Donnerstag, 8. Mai 2014 38 Kommentare

Italienische Dinkel-Panini & Nicolas Vahé

Wie ihr vielleicht wisst, lese ich ja unheimlich gerne skandinavische Wohnblogs. Wenn ein Pin-It-Button dabei ist, landen die schönen Fotos auch meistens sofort auf meinem  Interior-Board. Das hat sich mit der Zeit fast zu einem Reflex entwickelt: Pinteresteskes Hochkant-Foto mit weiß eingerichtetem Raum und Eames-Chair drauf, zack, gepinnt. Nun ja... was Interiorfotos mit Eames-Chair als Universalveredler angeht, hat sich bei mir inzwischen eine gewisse Habituation eingeschlichen - Bio fünfte Klasse, wir erinnern uns: Abschwächung der Reflexantwort bei wiederholter Reizung (wiederholt würde ich hier übrigens gerne fünfmal unterstreichen und rot blinken lassen). Dafür gibt es einen neuen Reiz, der mich zum sofortigen Pinnen von nordisch-puristischen Küchenfotos veranlasst: Gläschen und Fläschchen von Nicolas Vahé!

italienische Panini Sandwiches mit Mozzarella, Rucola, getrockneten Tomaten

Das mag etwas oberflächlich sein, aber dieses edle schwarz-weiße Ketchup-Deluxe-Fläschchen habe ich um einiges lieber offen in meiner Küche rumstehen als den / das Aldi-Ketchup. Mein Tipp: Einmal eine Flasche mit Nicolas Vahé-Ketchup kaufen, dann immer wieder Aldi-Ketchup reinfüllen und ihr seid forever stylish! Genauso mache ich es übrigens auch mit dem Stop The Water-Seifenspender im Bad und dem Spender von L:A Bruket in der Küche. Da ist überall nur noch Penny-Billigseife drin. Mit den Aesop-Kosmetikfläschchen dürfte das auch ganz gut klappen...

Salz und Appetizer von Nicolas Vahé

Nein, aber Spaß beiseite: Es wäre unfair, die Vahé-Sachen nur auf ihre Verpackung zu reduzieren. Der gute Nicolas, der die Rezepte für all die Leckereien selbst entwickelt, hat sein Handwerk als Koch in einem französischen Drei-Sterne-Restaurant gelernt und weiß, was er da tut. Das Pesto schmeckt ausnahmsweise mal nicht nach Gläschen und den Green-Pea-Mint-Aufstrich finde ich äußerst apart... im Gegensatz zum Männchen. Sein Kommentar: "Ich mag kein Essen mit Pfefferminz. Pfefferminz schmeckt nach Kaugummi und Kaugummi schluckt man nicht runter!" Haha. Hat der ne Ahnung, wo meine Kaugummis während dem gesamten Studium vor den mündlichen Prüfungen in letzter Sekunde immer gelandet sind. Außerdem schmeckt der Aufstrich nach ungefähr allem, aber NICHT nach Kaugummi!! Männer...

italian homemade self baked panini bread with spelt

Meine Vahé-Dealerin hier in Deutschland ist Corinna von Graf Interiors*. Neben schicker nordischer Deko von Rie Elise Larsen, Riverdale oder Hübsch Interior hat sie nun auch eine riesige Auswahl an Nicolas-Vahé-Produkten*. Sie hat mir sehr zu meiner Freude ein Carepaket mit sechs Nicolas-Leckerlis gepackt:



*Werbung

Pesto von Nicolas Vahé in Deutschland kaufen

Damit habe ich italienische Panini selbst gebacken, die mit dem Rosmarinsalz und dem Chiliöl im Teig gar vorzüglich geworden sind. Man kann das Brot nun einfach pur und noch warm mit dem Erbsen-Minz-Appetizer* oder dem Ingwer-Zitronen-Ketchup* als Dip essen (jaaa, mit DEM Ketchup geht das!), oder aber man macht sich mit dem Gemüsegewürz und dem roten Pesto ein italienisches Rucola-Mozzarella-Sandwich. Den Appetit dazu habe ich mir übrigens bei der lieben Salma geholt. Wenn ihr ihre Fotos seht, versteht ihr, warum!

Homemade Italian Panini Sandwich Recipe Nicolas Vahé

Für 5 Panini:

250g Dinkelmehl
250g Weizenmehl
1 TL Salz (super ist das Rosmarin-Oliven-Salz*)
300ml Milch
1 kleine Prise Zucker
30g Frischhefe
2 EL Olivenöl (z.B. eben das Chiliöl*)

Rucola Sandwich Food Photography

1. Die beiden Mehle und das Salz in einer großen Schüssel vermischen.

2. Die Milch in einem kleinen Topf leicht anwärmen (handwarm, nicht kochen, die Hefe stirbt sonst). Den Zucker einrühren und die Hefe in der Zuckermilch auflösen. Kurz stehen lassen, damit die Hefe ein bisschen wachsen kann. Öl zugeben.

3. Die flüssige Mischung zur Mehlmischung geben und alles zunächst mit den Knethaken vom Handrührgerät, dann mit den Händen gut zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Bei Bedarf mehr Mehl oder Milch nehmen.

4. Teig in der Schüssel zu einer Kugel formen, mit einem sauberen Tuch abdecken und z.B. im Backofen bei 40°C eine Stunde gehen lassen. Das Volumen sollte sich ungefähr verdoppeln.

5. Teig nochmal durchkneten, in 5 gleich große Portionen teilen (Sheldon Cooper, Adrian Monk und ich machen das mit der Küchenwaage aufs Gramm genau) und Stangen daraus formen.

6. Stangen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und nochmal eine Viertelstunde gehen lassen. Dann mit einem Messer schräg einschneiden, wie bei Baguette.

7. Bei 200°C auf mittlerer Schiene Ober- und Unterhitze ca. 20-30 Minuten backen. Wer mag, kann die Brötchen vorher noch mit etwas Milch bestreichen, dann werden sie schön goldbraun.

Italian Homemade Panini Sandwich with Mozzarella, Rucola, Sundried Tomatoes / Baking Bread / Nicolas Vahé

Für das Sandwich habe ich eine Hälfte mit dem roten Pesto* bestrichen, Rucola und Mozzarellascheiben daraufgelegt, ordentlich Gemüsegewürz* drüber gemahlen und getrocknete Tomaten on top platziert. 

Dinkelbrot selbst backen / Homemade Italian Panini Sandwich / Nicolas Vahé

Sind das überhaupt Panini? Oder ist Panini irgendwie ganz streng definiert, dass der Teig z.B. nur aus Mehl und Wasser bestehen darf? Egal - kleine Brotgebilde mit italienischem Habitus sind für mich Panini!  
  
Gewürze und Spezialitäten von Nicolas Vahé kaufen

Darin, irgendwelchen Quatsch sehr überzeugend vorzutragen, bin ich übrigens eh gut. Kleines Beispiel noch, dann bin ich auch schon wieder weg für heute: Männchen räumt die Spülmaschine ja nie so ein, wie ich das in meiner Zwanghaftigkeit gerne hätte. Große Teller nicht an den Rand, sondern mittenrein, große Töpfe vorne und kleine Schüsseln hinten... aaargh! Ich habe ihm dann gesagt, dass er im unteren Korb ganz vorne nichts Großes platzieren darf, weil sich die Einspülkammer für die Tabs durch den Druck eines darauf gerichteten Wasserstrahls öffnet. Wenn da vorne direkt vor der Tür mit der Einspülkammer nun der große Spaghettitopf steht, steht der diesem Wasserstrahl im Weg und die Kammer kann sich nicht mehr öffnen (die geht nämlich manchmal wirklich nicht auf). Das hat er sofort geglaubt! Okay, ich gestehe, ich habe selber felsenfest an die Wasserstrahl-Theorie geglaubt... bis ich nach meiner Story dann doch mal gegoogelt habe. Upsi. Ich werde dann jetzt also mal Panini googeln - merke: Erst schreiben, dann recherchieren, oder wie war das? Schönen Abend euch!

Kommentare :

  1. Sieht sehr lecker aus und den Tipp mit den Flaschen immer wieder auffüllen finde ich klasse. Wir haben momentan eine Jack Daniels Flasche im Badezimmer als Seifenspender, sieht schon stylisch aus, aber ich wollte schon lange ein Stop the water Flasche :)
    Liebe Grüße Annemay

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Vera
    Mhh.. das sieht ja zum Anbeissen aus. Deine Fotos sind einfach hammermässig. Die Produkte sehen aber auch sehr edel und super lecker aus. Die muss ich wirklich auch mal ausprobieren.
    LG Evelyn

    AntwortenLöschen
  3. omg
    wie lecker
    ich mag jetzt eins haben T_T

    AntwortenLöschen
  4. Wow sind die Bilder toll und sie machen so Appetit! Lg Lena

    AntwortenLöschen
  5. Super Rezept ganz nach meinem Geschmack liebe Vera ! Ich hab übrigens schon so ein Nicolas Vahe Tapas Brett in meiner Küche ;)
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
  6. Wow! Was für ein leckerer Post mit tollem Rezept und Anregung, dass ich es auf jeden Fall nachmachen muss! Lecker!
    Ich liebe deinen Blog! Immer so tolle Rezept und Ideen!
    Ich hab mal ne Frage zu deiner Kamera! Welche hast du und welche Objektive? Hast du ein Lieblingsobjektiv? Würde mich über eine Antwort freuen!
    Liebe Grüße Greta von
    http://fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Vera,
    Vielen Dank für Deinen netten Kommentar, ich habe mich sehr über Deinen Besuch gefreut :-)
    Was für wunderschöne Bilder Du wieder gemacht hast, so schön...
    Nicolas Vahe ist so stylisch und lecker, ich habe ein paar Produkte ins Osternest gelegt bekommen.
    Bin total begeistert davon!!!
    Das Panini sieht klasse aus, tolles Rezept, ich würde es jetzt gerne essen, komme von der Arbeit und habe Hunger...
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Uiiiii!!!!!!!!!!
    Super schöne Foodfotos!!! Solche Panini gibt es jeden Sonntag bei uns zum Frühstück. Und meine Güte ich liebe sie! Übrigens werde ich bald mal auf Grafinteriors* vorbei schauen. Diese Produkte sehen ZAUBERHAFT aus!
    Schönen Abend
    LOLO

    AntwortenLöschen
  9. Fantastische Fotos, fantastischer Beitrag! liebe grüße Britta

    AntwortenLöschen
  10. Jaaaaaaaaa, dass du sehr überzeugend bist, etwas vorzutragen, kann ich mir sehr gut vorstellen! Nur würde ich vielleicht das Wort Quatsch durch "nicht ganz fertig recherchiert" ersetzen. ;-) Ich kenne das auch von mir. Da kann man sogar manchmal sagen: gefährliches Halbwissen. ;-)
    Mit deinem heutigen Post hast du mich jedenfalls davon überzeugt, dass mir zwanzigtausend Nicolas Vahé Produkte FEHLEN! Habe nur ein paar Holzbretter von ihm. Ts ts ts, wird heute noch geändert.
    Du hast traumhafte Aufnahmen gemacht! Ganz ganz toll!
    Vielen Dank dafür und dass du bei mir vorbeigeschaut hast! Hab mich sehr gefreut und sende dir liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  11. ich liebe deinen schreibstil. er ist so herrlich erfrischend!

    AntwortenLöschen
  12. Boah Vera.....Dein belegtes Panini könnt ich gerade zum Frühstück gebrauchen!
    Sieht alles mal wieder sehr lecker und natürlich auch sehr stylish aus!
    Danke für Deinen lieben Kommentar bei mir, bis ich Deine Idee zeige, wirds noch etwas dauern, der Raum ist noch nicht ganz fertig...
    ganz liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  13. Liebes, die FOtos sind mal wieder wunder wunder wunderschön... könnten fast aus ner Reklame fürs Vapianos entschwunden sein ;)

    Das mit dem Geschirrspüler erklärt sich bei uns so: Die Tabs bleiben hängen,w enns in dem Fach noch feucht ist :( Obwohl ich nicht selten darüber lamentiere, dass die großen Teller nach Außen gehören, weil der Propeller so nicht arbeiten kann hihihihihihihihi

    Männer und Elektrik - pffffff was soll man dazu noch sagen?

    Drück dich
    R.

    AntwortenLöschen
  14. Ich liebe (auch) diesen Post! Porzellan- und Packaging-Victims scheint es so viele zu geben, dass ich langsam aufhöre, mir darüber Gedanken zu machen, dass das bei mir so ausgeprägt ist ;o) Bisher fand ich die Vahé Produkte nur schön - da sie offenbar auch gut sind, landen einige davon gleich auf meiner Wihslist. Deine Fotos sind wie immer ein Traum, liebe Vera! Ich treib mich hier einfach so gern rum bei Dir ... Hab ein schönes Wochenende.

    AntwortenLöschen
  15. Also ich muss zugeben, dass mir Ketchup in so ner schnieken Flasche auch deutlich lieber ist als die olle Plastikverpackung! Umfüllen ist aber grundsätzlich immer eine sehr gute Idee ;) Das Panini sieht so gut aus, dass ich gleich schon wieder Hunger bekomme, ganz egal ob's jetzt ein Panini im strengen Sinne ist oder nicht ;)
    Liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
  16. Ohhhhh sieht das lecker aus!!!
    Will/muss ich haben. Dann brauch ich mir ja übers Mittagessen heute keine Gedanken mehr machen - es gibt Panini. : )
    Viele liebe Grüße,
    eLLy

    AntwortenLöschen
  17. Also du bist auf jeden Fall nicht die einzige, die Billigdinge einfach in andere Gefäße umfüllt, die schön sind :D Allerdings habe ich bisher für Ketchup noch kein schönes Behältnis gefunden - bis jetzt!
    Die Männchen-Stories lese ich übrigens immer am liebsten, weil sie mich jedes Mal zum Schmunzeln bringen :D

    AntwortenLöschen
  18. Na toll, jetzt ist meine Spülmaschinentheorie, die ich heute ähnlich professionell wie du es wahrscheinlich getan hast, meinen Papa vorgetragen habe, dahin! Der räumt auch immer alles falsch ein! :D
    Die Produkt werde ich mir gleich mal näher anschauen, Danke für den Tipp!
    Hab' ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  19. Oh mein Gott, jetzt avancierst Du auch noch zur italienischen Mamma! Ich werd verrückt! Nein, die belegten Paninis sehen hervorragend aus! Und das Deluxe-Ketchup kann ich mir sehr lecker vorstellen! Vermutlich schmeckt das umgefüllte Aldi Ketchup aus dieser Flasche auch direkt viel besser! Ich glaub, das muss ich mal testen ;)! Schönes Wochenende wünsche ich Dir! Liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
  20. Ohhhh, das schaut so unfassbar gut aus. So frisch und knackig. Du bist einfach so so so gut geworden was die Fotos angeht die letzten Jahre, top!

    Ich bin ja auch so verknallt in die Eames-Stühle. Gerade sind 4 bei mir eingezogen. Zwar keine Originale aus Geldgründen, aber man erkennt kaum einen Unterschied - I'm in love!

    Liebe Grüße und hab ein feines Wochenende :)
    Anne

    AntwortenLöschen
  21. Ja, die Vahé-Items sind wirklich schön!!! Ich habe die Vahé-Metalldosen "T" und "C" in der Küche stehen.... (das sind unsere Initialien), besonders schön find ich auch die Senftuben.... leider fast zu schade, um sie zu benutzen.

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Vera, die Fotos sind wieder absolut traumhaft. Da hast du echt ein Talent für. Ganz großes Lob

    AntwortenLöschen
  23. uhlala, alles so hübsch hier. danke für's rezept! :)
    glg tine

    AntwortenLöschen
  24. Oh mein Gott, die Paninis sehen absolut zauberhaft aus! Besonders mit der Mozzarella-Kombi, mhhh <3 Die ganzen Aufstriche wären zwar wohl nichts für mich (ich bin bei so was sehr wählerisch :D), aber ganz einfach mit etwas Butter, Tomate und Mozzarella... lecker!
    Alles Liebe, Bella
    schönsucht

    AntwortenLöschen
  25. Jaa, so lecker! Den Erbsen-Minz-Aufstrich find ich auch sehr fein, mein Mann zieht den mit Knobi vor. Auch super die Himbeer-Vinaigrete...und mein Sohn isst zur Zeit nichts anderes als die Grüne Tomaten Marmelade von Vahe.

    Den Ketchup gibt es bei uns nicht, da muß ich doch gleich mal bei Deinem tollen Shopping-Tipp vorbeischauen.
    Viele Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  26. Es ist mitten in der Nacht. Ich habe Hunger. Und ich lese deinen Blog. Was habe ich mir nur DABEI gedacht!?
    Es sieht soooo gut aus. Ich liebe Pestozeugs. Und ich liebe Tomaten-Mozarella. Und Rucola. Und so gut aussehende Brote. Ich kann sie mir richtig warm und duftend frisch aus dem Ofen vorstellen... verdammt und dann sehen die Fotos auch noch so Kochbuchmäßig aus, ich möchte deinen Blog am liebsten aufessen!

    AntwortenLöschen
  27. Das sieht aber verdammt lecker aus! Ich liebe Mozzarella!
    Vielen lieben dank für Deinen netten Kommentar, Kamele haben sich noch nicht sehen lassen, dafür aber ein Blauwal, bei dem Regen, der hier gerade runterkommt. ;)

    AntwortenLöschen
  28. Danke für den lieben Kommentar :)
    Und das sieht sooo lecker aus, ich bin jetzt wieder total hungrig :P

    AntwortenLöschen
  29. Ich war die Woche viel unterwegs und habe deshalb erst jetzt deinen schönen Beitrag entdeckt. Ich bedanke mich an der Stelle ganz herzlich für dein liebes Kommentar! Ich hatte auch immer ein wenig Scheu, mit Draht zu basteln - aber dann habe ich einen Dekodraht (ich glaube es ist ein Aludraht) entdeckt -und da lässt sich alles super zurechtbiegen :-)! Deine Fotos sind so traumhaft - wirklich zum Schwärmen! Und Brötchen (bei uns in Österreich sagt man Weckerl, in Italien halt Panini :-)) liebe ich sowieso in allen Varianten! Genieße noch deinen Sonntag! Alles Liebe, Marlies

    AntwortenLöschen
  30. *magenknurr* mmmhhh Das sieht ja wieder super aus bei dir Vera! Vor allem der Minzaufstrich hat es mir grad angetan. Ich find ja so Sachen immer extrem spannend! Mal gucken wo ich das hier in der Schweiz herbekomme. Ansonsten leih ich mir einfach mal deine Dealerin ;-) Über deinen Kommentar habe ich mich riesig gefreut :-) Danke!
    Liebe Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Vera,
    ich bin zwar furchtbar spät dran mit meinem Kommentar, weil ich ja ganz dringend das Waldhaus einrichten muss ...Echt, Eames ist out? Mist, sind aber eh zu niedrig...Trotzdem: Ein wunderschöner Post, Appetizer trifft es genau. Leider kann man aber nicht drauf sitzen, muss ich wohl weitersehen, am besten auf Deinem Pinterest-Board.
    Liebe Grüße die ra(s)tlose Sarah

    AntwortenLöschen
  32. Diese Rezept war meine italienischste Erleuchtung überhaupt! Italienische Kost, Spaghetti und Pizza nicht mitgezählt, ist ja eigentlich nicht so meins; bei Thymian, Basilikum und Rosmarin steige ich normalerweise aus. Doch da ich momentan dem DIY und Koch- bzw. Backwahn verfallen bin (sehr zur Freude meines Brückentrolls ;D) und als fleißige Leserin deines Blogs, musste ich das natürlich sofort ausprobieren. Und ich bin begeistert. Wild in der Küche herum hüpfend und lautes Jubelgeheul ausstoßend habe ich meine Panini gefeiert und beim anschließend Abendessen, waren meine bessere Hälfte und ich im 700sten Italia-Himmel.
    Dieses Rezept hat direkt einen Platz in meinem noch sehr schlanken Rezeptordner erhalten und wird im Sommer bei Grillfesten und Gartenpartys zu einem festen Bestandteil gekürt werden!

    Vielen Dank für diese tolle und vor allem einfache Rezept und mach weiter so! Dein Blog ist super!

    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  33. Mir läuft gerade wirklich das Wasser im Mund zusammen. Am liebsten möchte ich jetzt sofort in so ein Panini beißen. :) Und die Bilder sind auch wieder einfach klasse. Mein Lieblingssatz in diesem Post: Das Pesto schmeckt ausnahmsweise mal nicht nach Gläschen und den Green-Pea-Mint-Aufstrich finde ich äußerst apart... im Gegensatz zum Männchen. Sein Kommentar: "Ich mag kein Essen mit Pfefferminz. Pfefferminz schmeckt nach Kaugummi und Kaugummi schluckt man nicht runter!". Soooooo lustig! Ich muss mir jetzt was zu essen suchen. :) Einen schönen Tag und liebe Grüßle

    AntwortenLöschen
  34. oooooooh wie lecker schaut dieser post den aus *_* Ich würde soooo gerne jetzt in so ein Panini reni beißen :'D DIe Brötchen backe ich auf jedenfall nach!! Danke!!

    www.pocketfulof-dreams.com

    AntwortenLöschen
  35. So ein Panini hätte ich nun auch gerne. Die Verpackungen sehen einfach fabelhaft aus, viel zu schade zum Wegwerfen. Außerdem rettest Du damit die Umwelt und somit die Welt *das behalt ich, weil wegwerfen ist Müll und dann kommt immer mehr Müll-Theorie*. Ich glaube, ich brauch noch Ketchup (und Eames Stühle und grafische Geschirrhandtücher und ganz wichtig Menu Mühlen :D).

    AntwortenLöschen
  36. Ich hatte heute total Lust die Paninis zu backen, und die schmecken total lecker! Mit "Speziel"-Salz und Öl hätte es bestimmt noch besser geschmeckt, das mach ich dann das nächste Mal : ) Aber vielen Dank für das leckere Rezept! Bei mir wird das jetzt in Kombination mit Tomaten-Wassermelonen-Salsa gegessen : )

    AntwortenLöschen
  37. Grundgütiger, ich will mich in die Bilder beamen und die Sachen futtern, SOFORT! Vorzugsweise, beame ich das Essen und mich noch nach Italien *___*. Aaaaahhhhhh, gemein ;_;.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Er wird nach einer Prüfung auf Spam-Links freigeschaltet.