Dienstag, 16. Juni 2015 59 Kommentare

Mangomousse mit Eisteesirup aus Løv Organic Früchtetee

Enthält Werbung* für Løv Organic

Einige von euch fanden den letzten Post zu meinem Arbeitsalltag im Home Office ja ganz spannend und freuen sich schon auf Teil 2. Wollt ihr schon mal eine kleine Preview, was ich nachmittags so treibe (außer Mangomousse shooten, offensichtlich)? Gerne: 1000 Quadratmeter große Supermärkte komplett einsauen, zum Beispiel. 


Gestern Nachmittag war ich beim REWE, um die Zutaten für die Mangomousse mit Eisteesirup einzukaufen. 7 Mangos (handverlesen, die schönsten!), Kokosflocken, Minze, gesüßte Kondensmilch, Eier, Schlagsahne. Und Gulasch, fürs Abendessen. Das alles wurde schön in meine bloggereske Korb-Schultertasche von Tine K geschmissen und obendrauf noch eine Familienpackung Weichspüler gepackt.


Ihr könnt es euch denken, oder? Natürlich hat sich eine Ecke von der Gulaschpackung unter dem Gewicht des Weichspülers in die Aludeckel von beiden Bechern Sahne gepiekt. Ja, von BEIDEN. Ich frage mich ernsthaft, wie zur Hölle das Gulasch das gemacht hat. Dass mal ein Aludeckel gepierct wird, ist ja quasi Alltag, aber zwei... Respekt. Ich habe es erst bemerkt, als ich kurz vorm Weinregal stehen blieb und mir die Sahne kalt und nass an den Beinen runterlief.


Zuerst war ich gar nicht mal überrascht - wie gesagt, auslaufende Sahnebecher gehören zu meinem Leben dazu wie Zähneputzen. Ich dachte nur so: "Ach, das wieder." Aber diesmal war der ganze Boden voll mit Sahnepfützen und man konnte meine Spur von der Weinabteilung über die Putzmittelabteilung bis hin zur Fleischabteilung zurückverfolgen. Kontrollblick in die Tasche - iiieeeh. Meine armen Mangos. Die Plastiktüte mit den Mangos hatte es besonders schlimm erwischt. Wie reagiert man also als studierter Bildungsbürger? Genau: Als erstes IMMER die Mangos retten! Und zwar, indem man panisch einmal quer durch den Supermarkt zur Obstabteilung am Eingang zurückrennt, um eine frische Tüte für die Mangos zu holen. Mit weiterhin tropfender Tasche. Ja, sehr intelligent. Damit war dann der komplette REWE voll mit Schlagsahne. 


Die eingesaute alte Tüte und die inzwischen leeren Sahnebecher flogen in den wohl eigens für solche Fälle aufgestellten Kundenmülleimer in der Obst- und Gemüseabteilung. Leider stand da kein Kundenschrubber mit Kundenputzeimer und Kundenwischtuch, so dass ich wohl oder übel einem Mitarbeiter von meinem Sahnetrail beichten musste. Habe mir dafür natürlich den jüngsten und männlichsten ausgesucht. Ging dann voll in Ordnung.
Ich hatte zwar ein etwas schlechtes Gewissen, dass nun jemand anderes meine Sauerei wegputzen musste, aber oh well... Während des Pflegepraktikums hatte ich ganz andere Dinge von anderen Menschen weggemacht. Kann also ruhig auch mal jemand meine Sahne wegputzen. 


Ich brauchte also nur noch neue Schlagsahne (und neue Klamotten und eine Dusche). Hatte mich bisher immer gefragt, warum man eigentlich die teure Rama Cremefine kaufen soll, wenn man auch die billige Ja!-Schlagsahne für ein paar Cent haben kann... Tja. Jetzt weiß ich es. Die Cremefine ist in einer Plastikflasche mit versiegeltem Plastikschnappverschluss.


Also hoffentlich macht ihr das Rezept für die Mangomousse mit Eisteesirup fleißig nach und findet es lecker, damit sich die komplette Einsauung des REWE gelohnt hat. Männchen mochte die Mousse jedenfalls sehr gerne. Sie schmeckt zusammen mit dem Eisteesirup total sommerlich und fruchtig, die Kombi kann ich euch sehr empfehlen! Natürlich kann man den Eisteesirup auch über Eis oder in Getränken verwenden, wie man eben möchte.
Und denkt beim Einkaufen dran: Wenn ihr ähnlich geschickt seid wie ich, lieber nicht die Billigsahne mit den Aludeckelchen kaufen!


Mangomousse mit Eisteesirup für 4 Personen:

Mangomousse:
1 frisches Eiweiß
250 ml Schlagsahne
3 essreife Mangos
150ml gesüßte Kondensmilch (die dickflüssige, Milchmädchen)
20g Sofortgelatine in Pulverform

Deko:
1 Mango
Kokosflocken
frische Minze

Eisteesirup:
500ml heißes Wasser
300g Zucker


Mangomousse:

1. Das Eiweiß in einem sauberen, fettfreien Gefäß steif schlagen.

2. Die Schlagsahne ebenfalls steif schlagen.

3. Mangos schälen, entkernen und das Fruchtfleisch so fein wie möglich pürieren. Klappt ganz vorzüglich im Thermomix (gute 30 Sekunden auf Stufe 9, damit das Mangopüree richtig smooth wird), aber natürlich auch mit einem Stabmixer oder Standmixer. 

4. Die gezuckerte Kondensmilch und die Sofortgelatine zum Mangopüree geben und nochmal gut pürieren, bis alles vermischt ist. Extra Zucker braucht man nicht, die Süße von Mangos und Kondensmilch reicht normalerweise aus.

5. Nun sofort den Eischnee und die geschlagene Sahne unterheben, bis die Mousse glatt ist - aber nicht kräftig rühren, damit die Mousse fluffig bleibt. Mousse in eine Schüssel füllen und ca. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen. 

6. Die Mangomousse mit Eisteesirup, Mangostückchen, Kokosraspeln und Minze garnieren. Tipp: Mit einem Melonenlöffel kleine Mangokugeln formen. 


Eisteesirup aus Früchtetee:

1. Drei gut gehäufte Esslöffel losen Tee (oder 5 Beutel) mit 500ml heißem Wasser überbrühen und mindestens eine Stunde ziehen lassen. Der Tee soll richtig stark werden. Am besten geeignet ist exotischer Früchtetee* (der von Løv Organic schmeckt richtig schön tropisch und süß), Zitronentee oder Pfirsichtee. Ansonsten könnt ihr auch einfachen Schwarztee aufbrühen und mit Fruchtsaft mischen. Bei Schwarztee würde ich die Ziehzeit aber etwas verkürzen, damit es nicht bitter wird... Am besten zwischendurch mal probieren!

2. Den Tee nach der Ziehzeit einmal durch einen Papierfilter laufen lassen, um die Trübstoffe herauszufiltern.

3. Den gefilterten Tee in einem kleinen Topf mit 300g Zucker verrühren, unter Rühren aufkochen und 3-4 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und in eine kleine, heiß ausgespülte Glasflasche geben. Hält sich ca. 2 Monate im Kühlschrank.

(Pssst, das Gießfoto / zweite Foto in diesem Post habe ich aus shootingtechnischen Gründen mit Honig gemacht, nicht mit Eisteesirup - also nicht wundern, der Sirup wird bei weitem nicht so zähflüssig)


Wenn ihr nun auch Lust bekommen habt, mit Früchtetee kreativ zu werden: Teilt doch bis zum 30. Juni eure eigene sommerliche Kreation aus Früchtetee mit dem Hashtag #lovorganicfruits bei Instagram oder Facebook. Das kann ein Cocktail sein, ein leckerer Eistee, ein Teesmoothie oder Früchtetee-Eis... Unter allen Teilnehmern verlost Løv Organic 6 Gutscheine im Wert von jeweils 60€ für den Onlineshop*. Also nix wie los - etwas Leckeres aus Früchtetee fabrizieren, fotografieren, verhashtaggen und teilen! Die genauen Teilnahmebedingungen findet ihr hier*. 

Und denkt an die Rabattcodes:

LOVORGANICFRUIT - freie Versandkosten nach Deutschland und Österreich auf alle Früchtetees
NICESTTHINGS15 - 15% Rabatt auf alle Biotees (leider nicht in Verbindung mit dem Versandkostengutschein)


...and you will know me by the trail of Schlagsahne.

  

Kommentare :

  1. Oh Mann oh Mann, sieht das lecker aus! Mango gehört zu meinen liebsten, sommerlichen Früchten und die dann als Eis ohne Eismaschine (die passt nämlich nicht in unsere Kühltruhe), yummi!
    Mir ist letztens übrigends nicht die Sahne kaputt gegangen, sondern die Butter. Da haben sich nämlich all meine Schlüssel am Bund in der Einkaufstasche reingepiekst :O

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, Schlüssel in Butter ist auch fies! Aber danach ist wenigstens das Türschloss mal wieder geschmiert ;)

      Löschen
  2. Hahahaha... Vera!!!! Ich musste grad soo lachen! Ich stell mir das Bildlich vor, wie du da rumrennst um die Mangos zu retten und dann den armen Mitarbeiter bittest die sauerei aufzuputzen! Aber ich kann dich beruhigen, das ist mir auch schon passiert. Zwar nicht mit Sahne, aber dafür mit so einem Milchgetränk, dass ich hier in so einem Behältnis kaufe wie bei euch die Sahne verpackt ist. Ich muss allerdings sagen, dass die Sahne hier in der Schweiz im Tetrapack verpackt ist und ich als ich das erste mal in Deutschland Sahne kaufen wollte, die gar nicht gefunden habe, weil ich andauernd nach Tetrapack ausschau gehalten habe!
    Das Mangomousse sieht im übrigen soo lecker aus. Und wie du da die Mango geschnitten hast! Wow!
    Herzliche Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, total bescheuert... Vor allem, was sollte den Mangos denn passieren? Die waren ja IN der Tüte und außerdem sind Mangos auch abwaschbar :D Aber das war in dem Moment irgendwie mein einziger Gedanke, den Mangos ein neues, sauberes Häuschen zu verschaffen. Wahrscheinlich, weil ich 10 Minuten lang die schönsten ausgesucht hatte.

      So Milchgetränke sind aber auch fies, da ist ja meistens noch Zucker und so drin... In der Schweiz war ich übrigens am Wochenende, in Zürich. War da auch im Migros, das mit der Sahne im Tetrapack ist mir gar nicht aufgefallen. Werd ich demnächst mal drauf achten.

      Für den Mangoschnitt gibt es Tutorials bei Youtube, finde das auch immer wieder faszinierend :)

      Löschen
  3. Ich liebe Mango, das klingt total nach Sommer! Toll sieht das alles aus. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Mango ist köstlich. Ist mir letztens erst aufgefallen, dass ich noch nie was mit Mango gebloggt hab... Schande über mich, dabei esse ich das so gern!

      Löschen
  4. Oh je, das mit der Sahne kenn ich.
    Ich hab mal nach dem EInkaufen einen Becher Sahne in die Handtasche gepackt, weil ich dachte, da wäre es sicherer als in der vollgestopften Riesen Tasche.
    Tja, hab ich wohl nicht mit meinem genialen Talent gerechnet... Direkt vor der Haustür fiel mir die Tasche von der Schulter, der Sahnebecher platzte und tränkte die Tasche (samt Inhalt)...
    Genialerweise funktionierte mein Handy nach dem Trocknen sogar noch, roch aber bestialisch nach vergorener Sahne (wie auch der Restinhalt).
    Also: Neue Handtasche, neues Portemonnaie, neues Handy, yeah! :D

    Naja, aber das Mangomousse klingt verdammt lecker. Ich liebe Mangos, das wird defnitiv ausprobiert!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, du Arme - auf den letzten Metern :D Uaaah ja, dieser Gestank! Der kommt locker in die Top Ten der ekligsten Gerüche ever. Meine Einkaufstasche und die Klamotten waren ja auch voll mit dem Zeug, zum Glück hatten mein Geldbeutel und mein Handy nix abbekommen. Wobei ein Alibi für einen neuen Geldbeutel gar nicht so schlecht gewesen wäre ;) Nur ein neues Handy will ich nicht schon wieder kaufen, hatte das letzte erst vor 4 Wochen beim Joggen ertränkt...

      Löschen
  5. haha... peinlich peinlich...ich wäre bestimmt im erdboden versunken. ich bin nur einmal im rewe auf einem plakat (das auf dem boden lag! pffft) so dermaßen ausgerutscht das ich mich verdutzt auf meinen vier-buchstaben wieder fand. :D gott sei dank war das zu einer uhrzeit wo nichts vor der kasse los war... ich muß echt bescheuert aus der wäsche guckt haben. ich hab mich jedenfalls selbst bepisst. von 0 auf 100 auf dem fußboden. haha. außer einem fetten blauen fleck blieb nichts gsd zurück. :))) rewe hat wohl ein schlechtes chi. ;)))
    glg tine
    ps: nee nicht die olle chemie-sahne, lieber die gute altbekannte! und kein gulasch. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte mir auch am liebsten ein Loch gegraben! Das mit dem Plakat ist aber auch nicht schlecht :D Wobei da der REWE schuld ist, Plakate auf dem Fußboden sind hoch fahrlässig. Zum Glück ist dir nix passiert.

      Ja, sowas von schlechtes Chi... Das nächste Mal dann lieber wieder unser Mini-Penny. Da sind die Gänge so eng, dass man gar nicht hinfallen kann und ein bissl Sahne auf dem alten Boden fällt auch nimmer auf. Trau mich eh nicht mehr zum REWE. Und ja, die Kombi Gulasch und Schlagsahne ist definitiv keine gute ;)

      Löschen
  6. Mh, sieht das gut aus. Und diese Karaffe ist ja süß!

    Gruß,
    Bearnerdette

    Bearnerdettes Welt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab die auch gerade auf dem Schreibtisch neben mir stehen, für ein bissl Summerfeeling trotz Arbeit!

      Löschen
  7. Seitdem ich als Kind im Supermarkt mal ein Glas Kirschen runtergeworfen habe, passe ich peinlich genau auf, dass ich nichts mehr kaputt mache! Klappt jetzt schon seit 30 Jahren ganz gut! Kann mir sehr gut bildlich vorstellen, wie du den jungen Mann um den Finger gewickelt hast. Der hat sicher heute Abend seinen Kumpels erzählt, dass er einer heißen Schnecke die Sahne wegwischen durfte!
    Von dem Rezept bleiben für mich nur die Mangos übrig (du weißt ja, Gesundheitsguru und vegan ;-)) Aber ich ergötze mich trotzdem mal wieder an den Fotos!
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, Respekt! Für 30 Jahre unfallfreies Einkaufen müsste es eigentlich eine Prämie geben ;) Wobei ich selbst bei größter Vorsicht (oder sogar gerade dann) Sachen runterschmeiße oder kaputtmache... Tollpatsch by nature.

      Aaah, und du erinnerst mich gerade dran, dass ich mich doch eigentlich auch gesünder ernähren wollte. Ab heute dann, ganz bestimmt (haha)! Nee im Ernst, wie hält man sowas durch? Ich versuche es immer wieder, aber spätestens beim nächsten Blogpost knicke ich ein - will dann was Hübsches bloggen und das wird irgendwie immer ungesund. Und natürlich kann ich mich nicht bremsen, dann auch etwas davon zu essen. Mist...

      Löschen
  8. Als erstes muss ich sagen: hammer Fotos. Mal wieder. Ich muss es aber trotzdem immer wieder erwähnen, weil ich neidisch bin, dass du das so gut kannst und ich nicht :D
    Natürlich konnte ich dich quasi vor meinem inneren Auge sehen, wie du da im Supermarkt herum gerannt bist. Aber gib's zu: das war Absicht! Über was hättest du denn sonst eine Story in deiner typisch lustigen Art zu einem Mangomousse geschrieben? :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, genau :D Ich stand so im Supermarkt und dachte hmm, zur Mangomousse fehlt mir noch ne lustige Geschichte... Hey, versauste mal alles mit Schlagsahne! Was tut man nicht alles fürs Storytelling ;) Aber im Ernst, oft bin ich wirklich ganz froh über meine Ungeschicklichkeit. Da hat man wenigstens immer was zu erzählen!

      Dankeschön! Vom Mangoshooting hab ich Behind The Scenes-Fotos gemacht, also mit genauem Setaufbau und so. Die blogge ich demnächst mal, dann kannst du abgucken ;)

      Löschen
  9. Bei solchen Posts bin ich immer wieder beruhigt, dass ich nicht die einzige Schusselline auf diesem Planeten bin ;-) Ich hab schon mal einen kaputten Becher Sahne im Auto transportiert... Auf dem Rücksitz! Da war ich dezent genervt :-D Aber ja, das gehört dazu :-D Aber nun mal zu den wirklich wichtigen Dingen: Das Mousse sieht gigantisch lecker aus und ich werde es sicher, ganz ganz sicher ausprobieren! Rezept ist gespeichert! DANKE <3 Und die Fotos sind ein Traum, die Schälchen, dieFarbkombi, das Licht <3<3<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist aber auch wirklich fies, Sahne auf dem Rücksitz! Wie die sich dann so in die Polster einsaugt und alles vollstinkt... uaaaah. Klamotten hat man ja schnell in die Waschmaschine geschmissen, aber den Rücksitz nicht. Bin aber auch sehr froh zu lesen, dass auch andere sowas fabrizieren :)

      Danke dir! Die Schälchen hab ich schon ein Jahr unbenutzt hier rumstehen. Die mussten letzten Sommer einfach mit, weil ich dachte, irgendwann werden sie perfekt für ein Shooting sein. Und gestern war es soweit...

      Löschen
  10. Hihi oh jeh! Solche Dinge kann ich auch ganz gut. Ich hab schonmal eine Saftspur gelegt, weil ich nicht gemerkt habe, dass der Deckel in meinem Körbchen aufgegangen ist. Da hat mich dann ein Supermarktmitarbeiter angetippt und mich voll zur Sau gemacht... ;-) Dein Mangomousse sieht aber super lecker aus! Mhhhh das könnte ich jetzt sofort essen! Yummi! :-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oooch, dich da zur Sau zu machen ist aber auch nicht so nett. Klar, die Mitarbeiter haben sicher Stress, aber du hast es ja nicht mit Absicht gemacht. Ein bisschen gehört sowas halt auch zum Supermarktalltag dazu... Wie oft seh ich irgendwelche geplatzten Gürkchengläser oder Mehltüten auf dem Boden. Wir sind also nicht allein :)

      Löschen
  11. Oh man, Vera, grandios, da wäre ich zu gern dabei gewesen und hätte deine Sahnespur verfolgt :D
    Das Ergebnis sieht aber auch zu lecker aus, dafür hat es sich doch gelohnt.
    Meine einzige Peinlichkeit im Supermarkt, dafür aber regelmäßig, ist es übrigens, mir einen ordentlichen Schuss Duschgel unter die Nase zu verpassen, wenn ich dran riechen will :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, jaaa! Kenn ich. Mal eben verstohlen die Flasche aufmachen um zu schnuppern, kräftig drücken und zack, hängt einem alles im Gesicht. Und dann schnell zurückstellen, weil einem der Geruch nicht passt ;)))

      Löschen
  12. Herrrliiiccchhh :D
    Ich kaufe auch immer die Billigsahne. Bei Joghurt schaff ichs auch meistens mit Aludeckel...
    Mango ist super. Ich kann mich auch vorstellen, dass das mega luftig, wolkig, lecker schmeckt. Hmmm... Könnte man wahrscheinlich sogar semifreddo machen, wenn man das Moussee einfriert. Ochh....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das ist ne super Idee! An Eis trau ich mich ja shootingtechnisch nicht ran, aber geschmacklich wär das sicher Bombe. Noch erfrischender und sommerlicher, mjam...

      Löschen
  13. Lol, hab ja auch mal in nem Rewe gearbeitet und hätte dich an dem tag sicher sehr verflucht^^ Aber hab mit meinem Freund schon schlimmeres erlebt, zB einen Sahnebecher den er noch fangen wollte, stattdessen aber mit voller Wucht gegen das Kühlregal schleuderte (fand die angestellte daneben gar nicht so lustig, vor allem nicht mein lachen *hups* oder eine Limonadenflasche im Penny. Niemals wenn se runterfällt nochmal treten dass sie gegen ein Bein dieser Drahtkörbe fliegt. Platz und gibt ne riesen Fontäne. Der kollege der daneben stand und geduscht wurde fand das auch nicht so lustig^^

    Mousse und Sirup sehen aber top aus!

    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaub ich dir sofort! Warte schon die ganze Zeit darauf, dass hier einer der betroffenen Mitarbeiter mitliest und mir einen bösen Kommentar schreibt à la "Du warst das!! Du Trottel. Die Rechnung für den Reinigungsaufwand geht dann an die Adresse in deinem Impressum" :D

      Haha ja, fangen wollen und dann aus Ungeschicklichkeit nochmal extra dagegen schlagen, kenn ich sehr gut. Eine Limonadenfontäne, Respekt... das hab selbst ich noch nicht geschafft. Kommt aber sicher auch noch!

      Löschen
  14. Liebe Vera,
    hab mich geschüttelt vor Lachen. Wieder so ein Beitrag für alle Sinne. Sieht man selten. Bei dir zu lesen, wird nie langweilig. Schönen Tag und liebe Grüße!
    Grit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, freut mich. Dann hat sich die Aktion ja gelohnt!

      Löschen
  15. Coole Story Vera :-) Sowas kommt vor. Schönes Rezept! Ich hoffe die Hersteller der Aludeckelsahnebecher gehen jetzt nicht bankrott nachdem alle Welt das hier gelesen hat... ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh oh, stimmt... Das hab ich noch gar nicht bedacht. Hoffentlich kommt keine Klage wegen geschäftsschädigenden Rufmords... Also wenn man mal von den Deckeln absieht, ist die Aludeckelbechersahne gaaanz toll und lecker!! Unbedingt kaufen, ganz viel davon!!! :D

      Löschen
  16. Herrlich, da sitzt man 7.45 Uhr schon mit einem breiten Grinsen (und Riesenappetit auf Mangomousse) vorm Laptop und denkt sich, okay, der Tag kann beginnen. :-)))
    Die Bilder sind wunderschön!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, liebe Heike! Das freut mich sehr. Meine nächste Aktion dieser Art wird sicher nicht lang auf sich warten lassen ;)

      Löschen
  17. Liebe
    Eisteesirup ist ja mal eine tolle Idee. Das wird gemacht! Danke für die Inspiration und alles Liebe,
    Corinne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der schmeckt auch echt gut! Hab oben noch ergänzt, dass man statt exotischem Früchtetee auch Schwarztee aufbrühen und mit Fruchtsaft mischen kann. Selbstgemachter Saft aus Zitrone, Maracuja, Ananas, Pfirsich, Mango, etc. ist sicher besonders fein. Weiß nur nicht, ob der Sirup dann nicht etwas trüber wird. Aber ist halt hausgemacht, da ist das eben so ;)

      Löschen
  18. Ich mag das soooo sehr wenns schrullig wird ;-D! Super Text und noch viel schönere Bilder und Rezepte! You are the best Vera! GlG Anne

    AntwortenLöschen
  19. Wieder mal die tollsten Bilder überhaupt :)
    Getoppt mit einer vorzüglich lustigen Story :D

    xx
    ani von ani-hearts

    AntwortenLöschen
  20. Das Mangomousse sieht köstlich aus! Werde ich definitiv ausprobieren!
    Die Sahnemissgeschicke etc. umschiffe ich immer ganz galant, indem ich meinen Liebsten zum Einkaufen schicke! :-D
    Liebe Grüße, Damaris

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Vera,

    das sieht ja mal wieder super lecker aus. Ohne Panne wäre das alles doch viel zu langweilig oder? Ich kann mir selbst auch nicht vorstellen, dass ein Shooting oder die Vorbereitung dafür ganz reibungslos und stressfrei verläuft ;-)

    Deine Kreationen mit dem Lov Tee finde ich super toll. Ich bin diesem Tee ja auch schon lange verfallen. Neulich gabs es bei uns verschiede Eisteevarianten mit Lov Organic!

    Liebe Grüße,
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Vera,
    Normalerweise habe ich die Alleinherrschaft für's Aludeckel zerstören, vorzugsweise läuft die Sahnesuppe zwischen Einpacken ins Auto und Auspacken ins Haus aus. Was dem Ganzen noch einen besonderen Kick gibt, da alte Sahne im neuen Auto richtig gut kommt, und die Küche dann auch gleich selber aufgewischt werden muss, ein junger männlicher Assistent ist da leider nicht auffindbar... Aber dafür steigt mein Wutpegel über mich und meine tollpatschig Art bis auf 199,9 .. Übrigens kaufe ich nur noch Sahne in Plastikflaschen mit Kunststoffdeckel. Spart Nerven, glaube mir! Deine Bilder sind sagenhaft und S. Und ich besprechen gerade, wie toll das aussieht und wer das alles immer isst! So lecker!! Ganz viele liebe Grüße!! Cornelia

    AntwortenLöschen
  23. Dein Mangomousse klingt köstlich. Ich habe momentan ein veganes Mangosorbet in meinem Gefrierschrank, aber dein Rezept muss auch mal ausprobiert werden!
    Einem Shooting mit Eiscreme habe ich mich letztes Wochenende ebenfalls gestellt und bin so froh, dass mir nicht alles davongelaufen ist und ich ausnahmsweiße einmal schnell genug war :D
    Das mit der Sahne ist mir noch nicht passiert, hatte eine vergleichsweise Situation allerdings schon mit Joghurt. Nur der hinterlässt keine Spur am Boden, sondern die ganze Sauerrei bleibt ausschließlich in der Tasche und im Geldbeutel -_-
    Liebe Grüße,
    Julia
    Dandelion Dream

    AntwortenLöschen
  24. Hallo liebe Vera!
    Haha das kommt mir nur zu bekannt vor! Und glaube mir - ich bin gelernte Kauffrau im Lebensmittelhandel - die waren vermutlich froh, dass es sich nur um Sahne handelte... die ist wenigstens duftneutral, wenn du verstehst was ich meine ;-).
    Viele Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  25. Danke für diese großartige Geschichte.
    ich komme mir gleiche in klein wenig weniger ungeschickt vor ;)

    Udn danke für die idee mit dem Teesirup.. find ich klasse..
    jetzt mal schnell was tolels aus Früchtetee ausdenken ;)

    Viele liebe Grüße!

    Franzy

    AntwortenLöschen
  26. Das sieht ja so lecker aus !
    Den Eisteesirup muss ich auch unbedingt mal ausprobieren.
    Und diese Aludeckel... das kenne ich! Ich laufe auch immer etwas panisch im Supermarkt rum, damit nichts im Beutel die Becher zerquetscht. Das funktioniert nämlich auch wunderbar mit Joghurt. ;)

    Liebe Grüße !

    Juli von Metropolitan Lights

    AntwortenLöschen
  27. Du wirst es nicht glauben aber es gibt noch verpeiltere Menschen als dich!
    Habe beschlossen das Ganze nachzuzaubern. Im ersten Anlauf wollte meine Küchenmaschine nicht wie ich und es gab nur flüssige Sahne oder Butter. Also los, neue Sahne kaufen... Diesmal direkt drei Packungen um eventuelle Fehlversuche ein zu kalkulieren. Beim Stellen aus Kassenband kippt eine Sahne um, genau die war am Deckel kaputt... Ganzes Kassenband voll mit Sahne :D
    Aber immer noch besser als wenn ichs erst gemerkt hätte wenn meine Handtasche voll und mein Handy ertränkt gewesen wäre.
    Dann hats natürlich im ersten Anlauf geklappt.
    Und der Herzmann kommt zum Glück zu spät von der Arbeit, sodass er nix von dem ganzen Schlamassel gemerkt hat und ich als perfekte Hausfrau da stehe ;)


    Lg, Jessi

    AntwortenLöschen
  28. Mensch ich hab selten so gelacht bei einem Post :D Schau, zumindest kannst du jetzt eine tolle Story erzählen und uns alle fröhlich stimmen ;) Also danke an die liebe Aludeckel-Sahne! Und auch erst nach Nicas Kommentar ist mir bewusst geworden, dass Sahne hier tatsächlich im Tetrapack verkauft wird ;) Hats dir denn gefallen in Zürich? ;) Sonst kannst du ja das nächste mal als Sahne-Tourist kommen und dich hier eindecken mit schönen kompakten Tetrapacks :'D
    Dein Mousse sieht übrigens himmlisch aus, ich mache selten Mousse, aber wenn ich mir das so durchlese sieht es gar nicht so kompliziert aus! Muss mich also auch mal ran trauen ;)
    Ganz liebe Grüsse, rebecca

    AntwortenLöschen
  29. Ach Vera, wie köstlich dein Post wieder ist :-) da gehen die hübschen Farben der tollen Bilder ja sogar ein bisschen unter :-)
    Ich finds klasse, dass du auch zu den etwas tollpatschigen und schusseligen Menschen gehört, denen sowas ständig passiert. Dann bin ich nicht ganz so einsam ;-)
    wenn du mal zu mir auf den Blog rüber hüpfen magst: Rezept für Drei-Frucht-Marmelade und Krankenhaus :-)
    Wenigstens wirds nie langweilig. Hat auch Vorteile,
    lg Nadine

    AntwortenLöschen
  30. Hihihihihihi zu geil. Vera, könnt mir NIE passieren, NIE. Und ich find die Idee mit dem Sirup (und vor allem mit dem Eis ähhhh Mousse, das rettet mir ggf. sogar noch den Hintern für einen meiner nächsten Shootings) auch. Gar nicht mehr lang, dann sehen wir uns und können gemeinsam Wien verwüsten, weißte ja ne?

    Rebecca, die eine Freundin hat, dessen Freundin mal bei DM an der Kasse hat eine Flasche Weichspüler hat fallen lassen - an heilig Abend kurz vor 13 Uhr wohlgemerkt.

    AntwortenLöschen
  31. wieder mal mit einer herlichen anekdote!
    ich frage mich was du mit den restlichen mangos angestellt hast
    wenn man nur 3 braucht? :D

    AntwortenLöschen
  32. Wie du die Geschichte erzählst wäre wirklich Filmreif! So etwas ist mir zum Glück noch nie passiert, darum beneide ich dich auch nicht wirklich darum! :D

    Und das Eis sieht super lecker aus, obwohl ich Mango so gar nicht mag. Wenn ich nur an den Curryreis denke, der bei uns neulich auf dem Tisch gelandet ist und ich mal aus Versehen in ein Mangostück gebissen habe, da habe ich wirklich das Grauen bekommen!
    Ich würde das Eis viel mehr anschauen als essen, wäre mir auch so zum Anschauen viel zu schade es aufzuessen!

    Liebe Grüße, Franzi :)
    www.abinswunderland.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  33. Zum Glück ist mir noch nie eine Schlagsahne im Laden kaputt gegangen! Das wäre mir ober peinlich :D
    Dein Rezept sieht super lecker aus, nur leider mag ich Mangos nicht so richtig.
    Liebe Grüße! :)

    AntwortenLöschen
  34. sooo schöne Fotos :-) Gelb und Türkis ist eine meiner Lieblingskombis im Sommer, ich liebe es, den Tisch so einzudecken.. ja, und das mit den Gießfotos ist auch immer so eine Sache, da sagst du was... :-D

    AntwortenLöschen
  35. Mit Schlagsahne kenne ich das nicht, sondern eher mit Milch. Wir kaufen immer diese 12 packs, die in den Pappkartons sind. Wer hat sich so eine Konstruktion on Pappkartons ausgedacht. Keine ahnung, wie oft da schon jemand hinter uns her putzen musste.
    Die Bilder sind echt schön und wollen gleich gegessen werden :D

    Liebe Grüße
    Dana

    www.style-run.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  36. Diese Schälchen sind ja mega schön! Wollte direkt bei NanuNana.de nachsehen, ob sie noch zu haben sind, aber Fehlanzeige.. Ist es schon länger her dass du Sie gekauft hast? Ach ja, das Mangomousse sieht natürlich auch entzückend aus!
    Liebst, Ronja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ronja, die Schälchen sind leider von letztem Jahr... Aber bei Anthropologie gibt es ähnliche, vielleicht sind die was für dich? LG Vera

      Löschen
  37. Liebe Vera

    Wunderschöne Fotos und köstlich witzig geschrieben.

    Viele liebe Grüsse

    Petra von https://ichliebemeinzuhause.ch/blog/

    AntwortenLöschen
  38. Sieht das lecker aus *__*. Die Farbkombi ist wieder absolut mein Ding und die Karaffe hat es mir voll angetan *g*.

    AntwortenLöschen
  39. Das Foto mit dem Honig ist der Hammer - wunderschön!

    Liebe Grüße, Claudia

    AntwortenLöschen
  40. Hallo Vera,

    eine stille Leserin hat eine Frage ;)

    Und zwar: ich bin am Donnerstag eingeladen und muss die Mousse aus Zeitgründen am Mittwoch schon zubereiten.
    Schadet es der Mousse, wenn sie länger als 3h im Kühlschrank ist (also insgesamt sogar mehr als 24 Stunden)?
    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, das dürfte kein Problem sein. Am besten füllst du die Mousse in einen wirklich geschmacksneutralen Behälter, zum Beispiel so eine Edelstahlschüssel von Ikea oder eine Glasschale. Bei Kunststoffbehältern nimmt die Mousse sonst eventuell diesen seltsamen Kunststoffgeschmack an, weißt du, was ich meine? :D Aber ansonsten, wie gesagt... Gut gekühlt überlebt die Mousse auch 24 Stunden und mehr. LG Vera

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Er wird nach einer Prüfung auf Spam-Links freigeschaltet.