Samstag, 25. April 2015 73 Kommentare

Süße Pommes / Pie Fries mit Erdbeersauce

Gemeinerweise hatte ich im Januar ein Instagram-Bild von süßen Pommes mit Erdbeersauce gepostet, ohne jemals das zugehörige Rezept zu verbloggen. Gut, eigentlich ist es mein altes Rezept von hier, aber da fand ich das Foodstyling im Nachhinein total blöd. Wenn man schon süße Pommes macht, dann sollte im Styling doch auch diese spannende Ambivalenz von herzhaft aussehendem Essen und süßem Geschmack zum Ausdruck kommen, oder? Also hatte ich die Pie Fries nochmal neu gestylt - und siehe da, auf einmal fragten alle nach dem Rezept. Ich so: "Jaja... kommt ganz bald!"

Rezept für süße Pommes

Dass ihr jetzt 4 Monate auf das Rezept für die süßen Pommes warten musstet, tut mir leid. Aber hey, Vorfreude ist doch auch toll! Im Vergleich zum Finanzamt, das schon seit 642 Monaten ganz vorfreudig auf meine Steuererklärung wartet, behandele ich euch sogar mit höchster Priorität. 

Süße Pommes mit Erdbeersauce

Gebacken und geshootet hatte ich die süßen Pommes damals für das "Best of Food-Blogs"-Booklet von Maxwell & Williams (die Geschirrmarke - kennt ihr, oder?). Das ist ein reizendes Büchlein, in dem 13 ganz verschiedene Food-Blogger ihre liebsten Rezepte verraten und auf dem Geschirr von Maxwell & Williams präsentieren:


Pie Fries, süße Pommes

Die Büchlein werden im Laufe des Jahres an die verschiedenen Verkaufsstellen von Maxwell & Williams ausgeliefert, also haltet mal Ausschau danach. Was ich an ihnen besonders mag: Das Seitenlayout wurde ganz individuell an jeden einzelnen Blogger angepasst. Meins ist ganz schlicht und cool ausgefallen - merci, ich fühle mich verstanden ;) Für die farbige Hinterlegung des Textes wurde sogar der exakte Farbton meines Outer Wrappers verwendet... Jaja, sowas fällt mir immer gleich auf und dann freu ich mich!

Maxwell Williams Fodblogger Booklet

Für ca. 50 süße Pommes:

200g kalte Butter
1 Päckchen Vanillezucker
abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
100g gesiebter Puderzucker
300g Mehl
1 Ei
1 Prise Salz
Zitronenbrausepulver zum Wälzen
Vanillejoghurt und pürierte Erdbeeren / Erdbeer-Dessertsauce zum Dippen

Süße Pommes Rezept

1. Butter in kleine Würfel schneiden und in eine große Schüssel geben.

2. Vanillezucker, Zitronenschale, Puderzucker, Mehl, Ei und Salz dazugeben und alles gut zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, plattdrücken und, in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten in den Kühlschrank legen. 

3. Arbeitsfläche mit Mehl einstäuben und den Teig ca. 8mm dick ausrollen. Mit einem Messer pommesartige Stäbchen schneiden. Die Stäbchen jetzt noch einmal mindestens für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

4. In der Zeit ein bis zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die fertig gekühlten Pommes dann ca. 10 Minuten auf mittlerer Schiene goldbraun backen.

5. Die süßen Pommes nach Ablauf der Backzeit erst etwas stehen lassen, damit sie nicht brechen. Wenn sie etwas abgekühlt, aber noch warm sind, in der Zitronenbrause wälzen. 

6. Mit Vanillejoghurt und Erdbeersauce zum Dippen servieren.

Das beste Rezept für süße Pommes mit Erdbeersauce

Hach ja... Eigentlich mache ich ja gerade wieder meine Gurke-mit-Chiliflocken-Diät und Zucker und Weißmehl sind strengstens verboten. Dementsprechend war es FOLTER, die Bilder von den süßen Pommes nochmal zu bearbeiten und den Post hier zu schreiben. Aber jetzt nur noch meine Amaranthpampe bloggen? Das will ja kein Mensch sehen. Wie das in Zukunft werden soll, weiß ich sowieso noch nicht... Denn haltet euch fest, Männchen ernährt sich jetzt auch gesund! Einen Straßenstand aufmachen? Die Nachbarn mästen? Doch meine Kohlrabisticks bloggen?


Kommentare :

  1. Meine Güte, was für eine tolle Idee ♥
    Muss ich unbedingt bald ausprobieren! Vielen Dank fürs Vorstellen :)

    Liebste Grüße
    Jacy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dann mal viel Spaß dabei! Ist auch super für Parties oder wenn man Freunde zu Besuch hat (die keine Diät machen) :)

      Löschen
  2. toll toll toll!!! sehr schmuck - essen und geschirr :)

    und her mit den sticks!

    AntwortenLöschen
  3. Au weia, du boykottierst aber auch meine diätpläne damit ganz schön...sieht wie immer klasse aus :-) wobei echte Pommes jetzt auch eine Idee wären...
    LG, Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oah, echte Pommes, das wär's. Frisch aus der Fritteuse, knusprig, mit Hela Gewüzketchup und Pommessalz... Ich beiß mir gleich in den Arm!!! :D

      Löschen
  4. Köstlich, die Bilder und das Rezept. Genau das Richtige für die nächste Party der Teeniemädels hier.
    Herzlichst,
    Claudine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, für Teenies oder auch für jüngere Kids ist das auch optimal geeignet! Viel Spaß :)

      Löschen
  5. Also wenn ich mir dein letztes Shooting vor Augen führe, sehe ich nix was abgenommen werden müsste. Also sag mir jetzt bitte Vera, dass das mit der Diät nur ein Scherz ist. Du siehst toll aus, so wie du bist. Und Diäten bringen ja eh nix, also schlage ich vor, dass du weiterhin so leckere Sachen wie die süssen Pommes postest und einfach nur halb so viele davon machst. Wenn du sie dann mit Männchen teilst, bekommt jeder genau 12,5 Pommes. Die könntest du dann sogar auf 2 oder 3 Tage verteilen. Ich meine wenn du dann den Rest vom Tag nur noch Kohlrabisticks isst, sollte das doch locker drin liegen oder? Nein ernsthaft. Gesund ernähren und ein bisschen drauf achten was man isst, finde ich ok. Aber du hast meiner Meinung nach keine Diät nötig :-)
    Liebe Grüsse an dich.
    Nica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Und deine Argumentation hat was ;) Ich bin eh gespannt, wie lange ich das durchhalte. Wahrscheinlich noch genau 2 Tage und das war's dann. Wobei ich es fast leichter finde, gewisse Dinge einfach komplett aus dem Speiseplan zu streichen, als nur zu reduzieren. Dann muss man nicht jedes Mal eigenverantwortlich die Entscheidung treffen, ob man dies oder das jetzt isst oder nicht. Mit 22.5 ist mein BMI eh voll okay, da hast du Recht. Aber mich würde das einfach mal interessieren, ob man sich als "bemerkenswert schlanke" Person anders oder besser fühlt... Bisher kenne ich mich nur in normal bis äh, drall (um es mal mit Männchens Worten zu sagen), das ist jetzt sozusagen ein Experiment :)

      Löschen
  6. Du bringst es auch fertig, einen unterhaltsamen Blogpost über Kohlrabisticks zu schreiben, also her damit! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich seh schon, jetzt hab ich mich da reingequatscht und muss Kohlrabi abliefern :D

      Löschen
  7. Oh je sowas leckere bei einer Diät zu posten muss wirklich hart sein! Die süßen Pommer sehen sooooo lecker aus!

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du sagst es. Da trösten auch ein paar Cashewkerne nicht drüber hinweg! Diese Pommes waren echt lecker, vor allem mit der Zitronenbrause, hach...

      Löschen
  8. Super, jetzt habe ich Hunger :D

    Das sieht so lecker aus.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Tolles Rezept..aber über Kohlrabi Sticks würde ich mich tatsächlich auch freuen ; (

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein leckeres und schön anzusehendes Rezept mit Kohlrabi wäre auf jeden Fall etwas noch nie Dagewesenes :D

      Löschen
  10. Ich weiß nicht, ob ich jetzt Lust auf Pommes oder Kuchen hab....Wie wäre es mit ein paar Diät-Rezepten von dir? So hübsch verblockt? Der nächste Sommer kommt ja bestimmt und so ein paar Pfündchen könnten da noch bei mir purzeln....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erst Pommes, dann Kuchen! Schon fies, so ein Rezept, das einem gleich Lust auf zwei böööööse Dinge macht ;)

      Ja, das klingt nach einem guten Plan. Wobei ich mich gerade an supergesunden Waffeln versucht hab (keine Butter, kein Zucker, kein Weißmehl... alles Dinkel-Soja-Kokos-Gedöns), die waren unfotografierbar, heul :( Aber mit frischem Obst und Gemüse sollte man ja was Ansehnliches hinbekommen!

      Löschen
  11. oh nein...verbloggt war natürlich gemeint...Mensch, die Pommes machen mich schon ganz schmäh im Kopf...:-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi... Kein Wunder, dass man bei diesem Pommes-Kuchen-Overkill wuschig wird. Meine Schuld :D

      Löschen
  12. Das mit der Diät ist wirklich Quatsch! Du hast eine tolle Figur! Und der Size Zero-Wahn nervt einfach...Obwohl ich zumindest eine Umstellung auf gesündere Ernährung durchaus nachvollziehen kann. Ich hab' auch schon Amaranth im Schrank stehen und irgendwann setze ich das Vorhaben dann sicher auch um ;).

    Und tatsächlich haben mein Freund und ich Geschirr von Maxwell & Williams. Als wir zusammenzogen, kamen natürlich unweigerlich der Kauf von praktischen Dingen auf uns zu...wie eben Möbel und vernünftiges Geschirr - irgendwann hat ja das zusammengewürfelte Studentengeschirr auch mal ausgedient.^^ Tatsächlich haben wir uns auf den ersten Blick verliebt; mir war's allerdings zu teuer, schon weil man ja auch gar nicht mit einem Set hinkommt. Aber wie das dann so ist; rationale Gründe und mein Einwand, dass uns sicher mal einer der Teller runterfällt und ich dann weine, haben nichts gebracht. Man ist dann ja auch mit keinem anderen so richtig zufrieden, nur weil es rationaler wäre die günstigere Variante zu kaufen. Was soll ich sagen; ich liebe es noch immer und in den fast 3 Jahren ist uns tatsächlich auch noch kein Stück kaputt gegangen. Da bin ich wirklich froh, dass mein Freund mich dazu überredet hat (und das, obwohl er Betriebswirt ist :D)!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Ja, ich hab mir da ein ganz eigenes Konzept ausgedacht :D Ganz viel Gemüse, Obst auch (aber nicht vergessen, dass da viel Zucker drin ist), Avocados, als Sättigungsmittel / Kohlenhydrate sowas wie Hirse, Quinoa oder morgens Dinkelflocken, dazu viele Eier, Lachs / Fisch und auch mal mageres Fleisch, zum Naschen Nüsse oder Naturjoghurt. Also hochwertige Lebensmittel mit einer hohen Nährstoffdichte, das Experiment soll ja nicht mit Haarausfall enden. Aber eben null Weißmehl, Haushaltszucker, Süßkram und so.

      Süße Geschichte mit dem Geschirr :) Es lohnt sich doch, mal in etwas hochwertigere Dinge zu investieren. Wir sagen immer, wer billig kauft, kauft zweimal!

      Löschen
  13. Hallo Vera,
    das sieht soooooo gut aus! Und die Fotos sind einfach super. Bestimmt wäre das auch ein super Rezept um es mit in einen PicNic-Korb zu packen... hmmm muss ich bald mal ausprobieren.
    Liebste Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci! Ein Picknick ist sowieso immer eine super Idee. Viel Spaß und guten Appetit :)

      Löschen
  14. Mhhh, deine süßen Pommes haben wir schon im Maxwell & Williams-Büchlein bewundert - tolle Idee! Und vielen Dank für die Verlinkung! :)
    Hab nen schönen Sonntag!
    LG
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabrina, nichts zu danken, gerne! Hatte euren Blog vorher gar nicht so auf dem Schirm, aber jetzt bin ich Fan. Eure Mischung von großartiger Food Photography und ganz lebendigen Alltagsbildern ist so toll und macht richtig Lust auf gutes Essen :) Euch auch einen schönen Sonntag!

      Löschen
  15. Wunderbare Bilder, liebe Vera! Und HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zu diesem hübschen Büchlein!

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Vera,
    mmh das sieht lecker aus, probier ich bestimmt demnächst mal aus!
    Hast du eigentlich schon gesehen dass die SZ dich in einem Artikel verlinkt hat? http://www.sueddeutsche.de/stil/kuechenzeilen-backen-mit-matcha-tee-im-teig-1.2398986
    Viele Grüße Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, hab ich schon in meiner Zugriffsstatistik erspäht :) Wusste gar nicht, dass Matcha SO ein großer Trend ist!

      Löschen
  17. Liebe Vera,
    ich muss jedesmal schmunzeln, wenn ich deine neuesten Blogposts lese - So herrlich selbstironisch :D Foodblogger sein und Diät halten? Das passt doch zusammen wie Heidi Klums Stimme und ein entspannter Fernsehabend - nämlich gar nicht!
    Das Leben ist zu kurz, um es nicht zu genießen - Dann doch lieber glücklich sein als dünn, finde ich!

    Dein Rezept probier ich unbedingt mal aus, allein um die Gesichter der Gäste zu sehen, wenn es süß und nicht herzhaft schmeckt, wie erwartet - harhar!

    Happy Sonntag und Grüße um's Eck aus der schönsten Stadt!
    Consti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahaha... "Oh wOOOOOOOw, die Meeeeeeeedchen" (quietsch), ich kanns mir lebhaft vorstellen :D Na warten wir mal ab - wie ich mich kenne, halte ich das genau 2 Monate durch und das war's dann auch wieder ;) Ganz liebe Grüße in die Nachbarschaft!

      Löschen
  18. also das muss ich unbedingt mal probieren :)
    liebe sonntagsgruesse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fein, freut mich! Dann viel Spaß und guten Appetit!

      Löschen
  19. Von Diäten halte ich ja gar nichts! Dafür aber sehr viel von gesunder Ernährung. Es geht nicht darum dünn zu sein, sondern gesund und fit zu sein und sich wohl zu fühlen. Deine Bilder schaue ich mir also grundsätzlich immer nur an und esse dann doch was gesundes. Das fällt übrigens irgendwann gar nicht mehr schwer. Ab und an gibts natürlich auch bei mir mal ein Stück Kuchen ;-)
    Ich hätte also rein gar nichts gegen einen Kohlrabi-Post einzuwenden. Probier z.B. mal Kohlrabiblätter-Pesto.
    Viele liebe Grüße!
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kohlrabiblätter-Pesto? Oh, das ist ja eine witzige Idee. Werd ich sicher mal ausprobieren! Hab die bisher immer weggeschmissen, schäm...

      Ja, mit der Zeit gewöhnt man sich daran und braucht gar nicht mehr so viel Süßes. Wobei mir sowieso eher herzhafte Dinge gefährlich werden... Parmesan und Butter, Burger, Überbackenes... Süßes mag ich gar nicht mal sooo gern. Aber in letzter Zeit hab ich mich nur mit gesunder, aber sonst hemmungsloser Ernährung nicht mehr so wohlgefühlt, da muss jetzt mal ein bisschen Disziplin rein ;)

      Löschen
  20. Hach, noch so eine feine Leckerei, du kannst so gemein sein Vera xD.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bitte um Verzeihung :D Ein Kohlrabi-Post ist schon in Arbeit ;)

      Löschen
  21. Die sehen richtig lecker aus, muss ich auch einmal ausprobieren :)
    Diese Keramik Pommes Tüte gefällt mir total gut. Woher hast du die drei Behälter?

    lg
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah sorry, hab ich ganz vergessen, zu verlinken. Die drei Behälter sind alle von Maxwell & Williams, habe die Links im Post nachgetragen!

      Löschen
  22. Oh, das ist ja wirklich eine putzige Idee :D Richtig herrlich!

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen
  23. huuu ich bin völlig verwirrt. Es sieht aus wie Pommes und Ketchup aber ist ja süß. das kann ich aber nicht riechen oder essen und deshalb denke ich, wenn ich auf die Bilder gucke immer an salzige Pommes :-D total bescheuert :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und mal wieder müsste man Geschmacksinternet haben! Ich versuche mal, dir den Geschmack zu beschreiben: Wie Mürbeteig, Shortbread oder Butterkekse, mit einer säuerlichen, knirschigen Schicht Zitronenbrause :)

      Löschen
  24. Eine super Idee, muss ich unbedingt demnächst ausprobieren.

    LG Alex

    AntwortenLöschen
  25. Wie gut das ich zur Zeit versuche auf jeglichen Zucker zu verzichten :D Die sehen sooo lecker aus!!

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Vera,
    aaaaaah das sieht so lecker aus :) Fand ich schon damals und ich war schon ganz traurig, dass es kein Rezept gab. Aber umso mehr freu ich mich jetzt darüber. Hast schon Recht mit der Vorfreude ;)
    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, manchmal brauch ich ein bisschen länger ;) Freut mich, dass du dich freust!

      Löschen
  27. Ich mag diese Geschirrmarke soo gerne und schau mir deren Sachen immer sooo gerne an. Ein Laden bei uns in der Stadt verkauft sie. Leider bin ich noch kein stolzer Besitzer von irgendetwas aus deren Sortiment, wird sich aber bestimmt auch bald mal ändern ;D
    Ich finde deine Idee mit den süßen Pommes sooo genial :) Ich würde die Diät an deiner Stelle sofort schmeißen und alle auffuttern ;D
    hab noch einen schönen Sonntag. <3lichst, Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Sachen sind wirklich schön, unser weißes Alltagsgeschirr ist auch davon. Das hatten wir uns damals geleistet bzw. geschenkt bekommen, als wir hier eingezogen sind. Aber ich musste dann ja noch unbedingt ein schwarzes Alltagsgeschirr von Ikea haben, hust...

      Du, das hätte ich sicher auch sofort getan. Was ein Glück, dass die Bilder noch von Januar sind und die Pommes längst aufgefuttert ;)

      Danke, dir auch noch einen schönen Sonntag!

      Löschen
  28. Uuhh, das sieht sehr interessant aus. Das ist bestimmt ein eigenartiges Erlebins bis man den ersten Bissen genommen hat. Auf den Fotos sehen die Pommes ja wirklich wie echte salzige Pommes aus!:) Ich möchte direkt reinbeissen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau, der erste Bissen hat definitiv den "Huch!!"-Effekt :)

      Löschen
  29. Die darf ich gar nicht der werten Familie zeigen, sonst muss ich die
    1. MORGEN schon machen und
    2. bekomm ich trotzdem nicht davon ab!
    Sie würden wie die Hyänen darüber herfallen!

    Liebe Grüße und schönen Sonntagabend,
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solche Hyänen hatte ich hier bisher auch immer ;) Also eine. Aber die reichte. Leider ernährt die sich jetzt ja auch gesund... Wenn du magst, schick mir also gerne mal deine Familie, dann kann ich weiter meinen Süßkram für den Blog backen und komme nicht in Versuchung!

      Löschen
  30. Seit zwei Tagen ist das Büchlein auch bei mir in F gelandet und *süße Pommes* stellen für mich eine Weltneuheit dar. Auch hier sehr schön alles, ich muß schon sagen... du bist mir für lauter Überraschungen gut :)
    Schönen Sonntag...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja du Glückliche, wohnst in der Drôme, gell? War da schon öfter mal, in Dieulefit, und bin dezent neidisch ;)

      Deine Brennessel-Gnocchi haben mich angefixt, die würde ich am liebsten sofort probieren!

      Löschen
  31. Ich finde das ist eine tolle Idee und sieht so superlecker aus!

    AntwortenLöschen
  32. Ich kann mich den anderen nur anschließen! Es sieht einfach zu toll aus und ich kann gut verstehen, warum die süßen Pommes in einem Heft gelandet sind! Absolut sehenswert und außerdem klingen sie total lecker... Sollte man mal ausprobieren :)!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr! Ja, probier es mal, und berichte :) Ist auch super für Kids!

      Löschen
  33. das sieht so lecker und so toll aus... Hmm wollte der Bikinfigur zu Liebe zwar auch etwas aufpassen, aber bei den süßen Pommes muss ich wohl fast schwach werden :-)
    Alles Liebe,
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi genau, das sind meine gemeinen Versuche, die Bikinikonkurrenz zum Naschen zu verführen ;)

      Löschen
  34. Liebe Vera,
    Ich habe Blogging und deine wunderschöne Bilder vermisst!
    Dies sieht so lecker aus, wie immer, vielleicht versuche ich bald ;)
    Liebe Grüße,
    Macha

    http://highlybeloved.blogspot.fr/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Macha, schön, dass du wieder da bist! Bist du jetzt fertig mit der Schule? Danke dir :) Ja, versuche es mal und berichte :))

      Löschen
  35. Ja! Fertig mit der Uni und leider auch mit meinem Job. :S
    Aber jetzt habe ich ein bisschen Zeit für mich und meinen Blog ^^ (Hoffentlich dauert es jedoch nicht zu lange!)
    Ich versuche, bald einen neuen Artikel zu schreiben, würde mich freuen, deine Meinung zu haben ;)

    AntwortenLöschen
  36. Sehr schöne Fotos! Das sieht echt klasse aus. Süße Pommes kann ich mir igentlich gar nicht wirklich vorstellen aber nach deinem Beitrag bin ich jetzt doch sehr gespannt wie sie schmecken.

    Liebste Grüße,
    Theresa

    AntwortenLöschen
  37. KÖÖÖÖSTLICH!!
    Doch was für eine absurde Diät machst du da?! :-D
    Also bei diesen Pommes hätte ich nicht widerstehen können und müsste mir zumindest einen Keks gönnen oder ähnliches, um mein Verlangen zu stillen. Wie kannst du da nur die Fotos so ruhig bearbeiten?! ;-)

    Aber über solche "Healthy-Posts" würde ich mich dennoch freuen - Hauptsache deine netten Texte kommen nicht zu kurz und diese gesunde, karge Kost verhärmt dich regelrecht ;-)

    Liebe Grüße,
    Janne von meeresrauschen

    AntwortenLöschen
  38. Deine süßen Pommes sehen wirklich sehr verführerisch aus! Vielen Dank für den Shout-out!

    Liebe Grüße,
    Anita (a.k.a. Küchensprint)

    AntwortenLöschen
  39. Mich würden Rezepte zur Amaranthpampe interessieren :-D
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Er wird nach einer Prüfung auf Spam-Links freigeschaltet.