Rohseife scheint da ein wirklich toller Helfer zu sein - davon hab' ich nun zum ersten Mal gelesen, muss ich gestehen. Vielen Dank für die Inspiration! ♥

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Vera,
    schöne Idee, die werde ich unbedingt umsetzten und in 2 Wochen zum Wellness-Long Weekend für 8 Mädels zubereiten.
    Danke :) nach so etwas schönem hab ich gesucht.
    Liebe grüße andrea.

    AntwortenLöschen
  4. Liebste Vera,
    ein wunderschönes DIY und atemberaubende Fotos! Ich könnte mir die Bilder immer wieder anschauen! So schön!
    Ganz viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Idee!
    Kleine Anregung: mit Pralinenförmchen aus Silikon, beispielsweise in Herzform, sieht das sicher auch super aus!

    AntwortenLöschen
  6. Das finde ich mal eine super Geschenkidee. Die würde sicher auch bei meinen Mädels gut ankommen. Das schreib ich mal direkt auf meine Einkaufsliste, damit ich es demnächst selbst probieren kann!

    Liebe Grüße, Lisa
    von http://fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Superschön sehen die aus!
    Ich hatte irgendwie immer Respekt vor Seifenherstellung und Co, bei dir liest sich das aber ganz einfach. Es stehen einige Geburtstage an, vielleicht werd ich die auch mach machen...

    Liebste Grüße
    Janna

    AntwortenLöschen
  8. schöne idee :) die bilder sind sehr hübsch hier... sieht fast zum reinbeißen aus :D

    AntwortenLöschen
  9. Was für eine wunderschöne Idee! Dann werd ich mich gleich mal an die Verarbeitung der übrig gebliebenen Zitronen machen :) Hatte schon Angst ich muss noch mehr Zitronentarte backen :D Danke!

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Vera,
    als Du gerade die gemeinsamen Bein-Rasier-Prozeduren beschrieben hast, musste ich laut lachen! Das Gefühl, ein ordentliches Stück erwachsener zu sein, hat sich auch bei meinen Freundinnen und mir mit genau diesem Schritt eingestellt! :D
    Hab' einen wunderbaren Tag!

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschönes Farbkonzept, perfekt bearbeitete Bilder *kicher*, tolle Idee - und mit dem Text hast du dich wieder mal selbst übertroffen, ich schmeiß mich weg! :D

    LG
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  12. Wow, ich bin immer wieder hin und weg von deinen tollen Fotos.
    Die machen das Lesen deines Blogs immer wieder zu etwas Besonderem!
    Und die süßen kleinen Peeling Würfel sind auch eine super Idee und sehen in Gelb und Rosa einfach entzückend aus :D Werde ich aufjedenfall mal als Geschenk in Betracht ziehen, da freut sich denke ich jeder drüber. (außer Männer vielleicht :P)

    Liebe Grüße Anne
    Lichtzirkus Photographie

    AntwortenLöschen
  13. Eine richtig, richtig tolle Idee (: Speicher ich mir direkt mal ab!

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Vera,
    das ist ein toller Post mit ´ner schönen Anleitung!
    Super Gastgeschenk!
    Lieben Gruß
    Janine

    AntwortenLöschen
  15. Hahaha, sehr schön geschrieben! Die Würfel sehen ja zum Anbeißen aus - nein, hab schon verstanden, sind zum Duschen oder Baden. Ganz tolle Idee, natürlich mal wieder perfekt in Szene gesetzt und stehen jetzt ganz oben auf der Liste der Rezepte, die ich bei dir gesehen und unbedingt ausprobieren möchte!
    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  16. Deine selbstgemachten Peeling-Würfel sehen wieder perfekt aus! Eine tolle Idee!
    Die schenke ich mir vielleicht demnächst mal selbst... ;-)
    Liebe Grüße
    Sugarbaby

    AntwortenLöschen
  17. Schöne Idee und kommt gerade richtig. Muss meine Beine schließlich auch sommertauglich machen und eine Freundin hat bald Geburtstag ;)
    Liebe Grüße
    http://behindthecomfortzone.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  18. Elena ♥ Heidelberg30. Mai 2014 um 18:06

    Ehrlich traurig, diese Kommerz-Werbung-Sponsoring-Produktplatzierung (enschuldigt den Ausdruck) hält wirklich überall Einzug. Fremdschämfaktor hoch 10!

    AntwortenLöschen
  19. Uii, die Idee ist super!!!
    Wird demnächst ausprobiert ;)
    GLG, Olga.

    AntwortenLöschen
  20. eine tolle idee. ich mache mein peeling auch immer selber :)
    gglg

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Vera,
    Dir ist schon klar, dass ich am Ende Deiner "Mitbringsel"-Reihe einen oder zwei Do-it-yourself-Tage einlegen und alles (!) nachmachen werde.
    Meine Freundinnen und Familienmitglieder(innen) werden sich also über viele Mitbringsel zu besonderen Gelegenheiten und Weihnachten (jahaaaa, da muss man sich ja auch schon mal langsam wieder darauf vorbereiten und sich Gedanken über Geschenke machen) freuen. Hehe.
    Vielen lieben Dank für diese tollen Ideen!
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  22. Genial!! Das werde ich definitiv mal ausprobieren!! :)

    AntwortenLöschen
  23. Das Schraubglas ist ja hübsch! (Und die Fotos, wie immer, wunderschön) :)

    AntwortenLöschen
  24. Die Idee ist super und sieht auch ganz entzückend aus... Nur frage ich mich gerade, ob der Zucker nicht eine eklig, klebrige Angelegeheit daraus macht? Wäre Salz da nicht besser geeignet...?
    Ansonsten tolle Fotos und prima Text dazu^^
    LG, Sandy

    AntwortenLöschen
  25. Also ich würde mich ja auch über den Ouzo als Gastgeschenk freuen :-) Aber die Zuckerpeelings nehme ich auch sehr gerne. Ich liebe ja Peelings! Sie sehen superschön aus. Ich habe das noch nie mit Rohseife probiert. Nehme immer Kakaobutter oder Sheabutter... Muss ich unbedingt mal ausprobieren mit der Rohseife.
    Liebe Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Vera,
    was für eine tolle Idee! Das bekommt meine Freundin zum Geburtstag und vielleicht mache ich mir dann auch noch welche für mich. :)
    Woher bekomme ich denn Kokosöl?
    LG Alice

    AntwortenLöschen
  27. Spätestens bei "Parmesan und Schwamm" hab ich schallend gelacht! Und mich dazwischen an deinen wunderhübschen Fotos erfreut. Das sieht sooo toll aus, wie Candys oder rosa Toffee oder so. Total hübsch, muss ich mir unbedingt merken!

    AntwortenLöschen
  28. Nee echt jetzt Vera! Bei Dir ist sogar der Meßbecher stylish...tztz...!
    Eine wunderbare Idee, natürlich wieder mit wunderbaren Bildern!
    Danke dafür!
    Und wenn die Beine danach immer noch wie Parmesan aussehen, kann man sie sich ja mit dem Anislikör (bäh) schöntrinken ;-)
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  29. Wow wie hübsch sind die denn bitte? Die Idee finde ich wundervoll und habe ich so auch noch nicht gesehen. Kompliment! lg Lena

    AntwortenLöschen
  30. Schön, deine Übersetzungen von altdeutsch ins Hipster Deutsch. Für mich als Ü40 sehr hilfreich. Auch wenn ich mein Körperpeeling lieber fertig kaufen würde.
    Liebe Grüße, Bianca.

    AntwortenLöschen
  31. Eine wirklich tolle Idee und dann auch noch so hübsch umgesetzt!
    Liebe Grüße, Anni

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Vera,
    Da hast Du bei mir direkt ins Schwarze getroffen :-)
    Ich stehe total auf solche DIY 's, hach ist das toll...
    Sehr ansprechend, da werde ich bald in Produktion gehen.
    Da freue ich mich schon darauf!
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  33. Halo Vera, die Idee ist ja genial und ein tolles Mitbringsel für Mädchenabende. Darauf wäre ich nie gekommen. Das muss ich unbedingt ausprobieren.♥
    LG Anne

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Vera,
    diese Idee ist einfach wundervoll! Und dein Text wie immer auch super schön zum Schmunzeln. Das habe ich nach so einem Tag wie heute gebraucht.
    Bei dem ersten Foto musste ich aber am meisten Lachen. Da war mein erster Gedanke nämlich: Mensch Vera, hast du wirklich deine Beine und den Fuß gephotoshoped? Und ja, hat sie. ;) Ich bin mir sicher, dass deine Beine auch ohne Bearbeitung ganz wunderbar auf den Fotos dahergekommen wären. Allein schon nach einer Behandlung mit deinen tollen Peelingwürfeln. Oh man, das ist DAS Geschenk für den nächsten Geburtstag! Vielen Dank dafür. Die Idee ist grandios - ich freue mich über mehr davon. Diese Challenge ist herrlich!

    Hab noch ein wunderbares Wochenende. Liebste Grüße von mir,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  35. Oh was für eine zauberhafte Idee! Das muss ich mir gleich mal abspeichern für Weihnachten *hust*
    Man kann ja schonmal Ideen sammeln :p

    Liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Vera, also das ist echt verrückt. Ich liebe Deine Posts über Essen, leben, kochen und backen und Deine tollen DIY Ideen irgendwie alle gleich dolle und bin wirklich jedes mal absolut begeistert, was Du so alles macht und was Dir so einfällt :)

    Viele Grüße von Mareike

    AntwortenLöschen
  37. Ich habe deine tolle Idee übrigens gerade als Tipp in meinem Wochenrückblick verlinkt, ich hoffe, das ist ok. :-) lg

    AntwortenLöschen
  38. Dieses wundervolle DIY wird gleich wieder abgespeichert, tausend Dank. ♥

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  39. Was für eine süße Idee! Danke für die Anregung, das liest sich bei dir ganz einfach. Übrigens: Kokosöl gibt es relativ preiswert bei dm (bei Rossmann und Drogerie Müller kaufe ich eher selten ein).

    Herzliche Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  40. Genial! Die sehen so hübsch (und lecker) aus. Und yep, Beine rasieren ist verdammt erwachsen. Inzwischen ko.. ehm nervt es mich aber sehr XD Genauso wie Rechnungen für den eigenen Haushalt :D Aber das steht auf einem anderem Blatt und mit eigener Wohnung kann man toll solche Beautyabende veranstalten.

    AntwortenLöschen
  41. Hallo Vera, was für ein Farbflash. Total schön. Anislikör hört sich jetzt nicht wirklich lecker an. Hast Du schon mal ein Schlückchen genommen? Bestimmt. Und? Ihr habt Euch also die Beine rasiert. Hihi. Meine Freundinnen haben immer meine Klamotten anprobiert. Warum auch immer. Bin nicht die hippeste, aber wohl die bunteste. Netzkleider für Ibiza, Hippiehosen vom Strand. Grusel. Aber über Dein Mitbringsel würden meine Freundinnen auch herfallen... Lg. Tonja

    AntwortenLöschen
  42. Ganz tolle idee mach ich nach
    liebe grüße Resi

    AntwortenLöschen
  43. Sieht richtig toll aus und wird auch mal gemerkt, weils auch noch richtig nützlich ist^^

    AntwortenLöschen
  44. Oh boy!
    Mein Männchen hat schon ziemlich sparsam geguckt, als ich ihm das Päckchen direkt aus den Händen gerissen habe, was der Paketbote brachte: "Das ist für mich, zum Werkeln."
    Immer wenn ich dieses Wort benutze, ist ihm klar, dass du wieder was gepostet hast, dass ich dringend ausprobieren muss.
    So auch dieses Mal; der Geburtstag einer Freundin steht an und was passt da im Sommer besser als so schöne Peelingwürfel??
    Nur das passende Glas fehlt mir noch, aber das werde ich auch noch irgendwo finde.

    Vielen Dank für deine tollen Ideen und wunderbaren Fotos!

    AntwortenLöschen
  45. Hallo!

    HAb das mal direkt ausprobiert, denn die Idee ist einfach bezaubernd!
    Allerdings ahtte ich leider nicht ganz so viel Erfolg: / Bei mir hat sich der Zucker untern abgesetzt, das Kokosfett war überwiegend oben aufliegend... Vielleicht lag das auch an der Seife. Habe keine Rohseife genommen sondern eine ältere Seife von LUSH... NAja, vielleicht hilft ja jemandem mein Bericht weiter ; )

    AntwortenLöschen
  46. Die Idee für einen Mädels-Abend ist wirklich perfekt! Die Peelingwürfel sehen richtig hübsch aus<3 Das Rezept werde ich auch mal ausprobieren und weiterverschenken an meine Freundinnen :)

    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
  47. Oh die sind toll, dafür würd ich dich auch lieben xD. Ich steh nämlich gar nicht auf dieses ganze chemische Zeug aus dem Drogeriemarkt und so weiß man wenigstens was drinnen ist bzw. kann es selbst kontrollieren und seiner Haut tatsächlich was gutes tun.

    AntwortenLöschen
  48. Wo bekomm ich denn Rohseife her?
    Vielen Dank =)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Er wird nach einer Prüfung auf Spam-Links freigeschaltet.