Sonntag, 10. Mai 2015 76 Kommentare

Weinkisten-Picknick mit Melonenlimonade und Bärlauchschnecken

Enthält Werbung* für Vinterior

Wir haben ein Problem: Wir haben den Picknickplatz aller Picknickplätze gefunden. Schön einsam, aber gar nicht mal so weit weg von uns, äußerst fotogen mit dekorativen Bäumen und viel Grün im Hintergrund und sogar mit einem kleinem Bach zum Getränkekühlen. Das große Problem daran ist nun, dass dieser eigentlich perfekte Picknickplatz nur mit dem Auto zu erreichen ist. Bus- und Straßenbahnhaltestellen gibt es da weit und breit nicht. Und mit dem Fahrrad möchte man da keinesfalls hochfahren. Wirklich nicht.


Das heißt also, einer muss fahren. Das heißt aber auch, einer kann nicht so viel keinen Wein trinken. Als praktisch veranlagter Mensch habe ich dann logischerweise angefangen zu überlegen, wen von unseren Freunden wir denn mal zum Picknick einladen könnten. Vorzugsweise mit Führerschein, Amish People oder schwanger. 


Männchen hat mich dann geschimpft, dass das nicht sehr edel von mir sei und dass man Freunde nicht nur zum Picknick einlädt, wenn man sich den Ökonomierat Rebholz hinter die Binde kippen will und einen Chauffeur braucht. Wo er Recht hat. Naja, ich lass das jetzt einfach mal so im Raum stehen. Sollte das zufällig jemand von unseren Freunden lesen und den Picknickplatz so schön finden, dass er auch ohne Weinchen mal gerne da sitzen möchte... Ich mache übrigens auch ganz ausgezeichnete Melonenlimonade. 


Rezept für selbstgemachte Melonenlimonade:

2 süße Galia-, Honig- oder Cantaloupemelonen
Saft einer halben Limette + mehr Limetten für die Deko
2 EL Honig
Mineralwasser
Minze


1. Eine Melone schälen, entkernen, das Fruchtfleisch in Stücke schneiden und mit dem Mixer / Thermomix so fein pürieren, wie es nur geht. Durch ein feines Sieb oder einen Filter laufen lassen.

2. Limettensaft und Honig zugeben, nochmal kurz durchmischen und die Mischung in eine Flasche füllen.

3. Aus der anderen Melone mit einem Melonenlöffel kleine Kugeln formen.

4. Die Melonensaftmischung vor Ort (im Garten, am Picknickplatz...) frisch mit Mineralwasser nach Belieben aufgießen und mit Minze, Limettenachteln und den Melonenbällchen dekorieren.

Okay, wer zur Hölle nimmt wirklich eine kleine Tupperbox mit Melonenkugeln, Minze und Limettenachteln sowie ein Set aus Glasflaschen, Gläsern und Paper Straws mit zum Picknick (wenn man nicht grad fotografieren möchte)? In der Realität sieht das so aus: Eine PET-Flasche mit dem Melonensaft, eine mit Sprudel, Plastikbecher, fertisch.


Dann habe ich noch Bärlauchschnecken gebacken, woran ihr jetzt ungefähr ablesen könnt, wie lang das Picknick schon her ist. Die Bärlauchzeit ist leider längst vorbei, aber mit Kräuterbutter oder Rucola funktioniert es ebenso gut:

1 Würfel Hefe (42g)
250ml lauwarme Milch
1 TL Zucker
500g Mehl
1 TL Salz
5 EL Öl

1 Bund Bärlauch
50g Butter
Salz
50g Frischkäse
(wenn man keinen Bärlauch verwendet, noch 1-2 Knoblauchzehen)


1. Die Hefe in die lauwarme Milch bröckeln, Zucker zugeben und rühren, bis sie sich aufgelöst hat. Mit Mehl, Salz und Öl zu einem Teig verkneten. 60 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. 

2. In der Zeit den Bärlauch / Rucola / ... waschen, putzen und kleinhacken. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Grünzeug, geschmolzene Butter und Salz vermischen. Wenn man anderes Grünzeug als den ohnehin schon sehr knoblauchlastigen Bärlauch verwendet, empfehlen sich ein bis zwei gepresste Knoblauchzehen in der Mischung. Mischung etwas abkühlen lassen und Frischkäse unterheben.

3. Den Teig zu einem länglichen Rechteck ausrollen, mit der Füllung bestreichen und aufrollen. Ca. 2 cm dicke Scheiben abschneiden und in eine gefettete Backofenform oder auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Bei 180 °C Umluft ca. 25 Minuten backen.

Dazu hatten wir noch extra Bärlauchpesto on top (kleine Bärlauchschwemme). Hach ja, lecker war's... 


Transportiert haben wir die Bärlauchschnecken, die Melonenlimonade, den Wein und tonnenweise Deko in original Vintage-Weinkisten* - der gute alte Klassiker, "Wein aus deutschen Landen", inklusive Jahreszahl der Herstellung. Wusstet ihr das? Ich habe das mal gegoogelt, Weinkisten mit einer 80 drauf wurden 1980 hergestellt. Manchmal steht auch noch der Name vom Weingut drauf, jede Kiste ist da anders und wie sagt man so schön: ein Unikat.


Das Praktische daran ist, man kann einfach seinen ganzen Picknickkram hineinpacken, am Picknickplatz auspacken, die Kiste als Hocker oder Tisch verwenden und nach dem Picknick alles wieder einladen. Oder, was ich jetzt auch schon öfter gesehen habe: Solche Weinkisten geben aufeinandergestapelt ein schönes Regal ab. Oder aber man verwendet sie als Nachttisch, als Pflanzkiste für den Garten oder als Fahrradkorb. 


Die Original-Weinkisten haben wir von Vinterior*, einem jungen Berliner StartUp-Unternehmen (unbedingt mal in die Produktbeschreibungen reinlesen, die sind so klasse geschrieben). Wer lieber eine schwarze Weinkiste hätte, eine Orangenkiste mit Vintageprint oder eine weiße Birnenkiste - kein Problem, gibt es alles. Schaut euch auch mal die verschiedenen schönen Prints bei den Weinkisten* und Obstkisten* an... 
Außerdem findet man bei Vinterior mittlerweile fast alles, was man für ein stylishes Zuhause im Industrial-Look oder mit Berliner Szenecafé-Atmosphäre braucht: Kistenmöbel*, Palettenmöbel*, Europaletten zum selber Werkeln*, Industrielampen*, Accessoires* wie Teekisten, Werkstattboxen oder Medizinbälle... Auch für DIY-Fans und Heimwerker eine tolle Fundgrube, kann ich nur empfehlen. Check it out ;)


Was ich euch auch gerne empfehlen würde, wäre der Wein, den wir beim Picknick dabei hatten - ein 2008er Gewürztraminer Spätlese vom Weingut Ökonomierat Rebholz. Dummerweise ist er überall ausverkauft, ich habe die allerletzten Flaschen aus dem Mannheimer Lager vom Weinrefugium erwischt... Beziehungsweise hatte ich zuerst eine Flasche zum Testen gekauft und den Wein dann beim Picknick für so dermaßen lecker befunden, dass ich am nächsten Morgen gleich wieder in den Laden gerannt bin und alles aufgekauft habe, was sie davon noch da hatten. Leider war das nicht mehr viel. 


Ups. Eigentlich soll man ja über Wein nicht sagen, dass er LECKER ist - damit disqualifiziert man sich augenblicklich als Banause, der höchstens weinähnliche Getränke wie den Müller-Thurgau ausm Aldi trinkt (pssst, liegt bei uns auch hin und wieder im Kühlschrank). Generell sollte man lieber auf die gut eingebundenen Tannine, die Mineralität oder die dezente Restsüße eingehen. Aber verd***, dieser Wein ist sowas von lecker!! Pfirsich, Lychee, Rose... 


Meine 3 übrigen Flaschen muss ich mir jetzt irgendwie für den Rest meines Lebens einteilen. Zu allem Überfluss sind es auch nur kleine 375ml-Flaschen - ein Elend, ich sag's euch.


Wer bei unserem Weinkisten-Picknick das Trinken übernommen hat und wer das Fahren, brauche ich ja nicht zu erwähnen, oder? Gutes Männchen. Dafür werde ich ihm ewig dankbar sein. Das war so ein Moment, der einfach perfekt war: Der warme Frühlingsabend, das plätschernde Bächlein, saftiggrüne Wiesen, Bärlauch-anything und dann noch der leckerste (sic) aller Weine. Richtig kitschig eigentlich. Aber wenn man es selbst erlebt, ist es halt einfach nur schön. 


So. Wer fährt uns jetzt nächstes Mal, damit Männchen auch trinken kann?


Kommentare :

  1. Also ich mag keinen Alkohol und würde mich gerne als Fahrerin anbieten - im Gegenzug erwarte ich Melonenlimonade und Bärlauchschnecken bis zum Abwinken! ;-) Im Ernst, das sieht echt lecker aus! lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deal! Wobei ich den Bärlauch eventuell saisonbedingt durch etwas anderes ersetzen müsste, weil ich keinen eingefroren habe... Wenn das okay ist? ;)

      Löschen
  2. Ich fahr euch, obwohl ich lieber mit Vera einen LECKEREN Wein trinken würde. ;-)))))
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Spontane Planänderung: Männchen fährt uns und wir trinken leckeren Wein zusammen :D

      Löschen
    2. VERAAA! Wann darf ich kommen? ;-)))))
      `Nebenbei´ bewundern wir Männchens Fotografiekünste. Die sind sehr sehenswert, ohne wenn und aber!!!

      Löschen
  3. Mensch Vera, so geht das nicht!
    Wie kannst du am Sonntagabend so einen Post veröffentlichen? Monsieur war jetzt nicht sooo begeistert, als ich ihn zu einem sofortigen Picknick überreden wollte: "Hast du mal rausgeguckt?" Ja Mensch, das bisschen Dunkelheit. Wäre doch mal die ultimative Gelegenheit, die etlichen Kerzenstummel aus dem Wohnzimmerschrank aufzubrauchen, gell? Die Stimmung deiner Fotos ist einfach so zauberhaft, dass man sie direkt aufsaugen und am liebsten von jetzt an jeden Tag des Frühlings / Sommers erleben möchte ;)
    Am nächsten freien Sonnentag ist Monsieur fällig, das sag' ich dir! Ich packe schonmal vorsorglich die alte Obstkiste - und morgen geh' ich Weinchen kaufen! Thihi!
    Alles Liebe,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr guter Plan! Wobei ein Kerzenstummelpicknick auch eine Menge für sich hat. Ein romantischer Klassiker... Sollte eigentlich nicht zum Schaden von Monsieur sein ;)

      Ja, das mit dem Timing übe ich noch. Der nächste Picknickpost kommt dann hoffentlich Samstag Vormittag an einem sonnigen Wochenende, dass noch alle einkaufen und backen und am Sonntag dann picknicken können!

      Löschen
  4. Also diese Melonenlimonade! Die wird morgen gleich nachgemacht :-) Wobei so ein Gläschen Wein auch nicht schlecht wäre. Und zu so einem Picknick mit Bärlauchschnecken, würde ich auch eher den Wein trinken. Was das Fahren angeht... eine dritte Person zu so einem feinen Plätzchen mitnehmen? nööö, lieber zu zweit das Picknick geniessen und dafür ein Taxi nehmen. Der Fahrer geht ja dann auch hoffentlich wieder ;-)
    Liebe Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haaaa Nica, die allerbeste Idee überhaupt! Ein Taxi. Das ist so schön dekadent, das gefällt mir außerordentlich gut :D

      Löschen
  5. Ooooh was für tolle Bilder - Ich liebe Melonen-Limonade! Allerdings kannte ich nur die Fritz-Kola Variante und bin noch nie auf die Idee gekommen, die selbst zu machen - merci :*
    Grüße von Consti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt sag nicht, dass du die Melonenlimonade von Fritz-Kola auch immer bei Dean&David hier in HD trinkst? :)

      Löschen
    2. Dooooch :) Die Salate sind einfach der Hammer von Dean&David, oder? Und der Chai-Latte... Hach! Bist du da auch ab und zu?

      Löschen
    3. Haha, wie cool! Ja, die Salate sind super. Und die Wraps, mmmh... Nicht ganz so oft, bin öfter bei Joe Molese ;) Aber schon hin und wieder mal.

      Löschen
  6. Tolle Fotos! Weinkisten hatten meine Schwiegereltern ohne Ende. Richtig schön alte. Als sie letztes Jahr in Rente gingen (Weinbaubetrieb) und ich beim Entrümpeln fragte, wo denn die schönen Kisten abgeblieben sind, hat der Schwiegervater gesagt: ach, die ollen Dinger, die hab ich gestern klein gemacht und auf den Wertstoffhof gefahren!!!!! So ein Jammer!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh neiiiiin! Die schönen Kisten... Dafür hätte dein Schwiegervater noch gutes Geld von Berliner Hipstern bekommen und sicher auch einen Drücker von der Schwiegertochter ;) Die echten alten Kisten wachsen ja auch nicht mehr nach. Aber so ist das ja oft, wenn man täglich damit zu tun hat bzw. nicht so in der Dekoszene unterwegs ist, ist es halt nur das alte Gerümpel. Mit meinem Opa und den schönen alten amerikanischen Mehlsäcken war das ähnlich, zum Glück hab ich noch einen ergattert!

      Löschen
  7. Kannst Du eigentlich auch anders als perfekt? :-D Wahnsinnig schön, echt! Und was für ein super genialer Tipp mit dem Shop! Wir lieben ja das Rumgebastel mit Paletten etc. (wobei wir die bisher von einer Baustelle haben :-D). Musste ich mir gleich mal anschauen und werde ich nachher begeistert meinem Mann zeigen.

    Dicken Drücker,
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Caro, wenn du wüsstest... Was ich für Gulaschknie auf den meisten Fotos hatte und dass wir die Lampions mit rumliegenden Stöcken aufspannen mussten, weil ich die Drahtspanner zu Hause vergessen hatte. Das nächste Mal kommst du einfach mal mit ;)

      Ja, Paletten sind so super. Ich wollte ja immer unbedingt ein Palettenbett haben, durfte ich aber nicht und für unsere Rücken ist es wohl auch besser so. Nicht, dass ich etwas gegen unser Boxspringbett hätte, aber die Palettenbett-Fotos auf Pinterest schmachte ich ja immer noch an...

      Löschen
  8. Liebe Vera,
    Montag morgen und ich möchte jetzt am liebsten alles zusammen packen und picknicken fahren :-) Deine Bilder sehen so zauberhaft aus und die leckere Melone und die Schnecken - das hätte ich jetzt auch gerne.... Naja, Tagträumen ist ja noch erlaubt :-)
    Ganz liebe Grüße und vielen Dank für diese wundervollen Bilder,
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mist, das mit dem Timing bekomme ich irgendwie nie hin ;) Dann vielleicht heute Abend? Oder am Wochenende? Jetzt ist der Sommer noch am längsten!

      Löschen
    2. Bei uns ist heute noch ganz tolles Wetter - darum wird es heute Abend ein Mini-Picknick geben :-) Ich freu mich schon total - denn das habe ich schon ewig nicht mehr gemacht...
      Sonnige Grüße zu Dir

      Löschen
  9. Hallo Vera,
    da habt ihr ein gemütliches Fleckchen zum picknicken gefunden.
    Ich kann schon den Bach rauschen hören, die Vögel zwitschern und die Bärlauchschnecken riechen. Mmmhh! Da würde ich auch nicht nein sagen zum fahren. ;)
    Um wie viel Uhr habt ihr denn die Bilder geschossen, es sieht schon nach Nachmittag aus?
    Wäre nur interessant, weil es ein sehr schönes, weiches Licht auf den Fotos ist.

    Nun habe ich Hunger!

    Herzlichen Gruß
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau, so ca. von 15 bis 18h. Zuerst war das Licht noch zu hart, aber gegen Abend wurde es dann richtig schön :)

      Löschen
  10. Ich hab nen Führerschein, liebe Autofahren und trinke keinen Alkohol weil er mir nicht schmeckt.... Wann darf ich zum Picknicken (und durchfuttern :D) vorbeikommen? :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Perfekt! Schaffst du es morgen Abend? Du kannst mir dann auch gleich beim Arrangieren und zufälligen Hindrapieren von Weinkisten und weißem Hängekrams helfen ;)

      Löschen
  11. Liebe Vera,

    ich wäre die perfekte Begleitung für dein Picknick: Ich stille noch und daher... Kein Alkohol... ;)
    Wir haben gestern auch ein wundervolles Picknick-Plätzchen gefunden.
    Nur per Rad oder zu Fuß zugängig...
    Das erschwert den Transport gewisser Dinge doch arg...
    Naja, nehmen wir halt nur das Wichtigste mit und der Kinderwagen muss als Schwertransport-Mittel herhalten... ;)
    Geht alles!

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bis auf die Erreichbarkeit klingt das toll! Das ist mit den schönen Plätzen ja leider oft so... wenn sie gut zu erreichen wären, dann wäre dort voll mit Menschen und ergo nicht mehr schön. Hihi, so ein Kinderwagen fasst wahrscheinlich mehr Beladung, als man so denkt ;)

      Löschen
  12. Das sieht echt super aus. Schade das die Bärlauchzeit rum ist, da würde ich sofort den BärlauchschneckenPicknickChauffeur spielen. Wirklich ein sehr schöner Platz!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Allerdings... Hier kommt der ja schon immer ganz früh, aber dafür ist er dann auch früh wieder weg. Zum Glück gibt es ganzjährig Knoblauch!

      Löschen
  13. Liebe Vera,
    wie wunderschön! Die Idee von einem Picknick-Spontan-Tisch aus Weinkisten ist so cool!
    Und die Limonade und Bärlauchschnecken kommen darauf richtig toll zur Geltung. Darf ich da auch Platz nehmen? :D Biiiitteeee! Ich trink dafür auch nix ;)

    Liebste Grüße
    Lea

    PS: Du siehst toll aus, total schön geschminkt! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar! Setz dich, schnapp dir ne Kiste :) Und danke für das liebe Kompliment. Die Smokey Eyes hab ich, seit ich 15 bin...

      Löschen
  14. Aaaach wie schön, da bekomm ich gleich Lust auf Picknick!!! Ich muss mir dringend auch so einen Lieblings-Picknickplatz suchen!!! Ich bin leider kein großer Bärlauch-Fan, aber die Limonade klingt ganz lecker!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Lieblings-Picknickplatz ist wirklich ein ganz großes Must Have für den Sommer :D

      Löschen
  15. Liebe Vera,

    das sieht wie immer traumhaft schön und unglaublich lecker aus. Ich liebe dieses Bokeh, das durch die Blätter der Bäume entsteht. Und für einen guten Wein bin ich auch immer zu haben.

    Aber eins muss ich noch sagen: Bärlauch gibt es noch. Ich habe erst gestern beim Einkaufen welchen gesehen. Bei uns gibt es heute Bärlauchpasta.

    Liebe Grüße
    Magdalena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ja, das Blätterbokeh ist auch eines meiner Lieblingsdetails.

      Echt, bei euch gibt es noch Bärlauch? Ich bin ein bisschen neidisch. Hier gab es schon ganz früh welchen, aber seit einiger Zeit sehe ich weit und breit keinen mehr, so schade... Zumal eure selbstgemachte Bärlauchpasta so köstlich aussieht, da bekomme ich gleich wieder Bärlauchhunger!

      Löschen
  16. Boa ja, auf so eine Honigmelonenlimonade hab ich wirklich unheimlich bock!
    das Probier ich mit Sicherheit mal aus!
    Danke für das Rezept!
    Ganz viele liebe Grüße

    Franzy

    P.S.: ich hab aktuell bis Ende de sMonats mein erstes Gewinnspiel laufen *voll aufgeregt* ich würd ' mich total freuen, wenn du dabei wärst. Macht ja auch mehr Spaß, wenn mehr Leute tielnehmen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da schau ich doch gleich mal bei dir vorbei :)

      Löschen
    2. Liebe Franzy,

      ich habe sofort deinen Blog besucht und festgestellt, dass es noch mehr Blogger gibt die eigentlich aus dem Bereich Architektur kommen, so wie wir :-)

      Wir haben seit heute auch unser erstes Giveaway in Zusammenarbeit mit Lov-Organic laufen und würden uns sehr freuen, wenn du und auch Vera mal bei uns vorbeschaut!

      Ganz liebe Grüße,
      Magdalena



      Löschen
  17. wunderbar, da hätte ich doch gleich gerne neben dir platz genommen :) und mit geschlemmt.
    weinkisten zu verwerten find ich ne super idee. auch als schuhregal machen die sich super :)
    liebe montagsgruesse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Schuhregal aus Weinkisten ist auch eine super Idee, stimmt!

      Löschen
  18. Was für wunderschöne Fotos! Dieser Ort ist ja wirklich himmlisch und perfekt für ein kleines Picknick geeignet.
    Und deine Bärlauchschnecken... lecker lecker! Hauptsache alle essen davon - dann geht der doch recht aufdringliche Geruch im Getümmel unter ;-)

    Liebe Grüße,
    Janne von meeresrauschen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, Bärlauchkonsum findet am besten im Kollektiv statt!

      Löschen
  19. Mir hat mal ein Winzer gesagt: "Wenn du den Wein lecker findest und ihn bei mir kaufst, habe ich alles richtig gemacht!" Also kann "lecker" so falsch als Aussage nicht sein.....
    Dein Picknick sieht auf jeden Fall sehr lecker aus!
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  20. also ich fahre gerne und trinke auch keinen alkohol ;) deine limo sieht auf jeden fall gut aus und dein essen ist sowieso immer ein augenschmaus ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist gebucht, bekommst auch ganz viel Limo ;)

      Löschen
  21. Sowas, jetzt haben sich ja schon total viele angeboten als Fahrer. Aber als ich das so gelesen habe, war das auch mein erster Gedanke! Wenn ich leckere Limo, tolles Essen und dann auch noch so einen richtig schön hergerichteten Picknickplatz mit Lampions bekomme, dann ist Fahren ja das Geringste :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist auch gebucht :D Ist doch super, so können wir jeden zweiten Tag picknicken, jedesmal mit einem anderen Fahrer!

      Löschen
  22. Oh wie traumhaft das alles bei dir aussieht! Da habt ihr aber ein richtig schönes Plätzchen entdeckt! Und so viele leckere Dingt! Yummi! Ich liebe Bärlauch und bei uns gibt es zum Glück immer noch welchen :-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du Glückliche! Hier ist er schon wieder weg :( Sag ihm einen lieben Gruß von mir, ich vermisse ihn... schnief...

      Löschen
  23. Also ich trinke gar keinen Wein :-) ich würde mich gerne als Freundin zum Picknicken bewerben ! ;-)
    Liebe Grüße
    Esther

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bewerbung angenommen! Eigentlich wäre dein tolles Fahrrad ja wie gemacht dafür, zu blöd, dass es zum Picknickplatz so steil den Berg rauf geht... Vielleicht können wir es ja einfach aufs Autodach packen und vor Ort noch ein paar tolle Fotos davon machen, mit Baguettestangen im Korb und so ;)

      Löschen
  24. Schöne Bilder mal wieder :-)
    Im Weinrefugium kauf ich auch gerne ein, obwohl ich mitten in der Pfalz wohne ;-) schönes kleines Lädchen mit toller Auswahl und super Beratung.
    Ökonomierat Rebholz macht auch tolle Grau- und Weißburgunder, probier die auch mal!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir für den Tipp, das wird dann gleich mein nächster Einkauf! Grau- und Weißburgunder passen ja jetzt auch super zur Spargelsaison.

      Ja, das Weinrefugium ist total klasse. Die kennen sich da wahnsinnig gut mit ihren Weinen aus und die Auswahl ist echt toll. Da hat man alle guten Weingüter auf einen Schlag. Was übrigens auch nicht schlecht ist, falls du mal in Heidelberg bist: Weinhaus Fehser in der Friedrich-Ebert-Anlage. Die haben auch ein super Sortiment, Philipp Kuhn oder Reichsrat von Buhl... Wobei es für dich wahrscheinlich praktischer ist, gleich vor Ort einzukaufen ;)

      Löschen
  25. Deinen Post habe ich heute wirklich mehr als nur genossen ;) Ich hätte stundenlang weiter lesen können und deine Bilder bewundern :D So ein Picknick steht bei mir schon seit Jahren auf meiner To-Do Liste... Aber ohne Auto in mitten der grossen Stadt, das könnte schwierig werden... Oder ich sehe uns schon mit Weinkisten in der Tram stehen :'D
    GLG, rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, danke dir! Hihi, geht alles. Als wir noch kein Auto hatten, sind wir auch öfter mit komischen Dingen (Luftballons, Picknickkörbe, Kleinmöbel) Straßenbahn gefahren!

      Löschen
  26. Hallo Vera,

    oh, was für ein toller Platz zum Picknicken. Die Fotos von dir finde ich wunderschön♥♥ Ich trinke übrigens auch keinen Alkohol, dafür gerne Limo ;-)
    Ansonsten wäre ich für Lamas, auf denen kannst du bestimmt auch betrunken hoch und runter geschleppt werden :-D :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lach!!! Lamas sind der beste Plan überhaupt :D

      Löschen
  27. 2008er, und der schmeckt noch? Muss ja ein gutes Gewächs sein für einen Weißwein... :-) PROST!
    Ihr könntet mit dem Taxi hinfahren und euch wieder abholen lassen, dann wäre das Problem mit dem beschwippsten Fahren erledigt.
    Prima Bilder und schöner Beitrag, wie immer :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, die könnten die als großes Gewächs zugelassenen Rebsorten eigentlich mal um Gewürztraminer erweitern ;) Ein gutes Gewächs ist er jedenfalls allemal. Ja, gerade die Langlebigkeit ist ein Special-Rebholz-Feature. Die Weine brauchen ein bissl, um zu reifen und er bringt sie oft auch erst ziemlich spät raus...

      Hey, na klar, Taxi - auf das Naheliegendste kommt man manchmal gar nicht! Wir sind im Kopf irgendwie immer noch Studenten, da ist Taxi noch nicht als Option verankert. Zeit, das mal zu ändern... Danke dir für das behutsame Enrfernen der Bretter vor unseren Köpfen ;D

      Löschen
  28. Einfach herrlich wie du wieder geschrieben hast - ich habe dauerhaft beim lesen ein schmunzeln im Gesicht. Danke für die gute Laune!!!!
    Wann kommt nochmal dein Buch ;-)))))) - hach... wäre einfach

    Hab einen tollen Tag
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bianca ♥ Gute Laune gehört hier zum All-Inclusive-Service-Paket ;) Wenn es mal ein Buch gibt, werde ich es euch gleich wissen lassen!

      Löschen
  29. Wie schön! Ein Picknick im Freien wäre auch mal wieder eine tolle Idee. Aber Grillen im Garten kommt bei mir fast aufs Gleiche raus, da ich auch immer alles eine Etage tiefer schleppen muss...Vielleicht sollten wir mal ein Garten-Picknick veranstalten, dann hab ich auch kein Problem mit der Heimfahrt...hicks...Die Weinkiste hab ich bei mir im Garten stehen, dort macht sie sich auch äußert dekorativ. Liebe Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, ein Garten! Unser Picknickplatz ist ja im Prinzip nur ein Ersatz dafür, ein eigener Garten wäre das Nonplusultra. Mit kurzen Wegen, Jogginghosenlizenz und gepflegten sanitären Einrichtungen gleich um die Ecke... Also, tu das und grille ein bisschen für mich mit ;)

      Löschen
  30. Also Vera....ICH als bekennende Picknick-Fetischistin würde SOFORT auf jeglichen Alkohol verzichten, um dort und mit von Dir zubereiteten Leckerreien picnicken zu dürfen!!! Ok....Du darfst gern auch mit ;-))
    Sehr schöne Bilder...is klar nech? brauch ich eigentlich gar nicht schreiben....
    und Danke für die tollen Thermi-Rezepte.
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  31. Wow Vera! Was für traumhafte Bilder! Das Wetter heute ist für so ein Picknick heute perfekt, fehlt mir nur noch der Wein :D Und die Kisten... und die Pompons, hach! Ich glaube, einfacherhalber transportiere ich alles nur in den Garten, da muss dann auch niemand aufs Trinken verzichten. Liebe Grüße, Miriam

    AntwortenLöschen
  32. Na, das sieht ja alles fast zu schön zum wahr sein aus! :D Bei uns ist demnächst wieder "Musik Picknick im Hofgarten" (der Park der zur Burg gehört) und jetzt weiß ich endlich auch, was es da bei uns geben wird. Rucola-Schnecken und Weißwein :D wobei man die Herren von Aldi beim Wein gar nicht unterschätzen darf, die haben da eigens Sommeliers für ;-) Wobei ich immer sag': wenn's nicht lecker sondern interessant schmeckt, probier ich's lieber gar nicht.

    Liebst,
    Steffi von the Curious Girl

    AntwortenLöschen
  33. Wie dumm... hat gerade angefangen zu regnen. Dabei war's heute so schön warm UND ich hätte noch Zeit, die Bärlauch- ääh ... Schnittlauchschnecken zu backen (hab' ich gerade - schmeckt bestimmt auch).
    Ich würd' die Räder nehmen - wir wohnen in der Nähe von einem See. Da finden wir bestimmt ein schönes Plätzchen!
    Nächstes Mal ...
    LG Vanessa

    AntwortenLöschen
  34. Great photos darling! Feels like spring to me!!
    Kisses from Portugal

    http://denisedeassis.com

    AntwortenLöschen
  35. Ich fahr euch gern, bin im September in deinem Städtchen. Ich denke da sollte sich bestimmt eine tolle Kulisse in der Spätsommer Sonne finden :D Wie immer bezaubernde Fotos. Die Bärlauchecken sind eine gute Idee für Männchens Geburstag, den wir kommende Woche auf unserem neuen Balkon feiern!

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Vera,
    was für ein schöner Post und was für ein grandioses Picknick! Wunderschöne Aufnahmen!
    Ganz viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  37. Was für ne geniale Idee, die ganze Deko in so einer Kiste mit sich zum Picknick zu schleppen! Am besten bekommt jeder eine Kiste in die Hand, die Starken nehmen dann auch zwei oder drei (müssen ja nicht vollgepackt sein) und schwups hat man Sitzgelegenheiten und n Tisch. Wer hat schon Lust, die ganze Zeit aufm Boden rumzusitzen. Hahaha : D
    Die Fotos sind übrigens wie immer bombe!
    Viele liebe Grüße! Julika

    AntwortenLöschen
  38. Ohhhh so wunderschöne Bilder wieder <3 ! Ich fahre euch beim nächsten mal, wenn ich dafür etwas von den Schnecken abhaben kann =D =D =D

    AntwortenLöschen
  39. der post und generell deine aufmachung des blogs ist sooo cool :) und ich weiß das sagen viele, aber vielleicht schaust du ja mal bei mir vorbei :)
    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  40. Toll, der Wein klingt so gut und jetzt ist er überall ausverkauft :D Du bist ja fies ;)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Er wird nach einer Prüfung auf Spam-Links freigeschaltet.