Sonntag, 9. November 2014 58 Kommentare

Tassenkuchen: Chocolate Chai Mug Cakes

Enthält Werbung* für bleywaren

Also ja, das da auf den Bildern ist Kuchen. Und Schokolade. Viel Schokolade. Aber ich kann das erklären! Den Kuchen hat irgendjemand in unsere Wohnung gebracht... Oder hier verloren, genau weiß ich das nicht mehr. Ganz seltsam! Wie kann man nur so wenig auf seine Mug Cakes achtgeben? Ich habe sie natürlich gleich wieder vor die Tür gestellt, damit derjenige sie wiederfinden kann. Vorher habe ich noch schnell ein paar Fotos davon gemacht, für die Polizei. Aber ansonsten haben die kleinen Kuchen mit mir nichts zu tun. Ich esse ja nur Gurken mit Chilisoße. Wisst ihr ja. 


Schön gestylt hat derjenige seine Tassenkuchen aber, oder? Wer auch immer das war, er hat sogar die gleichen Becher wie wir. Vielleicht war es sogar ein anderer Blogger... Da war bestimmt jemand neidisch auf meine bemerkenswert schlanken Oberarme. Blogger sind ja eh immer alle neidisch, wissen wir ja. Und hat dann, damit ich fett werde, den Kuchen hier deponiert. Ha! So war das. Netter Versuch, leider sofort durchschaut.


Jedenfalls ist das ein sehr leckerer Mug Cake, mit Chaigewürz, großen zartschmelzenden Schokostückchen und ein bisschen Rum, außen locker und innen schön klitschig. Angeblich. Das stand nämlich auf einem Zettel, der dabeilag, verifiziert habe ich das nicht. Ich gebe das jetzt einfach mal ungeprüft an euch weiter... Wird schon stimmen. 
Ein Rezept stand auch dabei. Zutatenlisten sind ja zum Glück nicht urheberrechtlich geschützt, daher kann ich das Rezept auch einfach an euch weitergeben, obwohl es ja gar nicht meins ist! Toll, oder? 


Für 3 Chocolate Chai Mug Cakes:

170g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver (ca. 2 Teelöffel)
2 Esslöffel Chaipulver (gibt es von Krüger als Instantpäckchen im Supermarkt, David Rio o.Ä. geht auch)
80g brauner Zucker
3 Eier
100g weiche Butter
2 Teelöffel brauner Rum
100g Schokotropfen, z.B. von Milka (Backabteilung in größeren Supermärkten)
Butter zum Fetten der Tassen 
etwas Puderzucker


Die genaue Backanleitung muss ich mir jetzt zusammenreimen, die stand nicht dabei... Aber ich denke mal, das würde theoretisch so gehen: 

1. Alle Zutaten bis auf die Schokotropfen mit dem Handrührgerät zu einem glatten Rührteig verrühren. 

2. Schokotropfen vorsichtig mit einem Löffel unterheben.

3. Backofengeeignete Becher oder Tassen innen mit Butter fetten.

4. Tassen zu 3/4 mit dem Teig befüllen und ca. 20 Minuten bei 180°C Ober- und Unterhitze auf mittlerer Schiene im Backofen backen. 

5. Mit Puderzucker bestäuben und servieren.


So, und jetzt Schluss mit dem Unfug. Du alte Quatschnase, würde Männchen jetzt sagen! Ich gestehe, das war alles gelogen. Ich habe den Kuchen entworfen, gebacken und ja, auch gegessen. Aber es ist ja Sonntag, und Sonntag ist Naschtag... 
Was mich schon zum nächsten Geständnis bringt: JA, ich schaue Frauentausch. War die vorletzte Folge nicht genial? Diese Deut (= Diät) von Christel, bei der man die ganze Woche lang streng nur Mozzarella (= Mortadella = gesund, weil Gemüse auf der Packung abgebildet ist) isst und dafür am Sonntag aber hemmungslos Pizza, Pommes, Eis und Kuchen, ähm, naschen darf - großartig! Bei so viel Disziplin darf man dann schon mal Bad, Küche und Wohnzimmer beim Putzen vergessen und im Abfluss vom Waschbecken DIVERSES hinterlassen. Die Folge kam schon fast an die legendäre Episode mit Erdbeerkäse, Kindermilsch und Schinkenworst ran. Schaut ihr auch manchmal Frauentausch??? Bitte bitte, sagt ja! Und kommt mir nicht mit sowas wie "Was ist denn das? Ich kann dir aber die Teleakademie mit Prof. Georck Franck zum Thema Moralische Eleganz ans Herz legen... Kommt jeden Sonntag im SWR, 07:30"


Und wo wir schon gerade beim Thema Geständnisse sind, fällt mir gerade noch eines ein: Ich habe als Kind mal geklaut. Unabsichtlich. An der Kasse im Supermarkt waren früher doch immer diese verführerischen Stellagen mit Hubba Bubba Kaugummis... Die durfte ich als Vierjährige noch nicht haben. Ich wollte aber natürlich trotzdem - vor allem, da ich dachte, dass all das Zeug auf diesen Kleinregalen an der Kasse kostenlos wäre! Das einzige Hindernis war Mamas Verbot. Ich mich also von Mama abgeseilt, zur Kasse geschlichen, so viel Hubba Bubba gegrabscht, wie ich nur konnte, der Kassiererin verschwörerisch zugegrinst und ab durch die Kasse. Naja, das ging natürlich nicht durch. Meine Eltern wurden ausgerufen, alle Leute haben mich angestarrt und mir wurde gesagt, das wäre Stehlen - das, weswegen Leute ins Gefängnis kommen. Ich weiß jetzt noch, wie ich gezittert hab. Kuriert für immer. Bitte sagt, dass ihr als Kinder auch mal geklaut habt, wenn auch nicht mit kriminellen Absichten?


Aber um noch mal auf die Mug Cakes zurückzukommen: So viel konnte ich wirklich nicht dafür! Thomas ist schuld. Ich meine, was soll ich denn tun, wenn eine Kooperationsanfrage von einem  Onlineshop für besondere Haushaltswaren und Küchenaccessoires hereinschneit? Hmmm? Gurke mit Chilisoße in den schönen Porzellanbechern fotografieren?




Ich habe ja lange bei Bleywaren* rumgeguckt und überlegt, was ich denn nun von den ganzen schönen Sachen vorstellen will. Thomas hat so ziemlich alles, was ich mag: Weingläser von Riedel, Bräter von Le Creuset, die legendären Mühlenmesser von Herder, KitchenAids, Kupferlampen und die schicken Sachen von Normann Copenhagen...
Letztendlich habe ich mich dann für die Porzellanbecher von Dibbern entschieden, die es in unglaublich vielen verschiedenen Farben gibt (ich habe Umbra, Sand und Kiesel). Die fand ich perfekt für ein bisschen flauschige, voradventliche Novembergemütlichkeit... 
Und dazu die skandinavisch-schlichten Vorratsdosen von Riess und endlich den Schneebesen, den ich schon diesen März in Berlin im KaDeWe fast gekauft hätte. A propos: Männchen sieht den Schneebesen und fragt: "Ist der von Normann Copenhagen?" Mwahaha, ist das nicht süß? Schon voll gut konditioniert. Bloggermann durch und durch.
Bleywaren ist übrigens ein seit 1827 geführtes Familienunternehmen mit Sitz in Cloppenburg, also wenn ihr aus der Gegend seid, könnt ihr auch live im Geschäft vorbeischauen.


Gut. Nachdem ich jetzt der Welt erfolgreich mitgeteilt habe, dass ich fresse, lüge, klaue und Frauentausch schaue, noch schnell etwas zur Rufrettung: Heute Abend gab es Salat bei uns! Und jetzt genug Unfug getrieben für heute und ab ins Bett.


P.S.: Rainald Grebe würde zum Thema Salat sagen: "Die Werbefuzzis machen Rucola zum Trendsalat. Wenn Unkraut aus dem Ausland kommt, hat's Glück gehabt." Jetzt geh ich aber wirklich ins Bett. Gute Nacht!


Kommentare :

  1. Das sieht einfach nur köstlich aus :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, immer dieses köstliche Zeug... Es gibt einfach zu viel davon. So kann ja kein Mensch abnehmen!

      Löschen
  2. Die Kuchen sehen super lecker aus. Mit neuen Haushaltswaren muss ich mich auch noch eindecken :) Guter Tipp.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sind sie auch, vor allem im unteren Teil! Da sinken nämlich die ganzen Schokostückchen hin!! :)

      Löschen
  3. Ich lese deinen Blog noch nicht lange, aber du bist direkt nach ganz oben in mein Herz geschossen ;). Ich liebe deinen Schreibstil. Du schreibst wie ich rede. Macht dich direkt liebenswert. Ist das jetzt quasi Eigenlob? Ich denke da nochmal drüber nach, während ich meinen Oberarmen beim schwabbeln zu schaue ...

    Liebste Grüße von mir und meinen Oberarmen an dich und die schlanken Oberarme.

    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sarah, danke dir für das liebe Kompliment! So früh morgens schon so freundlich sein, das könnte ich nicht ;) Also meine Oberarme meinen dazu, das ist ganz normal... dass einem Dinge, die man von sich selbst kennt, sympathisch sind... und winken dir fröhlich!

      Löschen
  4. ...die schauen hammermäßig lecker aus, aber ich sollte auch lieber zu Gurken mit Chili greifen ;-)
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man kann ja an zwei Tagen Gurken mit Chili essen und am dritten Tag ganz viele Mug Cakes... Laut Frauentausch-Logik nimmt man dann an den Gurkentagen das doppelte von dem ab, was man am Mug-Cake-Tag zugenommen hat ;)

      Löschen
  5. Liebe Vera
    Deine Tassenkuchen sehen wieder mal sehr sehr lecker aus! Wäre ja auch sowas von fies gewesen, wenn du die nicht hättest essen dürfen ;-) Die Tassen gefallen mir auch gut - ich schau grad mal, ob Bleywaren auch in die Schweiz liefert. Hast du übrigens für die Fotos noch extra ein weisses Deckchen gehäkelt? ;-)
    Geklaut hab ich als Kind übrigens auch mal - Kaugummi beim Regal vor der Kasse. Gemerkt haben's meine Eltern beim Ausgang und mich gezwungen, zurückzulaufen und die Kaugummis zu bezahlen. Klein-Nadja war total verstört, aber seitdem geheilt ;-)
    Herzliche Grüsse,
    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaa, hab ich! Vorgestern abend noch schnell vor dem Schlafengehen. Ist mir natürlich am Samstagabend um Mitternacht eingefallen, dass ohne weißes Häkeldings jegliches Shooting sinnlos ist... Zum Glück war grad noch so genug weiße Wolle da, puh.

      Dieses Regal an der Kasse scheint aber auch dazu zu verleiten!! Aber ich glaube, das ist genau der richtige Weg... Ein einziges Mal als Kind zu klauen und dann für immer geheilt sein.

      Yep, Bleywaren verschickt nach Deutschland, nach Österreich und in die Schweiz :)

      Löschen
  6. Liebe Vera, keine Angst... Ich sitze zurzeit schwanger zu Hause und da verirren sich Dinge in meinen Fernseher... Unfassbar. Am Anfang habe ich die Schuld auch auf den Haustroll geschoben, hat aber nicht funktioniert :-/
    Vor ein paar Wochen kam dann morgens die Wiederholung von "Nadine Erdbeerkäse" - da konnte ich auch nicht anders. Es ist ja schon amüsant, sich über die Dummheit anderer Menschen zu profilieren.
    Geklaut habe ich auch einmal - unabsichtlich oder nennen wir es besser betrogen. Wir waren zu dritt brunchen. Am Ende sagten meine Freundin und ich "wir gehen nochmal auf's Klo". Als wir rauskamen, wartete ihr Freund vor der Tür auf uns. Im Auto fragte ich dann, wieviel Geld er von mir fürs Essen bekommt. Die Antwort lautete "Ich dachte ihr hättet bezahlt??".
    Öhm ja... In dem Moment tauchte ein Polizeiwagen hinter uns auf. Also, man erzählt sich, ich sei knallrot geworden und hätte mich auf der Rückbank versteckt. Immer dieses Gerede...!

    Also, du bist nicht alleine :-)

    PS: die Küchlein sehen köstlich aus!

    LG, Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihihi. Also wenn es nicht der Haustroll ist, dann sind es vielleicht radioaktive Chemtrails aus Plutonium oder Mikrochips? Weißt schon... elektromagnetische Wellen, die dann Einfluss aufs Fernsehprogramm nehmen und so. Die machen ja auch, dass Zimmerpflanzen absterben. Und dass Oberarme fett werden ;)

      Uaah, eiskalt erwischt! Ist aber wirklich so... Das Schönste an solchen Sendungen ist, dass man sich dann selber haushoch überlegen fühlen kann. Ich hatte fast schon Lust bekommen, mich selber mal zu Frauentausch anzumelden, nur um dann die Ordentliche und Tolle sein zu können. Aber in der vorvorvorletzten Folge, als eine nicht ausreichend gereinigte Fritteuse moniert wurde, bin ich danach GANZ schnell in die Küche geflitzt und habe mich an unserer Fritteuse zu schaffen gemacht... Ähem. Frauentausch inspiriert.

      Unabsichtlich die Zeche zu prellen ist ein wunderschöner Klassiker. Muss man mal gemacht haben!

      Löschen
  7. 1. Leeecker
    2. Nein, frauentausch kann ich nicht mehr ertragen, allerdings schwärme ich seit jahren von einer anderen trash-tv-folge, mit furchtbar doofen leuten, die nochmal heiraten wollen, er beim heiratsantrag lecker für sie kocht (kartoffelbrei mit fischstäbchen und den guten wein aus dem tetrapak "schatz, ich habe mich extra beraten lassen!"). Getoppt wurde das ganze das sie ihre hochzeitskleidung im kostümverein leihen und die ihren "schleier-haarreif" unglaublich blöde vor den ohren trägt und die ganze hochzeitsbagage nach der trauung ihr hochzeitsessen bei der pommesbude einnimmt. Ach ja die letzte szene findet im hotel statt, wo der typ die frisch-wiedevermählte ungeschickt aufs bett wuchtet und ihr schwiegermutter gesucht-like einen zungenkuss gibt. Hammer! Ich habe es jahrelang bei youtube vergebens gesucht, schade. :-))))
    und finally
    3. Ja ich habe auch mal was mitgehen lassen (schmuckperlen)
    Dann mal viel spass beim suchen auf youtube,
    glg tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein, du weißt nicht mehr, wie das heißt? Tiiineee :( Das wär sowas von genau mein Ding! Ich lach mich weg... Hab grad mal ein bisschen gegoogelt, aber außer Traumhochzeit bzw. 4 Hochzeiten und eine Traumreise kommt da nix. Followerpower? Vielleicht weiß ja jemand, was das für eine Serie ist??

      Löschen
    2. Hab selbst gegoogelt.... war mitten im leben und eine story mit rita und roland. Rita war wohl schon legendär bei frauentausch.
      leider stirbt gerade mein läppi ( heul ) und mein tablet will mir das nicht abspielen.... http://loom.tv/video.php?sid=fcmgn5gdvvu4odag5e0di9eo65&void=60930
      probier's mal.
      Glg

      Löschen
  8. Ja, ich gucke auch Frauentausch (du glaubst gar nicht was man in der Elternzeit zu Hause für Schrott schaut!) und ja, auch geklaut habe ich als Kind. 50 Pfennig habe ich ab und an bei meiner Oma stibitzt um davon Schlümpfe, Frösche und Co. zu kaufen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, die 50 Pfennig hätte sie dir bestimmt auch so gegeben. War also gar nicht schlimm geklaut :)

      Was auch noch empfehlenswert ist, sind die Tweets mit dem hashtag #frauentausch... Wenn eine Folge mal langweilig ist, reißen die es meistens raus.

      Löschen
  9. Großartiger Blogpost.:) Diese Kuchen MÜSSEN nachgebacken werden!
    Frauentausch habe ich schon ewig nicht mehr gesehen, sollte ich vielleicht mal wieder machen.;)
    Ich mag ja so MTV-Trash-TV wie "Are you the one" -> Dating-Shows gehen bei mir immer.*lol* Und ich habe als Kind auch geklaut: einmal eine Erdbeere vor´m kleinen Laden in unserem Haus, da ich meinen Schlüssel vergessen hatte, warten musste und Hunger hatte. Aber die Kassiererin hat´s gemerkt und mich angemeckert ... peeeeeeeeeeinlich. Und einmal habe ich ein kleines Paar Ohrstecker geklaut im Laden. In einem anderen Laden, in dem Klamottenrestposten verkauft wurden, habe ich als Teenie immer die Preisschilder vertauscht, also günstigere Preise auf das geklebt, was ich kaufen wollte ... hat geklappt. Tja, die kriminelle Vergangenheit ... :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha, du Profi :D Wobei, eine Erdbeere nehmen, darf man das nicht sogar? Ich seh im Supermarkt ganz oft mutmaßliche Professorengattinnen mit ganz viel goldenem Geschmeide und Helm aus goldenen Haaren, die sich eine Weintraube stibitzen. Ich dachte immer, das wäre das Verkostungsrecht des Verbrauchers oder so...

      Löschen
  10. Hahahaha Veraaaaaaaaa! Grandios!!!!!!!!!!!
    Ich lache mich grade schlapp!!!!!!

    Erstmal wie grandios du den Kuchen leugnest! Herrlich...
    Und als du Naschtag geschrieben hast - da musste ich sofort an Frauentausch denken, lese weiter und du schreibst von Frauentausch!!!!!!!!!!!!!! Ich schmeiß mich weg!!!
    JAAAAA wir gucken Frauentausch und du hast recht - ich habe das erste mal seit Nadine Tränen gelacht... Apropos Erdbeerkäse - das beste ist doch wohl wo sie sagt: Hier liegen überall Blätter und Stempel, ist der Postbote oder was :D :D :D :D Hahahahahahaha ich kann nicht mehr!!!!

    Und bei der Folge letztens... Geil war als sie immer die Zettel gelesen hat und meinte was will die mir sagen :D Ich hab geschrieeeeeennnnnnnnnnnnnn...
    Und als die etwas mächtigere Frau geweint hat, weil sie doch extra mit ihrer Schwester geputzt hat und die paar Spinnenweben kann man doch mal übersehen..... oh mann ich bin so fies, ich weiß, es tut mir auch voll leid aber ich kann nicht mehr :D :D :D
    Heute ist zwar Montag - aber YOU MADE MY DAY!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    LG von Frau P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mwahaha, JAAAA ! "Schuen daruf an"... "Sai nnächil"... "Wasser spern"... "Machen an <3" -> Und Sandra immer so: "Häääääh? Bitte WAS??" :D :D

      "Die etwas mächtigere Frau", hihi. Ja, die Putzaktion war weltklasse. Kann ja mal passieren, dass man das Bad und die Küche und das Wohnzimmer vergisst. Aber sie haben extra gesaugt!! Haha und weißt du noch, diese Sport-App? Wo sie immer ihr Handy nimmt und dann in der Wohnung damit herumGEHT? "In 2 Wochen hab ich jetzt schon 1,2km geschafft!" Oh wow. Ich könnt mich auch grad wieder wegschmeißen :D Und hey, wenn die freiwillig ins Fernsehen gehen, dann darf man auch mal fies sein!

      Löschen
    2. Noch besser: Hier schlafen du :D oder so ähnlich :D

      Ja du hast recht, wer freiwillig ins Fernsehen geht und vor allem zu Frauentausch, der hat seine Rechte an der Haustür abgegeben :D

      Übrigens war ich vorhin so mit Lachen beschäftigt, dass ich kommentiert hab bevor ich deinen Post zu Ende gelesen hab :D
      Ich habe auch mal was geklaut, als Kind, im Kinderwagen, bei Karstadt. Kennst du noch früher diese Plastik-Badekugeln? Die waren immer in ganz klein in verschiedenen Farben und Formen (meistens rund) bei Karstadt in so Bonbondosen die so schräg stehen. Und ich dachte oh toll bunt und riecht, das will ich haben. Hab mir ne Handvoll gegriffen und in die Manteltasche getan. Meine Mutter draussen in der Fußgängerzone fast einen Herzinfarkt gekriegt als sie das gesehen hat und ist schnell mit mir nach Hause gerannt, weil sie Angst hatte die Polizei ist ihr auf den Fersen :D grandios ;-)

      Übrigens finde ich dein Wolken-Brettchen toll. Und wie toll ist bitte das Häkeldeckchen?? Wirklich selbst gemacht???? Ich will das auch können.
      Das kommt übrigens auch auf meine "100 Dinge in 1001 Tagen"-Liste. Habe ich mir fest vorgenommen als erstes Projekt für meinen neuen Blog.
      Ganz liebe Grüße

      Löschen
  11. Dieser Tassenkuchen ist wie für mich gemacht :)

    http://ganzbesonders.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  12. WOOOHOOO! Mein Liebe - was soll ich sagen? Lecker schmecker - geht gar nicht - jepp, mich hamse auch erwischt...Bei deiner Liebe zum Detail würde ich fast wetten, dass du das weiße Topfläppchen noch schnell selbst gehäkelt hast. :-) Aber schönes Prozellan hast du dir ausgesucht!
    Liebste Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, korrekt. Samstag Abend noch schnell vorm Schlafengehen - Dass ich UNBEDINGT ein weißes Häkeldings brauche, fällt mir natürlich dann ein, wenn alle Woll- und Bastelgeschäfte zu haben. Zum Glück habe ich diese Messiekommode, wo so ein bisschen von allem drin ist. Auch weiße Wolle. Yeah :)

      Löschen
  13. Liebe Vera,

    ganz, ganz herzlichen Dank für deinen heutigen Post!!
    Habe noch nie deinen Blog gesehen und somit auch noch nichts von dir gelesen.
    Ich , Daniele eine "stille" Leserin, war beim lesen aber garnicht mehr still, denn lachend habe ich jedes Wort genossen!!!

    Lächelnde und herzliche Grüße Daniele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Daniele, ich danke DIR - das freut mich sehr, so soll das sein!

      Löschen
  14. Liebe Vera,
    du nudel :)) ich muss immer lachen bei deinen texten.
    bei mir kommt der kuchen, süßkram und fettiges essen auch immer von alleine in die wohnung :) ich machen unmengen an sport und essen nur salalt ;)))) klappt mit kind alles super

    nein im ernst. text toll, fotos wie immer toll, rezept toll...ALLES TOLL!!

    saskia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lach :D Ja, mit Kind hat man ja eh so viel Zeit über... Zum Glück kann man immer noch stundenlang Fitnessvideos auf YouTube nachtanzen und Salate schnippeln, sonst würde einem ja langweilig ;))) Drück dich!

      Löschen
  15. Hahaha, was hab ich wieder gelacht bei dem Text. Ich habe auch mal geklaut als Kind. Eine winzige Mini-Kinder-Parfumflasche in Rosa mit einem Häschen drauf. Die hat wahrscheinlich höchstes 50 Pfennig gekostet, aber meine Mama wollte sie mir nicht kaufen. Da hab ich geguckt, ob es Überwachungskameras gibt (so schlau war ich schon als 8-jährige) und sie eingesteckt. Als meine Mama sie Wochen später fand, konnte sie sich nicht mehr daran erinnern und glaubte mir auf Anhieb, dass ich sie beim Chinesen bekommen habe, bei dem wir anschließend waren. Da siehst du mal, wie viel kriminelles Potential in mir steckt. Mit Absicht geklaut und dann auch noch gelogen. Anschließend habe ich übrigens trotzdem nie wieder geklaut und Parfum benutze ich heute gar keins. Es kann also auch gut ausgehen. ;-) Und als ich die Geschichte vor ein paar Jahren meiner Mama erzählt habe, hat sie herzlich gelacht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wahaaa, die Geschichte ist der Knaller. Mit Häschen drauf... bin hier gerade am Giggeln ohne Ende! Das mit dem Chinesen war aber echt clever von dir. Ich hätte dir das auch sofort geglaubt, Häschenparfum passt nämlich echt 1A in die Reihe der üblichen Chinesenpräsente (Chupa Chups, Pflaumenwein, kleine Plastiktiere, Glückskekse... und Häschenparfum) :D

      Löschen
  16. Haha der Beitrag ist der Hammer! Sehr lustig und interesant zugleich. Da hast du dir wirklich was schönes überlegt und sehr gut umgesetzt. und JAAAA ich schaue auch Frauentausch haha. Zwar nicht regelmäßig, aber wenn nichts anderes kommt guck ich das sehr gerne an. Es ist einfach zum schießen :D Eine der besten Folgen ist ja sowieso "ES BLEIBT ALLES SO WIE ES IST - Nichts wird verändert!!!"
    Zu gut :)

    AntwortenLöschen
  17. Man ich hab vor lauter Aufregung grad gar nicht den Kommentar button gefunden, aber ich muss dir doch was saaagen!
    Ich hatte das gleiche Kaugummierlebnis!!

    Ein Kind im Kindergarten hatte Wrigleys Spearmint und alle, auch die Betreuerinnen, haben eins abbekommen und sich gefreut.. und ich wollte auch unbedingt gemocht werden und Kaugummis an alle verteilen, drum bin ich an die Kasse und hab es unter meinen Pulli gesteckt.. hat auch die Verkäuferin gesehen und was von "klauen" gesagt.

    Das nächste woran ich mich erinnere ist meine Mutti, die mir auf die Finger haut und ich, wie ich wie ein Schlosshund heule. -.- Das ist einer meiner schlimmsten Erinnerungen meiner Kindheit ;)

    AntwortenLöschen
  18. hihi, das kenn ich nur zu gut :) hab mich gerade weggeschmissen - aber deine mug-cakes sehen wirklich spitzenmäßig aus - und sind perfekt in szene gesetzt :) da kann man schon mal schwach werden :)

    bzgl. frauentausch-outing kann ich dich leider nicht unterstützen - im herzplätzchenhaus gibt es keinen fernseher - und von der sendung kenn ich nur das erdbeerkäse-highlight :) das wiederrum ist aber der knaller! leute gibts....

    hab einen sonnigen tag ***alles liebe Moni

    http://herzplaetzchen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  19. artikel überflogen und gedacht "ach, watt hübsche becher!" is ja auch klar, hab ich ja den ganzen schrank voll von XD
    beim dibbern-dealer meines vertrauens stehen die in nem dunklen holzregal, mit spots oben drüber, alle farben schön präsentiert, sosososo schön :-) ♥
    der kuchen sieht übrigens auch lecker aus ;-)

    AntwortenLöschen
  20. Die sind ja toll, ich finde Tassenkuchen so schöööööön. :) Deine sehen voll lecker aus. ♥

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  21. Ich als eher Stille Leserin muss gestehen, ich habe die frauentausch folge auch gesehen, aber nur weil ich nicht schlafen könnte :D am geilsten war das bei der Sport-App "mein Rekord liegt bei 11km". Da dachte ich mir nur so, ja das schaff ich öfter mal! Wenn man zur Arbeit/ Schule fährt und da läuft man dann ja mal ein bisschen und nachmittags, man sitzt ja nicht nur auf dem Sofa. Ich glaube die Spot-App brauche ich auch und wenn das Diät Programm wirklich funktioniert, dann hab ich die ganzen Jahre wohl was falsch gemacht, angefangen beim Sport! Und zu wenig Mortadella hab ich gegessen, da ist ja Gemüse drin!

    Dein Post ist mal wieder echt grandios geworden, mach weiter so ;)

    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
  22. Danke für die Lacher mal wieder :*
    Ich möchte bitte auch Tassenkuchen vor meiner Tür stehen haben, aber in unserem Gang riechts entweder nach serbischen Essen oder Katzenfutter ^^' dafür habe ich die beste Mitbewohnerin der Welt, die am Wochenende die ganze Wohnung geputzt hat, yey. Du machst mir Freude, weiter Fotos zu machen, weil ich grad so rauschig unterwegs bin und nie schönes Licht habe.
    Noch immer reines Natural Light?
    Bussis aus Wien <3

    AntwortenLöschen
  23. Sowas aber auch! Eine Frechheit! Wie kann es jemand nur wagen dir einfach ein richtig tolles Dessert in die Wohnung zu stellen und dann ohne Fragen abzuhauen?! Ich wäre denke ich an deiner Stelle ausgeflippt! ... Vor Freude ... ;) Toller Post und neben toller Inspiration, Text und Fotos auch noch amüsant. Süßer Post und tolle Idee!

    Beste Grüße und eine schöne Herbstwoche

    mtrjschk.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  24. Such a delicious way to have your cake :)

    AntwortenLöschen
  25. Liebste Vera,
    JA! ich oute mich: ich habe geklaut....ganz unabsichtlich! Als ich so ungefähr 12 war habe ich in dem kleinen Schreibwarengeschäft hier am Ort etwas kaufen wollen....nahm mir eine blaue (ich weiss es noch wie heute) Schulmappe und hielt sie die ganze Zeit in der Hand, während ich nach einem bestimmten Stift schaute...der war aber "aus"....also verliess ich das Geschäft....erst draussen hab ich bemerkt, dass ich die Mappe noch in der Hand hielt....aber mich nicht mehr reingetraut....nächtelang hab ich mit Gewissensbissen wachgelegen.
    Den Laden gibt es immer noch und vor einigen Jahren hab ich mein Vergehen dort gebeichtet, bezahlen durfte ich die Mappe aber nicht ;-)
    Nun aber zum Kuchen: kannste nicht so einen auch mal vor MEINER Tür abstellen? die sehen echt oberlecker aus!
    und nochmal Danke für Deine lieben Worte bei mir...ich hab mich gefreut wie bolle!
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Vera,
    Ich habe den Newsletter von Bleywaren, ätsch...
    Alles was Frau so begehrt haben sie im Sortiment.
    Deine Tassenkuchen sind klasse, sehr verführerisch:-)
    Ich muss momentan echt aupassen mit den Süßen Leckereien, man hat mich neulich gefragt ob ich schwanger sei, blärr :-(
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  27. Mhh, das hört sich köstlich an und schmeckt bestimmt auch super lecker. Nur ess ich momentan nichts süßes....
    Ganz wundervolles Sortiment gibt es bei Bleywaren.
    Liebst Andrea

    AntwortenLöschen
  28. ohhhh wie lecker das aussieht!
    mein Freund hat grad auch einen Tassenkuchen gemacht und der war auch super lecker!

    AntwortenLöschen
  29. hahahah, ich lach mich tot. Ich sitze, oder liege schon mehr auf dem Sofa und muss Schatz die Geschichte jetzt noch mal vorlesen, weil er nicht versteht, warum ich denn so doof lache. :D:D:D:D
    Und zum eigentlichen Posttitel: der Becherkuchen sieht köstlich aus und totaaal hübsch.
    Deine neuen Tassen würden auch bei uns gut reinpassen- schön schlicht und einfach. :) Da muss ich doch glatt mal bei Bleywarne vorbeischauen.
    LG, Martina

    AntwortenLöschen
  30. Haha, deine Story erinnert mich an mein Herzchen, er behauptet immer die von Rewe hätten ihn gezwungen sämtliche Leckereien mitzubringen, er kann da haltgar nichts für, oder wir sitzen Abends gemütlich auf dem Sofa und er tut so als wenn sein Telefon klingelt und natürlich ist da auch wieder Rewe am Hörer und zwingt ihn, die Prinzenrolle aufzuessen.. ;) Wo er damit zum ersten Mal kam, war ich richtig perplex...:D

    Die Fotos sind mal wieder bezaubernd.

    Liebste Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  31. Vera, du bist einfach die Geilste... einfach so. Du, mit deinen schlanken Oberarmen.

    Man muss dich einfach lieben, egal ob überoptimiert - oder nisch...
    Ich tus auf jedenfall

    Dicken Kuss
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  32. Guten Morgen Vera,
    draußen ist es kalt, die Sonne scheint herrlich und ich schwinge m ich gleich aufs Rad, um in die Schule zu fahren und liebenswerte kleine Geschöpfe mit meinen pädagogischen Fähigkeiten zu verzaubern :-)
    Wie schön, dass ich vorher schon so einen fröhlichen und schönen Post gelesen habe. Sollte auch mir jetzt noch irgendjemand so ein Tassenküchlein vor die Tür stellen, wenn ich nach Hause komme ... na dann ist der Tag ja perfekt!
    LG Vanessa

    AntwortenLöschen
  33. Man, wie lecker das aussieht! Ich möchte jetzt sofort einen! Und das Foto wo die Schokolade vom Löffel tropft macht mich echt vollkommen fertig :(

    AntwortenLöschen
  34. Super geschrieben, gelogen und gestohlen, liebe Vera! Von den schönen Fotos ganz zu schweigen - und Du weißt, warum ich sie gerade heute so anschmachte! Das liegt tatsächlich NICHT am Kuchen <3

    AntwortenLöschen
  35. Hallo Vera,
    ich finde deinen Schreibstil einfach nur grandios. Du hast einen tollen Blog mit vielen schönen Inspirationen und Fotos. Vielen Dank dafür.
    Hast du wirklich und wahrhaftig die Mug Cakes ín den Dibbern Bechern gebacken? Ich habe auch die Serie, doch hätte ich mich nicht getraut, sie in den heißen Ofen zu stellen. LG Tamara

    AntwortenLöschen
  36. Hallo Vera!
    Wiedermal köstlich, also dein Beitrag und der Mug-Cake bestimmt noch mehr. Ich habe ja schon seit einiger Zeit soo wahnsinnig Lust irgendetwas grandios Schokoladiges zu backen und reiße mich jeden Tag zusammen nicht blecheweise Brownies oder einen Death-by-Chocolate-Kuchen zu backen. Jetzt diese Bilder noch zu sehen, das gibt mir den Rest. Da muss ich morgen gleich zur Ersatzdroge Vanille-Berliner greifen. Geklaut hab ich auch mal....eine Musik-CD aus einer Zeitschrift raus. Glaube die war nicht mal gut. Heute würde ich mich über solche Assis ja wahnsinnig aufregen. Und jaa ich schaue "Frauentausch" aber nur ab und zu, regelmäßiger schau ich "Bauer sucht Frau". Zu genial wenn bei fast allen Bauern Untertitel eingeblendet wird. Ach man braucht eben was fürs Herz und zum berieseln lassen. Immer dieses krampfhaft einen auf schlau machen...Telekolleg war mir irgendwann zu langweilig.

    LG Nathalie
    http://dietagtraeumerei.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  37. Hej hej Vera,
    aaalso, habe eben einen großen und drei kleine Rotweinkuchen gebacken, auf die Idee mein altes Rezept mal wieder auszukramen hat mich ein anderer Blog gebracht. Da ich diese aber alle verschenken werde, bin ich so froh über dein schokoladiges Tassenkuchenrezept, hab ich doch einen Grund erneut zu backen, sind ja nur so kleine Küchlein, gell? ; )
    Jedenfalls sehen sie sehr, sehr lecker aus!
    Bei der Gelegenheit habe ich mal bei dem Shop vorbei geschaut, auch sehr verlockend, zum Glück ist ja Cloppenburg nicht so weit weg von hier…
    Hab noch eine schöne, gesunde Woche! Freue mich auf deine nächste Sonntagskreation!
    Lieben Gruß
    Mone*

    AntwortenLöschen
  38. Hhmm,... her mit der Tasse! Oder zwei oder drei... ;)

    LG, Sina

    AntwortenLöschen
  39. Also ich hab nie geklaut :D Aber Frauentausch hab ich mir auch schon angeschaut - die Erdbärkäääse Folge hat mir damals eine Lehrerin gezeigt, um uns zu zeigen: jeder kann etwas in unserer Klasse, so schlecht wird niemand XD!!!
    Danke für das tolle Rezept, ich lebe ja gerade von Gemüsebrühe und Almased und verdammt viel Sport... Aber Sonntag back ich den Kuchen und teile ihn dann am Montag mit meinen Freundinnen in der Arbeit *yeah*. Allerdings werde ich darauf einen Kastenkuchen zaubern, der lässt sich besser transportieren :D

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Vera, ich musste gerade so lachen!!! Die Folge Frauentausch habe ich auch gesehen. Somit hier auch mein Outing. ;) Die hat statt Geflügelmortadella immer Gemüsemozarella gesagt und im Kühlschrank waren eigentlich nur Sachen für den Naschsonntag. Hihi. Großartig!!! Ich bin auch echt froh, dass wir hier nicht so aggressive Spinnen haben die, wenn man nur ein mal vergisst das Bad sauber zu machen, gleich alles zuspinnen. :D Aber jetzt mal zu Deinen Mug Cakes. Die werden ich auf jeden Fall mal probieren...so als Überbrückung bis ich endlich irgendwo die Zimtschnecken bekomme. ;)
    Liebe Grüßle
    Sandra

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Er wird nach einer Prüfung auf Spam-Links freigeschaltet.