Dienstag, 28. Oktober 2014 80 Kommentare

Zimtschnecken-Zauberei mit Cinnamon Roll Latte

Enthält Werbung* für Knack & Back

Boah, Bloggen ist so doof. Am Sonntag saß ich hier, hatte beim Tippen die ganze Zeit meine Burger-Fotos von vor mehreren Wochen vor Augen und im Kühlschrank war nur Licht und Senf. Jetzt schon wieder: Wohin ich auch schaue, überall Fotos mit goldbraun gebackenen, saftigen, unwiderstehlich zimtig duftenden Zimtschnecken, noch warm aus dem Ofen und ein cremiger, sahniger Shake mit Zimtgeschmack. Beides ist vor einer Woche im Männchen verschwunden (okay, eine Zimtschnecke hatte ich auch). 


In mir verschwunden sind gerade 2 schrumpelige Äpfel, die ich in Stückchen geschnitten, in eine Schüssel getan, unter Zimt begraben und 15 Minuten in den Backofen gestellt habe. Ohne Zucker. Ohne Karamellsirup. Sogar ohne Agavendicksaft. Was das darstellen sollte, weiß ich auch nicht... Aber es war die zimtschneckenähnlichste Ersatzbefriedigung, die angesichts meiner selbstauferlegten Fresssperre und unserer Vorratssituation möglich war. 


Der Trick an sich ist aber eigentlich gar nicht so übel. Zu Abnehmzwecken könnt ihr nämlich mit nur zwei Faktoren selbst das anhedonistischste Essen (mehlige Schrumpeläpfel, 10cm Gurke, die seit 2 Wochen im Kühlschrank liegen, Kohlrabi...) in ein befriedigendes Esserlebnis verwandeln:

1.: Gewürze. 
2.: Wärme. 

Beides kann man einzeln einsetzen oder kombinieren. Dementsprechend hatte ich heute Mittag besagte 10cm Gurke plus ein paar schlappe Rucolaleichen in eine Schüssel geschmissen und das Ganze in grüner Currypaste und Srirachasoße (Chilisoße) ertränkt, dazu ein bisschen Essig, Salz und Pfeffer - konnte man echt essen! Oder bei den Schrumpeläpfeln: Die Wärme erweckt die Illusion einer vollwertigen Mahlzeit und der Zimt gaukelt Zucker vor, der so nicht vorhanden ist. 

(Wobei ich mir allerdings überlegt habe: Haben die Nahrungsmittel durchs Erhitzen dann nicht mehr Kalorien? Eine Kalorie ist ja definiert als die Wärmemenge, die notwendig ist, um 1 Gramm Wasser um 1 Kelvin zu erwärmen. Mehr Wärme = mehr Kalorien, oder? ...Sorry, ich hör schon wieder auf. Sonst kann ich den Blog bald in "Nicest Things - Food, Interior, DIY, Thermodynamik" umbenennen und ihr lest ihn so gerne wie damals das Physikbuch in der Schule.)


Warum ich überhaupt so einen Diätquatsch mache? Eine Bikinifigur braucht bei den Temperaturen ja kein Mensch mehr und ich persönlich finde mich für den Hausgebrauch auch gar nicht zu dick. Aber wir haben ja einige Mittelalter-Fantasy-Shootings in der nächsten Zeit geplant, bei denen ich möglichst als grazile Waldelfe, attraktive Schankmaid oder sehnige Bogenschützin modeln will. Und da töten Schwabbelärmchen und Muffinbäckchen halt leider jegliche Atmosphäre. Man könnte es also als Prop-Styling bezeichnen - ich bin mein eigener Prop und nehme jetzt ab, damit die Bilder was werden.


Außerdem noch ganz kurz ein Spruch von Männerseite, der meinen Zimtschneckenkonsum auf ein Minimum reduziert hat: Wir waren letztens mal zum Geocachen im Wald unterwegs, am Wegrand lag auf zwei Steinen eine massive Steinplatte (Nein, kein Schiefer. Granit. Dicker Granit.) und ich hatte mich gerade draufgesetzt, um meine Caches zu loggen. Männchen auf einmal so: "Vorsicht, nicht dass die Steinplatte bricht!" - Äh, hallo? Vorsicht, dass die STEINPLATTE nicht bricht??? Na danke auch. Was Galanteres kann man zu einer Frau ja kaum sagen. Ich habe dann sehr theatralisch zu ihm gesagt, dass er mich noch in die Magersucht treibt, wenn er so weitermacht. Antwort: "Bis dahin ist es noch ein weiter Weg." Jetzt wisst ihr, warum ich nur noch Gurke mit Essig esse und keine Zimtschnecken nur eine Zimtschnecke ;-(


Aber ihr habt ja wahrscheinlich in nächster Zukunft keine Waldelfen-Shootings geplant und vielleicht auch höflichere Männchen zu Hause, also könnt ihr Zimtschnecken essen. Ihr Glücklichen... Denn was gibt es Schöneres, wenn die Tage wieder dunkel, grau und neblig werden, als sich ein paar ofenwarme, duftende Zimtschnecken zu genehmigen? (Mah, immer diese abgedroschenen rhetorischen Fragen. Natürlich gibt es tausend Dinge, die noch schöner sind. Muss mir solche Werberphrasen mal abgewöhnen, das ist schlechte Schreibe.) 


Diese Zimtschnecken hier sind jedenfalls in einer Viertelstunde fertig - also nix mit Hefeteig ansetzen und mit der Richmannschen Mischungsregel berechnen, wie man Wasser von genau 37°C zusammenrührt (wie im letzten Post) und solche Scherze. Von Knack & Back* gibt es jetzt nämlich ganz neu: Zimtschnecken*! Da ist der Teig schon fertig mit Zimtfüllung gerollt in der Dose. Man muss ihn nur noch rausholen, in 6 Scheiben schneiden und kurz backen. 


Vor den Knack & Back-Verpackungen hatte ich als Kind ja immer Angst. Vielleicht kennen das manche von euch auch noch: Früher musste man diese Dosen an der Tischkante aufschlagen und wenn man alles richtig gemacht hat, gab es einen lauten Knall und der Teig explodierte förmlich aus der Dose raus. Mittlerweile kann man ganz langsam an einem kleinen Papierzipfel ziehen und wenn die Dose auseinanderplatzt, gibt es auch nur noch einen leisen Plopp. Ein bisschen Angst habe ich  zwar immer noch vor den Dosen und kneife jedesmal die Augen zusammen, aber die Kooperationsanfrage habe ich trotzdem angenommen ;) 


Dafür hat man dann eben auch leckere Zimtschnecken, und das in ungefähr einer Viertelstunde. Normalerweise kommt man unter einer Stunde ja nicht aus der Zimtschneckennummer raus. Und auch vom Geschmack her kann man echt nix gegen die Knackschnecken sagen, der Teig schmeckt frisch und die Zimtfüllung finde ich persönlich noch geiler als meine selbstgemachte (letztere besteht nur aus Butter, Zucker und Zimt, aber diese hier von Knack & Back hat irgendwie richtig Volumen). Der Teig ist übrigens eher wie Hörnchenteig und locker-blättrig. Allerdings ist es noch ein bisschen schwierig, die Zimtschnecken im Supermarkt zu bekommen. Offiziell sind sie u.a. bei REWE, Penny, Kaufland, Kaisers, Globus und Edeka zu haben, aber weil sie so neu sind, muss man wohl noch ein bisschen Glück haben. 


Ja, und weil wir uns noch ein kleines Rezept zu den Zimtschnecken ausdenken sollten, habe ich einen Cinnamon Latte Shake gemixt. Man kann ja alles Mögliche machen, Zimtschnecken am Stiel (ein älterer Post von mir), Zimtschnecken mit verschiedenen Toppings, eine Torte aus Zimtschnecken, Cupcakes oder einen Trifle... Ich hatte schon länger diesen Zimt-Milkshake auf meiner Liste. Da sind die Zimtschnecken zwar keine direkte Zutat, aber die höchst perfekte Ergänzung. 


Für 1 Person:

1 Handvoll Zimt-Frühstückscerealien
200 ml Mandelmilch
4 gehäufte Esslöffel Vanille-Eiscreme
1 TL Zimt
Sahne, Zimt und Schokoladenschrift zum Garnieren

1. Die Cerealien in der Mandelmilch für ca. 30 Minuten einweichen

2. Eiscreme und Zimt dazugeben und alles kräftig mixen / pürieren, bis es cremig ist. Das geht super im Thermomix, aber natürlich auch mit einem normalen Mixer oder Pürierstab.

3. Auf die Innenseite von einem Glas mit Schokoschrift / Zuckerschrift aus der Tube eine Spirale malen. Shake einfüllen und mit Sahne und Extra-Zimt dekorieren.

Okay, ich gestehe, auch vom Zimtshake habe ich einen kleinen Schluck genommen. Sehr cremig. Sehr zimtig. Wer seinen Zimt-Smoothie am liebsten ganz smoooooth mag, kann die Cerealien auch weglassen, dann würde ich aber die doppelte Menge Zimt nehmen und zusätzlich noch etwas Zucker ähm, Agavendicksaft. 


Bitte unbedingt zur Kenntnis nehmen und gerne auch loben, wie sich das Spiralenmotiv sowohl in den Zimtstangen, als auch in der Zimtschnecke UND im Shake wiederholt! Ich mache mir jetzt noch ein bisschen Lauch mit Chilisoße warm, damit ich nicht noch mehr Steinplatten gefährde... 


PS: Halloween-Post kommt am Donnerstag! Habe es nicht eher geschafft, aber er kommt ;) Bis dahin könnt ihr ja nochmal folgende Kapitel in meinem kleinen Thermodynamik-Lehrbuch wiederholen:

Kommentare :

  1. Liebe Vera

    Beim ersten Anblick der Fotos habe ich mich gefragt: "wie schafft die Vera das eigentlich, dass die Zimtschnecken so perfekt gerollt sind und die Füllungs so perfekt verteilt ist. Hoffentlich verrät sie weiter unten ihr Patentrezept. Aber die Vera ist halt Perfektionistin durch und durch. Die kann das." ;-) Das Patentrezept hast du mir zwar verraten, wobei du natürlich geschummelt hast mit fertigen Zimtschnecken. Toll und lecker sehen sie aus und deine Fotos wie immer umwerfend. Leider muss ich mich jetzt aber noch immer fragen, wie ich die so schön UND selbstgemacht hinbekomme. Bei mir läuft nämlich jeweils die Füllung weg und so perfekt gerollt sind sie auch nicht. Egal, habe ich deine Fotos als Zielvorlage.
    Und zu deinem Männchen. Pfffffffffffffff. Da schenkst du im Burgergeschenke und eine Bierkerze und er befürchtet, dass du eine Steinplatte brichst. Ich würde mich ja - ganz trotzig - mit Zimtschnecken vollstopfen und ihm die Rucolaleichen und latschigen Kohlrabi vorsetzen. ;-)
    Alles Liebe
    Corinne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, ja, das war arg geschummelt mit den Fertigschnecken ;) Aber jetzt hast du ja auch meine Selfmade-Schnecken gesehen, die leider überhaupt nicht so perfekt geworden sind, wie ich das gerne gehabt hätte. Die Füllung ist bei den fertigen hier halt so eine Creme, die nicht wegläuft... Da müsste man mal überlegen, wie man das nachmachen kann. Wenn man Butter, Zucker und Zimt mischt, ist das ja wirklich nur so eine Soße und läuft raus.

      Das mit dem Kohlrabi ist ein guuuuter Plan :)

      Löschen
  2. Ich mag Zimtschnecken eigentlich nicht, doch neulich hatte eine Freundin welche für ne Party gemacht und auch wenn sie nicht richtig aufgegangen sind, waren sie super lecker. Tolle Fotos, sieht mal wieder super schön aus <3!

    lg Neru

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ja, dem Geschmack tun solche kleinen Schönheitsfehlerchen ja meistens keinen Abbruch :)

      Löschen
  3. Mhm... Sieht das lecker aus! Ich hoffe, dass liegt nicht nur an den genialen Fotos! :D

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Vera,
    lass dir doch von so einem Kommentar nicht den Appetit verderben, noch dazu, wo die Zimtschnecken wirklich superlecker aussehen :D aber ich kann gut nachvollziehen, dass man nach so einem Seitenhieb erstmal zu ein paar alten Äpfeln greift, mir gings neulich nämlich ähnlich: ich fragte einen guten Freund von mir, ob ich auch mal auf seinem neuen Pferd reiten dürfte. Und was war die Antwort? Nein, tut mir leid, das hält nur 80 Kilo aus. Und das, obwohl er genau weiß, dass ich davon weit entfernt bin :D
    Aber ich fürchte, die Männer sind einfach so und meinen das nicht mal böse... Dir jedenfalls einen schönen Abend noch! Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aaaargh, typisch!! Wie frech. Aber ich glaub auch, so sind sie halt... Und dass meiner das nicht böse meint, weiß ich ;) Wir geben uns da auch nix. Nur was ich so zu ihm sage, schreib ich hier nicht :)))

      Löschen
  5. Ein GENIALER Post liebe Vera! Ich hab das lesen sehr genossen und jetzt unbändige Lust auf Cinnamon Rolls (ich finde das klingt so viel besser als Zimtschnecken... aber ganz egal wie: ich liebe die Dinger! Allerdings nur selbst gemacht mit fluffigem Hefeteig) oder sonst irgendwas mit Zimt! Passt ja auch zur Jahreszeit.
    Ich finde es übrigens witzig dass wir wohl alle mit diesen Knack-Und-Back-Verpackungen gross geworden sind und einen Respekt vor dem Aufschlagen auf der Kante hatten :-)
    Und Deinem Mann bitte schöne Grüsse von mir bestellen: sowas sagt man einer Frau ja wohl wirklich gar nicht!!! (da kommen mir ja fiese Gedanken in denen das Aufschlagen einer Knack-und-Back-Verpackung eine Rolle spielen ;-) )
    Schönen Abend und liebe Grüsse,
    Kristin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tihihi... Deine fiesen Gedanken mag ich :))

      Und selbst gemachte Zimtschnecken sind natürlich das Beste und einer Überhausfrau würdig. Ich hatte das auch mal gemacht und auch verbloggt, vor zwei Jahren... aber da sind die Schneckis nicht sehr hübsch geworden. Muss wohl nochmal an meiner Rolltechnik feilen.

      Ah, du hattest auch Respekt (sehr freundlich formuliert :D) vor dem Aufschlagen? Das ist echt witzig. Scheint so ein kollektives Ding unserer Generation zu sein!

      Löschen
  6. Also du musst doch für kein Shooting abnehmen! Und so lustige Kommentare von den Männchen muss man einfach ignorieren und es ihnen bei Gelegenheit heimzahlen.
    Die Zimtschnecken sind aber definitiv nichts für mich. Fertigsachen kommen mir nicht ins Haus.
    Sag mal, was ist denn das für ein tolles neues Profilbild? Woooow! Das letzte war doch schon so schön!
    Ganz liebe Grüße
    Heike (die schon seit ner halben Stunde auf die Chips vom Männchen schielt)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Heike! Das gehört zum Halloween-Shooting, mehr davon kommt am Donnerstag auf dem Blog.
      Ja, genau so machen wir es auch - das ist ein ständiges Hin und Her und er kriegt auch ganz gut sein Fett weg ;)
      Mit den Fertigsachen hast du schon recht, selbst gemacht ist natürlich das Allerbeste. Ich schaff das leider oft zeitlich nicht...Oh, du darfst nie in unseren Tiefkühler gucken, da sind durchaus auch so Sachen wie Tiefkühlpizza Salami im Dreierpack drin :D

      Löschen
  7. Hallo liebe Vera oder sollte ich eher schreiben geheimnisvolle Dame in schwarz ;)? Dein neues Blogprofilbild ist der Hammer und passt in meinem kleinen Köpfchen so gar nicht zu deinem Text von der Steinplatte und den Zimtäpfeln. Dein Post kommt übrigens wie gerufen... Am Wochenende erst habe ich die Zimtschnecken in einem Einkaufsprospekt gesehen und war schon versucht sie zu probieren. Und wenn du nun schreibst, dass sie gut sind, dann soll das etwas heißen. Also geht's morgen wohl in den nächsten Supermarkt, in der Hoffnung, dass es die kleinen Sünden auch gibt. Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche mit nicht allzu viel Verzicht ;)... Herzliche Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh danke :) Das freut mich, dass das Bild nicht nach durchbrechenden Steinplatten und komischen Impro-Mahlzeiten aussieht. Die da auf dem Foto saugt nur Blut, gell ;))

      Ja doch, die sind lecker. Halt erst etwas ungewohnt, wenn man die Hefe-Version kennt, weil sie eben eher blättrig sind. Fand das aber gar nicht schlecht. Wünsch dir viel Glück, dass du sie ergatterst!

      Löschen
  8. Boah sieht das lecker aus!
    Mir geht es übrigens gerade ähnlich. Ich lese einen Foodblog nach dem anderen und bekomme immer mehr Hunger, während der Kühlschrank kaum was zu bieten hat. Das grenzt schon fast an Masochismus. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell, das ist grausam. Irgendwann fängt man dann an, ganz komische Dinge zu essen und sich vorzustellen, dass es etwas ganz anderes wäre... :D

      Löschen
  9. Deine Fotos sind immer so wundervoll durchdacht - natürlich *hust* ist mir das wiederkehrende Spiralenmuster sofort aufgefallen. ;)
    Und mach dich wegen deiner Diät nicht so verrückt. Wer sich nur einschränkt, hat keinen Spaß mehr am Essen und wird letztendlich, wenn er sich wieder alles "erlaubt" nur sofort in der Jojo-Falle stecken. Ich spreche da aus Erfahrung... ohje.

    Liebste Grüße,
    Dalila

    http://dalilaliving.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci! Da sagst du was mit dem Jojo-Effekt, kenn ich leider auch. Und jedes Mal denk ich, diesmal halt ich durch... Diesmal wirklich!! Bis zur nächsten "ach egal, jetzt kommts auch nicht mehr drauf an"-Chipstüten-Leerfresserei :D

      Löschen
  10. Was würde wohl dein vergangenes Ich vor 2-3 Jahren über diesen Blog hier denken, wenn es den Blog jetzt durchstöbern würde? ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmm... Sehr gute Frage eigentlich. Wobei das glaube ich gar nicht so viel anders denken würde als das jetzige Ich. Ich glaube aber, es wäre neidisch auf die Holzhintergründe ;)

      Löschen
  11. Die sehen soo lecker aus! jetzt hab ich total Lust auf diese Schnecken! :D Du hast sie soo schön in Szene gesetzt!
    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so trickse ich mich auch immer selber aus :D Bekomme bei der Bildbearbeitung und beim Posten meistens nochmal total Hunger, aber das betreffende Essen ist dann ja schon lang nicht mehr da... furchtbar!

      Löschen
  12. Ich habe gerade vorhin beim einkaufen bei Kaufland die letzte Dose der Zimtschnecken von Knack und Back ergattern können - hab mich gefreut wie ein kleines Kind :D
    Leider wird es sie wohl erst Donnerstag oder Freitag geben, aber jetzt dank deinen Bildern freu ich mich noch mehr drauf - man sehen die lecker aus :)
    Und der Shake dazu hört sich super an - nur hab ich grad leider keine Cini Minis im Haus (wieso eigentlich nicht?) :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yeah! Dann hast du schon mal was zum Drauf-Freuen :) Hab auch die letzten Packungen im großen Kaufland erwischt, nachdem es im REWE und im kleinen Kaufland keine gab...

      Löschen
  13. Vera, du bist der Wahnsinn!
    Deine Fotos sehen fantastisch aus, deine Texte sind verdammt witzig geschrieben und du schaffst es, dass mir der doofe Dienstag Abend für ein paar Minuten ganz egal ist, weil ich mich in deinem Post ganz verliere. Weiter so!

    Die Idee mit dem Prop-Styling finde ich klasse - wobei du bestimmt auch jetzt bei deinen Shootings klasse aussehen würdest :)

    Liebe Grüße, Johanna von duoderderrestderwelt.de ♥

    AntwortenLöschen
  14. Hach, ich liebe deine Posts - die Bilder sind immer eine Augenweide und die Texte so ansprechend geschrieben! ♥ Die Zimtschnecken von Knack & Back werde definitiv an einem der kommenden Wochenenden ausprobieren, sie schauen köstlich aus.
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Na dann viel Glück, dass du welche bekommst!

      Löschen
  15. Zu deiner Rechnung, dass das warme Essen mehr Kalorien hat:
    Ob warm oder halt ist egal, denn die benötigte Menge an Energie um das gleiche Essen (oder Wasser darin) um 1 Kelvin zu erwärmen ist ja immer noch die gleiche. Das hat ja dann nichts damit zu tun wie warm dein Essen/Wasser ist. (habe mich jetzt aber auch nicht mit der Gleichung befasst)
    Kannst also weiter warme Schrumpeläpfel essen ohne Angst zu haben, dass sich die Kalorien vermehrt haben ;).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, sehr gut :) Ja, irgendwo hab ich da nen kolossalen Denkfehler drin, aber ich glaube, ich verstehe deinen Punkt... Wobei ich dann immer noch denke, je wärmer das Essen ist, desto mehr Energie hat es ja aufnommen und diese Energie führt man dem Körper ja zu. In einer Vorlesung hieß es auch mal, das einzige "Nahrungsmittel" mit einer negativen Energiebilanz sei kaltes Wasser... Wahrscheinlich ist es einfach so, dass Wärmeenergie vom Körper eben nicht gespeichert, sondern an die Umgebung abgegeben wird. Aber ich muss aufhören, drüber nachzudenken, ich mach mir schon wieder nen Knoten ins Hirn. Also einfach freuen, dass warme Schrumpeläpfel nicht fett machen und gut :D

      Löschen
  16. Hallo Vera,
    diesen Zimt-Shake werde ich mal ausprobieren, aber die Schnecken gehen ja leider überhaupt nicht.... nicht mal, wenn ich auf Zimtschneckenentzug sein sollte!!
    Aber ich habe auch deine anderen tollen Halloween-Rezepte angesehen und als Tipp für die leuchtenden Cupcakes kann ich nur Kokosöl fürs Frosting empfehlen, allerdings dann sicher etwas weniger, als Schweineschmalz - ähhh Butter!
    Liebe Grüße
    Trudi
    P.S. deine Fotos sind super, daran liegt es also nicht, das ich die Röllekes ablehne......

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Magst du lieber selbstgemachte? Da kommen fertige natürlich nicht ran ;) Wobei ich echt mal rausfuchsen muss, wie man so eine cremige Füllung hinbekommt.

      Kokosöl ist ein super Tipp, danke dir! Habe sogar letztens welches gekauft, steht noch im Vorratsraum...

      Löschen
  17. Zum Abnehmen würde ich ja ne Trennung empfehlen ;) (-13 kg, waren es bei mir jetzt zu Hoch- oder Tief(?)zeiten) aber wünschen tu ich Dir/euch das nicht! ;)

    Liebe Grüße,

    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, du Arme... Wobei der Effekt auf die Figur natürlich echt beneidenswert ist ;)

      Löschen
  18. Want one right now!!! :) Looks delicious!

    http://giallotulipano.blogspot.cz/

    AntwortenLöschen
  19. Also deine selbstgemachten Zimtschnecken gefallen mir um einiges besser. Mach dir doch nicht so viel Kopf, du siehst klasse aus und das neue Bild ist der Wahnsinn!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die haben halt diesen Handmade-Charme. Ach was, ist eh alles mit einem Augenzwinkern zu verstehen ;) Dankeschön!!

      Löschen
  20. Hach Vera, wieder die schönsten Bilder! :)
    Ich bin gerade auch ein bisschen im Zimtschnecken-Fieber, vor kurzem habe ich zum Beispiel Zimtschnecken-Pancakes gemacht. Und ich weiß, dass ganz bald schon der Smoothie aus meiner Mixer wandern wird. Mjam. :)
    Herzliche Grüße,
    Selina ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zimtschnecken-Pancakes? Ich bin unterwegs in Richtung dein Blog :)

      Löschen
  21. ...die schauen ja lecker aus, da werde ich heute gleich mal im Supermarkt meines Vertrauens im Kühlregal nachschauen, ja ich hab mich auch immer als Kind gefürchtet vor den Dosen, die gabs immer bei meiner Omi diese knackundbacks....
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lustig, das scheint echt bei vielen Kindheitserinnerungen wachzurufen!

      Löschen
  22. Meinen Liebe - DU machst dir Gedanken über deine Figur? Pffft...was soll ich als echter Naturspecki mit natürlicher Winkfleisch Dynamik und lebenserhaltenem Rettungsring um die Hüften denn sagen? Kommt gar nicht in Frage, dass ich das so stehen lasse! Du hast bei weitem den attraktivsten Bauch den ich bisher in der Blogger-Szene gesehen habe. Super durchtrainiert und flach. Von deinen Oberarmen könnte ich nur träumen und deine Haare sitzen sowieso im perfekt. Liebe Vera - es ist doch gerade das Unperfekte, was uns Frauen so attraktiv macht! Und was dein Männchen macht, ist doch nur liebevolle Neckerei. Er weiß genau, dass du das verstehst, und zwar richtig. Außerdem hat er doch wg. der Lagerfeuer-Auspinkel-Aktion definitiv einen gut, oder? Also, jetzt bitte gaaaanz entspannt zurück lehnen und eine Zimtschnecke oder auch zwei genießen. Denn ich bin mir sicher, dass du als Elfe mit der passenden Kleidung und einem perfekten Make-up uns alle bezaubern wirst!
    Die Zimtschnecken sehen übrigens wirklich lecker aus, werd ich im Supermarkt mal nach Ausschau halten. Liebe Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gibs zu, du wohnst heimlich irgendwo bei uns - oder wie hast du das jetzt so perfekt durchschaut? Na klar ist das alles liebevolle Neckerei ;)

      Dicker Drücker für dich wegen der Komplimentelawine, ich werd ja ganz rot! Ich find mich auch gar nicht zu dick, das sagt der Kerl bloß immer ;))))

      Löschen
  23. Die sehen aber wirklich gut aus, auch wenn du sie nicht selbst gemacht hast. :) Zimtschnecken wären echt mal wieder eine tolle Idee. Kann man diese von Knack und Back denn auch im Supermarkt kaufen? :)

    Liebe Grüße,

    Katharina von The sweet things of life

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, kann man :) Gibts bei REWE, Edeka, Globus, Kaufland, Kaisers... halt noch nicht in allen Filialen, weil sie recht neu sind.

      Löschen
  24. Von den Zimtschnecken von Knack & Back habe ich schon gehört, aber leider finde ich sie nirgends im Supermarkt :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte auch Probleme... War erst in einem relativ großen REWE, da gab es sie nicht, und in einem kleineren Kaufland auch nicht. Im Riesenkaufland bin ich dann fündig geworden. Es ist wohl auch so, dass jeder Filialleiter selber entscheidet, ob er sie ins Sortiment aufnimmt oder nicht. Von daher kann es durchaus sein, dass es sie nicht in allen z.B. REWEs gibt. Drück dir aber die Daumen, dass du noch welche findest!

      Löschen
  25. Liebe Vera,

    da war ich doch gestern abend am Handy schon im Halbschlaf und dachte ganz verzwiefelt: Warum sehen Ihre Zimtschnecken nur so perfekt aus? Das Leben ist so ungerecht... Heute nach Deinem wunderschöenen Post- ich finde, du siehst jetzt schon toll aus, du Waldelfe :)- bin ich doch wieder etwas ausgesöhnt mit meinem Leben und auch tierisch erleichert, dass sie aus der Dose waren :) Viele Grüße von Mareike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hajooo, wie man bei uns sagen würde ;) Aus der Dose isses keine Hexerei. Meine selbstgemachten sehen schon wieder ganz anders aus... Charmant, könnte man mit gutem Willen sagen...

      Löschen
  26. Böses böses männchen, hätte aber meiner sein können. Aber ich steh irgendwie zu meinen kilos, ich bin halt einfach (leider) auch ein naturspecki. Hätte ich die muße auf den blöden vorhandenen stepper zu steigen, wäre ich vielleicht ein kleines bißchen glücklicher, allerdings sind zimtrollen im magen (und am bauch) doch verlockender. :-))
    Darum hasse ich ganzkörperfotos von mir und werde bis zum lebensende sicherlich auch keine elfenshootings posten (ausser ich soll den dicken höhlentroll im hintergrund mimen *lach*)
    Auf das dein männe irgendwann dick und rund und haarlos sein wird! ;-)
    Lg tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das isses eben - bemerkenswert schlank zu sein macht nicht so glücklich wie bemerkenswert leckeres Zeug zu essen! Und was die Elfenshootings betrifft, warten wir mal ab... ob es bei mir je dazu kommen wird, steht in den Sternen. Aber Höhlentroll-Shooting, das ist eigentlich die Idee... Dafür müsste man sich natürlich erst noch ein bisschen Extraspeck anfressen, aber was tut man nicht alles für gelungene Fotos :D
      Hehe, ich ärger ihn schon immer, indem ich "Wansti" schreie und versuche, Bauchfett bei ihm zu grabschen, das nicht da ist. Aber es sieht wohl so aus, als würde er ewig schlank und wuschelköpfig bleiben, wenn ich mir so seine Familie anseh...

      Löschen
    2. Verdammte Ungerechtigkeit! Meiner setzt gott sei dank bauchfett und glatze an. *lol*
      Lg

      Löschen
  27. herrlich, herrlich! Ich frag mich wirklich wie du das machst - jeder Post ist ein Feuerwerk an Anekdoten und bringt mich immer zum Schmunzeln :) Auf das Mittelaltershooting bin ich wirklich gespannt, ich hoffe mal, dass du uns die Ergebnisse ned vorenthalten wirst ... attraktive Schankmaid, sehnige Bogenschützin... *gg*

    Ach und ZIMT geht irgendwie immer! Egal zu welcher Jahreszeit. Bei Zimt leb ich ja nach dem Motto "viel hilft viel"... Und du hast wieder vollkommen recht... zur Zeit schreit alles förmlich nach warmen, süßen Köstlichkeiten - vor allem bei der momentanen Witterung ist ein Tag ohne Zimt ein verlorener Tag ;) Bei mir gabs gestern aus diesem Grund ein leeeckeres Apfel-Birnen-Zimt-Crumble ... ok, eigentlich wollt ich ja Kuchen machen. Aber ich wart doch keine Stunde, bis der Mürbteig im Kühlschrank fertig is ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also wenn die Bilder auch nur annäherungsweise vorzeigbar werden, zeig ich sie euch natürlich!

      Hab mich gestern auch gefragt, ab welcher Dosis Zimt eigentlich giftig ist... während ich so Löffel um Löffel auf meine Schrumpeläpfel schaufelte...

      Oh, Crumble ist ne super Idee, das hatten wir auch lang nicht mehr. Und es geht echt so schön schnell! Vielleicht mach ich mal ne kurze Pause von Gurken-in-Essig ;)

      Löschen
  28. FERTIG-ZIMTSCHNECKEN? Also jetzt hört's aber auf. Kuck mal was da drin ist:

    Weizenmehl, Wasser, pflanzliche Margarine, pflanzliche Öle (Palme, Soja), Palmfett, Wasser, Emulgator: Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, Polyglycerinester von Speisefettsäuren, Sojalecithin; Speisesalz, Säureregulator: Milchsäure, Citronensäure; Konservierungsstoff: Kaliumsorbat, Farbstoff: Beta-Carotin, Aroma), Zucker, Puderzucker, Weizengluten, Dextrose, Backtriebmittel: Dinatriumdiphosphat, Natriumhydrogencarbonat; Melasse, Zimt, Sonnenblumenöl, Meersalz, Verdickungsmittel: modifizierte Maisstärke, Natriumalginat, Guarkernmehl; Stabilisator: Xanthan, Calciumsulfat; Invertzuckersirup, Alkohol, Aroma, Mehlbehandlungsmittel: Ascorbinsäure.

    Igitt. Da ziehe ich lieber die unperfekt aussehenden, selbstgemachten vor!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uuuuuh, Maisstärke. Katastrophe. Wir werden alle sterben :D

      Löschen
    2. Naja in maßen ist convenience food okay. ;-)

      Löschen
    3. Yes, Tine. Von mir aus kann es jeder, der möchte, sogar in Massen essen - wir sind alle selber groß und jeder, wie er mag. Aber zum Glück gibt es immer noch so besorgte und liebevolle Zeitgenossen wie unsere SÖS, die vor so gefährlichen Dingen wie Fertig-Zimtschnecken warnen ;))

      Löschen
    4. Also Polyglycerinesther und Natriumhydrogencarbonat klingt auch wohl nur so "teuflisch" wenn man nicht weiß was dahinter steckt.. ist ein bisschen wie das Phänomen mit dem "Dihydromonooxid", das kann auch super tödlich sein! :D Naja vielleicht weil die IUPAC einen köpft oder so.
      Soll jeder doch essen was er mag, ich finde die sehen lecker aus, hauptsache Zimtschnecken :D

      Liebst,
      Kathi

      Löschen
  29. schon allein die bilder sehen zum anbeißen aus! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das ist immer mein Problem, wenn ich da sitze und den Text zu den Bildern schreibe!! ;)

      Löschen
  30. Oh Gott sieht das lecker aus! :O

    Liebe Grüße,
    Laura von wwdancer.de

    AntwortenLöschen
  31. Also 1. du siehst super aus und brauchst keine Diät und 2. habe ich mich wieder köstlich amüsiert über deinen Post! Ich muss aber auch sagen, deine selbstgemachten Zimtschnecken sehen trotz allem leckerer aus!

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Vera,

    eigentlich wollte ich ja deine perfekt geformten Zimtschnecken loben, das verkneife ich mir nun nach deinem Fertigteig-Geständnis lieber ;-D. Deine Bilder sehen wie immer total schön harmonisch aus und der Beitrag ist wirklich toll geschrieben. Ich bewundere ja deine Disziplin - Nur Obst und Gemüse, das wäre nichts für mich (auch nicht mit Zimt ;-)).

    Liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, du könntest ja zum Beispiel loben, in was für gleichmäßige Scheibchen ich den Fertigteig geschnitten habe ;)

      Dankeschön!

      Du, das mit der Disziplin warten wir nochmal ab. Ich mach das mit dem Gemüse ja erst seit zwei Tagen und gerade köchelt immerhin schon wieder Dinkel mit Peperoni und Knoblauch auf dem Herd...

      Löschen
  33. wie lecker!
    ich bin gespannt auf deine fotos
    und danach wird aber wieder reingehauen oder?!

    AntwortenLöschen
  34. Ich liiiiiebe deine Posts. Ich freue mich immer wieder, wenn ich gerade auf der Arbeit sitze (und natürlich ganz viele wichtige Dinge mache), und du einen neuen Beitrag online gestellt hast.
    Du schreibst einfach so "süß" und ich finde mich jedes Mal in deinen Worten wieder, wie auch immer ich das beschreiben soll. Auf jeden Fall herrlich!
    Ein großes Danke unbekannterweise dafür, dass du mich immer wieder zum Lachen bringst :)
    Rundum toller Blog!

    Liebe Grüße,

    Jana

    AntwortenLöschen
  35. HIMMEL ♥ die sehen sooo lecker aus, yum!!

    AntwortenLöschen
  36. Schaut super lecker aus !
    Liebste Grüße:)
    -
    http://bedeutungsvolle-momente.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  37. Mensch, schon wieder so ein toller Post! Erneut saß ich schmunzelnd vor dem Bildschirm - du konntest mir meinen Abend versüßen ;-)

    Ich kann deine Entrüstung vollkommen verstehen. Hallo?! Eine Steinplatte?! Na da müsstest du dich ja nur noch von Zimtschnecken ernähren (und zwar KILOweise), damit das überhaupt irgendwann einmal zutrifft!
    Doch einfach nur Zimt + Apfel + Ofen...? Naja... ;-)

    Vielen lieben Dank für dieses wunderbare Rezept - hier wirds nämlich gerade überraschend frisch, da kann man so etwas zum Naschen seeeehr gut gebrauchen :-)

    Liebe Grüße,
    Janne von meeresrauschen

    AntwortenLöschen
  38. ohhh das ist genau wie ich es mag, gerade wenn es kalt draussen wird könnte ich mich in zimtiges reinlegen und naschen was das zeug hält ;)
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  39. Ohhh sieht so so so lecker aus! :)
    Gerade passend für den Übergang zwischen Herbst und Weihnachtszeit! :)

    AntwortenLöschen
  40. Vera, ich kann nix dafür, aber ich hab mich jetzt hier grad ne gefühlte halbe Stunde bis ans Ende der Kommentare gescrollt und in der LANGEN Zeit vergessen, was ich schreiben wollte!
    Aber eins weiß ich auf jeden Fall noch: Vor Knack&Back-Dosen hatte ich genauso einen Respekt wie vor Luftballons, die vor der Nase platzen ;-))))))

    Mach Dir keine Gedanken, Männer sind eben so!
    Schönen Abend und lass mich raten...nach dem Shooting gibt´s erstmal Zimtschnecken ;-))))
    Moni

    AntwortenLöschen
  41. Ohh Goooott, das sieht ja himmlisch aus. Muss ich unbedingt nachmachen. Aaach, jetzt hätte ich total Lust drauf. Aber in meinem Kühlschrank ist momentan leider nur eine halbe Ananas zu finden :D
    xox Carina von www.golden-avenue.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  42. Man, man, man, mir geht's gerade wie Dir... Allerdings weil ich in der Arbeit jetzt demnächst einige Bilder anstehen. Tschüß alles leckere und gefühlt alle bösen, schweren Kohlenhydrate. Und dabei sieht dein Cinnamon-Swirl-Milkshake (man klingt des cooool) so mega lecker aus...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Er wird nach einer Prüfung auf Spam-Links freigeschaltet.