Dienstag, 7. April 2015 90 Kommentare

DIY Wolkenkissen, Wolkenbettwäsche und ♥-Pflanze: Edelgeranie

Enthält Werbung* für Pflanzenfreude.de und Connox

Dass ich Wolken liebe, wisst ihr, oder? Ich finde das selbst ein wenig befremdlich, kann aber nichts dagegen tun. Nachdem ich nun schon Wolkenteller, ein Wolkenbrettchen, einen Wolkenbecher, ein Wolken-Mousepad, ein Wolken-Wandtattoo, einen Wolkenteppich und sogar einen Wolkenspülschwamm habe (OMG, really?!), habe ich mir jetzt auch noch ein Wolkenkissen genäht und Bettwäsche mit Wolken bemalt. Sagt nix - andere sammeln Porzellanclowns.
Ich rechtfertige das jetzt mal damit, dass ja April ist und ein Mix aus weißen Schönwetterwölkchen und maximalgrauen Regenwolken für diesen Monat bezeichnend ist. Hier ist also meine Aprilwolkendeko fürs Schlafzimmer - die perfekt gemacht wird von der Zimmerpflanze des Monats März*, die ich heute präsentieren darf: die Edelgeranie. 

weißes Schlafzimmer mit Wolkenbettwäsche

Dass ich die von Pflanzenfreude.de* auserkorene Zimmerpflanze des Monats März im April präsentiere, liegt nicht etwa daran, dass ich eine verschlafene Trödeltante bin, die nix auf die Reihe kriegt. Nein, nicht, niemals. Die Wölkchen sind schuld! Normalerweise blühen Edelgeranien nämlich im März, aber dieses Jahr war es ihnen einfach noch zu kalt. 

Ferm Living Wire Basket als Nachttisch mit Edelgeranien

Wire Basket Small (40cm) von Ferm Living: Connox*

Jetzt aber. Und wenn die Edelgeranien dann einmal so weit sind, kann man sie ganz prima sowohl draußen auf Balkon oder Terrasse als auch drinnen als Zimmerpflanzen halten (sagt man das bei Pflanzen?). Nur frieren darf es nicht mehr. Nach all dem Grau freue ich mich jedenfalls sehr über die fröhlich-bunt-üppigen Blüten. 
Und den Wölkchen verzeihen wir natürlich, weil, hey: Es sind Wölkchen! Wobei man das meinem DIY Wolkenkissen auf den ersten Blick nicht unbedingt ansieht, dass es eine Wolke darstellen soll. Ehrlich gesagt, war ich nach dem Nähen sogar ziemlich angefressen. Ich saß mit meinem fertigen Kissen auf dem Boden, Männchen kam rein und guckte...

Wolkenteppich von Impressionen und DIY Wolkenkissen

Ich so: "Das sieht sch*** aus. Das sieht aus wie Ingwer, aber nicht wie ne Wolke." Männchen so: "Da siehste mal, die gleichen Schwierigkeiten hatten die Macher von deinem Wolkenteppich sicher auch. Wolken zu designen ist nicht so trivial, wie es aussieht." (Über die Form des Wolkenteppichs von Impressionen mecker ich nämlich auch immer, für mich schaut der aus wie ein plattgetretener Kaugummi)

Wolkenkissen, Wolkendecke und Edelgeranien

Gut. Haben wir also ein hübsches Ingwerkissen und einen geschmackvollen Kaugummiteppich im Schlafzimmer. Höchste Zeit für Dekotrick 742: Mit Unmengen von schönen Pflanzen davon ablenken. Wenigstens ist mir die Wolkenform auf der DIY Bettwäsche ganz gut gelungen - ihr wisst ja: 3 aufsteigende Bobbel links, ein absteigender Bobbel rechts, gerade Unterkante, nicht zu tiefe Einkerbungen zwischen den einzelnen Bobbeln. SO hat eine Wolke auszusehen un ned annerschter!

Arbeitsplatz im skandinavischen Stil in Schwarz-Weiß

Der perfekte Wolken-Prototyp befindet sich nach wie vor über meinem Schreibtisch, die Wolke aus Tafelfolie. Und schaut mal, ist das nicht der Kracher: Jetzt regnet es aus der Wolke auf meine Edelgeranie! So etwas erfüllt mich mit tiefer innerer Freude. 

Blumentopf DIY Schlafaugen

Der Blumentopf schläft übrigens ein bisschen. Diese Wimpernaugen hatte ich dieses Jahr ständig auf bemalten Ostereiern gesehen und da ich mich mit Schlafaugen ganz gut identifizieren kann, gab es noch ein kleines Schlafaugen-Blumentopf-DIY. 

Schlafzimmer in Schwarz, Weiß und Rosa

Leider habe ich euch keine Step-By-Step-Anleitung für das DIY Wolkenkissen und die DIY Wolkenbettwäsche fotografiert, weil ich meinen Kreativitätsschub mal wieder nachts um 2 hatte. Und ich bin doch so ein Tageslichts-Knipser. Wir haben zwar Softboxen, Lichtzelte und externe Blitze, aber Frollein war zu faul... und im Prinzip ist es ja selbsterklärend:

Wolkenkissen, Wolkendecke und Wandtattoo im Schlafzimmer

DIY-Wolkenkissen:

fester weißer Stoff, ca. 50cm breit
Stecknadeln
Schneiderkreide oder Filzstift
Schere
Nadel
weißes Nähgarn
Kissenwatte (zur Not einfach ein altes Kissen schlachten)


1. Den Stoff doppelt legen und mit Stecknadeln zusammenstecken, damit nichts verrutscht. 

2. Mit Schneiderkreide oder einem Filzstift (die Markierung ist später eh innen und man sieht sie nicht) die gewünschte Wolkenform vorzeichnen. Tipp: Die Einkerbungen zwischen den Wolkenbobbeln nicht zu spitz / tief zeichnen! Durchs Vernähen intensivieren sich die Konturen noch und wenn ihr kein Ingwerkissen wollt, haltet die Konturen lieber etwas flacher. 

3. Entlang der vorgezeichneten Kontur ausschneiden. Darauf achten, dass die beiden Stofflagen nicht gegeneinander verrutschen. 

4. Garn in die Nadel einfädeln (wer hat, nimmt natürlich die Nähmaschine) und ca. 5 mm vom Rand entfernt einmal um die Wolke herum nähen. Zum Schluss ein ca. 15cm langes Stück offen lassen, damit ihr die Füllwatte reinstopfen könnt.

5. Nun das Kissen auf links drehen und mit der Hand die Ausformungen schön herausdrücken. Mit Füllwatte füllen und zum Schluss das offene Stück zunähen. Vielleicht kann man es auch mit einem Reißverschluss versehen? Ich bin nicht so die Nähqueen, aber das wäre vielleicht ganz praktisch zum Waschen.

DIY Wolkenkissen weiß

Bei der DIY Wolkenbettwäsche habe ich einfach eine große Pappe zwischen die beiden Stofflagen geschoben und die Wolken mit Textilfarbe aufgemalt (Marker für die Konturen, Flüssige Pinselfarbe für die Flächen).

Regenwolken Wandtattoo Wolke

Und, was sagt ihr zum April-Mix aus Wölkchen und bunten Edelgeranien-Blüten? Ich bin übrigens immer noch total glücklich mit den nun komplett weißen Wänden im Schlafzimmer. Beste Entscheidung ever. Mit der dunkelgraublauen Wand hätte ich das Farbkonzept nicht einfach mal so eben schnell auf schwarz-weiß-BLUSH umswitchen können!

Schlafzimmerdeko in Weiß mit Wolkenkissen und Wolkenteppich

Hier findet ihr noch mehr Infos und Dekoideen zu den Edelgeranien*.  Und wenn ihr noch Fragen zu den Wolken-DIYs oder irgendwelchen Bezugsquellen habt, gerne her damit. Ich bin dann mal eine Wolkenlampe bauen ;)




Kommentare :

  1. Liebe Vera,
    hihi ich habe ja jedesmal Angst, dass du mich mit der Wolkensucht ansteckst wenn ich deine tollen Sachen sehe! Aber ich muss sagen diese Bettwäsche bringt mich schon stark an meine Grenzen ;) Ich glaube ich werde diesmal doch dem Drang verfallen, dein DIY nachzumachen mit dem Risiko, dass meine Wohnung am Ende nur noch eine einzige Wolke ist :D

    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tu es!! ;) Wolkensucht ist hochgradig ansteckend und chronifiziert oft, aber der Beschaffungskriminalität kann man durch einfache DIY-Projekte entgegenwirken und Langzeitschäden sind auch nicht zu befürchten. Ich werde jetzt täglich deinen Blog stalken, ob du schon die Wolkenbettwäsche gemacht hast :D

      Löschen
    2. Liebe Vera, jetzt ist es soweit ;-) Die Wolken-Bettwäsche ist zwar noch nicht fertig, aber ein kleines Wolkengeschenkpapier DIY hat schon mal den Anfang der Suchtsymptome gemacht :D :D

      Löschen
  2. Vielen Dank für den Beitrag, ich mag deinen Schreibstil so gerne und musste herzlich lachen. Ingwer... Ich kann deine Sucht gut nachvollziehen, bei mir sind es nur Füchse :D. Vielleicht kann ich dein DIY auf Füchse anwenden... Wahrscheinlich sehen die dann aber auch wie Ingwer aus ;). Stimmt übrigens nicht, ich finde das Kissen sehr schön. Die Blumen übrigens auch!

    Liebe Grüße,
    Annika von themuffintop-less.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ooooh oh, schönstenfalls wie Ingwer :D Hihi. Also Füchse sind definitiv was für Fortgeschrittene, da hast du dir ne anspruchsvolle Sucht ausgesucht!

      Löschen
  3. ich schmeiss mich weg ;) den platt getretenen Kaugummi hab ich auch und ein Wolkenkissen für meine Tochter hab ich auch genäht, mein hatte auch einen freundlichen Ausdruck für die Form des Kissens in den Raum geschmissen, aber den hab ich schnell wieder vergessen. Ja so ne Wolke ist schon toll :)
    ggglg Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lass mich raten: Vollgesch*ssener Strumpf? Das sagt Männchen zumindest hin und wieder mal über meine Figur ;)

      Löschen
  4. die wolke überm blumentöpfchen ist bezaubernd :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell?? So hat das Pflänzchen immer was zu trinken und ich muss es nie gießen. Voll praktisch :)

      Löschen
  5. Die Wolkenbettwäsche sieht richtig schön aus. Ich liebe so Wolken-Dinge auch sehr.
    Was ist das für eine Papiertüte (The Paper Bag) neben deinem Schreibtisch?
    Alles Liebe,
    Janina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die gibt es für 9,95€ z.B. bei Füchslein zu kaufen, ist ne super Aufbewahrungslösung für Papier, Pfandflaschen oder... joa, Müll :D So ein Stylerteil, das auf allen Scandiblogs rumfährt. Warte, ich verlinks dir oben im Post!

      Löschen
  6. Ist die Tischplatte passend zum Wire Basket? Kannte bisher nur die aus Eiche und ohne hohen Außenrand…:D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein Tablett von Depot, das zufälligerweise auch genau den Durchmesser von 40cm hat. Gab es mal zu Weihnachten, im Onlineshop finde ich grad leider nur die Variante in 30cm... Ich verlinke es aber auch mal!

      Löschen
  7. Liebe Vera,
    hübsch sieht es aus in Deinem Schlafgemach. Herrlich frühlingshaft und hey, warum denn keine Wolken? Solange sie im Schlafzimmer bleiben und sich nicht gemein nach draußen an den Himmel hängen, bin ich da voll bei Dir! Freue mich dann schon sehr auf die Wolkenlampe...
    Liebe Grüße zu Dir und einen sonnigen Tag! Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Tanja, dir auch! Ja, anscheinend helfen Wolken in der Wohnung sogar gegen schlechtes Wetter. Also unser Mikroklima hier in Heidelberg ist jedenfalls immer herrlich :)

      Löschen
  8. Ach, ich mag Wolken auch, sie haben sowas herrlich biomorphes - das ist einfach eine Wohltat für die Augen. Wenn ich noch einen Tipp geben darf? Wenn man die Nahtzugabe an den Rundungen ringsherum einschneidet, geht das Ausformen der "Bobbel" (hihi) noch besser. Wolkenkissen wollte ich übrigens schon immer für das Zimmer meiner Mädels nähen. Irgendwann... Wenn wir endlich mal renoviert haben... Damit das auch richtig schick aussieht... Ähm naja, darüber breiten wir jetzt mal einen Mantel an Füllwatte...

    Dicken Drücker,
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, "biomorph"!!! Ich mag dich :D Neues Wort für den Lieblingswortschatz, ich stell es mal neben Habitus und Bausubstanz.

      Aaah, das ist der Trick. Siehste mal, hätte ich dich mal gleich gefragt. War schon kurz davor und dachte so: "Caro weiß das bestimmt, wie man schöne Wolken näht", aber dann war ich zu ungeduldig und hab selbst was zusammengefriemelt...

      Löschen
    2. Jahaaaa, ich habe sogar meine gesamte Magisterarbeit über biomorphes Design geschrieben - allerdings keine Wolken, es ging vor allem um Stühle... Ich hoffe, Du bist jetzt angemessen beeindruckt - haha!

      Und übrigens: Du hast Dir das doch ganz wunderbar "zusammengefriemelt" ;-), mich begeistert viel mehr, dass man in Wolken Ingwer erkennen kann. Ingwer ist wahrscheinlich auch biomorph - ha!

      Löschen
    3. Ach und kuck mal: die haben doch was, oder? Weil kaufen und so...
      https://www.etsy.com/de/shop/Claireoncloud9?ref=l2-shopheader-name

      Löschen
  9. Wie süß ist das denn? :D
    Ich finde Wolken übrigens auch super.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Cora, danke für dein mutiges Outing! Die Dunkelziffer an anonymen Wolkensüchtigen soll ja recht hoch sein, aber nur durch offenen Umgang mit dem Thema, wie du es vormachst, können wir die Akzeptanz in der Bevölkerung steigern. Wolkensucht ist keine Schande! ;)

      Löschen
  10. Oh, wie schön! Ich finde Wolken so toll! Die Kissen sehen echt klasse aus!
    Liebe Grüße Greta von
    http://fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Greta! Und ansonsten: Siehe Kommentar zu Cora ;)

      Löschen
  11. haha, herrlich! also ich finde, das wolkenkissen ist dir ziemlich gut gelungen. meins sähe wahrscheinlich weeeesentlich unwolkiger aus. :-D deswegen lasse ich das auch lieber mal und schiele weiterhin auf die varianten, die man für viel zu viel geld kaufen kann. ^^ übrigens hast du mir einen ohrwurm gemacht: über den wolken..aiaiaiai...(kannst du singen, wenn du auf deiner neuen wolkenbettwäsche liegst. ;-)
    liebe grüße, kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, ich hätte ja auch liebend gern eins gekauft! Aber die bei DaWanda entsprachen alle nicht meinen ja durchaus dezidierten Vorstellungen von der perfekten Wolkenform. Übrigens witzig, dass du das jetzt sagst, denn das war auch Teil meiner Schimpferei, als ich mit fertiggestelltem Ingwerkissen auf dem Boden hockte: "Warum muss man immer alles selber machen, dieser blöde DIY-Trend, sieht hinterher doch eh meistens k*cke aus, ich will KAUFEN!" Also wenn du ein schönes Wolkenkissen online findest, sag Bescheid :) Oh, und danke für den perfekten Soundtrack!

      Löschen
  12. die wolkenkisse und der teppich sind wirklich wunderschön. das mag ich sehr! und passt gut zu deinem schlafzimmer!
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ja, das ist der Vorteil, wenn man alles mit Wolken haben muss: Irgendwann passt alles perfekt zusammen :)

      Löschen
  13. Ich bin vom Wolkenfieber infiziert ... Ist das alles hübsch anzuschauen!! Mag ich total gern. Das Wolkenkissen, der Wolkenläufer ... Hach schön!! :)

    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nadja, merci! Ich finde es einfach toll, wie offen wir hier alle über unsere Wolkensucht reden :D Durch die positive Verstärkung werden wir zwar auch nicht geheilt, im Gegenteil, aber was soll's. Wolkensucht ist nicht die schlechteste aller Krankheiten!

      Löschen
  14. Hach liebe Vera, bis gestern hatten wir hier auch überall Wolken, aber ab heute strahlt die Sonne wieder herrlich! Und das soll den Rest der Woche auch so bleiben :-) Also ich finde das Wolkenkissen ist schön geworden! Gar nicht wie Ingwer. Wie kommst du denn nur da drauf? Ich glaube mich zu erinnern, dass du sogar mal Wolkenseife gemacht hast oder? Die fand ich nämlich klasse! Und den Schwamm hab ich jetzt dank dir auch :-) Wobei mir, nachdem ich ihn erhalten habe, die Idee kam, wie man den ganz einfach selber machen kann! Evtl. mach ich mir noch einen und stell ihn dann bei mir rein ;-)
    Herzliche Grüsse an dich!
    Nica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist bestimmt so, weil jetzt alle Wolken in meinem Schlafzimmer sind ;)

      Jaaa, stimmt, die Wolkenseife hab ich ganz vergessen. Siehste mal, da weißt du besser Bescheid als ich über meine Wolkensammlung!

      Ingwer hat doch auch immer so kleine Knollen am Haupttrieb... So wie die viel zu stark ausgeformten Bobbel von meinem Kissen. Ich bin da eben sehr streng mit der Form von Wolken :D

      Oh, da bin ich ja mal gespannt. Aus den grauen Ikea-Schwämmen? Oder im Baumarkt müsste es doch auch so grauen Schaumstoff geben. I keep watching your blog :)

      Löschen
  15. Also Porzellanclowns fände ich eindeutig creepy, aber ein paar harmlose weiße Wölkchen hier und da... ist doch völlig in Ordnung! Und die dunklen Wolken gehören halt auch manchmal ins Leben ;)
    Auf dem Bild finde ich übrigens auch deinen Wolkenteppich hübsch, vielleicht ist es der Form aber auch einfach zuträglich, wenn du an genau dieser Stelle stehst. Rühr dich also nicht mehr weg! Aber wo du es sagst... das Kissen hat irgendwie wirklich etwas von einer Ingwerwurzel. Und ich dachte vor dem Lesen noch "cool, süße Wolke". Du bist Schuld!
    Die Edelgeranie finde ich aber wunderschön und du hast die auch wirklich toll abgelichtet :)
    Ich möchte übrigens auch weiße Wände im Schlafzimmer - aber beim Fußboden bin ich noch so unschlüssig. Hast du da zufällig einen Tipp was die Farbe bzw. Helligkeit angeht?
    Liebe Grüße Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist das :)

      Haha ja, ich hab mich da tatsächlich strategisch positioniert. Das Hauptproblem an dem Teppich ist, dass die Einkerbungen wiederum ZU flach sind (also das genaue Gegenteil vom Kissen) und die hässlichste, weil allerflachste Einkerbung verdecke ich da mit meinen Füßen.

      Hmm, das ist jetzt nur meine persönliche Meinung, aber mein Favourite sind geweißelte Holzdielen. Also das, was wir mit den Vinyldielen in unserer Küche zu imitieren versuchen. Mit weißem Holz sieht alles gleich viel größer aus, aber nicht kalt und es wirkt ein bisschen wie Urlaub am Meer. Ganz dunkler Boden kann auch einen schönen Kontrast zu ansonsten hellen Möbeln abgeben, aber da braucht man schon große und helle Räume...

      Löschen
    2. Vielleicht mögen sich ja der Ingwer und der Kaugummi und irgendwann kommen ganz viele kleine perfekte Wölkchenkinder heraus :)

      Deinen Küchenboden fand ich auch immer toll! Ich tendiere im Moment auch mehr zu einem recht hellen Boden, obwohl dunkel sogar gehen würde - die Fenster sind riesig. Aber ich liebe helle und freundliche Wohnung so sehr... Vielleicht finde ich sowas ähnliches wie deine Vinyldielen als Laminat, das wäre perfekt! Danke für den Rat :)

      Löschen
  16. Also ich finde deinen Ingwer wunderschöööön. Den hat nicht jeder, er ist einzigartig und ein Unikat. Nein wirklich, schöne Idee. Auch mit dem Schlafblumentopf.
    Und das Beste ist mal wieder, es ist Ruckzuck fertig ;)

    Ich hoffe du schläfst wie auf Wolken und träumst schön von deinem Ingwer ;)
    LG Yve

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Der Ingwer ist echt total unique, das stimmt :) Ja, für komplizierte DIYs wäre ich auch viel zu ungeduldig. Da müssen sofort Ergebnisse her! Bin ja hier schon an meine Grenzen gestoßen und wollte am liebsten einfach kaufen :D

      Löschen
  17. Wie sagt man so schön: "jedem Tierchen sein Pläsierchen". Bei Dir sind es eben Wolken und ich finde das wunderbar. Tja und für Geranien, edel oder nicht, ist es doch noch etwas zu früh. aber sie sind wunderschön . GlG Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist das!

      Ja, rausstellen kann man die Edelgeranien noch nicht. Die letzten Nächte war es noch gefährlich nah am Gefrierpunkt, und das selbst hier im warmen Heidelberg... Aber da ich eh die meiste Zeit im Schlafzimmer am Schreibtisch bin, hab ich sie so auch immer vor Augen :)

      Löschen
  18. Wolkenliebe, wie sympathisch, liebe Vera!
    Ich mag sie auch sehr... Sehr zum völligen Unverständnis meines Mannes... ;)
    An deinen Wohnungsbildern kann ich mich definitiv NICHT satt sehen...
    Jedes Mal denke ich: Ja, genau so... Perfekt! Und bei jeder Veränderung in deiner Wohnung: Ja, genau SO!
    Hach, und deinen Schreibstil mag ich auch sehr!
    Du schreibst so erfrischend locker-flockig...
    Einen schönen Abend für dich!

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, dankeschön! Freu mich sehr über die lieben Komplimente und schick dir ganz viele Schönwetterwölkchen. Versteck sie aber schnell, bevor dein Mann sie sieht ;)

      Löschen
  19. Oh die schlafaugen Find ich herzallerliebst <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell? So wenige Striche und so viel Cuteness-Factor :D

      Löschen
  20. Teppich und Kissen - ohja, ich will! Alles andere wäre mir... zuviel?! Aber die beiden... vielleicht klau ich Dir die Idee für mein Schlafzimmer, wenn Du nichts dagegen hast!? Ach und: es gibt da so unglaublich süße Wolkenwandsticker in klein und hellgrau ... ♥
    Liebe Grüße! Julika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar, Klauen ausdrücklich erwünscht! Dafür ist die Veranstaltung hier ja gedacht :)

      Haha, das mag sein... Das "zu viel" bringt die Sucht so mit sich ;) Nach den Wandstickern muss ich gleich mal schauen, ich glaube, die sind mir auch schonmal irgendwo begegnet. War das nicht sogar bei dir auf dem Blog?

      Löschen
    2. Ne, ich hab die Sticker nicht, vielleicht hab ich schonmal davon erzählt, ich bin nämlich Fan der Sticker! Ich überlege schon seit ein paar Monaten, sie mir zuzulegen und hinter mein Bett zu kleben. Da ich ne Raufasertapete hab, weiß ich aber nicht, ob das wirklich sooo schön wäre.

      http://de.dawanda.com/product/38684230-Wandsticker-Wolken-30er

      Vielleicht sind sie ja was für Dich? Liebe Grüße!!

      Löschen
  21. vera! unbedingt e-mails checken, es geht natürlich um wolken! :D das non-plus-ultra-outdoor-diy sozusagen!
    glg tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tine, meine Inspirationsdealerin ♥ Gei-hel, das mach ich!!!!!

      Löschen
  22. Hallo Vera,
    Kann es sein, dass du statt Ingwer Ginko meinst??

    Ansonsten finde ich deine Bilder u Wölkchen allesamt wunderschön!

    Liebe Grüße,
    Anja alias Alpenmeise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Nee, einen Ginkgobaum haben wir vor dem Haus stehen (und die Früchte stinken ganz erbärmlich). Ich meine schon Ingwer, mt diesen prononcierten Knubbeln, die vom Haupttrieb abgehen...

      Löschen
  23. Vera, was soll ich sagen? Einfach Himmlisch! Dein Schönwetterwölkchen hat mir ja schon den Frühling beschert:-) Also Du wenn Du nicht hier bist, bist Du auf dem Wolkendeck... Lg. Tonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das weiße Wölkchen ist speziell für dich ;)

      Löschen
  24. hihi, das mit den Schlafaugen kenn ich. Ich komm auch nie vor 2 Uhr morgens ins Bett. Ich hab in den Semesterferien immer einen total falschen Schlaf-Wach Rhythmus. Dementsprechend verschieben sich auch die Essenszeiten. Mittagessen gibts dann meistens erst um 15 Uhr. Oh mann, ich stell grad fest, nächste Woche geht die Uni wieder los. Ich sollte mir schleunigst wieder einen normalen Rhythmus antrainieren :D
    Deine Wolkenbettwäsche ist übrigens wirklich toll geworden und so Schäfchenwolken passen doch super in ein Schlafzimmer, hihi
    Liebe Grüße,
    Julia
    Dandelion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. GENAU so, aber ganz genau so! Es heißt ja, dass der Biorhythmus angeboren ist und dass man da grundsätzlich auch nix dran ändern kann. Man kann sich zwar einen anderen Tagesablauf aufzwingen, aber in Bezug auf Leistungsfähigkeit, Kreativität etc gilt immer: Eule bleibt Eule und Lärche bleibt Lärche. In diesem Sinne: Eulengrüße :)

      Löschen
  25. Vera, ich lach mich schlapp. Du hast echt hohe Ansprüche....an Wolken - hahaha. Scherz bei Seite. Wieder ganz tolle Fotos, auch wenn ich den Wolkenwahn nicht nachvollziehen kann. Sieht sehr schön aus bei Dir. Ich muss dann immer noch an die Rosalie-Variante denken ....Wahnsinn was das für eine Veränderung ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Allerdings, da bin ich streng! Unkorrekte Wolkenformen gehen einfach gar nicht.

      Danke dir :) Ja, du hast das ja alles noch live miterlebt... Fast 4 Jahre ist das jetzt schon her, Wahnsinn!

      Löschen
  26. Ich finde das Kissen ist dir gut gelungen und der Mix aus Schwarz und Weiß sieht immer sehr schön aus.
    Du bist sehr kreativ und ich würde mich freuen wenn du noch mehr solcher Posts machen würdest!

    Liebe Grüße
    July

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey July, dankeschön! Die Chancen stehen gut, das nächste DIY ist schon in Planung ;)

      Löschen
  27. Dein Mix aus Wolken und Edelgeranien gefällt mir sehr gut, liebe Vera und dein Teppich sieht doch schön aus, gar nicht wie ein Kaugummi.
    Solch ein Kissen muss ich natürlich nähen. Auf Wolken schlafen....., da schläft man doch schon auf dem Weg ins Bett ein. ;-))
    Wolken haben es mir auch angetan, nämlich beim Fotografieren.
    Natürlich nur zusammen mit der Sonne. :-)) Mit blauem Himmel sieht zwar alles ganz toll aus, aber wenn man das Glück hat, solch ein Wechselspiel einzufangen, können tolle Aufnahmen entstehen.
    Am Ostersonntag habe ich solch einen Moment einfangen können. Schau doch mal bei mir vorbei!
    Herzliche Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Heike, wenn du das Kissen nähst, wird es sicher die perfekte Wolkenform haben!

      Oh ja, Wolken lassen sich mit der passenden Lichtstimmung wunderbar fotografieren... Dramatic sky ;) Das Licht auf deinen Fotos ist wirklich toll, da wirkt alles so plastisch. Seh das übrigens genau wie du, ich kann mich auch gut mal alleine aufmachen und einfach etwas Neues anschauen. Kann das auch sehr genießen!

      Löschen
  28. Die Deckenwolke gefällt mir noch besser als die Wandtattoo-Wolke. Gefolgt von der Tassen-Wolke, deinem Kissen und zuletzt die Teppich-Wolke. Welche ein wenig aussieht wie ein Ikea-Fell von einem deformierten Schaf. Stark interessieren würde mich woher du das Sleep Tattoo hast?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ein Wolkenranking :) Ja, doch, die Reihenfolge kommt sehr gut hin.

      Das Sleep-Tattoo ist selbstgemacht. Dazu habe ich mir die Buchstaben jeweils auf Papier ausgedruckt, das Blatt auf selbstklebende Tafelfolie gelegt und die Konturen fest mit einem Kuli nachgemalt. Dann nur noch den Buchstaben entlang der durchgedrückten Konturen aus der Tafelfolie ausschneiden!

      Löschen
    2. Danke Dir für die Beschreibung. Tönt machbar :)

      Löschen
  29. Hallo Süße, was die Ausformung der Wolkenbeulen betrifft, fragst du mich nächstes Mal, ich hab da noch so Tipps in der Nähschublade, ok? Ansonsten finde ich die Wolke schwer süß und die edle Geranie kommt mir evtl auch noch in den Topf! :0)) Gglg Cornelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Maaah, ja, natürlich! Da kennt man eine Nähqueen, aber denkt vor lauter Eile nicht dran. Über Anti-Ingwer-Tipps von dir würde ich mich riesig freuen, vielleicht wage ich mich dann doch noch mal an ein Wolkenkissen 2.0 ;)

      Löschen
  30. Ach wie süß! Ich finde deine Wolke ganz herzig und außerdem ist mein Favorit des Jahres B*ush ja auch wieder am Start! Ich bin ja noch aus der Generation Leonardo, die hatten dieses Wölkchen immer als ihr Logo. Und die Geranie macht sich auch ganz hübsch bei euch. Liebe Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
  31. Das sieht wirklich wunderschön aus! Vor allem deine Bilder, du gibst dir immer soviel Mühe, finde ich richtig toll! :)
    Liebe Grüße, Jana
    MeinBlog

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Vera,
    Der Wimperntopf ist ja süß ;)
    Das Wolken-DIY sieht ja genau aus wie das bei Joana von "oder nicht oder doch" letzens, die hat auch so einen Wolkentick, könnt euch zusammentun :D

    AntwortenLöschen
  33. Riesen Lob für den gesamten Post! Bei deiner Art zu schreiben muss ich einfach immer wieder schmunzeln und deine Ideen und DIYs begeistern mich eigentlich immer. Und nein, nein ganz bestimmt ist mir NOCH NIE aufgefallen, dass du ein wenig wolkenbegeistert bist. Das fällt mir heute ganz bestimmt zum aller ersten Mal auf, haha.

    Viele liebe Grüße und eine schöne Restwoche dir!

    mtrjschk.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  34. Ohhhhh voll toll flauschig!
    Gefallen mir richtig gut die Bilder.
    Bin ja Momentan auch so ein bisschen auf dem schwarz-weiß-Tripp. *seufz*
    so schööööön!

    Ganz viele liebe Grüße!

    Franzy

    AntwortenLöschen
  35. Hallo vera
    ich denke ich bin jetzt wolkifiziert . Ich fühle mich auf wolke 10, beim blick aus dem fenster ist es bewölkt und wolkenlos durch die Nacht kenne ich auch.
    Dickes Wölckchen...janine

    AntwortenLöschen
  36. Super geil, gefällt mir besser als die letzte Version. Liegt vielleicht an dem leichten Rosaton (oh Schreck). Das ist ein hübscher Farbklecks. Die Blumen sehen richtig schön aus und die Wolken sowieso xD.

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Vera!
    Es schwebt doch jeder gerne auf Wolke sieben. Man bekommt es kaum besser hin, als mit diesen wunderhübchen Wolkenkissen, denke ich ;)
    Und der weiße Übertopf ist ja mega. :D Gottchen wie niedlich :D:D:D
    Ganz liebe Grüße, Martina

    AntwortenLöschen
  38. Also Wolken sind jetzt wohl voll im Trend! :D
    Ich finde sie süß! :)

    AntwortenLöschen
  39. Hach Vera,

    ich bin ja auch so eine kleine Wolkenverrückte und würde am liebsten auch alles in wolkenform besitzen! Das Kissen ist ganz zauberhaft geworden, so wie auch der ganze Post!

    Herzallerliebst,
    Jules

    AntwortenLöschen
  40. Traumhaft!!! Und du hast mich mit deinem Wolkentick schon angesteckt. Immer wenn ich was an Deko in Wolkenform sehe, muss ich an dich denken. Finde es total süß und überlege schon wo ich alles Wölkchen einziehen lassen könnte.

    AntwortenLöschen
  41. Dass man mit so wenig so viel machen kann.Wahnsinn! Find das mit den Augen auf dem Blumentopf ne tolle Idee. Auch die Bettwäsche gefällt mir richtig gut :)

    Liebste Grüße ♥
    Mari

    AntwortenLöschen
  42. Wölkchen sind einfach toll! Ich habe auch ganz viele Sachen mit Wolken gestaltet und habe sie sogar als Post-It, Fußmatte ... Mit meinem Wolkenkissen war ich zuerst auch nicht zufrieden, aber mittlerweile liebe ich es!

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  43. Soooo tolle Ideen und so hübsch umgesetzt. Ich erkenne das Wolkenkissen, Ingwer schaut doch ganz anders aus :-) Danke fürs Zeigen!

    Kissenwatte: Meine handarbeitende Freundin holt sich die preiswerten Kissen bei KIK und schlachtet sie aus. Letztens hat sie 6 Eulenkissen für je 1 € gekauft und diese "geschlachtet". Einfach die Augen aufhalten.

    Liebe Grüße

    Angelika

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Vera,
    bitte mach dir keine Sorgen um das Aussehen deines Kissens, denn es gibt Leute im Internet die soetwas ( http://de.dawanda.com/product/79912203-Wolkenkissen-blauweiss ) eine Wolke nennen und auch noch Geld dafür nehmen.
    Ich find deins supertoll! Stoff ist schon gekauft, morgen gehts los :)

    LG

    AntwortenLöschen
  45. Oh Gott, Vera! Ich HABE eine Wolkenlampe im Schlafzimmer (stell' dir an dieser Stellen den sich-die-Augen-zuhaltenden-Whatsapp-Affen vor).

    Deine Unzufriedenheit mit dem Kuschelingwer hat kurz an der Narbe gekratzt, die meine frei Schnauze hingeklatschte, genähte Wolke im vergangenem Jahr hinterließ. Die sieht eher aus wie der Stachelaufsatz eines Stegosaurus.

    Don't worry; mit Wolken liegt man immer richtig!!

    AntwortenLöschen
  46. Ohhh der Topf ist sooo toll. Bin schon durch den Keller gestapft, aber wir haben keinen passenden zum bemalen. Muss ich morgen gleich mal in den Baumarkt. :-D Hab noch einen schönen Sonntag
    LG Anne

    AntwortenLöschen
  47. Hallo Vera,

    erst mal: schönes neues Profilbild hast du! :) Sieht sehr hübsch aus. Da du ja so ein Wolkenfan bist kennst du bestimmt Papier Ahoi, oder? Die kommen aus Hamburg machen schöne Sachen und haben einige ganz wundervolle Wolkenpostkarten im Sortiment. Hab gerade fix nachgeguckt, es gibt sogar einen Händler in Heidelberg, da wohnst du doch oder?
    Holgersons
    Sofienstr. 19
    69115 Heidelberg
    Ich hoffe du findest das jetzt nicht zu aufdringlich, aber als ich mich gestern mit deren Postkarten eindeckte, musste ich spontan an dich und deinen Blog denken.

    Liebe Grüße
    Rosa

    AntwortenLöschen
  48. Liebe Vera,
    das sieht ja klasse aus, besonders die Wolke die über der Geranie schwebt. Echt fuchsisch!
    Wie schön das alles bei dir zusammen passt und dekoriert ist. Das kann nur tolle Fotos geben.
    1. Sieht dein Kissen kuschelig wolkenhaft aus.
    2. Wers nicht selbst macht, ist nicht befugt Kritik zu üben ;D
    Liebste Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  49. Hallo Vera,
    dein Wolkenkissen ist richtig putzig :)
    Ich wusste noch gar nicht, dass man Edelgeranien auch drinnen "halten" kann, ich kannte sie nur für draußen. (Wieder was gelernt.)

    Liebe Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen
  50. sehr schön.... aber das Kissen ist ganz klar eine Wolke! bei mir zieht jetzt auch bald eine Wolke ins Schlafzimmer ein. ich freu mich schon :-)
    Liebe Grüße aus Wien
    Nici

    AntwortenLöschen
  51. Der Blumentopf ist wirklich genial. Das kann man doch bestimmt auch selber machen oder was denkst du.

    AntwortenLöschen
  52. Der Blumentopf ist so süß :)

    Viele Grüße
    Razi

    AntwortenLöschen
  53. Toller Blog! Schaut doch auch mal auf meinem Blog vorbei!
    http://www.interessanteswissen.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  54. Hallo. ich bin eine Japanerin, wer Deutschland liebt.
    Das Zimmer ist so süß. ❤

    LG aus Japan, Miu.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Er wird nach einer Prüfung auf Spam-Links freigeschaltet.