Samstag, 20. September 2014 69 Kommentare

Volvic Blogparade: Blackberry Infused Water & Blüten-Eiswürfel

Enthält Werbung* für Volvic

Puh, das war mal wieder Zeitmanagement at its best. So typisch ich mal wieder: Vor einigen Wochen bekam ich eine Anfrage von Volvic*, ob ich zusammen mit ein paar anderen tollen Bloggern an einer Blogparade zum Thema Wasser teilnehmen möchte. Aber sowas von ja! Wasser, super. Mag ich. Ich habe mir dann auch gleich ein Konzept überlegt, geshootet, die Bilder hochgeladen, den Post als Entwurf gespeichert und ein kleines "Erledigt"-Häkchen im Kopf gesetzt. Dass zu einem Blogpost aber auch noch ein Text gehört, hatte ich irgendwie verdrängt. Jetzt bin ich heute dran und will heute Morgen den Post veröffentlichen - gaaah. Text fehlt ja noch. 


Das Schöne ist, ich bin heute Nacht erst um halb vier heimgekommen und bin jetzt noch nicht so ganz optimal fit, denn Rieslingschorle mag ich auch (die Pfälzer wissen Bescheid, es ist Wurstmarkt in Bad Dürkheim). Ähem. Also bitte seid lieb und seht mit eventuelle Tippfehler nach, ja? Jedenfalls kann ich heute morgen mit absoluter Überzeugung und aus direkter, persönlicher Erfahrung sagen: Klares, reines, frisches Wasser in enormen Mengen ist das Größte. 
Wie war das noch gleich bei Bridget Jones? Da gibt es so eine Textpassage, die mir im Kopf hängengeblieben ist... Die Gute war auch feiern, wachte morgens verkatert auf, schnappte sich eine Wasserflasche und schrieb dazu etwas in der Art: "Pure, clear water. Flowing to the areas in my brain where it is most needed." Und GENAU das Gefühl habe ich gerade auch. Der Kopf ist heiß, dick und irgendwie trocken, aber jeder Schluck kühles Wasser geht genau da hin, wo er im Gehirn am nötigsten gebraucht wird.  


Eine große Flasche Wasser habe ich heute auf jeden Fall schon geleert und eine weitere wird folgen. Generell habe ich mit dem Trinken zum Glück kein großes Problem, 2 - 3 Liter am Tag schaffe ich ganz gut. Liegt vielleicht daran, dass ich viel zu Hause am Schreibtisch arbeite und der Griff zur Wasserflasche jedesmal mit einer Mini-Prokrastination vergleichbar ist. Schwierige Mail zu beantworten? Erstmal ein Schluck Wasser. Oder das Konzept muss morgen eingereicht werden und ich habe immer noch keine Idee? Erstmal was trinken, dann fließt die Kreativität sicher auch wieder.


Wie geht euch das? Kommt ihr leicht auf eure 2-3 Liter Wasser am Tag? Vielen fällt das ja schwer, zum Beispiel, weil nur Wasser manchmal etwas langweilig ist. Deswegen gibt es heute ein ganz simples "Rezept", wie man sich in diesem Fall selbst austricksen und sich zum Wasser trinken motivieren kann: Infused Water, also mit Früchten und Kräutern gepimptes Wasser... 
Für mich persönlich ist das übrigens eher nichts, wenn ich ehrlich bin. Ich esse die Früchte lieber so und komme ansonsten ja eh ohne Probleme auf meine tägliche Wasserration. Aber ich hatte mir das Infused Water hübsch auf den Fotos vorgestellt und vielleicht ist es ja doch eine Idee für den einen oder anderen von euch.


Schnappt euch für euer Infused Water einfach eine große Karaffe oder einen Krug und füllt ihn mit Beeren, Zitrusfrüchten, Kräutern, was immer euch schmeckt. Da gibt es ja unzählige Kombinationen: Brombeeren mit Minze, kleingeschnittene Gurke mit Zitronenmelisse, Ingwerstückchen mit Zitrone, Himbeeren plus Limettenachtel, Erdbeeren mit Basilikum... Wer mag, gibt noch Eiswürfel dazu und dann lässt man das Ganze einfach ein bisschen stehen. Für den Hausgebrauch hatte ich noch mit einem Löffel auf den Blättern und Früchten herumgedrückt, um den vollen Geschmack ins Wasser auszupressen. Aber erst nach dem Shooting, klar! 


Apropos Eiswürfel: Auch hier ist mein Ästhetik-Tick wieder mit mir durchgegangen und ich habe ein paar essbare Blüten zusammen mit dem Volvic-Wasser eingefroren. Googelt am besten mal nach essbaren Blumen, ihr werdet überrascht sein, was man da so alles findet. Angeblich auch Dahlien! Was für ein schöner Zufall für mein Farbkonzept, hehe. Aber wie gesagt, alle Angaben ohne Gewähr - informiert euch da selbst und wenn ihr im Zweifel seid, lieber nicht essen. 


Zum Abschluss habe ich noch 4 Fragen beantwortet, die Volvic mir zu den Themen Wasser, Heimat, Natürlichkeit und innere Kraft gestellt hat:

1. Ohne Wasser wäre der Mensch nicht überlebensfähig - was ist für dich einfach überlebensnotwendig?

Wasser, ganz klar, aber auch Nahrung, Sauerstoff und die richtige Umgebungstemperatur sollten vorhanden sein. Alles andere kann man diskutieren - Kaffee, Liebe oder mein Macbook als überlebensnotwendig zu bezeichnen, wäre eine unsachliche Übertreibung. Wobei ich Kaffee sowieso nicht mag, aber das führt jetzt zu weit. 

2. Der Alltag kann einem manchmal ganz schön viel abverlangen - woraus ziehst du deine innere Kraft und wie fühlst du dich wieder fit?

Ich bin jemand, der viel Zeit für sich selbst braucht und gerne alleine ist. So schön es auch sein kann, mit Menschen zusammen zu sein, für mich ist das oft Stress - durchaus positiver Stress, aber eben keine Entspannung. Wenn ich alleine bin, ordnen sich meine Gedanken wieder. 
Apropos "ordnen", auch Aufräumen hilft mir beim Kraft tanken. Es gibt kaum etwas Entspannenderes für mich, als jedes Stück in unserer Wohnung an seinen Platz zu legen, den Kleiderschrankinhalt nach Farben und die Gläser nach Größen zu sortieren und alles sauber zu machen. Dann ist auch mein Kopf wieder ordentlich und sauber. 

3. Home is where the heart is - was bedeutet Heimat für dich und wie sehr bist du mit ihr verwurzelt?

Am Rheinland, wo ich geboren und aufgewachsen bin, liegt mir recht wenig. Wir waren dort Zugezogene und ich konnte mit der rheinischen Art nie viel anfangen. Was mich dort aber immer wieder hinzieht, ist die Tatsache, dass meine Familie da eben wohnt. Sie könnten sonstwo wohnen, sobald ich die Tür öffne und meine Lieben sehe, bin ich zu Hause. 
Allerdings habe ich wirklich ein bisschen mein Herz in Heidelberg verloren: Die Menschen sind zurückhaltender, aber immer höflich, die Stadt ist nicht zu groß, nicht zu klein und sehr gepflegt, die Bausubstanz ist wunderschön, das Wetter immer ein bisschen besser als anderswo... und jede Ecke erzählt eine Geschichte, an die ich mich gerne erinnern mag.

4. Legst du besonders viel Wert auf die Natürlichkeit von Lebensmitteln? Wenn ja, warum?

Den Blogger möchte ich sehen, der hier mit "Nein" antwortet ;) Aber was wissen wir überhaupt wirklich über unsere Lebensmittel und was ist schon natürlich? Der tolle Bio-Agavendicksaft mit den grünen Blättchen auf dem Etikett wurde vielleicht auch nur in mexikanischen Billiglohn-Fabriken in großen, dreckigen Kesseln derart überhitzt, dass sich gesundheitsschädliche Stoffe en masse gebildet haben. Man weiß es nicht und oft wird dem Verbraucher eine Natürlichkeit suggeriert, die de facto gar nicht vorhanden ist. 
Worauf ich aber achte, ist, dass unsere Lebensmittel möglichst wenig Prozessierung hinter sich haben und so frisch und nährstoffreich wie möglich sind. Also: lieber ein frischer Blumenkohl und ein Becher Crème fraîche als ein Tütchen mit Blumenkohl-Cremesuppe-Fertigmischung inklusive tausend Zusatzstoffen. Basics kaufen wir durchaus beim Discounter, Obst und Gemüse aber auch gerne mal auf dem Markt oder beim Hofladen und Fleisch beim Metzger. Man "besteht" ja schließlich aus den Dingen, die man zu sich nimmt und da sollte das kein Schrott sein.


Außer mir ist heute übrigens auch die liebe Lu von Lu Loves Handmade an der Reihe - schaut schnell mal bei ihr vorbei, sie hat das Thema Wasser mit einem tollen und kreativen DIY umgesetzt! Morgen geht es mit der Volvic Blogparade dann weiter bei Rebecca von Verlockendes und Yvonne von Puppenzimmer. Ich bin schon ganz gespannt, was die beiden sich ausgedacht haben.
Und falls ihr gestern auch feiern oder sogar auch auf dem Wurstmarkt wart - ihr wisst, was zu tun ist.

Kommentare :

  1. Ohh, du warst auch auf dem Wurstmarkt? :) Ist ja schon irgendwie ein Pflichttermin für Pfälzer :D
    Ich trinke mein Wasser ja am liebsten pur (und zwar tonnenweise), aber die Variante mit Beeren hört sich auch fantastisch an!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, absolut! Wurstmarkt muss sein :D
      Pures Wasser mag ich auch am liebsten, so lange es still ist und schön weich und neutral schmeckt.

      Löschen
  2. Was für eindrucksvolle Bildet..ich liebe sie....da möchte ich gleich was trinken...
    Mir fällt Wasser trinken auch nicht schwer...ich brauche auch nichts was es besser schmecken läßt oder schöner aussehen läßt...pur ist gut...
    Auch meine Kinder mögen Wasser...gut so..
    Man sagt ja...so wie man sie zieht so hat man sie...
    Ps. Meine Tochter 14 hat letztes Schuljahr auch einen Vortag über Wasser gehalten...
    Erstaunlich was man da noch alles so lernt...
    Ich verabschiede mich mit dem Worten
    " Wasser ist Leben "
    Bis dahin
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Tanja! Ja, gerade sowas wie Ess- und Ernährungsgewohnheiten übernehmen Kinder ja oft von den Eltern und da ist es natürlich klasse, wenn man seinen Kindern gleich was Anständiges vormacht.

      Das glaube ich dir sofort, dass in dem Vortrag noch viel Neues vorkam. Wenn ich so an meine Schulzeit zurückdenke, was wir da alles gelernt haben... Friedrich der II. und die deutschen Fürsten und was weiß ich nicht noch alles... wusste ich damals alles auswendig, heute ist es komplett weg. Wasser ist aber auch ein um einiges sinnvolleres Thema als Friedrich II. ;)
      Schönes Schlusswort!

      Löschen
  3. wahnsinns bilder. die idee mit den eiswürfeln find ich super klasse!
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Hatte das letzten Sommer schon mal mit Gänseblümchen gemacht, aber dann vergessen zu bloggen. Jetzt aber :)

      Löschen
  4. Tolle Farben bei Dir heute! Ich hab vor einiger Zeit auch mal die Brombeeren als Fotoobjekt für meinen Blog entdeckt und festgestellt, dass die kleinen Dinger ganz ungeheuer fotogen sind :-)
    Wie Du hab ich auch wenig Probleme mit dem Trinken und komme auf ein paar Liter täglich, am liebsten tatsächlich Wasser, kommt bei mir aber aus der Leitung und nicht von Volvic ;-))
    LG und ein schönes Wochenende, Mecki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell, Brombeeren haben es drauf :) Leitungswasser soll ja gar nicht so schlecht sein, im Gegenteil... und schleppen muss man auch nix. Wenn es bei uns im Altbau nur nicht so komisch schmecken würde, würde ich das sicher auch machen. Danke, dir auch ein schönes WE!

      Löschen
  5. Liebe Vera,
    wieder ein super schöner Post! 2-3 Liter Wasser am Tag - Respekt! Ich schaff das nicht und trinke sowieso viel zu wenig. Aber ab jetzt trinke ich Wasser "infused" - versprochen.
    ♥ Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rahel, ging mir auch lange Zeit so - als ich noch viel an der Uni war oder im Krankenhaus gearbeitet hab. Da ging es einfach im Alltagsstress unter. Aber jetzt im Home Office klappt es ganz gut! Freut mich, dass das Infused Water was für dich ist :)

      Löschen
  6. Was für eine tolle Aktion und dein Post mit Deinen Fotos dazu ist traumhaft :) da kriegt man doch gleich Lust auf trinken... Mir fällt es eher schwer, genügend zu trinken aber wenn dann ist Volvic auch mein liebstes Wasser. Das schmeckt frisch und "rein", anders als andere stille Wasser finde ich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ja, da gehts mir genau wie dir. Ich mag das auch gar nicht, wenn Wasser sehr salzig oder sauer ist oder nach Eisen schmeckt!

      Löschen
  7. Da Volvic bei den letzten Tests nicht so gut abgeschnitten hat, trinke ich es nicht mehr ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was denn für Tests und was wurde da geprüft? Ich kriege sowas irgendwie nie mit :)

      Löschen
    2. Am besten googelst du mal Volvic Testergebnisse. Weil ja auch immer wieder verschiedene Wasser getestet werden (Still, mit Kohlensäure, mit Frucht xyz...). Aber der letzte Aufreger war dieses Jahr wegen Schadstoffen verschiedener Natur. Allerdings nicht nur bei Volvic, sondern auch bei anderen Mineralwässern.

      Löschen
  8. Deine Bilder sind wie immer ganz grandios
    liebe Vera!
    Deine Eiswürfel sind so hübsch anzuschauen und die Farbe
    ist echt der Knaller!
    GLG Andy

    AntwortenLöschen
  9. Aber deine Bilder sind wirklich super schön geworden :)

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Vera,
    deine Bilder sind wieder richtig toll geworden. Ich komme mit "ach und Krach" gerade so auf 1,5 Liter- wenn überhaupt. Im Sommer habe ich mir meist frische Minze und Himbeeren ins Glas und immer direkt Wasser nachgegossen, sobald das Glas leer war. Das ging dann ganz gut. Mit Brombeeren muss ich das auch mal versuchen. Sieht richtig schön aus. Auch deine "Made with Love" Anhänger sind toll. Hast du die selbst gemacht?

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Ja, im Sommer geht das super mit den ganzen frischen Beeren. Vielleicht wäre jetzt im Herbst und Winter ja Ingwer und Melisse was für dich? Oder schau mal bei Conny von der Seelenschmeichelei vorbei, sie hat auch Infused Water gemacht und eine tolle Kombi mit Nektarinen gepostet.

      Den Anhänger habe ich aus einer Einladungskarte ausgeschnitten ;)

      Liebe Grüße und dir auch ein schönes WE!

      Löschen
  11. Liebe Vera,
    Wunderschöne, stimmungsvolle Aufnahmen :-)
    Man bekommt direkt Lust auf Wasser, toll gemacht.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, du Liebe! Dann ist ja gut, so soll es sein :)

      Löschen
  12. Liebe Vera,
    eigentlich wollte ich ja schreiben, dass mir Deine Bilder auch ohne Text gereicht hätten....aber nö, da hätt ich dann doch was verpasst!
    Wasser: ich komme meist problemlos auf meine Menge, es sei denn, ich bin sehr viel unterwegs (und hab nicht immer ein Klo zur Verfügung...auch nicht ganz unwichtig). Ich finde Wasser nie langweilig, mag es aber auch ganz gern mit ein paar Limettenscheiben und etwas Minze drin, aber pur ist auch ok.....nur KALT muss es sein!
    Ich geh dann mal was trinken...
    liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, manchmal würde ich am liebsten wirklich nur Bilder ohne Text posten, aus Faulheit. Aber wenn ich mich dann einmal aufgerafft hab, macht das Schreiben doch immer wieder Spaß!
      Oh ja, da sagst du was mit dem Klo... Wenn ich an einem Tag mal wenig trinke, dann meistens genau aus dem Grund ;) Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  13. Liebe Vera,
    mir kommt nur heißes Ingwerwasser mit einem Spritzer Holunderblütensirup und etwas Zitronensaft in die Thermoskanne auf dem Schreibtisch. Und damit schaffe ich drei Liter am Tag. Allerdings nur unter der Woche, wenn ich arbeite. Am Wochenende und im Urlaub bin ich dann wiiiirklich trinkfaul. Ähm bois auf den Weißwein ... und so.
    Liebste Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, das klingt fein. Muss ich auch mal probieren! Hihi... also wenn man unter der Woche immer schön brav sein Wasser trinkt, darf man am Wochenende / im Urlaub auch mal auf Weißwein und so umschwenken, finde ich. Der hat immerhin mindestens genauso viel Wassergehalt wie eine Gurke ;) Grüßle zurück!

      Löschen
  14. Liebe Vera,
    2-3 Liter am Tag! Würde ich das mal schaffen!
    Meistens komme ich gerade mal auf einen jämmerlichen Liter!
    Einfach, weil ich über den Tag verteilt das Trinken total vergesse! Und zwar, obwohl ich mir immer ein gefülltes Glas hinstelle. Zwei Stunden später stelle ich dann fest, hups, da steht ja noch mein Glas.
    Ich nehme mir JEDEN Tag vor, heute wird´s anders....aber, nö, wieder nicht!
    Ich vergesse es vor lauter "ich muss noch was erledigen" einfach!
    Abends, wenn ich zur Ruhe komme, merke ich dann, dass ich Nachholbedarf habe.
    Das Versäumte kann man dann aber auch nicht mehr nachholen.

    Ich gelobe hiermit und unter Zeugen, morgen wird´s anders!!!!!
    Schönes WE,
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Moni, ja, wenn man einen stressigen Alltag hat, ist das wirklich schwer einzubauen. Kenne das auch noch von früher, wo ich viel an der Uni war und im Krankenhaus gearbeitet hab. Da ging es mir genauso wie dir! Aber wenn man es immer wieder versucht, klappt es sicher irgendwann. Drück dir die Daumen :) Dir auch ein schönes WE!

      Löschen
  15. Die Bilder machen wirklich sofort Durst, super umgesetzt :) Und das mit dem fehlendem Text zum Post ist mir auch schon mal passiert, ich mach das auch immer zum Schluss :D
    Alles Liebe,
    Fee von Floral Fascination

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Witzig, das habe ich jetzt schon von einigen Bloggern gehört :)

      Löschen
  16. ... meine Bilder entstehen ja in den meisten Fällen so zwischendurch. Ohne Plan. Zeitaufwand also eher Null. Und dann. Ja dann... hmmm, was schreib ich denn dazu? Entweder ich schreibe 'nen halben Roman und lösche dann fast alles wieder. 95% Gelaber, das keinen interessiert. Oder mir fällt gar nichts ein. Dumme Sache. Aber hey, bei dir flutscht es doch eigentlich nur so mit dem Text. Wurstmarkt hin oder her... deine Stories sind immer klasse!!! Ach ja: das letzte Foto ist ein KNALLER!!! ♥♥♥ Meike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Meike, merci! Oh ja, das mit dem Löschen kenn ich auch. Komme ja auch gerne mal ins Plaudern und nach einem Riesen-Absatz denk ich dann, öh nee, das will jetzt eigentlich keiner wissen.

      Ich musste übrigens so lachen bei deinem aktuellen Post... äh nein, also nicht, dass das jetzt total fies rüberkommt. So ist es nicht gemeint. Dein Kleiner hat mir wirklich leid getan und ihr hattet sicher einen Riesenschreck - aber "Niemals hätte ich vermutet, dass so kleine Speck-Beinchen brechen können", der Satz hatte schon viel Schönes :D Ich drück euch die Daumen, dass er bald wieder ganz fit ist und alles gut verläuft. Ganz liebe Grüße zu dir!

      Löschen
  17. tolle bilder und liebe grüße von der genug-wasser-trinkerin angie

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Vera,
    okeeee...ich war zwar nicht auf dem Wurstmarkt- aber mein Kühlschank bietet (nein bot) auch einen extrem leckeren italienischen Weißwein an...Mein heutiger Zustand: *bemitleidenswert* (wenn ich nicht selbst Schuld haben würde!)
    Aber Wasser hilft tatsächlich immer (auch beim Wein... ein glas Wein-ein Glas Wasser- ein Glas Wein-....) Danke für diese tollen Bilder! Jetzt geht es mir schon viel besser!
    Liebe Grüße schickt Dir
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Tanja! Hihi, kann mir das lebhaft vorstellen. Ich dachte mir ja, dass in der Weinschorle das Glas Wasser schon integriert ist, aber die Rechnung geht offensichtlich nicht so ganz auf. Wünsch dir einen schönen und hoffentlich bald ganz katerfreien Sonntag!

      Löschen
  19. Liebe Vera, super schöne Fotos mal wieder und Chapeau: Kein einziger Tippfehler, trotz leckerer Weinschorle ;-) Ich beneide euch im Süden um dieserlei Feste... sind hier im Norden eher die Ausnahme. Leider ;) Essbare Blüten sind echt super klasse. Ich habe leider keine Ahnung, wo man die am einfachsten herbekommt. Wahrscheinlich selbst pflücken oder Internet... wobei mir für Selbstpflücken wohl der grüne Daumen fehlt, könnte gefährlich werden, wenn ich dann daneben liege....:/ Ich google dann auch mal! Liebe Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, danke! Muss aber gestehen, dass ich zwei Tippfehler noch nachträglich ausgebessert habe.

      Ja, solche Feste sind schon toll. Im Norden würde mir da jetzt auch nur der Hamburger Dom einfallen... Dann musst du eben mal zu uns kommen und am besten Wurstmarkt, Cannstatter Wasen und Oktoberfest in einer Tour abarbeiten :)

      Essbare Blüten bekommt man wohl am besten aus eigenem Anbau, also z.B. Gänseblümchen aus dem eigenen Garten (haben wir aber auch nicht). Manchmal gibt es auch Hornveilchen abgepackt in guten Supermärkten oder in so kleinen Obst- und Gemüseläden... Kapuzinerkresse könnte man auch super auf dem Balkon anpflanzen... Die Dahlien habe ich aus einem Blumenladen, angeblich nicht gespritzt oder so... naja, glauben wir das einfach mal :) Liebe Grüße!

      Löschen
  20. Liebe Vera,
    ich liebe das letzte Foto! Das musste ich jetzt sofort loswerden. Mit einem Platsch ins Glas und einfach wunderschöne Farben. Klasse, klasse, klasse! Da bekommt man Lust auf kaltes, klares Wasser. Die Verfeinerung mit Brombeere klingt himmlisch und wird die nächsten Tage auch hier mal ausprobiert. Ich selbst bin ja sowieso der totale Wassertrinker (egal, ob durchzechte Nacht oder nicht), aber meine bessere Hälfte muss ich davon schon immer wieder neue überzeugen. Er ist dann doch eher der Süße von uns beiden.

    Ich wünsche dir noch einen wunderbaren Sonntag. Lass es dir gut gehen,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah, danke dir! Ja, Platschfoto musste sein. Ich hatte noch kein Konzept und nix für den Post, aber Platschfoto hatte ich mir schon ganz oben im Blogplaner notiert ;)

      Witzig, mein Männchen ist auch total von der Zuckerwasserfraktion. Wenn ich das alles trinken würde... oh je. Aber er bleibt konstant bei einem Körperfettanteil von geschätzten 0,003%... Frechheit eigentlich.

      Dir auch einen schönen Sonntag, liebe Grüße!

      Löschen
  21. Die Trinkwasserpolitik von den großen Konzernen Danone (Volvic, Evian...) und Nestle its SEHR umstritten.
    Schade, dass du deren Machenschaften nicht hinterfragst, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mia, danke für den Input, das müsste ich jetzt erstmal googeln. Ich beschäftige mich persönlich wenig mit so etwas und dementsprechend geht es hier auch vorrangig um Ästhetik, weniger um politische und ökologische Correctness. Dafür gibt es sicher genug andere Blogs. Jedem seine Nische. Liebe Grüße!

      Löschen
    2. Hallo liebe Vera,

      dein Post ist wie immer wunderbar - perfekte Bilder, spritziger Text.. wenn dein Sponsor nicht wäre. Es tut mir wirklich Leid, da ich weiß, dass du dein Geld damit verdienen musst und keinen Weltverbessererblog führst. . Aber BITTE hab doch mal einen kurzen Blick auf die Machenschaften von Nestlé..

      Ich empfehle dir den Film "bottled Water" und zitiere nur: "Wasser ist kein Grundrecht" ...

      Es geht kein Weg dran vorbei, auch hier aufzuklären..

      Allerliebste Grüße einer begeisterten Leserin,
      Bianca

      Löschen
    3. Hallo Bianca, danke für die Blumen und kein Grund, dich zu entschuldigen! Volvic gehört aber doch gar nicht zu Nestlé, sondern zu Danone Waters. Liebe Grüße, Vera

      Löschen
  22. Das sieht so hübsch aus und ich dachte schon, lila wäre längst wieder out ;-), aber die Brombeeren machen sich tatsächlich hervorragend auf den Fotos :-). Allerdings muss ich dir auch zustimmen, so schön das alles aussieht, Früchte esse ich lieber so und mein Wasser trinke ich am Liebsten pur oder als Tee ;-).
    Von gestern auf heute und vor zwei Wochen war ich übrigens in Heidelberg und habe eure ganze Tipps mal abgeklappert, die Stadt ist wirklich wunderschön und ich wünschte, ich hätte auch einen Schmelzpunkt hier ;-)
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehrlich gesagt weiß ich gar nie so genau, welche Farben in und welche out sind ;) Ich stimme das immer ein bisschen auf das Essen ab und Brombeeren schreien einfach nach Lila!

      Oh, du warst in HD? Wie cool :) Der Schmelzpunkt ist wirklich toll... Wart ihr auch bei Joe Molese? Und in der Epicerie?

      Löschen
    2. In der Epicerie war ich auch und hätte mich glatt arm kaufen können ;-), zu Joe Molese habe ich es leider nicht geschafft, dafür aber zu einem leckeren Italiener, Trattoria Toscana, kennst du den? Die Steinpilztortelli dort waren wirklich sehr lecker:-)
      Lg Ronja

      Löschen
    3. Yep, die Epicerie ist böse ;) Trattoria Toscana ist auch bei der Alten Brücke, oder? Kenn das bisher nur von außen, Steinpilztortellini klingt aber wirklich köstlich.

      Löschen
    4. Genau, kann ich wirklich empfehlen, nur das Preis-Leistungs-Verhältnis vom Salat ist meiner Meinung nach nicht das wahre ;-)...
      Lg Ronja

      Löschen
  23. Heeerrlich, ich hoffe es geht Dir inzwischen Katermäßig wieder gut ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, alles wieder gut! Das Hauptproblem war glaube ich vor allem der Schlafmangel, von halb vier bis 7 sind es halt nur 3.5h. Die Schorle hätte ich sonst sicher ohne Probleme weggesteckt (verdammt, wo ist der coole Sonnenbrillensmiley, wenn man ihn braucht?!) ;)

      Löschen
  24. Such a lovely idea with water and your images are delightful. You truly inspire!

    Good Day,
    Karla

    AntwortenLöschen
  25. Wunderschöne Bilder mal wieder! Ich bin auch eher der Typ, der Wasser pur trinkt. Obst reinzustecken sieht zwar schön aus, stört mich aber mehr als dass es mir schmeckt. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ja, ich weiß, was du meinst. Geht mir genauso :D

      Löschen
  26. Das sind mal wieder wunderschöne (durstbereitende) Fotos, liebe Vera! :-)

    Liebe Grüße aus Hamburg und Dir einen schönen Wochenstart - meine Mail folgt so schnell wie möglich -
    Jasmin

    AntwortenLöschen
  27. Uiuiui, tolle Fotos, und sowieso - eine tolle Idee! Das werd' ich direkt mal ausprobieren, denn am Wochenende ist bei uns Mädelsabend ;-)
    Liebste Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sonja, dankeschön! Mädelsabend ist immer gut, dann mal viel Spaß!

      Löschen
  28. Hallo Vera,
    ich bin keine gute Wassertrinkerin:-( Schande über mein Haupt. Ich stelle mir zwar immer extra Wasserflaschen in Reichweite, aber am Ende des Tages sind sie nur minimal leerer....
    Vielleicht sollte ich es wirklich mal mit ein bisschen Obst im Wasser ausprobieren.
    Sind auf jedenfall wieder hammer Fotos. Die Farben sind soooooooooooooo schön!
    So, ich geh jetzt Brombeeren besorgen ;-)))))
    Ganz liebe Grüße
    Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Linda, vielen lieben Dank! Ja, probiers mal... Vielleicht hilft es dir ja. Musst das Obst nur gut ausdrücken, damit es auch richtig nach was schmeckt. Jetzt im Winter (Äh, hab ich das jetzt echt grad geschrieben? Haha egal, du weißt, was ich meine.) kannst du das Wasser auch heiß machen und wenn du das magst, es mit Ingwer, Zitrone und Honig mischen. Das MUSS man dann trinken, bevor es kalt wird ;)

      Löschen
  29. Huhu liebe Vera,

    ich bin von Deinen Bildern echt mal wieder äußerst begeistert!! Woher holst Du dir immer diese ganzen tollen Stoffservietten und Tischdecken? Jedes Mal, wenn ich sowas suche, gehe ich immer enttäuscht und mit leeren Händen aus den Läden, hab aber viel. auch keine Geduld!
    Wasser trinke ich auch teilweise in Übermaßen, komme schon so auf 3,5 Liter am Tag, was auch bedingt durch immer wiederkehrende Blasenentzündungen irgendwann mal nötig war und jetzt nicht mehr wegzudenken ist. Zum Glück hat sich das ganze Wasser jetzt in meiner Schwangerschaft nicht in die Beine gesetzt.

    Allerliebste Grüße
    Glori

    AntwortenLöschen
  30. Ui, die Bilder sind ja wirklich toll :)

    Muss aber leider sagen, dass ich mich kaum zum Wasser trinken überreden kann. Mineralwasser hat für mich ungefähr den selben Reiz wie rohe Kutteln zu verspeisen. Ekelfaktor². Ohweia :((

    Weiß nicht warum, aber für mich hat Mineralwasser immer so einen ganz durchdringenden, metallischen Geschmack, und davon wird mir so dermassen übel, dass es kaum zum Aushalten ist. Bin aber allgemein sehr empfindlich, was diverse metallische Geschmäcker angeht. Käse Sahne Torte in einem normalen Tortenring zubereitet und über Nacht im Kühlschrank zum fest werden der Masse gestellt zB, ist für mich ungenießbar. Die Leute um mich herum schütteln dann immer nur verwundert den Kopf, wenn ich würgend und spuckend neben ihnen sitze weil es für mich nach purem Metall schmeckt, während sie die Sachen problemlos runter trinken/essen können und nix davon merken. Ich trinke daher lieber (Eis)Tee mit stinknormalen Leitungswasser ohne Sprudel, obwohl ich selbst dort sehr oft Probleme mit diesem komischen Metallgeschmack habe, aufgrund unserer uralten Wasserleitungen im Haus. Ab und an trinke ich deswegen auch mal einen Softdrink und Obst/Gemüsesäfte, wenn mir der Tee mal wieder zum Hals raushängt und ich den Geschmack nicht länger aushalte. Ich wünschte echt, es wäre anders bei mir *seufz*

    AntwortenLöschen
  31. WOW, das sind aber schöne Fotos und die Farben sind einfach herrlich ! Danke für diese Geschmacksidee ! Grüsse aus Frankreich, Brit

    AntwortenLöschen
  32. Gestern beim Arzt im Wartezimmer hatte ich viel Zeit ein paar Einträge von dir zu lesen - und du hast mich immer zum Lächeln gebracht oder dafür gesorgt, dass ich mich immer angesprochen oder verstanden gefühlt hab.
    Die Farben sind der Wahnsinn. :) Am liebsten würd ich sagen "Komm zu mir und mach meine Wohnzimmertischdeko aus Volvic und Beeren!" :D Volvic trinke ich eh immer. :) Ich gehör leider nicht zu den Glücklichen, die mit Trinken keine Probleme haben. Muss mich immer sehr dazu zwingen. Ich hab sehr sehr selten Durst und beim Essen trink ich auch nie. Meistens vergess ichs einfach. Beziehungsweise hab ichs vergessen. Letztes Jahr lag ich dann flach, wurde an der Niere operiert und nachdem ich vorher selten mehr als 'nen halben bis einen Liter pro Tag getrunken hab, musste ich in den ersten Wochen auf einmal 5 Liter trinken. Das war ein ziemlicher Kampf, in der Zeit hab ich angefangen mir aufzuschreiben wenn ich was getrunken hab, bis es genug war. Mach ich immer noch. Mittlerweile reichen die 3 Liter wieder und es fällt mir schon leichter auf 2 zu kommen, aber den letzten muss ich mir dann abends doch meist noch irgendwie reinzwängen. Mit Volvic und Tee geht das noch am besten. :)

    AntwortenLöschen
  33. Hallo liebes,
    ich mag deinen Blog total! Und die Bilder sind so gut geworden. Und die Idee mit den Eiswürfeln ist echt klasse. Das werde ich auch bald mal ausprobieren. Wirklich toll, weiter so! ♥

    http://karolinefotofantasie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  34. Hallo
    ich finde deine Ideen super aber auch neu und insprirend. Ich möchte gern wissen welche kamara du benutzt.
    danke dir sehr

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, vielen Dank! Ich benutze eine Vollformat-DSLR, die Canon EOS 6D. Noch wichtiger als der Kamerabody ist aber das Objektiv. Da verwende ich für Food-Fotos immer das Tamron 90mm f/2.8 Makro, eine kleine Legende, knackescharf und mit wunderschönem Bokeh! Ich liebe es und kann es dir nur empfehlen. Gruß, Vera

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Er wird nach einer Prüfung auf Spam-Links freigeschaltet.