Samstag, 21. Februar 2015 89 Kommentare

Starfish And Coffee: Urlaub in Nordfrankreich


Normalerweise besteht unser Anti-Karnevalsprogramm immer darin, zu Ikea zu fahren und zu streichen. Was aber noch viel mehr Spaß macht: Nach Nordfrankreich zu fahren und zu essen. Meine Eltern hatten ein Appartement an der Côte d'Opale direkt am Strand gemietet und waren der Meinung, dass die gestressten Kinder mal etwas Erholung brauchen. Also haben sie uns einfach eingeladen - yay! Wir hatten eine wunderschöne Zeit und nach 6 Tagen Urlaub am Meer starte ich nun tiefenentspannt in den Frühling. 


Eigentlich gehört mein Herz ja der Bretagne (nachzulesen hier), aber die Gegend um Boulogne und Calais ist durchaus auch nicht zu verachten. Dabei hatte ich zuerst ordentlich Vorurteile, ausgelöst durch den Film "Bienvenue chez les Ch'tis". Falls ihr den auch gesehen habt, erinnert ihr euch an den südfranzösischen Großonkel (?), der im Krieg mal in Nordfrankreich stationiert war und Schauermärchen erzählt? "Im Sommer geht es, da hat es dort um die Null Grad. Aber im Winter, da sinkt es und sinkt... minus zehn, zwanzig, dreißig Grad... C'est le Nooooord!" 


Aber wie heißt es etwas später so schön? "Im Norden heult man immer zweimal: Einmal, wenn man ankommt und ein zweites Mal, wenn man wieder geht." Korrekt. Wir haben lange geschlafen und  frische Croissants mit Blick aufs Meer gefrühstückt, wir sind über weite, menschenleere Strände gelaufen und haben uns danach in kleinen Estaminets (eine Art regionaltypische Kneipe) bei einem Schwarzbier wieder aufgewärmt. Es gab jeden Tag frischen Fisch vom Fischmarkt in Boulogne oder Moules Frites und in der Golden Hour haben wir Sonnenuntergangs-Shootings am Strand gemacht. 


Mein Lieblings-Feature im Appartement war ja die große, vorgezogene Fensterfront mit Meerblick. Ah ja, Erker nennt man sowas. Wir hatten kaum die Tür aufgeschlossen, da hab ich mich schon auf die Fensterbank geschwungen (Ja, elegant geschwungen. Ich bin da nicht etwa mit Fluchen und Ächzen hochgerobbt oder so.) und habe Männchen Shootingbefehle zugebrüllt. Leider konnte man nicht wirklich gemütlich auf dieser Fensterbank sitzen, da sie viel zu schmal war. Männchens Überlegung, ob nicht eher andersrum mein Hintern zu breit ist, fand ich übrigens völlig unangebracht. Naja, deswegen ist das Foto am unteren Rand auch so knapp abgeschnitten. Von der Fensterbank hängende Pobacken sehen nämlich irgendwie nicht so pinterestesk aus. Aber ich schwör, die Fensterbank war echt nur so um die 10cm breit. Vielleicht auch nur 7. Also praktisch gar nicht vorhanden.


Ein weiteres großartiges Feature im Ferienhaus: Die Foodblogger-Frühstücksschälchen in Hellblau und Weiß und ein perfektes Strandhaus-Tablett. So perfekt, dass ich meiner Mum während des Frühstücks mal ganz kurz ihr Croissant und ihren Kaffee klauen musste. 


Die beiden Korbstühle konnte man abends nach dem Essen mit Vorteil umdrehen und Weinchen trinkend aufs nächtliche Meer hinausschauen. Gesehen hat man zwar nix außer ein paar Seezeichen und Positionslichtern von Schiffen, aber ist ja egal. Dafür hatten meine Eltern eine App, mit der man alle Schiffe und Tanker in der Umgebung aufs Genaueste in Echtzeit ausspionieren konnte: Bruttoregistertonnen, Geschwindigkeit, Zielhafen und Grund der Fahrt. Ich weiß, das ist weird, aber sowas mag ich. Nach dem fünften Glas Wein wollte ich dann ein Feuerchen am Strand anzünden und in alter Strandpiratenmanier ein mit Südfrüchten beladenes Frachtschiff an unsere Küste locken. Zum Glück hatte es draußen ca. minus dreißig Grad, so dass aus dem Piratenplan doch nichts wurde. 


Aber nicht, dass ihr noch denkt, ich wäre garstig. Ich bin im Gegenteil ganz lieb, besonders zu Seesternen. Mein Dad findet ja immer die tollsten Dinge am Strand, so eben auch diesen bilderbuchartigen Patrick-Seestern. Der arme Kleine lag ziemlich auf dem Trockenen auf einer weiten Sandfläche, deswegen haben wir ihn schnell in einen Felsentümpel zurückgesetzt. Allerdings nicht, ohne vorher noch kurz ein paar Fotos von ihm zu machen. Mr. Starfish hat echte Modelqualitäten bewiesen - Haltungsnote Eins, oder?


Und wie er sich dann auf dem Weg zum Felsentümpel an meinen Fingern festgesaugt hat - aaah, da hab ich fast Hormone bekommen!


Nja, irgendwie drehen sich alle Fotos nur um den Seestern, das Frühstücksgeschirr und die Fensterecke. Was mir halt so am besten gefallen hat. Männchen hat das ordnungsgemäße Fotografieren am Meer schon besser drauf und hat, wie es sich gehört, richtige Knallerbilder von Möwen und Küstenlandschaften gemacht. Ihr könnt ja mal auf seinem 500px-Profil schauen, da kommen in den nächsten Tagen auch noch einige Fotos dazu.


Dieses Seesternfoto ist übrigens mein Lieblingsbild, zu dem mich Brigitte von SterndalStunden inspiriert hat. Ihren Blog und ihre Homepage müsst ihr euch unbedingt mal ansehen, Brigitte ist eine großartige Fotografin mit einem tollen Blick für Motive. Das Spiel mit Licht, Farben und Schärfentiefe beherrscht sie perfekt, so dass ihre Bilder einen ganz speziellen Zauber haben und das tun, was ich am liebsten mag: Geschichten erzählen...


Und um noch einen kollektiven Ohrwurm zu verteilen: Starfish and Coffee...


Das Original von Prince in allen Ehren, aber ich mag die Coverversion von birdpaula noch lieber, weil chilliger. Die scheint es nur leider nicht bei Spotify zu geben...


Streichen werde ich übrigens trotzdem noch. Die dunkelgraue Wand im Schlafzimmer kann keinen Tag länger so bleiben - zu viel Blaustich. Die muss uuunbedingt neutralhellgrau werden (ja, manchmal bin ich durchaus von mir selbst genervt). Seit wir entdeckt haben, dass es spezielle Allergikerfarbe ohne Methylisothiazolinone gibt, ist mein Streichverbot nämlich Geschichte, ha!

  

Kommentare :

  1. Ohh der Post & die Bilder sind soo perfekt <3
    Klingt nach einer fantastischen Zeit :)
    xoxo Luise

    http://my-little-beauty-secrets.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Fotos, traumhaft, man ist direkt am Meer und vergisst den blöden Regen hier draußen. Danke für den Kurzurlaub ;)
    Schönes Wochenende
    LG Yve

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier ist es auch gerade grau und regnerisch... Dabei war gestern schönstes Mandelblütenwetter und ich hatte schon beschlossen, dass der Frühling jetzt angefangen hat. Aber hey, jetzt ist der Sommer noch am längsten ;) Dir auch ein schönes Wochenende!

      Löschen
  3. Traumhafte Bilder, traumhafter Urlaub, traumhafter Report, bitte, bitte bald mehr davon!

    LG Antje

    AntwortenLöschen
  4. Wow die Bilder sind traumhaft. Da würde man sich wünschen auch mal eben auf der schmalen Fensterbank zu sitzen und in die Ferne zu blicken und dem Rauschen des Meeres zuzuhören. Es muss wundervoll gewesen sein. Wir sind auch ziemliche Faschingsmuffel, das wär für uns auf alle Fälle auch was- einfach so über die Karnevalszeit wegzufahren. ;) Im nächsten Jahr weiß ichs :P
    Hab ein schönes Wochenende. LG, Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das kann ich dir wirklich empfehlen! Von Österreich aus ist es zwar ein bissl weiter nach Nordfrankreich oder Holland, da seid ihr fast schneller an der Adria... Aber egal wo, die Karnevalstage sind wirklich perfekt für einen kleinen Kurzurlaub zwischendurch! Dir auch ein schönes Wochenende!

      Löschen
  5. Wow, das sieht ja traumhaft aus!
    Das einzigste was ich bisher von Frankreich gesehen habe war Korsika, da ist es auch wirklich traumhaft schön! :)
    Liebe Grüße
    lotsoflovetrini.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf Korsika war ich noch nie, aber da soll es ja wirklich toll sein... Vielleicht in den nächsten Karnevalsferien?

      Löschen
  6. Wow! Wie immer tolle Bilder! Da möchte man am Liebsten selbst dort crossaintessenderweise vor dem Fenster sitzen und dem Strand zuschauen :-)
    Und ja die Sch'tis, ein toller Film! War es tatsächlich so wie der Film suggeriert? *g*
    Welche Objektive hast du denn für die Fotos genutzt?
    Habe dir neulich eine Email geschickt und bange schon die ganze Zeit, dass sie, aufgrund meiner noch aus der frühen Jugenden stammenden Emailadresse, etwa in deinem Spamfilter gelandet sein könnte :-D
    Viele Grüße und nochmal Kompliment für dein tolles Blog,
    Peggy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thihi, genau! Dem Strand beim Strandsein zuschauen, das ist das Prinzip von Urlaub.

      Also den Regenguss direkt nach Passieren des Département-Schildes haben sie uns erspart, aber es gab wirklich überall köstlichen Maroilles und hin und wieder konnte man auch den charmanten Dialekt aufschnappen :)

      Oh, da schau ich nochmal im Spamordner. Das kann sein, da finde ich immer wieder richtige Email-Schätze drin... und die Werbung von Taschenshops filtert es mir nie raus, gaah. Wenn ich deine Mail finde, bekommst du auf jeden Fall bald eine Antwort!

      Löschen
    2. Ui supi, da freu ich mich sehr :-)

      Löschen
  7. Da bekommt man ja ganz herrliches Fernweh, bei diesen wundervollen Bildern :-) ich hätte nun lust, mich ins Auto zu setzen und direkt richtung Meer los zu fahren. Deine Beiträge sind wirklich toll geschrieben. Danke, für den schönen start ins Wochenende ;-)

    Viele liebe Grüße,
    Jasmin

    www.schwestern-allerlei.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann los, es ist Samstag! Hab ein schönes Wochenende am Meer ;))

      Löschen
  8. "Aber ich schwör, die Fensterbank war echt nur so um die 10cm breit. Vielleicht auch nur 7."
    Hach ich liebe deine lockere Art zu schreiben :) und wie immer tolle Fotos.. ich melde mich zwar nur selten zu Wort, lese aber immer mit.

    Und als dein Freund würde ich vermutlich mordsgelüste bekommen bei deinen Umräumaktionen ;D

    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Also bis jetzt hat er mich noch leben lassen, aber vielleicht liegt ja schon irgendwo ein Hackebeilchen versteckt in seinem Zimmer? Egal, das Risiko geh ich ein... Dafür streiche ich einfach viel zu gerne bzw. räume viel zu gerne um ;)

      Löschen
  9. Hach ja..."es ist Samstag" sagt sie, die Vera, so leicht... :P watt wär das schön jetz, Tässchen Kaffee, Füße hoch und schön da Fotos gucken...bei Deinem Männchen und den Sterndal Stunden (ich hab schon mal schnell rübergelinst, sooooo schön!)...doofer Weise muss ich gleich arbeiten! :( So, alle mal bitte ´ne Runde Mitleid mit mir und ganz laut "BUUUUUUHHHH!!!!!" rufen ;)

    Wünsche Dir und dem Männchen aber einen wunderschönen Samstag :) und überhaupt ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße,

    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. BUUUUUHHHH! Arbeiten am Samstag ist aber echt blöd. Ich kenn das noch aus meiner Studentenzeit, da hatte ich Samstags oft Spätschicht in meinem Nebenjob im Krankenhaus. Der Job an sich war echt nice, aber allein die Tatsache, da hin zu müssen, während fast alle anderen Wochenende haben... Nicht schön!! Ich wünsch dir, dass dein Feierabend ganz schnell kommt und du dann Füße hochlegen und Bilder gucken kannst!

      Löschen
  10. Woooaaa, Fernweh!
    Wirklich tolle Fotos, wie immer. Man kann einfach nie genug Urlaub machen :-)
    Und bei dem Spruch mit dem heulen musste ich lachen, das sagt man ja über Mannheim auch (zu Recht wie ich finde).
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Wusste ich gar nicht. Aber ja, zu Monnem passt das auch wie die Faust aufs Auge :D

      Löschen
  11. Och <3 verrätst du uns die genaue Adresse des Appartements? Da habe ich doch gleich eine Idee für eine Geburtstagsüberraschung...
    Vielen Dank für das Versüssen meines Uni-Tages!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schau mal hier:

      http://www.abritel.fr/location-vacances/p6703917a

      Das ist nicht dasselbe Appartement, aber es hat auch so eine Fensterfront und ist direkt am Meer ;)

      Löschen
  12. wie schön :) das es in nordfrankreich so kalt wird wusste ich gar nicht, obwohl ich den shtis film gesehen hab....da hab ich wohl nicht aufgepasst :D
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch doch, minus vierzig Grad... Mindestens. Der Südfranzosenonkel muss es ja wissen ;)

      Löschen
  13. Welche App haben deine Eltern benutzt?!?
    Die MUSS ich haben!!!
    Danke und Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab sie grad nochmal gefragt, hab es nämlich vergessen... Sobald ich Antwort bekomme, reiche ich die Info nach!

      Löschen
    2. Aah, es war keine App, sondern eine Website:

      MarineTraffic

      Löschen
    3. Viiiiielen Dank!

      Löschen
  14. Wow da möchte ich auch grad sein! Ich vermisse hier das Meer so sehr! Wunderschöne Fotos zeigst du uns wieder mal liebe Vera! Und du hast völlig Recht, die Fensterbank ist viel zu schmal! Das sieht man doch ganz eindeutig :-)
    Liebe Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, in Griechenland habt ihr ja viel davon! Ja, gell... Wie kann man Fensterbänke auch so bauen, dass man da nicht gemütlich drauf sitzen kann?!

      Löschen
  15. Danke für den tollen Post - das hellt meine Stimmung an diesem grauen, nassen Tag echt auf.

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annette, das freut mich sehr! Ich schick dir ganz viel sonnige Urlaubsstimmung vom Meer!

      Löschen
  16. Hach die Fotos sind echt super schön und der Seestern hat wirklich modelqualitäten :)
    Liebste Grüße, Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, er hat nämlich Körperspannung (zumindest auf dem einen Bild) - das, was ich früher in Sport nie hatte ;)

      Löschen
  17. Meeegaschöne Seesternbilder und ich bin wirklich total neidisch, weil son Vieh vor dar Kamera, das ist echt ein Knaller! Ich freu mich sehr für dich, dass ihr so einen schöne Zeit in Frankreich hattet.....bei dem Nebelwetter hier kann man wirklich nur weglaufen! Hab ein schönes We und streicht schön brav den Blaustich weg ;-)! GlG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne?! Ich hab auch ganz groß geguckt, als mein Papa damit ankam. So ein Bilderbuchtier hatte ich vorher noch nie gesehen, ich dachte, das gäbe es nur in der Karibik.
      Danke du Liebe, dir auch ein schönes Wochenende!

      Löschen
  18. Allein die Bilder sind ja schon pure Erholung! Mir muss für's erste noch der Rhein genügen - schade dass es dort nicht solche tollen Seesterne gibt!
    LG!!
    Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht die Hoffnung aufgeben! Gab es nicht mal einen weißen Wal im Rhein? Dann gibt es da bestimmt auch bald Seesterne :)

      Löschen
  19. Bitte bitte die Adresse - bitte!!!
    LG
    Stephanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schau mal hier: http://www.abritel.fr/location-vacances/p6703917a

      Das ist nicht das dasselbe Appartement, aber ähnlich - auch mit Fenstererker und direkt am Meer. Die Fensterbank ist sogar etwas breiter ;)

      Löschen
  20. Herrlich, so ein paar Tage am Meer sind pure Energie!
    Liebe Grüße! Julika
    Achso: Das Eichhörchenbild ist n absoluter Knaller! Und Du im Zauberwald... oder im Schnee. : )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, Männchen hats drauf ♥ Danke, richte ich ihm aus, da freut er sich!

      Löschen
  21. beautiful pic! :) ♡ paaula-fotografia.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  22. Wow Vera, das sieht ja so super aus. Was für ein hübscher Seestern. Ich würde sagen, der lag da extra für dich :D

    Ich will jetzt auch in den Urlaub, wir waren seit einigen Jahren nicht mehr. (Studenten Budget und so :D)

    Aber wir leben von Luft&Liebe

    Liebste Grüße
    Sophie Kunterbunt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wahrscheinlich hat ihn mein Papa im Zoohandel gekauft und mir hingelegt :D

      An die Studentenzeit kann ich mich auch noch gut erinnern. Einmal war ich gegen Monatsende so pleite, dass ich eine Rolle Klopapier aus der Uni hab mitgehen lassen...

      Löschen
  23. Also, meine Mutter ist ja im Karneval in der allerersten Reihe. Immer. Seit Jahrzehnten. Und in den Jahren hat sie so einige furcthbare Kostüme angehabt. Dieses Jahr ist sie das Rotkäppchen.

    Mit Deinem Programm könnte ich mich aber viel besser anfreunden! Und das Blau ist toll. Egal ob vom Wasser, Schälchen oder von der gleichen Bude da!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thihi. Mit einem Korb voll Kuchen und Wein? Och, das könnte ich mir sogar noch halbwegs als Kostüm vorstellen... Wenn es sehr viel Kuchen und sehr viel Wein ist ;)

      Aaah, du verstehst mich! Auf das Blau hab ich auch besonders geachtet, quasi als Leitfaden durch die zum Teil ja doch recht unterschiedlichen Bilder. Die Hausbesitzer waren mir allein schon wegen der Tatsache, dass sie die Geländer im gleichen Blau wie das Tablett und die Schälchen gestrichen haben, grundsympathisch!

      Löschen
  24. Ach, Vera, das sind so wunderschöne Fotos! Der Seestern ist echt ein tolles Motiv. Ich bin zwar kein Frankreichfan (meine Erinnerungen daran sind von Plumpsklos und grauer Suppe geprägt), aber das sieht einfach nur traumhaft aus <3

    Liebe Grüße, Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahaha, das klingt nach einem traumatischen Schüleraustausch? Oui, Plumpsklos, c'est la France, aussi. Und die ganzen kleinen, verschrammelten Renault 5-Autos und frei verkäufliche Insektizide, die in Deutschland unter streng verbotene Biowaffen fallen würden... la Grande Nation eben! ;)

      Löschen
  25. Also dafür hätte ich Ikea selbstredend auch sausen lassen, aber sowas von!
    Super, jetzt bin ich voll im Urlaubsfeeling und will jetzt sofort die Beine im Wasser baumeln lassen....manno!
    Äh, also das mit der Wandfarbe kann ich nur allzu gut nachvollziehen...schließlich ist Schwarz ja auch nicht Schwarz...gibt es als Blau-Schwarz, Gelb-Schwarz, Grün-Schwarz....da kommt mein Textiler-Herz wieder durch...kann auch nerven! ;-)))
    Schönes Wochenende,
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, ich fühl mich wieder so verstanden ;) Du sagst es! Oder auch bei Weiß... Eierschalenweiß, Cremeweiß, Altweiß oder Pergamon, das sind himmelweite Unterschiede! Und sie dürfen vor allem nie, nicht, niemals in einem Raum koexistieren. So ist das.

      Löschen
  26. Was für tolle Fotos. Danke das du uns damit mit in den Urlaub genommen hast und uns Erholung geschickt hast :-)
    Lg. Irene
    www.moliba.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  27. Ich beneide dich gerade total! Auch wenn mein Karnevalprogramm wirklich ganz "Karneval" war und sehr toll war, so hätte ich verdammt gerne einige Tage am Meer genießen wollen. Die Bilder sind wirklich schön geworden. Streichen hasse ich leider, wie die Pest. Dir dabei allerdings viel Spaß und Erfolg liebe Vera.

    Beste Grüße

    mtrjschk.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du doch mal was streichen musst, sag Bescheid. Ich komme mit Eimerchen und in die Luft gereckter Farbrolle zu dir geflogen!

      Löschen
  28. Ich bin noch nicht mal wieder daheim in Deutschland, schon weckst du wieder Fernweh in mir. Ich bin ein großer Frankreich-Fan, als ich klein war, waren wir sehr oft im Sommer dort. Besonders gern mochte ich immer La Rochelle, aber auch der Norden ist einfach toll. Wird Zeit, dass ich da auch mal wieder hin komme. Übrigens finde ich die Fotos vom Männchen einfach super. Mit ihm würde ich gern mal auf Fotosafari gehen, das sind so die Fotos die ich auch immer machen will, aber es nicht hinkriege... Bin jedenfalls ganz begeistert!
    Von deinen Fotos aber auch. Seesterne sind toll und dann auch noch an einem menschenleeren Strand... :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, in La Rochelle waren wir auch schon. Da ist es so schön luftig und maritim, aber trotzdem schon ein kleines bissl südlich. Und Geschichte hat die Stadt auch... Siehst du, schon hast du dich revanchiert, jetzt hab ich La-Rochelle-Weh ;)

      Danke dir, das geb ich gerne weiter! Männchen macht wirklich supertolle Bilder und ich würde mir so wünschen, dass er die Fotografie auch irgendwann mal zum Beruf machen kann. Mit seinen Landschafts- und Wildlifefotos deckt er auch nochmal eine ganz andere Sparte ab als ich und zusammen könnten wir praktisch einen Allround-Fotoservice anbieten... Hach, das wär toll!

      Löschen
  29. Ich will nach Nordfrankreich (obwohl ich eigentlich nicht so ein Frankreich-Fan bin). Sofort!
    Tolle Bilder und tolles Lied!

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Vera,
    das ist ja lieb ;-) dass du mich in deinem Post sogar erwähnst.
    Stimmt so ein ähnliches Foto habe ich letztes Jahr in Zeeland gemacht und ich liebe diesen Ort.
    Ich möchte da unbedingt wieder hin. Man kann da soooo schön fotografieren.
    Ich freu mich sehr, dass ich dich inspirieren konnte und hab mir mit grosser Freude deine wunderbaren Bilder angesehen.
    GLG, Drück dich,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke du Liebe, na, das ist doch klar! Ich klau dir doch nicht einfach stillschweigend dein Motiv und die komplette Komposition ;)
      Und Schönes muss geteilt werden. Deine Fotos sind einfach so, so traumhaft und faszinieren mich unheimlich... Dein neues Schneeglöckchen-Bild auch wieder. Ich zeige deinen Blog und deine Homepage gerade ständig bei Freunden und Bekannten rum und jedesmal sind alle ganz hin und weg von deinen Ausnahmebildern!
      Danke, dass du damit ein Stückchen mehr Ästhetik in die Welt bringst (Hach, das war jetzt pathetisch... grins. Aber ist so!)
      Drücker zurück!

      Löschen
  31. Hormone beim Seestern? Vera, das kann wirklich nur dir einfallen/passieren. Ich freue mich, dass ihr einen schönen, erholsamen und gelungenen Urlaub hattet. Obwohl ich dich ja gerne noch als kapernde Piratenbraut gesehen hätte. GLG, Rahel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist allerdings... seltsam ;) Wahrscheinlich bin ich einfach überfällig und sollte schleunigst mal werfen. Das mit der Piratenbraut holen wir nach! Wär ja auch mal eine Idee für ein Themenshooting... Drück dich!

      Löschen
  32. Was für ein toller Post - die Bilder machen richtig Lust auf Urlaub - aber dein Männchen, das traut sich ja was... :-O

    Genial, die Einrichtung des Appartements, da ist ja der reinste Traum für jeden Blogger. :-D Und der Seestern ist wirklich allerliebst. :-) Ich glaube, ich muss mich direkt mal an die Planung der Sommerferien machen... :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe... Ja, er ist ein Frecher. Aber er weiß schon ganz genau, wie weit er gehen kann. Und pssst, aber ich steh ihm da in nix nach. Meine Frechheiten verschweige ich hier nur ;)

      Ja, gell? Wetten, die Besitzer sind auch Blogger!

      Löschen
  33. de très belles photos du Noooord! qui donnent envie d'aller s'y promener (plus que dans bienvenue chez les chtis!) mais moi, là, j'ai plutôt envie d'aller à la mer en Allemagne!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci bien! Ca de la part d'une vraie Française, je suis très honorée :) Alors on fait une échange? Je te laisse les plages allemandes et pour moi, la côte française?

      Löschen
  34. Hi Vera,
    nach Nordfrankreich will ich auch unbedingt einmal, das nördlichste von Frankreich, was ich bis jetzt gesehen habe war Paris. Dafür gleich drei mal :D
    Deine Seesternfotos sind alle mega schön, da könnte ich mich gar nicht entscheiden. Jetzt will ich auch unbedingt an den Strand - am liebsten sofort.
    Ich wünsch dir noch einen tollen Sonntag!
    Julia
    Dandelion

    AntwortenLöschen
  35. Wunderschöne Bilder, die so Lust auf Urlaub machen!

    June
    www.dearjuneblog.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  36. vera,die fotos sind mal wieder ein traum,vor allem die vom meer & der Fensterbank <33
    danke,dass du sowas mit uns teilst :)
    Schönen sonntag wünsch ich dir !

    AntwortenLöschen
  37. Das nenne ich mal den perfekten Start in den Frühling. Da kann man ja nur neidisch werden bzw Fernweh bekommen. Ganz tolle Fotos hast du da gemacht!
    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Vera,
    ein wunderbarer Post. Ich musste herzlich lachen bei deiner Fensterbank Aktion. Herrlich!
    Ich wäre nicht anders gewesen. ;) Wirklich traumhafte Bilder, dieses Lichtspiel am Strand. Wahnsinn!
    Was für liebe Eltern die euch einfach mal spontan aus den Alltag rausgeholt haben.

    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag.
    Herzliche Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  39. Tolle Fotos.. besonders das Seestern-Foto! :-)

    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!

    Viele liebe grüße
    Marie

    AntwortenLöschen
  40. Oh man, dein Eintrag zur Bretagne ist schon gute 1 1/2 Jahre her und daweil kann ich mich noch so gut daran erinnern. Schrecklich wie die Zeit verfliegt.
    So eine Fensterbank hätte ich auch schon immer gerne haben wollen. Aber die sind tatsächlich grundsätzlich viel zu schmal und kalt wars auch immer.

    "Und wie er sich dann auf dem Weg zum Felsentümpel an meinen Fingern festgesaugt hat - aaah, da hab ich fast Hormone bekommen!" xDDDDDDDDDDD

    AntwortenLöschen
  41. Nach deinen schönen Bildern hätte ich jetzt direkt Lust nach Frankreich abzudüsen, zur Not auch bei -40°C nach Nordfrankreich, ansonsten auch gerne in die Bretagne. Sehnsucht!!!
    Liebe Grüße
    Salvia von Liebstöckelschuh

    AntwortenLöschen
  42. Ich liebe es nach Frankreich in Urlaub zu fahren, dort ist es für mich überall schön, denn jede Ecke hat ihren eigenen Zauber. Und den hast du mit deinen Bildern auch ganz toll eingefangen :-) Und deine Texte lesen sich jedesmal so herrlich kurzweilig.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  43. Mensch wirklich schön! Den film hab ichtatsächlich auch gesehen.. allerdings erst, nachdem ich mich schon in den Norden Frankreichs verliebt hatt... Ich bin ein großer Bretagne-Fan und vom Mont-St.-Michelle bekomm ich gar nicht genug :)

    Ganz viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
  44. Oh schöne Bilder vom Meer - mag ich sehr! Und klaro, die schmale Fensterbank, jaja ;-) Sieht aber noch relativ elegant aus finde ich, das passt schon so, der Blick wird ja aus dem Fenster von dir weggelenkt :-)
    Vg Peter

    AntwortenLöschen
  45. So schöne Bilder! Bis auf Klassenfahrt in Paris war ich noch nie in Frankreich, ok außer mal kurz in Straßburg, halt das nächste wenn man so über die Grenze fährt hier unten im Süden. Aber an so richtig schönen Küstengebieten war ich noch nie. Sieht aber traumhaft aus und deine Erzählungen machen da richtig Lust auf mehr (oder eher auf "Meer"?). Dabei war ich selbst gerade erst für acht Tage im Urlaub und habe Sonne, Strand, Kokospalmen und türkisfarbenes Meer genossen. Aber so einen hübschen Seestern habe ich leider nicht gesehen. Der war wirklich ein super Fotomodell! Hab auch grad mal auf der Seite von Männchen nachgeschaut und komm aus dem Staunen gar nicht mehr raus. Wirklich wunderschöne Fotos! Ich mag ja auch total die Landschafts-Fotografie, aber mir fehlt einfach noch das gewisse Knowhow an der Kamera um solch schöne Momente oder Landschaften perfekt einzufangen. Vielleicht lern ich es aber irgendwann mal. Sollte mich wohl doch mal hinter mein dickes Foto-Buch für Anfänger packen und das alles durchlesen :D Aber wann hat man denn mal Zeit dazu? ;) Und Learning by doing macht irgendwie eh mehr Spaß.
    Ich genieß jetzt noch ein wenig deine schönen Bilder, danke fürs Versüßen der Mittagspause :)

    Liebe Grüße,
    Lia

    AntwortenLöschen
  46. Das sieht nach einem wunderbaren Urlaub aus, liebe Vera! Beneide dich darum, während ich im verschneiten bzw. jetzt fast schon eher matschigen München sitze. Aber bald darf ich auch endlich wieder verreisen :)
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
  47. ganz wundervolle bilder!! und das erste mit dem seestern: ganz großes WOW!!

    AntwortenLöschen
  48. Ja, so ein Urlaub ist eindeutig besser als Fasching oder Karneval. Und die Seesternbilder sind ja abgöttisch schön. So ein schöner Zufall, so etwas am Strand zu finden.

    Alles Liebe,
    Kathi

    AntwortenLöschen
  49. Was für wunderschöne Bilder <3 Ich will augenblicklich dort hin!

    Und ich hab mich schlapp gelacht: "Da hab ich fast Hormone gekriegt" Hahahaha :D
    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  50. Wunderwunderwunderwunderwunderschönst!! Verrätst du auch die Adresse für genau dieses Appartment? Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Er wird nach einer Prüfung auf Spam-Links freigeschaltet.