Dienstag, 3. Februar 2015 86 Kommentare

Vorfrühling im Wohnzimmer, be&liv und Blutorangendrink

Enthält Werbung* für be&liv und Connox

Yay! Gestern habe ich dem letzten noch hier rumfliegenden Weihnachtsgesindel einen Tritt verpasst und das Wohnzimmer radikal entlichterkettet, entglitzert und entsternt (naja, fast). Huch, das klingt jetzt irgendwie so kriegerisch... Stellt euch da beim Lesen bloß kein gerolltes R vor. Jedenfalls ist jetzt auch im Wohnzimmer alles januar-, ähm, februarfrisch, wieder ganz auf Anfang und bereit für den Frühling.

 
Die Kaminkonsole wird nun ca. bis Juni im Flur stehen, während ich darauf warte, dass Männchen sie in den Keller trägt und Männchen darauf wartet, dass ich sie in den Keller trage. Dafür kam der große Konsoltisch von Maisons Du Monde wieder an seinen Platz im Wohnzimmer.

Weisse Tulpen im Wohnzimmer Tine K Home

Farben sind zur Zeit strengstens verboten, nur pflanzliches Grün mit einem ganz bestimmten limettenartigen Farbton ist zugelassen. Im Moment geht es sogar so weit, dass mich selbst der minimale Violettstich in unserer Deckenlampe von Tine K Home  nervt (gestört, oder?) und hätte ich das Geld, würde da sofort die Under The Bell-Leuchte von Muuto* hängen. 


Aber das Geld wird jetzt erstmal für das schönste aller Sofas, das Ghost-Sofa von Gervasoni, gespart. Da sind Lampen-Sperenzchen leider nicht mehr im Budget. Wahrscheinlich nicht mal mehr Essen außer Toastbrot, aber wer muss schon essen? Davon wird eh nur das Sofa dreckig. ...Äääh, nein, wir essen natürlich nie auf dem Sofa. Und schon gar nicht beim Fernsehen. Nicht, niemals, unter keinsten Umständen!



Was auch total super am grauweißen Farbkonzept ist: Dekotechnisch ist so noch ganz viel Raum für diverse Fernbedienungen und Socken, die Männchen heute Abend im Wohnzimmer verdekorieren wird. Das kommt dann vor dem monochromen Hintergrund alles optimal zur Geltung. 


Wenn allerdings eine neongelbe Sportsocke auf meiner weißen Petals-Obstschale* von be&liv landet, gibt es Haue! Die ist für mich nämlich das ultimative Statement Piece, das Februarklarheit und Frühlingsvorfreude ausdrückt und diese Botschaft sehe ich durch neongelbe Socken existentiell gefährdet. 


be&liv* ist eine junge finnische Designmarke, die erst 2012 in Helsinki gegründet wurde und trotzdem schon einen unverkennbaren Signature-Look hat: Alle Produkte (Obstschalen, Teelichthalter, Lampen, Etageren...) bestehen aus flachen Lamellen aus Kunststoff, Metall oder Holz, die man selbst zu Hause zusammensetzt. be&liv ist dieses Jahr übrigens auch auf der Ambiente in Frankfurt vertreten, wo sie im Bereich für finnisches Design zu finden sind und einige neue Produkte vorstellen werden!


Für die weiße Obstschale "Petals" musste man einfach 36 Kunststofflamellen etwas biegen und an das durchsichtige Mittelteil stecken. Dazu muss man handwerklich nicht besonders geschickt sein,  das geht mal eben abends auf dem Sofa nebenher beim Fernsehen. Der Vorteil ist, dass die Verpackung dadurch superflach und sparsam ist. In dem ein, zwei Zentimeter hohen Karton auf dem rechten Bild war die ganze - ja nicht gerade kleine - Obstschale untergebracht!


Die Form entsteht eigentlich erst durch die spezifischen Biegeeigenschaften des Materials, was ihr eine ganz eigene Ästhetik verleiht. Dasselbe Prinzip funktioniert auch beim Blossom Teelichthalter*: 7 einzelne Lamellen werden an einen Kreis gesteckt. Die harmonische Wölbung entsteht von alleine durch die Biegung des Metalls. 


Ich finde die Idee einfach nur genial und die Produkte wunderschön... 


Deswegen gibt es auch noch eine zweite Fotostrecke mit einem anderen Farbkonzept. In der Wohnung dulde ich so etwas zur Zeit ja nicht, aber als ich die weiße Obstschale und den Teelichthalter aus Kupfer sah, dachte ich sofort an die Farbe Blush, um beides harmonisch zu verbinden. Und neeeiiin, wir sagen nicht Rosa! Rosa ist wie Basteln. Das Farbkonzept hier heißt BLUSH und es wird ernsthaft gewerkelt und designt. Dementsprechend ist das hier nicht etwa ein rosa Bastelblog, sondern ein Designblog in zartem Blush, so.


Als kleinen Mehrwert neben der visuellen Ästhetik der Dinge packe ich euch hier noch schnell das Rezept für meinen Lieblings-Spätwinter-Wohlfühldrink dazu: Blutorangensaft mit Honig und griechischem Joghurt. Blutorangen haben gerade Saison und sind superlecker!


Für 1 Person:

3-4 Blutorangen
3 EL griechischer Joghurt
1 EL Honig oder ein Spritzer Agavendicksaft


Ist ja im Prinzip selbsterklärend: Blutorangen pressen und den Blutorangensaft mit dem Joghurt und dem Honig verrühren. Das geht am besten im Mixer, damit es keine Klümpchen gibt. 
Der Joghurt kommt da übrigens aus zwei ganz bestimmten Gründen rein. Erstens: Auf den Geschmack von Blutorangen stehe ich total, allerdings ist mir der pure Saft manchmal etwas zu sauer. Mit ein bisschen Joghurt schmeckt das Ganze gleich viel runder. 
Zweitens, und jetzt folgt ein Fun Fact zum Thema Zähne, greifen die Säuren aus der Frucht so den Zahnschmelz weniger an. Sie reagieren mit dem Calcium aus dem Joghurt und eben nicht mit dem Calcium aus der Zahnsubstanz. Der Joghurt ist also praktisch ein Ablenkmanöver für die bösen Säuren.


Ach ja, und die Gläser mit den kupferfarbenen Punkten sind ein DIY, das nicht nachahmenswert ist. Ich geh dann mal kupferfarbene Punkte aus dem Spülmaschinensieb kratzen... 


Kommentare :

  1. Oh wow, ich LIEBE dein Wohnzimmer einfach. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, ich mag es auch... bis auf die ominöse vierte Wand ;)

      Löschen
  2. Liebe Vera.Diese Obstschale ist ja der absolute Hammer! In die hab ich mich gleich mal verliebt. Und es ist alles so wunderschön dekoriert. Da muss ich dir ein riesen Kompliment machen, das gefällt mir so gut. Da muss ich auch gleich mal umdekorieren;-)
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Manuela! Na, dann mal viel Spaß beim Umdekorieren :) So gut wie diese Obstschale hat mir auch schon lange kein Dekoteil mehr gefallen. Für meine Art zu dekorieren werde ich übrigens öfter mal ausgelacht: "Andere stellen Sachen hin, du räumst immer bloß Sachen weg"...

      Löschen
  3. Liebe Vera,
    wie immer traumhaft schöne Bilder, und alles so schön aufgeräumt! Jetzt kann der Frühling kommen! Die Schale ist wirklich wunderschön, da muss ich gleich mal rüber hüpfen. Liebe Grüße zu Dir und einen schönen Nachmittag! Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja, merci! Dafür sieht unser Schlafzimmer grad wieder aus wie Sau... Manchmal hab ich den Eindruck, ich schiebe die Unordnung nur von einem Zimmer ins andere. Wünsch dir auch einen tollen Nachmittag!

      Löschen
  4. Hallo Vera,
    ohhhhhhh, so so schön. Ich würd euer Wohnzimmer genauso übernehmen, wenn wir nicht die vielen doofen Schrägen hätte, womit man so rein gar nichts schön stellen kann :-(
    Aber kommt Zeit, kommt Geld, oder wie?! Und kommt Zeit, muss Männchen auf Geschäftsreise *grins* Dann kann das Umstellen endlich losgehen. Denn wenn es erstmal umgestellt ist, ist er auch zu faul um es wieder zurückzustellen *gnihihihi* Oh gemein, oder?
    Die Schale ist echt interessant. Die könnte mich ja auch locken :-)
    Ganz liebe Grüße
    Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist nicht gemein, das ist einfach nur schlau! Am besten immer vor vollendete Tatsachen stellen, erstaunlicherweise ist es ihnen dann ganz schnell ganz egal ;)

      Ich wurde gestern allerdings erwischt. Wollte eben die Kaminkonsole aus dem Wohnzimmer raus haben und dafür die große Konsole wieder an ihrem alten Platz... Normalerweise hab ich, wenn ich alleine zu Hause bin, Möbelschiebverbot, damit es keine Kratzer im Boden gibt (als wenn das die ersten wären, hust). Also wollte ich es heimlich machen, während er beim Sport ist (als wenn er das danach nicht bemerken würde). Warten, bis er wiederkommt, war keine Option. Männchen war schon fast zur Tür raus, da hab ich schon etwas übereilt angefangen, an der Kaminkonsole zu zerren... Da steckt er den Kopf nochmal zur Tür rein und fragt: "Willst du etwa umschieben?" Ähm joa... grins. Der Gute hat mir dann aber noch schnell geholfen ♥

      Löschen
  5. Liebe Vera!
    ich bin verliebt.....in deinen Konsolentisch und die grosse weisse Obstschale....wobei bei der dann sofort mein Hirn wieder zu rattern anfängt und darüber nachsinnt, wie man did Origami-mässig selbst machen kann ;-)
    In jedem Fall wieder alles sehr schön bei Dir!
    und hier steht übrigens auch schön seit 2 Wochen ein rieiger Karton mit Weihnachtsgedöns auf dem Flur und wartet geduldig darauf, dass ihn jemand ( wer bloss??) in den Keller schleppt.....aber nach Weihnachten.ist ja auch irgendwie vor Weihnachten , gell?
    LG
    Smilla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war auch fast ein bisschen stinkig, dass mir sowas nicht selbst als DIY eingefallen ist! Wobei man ja schon einen stabilen Kunststoff bräuchte, wenn man es als Obstschale nutzen will... Den müsste man dann ganz gleichmäßig zuschneiden, das stell ich mir spontan schwierig vor. Aber vielleicht findest du ja einen Weg? Dann sag Bescheid :)

      Haha, das beruhigt mich ja jetzt. Finde auch, den Weihnachtskarton in den Keller zu bringen, wäre grobe Verschwendung von Ressourcen... Man holt ihn ja eh bald wieder hoch. Bloß keine unnötigen Kalorien verbrennen, man muss ja auch schon mal an den Sommer denken - sonst schlabbert der Bikini am Ende noch!

      Löschen
  6. Hihi...
    Deine Bilder sind immer so professionell und wunderbar... Da bekommt man schon richtig Angst (oder besser Respekt...? aber ne.. der bleibt ja. hm.. weißt schon was ich meine XD)... Wenn man dann aber deine Beiträge liest sind die so schön persönlich,da geht einem einfach das Herz auf :D
    Hab neulich auch schwarze Punkte aus der Spühlmaschine gepult.. die bessere Hälfte war leicht genervt ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, danke... Ja, Fotografieren klappt schon ganz gut. Aber Möbel zeitnah in den Keller bringen, Gläser bepunkten und achtsam am Esstisch essen üben wir noch ;)

      Hattest du auch versucht, Gläser zu bepunkten? Nervig, gell... Vor allem werden diese Spülmaschinensiebe immer so schnell eklig, wuaaah!

      Löschen
  7. Oh woher hast du denn dieses tolle graue Fake-Schaffell auf dem Stuhl? Ein Link wäre ganz wunderbar. Lieben Dank.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist von Impressionen, habe den Link unterm Post nachgetragen! Es scheint auch wieder verfügbar zu sein, eine Zeit lang war es mal ausverkauft.

      Löschen
  8. Blush ist super - so kann man perfekt vom zartrosa ablenken, dass man dann und wann so gern hat!
    Da ich mittlerweile wieder da bin aus dem Paradies, denke ich, werde ich auch bald die Wohnung auf Vordermann bringen, damit es dort auch paradiesisch ist. Mir fehlen noch Vorhänge und Lampen. Lampen in gut und günstig sind super schwer, nicht? !
    Liebe Grüße! Julika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau... Denn Rosa mögen wir als seriöse, stilbewusste Frauen in den besten Jahren ja gar nicht. Aber Blush ist natürlich toll ;)

      Oh je, da sagst du was... Schöne, günstige Lampen muss man erstmal finden. Es gibt einfach zu viele hässliche Kompottschüsseln oder 0815-Frauentausch-Baumarkt-Stehlampen. Und wenn sie was hermachen, sind sie oft gleich richtig teuer (ich schiele zur bösen Muuto-Lampe). Wobei ich die Hektar-Lampen von Ikea sehr schön finde, kennst du die? Die haben wir auch zweimal im Flur hängen.

      Löschen
  9. Das sieht ja wieder fantastisch bei dir aus! Das Grün der Pflanzen kommt so toll bei deinem "Farb"konzept zur Geltung. Gestern hat mir der Liebste auch Blutorangen mitgebracht, damit ich meine Erkältung schnell wieder loswerde und Buttermilch, das wird dann heute oder morgen auch alles gemixt =)
    Das Problem mit dem Sachen in den Keller tragen haben wir zum Glück nicht mehr, da unsere Wohnung über zwei Etagen geht und das Schlafzimmer quasi im Keller liegt (nicht Hochparterre, sondern Kellerparterre oder so ähnlich)...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja praktisch! Wir haben leider einen ganz gruseligen alten Steinkeller mit Bogengewölbe, da gibt es Ratten und Spinnen und sicher auch Monster, huuuh...

      Erkältung ist fies, da fühlt man sich immer so elend. Aber mit dem Vitaminschub geht es dir sicher bald besser. Zur Sicherheit wünsch ich dir auch nochmal ganz gute Besserung!

      Löschen
  10. Ah, schön, das motiviert mich zum weiterräumen. Wenn nur draußen nicht so viel Weihnachtsdeko herumliegen würde! Aber die schmilzt irgendwann von selbst weg. So ähnlich wie die Kupferpunkte? Schade, die Gläser sehen nämlich sehr hübsch aus. Die Obstschale...hm, wenn man die vor dem Fernseher (Der war jetzt nicht auf dem Bild, oder? Die ominöse vierte Wand?) zusammenbaut, muss man dann aufpassen, keine Socke dazwischen zu stecken? Bei Kindern kann man übrigens alles was herum liegt in eine Kiste packen und die erst Ende der Woche (des Monats/Jahres) wieder hervor (oder aus dem Keller) holen. Das wirkt vielleicht auch bei Männern? Vermutlich kaufen die bloß neue Socken. Nur noch eine Frage: Wie groß ist Euer Keller?
    Liebe Grüße Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre toll! Wenn Weihnachtsdeko schmelzen würde wie der Schnee und im nächsten Jahr wieder neu vom Himmel fallen würde...

      Die ollen Kupferpunkte sind leider gar nicht geschmolzen, nur der Kleber darunter. Okay, das hätte man sich denken können. Aber da mein Becher mit der Wolke aus Tafelfolie nun schon monatelang seine fast tägliche Spülmaschinentour überlebt, bin ich wohl übermütig geworden...

      Jahaaa genau, der Fernseher steht an der vierten Wand. Wobei er an sich nicht mal schlecht aussieht, im Post für Room Sketcher war er ja mal zu sehen. Aber da ist eben NUR der Fernseher an der Wand auf einem meterlangen Besta-Lowboard und sonst gar nix. Das ist selbst mir zu puristisch.

      Haha, ja, die Socken muss man natürlich erst wegräumen, bevor man die Schale zusammenbaut. Und Chips auch. Sonst steckt man sich am Ende noch die Socke in den Mund und die Chips an die Schale! Fernseher ausmachen und sich konzentrieren wäre natürlich auch eine Option... Wobei, nee. Nicht wirklich.

      Haa, das ist ein guter Plan mit der Kiste. Ich muss nur aufpassen, dass mein Hausfrauenisntinkt nicht überwiegt und er den Inhalt der Kiste gewaschen und gebügelt wiederbekommt ;)

      Antwort: Zu klein!!!

      Löschen
  11. Ein wirklich wunderschönes Wohnzimmer...ich würde es auch 1:1 übernehmen. Bei uns gibt es allerdings derzeit auch nur das schwarz/weiß Design, bis auf persönliche Bilder von uns, die find ich im Farbdruck doch schöner :)
    Lg Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall! Und vor dem schwarz-weißen Hintergrund kommen sie dann umso besser zur Geltung :)

      Löschen
  12. Liebe Vera,
    bei dir sieht es Hammer aus. So schön gradlinig und strukturiert. Mir gefällt gerade sehr der Clean-Look. Mit ein paar Blumen um den Frühling einzuläuten und der passenden Obstschale dazu. Du schreibst, dass es ganz einfach ist, doch so sieht es überhaupt nicht aus. Sieht eher aus wie ein Designerstück von Alessi, wunderschön. (Hihi, wir haben die gleichen Decken. ;)

    Nun wünsche ich dir einen wunderschönen Nachmittag.
    Herzliche Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Heike! Ja, die Schale sieht viel komplexer aus, dabei ist es eigentlich wie eine Art Steckspiel für Kinder. Die Decken, von Ikea und Galeria Kaufhof? ;) Dir auch einen schönen Nachmittag!

      Löschen
  13. Liebe Vera,
    dein Farbkonzept ist mal wieder spitze, ich mag Kupfer und Rosa, äh Verzeihung Blush, auch total gerne. Wirklich schade, dass die Gläser ein DIY sind, ich hatte die ganze Zeit beim Lesen gehofft da kommt noch ein Link. Ich selber lasse aber auch lieber die Finger von Basteleien mit Glitzer. Da finde ich noch Tage später welche an den Fingern, Klamotten...
    Von Blutorangen bin ich auch ein riesen Fan. Auf meinem Blog gibt es da momentan einen Blutorangen-Schokokuchen, der vielleicht auch was für dich wäre :)
    Den Trick mit etwas Joghurt zum Saft, kannte ich noch nicht, werde ich mir aber merken.
    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß, das war fies... Die ganze Zeit Hoffnungen schüren und dann ganz am Ende "Nee, iss nich" ;) Ich hätte auch sooo gerne Gläser mit Kupferpunkten gehabt, aber alle Glas- und Porzellanmalstifte glänzen nicht so schön metallisch (sieht dann einfach nur braun aus, meh) und die Kupferfolie, tja.
      Deinen Kuchen hab ich schon entdeckt, den hätte ich bitte gerne jetzt sofort! Der sieht so gut und saftig aus...

      Löschen
  14. hach,... so schön! :)
    wäre der 'kamin' nicht was fürs schlafzimmer? so zur zwischenlagerung?

    die kupferpunktgläser fand ich ja eigentlich toll... schade, dass das nicht so haltbar ist o.O

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm, an sich eine gute Idee, aber da ist leider kein Platz an der Wand mehr frei.

      Gell? Gemeinheit, dass das nicht hält. Ich war total kaufwillig und hab das gesamte Internet nach solchen Gläsern durchsucht, aber nix... Und Selbermachen war ja ein Griff ins Klo. Meh...

      Löschen
  15. Wow, sehr schön skandinavisch farbenreduziert frühlingshaftes Wohnzimmer. Da werde ich wirklich ein bißchen neidisch...leider habe ich hier zwei subversiv tätige Individuen daheim und das Wohnkonzept, das sowohl mit massenhaft Techniksachen und vielen Kabeln dran, als auch mit kunterbuntem Spielzeug in Mengen harmoniert, habe ich leider noch nicht gefunden. Aber ich arbeite daran!
    Bis dahin liebe Grüße,
    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Kathi, danke dir! Du hast das perfekt formuliert, genau das schwebte mir vor: "skandinavisch farbenreduziert frühlingshaft". Dann hat das ja funktioniert!

      Das Wohnkonzept suche ich auch noch, erfolglos. Ein Miniindividuum ist da natürlich nochmal eine ganz andere Liga, wenn ganze Kaufläden im Wohnzimmer installiert werden. Aber hey, ich sag mir dann immer: Subversiv tätige Individuen zu haben ist doch eigentlich etwas Feines! Andere suchen extra Parship und dergleichen auf, um sich so etwas zuzulegen.

      Dein Hexenkostüm gefällt mir übrigens seeeehr gut! Das ist filmreif und die Fotos sind so schön mit dem Wintersonnenlicht...

      Löschen
    2. Vielen Dank liebe Vera!

      Das Hexenkostüm mag ich auch sehr, wurde mir aber jetzt vom Minindividuum für ihre große Geburtstagssause verboten, da nur Prinzessinnen zugelassen sind. Aber Krönchen kaufen mit Ende 30 macht man ja auch nicht alle Tage...ich will mich mal nicht beschweren.

      Derweil propagiere ich den Villa Kunterbunt-Stil für die Blogwelt (ähmmm...?!) und träume weiter von "skandinavisch farbreduziert". Also nicht nachlassen mit Dem-Bilder-Liefern-In-Der-Zukunft, liebe Vera!

      Löschen
  16. ach Vera, ich liebe deinen Blog und deine Wohnung einfach!
    Das musste jetzt mal gesagt werden, auch wenn ich meistens eher still mitlese ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das freut mich aber! Danke, liebe Bianka. Gut, dass du es gesagt hast ;)

      Löschen
  17. Ja guten Morgen Vera! Selbst als Nicht-Bloggerin habe ich dann schon in 2014 geschnallt, dass KALE Grünkohl ist ;-) Ich werde deine Variante mal testen, kenne bisher nur 'old school' Version: geschmort mit Kartoffeln, Zwiebeln und Mettwurst, ist aber auch köstlich, aber eher wenig foodblogtauglich!
    LG Claudia
    PS Bei uns brennt auf der Terrasse noch die Lichterkette, am 03.02. um 17.15 Uhr und bei Tageslicht, Skandal!!!! Aber wer hat schon Lust bei so einem Wetter draußen zu entweihnachten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich benötigt man dafür ja auch nur einen reichen, botanisch ausgerichteten englischen Spezialwortschatz und nicht zwingend einen Blog... Oder ein Abo der Landlust? ;) Die Variante mit Kartoffeln, Zwiebeln und Mettwurst kenne ich dafür nicht, klingt für meine Ohren aber sehr lecker. Vielleicht koche ich das mal still und heimlich, ohne dass das Internet zuschaut!

      Och, Lichterketten sind ja eigentlich völlig jahreszeitenneutral. Lass sie ruhig hängen, bei der nächsten Samba-Gartenparty im Sommer wird sie eure Caipis zum Leuchten bringen!

      Löschen
  18. Hallo Vera,
    sieht einfach Mega aus dein Wohnzimmer! Besonders
    deine beiden Sessel sind der Hammer. I love it!
    LG Sylke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sylke, danke! Die beiden mag ich auch sehr, dabei war die Kombi eigentlich gar nicht geplant. Ursprünglich wollte ich den Acapulco Chair durch den Rattansessel ersetzen, aber dann meinte Männchen, ich sollte doch beide behalten. Ist eh auch geschickter, wenn Besuch kommt. Und jetzt bin ich auch ganz glücklich damit!

      Löschen
  19. Haha, natürlich musste ich nach deinem Hinweis erstmal nochmal neu lesen und das R mitrollen :D
    Männchen trägt neongelbe Socken????
    Die Obstschale ist toll, aber... ein ganz schön stolzer Preis.... Und ich mach mir Sorgen, dass mir die Ikea-Schale gekauft hab und noch nicht weiß was ich mit ihr wie dekorieren soll :D von wegen rausgeschmissenes Geld und so ;)... Vom Preis des Teelichthalters will ich mal gar nicht anfangen :D
    Ach schade, die Gläser mit den Punkten finde ich toll.. Kann man nicht einfach einen kupferfarbenen Glasmalstift nehmen?? Oder hast du das auch so gemacht? :D oopsi, hauptsache ich klugscheißer hier erstmal rum ;)
    So da mich dein Rezept wieder fructosetechnisch ausknocken würde, bewundere ich einfach weiter die tollen Bilder von deiner unverschämt aufgeräumten, stylishen Wohnung ;-)
    Ganz liebe Grüße von Frau P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yesss, von Nike sind die, glaube ich. Solche tollen Funktionssocken... Und rote hat er auch :)

      Ja, solche Designerteilchen sind von den Preisen her natürlich nicht mit Ikea zu vergleichen. Oh, gibt's bei Ikea ne hübsche Schale? Hab mal wieder nix mitbekommen. Hast du mal einen Namen für mich?

      Das mit dem kupferfarbenen Glasmalstift hatte ich auch erst versucht, aber ich wollte, dass die Kupferpunkte so richrig schön metallisch glänzen... Und mit dem blöden Stift sahen sie einfach nur brrrraun aus, das mag ich nicht so ;D Oder kannst du mir nen richtig schön glänzigen Kupferstift empfehlen?

      Löschen
    2. Achherrje ;) hihi männchen mit bunten Funktionssocken :-)))))

      Also die Schale gibts da schon länger, bestimmt kennst du die schon. Ich war nur zu geizig nen zwanni für die Schale zu bezahlen mit der ich immernoch nicht weiß wie ich sie dekoriere - Obstschale ist nicht, weil kaum Obst, weil Fructose :D
      Die Schale heißt Ikea Stockholm und gibts in weiß und so Edelstahl-silbrig. Ich hab sie aber in weiß :-) Die war nämlich auf 10€ reduziert und da konnte ich nicht dran vorbeigehen :-))) schlimm ;)

      Hmmmmmm das ist natürlich blöd, ich will auch lieber glänzend :-) Nee aktuell noch nicht, aber wenn ich irgendwann mal Zeit habe es nachzumachen, dann teste ich alle Stifte durch und geb dir Bescheid :D hahahaha

      Löschen
    3. Und türkisfarbene hat er auch. Das wollte ich unbedingt noch anmerken!

      Aaah, die mit den Blumen. Ja, die kenn ich. Die hat Männchens Schwester. Sie hat da so eine Lichterkette aus Bällen reingelegt, das sieht hübsch aus. Lichterkette ist auch ohne Fructose. Wobei, Mist, oben hab ich ja die frühlingsbedingte Entfernung der Lichterketten propagiert, da widersprech ich mir grad selber... Aber wie ich Claudia schon geschrieben hab, Lichterketten gehen an sich eh das ganze Jahr hindurch!

      Das klingt nach einem seeehr guten Plan mit den Kupferstiften :)

      Löschen
    4. hahaha vera, ich kringel mich grad wieder :-)
      Sag mal!!! Wie konntest du mir denn die türkisen Socken vorenthalten??? Tzzz..... :D Nene Männchen, da tun sich Abgründe auf ;-)

      Ahh Lichterkette ist gut und da fällt mir ein, dass ich noch meine Lichterkette mit den grauen weißen und rosanen Bällen "montieren" wollte. Die Bälle müssen irgendwie ein bisschen angeschnitten und dann auf die Lichterkette gepresst werden ;-)
      Hmm mir fällt bestimmt noch was ein und ich finde Lichterketten gehen immer :D
      Haha Lichterketten sind ohne Fructose stimmt.. Und Wattebäuschchen auch, trotzdem fress ich wie bekloppt und jammer über meine eigene Verfettung :D

      Ja ne, finde ich auch. Ich kündige morgen meinen Job und werde professionelle Kupfer-Stift-Testerin :-)

      Löschen
    5. Mir fällt grad noch was ein - wie wäre es mit kupferfarbenem Nagellack?? Keine Ahnung wie lange der auf dem glas hält und wie leicht man so einen findet, aber ist nen Versuch wert ;-)

      Löschen
  20. Liebe Vera,
    also ro....äh "blush" und Kupfer finde ich auch ganz bezaubernt.Hatte leider zu Weihnachten erst Kupfer mit schwarz und weiß und bin gerade in den Kupferferien, aber bei dir schau ich mir die Kombi sehr gerne an.
    Und übrigens, unsere "Deko" besteht zu ihren besten Zeiten aus Handy,Schlüssel,Headset und Firmenlaptop.Zum Glück hab ich es mittlerweile geschafft, dass Männlein es nicht mehr MITTEN IN DIE DEKO legt, sondern er hat eine extra Ablagefläche dafür. Und eine ganze Schublade, die natürlich penetrant ignoriert wird ;P
    Mein Lieblingssatz in Sachen "Erledigen von kleinen Arbeitsaufträgen"
    "Wieso haste das denn getz gemacht? Ich wollte das GERADE machen...." Mmmmm is klar ;P
    Schönen Abend noch
    LG Yve

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerade nochmal gerettet, was? ;) Zu Kupfer hab ich ja eine ganz komische Beziehung... Ich sehe es supergerne, aber in unserer Wohnung hab ich es ja auch nicht verdekoriert. Ist mir zu viel Farbe.
      Haha, dein Männlein hat genau 142 Möglichkeiten, seinen Technikkrams abzulegen und wo landet es? Mitten in der Deko. Herrlich! Und den Satz merk ich mir für ca. Ende Juni, wenn er sich dann mal der Kaminkonsole erbarmt hat ;)

      Löschen
  21. Liebe Vera,
    ich liebe dein Farbkonzept on blush! Kupfer vergöttere ich momentan und wie ich finde ist deine Kombi ein Träumchen. Aber auch dein s/w und graues Farbkonzept finde ich stimmig. Danke übrigens für deine wenn auch nicht gewollte Überzeugundsarbeit ;-) ich nähere mich nun immer mehr meinem Traumbesteck auch Kupfer .-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Die Farbkombi seh ich an sich auch supergerne, deswegen musste die zweite Fotostrecke auch unbedingt noch sein... Auch wenn es mir für die Wohnung aus nicht nachvollziehbaren Gründen gerade zu "bunt" ist. Wenn du dir Kupferbesteck kaufen willst, dann schau, dass du das von Nordal erwischst. Es gibt auch eines von Anthropologie, aber da löst sich die Kupferbeschichtung woh lschnell ab. Das von Nordal ist robuster. Du kannst auch mal Lena von leonie Löwenherz fragen, die hat sich das von Nordal auch gekauft... Da war ich auch schuld ;)

      Super Grünkohlrezepte habt ihr übrigens!! Gleich gebookmarkt.

      Löschen
  22. Wahnsinn wie viel Mühe du dir immer beim Dekorieren gibst und wie perfekt es immer aussieht. Einfach toll :) Ich bin sehr begeistert und ein großer Fan!

    LG Helena,
    Life is a Storybook

    AntwortenLöschen
  23. Eigentlich hat mir ja deine frühere deko mit mehr Farbe mehr gefallen, Besonders im Schlafzimmer. Ich fand die rose-Phase eigentlich ganz hübsch. Aber mittlerweile hast du mich fast rumgekriegt. Unsere Toilette (der kleinste Raum in unser Wohnung), werde ich demnächst auch entfärben und nur schwarz, weiss, grau rein lassen.
    Neues Sofa? Das jetzige ist doch erst neu gewesen oder irre ich mich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe... Habe ja auch fleißig Überzeugungsarbeit geleistet ;)

      Manchmal habe ich auch solche Phasen, wo ich Bilder vom ro... äh, blushfarbenen Schlafzimmer sehe und denke, Mensch, das war doch eigentlich supergemütlich. Aber die Klarheit von Weiß und Grau gefällt mir inzwischen doch besser.

      Najaaa, neu ist relativ... Oh, wobei - habe gerade selber mal auf meinem Blog recherchiert, Frühling 2013. Also 2 Jahre, gar nicht mal so lang her, kam mir aber länger vor. Das Ektorp ist mir vom Stil her inzwischen zu landhausmäßig-verspielt, hätte da gerne etwas Geradlinigeres.

      Löschen
    2. ja nur schwarz und weiss ist halt echt nicht so gemütlich.
      hihi, wir wollen uns irgendwann mal ein ektorp kaufen. aber ich versuche bei uns auch alles im modernen skandinavischen Landhausstil einzurichten.
      Aber eine Aussage: alles entfärben damit mehr Platz für das bunte Phantasieland im Kopf ist, die ist wirklich gut.

      Löschen
  24. Sagtest du F-f-f-frühling? Mein liebstes F-Wort!
    Mein Wohnung wird im Frühling nicht entglitzert oder entsternt, sondern entfärbt. Jawohl, mein Projekt für Februar (noch so ein F-Wort..): jede Farbe muss weichen! Das klingt so trist, aber auf deinen Fotos sieht man ja, wie herrlich beruhigend es wirkt. Ich finde, wenn im Kopf schon ständig ein kreatives Feuerwerk und Chaos herrscht, muss die Umgebung das einfach ein bißchen abfangen.

    Mein Wohnzimmer fristet schon länger ein monochromes Dasein, ganz ähnlich wie deins. Jetzt geht's der -schockschwerenot- roten Küche an den Kragen. Ich brauch nur noch so ein paar schicke Key-Pieces wie die Obstschale. Und danke für den Hinweis auf be&liv auf der Ambiente, da schau ich doch glatt mal vorbei :)

    Liebe Grüße,
    Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Entfärben klingt fantastisch, Denise! Genau das denk ich mir auch immer, so eine helle, entfärbte Wohnung ist der perfekte Gegenpol zum bunten Phantasialand im Kopf. Dann wünsche ich dir ganz viel Spaß dabei und genieß die Befreiung!

      Löschen
  25. Da hast du es ja eh lange ausgehalten mit der Weihnachtsdeko. Bei mir ist sie nach Silvester schon verschwunden. Seit dem ist alles ganz weiß und grau. Mittlerweile sehne ich mich jedoch schon wieder nach etwas Farbe und auch die ersten Frühlingsblüher dürfen schon bald einziehen.
    Die Obstschale ist wirklich interessant, noch nie habe ich eine in dieser Art gesehen.
    Ach ja, und die DIY-Kupfer-Punkte-Gläser sind wirklich süß. Das darf ruhig mal erwähnt werden ;)
    LG, Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, fast peinlich, gell? Gut, der Weihnachtsbaum flog schon nach Dreikönig raus, aber die Zweige mit den Schneebällen und Vögeln, der Kamin mitsamt Kerzen, die Lichterkette in der Pflanze und die Kugeln in der Vase, das war alles noch da.

      Hab als neugieriger Mensch natürlich gleich mal auf deinem Blog spioniert - deine Deko in Grau und Naturtönen ist wirklich schön :)

      Löschen
  26. Sockendeko... uuuuwwaaaaaa ich lach mich kaputt! Hallo liebe Vera, ich kann mir gar nicht vorstellen, das bei dir Socken rumliegen, (und schon gar nicht in neongelb) das schaut immer so perfekt aus bei dir :-) Ich bin zur Zeit auch eher reduziert am einrichten, auch eher in schwarz, grau und ganz viel weiss (fast kein licht hier) aber so toll wie bei dir, schaut das bei mir nie aus. Da liegen sicher 5 Paar Socken und mindestens 1000 Spielsachen rum, schön verteilt in der ganzen Wohnung, dass das Drauftreten und sich dann drüber ärgern, zu den Alltagsdingen gehört.
    Die Sachen die du heute hier zeigst, finde ich klasse! Aber besonders angetan bin ich vom Besteck :-) Da kommt bei mir grad das Gefühl *habenwollen* auf.
    Liebe Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, und wie hier Socken rumliegen. Ständig und in rauen Mengen ;) Und nicht nur Socken... Wobei Männer ihr Spielzeug im Unterschied zu Kindern wenigstens nicht auf dem Boden verteilen!
      Vielleicht wäre Sarahs Tipp mit der Kiste was für dich? Alles, was auf dem Boden außerhalb des Kinderzimmers rumfliegt, kommt in eine große böse Kiste und wird erst nach einer Woche / einem Monat / ... wieder rausgerückt?

      Löschen
    2. PS: Wollen wir mal nicht ungerecht sein, meine Socken liegen auch rum ;) Aber die sind klein und schwarz, das ist okay :D

      Löschen
    3. Eine grosse böse Kiste, die Spielzeug verschlingt wenn es rumliegt... wow was für eine geniale Idee! Ich habe hier eine Gutenachtkiste gewerkelt, wo das spielzeug schlafen gehen kann. Anfangs habens mir die kleinen auch abgekauft und schön alles reingetan. Aber die sind ja nicht blöd die kleinen. Sie sind sehr schnell dahinter gekommen, dass die Mama wieder mal einfach Märchen erzählt und überhaupt, autos schlafen in der garage und nicht in einer kiste :-) öööhmmm.. wo sie recht haben, haben sie recht :-)
      Und jaaaa ich gebs ja zu, ein paar dieser socken die bei uns rumliegen gehören auch mir.... aber meine sind auch klein und schwarz. Und meine kann man auch schnell einfach unter ein Kissen schieben, das sieht man nicht ;-)
      Lg Nica

      Löschen
  27. Stellt euch da beim Lesen bloß kein gerolltes R vor... ich lache immer noch! Ich liebe deinen Witz :D

    Und die Deko ist natürlich auch toll. Und glaub mir, ich kann das mit dem leicht violett-farbenen Lampenschirm absolut nachvollziehen. Vorallem wenn es das einzige Teil ist, das farblich aus der Reihe tanzt. Das ärgert einen dann umso mehr :D Ich habe persönlich besonders ein Problem mit verschiedenen Weisstönen. Auch wenn ich weiss, dass das häufig materialbedingt ist, störe ich mich trotzdem unheimlich daran und hätte alles gerne im selben Weiss :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, ja, der war grenzwertig - hatte da irgendwie Jan Böhmermanns Haul-Video im Kopf, kennst du das?

      Ja gell???! Hach, du verstehst mich. Früher hatte ich ja immer noch Kissen und Quasten in genau dem gleichen Violett, aber jetzt halt nicht mehr. Oah ja, und verschiedene Weißtöne sind ganz grausam. Wenn eines dann so gelblich ist, wuaaah...

      Löschen
    2. ...ich lieg jetzt gleich unter dem Tisch, ich darf das nicht gucken! Einfach herrlich :D Such mal nach 'deutsches Telefonquiz' ;)

      Ha, Leidensschwester! :D Dieses Schafgelb ist wirklich grausam. Oder verschiedene Holztöne, die sich nur minimal voneinander unterscheiden. Ich weiss echt nicht, was ich mir damals beim 0815-buchenfarbenen Schreibtisch gedacht habe :D

      Löschen
  28. Ich glaube ganz ernsthaft, deine und meine Lichterketten haben eine mystische Verbindung. Hätte ich meine mal auch gestern abgenommen. Stattdessen machte es abends einmal laut "Pitsch" und sie war hinüber. Natürlich rein zufällig, als es im Fernsehen gerade um eine Zombieapokalypse ging....
    Die Schale ist wirklich super schön! Kann ich mir sehr gut mir neongelbeln Sportsocken vorstellen :D

    Liebe Grüße, Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Woah Hilfe, ist ja gruselig! Ich hätte die Tür verrammelt und mich mit Pfeil und Bogen bewaffnet :D Vielleicht geht deine Lichterkette ja wieder, wenn ich meine wieder hinhänge?

      Okay, vielleicht unterschätze ich den Designaspekt von neongelben Sportsocken. Ist vielleicht eine total neue artsy-fartsy Designkunstrichtung, so à la Wunst oder Fluxus? Wir brauchen mehr Socken im Wohnzimmer!!!

      Löschen
    2. Pfeil und Bogen hab ich leider nicht, aber wie man lesen kann, haben meine rechtschreiberischen Fähigkeiten leicht unter dem Schock gelitten.
      Mein Männchen dekoriert jeden Abend mit Socken, allerdings bevorzugt mit schwarz, vielleicht ist es die Farbe, die das Design ausmacht? :D

      Löschen
  29. Bin ich ja beruhigt, dass es jemanden gibt, der noch gebraucht hat die Weihnachtsdeko abzuhängen...^^
    Aber bin ich hier echt die Einzige, die keine Lust 60 Flocken für eine Obstschale hinzublättern, die dann selbst zusammengebastelt werden muss!?^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, danke! Kommt in den besten Familien vor ;)

      Nee, das glaub ich definitiv nicht. Du bist nur bis jetzt die Einzige, die es schreibt!

      Löschen
  30. Ah - herzerwärmende Februarfrische mit einem Hauch ROSA! Ups...das liegt an meinem Alter, Kurzzeitgedächtnis und so...verstehse ne? Prust! Ernsthaft, sehr schönes Farbschema und genau meins - Pudertöne eben. Fühl dich lieb gedrückt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. RAHEL!!! Also sowas... Ich bin entrüstet! Nee du, das liegt nicht am Alter (Was Alter? Welches Alter, bitte?). Ich glaube, du bist einfach von Natur aus rebellisch und warst schon als Kind so. Okay, mit der Zeit nimmt es eventuell noch zu... kenn ich von mir ;) Drücker zurück!

      Löschen
    2. Mist, wenn ich das Alter jetzt nicht mehr als Alibi nutzen kann, dann muss ich wohl zur Rebellin in mir stehen. Durchschaut! :-)

      Löschen
  31. Hallo Vera,

    so einer schöner Post wieder... ich liebe dein Wohnzimmer! Gefällt mir super gut.
    Die Farbikombi ist wunderhübsch und sooo schön zeitlos und perfekt für den Februar, der ja irgendwie weder Winter (obwohl wenn ich zum Fenster raussschaue, sollte ich das nochmal genauer durchdenken) noch Frühling ist... aber zumindest dem Frühling schon ein bisschen näher :-)
    Und so ein neongelber Farbklecks in Form von Socken macht sich sicher auch ganz schick.
    Aber ernsthaft, neongelbe Socken? :-D
    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yep. Und rote und neontürkisblaue, solche Funktions-Sportsocken. Die sind auch eigentlich ganz schön und hochwertig, aber nicht in meiner Obstschale!

      Ja, genau so ist das mit dem Februar... Hast du perfekt auf den Punkt gebracht :)

      Löschen
  32. Ich freue mich auch schon sehr auf den Frühling und Tulpen sind auch meine Lieblingsblumen :) Die Obstschale finde ich klasse, aber auch die Pünktchen Gläser sind zuckersüß!

    AntwortenLöschen
  33. Sieht sehr gemütlich aus. Blumen dürfen bei uns demnächst erst wieder einziehen, noch zelebriere ich ein wenig den Winter mit viel weiss und silber. Was ich schon wirklich krampfhaft suche, ist ein schöner schwarz-weisser Teppich. Am liebsten in Chevron. Ist mir auch egal, ob das noch IN ist oder nicht, mir gefällts einfach. Hast Du eine Idee wo ich da fündig werden könnte?
    Übrigens ganz schön interessant, mit dem Joghurt im Blutorangensaft - ich mag die Dinger nämlich total gern:)

    Liebst,
    the Curious Girl

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Vera,

    dass Blogger zu jedem Farbkonzept die passenden Geschirrtücher / Servietten / Stoffläppchen haben, ist ja inzwischen Standard. Bei dir fällt mir immer wieder auf, dass du auf deinen Fotos auch noch zu jedem Farbkonzept ein passendes Top trägst! Ich bin schwer beeindruckt und ziehe meinen imaginären (und deswegen auch farblich passenden) Hut!

    LG
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  35. Du bist so hübsch und dein Blog ist so der Hammer!
    Wär so happy wenn du mal ein Blick auf meinen wirfst, ich habe gerade einen neuen Post hochgeladen.<3

    AntwortenLöschen
  36. WOW, ich bin grad total begeistert von deiner Einrichtung!! Wie wunderschön das aussieht! Und dann noch die Bilder mit den Kupfer Sachen sind ebenfalls super schön!

    Liebe Grüße, Lisa
    von http://www.fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  37. Der Blutorangendrink klingt wirklich superlecker! Das muss ich unbedingt mal ausprobieren! :)

    AntwortenLöschen
  38. Ich habe mir auch schon fest vorgenommen, mein Zimmer frühlingshafter zu dekorieren, allerdings erst in zwei Wochen, wenn die Faschingszeit vorbei ist. Schließlich endet meiner Meinung nach da der Winter. Meine Freundin hat mir erst heute Morgen beinahe genauso schöne Bilder ihrer Tulpen geschickt, wie die deine und ich bin richtig neidisch geworden. Bei den Links werde ich auch mal vorbei schauen!

    Allerliebste Grüße

    mtrjschk.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Vera

    Frisch und schön sieht es bei Dir aus. Tolle Fotos mit dem "Blush".

    Viele liebe Grüsse,

    Petra von http://ichliebemeinzuhause.ch/blog/

    AntwortenLöschen
  40. Möchtest du nicht einfach auch meine neue Wohnung einrichten? Ich liebe euer Wohnzimmer (eigentlich die ganze Wohnung) und die herumliegenden Socken vom Freund würden auch viel besser zur Geltung kommen als in meinen bisherigen Ideen ;)
    Liebe Grüße
    Mia

    AntwortenLöschen
  41. Liebe Vera ich musste in meinen Ferien immer an dich denken, wenn ich mein Buch gelesen habe oder an der Hoteldekoboutique vorbeispaziert bin. Kupfer und Blush haben mich passend zu deinem Blog im Buch und im Schaufenster der Boutique "verfolgt" ;-) Übrigens das Buch ist sehr zu empfehlen: "Die Kunst ein kreatives Leben zu führen" - könnte man grad in deine Bilder integrieren ;-)
    Liebe Grüsse
    Mirjam

    AntwortenLöschen
  42. Ahhhh *lieblich seufz*. So schön klar und strukturiert, schööööön :).

    AntwortenLöschen
  43. WOW! Die schwarz-weiß Demo ist ein Traum.
    Wenn ich mal eine größere Wohnung habe, werde ich das auch so machen.
    Da kommen Blumen dann richtig toll zur Geltung :-)

    AntwortenLöschen
  44. Ach wie schön deine Fotos immer sind ... perfekt ausgeleuchtet, wie aus dem Katalog!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Er wird nach einer Prüfung auf Spam-Links freigeschaltet.