Samstag, 27. Juni 2015 126 Kommentare

Sommersalat mit Halloumi & Wassermelone für Florette

Enthält Werbung* für Florette

Vielleicht habt ihr es schon auf dem einen oder anderen Blog gesehen: Florette* hat gerade eine sehr schöne Aktion mit dem Motto "7 Blogger, 7 schnelle Salatideen" am Start. Am Montag gab es Rucola mit knusprigen Kichererbsen, Avocado und Feta bei Nadine, am Dienstag Mango-Avocado-Mozzarella-Salat bei Mia, am Mittwoch Falafelsalat bei Ina, am Donnerstag BBQ-Salat mit Nektarinen und gerösteten Kichererbsen bei Juliane und am Freitag Blattsalat mit Balsamicokirschen und Ziegenkäse im Speckmantel bei Sophia. Und am Samstag? Genau, am Samstag kommt das Sams.


Nee, Quatsch. Jetzt aber mal Schluss hier mit den blöden Witzchen! Das ist schließlich keine Spaßveranstaltung, das ist ein ernsthafter Blog. So. Heute präsentiere ich euch also meine Interpretation eines schnellen Sommersalates: Mangold, Spinat und Rucola mit gebratenem Halloumi, Wassermelone, roten Zwiebeln, schwarzen Oliven und einem Limetten-Minz-Dressing. 


(Rätselbild: Welchen Film stelle ich hier dar?)

Die Florette-Salate kennt ihr bestimmt - das sind die, die man netterweise nicht einmal mehr waschen muss und die trotzdem schön frisch und knackig sind. Gibt es zum Beispiel beim REWE im Kühlregal. Und so habe ich mich tatsächlich nach meiner fragwürdigen Aktion mit der verkippten Sahne nochmal hingetraut, um 3 Tüten "Zart & Feurig"* (Spinat, Mangold, Rucola) einzukaufen. Zum Glück ist diesmal nichts Peinliches passiert...


Es ist sogar etwas sehr Schönes, Herzerwärmendes geschehen. Außer der Salatmischung, 3 Packungen Halloumi und 6 Kilo Wassermelone (ja, für Shootings braucht man immer etwas größere Mengen als für den normalen Verzehr) hatte ich noch ein Feierabendbierchen fürs Männchen gekauft - putzende, kochende und Bier ranschaffende Traumfrau, die ich bin. Und wisst ihr was? Die Kassiererin an  Kasse 1 fragt mich doch glatt nach meinem AUSWEIS! Ahahaha. Yippieyayeah! Ich hätte die Gute umknutschen können. Früher wäre ich zu Tode beleidigt gewesen, hätte versucht, möglichst erwachsen zu gucken und mit betont tiefer, arroganter Stimme zu antworten. Aber mit 31 lächelt man selig in sich hinein und bedankt sich.


Zurück zum Salat. Angesichts der 742 Möglichkeiten, so eine Salatmischung zu pimpen, bin ich zuerst ein bisschen durchgedreht und hatte auf meiner Ideenliste neben Halloumi und Wassermelone noch die folgenden Zutaten stehen: 

Papaya
Chorizo
Amaranth-Pops
Pinienkerne
Erdbeeren
Bacon
Tahinisoße

Alles einzeln oder in Zweierkombis ohne Frage sehr lecker, aber in der Summe entpricht es eher... naja, einer Fressorgie nachts am Kühlschrank als einem durchdachten Salatrezept. Und schnell geht so ein Salat auch nicht mehr. Es musste also selektioniert werden. Das Ergebnis mit dem Winning Team Halloumi und Wassermelone ist nun griechisch angehaucht, sommerlich, schnell gemacht und hat von allem etwas - süß, sauer, salzig und umami; fruchtig und pikant; knusprig, knackig und cremig.


Schneller Sommersalat mit gebratenem Halloumi und Wassermelone für 2 Personen:

eine Packung Halloumi, ca. 250g (mehr schadet auch nicht)
Pflanzenöl zum Anbraten
ca. 1/2 süße, kernarme Wassermelone
1 kleine rote Zwiebel
frischer Blattsalate-Mix
schwarze Oliven aus dem Glas

Dressing:

1 ungespritzte, gewaschene Bio-Limette
eine Handvoll Minzblätter
weißer Balsamico-Essig
etwas Honig
Olivenöl
1 kleine Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer


1. Den Halloumi in Streifen schneiden. Etwas Öl in eine Grillpfanne oder in eine normale Pfanne geben und erhitzen. Den Halloumi hineingeben und bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun braten, bis er außen knusprig und innen cremig ist. 

2. In der Zeit, in der der Halloumi brät, kann man schnell die Wassermelone und die Zwiebeln kleinschneiden.

3. Den Blattsalat-Mix mit Halloumi, Wassermelonenstücken, Zwiebelringen und Oliven anrichten. 


4. Fürs Dressing die Limettenschale abreiben und den Saft auspressen. Beides mit den Minzblättern und den restlichen Zutaten kurz im Mixer oder mit dem Pürierstab durchpürieren. Wer keine Minze mag, kann sie natürlich weglassen und eine normale Vinaigrette aus den restlichen Zutaten rühren, dann braucht man auch keinen Mixer. Den Limettensaft und die Schale empfehle ich aber auf jeden Fall, die fruchtige Säure passt perfekt zur Wassermelone. Den Salat mit dem Dressing servieren.


Was die Fotos angeht, bin ich diesmal übrigens etwas unentschlossen, ob sie stylish-clean oder einfach nur lame sind. Aber ich kann nix dafür. Das Kinfolk-Magazine ist schuld. Kennt ihr das? Ich hatte es in letzter Zeit immer wieder auf diesen monochromen Hipster-Instagramaccounts gesehen, gerne in Gesellschaft von Kaffeetassen mit Latte-Art-Kunstwerken und Lesebrillen. Da musste ich mich natürlich mal informieren, was es damit auf sich hat. 
Also, im Prinzip isses einfach ne Zeitschrift. Die viermal im Jahr erscheint und 23,50€ kostet (ihr könnt den Mund jetzt wieder zu machen). Trotzdem habe ich mir das Ding mal am Heidelberger Bahnhof gekauft, kann das ja von der Steuer absetzen. Joa... Viel Weißraum, übermäßig geschmackvolle Typographie, teuer riechendes Papier mit wertiger Haptik. Aufsätze über Wolkenbetrachtung, Essentialismus, Glashäuser im dänischen Birkenwald und Nächstenliebe. Interviews mit betont zurückhaltend, aber offensichtlich sehr teuer gekleideten dänischen Möbeldesignern, die ihr Leben und den Crinkle-Status ihrer eierschalenfarbigen Leinenbettwäsche völlig im Griff haben. Von oben fotografierte Tische aus altem Holz, darauf ganz am linken Bildrand ein paar frisch geernete Äpfel mit Blattwerk (viel), ansonsten alles sehr reduziert und in Nicht-Farben gehalten.  Rezepte für Brot mit Butter. Dänische Butter. 


Das alles stellte ich etwas von oben herab grinsend fest... Und las weiter. Ein Teil meines Gehirns erging sich in zynischem Spott angesichts dieser fast zur Religion erhobenen, puristisch-friedlichen Landidylle, ein anderer Teil war fasziniert. Vor allem von der Ästhetik. Und von so manchen Punkten wie der Leinenbettwäsche und der dänischen Butter kann ich mich ja selbst nicht so ganz freisprechen. 
So kam es, dass bei meinem nächsten Foodshooting (also diesem hier) sämtliche Farben verbannt wurden und nur edel texturiertes Leinen und Besteck aus Emaille vorkommen durfte. Leider sieht mein Salat immer noch zu frisch und zu bunt aus, um wirklich kinfolkesk zu sein. Das Verhältnis von Essen zu Tischdecke auf den Fotos muss auch noch sehr in Richtung Tischdecke verschoben werden. Aber ich arbeite dran. 


Und falls ihr nun Lust bekommen habt, 1.) Salat zu essen und 2.) diesen vielleicht in einen dänischen Birkenwald oder einfach auf Arbeit mitzunehmen, habe ich hier noch ein kleines Goodie... Ich darf nämlich im Namen von Florette an drei von euch jeweils eine dieser tollen Lunchboxen von Monbento verlosen, inklusive Besteck und perfekt abdichtendem Becher für das Salatdressing!

Teilnahmebedingungen:

1. Hinterlasst mir unter diesem Post einen Kommentar mit eurer liebsten sommerlichen Salatvariante, wenn es mal schnell gehen muss.

2. Eine E-Mail-Adresse müsst ihr nicht angeben, nur einen Nickname oder eine anonymisierte Angabe wie "Susanne K. aus H.", damit ich euch unterscheiden und ansprechen kann. Ich werde die Gewinner nämlich demnächst hier auf dem Blog veröffentlichen und bitten, sich bei mir per Mail zu melden.


Teilnahmeschluss ist Samstag, der 04. Juli 2015, 23:59. Teilnehmen kann jede natürliche Person, auch anonyme Leser, aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ich lose mit dem Zufallsgenerator random.org aus und veröffentliche die 3 Gewinner hier auf meinem Blog. Diejenigen melden sich dann bitte per Mail bei mir und schreiben mir ihre Adresse, die ich an die Agentur von Florette weitergebe. Der Versand der Lunchbox erfolgt direkt über die Agentur von Florette. Alle Daten werden selbstverständlich nur für den Versand der Lunchbox verwendet und danach gelöscht. Wenn ihr unter 18 seid, fragt bitte vor der Teilnahme eure Eltern um Erlaubnis. Das Gewinnspiel findet nur auf dem Blog statt. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Morgen geht es dann bei Yvonne mit einem sehr leckeren Salatrezept weiter (ich weiß schon, was es sein wird, ätschi) und am Montag erfreut uns Nadine nochmal mit einen Überblick über alle Salatrezepte plus einem Bonusrezept. Für ausreichend Salatideen für den Sommer dürfte also gesorgt sein!

Habt ein schönes Wochenende - ich schwanke bei der Planung noch zwischen das Sams lesen, Dirty Dancing gucken, Bier an Kasse 1 kaufen gehen oder doch Kinfolk Magazine lesen...

PS: Nein. Dirty Dancing steht nicht wirklich zur Debatte.



Kommentare :

  1. Liebe Vera,
    egal was und wie du fotografierst, alles kommt gut raus.
    Das frische Gemüse wirkt toll auf dem grauen Leinen.
    Sehr gerne esse ich verschiedene Blattsalate mit Oliven, gebratenen Puten- oder Hähnchenbruststreifen und gerösteten Pinienkernen.
    Die Lunchbox ist genial. Da muss ich in den Lostopf hüpfen. ;-))
    Herzliche Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, liebe Heike! Ja, ich dachte dann letzendlich auch... Der Salat ist schon bunt genug, der kann mal ganz für sich allein wirken.

      Die Pinienkerne!! Ich seh schon, da haben wir den gleichen Gedanken. Beim nächsten Salat sind sie fällig ;)

      Löschen
  2. hallo meine liebe <3
    eigentlich möchte ich gar nicht dein erster kommentar sein :)
    deine saltkreation klingt super lecker und frisch!! so wird es ihn auch mal bei mir geben! ok... mit bischen mehr knobi ;)
    bei mir gibt es fast jeden tag salat! gerne mit tomaten und paprika, lauch, rucola,feldsalat und chinakohl! aber auch mal mit mais,kichererbsen, thunfisch, zuccini... gucke viel nach saisongemüse :) mag gerne joghurtdressing mit kräutern, balsamico... und als topping pinien- und sonnenblumenkeren :) gerne hüpfe ich ins töpfchen! das wäre ideal für mich! vlg mia he

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles richtig gemacht, du bist der zweite ;)

      Mehr Knoblauch? Ich mag dich! Bei uns kommen normalerweise auch immer raue Mengen davon rein. Hab das mit der "einen, kleinen Knoblauchzehe" nur geschrieben, damit das Rezept allgemein verträglich ist ;) Privat rechnen wir eher in Knollen!

      Löschen
  3. Hallo Vera,

    wie geil, Crinclestatus der eierschalenfarbigen Bettwäsche ... Ich lach mich schlapp ( natürlich nicht ohne angefixt zu sein weil nunja ... Zielgruppe und so ;-))

    Zum Thema Salat schmeiss ich nur ein schnelles Couscoussalatmitolivenancoctailtomatenmitfetaundminze in die Runde,
    aber das giveaway hätte ich gerne für meinen OA Gatten der seit geraumer Zeit frische Eigenkost dem Klinikfr*** vorzieht und sich ein stylishes Equipment echt verdient hätte !

    Lieber Gruss
    Steffi H aus R

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du verstehst meine Ambivalenz! Irgendwo zwischen Schlapplachen und zuschnappender Zielgruppenfalle...

      Oh ja, Couscoussalatmitoli.... ist lecker.

      Mein Männchen erzählt mir auch immer Schauergeschichten von matschigem Schnitzel und Undefinierbarem mit Reis... Die Daumen für den Herrn OA sind gedrückt!

      Löschen
  4. Ich find die Kombination aus Melone, Minze, Feta ganz toll und sehr passend für sommerliche Temperaturen!
    Viele Grüße
    Theresa

    AntwortenLöschen
  5. He, deine salatvariation sieht total lecker aus.. Da bekomme ich Hunger <3 wenn es bei mir schnell gehen muss, zaubere ich einen sommerlichen salat mit frischen Zutaten aus meinem Gemüsebeet: Eisbergsalat, Rucola, Gurke oder Zuchini und Tomate. Hinzu füge ich, was grad in der Küche greifbar bzw.vorrätig ist...Paprika, Zwiebeln, Oliven, Käse jeglicher Art. Gerne für den Sommersalat gehobelter Parmean. Als Finish saftige rote Erdbeeren.
    Herzliche Grüße, Mademoiselle Rebell

    AntwortenLöschen
  6. Ich ernähre mich phasenweise ausschließlich von Salat - es gibt aber auch so viele tolle Kombinationen! In letzter Zeit mochte ich am liebsten grünen Salat mit gegrillter Paprika und in Knoblauchöl angebratenen weißen Bohnen (die sind echt mega lecker, außen ein bisschen knusprig, schön cremig innen...). Die Wassermelone-Käse-Kombi ist aber auch langsam mal fällig, habe ich noch nie probiert, obwohl alle immer davon schwärmen (sogar bei meiner Großmutter ist das schon angekommen!)

    AntwortenLöschen
  7. Der Salat klingt wirklich toll! Ich mache total gerne Salat mit getrockneten Tomaten, Oliven, Mozzarella und gerösteten Kernen. Deine Variante werde ich bestimmt bald ausprobieren. Die Box wäre ideal, um gesunde Köstlichkeiten mit in die Uni zu nehmen!

    Viele Grüße und mach weiter so,
    Anna S. aus H.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Vera,

    grandios - jetzt muss ich noch einmal zum REWE hetzen, um die fehlenden Zutaten einzukaufen...der Herzmann warf nur einen Blick auf den Monitor und fragte: "Oh, unser morgiges Mittagessen?".
    Salat geht hier zum Glück immer. Derzeit am liebsten in folgender Kombi: Spinat, Romana, Erdbeeren, Hähnchen und Walnusskerne. Die Erdbeeren lassen sich ja glücklicherweise beliebig austauschen.
    Ins Lostöpfchen würd ich auch gern hüpfen - die Lunchbox wäre perfekt für die Uni und passt farblich in die Wohnung.

    Liebe Grüße,
    Steffi aus Bonn

    AntwortenLöschen
  9. Boar die lunchbox ist ja mega!!!!!
    Gibt's die auch in pink? Hihi Spaß
    Also Salat... Ich als fructosegestörter Mensch hab da eine gestörte Beziehung zu. Aber Tomate Mozzarella zählt doch auch als Salat oder? Das lieb ich nämlich! In Scheiben, in würfeln, egal. Hauptsache mein Schatz macht das Dressing, der kann das nämlich am besten <3
    LG von Frau P

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Vera,

    wow, der Salat klingt klasse! Kommt mit auf meine Liste der Rezepte, die ich unbedingt mal ausprobieren muss, sobald der Sommer kommt ;-)
    Mein bisher liebstes Rezept: Papaya, Gurke und Mozarella mit Öl-Weißweinessig und vielen Kräutern...yummy. Schade nur, dass Papaya so teuer ist...

    Jedenfalls würde ich mich sehr freuen, wenn ich gewinnen würde!

    Liebe Grüße

    Katharina K. aus L.

    AntwortenLöschen
  11. Verdammt, jetzt habe ich wieder Hunger :/ :D
    Aber diesen Florette Salat kenne ich gar nicht, ich bin eigentlich auch kein Fan dieses "Tüten-Salats", aber der den du da so geschickt aus der Tüte geschüttelt hast sieht ja echt gut aus! Muss ich ja mal Ausschau halten.
    Dein Salat-Rezept klingt auch echt gut, nur die Oliven würde ich weglassen ;)
    Und eine Bento-Box, ich glaubs ja nicht! Ich möchte schon ganz lange gerne eine haben, aber im Studentenbudget war dann doch nur eine Lock&Lock :D
    Von daher würde ich da auch super gerne dran teilnehmen :)
    Schönes Wochenende noch!
    Isabelle K. aus C.

    AntwortenLöschen
  12. Sieht ziemlich lecker aus dein Salat.... für den Sommer bevorzuge ich einfach verschiedene Blattsalate - ein kleines Topping oben drauf - fertig.
    Das Krönchen ist leckerer Schafskäse, Pinienkerne, frische Champignons... je nachdam was im Hause ist.

    Liebe Grüsse
    andrea

    AntwortenLöschen
  13. Der Salat sieht super aus!
    Dann hab ich auch schon einen Verwendungszweck für das Packet Halloumi aus dem Kühlschrank gefunden:)
    Ich bin übrigens ein ganz großer Fan von diesem tollen Besteck.
    Meine liebsten Salatvarianten sind wohl Wassermelone-Feta oder Wildreis mit Weintrauben, Walnüssen, Feta und Honig-Senf-Dressing...man merkt, dass ich Feta liebe.
    Liebste Grüße,
    Leah

    AntwortenLöschen
  14. Der heutige Salat hört sich richtig lecker an, werde ich demnächst mal probieren- der Sommer soll ja endlich kommen.
    Die Fotos finde ich sehr schön, da steht der Salat eindeutig im Mittelpunkt!

    AntwortenLöschen
  15. Ohhhhhhhhhhhhhhhhh, ich muss dringend und unbedingt diese Lunchbox haben :D
    Und ich will auch nach meinem Ausweis gefragt werden! Das baut doch voll auf ;) Ich sollte mehr Alkohol, äh natürlich Salat kaufen gehen.
    Gehen als superschneller Sommersalat auch Minitomaten durch???
    E.L. aus C. *lol* Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Vera,
    Büffelmozzarella in Stücke reißen, kleine Tomaten dazu, Balsamicocreme dekorativ darüber, Salz und Pfeffer - fertig! Das war's dann. Zwei Minuten Blitzsalat. Dressing für "echte" Salate macht der Zauberschöne, der kann das besser ;-).
    Liebe Grüße, Catou

    AntwortenLöschen
  17. Huhu liebe Vera :-)
    Also ich finde deinen post und die zugehörigen Bilder wieder außerordentlich gelungen :-)
    Ich glaub ich muss dann jetzt doch nochmal los und halloumi kaufen, ich will das auch essen *gg*
    Ansonsten mach ich mir meist folgende Mischung: Eisbgerg, Rucola, Feta, Tomaten, allerlei Kräuter die hier so rumstehen und Balsamico-Dressing. Und so ein Mitnehm-Set würde ich ja mega gern gewinnen. Dann könnte ich mir Salat mit zur Arbeit nehmen, in der Kantine mag ich den nicht essen :-D du weißt was ich meine *gg* ich hoffe ich komme endlich mal bald zu auf deine ganz liebe Mail zu antworten, hab mich da sehr drüber gefreut. Aber du kennst ja das mit den Arbeitsbedingungen *gg*
    Also dieses Magazin klingt ganz so, als wäre das etwas, was ich mir auch voller Erwartung kaufen würde und dann doch irgendwie nach dem durchblättern ob des Preises etwas enttäuscht wäre und es sehr hipstermäßig finden würde, insgeheim aber dann doch gern ein paar Ideen darauf nachstylen wollen würde oder haben wollen würde :-D
    Und ich meine Leinenbettwäsche, die ist halt auch einfach toll *gg* multifunktional UND schön *gg*
    Ganz viele liebe Grüße,
    Peggy

    AntwortenLöschen
  18. Halli Hallo =)
    Ich bin gerade im Erdbeerhimmel und bevorzuge daher momentan Salatvaianten mit Erdbeeren.
    Liebe Grüße,
    Kira H. aus H.

    AntwortenLöschen
  19. Deinn salat sieht unglaublich lecker aus. Und ich liebe wassermelone.
    Mein lieblingssalat wenn es schnell gehen muss besteht aus glasnudeln, paprika, zwiebeln oder lauch, hähnchenstreifen und sojasoße.
    Lg, Anna von violetnibiru.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  20. Hallo :)

    Bei uns geht es schnell und langweilig mit Tomate, Gurke, Nüssen, Salatblättern und etwas fruchtigem wie Orange oder so.

    Tolle Lunchbox! Habe immer vor, mehr Gesundes zu essen und da wir viel unterwegs sind, wäre das ein super Anreiz! :)

    Lg Eve

    Evestrese@gmail.com

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Vera,

    Yummy...
    Bin zwar grad satt, aber ein paar Mal würde ich auch noch mal in deinen Salat "stechen"... ;)
    Meine liebste und turboschnellste Kombi sind Wassermelone (ja, auch ich habe sie getragen), Datteln
    und Feta.
    Meine liebste und recht schnelle Kombi sind Blattsalate, karamellisierte Tomaten, Schinken, Feta, hartgekochtes Ei und Avocado mit einem Dressing mit Ahornsirup!

    Einen schönen Abend für dich!
    Julia

    AntwortenLöschen
  22. Wow, wow, wow!
    Die sind der absolute hammer, deine Bilder. Außer, dass ich keine Wassermelone essen kann :o) und ich mich frage, ob das kleine Tellerchen mich satt machen würde...

    Mein liebster Salat ist eine Mischung aus Feldsalat und Rucola, wahlweise auch Babyspinat dazu (wenn ich ihn denn auftreiben kann), getoppt mit einigen wenigen halbierten Cherrytomätchen, kurz gegrillten Zwiebelringen und am besten auch noch so nen runden Grillweichkäse, die von Rougette am liebsten. Als Dressing nehme ich persönlich meistens dann doch eine Vinaigrette aus Olivenöl und Crema di Balsamico, mein Freund haut sich ungeniert Unmengen an Joghurtdressing drauf :) Und falls vorrätig, kommen auch einige Pinienkerne, Walnüsse o.ä. drüber (eher selten, da nie da).

    Ich habe ja schon 4 Bentoboxen hier stehen, die von Monbento hatte ich mir auch schon überlegt :o) BRAUCHEN tu ich die ja eigentlich nicht, aber schick sind die ja schon...

    Naja, mach so weiter! Ich mag deinen Stil ungemein gern und bin immer unglaublich inspiriert, nachdem ich wieder auf deinen Blog gefunden habe.

    Liebste Grüße, Thuy aus FFM

    AntwortenLöschen
  23. Das ist ja mal eine tolle Aktion, da ich derzeit sehr viel Salat esse und immer nach neuen, guten Ideen dafür dankbar bin! :)
    Wassermelone hab ich noch zuhause und mag ich total gerne! Sollte ich morgen mal ausprobieren!
    Habe Salat auch schon mal mit Erdbeeren verfeinert, auch lecker!
    Und falls du dich für deine Wochenendplanung noch nicht entschieden hast, ich wäre ja für Bier kaufen und selber trinken! ;)

    Lieben Gruß,
    Nici

    AntwortenLöschen
  24. Ui, die Box ist ja mal schön. Will haben! :)
    Mein Sommer-Lieblingssalat: Landgurken (aus dem Garten), viel Dill (vom Fensterbrett) - Dill schmeckt für mich nach Sommer, etwas Feta und Joghurt-Dessing. Liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
  25. Mmmh das hört sich gut an!
    Mein allabendliches Salatschüsselchen: Salatmischung aus der Tüte (wechselnd),Tomaten, Mozarellis (diese kleinen Kugeln), Kräuter vom Balkon, geröstete Kerne, Dressing aus Balsamicocreme und Olivenöl. <3

    LG Anny aus Rostock

    AntwortenLöschen
  26. Ohhhh, um diese Boxen schleiche ich schon ne Weile rum...

    Mein Lieblingssommersalat ist eigtl recht lahm - ganz normaler Salat - wenn da nicht als "Topping" geröstete Kichererbsen, schön scharf gewürzt, drüber kämen. Das is zieeemlich lecker!

    Maria Th W aus Passau

    AntwortenLöschen
  27. Der Salat sieht auf jeden Fall sehr lecker aus! Ich kann mir aber gar nicht so richtig vorstellen, wie Wassermelone in einem Salat schmeckt, irgendwie kommt es mir immer sehr merkwürdig vor süßes mit salzigem zu kombinieren obwohl ich gerne und oft merkwürdige Kombinationen esse!

    Liebe Grüße, Franzi :)
    www.abinswunderland.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  28. mjammii! Ich liebe deinen Salat. Denn ich mag Melone und Halloumi sehr! Kombiniert mit dem Blattsalat ein Traum! Und deine Fotos find ich super schön :-) Ich musste allerdings lachen als ich das gelesen habe. Die Zeitschrift kenne ich gar nicht. Klingt aber spannend :-)
    Dir ein wunderschönes Weekend :-)
    Liebe Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
  29. Lecker selbstgeerntete Mischung von Alnatura, Tomaten und Mozzarella - perfekt. Würde sich farblich auch hervorragend in der Monbentobox machen...😆LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  30. Du hast dich tatsächlich wieder in den Reqe getraut? Respekt :D Nach dem Ausweis werde ich übrigens auch immer gerne gefragt, wobei der Mister das Kaufen von Alkohol übernimmt. Ich überlege allerdings gerade im Ernst, ob ich nicht allein wegen des Gut-Fühlens mal wieder was besorgen soll ;)
    Die Fotos finde ich übrigens super, so frisch, bunt und knackig wie der Salat aussieht, hätte ich trotz der Uhrzeit gern noch ein paar Bissen davon.
    Dieses Gewinnspiel wäre ja perfekt für mich. Ich nehme gerne Salat mit in die Arbeit, hatte aber beinahe schon ein Fiasko mit der Soße im Rucksack, weil ich einfach kein geeignetes Behältnis für alles habe. Ich liebe übrigens Salat mit Paprikas und Putenstreifen mit einem Balsamico-Honig-Dressing :)
    Liebe Grüße Mia

    AntwortenLöschen
  31. Hallo Vera,
    Also erstens mal ist das Foto bestimmt deine Kinfolkeske Interpretation von "mit Schirm, Charme und Melone" (jaja, ich weiß ja dass ich gut bin! Muahahahahaaaa )...
    Und zweitens will ich natürlich genau dieses Set gewinnen, um genau diesen Salat da hinein zu machen!
    Und da fällt mir sogar noch ein drittens ein: bin begeistert, dass du heute mal ein Rezept bringst, bei welchem man a) wieder mal das ausgeprägte Gefühl bekommt das gekochte/gebackene/zubereitete sofort auch haben zu müssen und b) ich dieses Mal sogar alles daheim habe und tatsächlich überlege ob ich mir noch kurz einen Mitternachtssnack machen soll!
    Liebe (jetzt plötzlich hungrige) Grüße,
    eLLy

    AntwortenLöschen
  32. Heo,
    ich bin ja ein großer Fan von salzigfruchtigsüßsauer Kombinationen. Unfassbar unwiderstehlich für mich ist Ziegenkäse mit karamellisierten Zwiebeln und knackigen Apfelscheibchen. Das ganze auf knackigen Spinatblättchen oder Pflücksalat und ich bräuchte eigentich nie wieder was anderes.
    Liebste Grüße
    Kaddddi

    AntwortenLöschen
  33. "kinfolkesk" - echt schöner Neologismus, der jeden Linguisten überzeugt! Das muss dir erst mal jemand nachmachen! LL

    AntwortenLöschen
  34. huhu du liebe

    wow dein salat sieht lecker aus, da bekomm ich gleich nachthunger ^^
    ich mag es eher deftig, ich könnte mich in schichtsalate reinlegen, aber nur in den von meiner mutter, die haut da echt alles rein was weg muss und die kalorien will ich da gar nicht wissen, aber ich sündige gerne, weil ich für mein leben gerne esse :)

    lg und schönes we

    AntwortenLöschen
  35. Also die Zeitschrift muss ich mir mal ansehen, aber ich warte, bis einer meiner Ärzte sie im Wartezimmer liegen hat..... für den Preis kann ich ja riesige Schüsseln von Salat zubereiten und dazu noch eine kleine Leinentischdecke kaufen!!
    Mein Liebling in diesem Sommer (abwarten, der kommt noch!) ist Wassermelone mit Ziegenkäse und Pinienkernen, das ganze auf Blattsalat (was das Hochbeet hergibt) und mit einem fruchtigem Dressing, das ich meist so aus dem Ärmel schüttel.
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  36. Oh sowas habe ich noch nichtmal in der Hand gehalten. Würde mich freuen da mitzuspielen. =)
    Ich mag übrigens gerne nen Salat mit Kiwi/Erdbeern/Mozzarella/+Salatmischung. Beste Kombi. :D
    LG, Betti aus Österreich.

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Vera,
    also Hipsterleinentuchkingfolkeske Fotografie hin oder her (ich hab grad keine Vergleichsmöglichkeit für 23,50 da), ich find deine Fotos super gelungen und würde sie auf jeden Fall als "stylish clean" einordnen ;))
    Ich musste so schmunzeln bei deiner Bier-kauf-Geschichte! Wie oft mir sowas schon passiert ist ;) Früher war ich zu Tode beleidigt, jetzt amüsier ich mich drüber und ich denke irgendwann freu ich mich auch noch wie ein Schnitzel drüber! :D
    Dein Salat-Rezept sieht übrigens sehr lecker aus, mit Haloumi wollt ich eh demnächst mal was machen!
    Und die Box wäre suuuupi! Am liebsten esse ich grünen Salat mit Kirschtomaten, Oliven, Feta, ganz viel Mais und Pinienkernen und wenn ich lustig bin gibts noch gebratenes Gemüse drüber :D
    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Vera,
    wieder einmal wunderschöne Fotos, da läuft einem ja schon beim Anschauen das Wasser im Mund zusammen.
    Salat ist immer lecker, gerade jetzt im Sommer und geht auch immer. Ein richtiges Rezept gibt es bei mir nie. Der Kühlschrank wird durchforstet und alles was brauchbar ist zu den Salatblättern gegeben. Das können Heidelbeeren, eine gehobelte Birne, Feta, gerösteter Frühstücksspeck, in Knoblauch geröstete Brotwürfel, gehobelte Staudenselleie oder grüner Spargel sein. Die Liste ist endlos lang und abwechslungsreich. Zum Transport wäre dann natürlich die tolle Box ideal, also ab ins Lostöpfchen ;-)
    Liebe Grüße
    Gerda

    AntwortenLöschen
  39. haha, ich habe auch gerade auf meinem Blog einen Sommersalat mit Halloumi, aber da du schon recht hast und es wirklich x Möglichkeiten gibt einen Salat zu machen, ist meiner doch recht anders als deiner ;)
    Meine Lieblingskombi ist allerdings eine herbstliche Variante mit karamellisierten Feigen und gebratenem Ziegenkäse :D
    Das mit dem Ausweis passiert mir auch ab und zu. Das letzte Mal stand ich mit einem vollgepackten Einkaufswagen da und wurde wegen einer Flasche Wein nach dem Ausweis gefragt, wo ich mir dann auch gedacht habe, ich werde die Einkäufe kaum nach Hause TRAGEN, also wäre es logisch, dass ich schon einen Führerschein habe, aber naja. Du hast schon recht, man sollte es als Kompliment auffassen XD
    Liebe Grüße,
    Julia
    Dandelion Dream

    AntwortenLöschen
  40. Sonja A. aus H. :-)28. Juni 2015 um 11:36

    Dein fruchtiger Salat macht einem echt Appetit!!!
    Am Freitag wollten wir einen ganz ähnlichen mit Salatherzen, Tomaten, Gurken, Paprika, Mais, Goudawürfel uuuund Wassermelone machen. Leider hat die Melone von innen nicht das gehalten, was sie von außen versprochen hat :-(! Kein saftiges rot, sondern eher farblos. Geschmack war aber Gott sei Dank in Ordnung. Für einen neuen Versuch würden mich diese Boxen natürlich sehr motivieren :-)!!!

    AntwortenLöschen
  41. Ich liebe deine Bilder IMMER!!! Und obwohl mir monochrom durchaus zusagt würde ich dir immer den Preis fürs tollste Foto verleihen <3

    So eine Bentow-Box wollte ich schon immer und ergo gibt es nun meinen blitzschnellen Lieblingssalat gespickt mit Kalorien :D Man nehme eine Mango, eine Kugel Mozzarella light, eine kleine Zwiebel, schwarzen Pfeffer und einen guten Balsamico Essig - alles hübsch kleinschneiden/würfeln, pfeffern und mit dem Balsamico beträufeln. Wer frischen Basilikum hat, kann ihn drüber dekorieren. Ich könnte mich dran kaputt essen!

    Liebste Grüße,
    Alice

    AntwortenLöschen
  42. Bei mir gibt es im Sommer oft Salat. Wenn es schnell gehen muss und ich einen Salat als Beilage brauche, gibt es meistens Blattsalat mit einer Zitronen-joghurt-Sauce.
    Liebe Grüße
    Kea

    AntwortenLöschen
  43. Klingt lecker!
    Wir essen im Sommer auch gern Salat mit Wassermelone. Dann kommen da noch rote Zwiebeln, Feta, Rucola, Oliven und geröstete Sonnenblumenkerne dazu ;)
    Hab nen schönen Sonnen Sonntag!
    Miriam aus BS

    AntwortenLöschen
  44. Hallo Vera,
    deine Fotos sind doch klasse. Da kommt richtig Sommer rüber. Das Rezept werde ich auf alle Fälle ausprobieren. Mein Lieblingssalat ist ein Salat aus weißen Bohnen, bunten Paprika, Rucola und Tunfisch.
    Ich bin schon ganz gespannt auf Nadines Zusammenfassung.
    Liebste Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  45. Liebe Vera,
    mein einfachster Salattipp für den Sommer? Ähm, der Beilagensalat von McDoof. Ist jetzt nicht originell, aber ehrlich. Darf ich trotzdem bei der Verlosung mitmachen? :-)
    Liebe Grüße
    Becci (von Schönes scheint)

    AntwortenLöschen
  46. Woha, wie schön bunt das ist! Mir gefällts, muss ja nicht alles so puristisch sein.
    Wenns bei uns schnell gehen kann, gibt's gemischten Salat mit gegrilltem Gemüse, Bacon, Feta und leckerstem French Dressing (und wenn welche da sind: Putenstreifen!). Das kann ich im Sommer auch jeden Tag essen! #hauptsachebacon
    Die Lunchbox ist toll und wird hier dringend gebraucht!
    Liebe Grüße aus Stuttgart,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  47. Mir gefällt dein Foodstyling sehr. Ich bin ja ganz neidisch auf das Besteck, aber nur zum hübsch aussehen und ohne steuerliche Vorteile ... da schaue ich einfach öfter mal hier vorbei :)

    Was überraschenderweise Männe oft als Lieblingssalat auf den Essensplan setzt, ist der Brotsalat. Ich selbst bin großer Fan des ofenfrischen Mischbrots, neige aber dazu, dieses am zweiten oder dritten Tag zu verschmähen. Da kommt dann der Herr zum Einsatz und bekommt angebratene Brotwürfel mit Paprika, Tomaten (sowohl frisch als auch getrocknet), Gurke und den unvermeidlichen angerösteten Pinienkernen.

    Auf jeden Fall werde ich bei einem fruchtigeren Salat mal deine Minzvinaigrette ausprobieren. Ich bin totaler Minz-Narr! Vielen Dank also dafür und einen schönen Sonntag!

    Matthisdottir

    AntwortenLöschen
  48. Ich finde die Bilder so gut. Ein bisschen Farbe muss bei Essen schon dabei sein :)
    Für einen schnellen und leckeren Salat nehme ich meist Kopfsalat, Putenbrust und ein Senfdressing, mit Nüssen oder Sonnenblumenkernen :) Wenns etwas besonderer sein darf finde ich Granatapfelkerne super, das ist auch sehr schön sommerlich. Liebe Grüße von Moni M. aus KA

    AntwortenLöschen
  49. Wenn es bei uns schnell gehen muss, gibt es einen "very berry Salad" http://www.angelofberlin.com/2014/06/cooks-very-berry-salad.html :)

    AntwortenLöschen
  50. Huhu Vera
    lecker! Und die Fotos: der Wahnsinn! Ich bin auch schon bei instagram dem clean chic verfallen und so tümmeln sich neben meinen shabby chic Abonnements auch die dänischen Labels. Nicht ganz konsequent; die farbigen bohéme Inspirationen neben puristischen Bildern in grau-weiß-schwarz. Aber ich mag's :)
    Mein sommerlicher Lieblingssalat besteht aus Feldsalat, saftigen Tomaten, gerösteten Sonnenblumenkernen, Weintrauben und Schalotten. Das Dressing mache ich aus Himbeersirup (oder wahlweise selbstgemachtem Zitronensirup), weißem Balsamicoessig, Senf, Walnussöl, Pfeffer und Salz.

    AntwortenLöschen
  51. Hallöchen Vera,
    Deine Texte sind ohnehin mein Highlight, da ist es nicht so schlimm, dass die Ratio Food/Tischdecke nicht gänzlich korrekt ist. Schön, dass du aber gewohnt perfektionistisch danach strebst, das zu ändern. Ich persönlich ziehe nahezu jeder "richtigen" Mahlzeit einen Salat vor. Allerdings muss ich ehrlicherweise dazu sagen, dass ich auch beinahe jede Mahlzeit in einen Salat verwandeln kann... in dem ich sie kalt esse. In letzter Zeit esse ich viel Couscous- oder Qinoa-Salat, der beste sommerliche Salat ist meiner Meinung nach aber ein Salat aus Cocktailtomaten, roten Zwiebeln, Blattpfirsichen und Schafskäse, mit dunklem Balsamico-Essig, etwas Olivenöl und einem kleinen Schuss Ahorn-Sirup, etwas Salz und Pfeffer.
    Viele sonnige Grüße!

    AntwortenLöschen
  52. bin ja grundsätzlich bei salat gerne experimetierfreudiger, aber wenns schell gehen muss, dann gibt es ganz klassisch österreichisch vogerlsalat (= feldsalat) mit kürbiskernöl-balsamico-dressing, einer prise salz und pfeffer - da lacht das steirer herz! ;)
    liebe grüße
    irina s. österreich

    AntwortenLöschen
  53. Liebe Vera, tolles Rezept - da läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Ich liebe die Kombi von frischen knackfrischen Salaten u. der Süsse von Früchten. Bei Hitze bereite ich gerne Melone mit Schafskäse, Ruccola u. Walnüssen zu....Dein Give-away sieht hammermässig aus, und ist auch noch praktisch...perfekt für die Arbeit :) ..oder Picknick....zum zweiteren komme ich zuwenig ;). Das Design gefällt mir ausgesprochen gut - und die Farbe finde ich perfekt.
    liebe sonnige Grüße
    Karin Z. aus N. bei M :D

    AntwortenLöschen
  54. Meine Güte, da mache ich doch tatsächlich auch mal mit, weil mich dein Salatrezept an das erinnert, was meine Familie spöttisch als "griechische Insalata Caprese" bezeichnet. Und mein Vater ist Grieche und Koch, der muss es also wissen. Schneller als diese geht es auch wirklich nicht, denn man muss lediglich Wassermelone in Scheiben schneiden, dazwischen Feta-Scheiben drapieren (oder bröseln, ganz wie es beliebt) und darüber ein wenig Balsamico träufeln. Der Papa treibt es noch auf die Spitze und benutzt dafür Schokobalsamico, aber wie gesagt, der ist Profi und darf das. Die meisten reagieren darauf erstmal mit einem lauten "ieh" (auch ich als leidenschaftliche Feta-Hasserin), aber Feta + Wassermelone ist eine erstaunlich leckere und sommerliche Kombi! Naja, vielleicht habe ich dich und deine Leser jetzt doch ein wenig verschreckt, aber das war es mir wert. Hab noch ein schönes Restwochenende. :x (Anna-Maria aus G.)

    AntwortenLöschen
  55. Wow hört sich der Salat lecker an. Muss ja gestehen dass ich deine Variante am Besten finde. Das kommt beim nächsten Grillabend auf den Tisch!
    M. aus A.

    AntwortenLöschen
  56. Hallo,

    wenn es mal ganz schnell gehen soll: Salatfertigmischung mit Rucola, dazu Erdbeeren, Parmesanspäne und als Dressing Balsamico :)

    Liebe Grüße
    Krissi

    AntwortenLöschen
  57. Liebe vera,
    Das sieht ja richtig lecker aus!
    Mein liebster salat besteht aus rucola, erdbeeren, bestreut mit parmesan käse, aprikosen dressing und eventuell noch spargel :)
    die box könnte ich dringend für die uni gebrauchen, denn das essen dort kann ich wirklich nicht mehr sehen.
    Liebe grüsse
    juliane b. aus berlin

    AntwortenLöschen
  58. Ich bin erst seit wenigen Tagen Leserin deines Blogs - gerade wegen der tollen Fotos - dein üblicher Stil mit mehr Schnick Schnack außenrum gefällt mir allerdings besser als diese Fotos :-) Aber es ist definitiv aufgefallen, dass an den Fotos von heute etwas anders war :-)

    Meine Lieblingssalat-Beilage ist gegrillte Avocado und Schafskäse - lecker lecker.

    Dina H. aus B

    AntwortenLöschen
  59. Um Gottes Willen, das ist einer der leckersten Salate, den ich seit langem hier in diesem Internetzirkus auftreten hab sehen!
    Mir lief schon beim Namen das Wasser im Mund zusammen, ich bin der wohl größte Halloumikäsefan, den es gibt. Und dann auch noch in einer so phantastischen Kombination!

    Was es morgen Abend bei uns zu Essen gibt, weiß ich jetzt schon: Und dass ich mich wahnsinnig drauf freuen werde, den ganzen Tag lang, das weiß ich auch!!

    Vielen Dank dafür!

    Salut,
    Mona //
    Fleur&Fatale Fashion and Interior

    AntwortenLöschen
  60. Wow! Das klingt so lecker! Und deine weiteren hergedachten Zutaten stelle ich mir eigentlich auch sehr gut vor ;) Aber dieses Rezept landet gleich auf meiner Liste zum nachkochen, wie eigentlich alle Salat von dieser Aktion! Hört sich einfach alles so lecker an!
    Momentan esse ich gerne Qunioasalat mit Schafskäse und Blaubeeren, total der Hit! Aber mit so einer tollen Box würde das Dressing auch da bleiben wo es sollte und es könnten auch mal ein paar Salatblätter mit ;)
    Liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Anastasia

    Ach und ich finde die Fotos klasse! Nichts daran ist lame, die Farben sind klasse!!! ♥

    AntwortenLöschen
  61. Uiii, leckerer Salat mit Quietschkäse und Wassermelone!
    Die Fotos sind der Hammer liebe Vera!!!!

    AntwortenLöschen
  62. Liebe Vera,
    also dein Aufruf hat sich für mich persönlich allein schon deshalb gelohnt, weil neben deinem unglaublich leckeren Rezept sich hier in den Kommentaren jetzt noch so viele geniale Sachen gefunden haben. Das erleichtert mir die Essensüberlegung der nächsten Woche sehr :D
    Mein derzeitiger Lieblingssalat besteht aus Tomaten, Gurke, Zwiebeln, Halloumi und Blaubeeren. Gerade die Blaubeeren und der Halloumi passen vortrefflichst zusammen. Daher brauchts auch beim Dressing nicht viel, lediglich Öl und Balsamico.

    Viele liebe Grüße,
    Anke aus S.

    AntwortenLöschen
  63. Sehr lecker! Ich hab echt noch nie Halloumi gegessen... ;) Es wird eindeutig Zeit :)
    Ich liebe Salat im Sommer und freu mich tierisch, dass ihr alle so tolle Rezepte liefert, und so viel neues dabei ist, das mir gut schmecken könnte.
    Wenns schnell gehen muss, esse ich zum Kopfsalat gern Avocado, Mais, Cocktailtomaten und Feta. Yummi :)

    AntwortenLöschen
  64. Eigentlich schon krass, wie man sich durch das ganze Social Media Gedöns dazu anstecken lässt ne Zeitschrift für über 23 Euro zu kaufen. Also ich finde ja, dass gerade die kinfolkesken Nicht-Farben perfekt zum Salat passen, denn so kann er durch seine frische überzeugen. Alles richtig gemacht, wie immer eben ;) Farben sind doch so oder so völlig überbewertet.

    Die Idee mit Melone im Salat find ich spannend. Muss ich auch bald mal testen. Wenn's bei mir schnell gehen soll und ich nicht überlegen mag, was ich alles in meinen Salat packen mag dann gibt's nen simplen Tomaten-Gurke-Oliven-Feta-mit-Balsamico-Dressing-schnippel-schnippel-fertig Salat. Geht immer.

    AntwortenLöschen
  65. Die spinnen doch die Blogger! Denk ich mir so hin und wieder mal - 23 Euro für eine Zeitschrift? Aber sonst hättest du ja keine so lustigen Geschichten zu erzählen und wir nicht so viel zu lachen - also weitermachen! ;)
    Dein Salat klingt super, ich bin grooßer Liebhaber des klassischen griechischen Salats mit ganz viel Olivenöl, damit der Gesundheitsaspekt wieder ausgeglichen wird! Neu entdeckt hab ich die Kombi Salat mit Süßkartoffen und Hüttenkäse - yummy :)

    Liebste Grüße
    Anja aus Heidelberg

    AntwortenLöschen
  66. Oh was für eine tolle Salat Idee! Ich habe Halloumi noch versucht und muss das und bedingt mal in dieser Kombi testen. HAHA und ich hoffe mich fragt dann niemand nach dem Ausweiß, OK mit ist das wieder witzig. Und ich liebe Foodbilder, die immer schön drapiert sind, nicht zu clean, aber ich finde da kann man auf Instagram oder Pinterest immer gut beobachten wohin der Trend geht :D Der Preis ist natürlich Hammer hart, aber Modemädchen geben ja auch € für Louboutins aus, ich versteh dich da voll und ganz.

    Bisous in Berlin, deine Patricia
    THEVOGUEVOYAGE by Patricia Sophie Petit

    AntwortenLöschen
  67. Liebe Vera,

    dein Salat sieht ja mal weider köstlich aus. Ich liebe Haloumi - trotzdem ist meine liebste Salatvariante für die heißen Sommertage ein Caprese. Im Sommer mag ich die Tomaten sogar ganz gerne aus dem Kühlschrank - ja, ich weiß, das macht man eigentlich nicht. Aber ein paar frische Tomaten, Büffelmozzarella und frischer Basilikum - dann bin ich schon glücklich.

    Liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  68. Eigentlich laufe ich an diesen Salattüten immer vorbei, aber bei dieser grünen Kombination muss ich doch tatsächlich mal die Augen offen halten! Was sich daraus alles zaubern lässt! Ob Halloumi oder Feta, ich werd`s gleich ausprobieren! Das Wetter passt ja endlich zum Sommerfeeling....
    Anni aus M.

    AntwortenLöschen
  69. Was für eine schöne Salatbox. Die wäre perfekt für die Uni. Da würde ich auf jeden Fall Avocado mit rein packen. Die macht jeden Salat zu etwas besonderem ;o)

    AntwortenLöschen
  70. ...mmhh! Wassermelone im Salat - immer wieder gut! <3
    Wenn ich sonst Lust auf einen fruchtigen Sommersalat habe, dann muss es bei mir Rucola, saftiger Weinbergspfirsich, hauchdünner Schinken und Büffelmozzarella sein. Mit einem genialen Dressing aus frischem Zitronensaft, gutem Öl und Chilliflakes. *sabber*

    sonnige Grüße aus Rheinhessen,
    Meike

    AntwortenLöschen
  71. Hallo liebe Vera,
    der Salat hört sich super lecker an - Zart und Feurig kauf ich auch am liebsten.

    Hier mein Rezept für meinen liebsten schnellen Sommersalat: Tomaten-Brot-Salat:
    Tomaten, Mozarella, Kapern-Früchte, Oliven, Avocado und altes Brot oder Ciabatta, sowie die Zart & Feurig Mischung - Menge je nach Belieben - der eine mag ja mehr Oliven als Avocado und umgekehrt. Tomate ist natürlich der Hauptbestandteil...Alles bis auf die Salatmischung und das Brot in kleine Würfel schneiden. Salzen und ordentlich Pfeffern, Balsamico Essig, Olivenöl und etwas Balsamico-Creme drüber und gut vermengen. Dann die Salatmischung dazu. Paralell das Brot im Toaster rösten und ebenfalls klein schneiden. Erst kurz vorm servieren drüber streuen - sonst zieht das Brot das Dressing und wird matschig...

    Guten Appetit!

    AntwortenLöschen
  72. Hachja schön..
    ich weiß nicht, wann ich das letzte mal nach meinem Ausweis gefragt wurde :(
    aber vielleicht liegt das auch daran, dass ich immer in den selben LAden gehe , da immer der selbe Typ steht und der sicher jünger ist als ich XD
    Nunja...
    egal. Für meinen Lieblingssalat braucht's ja auch keinen Alkohol.. hab neulich eine Variante mit Erdbeer eudn Wassermelone gemacht und ich könnte mich reinsetzen!
    Gut, dass ein selbstpflück erdbeerfeld direkt hinterm Haus ist (leicht übertrieben)
    In deine tolle Lunchbox würde mein Salat super passen.. gott wär ich happy so ein Ding zu haben... neulich is erst wieder die doofe Lunchdose aufgeangen udn seitdem hat mein SKizzenbuch echt eklig aussehende Flecken.. naja waren ja nicht die ersten..

    Also: ich drück mir mal dreist selbst die Daumen.
    Viele liebe Güße!

    Franzy

    AntwortenLöschen
  73. Hmm, das sieht lecker aus :). Ich esse im Sommer gerne mal Blattsalate (was gerade da ist, wenn Rucola dabei ist und Spinatblätter um so besser :D) mit Mozzarella, Feta und Erdbeeren. Avodaco ist auch immer gut im Salat :). Dazu einfach Balsamicodressing und ein Brot!

    Liebe Grüße,
    Sabine S. aus L.

    AntwortenLöschen
  74. Ich liebe Couscous Salat... Ganz einfach mit kleinen Paprika Würfeln und Maggi Kraut.
    Die Box ist klasse, daher nehm ich gern am Gewinnspiel teil.

    AntwortenLöschen
  75. Halloumi ist lecker, da brauch ich keinen Salat für. ;)

    Unser schneller Salat ist so schlicht wie einfach, aber dafür eben tauglich für unsere Kinder, die keine Experimente mögen: Eisbergsalat, Gurke, Cocktailtomaten, Mozarella, Hüttenkäse. Dazu eine selbstangeschüttelte Essig-Öl-Soße mit Kräutern aus dem eigenen Garten.

    Ich will schon lange mal Löwenzahn und sowas testen, trau mich aber bislang nicht.

    23 EUR für ne Zeitschrift würd ich nicht ausgeben wollen. In den Lostopf würd ich dennoch gern hüpfen.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  76. Hallihallooo,

    Salat ist aber viel zu gesund. hehe
    Spaß beiseite! Bei uns gibt es meistens Salat als Beilage. Und eigentlich ... gibt es da immer dasselbe. Fertige Salatmischung, Gurken, Paprika und gaaaanz viel Mais, weil Mais ist das Beste überhaupt. ;-)
    Aber die vielen Salatideen, die hier grade kursieren, regen mich an mal was neues auszuprobieren.
    Natürlich würde ich das dann gerne in der Bento-Box transportieren um auf Arbeit immer ganz gesund Salat zu essen. ;-)

    Liebe Grüße, Juli

    AntwortenLöschen
  77. Also ich muss zugeben was sommerliche Salate betrifft bin ich jetzt nicht so kreativ, ich bin da einfach immer bei Mandarinen Chicoree Salat geblieben, ansonsten hau ich einfach zusammen was grad so im Kühlschrank ist XD. Aber wenn man wieder deine Bilder so sieht sollte man sich vllt mal einen Ruck geben, wobei ich ziemlich sicher bin, dass die Melone wieder alle ist bevor sie auch nur ein Salatblatt im zu Gesicht bekommt.
    Endlich sommerliche Grüße
    Marielle aus Kiel

    AntwortenLöschen
  78. frischer salat mit avocado & ziegenkäse im sesam mantel *yummi!*
    ansonsten: auch gern mal rucola auf der pizza ;)

    daniela, l-e

    AntwortenLöschen
  79. Sieht richtig lecker aus, den probiere ich demnächst auf jeden Fall auch mal! Gerade jetzt wo es (endlich) warm wird, stehe ich total aus Salat am Abend.
    Mein liebster in letzter Zeit ist ein Rezept aus einer Zeitschrift mit Rucola, Mozzarella und Erdbeeren, in Zucker-Essig-Walnuss-Dressing. Die Kombination ist einfach wahnsinnig lecker!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  80. Oh so eine Bentobox wollte ich schon immer haben, schreckte aber vor dem Preis zurück. Zu teuer (für mich bisher). Da muss ich ja fast schon mitmachen! :)

    Ich mag Tomate-Mozerella mit Basilikum sehr gerne. Mit Zitronenbasilikum vom Balkon ist es einfach göttlich und super duper erfrischend! Und natürlich sehr einfach und schnell zubereitet.

    Liebe Grüße,

    Melanie M.

    (Kontakt gern auch über umecken.de)

    AntwortenLöschen
  81. Hmm.. Salate find ich super - also, die sehen nett aus. Manche sogar sehr nett. Und manche - wie deiner hier - sehen sogar tatsächlich auch noch lecker aus! Leider muss ich zugeben, dass ich ein absoluter Gemüse-Hasser-und-nur-weils-gesund-ist-Salat-Esser bin - ja, sowas gibts wirklich. Deswegen enhscteide ich mich im Sommer auch am liebsten für einen Obstsalat - mit frischen Erdbeeren gibts den ja sonst auch nicht :)
    Ganz liebe Grüße,
    Freda D.

    AntwortenLöschen
  82. Liebe Vera,
    dieser Salat schreit wirklich nach Sommer. Und nach Stil. Viel Stil. Und ich liebe es. Ich bin wieder einmal begeistert von deinem Humor, deinen Ideen und auch deiner Experimentierfreudigkeit. Ich mein, 23 Euro für eine Zeitschrift? Auweia. Aber gut. Man kann nun mal nicht urteilen, wenn man es nicht selbst erlebt hat, nicht wahr? Von daher: Hut ab für deinen Mut. Ich bin froh, dass der viele Weißraum aus der Zeitschrift nicht so sehr abgefärbt hat. Auch wenn du behauptest, dass deine Fotos dieses Mal weniger bunt daher kommen, so finde ich Farben, Komposition und Co mal wieder einfach nur zum Dahinschmelzen. Etwas kühl sind sie, aber so wirkt Salat mit Melone herrlich erfrischend wie er sein soll. Hach ja!

    Hab noch einen herrlichen Start in die neue Woche.
    Liebste Grüße von mir,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  83. Hey Vera :)

    Die Idee mit der Wassermelone finde ich sehr spannend, allerdings bin ich vom Halloumi noch nicht überzeugt -was jedoch daran liegt das ich das Quietschgefühl beim Essen nicht mag ;)

    Mein Salat, wenn es schnell gehen muss, besteht aus Babyspinat, fertige Putenstreifen und Mais. Einfach aber lecker

    Liebe Grüße
    Adi W. aus W.

    AntwortenLöschen
  84. Ohh der salat sieht ja lecker aus, ich liebe Halloumi, muss ich direkt mal nachmachen :)

    Mein Lieblingssalat im Sommer ist ein Melonen-Feta Salat, geht super schnell und die Kombination von fruchtig und salzig mag ich total gerne.

    Liebe Grüße
    Susanne aus W.

    AntwortenLöschen
  85. Liebe Vera,
    ich habe auch schon mal versucht, meine Shooting ein wenig farbneutraler zu gestalten, aber irgendwie tendiere ich doch immer wieder zu viel Farbe. Was soll's: Eigentlich gibt es diesen Trend auch schon zu lange, siehe Instagram. Da wird es einem schnell mal langweilig, wenn alle das gleiche machen. Ich bewundere eher diejendigen, deren Bilder man am Stil direkt erkennt. Mein liebster Salat ist ein einfacher Tomate-Feta-Salat, aber eigentlich mag ich alles bunte und abwechslungsreiche ;) LG Carina

    AntwortenLöschen
  86. Liebe Vera,

    dein Salatrezept ist wirklich genial! Das wird die Tage definitiv nachgemacht!

    Wenn es bei mir schnell gehen muss, gibt es Tomate-Mozzarella Salat mit leckerem Balsamico-Dressing und frischen Kräutern aus dem Garten!

    Ich würde mich wirklich sehr über die tolle Bento-Box freuen! Da ich auf der Arbeit leider keine Möglichkeit habe in eine Kantine zu gehen, nehme ich mir oft Salat für die Mittagspause mit. Und dafür ist die Bento-Box ja perfekt! :-)

    Viele sonnige Grüße
    202snoopy aus E.

    AntwortenLöschen
  87. Hallo Vera,

    das sieht ja wieder mal sommerlich lecker aus. Wassermelone zu herzhaften Gerichten finde ich super toll! Halloumi hatten wir neulich auch auf dem Grill, sehr lecker im Geschmack, aber mit dem Quietschen weiß ich auch noch nicht, ob ich mich damit anfreunden kann. Ein griechischer Salat mit guten Oliven, Schafskäse, Gurke, und Tomaten ist für mich der Inbegriff des Sommer, ob solo oder als Beilage zum Grillen.

    In deinen Lostopf würde ich sehr gerne hüpfen und mich sehr freuen zu gewinnen!

    Zu deinem leckeren Salat gibt es heute bei uns der sommerlich passende Nachtisch - Früchtchen mit zarter Creme und lockerer Hülle - schau doch mal vorbei.

    Ganz liebe Grüße,
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  88. Hallo Vera!

    Oh, ich würde gerne die Boxen gewinnen, bin schon lange ein Fan davon! Mein Lieblingssalat ist definitv eine erfrischende Mischung aus Kichererbsen-Feta-Tomaten-Minze mit Zitronensaft und Olivenöl als Dressing. Bringt mich direkt nach Anatolien!

    Liebe Grüße,
    Petra M. aus Wien

    AntwortenLöschen
  89. Hallo liebe Vera,

    also ich komme derzeit nicht an einem einfachen, aber immer wieder gutem, zeitlosen Salatklassiker vorbei: Tomate-Gruke-Mozarella... frische Kräuter vom Balkon dazu und dann noch ein leckeres Brot mit verschiedenen Frischkäsevariationen dazu! Einfach schnell gemacht und noch hab ich ihn nicht über :)

    Den nun in so einer tollen Box auch unterwegs dabei zu haben - uiuiui - da werde ich wohl doch noch zum Grünfutter-Hasen!

    Dein Salat wird aber definitiv beim nächsten Grillen ausprobiert! Jam, jam jam!

    Viele Grüße
    Tina G. aus Dresden

    AntwortenLöschen
  90. Wenn es mal schnell gehen muss: irgendeine lecker aussehende, bunte Salatmischung aus dem Supermarkt, ab in die schüssel und dann viel Joghurtdressing aus dem Glas drüber. So sieht mein Salat übrigens auch aus wenn es nicht schnell gehen muss, habs da irgendwie nicht so mit dem selbermachen^^

    lg
    Melanie

    AntwortenLöschen
  91. Hallo Vera,
    mein schnellster und liebster:

    Blattsalat mit Pfirsichen (wohl von Jamie Oliver)

    gemischter Blattsalat (Menge je nach Belieben und Personenanzahl)
    schöne, reife Pfirsiche gehäutet und in Stücke geschnitten
    eine Kugel Mozzarella (in Stücke gerissen)
    ein paar Scheiben italienischen rohen Schinken (in Stücke gerissen)
    etwas Minze.
    Alles vermischen und dann als Dressing ein Zitronensaft-Olivenöl-Dressing
    2 EL Zitronensaft
    5 EL Olivenöl
    Salz und frisch gemahlener Pfeffer
    Fertig zum genießen!!!

    Sommerliche Grüße
    Brigitte D. aus G.

    AntwortenLöschen
  92. Uhh lecker, ich liebe diese Serie! Bei diesem heißen Wetter im Moment kann ich eh nur Salat essen. (Wobei, hmm, heute Mittag gab es Grießbrei, ähem :D) Auf jeden Fall ist Salat was feines und zum Mitnehmen erst recht! Meine geht immer Variante ist Eisbergsalat (den habe ich eigentlich immer da) mit Gurke, Mais und Feta. dazu ein Balsamicodressig und alles, was der Kühlschrank sonst hergibt. Ich bin da eher der "Ich schmeiß alles rein, was geht"-Typ :D
    Aber Halloumi (neu entdeckt beim Falafelmann!) und Melone klingt wirklich wunderbar!
    Liebe Grüße,
    Vivi aus H.

    AntwortenLöschen
  93. Hallo Vera,

    schneller Salat heißt bei mir einmal quer durchs Gemüsefach, alles kleinschneiden, wahlweise Feta oder Mozzarella, je nachdem, was der Kühlschrank hergibt und ein Balsamico-Dressing. Pinienkerne, anrösten und drüberstreuen - fertisch. Manchmal sind sogar Salatblätter drin ; )

    Sonnige Grüße
    Edith aus E.

    AntwortenLöschen
  94. Liebe Vera,

    nicht nur die Fotos sehen ganz fabelhaft aus, auch der Salat macht Lust und Laune auf Sommer und nachmachen. Glücklicherweise ist das Wetter endlich traumhaft, sodass ich diese Woche das Rezept in die Tat umsetzen werde. Bei diesem schönen Wetterchen gibt es bei mir Brokkoli-Salat. Knackiger Brokkoli (ungekocht: wenig Arbeit und schmeckt richtig frisch), zusammen mit Äpfel, Paprika und gerösteten Pinienkernen. Essig & Öl drüber und tada - fertig. Selbst mein Männchen musste zugeben, dass der Salat gar nicht so gesund erscheint und sogar lecker schmeckt, obwohl er Gesundes gerne gegen Ungesundes austauscht.

    Herzliche Grüße,

    Mira aus K.

    AntwortenLöschen
  95. Hallo Vera,
    im Sommer mag ich am Liebsten Feldsalat mit allerlei fruchtig, saftigen Leckereien drin. Ein helles Dressing mit Feigensenf und ein paar Mandeln oder Samen oben drauf und feddich!
    Die Lunchbox wäre soo toll um auch mal auf praktische und schöne Art und Weise einen Salat mit zur Uni zu nehmen :)
    Beste Grüße,
    Ronja W. aus E

    AntwortenLöschen
  96. Grade gibt es regionale Zuckerschoten, die kurz anbraten und mit Würfeln von Wassermelone und Feta mischen, ein paar Cashews drueberstreuen, fertig!
    Fuer mehr "Volumen" koennte man natürlich auch noch ein Beutelchen Florette Salat dazu geben.
    Gruss von Anja aus F.

    AntwortenLöschen
  97. "Ich habe eine Wassermelone getragen..."
    ...und unser liebster schnellster "Salat" ist Tomate - Mozzarella (geht das als Salat durch...?)

    liebe Grüße von Ulli aus Ingolstadt (die Dir vor langer Zeit mal die rosa Häkel-Untersetzer geschickt hatte und unglaublich gerne so eine Bento-Box hätte)

    AntwortenLöschen
  98. Es sieht ja lecker aus! Man bekommt gleich Lust auf Salat.

    Schöne Grüße
    Irina

    AntwortenLöschen
  99. Liebe Vera,
    da bekomme ich ja direkt Lust drauf!!! Deine herrlichen Bilder haben mich schon so oft inspiriert - wie auch diesmal wieder!!! Ich werds testen!!! Dir ganz liebe Grüße und DANKE für solch einen Augenschmaus

    AntwortenLöschen
  100. Sieht sehr lecker aus.mein schneller Salat besteht aus Melone, feta, Zwiebel, Oliven, Pfeffer und gutem Balsamico...
    Lg nanna g.aus a.

    AntwortenLöschen
  101. Danke für diese Rezeptidee!
    Ich belasse es meist bei Salatblättern, Tomaten, paprika, feta, angebratene Frühlingzwiebeln und Pilze. Dazu ein Senf-ahornsirup dressing und fertig!
    Für die Box springe ich gerne in den lostopf und grüße aus Bochum
    Vera

    AntwortenLöschen
  102. Der Salat klingt wunderbar. Ich sollte definitiv öfter Halloumi essen. Mein Sommersalat geht ratzfatz und ist himmlisch: Spinatblätter, Erdbeeren, Frühlingszwiebeln, Orangen-Joghurt-Dressing, fertig :)
    Liebe Grüße
    Jana S. aus Dortmund

    AntwortenLöschen
  103. Hallo Vera,

    Deine Bilder sind perfekt und machen Lust und Hunger auf Deine Salatkreation.

    Ich mag es bei Salat fruchtig und deshalb besteht mein Lieblingssalat aus
    - reichlich Babyspinat
    - Orangenfilets
    - karamellisierten Walnüssen
    - Gorgonzolawürfeln
    - ein Dressing mit nussigem Öl (Walnuss/Haselnuss) und fruchtigem Essig (am liebsten Passionsfrucht) und dem beim Filettieren der Orangen austretenden Saft, Salz, Pfeffer und ggf. etwas roter Zwiebel

    Geht schneller, als es sich liest, da es nicht viel zu schnibbeln gibt :)
    Bisher konnte ich den Salat nur in einem großen, schweren Einmachglas transportieren, die Monbento Lunchbox, mit der ich schon lange liebäugele, wäre perfekt für das tägliche Pendeln zu meinem neuen Job ab August.

    Ich freue mich auf viele weitere, leckere Blogeinträge von Dir :)

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
  104. Ich liebe an heissen Tagen folgenden leckeren Sommersalat: grüner Spargel, Wassermelone, Fetakäse und Cashewkerne mischen und dazu Ein Dressing aus Zitrone, Olivenöl und Meersalz darüber geben.
    Dazu schmeckt besonder lecker frisches Baguett.
    Einfach superlecker.
    Hannah aus Heidelberg ;-)

    AntwortenLöschen
  105. ach das mit der Kassiererin ist ja mal goldig :D
    ich kann deine Freude nachvollziehen :)

    Hm mein liebster Salat ist ganz einfach Tomaten-Gurken-Salat. geht schnell, schmeckt geil, perfekt. Deine Version werde ich aber auf jeden Fall mal ausprobieren. Das sieht ja sowas von lecker aus..

    Liebe Grüße, Angelika B.

    AntwortenLöschen
  106. Lese deinen Blog immer unglaublich gerne !
    Lieblings schnelle Salatvariante: mit Nektarine / Aschenziegenkäse / Walnüssen
    Und eine Bento Box hätte ich auch sehr gerne =)
    Sarah H. aus A.

    AntwortenLöschen
  107. Wenns schnell gehen muss werf ich immer hartgekochtes Ei, Tomate, Avocado, Mais, Bohnen, Pesto und etwas Koriander zusammen und tue ein Dresssing aus Zitronensaft, Olivenöl und Salz/Pfeffer und etwas Zucker darüber. Total lecker schmeckt der angemachte Salat auch in einem Tortillawrap! Das ist dann die praktische To-Go-Variante! :)

    AntwortenLöschen
  108. Liebe Vera,
    was für ein leckeres Rezept! Mein liebster Sommersalat ist ganz simpel: Tomaten, Salatgurke, Feta, Avocado und ein paar Spritzer Zitrone.
    Viele Grüße, Anni E. aus K.

    AntwortenLöschen
  109. Hey Vera.
    Sieht mal wieder echt super aus!
    Schneller Sommersalat: Tomate, Paprika, Oliven, Feta und ein bisschen Balsamico Dressing
    Lg Rabea K. aus R.

    AntwortenLöschen
  110. Mein liebster Salat besteht aus Gurke, Tomate, Mais und Rucola. Das Dressing macht den Salat erst so richtig lecker, dazu nehme ich Balsamico-Essig und Olivenöl, Kräutersalz und etwas getrockneten Basilikum. In der "fancy Variante" kommen noch gewürfelter Feta, Mungosprossen und Kürbiskernöl dazu. Super, super lecker!

    Liebe Grüße, Kathi Z. aus Wien

    AntwortenLöschen
  111. Bei 37°C klingt dieser Salat einfach nur herrlich :-)
    Meine liebste Kombi bei der Hitze ist ein simpler Wassermelonen-Feta-Salat <3 Wäre toll, wenn ich den zukünftig auch in einer Bento Box mitnehmen könnte ;-)

    Liebe Grüße,
    Simone aus Z.

    AntwortenLöschen
  112. Mein liebster Sommersalat besteht aus Grünzeug (gerne Rucola, aber auch Feldsalat, Eichblatt, was auch immer), entkernten und halbierten Kirschen, in Stücke gezupftem Schwarzwälder Schinken und einer Vinaigrette mit fruchtigem Balsamico.
    Je nachdem was so da ist wandert auch mal ein wenig gehobelter Parmesan oder eine Avocado rein, manchmal setze ich auf den fertigen Salat auch ein paar Tupfen von meinem selbstgemachten Mango-Paprika-Chutney.

    LG
    eine Namensvetterin aus AC :-)

    AntwortenLöschen
  113. Großartiger Salat Vera! Ich bin ja tatsächlich ein "Fan" von diesen "Fertigtüten". Da hat man eine ansprechende Auswahl an unterschiedlichen Blättern in einer passenden Menge und keine Berge, weil man immer einen ganzen Kopf kaufen muss :)
    Mein Lieblingsrezept im Sommer, wenn es mal fix gehen muss ist:

    Couscous
    Wassermelone
    Feta
    Gurke
    Minze

    Alles zusammenschmeißen (der Couscous darf ruhig gekocht werden ;) und dann mit einem Dressing aus Öl, Zitronen-/Limettensaft, Salz und Pfeffer toppen, fertig.
    Geschnippelt hat man in der Zeit in der der Couscous zieht. Ist super frisch und Männchens Liebling...

    Die Dose ist natürlich für Salat to-go perfekt!!!

    Viele Grüße vom Dörfchen
    Pamm

    AntwortenLöschen
  114. Liebe Vera!

    Schon letzte Woche habe ich den Salat ausprobiert und war sowas von begeistert..
    Ich liebe, wie bereits erwähnt, Grillkäse und die Kombi ist unschlagbar.

    Ich war so begeistert, dass ich ihn gleich bei mir gepostet habe.
    Mit Vermerk auf deine wundervolle Seite natürlich=)

    Ich habe die normale Wassermelone gegen eine gelbe getauscht, weil die noch süßer schmeckt und die Zwiebel habe ich mit dem Grillkäse gebraten, weil ich den Geschmack von glasigen Zwiebeln einfach so liebe..
    Vielleicht schaust du ja mal vorbei =)


    Salut,
    Mona //
    Fleur&Fatale Fashion and Interior

    AntwortenLöschen
  115. Liebe Vera,

    bei diesem heißen Wetter finde ich Salat mit Wassermelone auch perfekt! Deine Bilder machen auf jeden Fall Lust auf einen schönen Sommersalat.

    Liebe Grüße,
    Liz

    PS Bei uns gibt es ab heute auch wieder etwas Tolles zu gewinnen!

    AntwortenLöschen
  116. Der Salat sieht wirklich lecker aus. Ich würde aber den Rucola weglassen, den mag ich leider überhaupt nicht. Was ist eigentlich Halloumi? Hab ich noch nie gehört. :)

    AntwortenLöschen
  117. Hey,

    Gehts dir gut ?
    Urlaubst du ?

    Ich wüsste gerne wer die Milka und diese Verlosung gewonnen hat - hast du das irgendwo gepostet und ich habs verpasst ?

    Lieber Gruss !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, Urlaub wäre toll, aber ich hatte ein paar zeitaufwändigere Jobs und dann hab ich das Passwort für meinen Blog vergessen :D Bin jetzt aber wieder da, die Gewinner sind ausgelost! Schau mal im aktuellen Post von heute. Liebe Grüße!

      Löschen
  118. Salat mit Wassermelone will ich auch schon lange mal probieren, aber irgendwie is sie doch immer wieder gleich wegverputzt bevor sie im Salat enden kann... Ja auch bei einer 6kg Melone :D
    liebste grüsse, rebecca
    icing-sugar.net

    AntwortenLöschen
  119. Liebe Vera,
    ich bin zwar zu spät fürs Gewinnspiel, aber mein schneller Sommersalat geht wie folgt:
    - Eisberg, oder ein anderer grüner Blattsalat (Eisberg geht nur schneller, das ist für die Faulen :P)
    - Thunfisch
    - Mais
    Und das ganze schön durchmischen und einfach ein Dressing aus Olivenöl, Pfeffer, Salz und Zitrone (statt Essig) machen, bis es die perfekte Mischung aus salzig und sauer ist. Schmeckt wunderbar frisch und ist super schnell zubereitet :)

    Und deine herablassende Beschreibung der Hipster-Zeitschrift ist mal wieder zum totlachen, ich habe mich sehr amüsiert :D

    LG Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der klingt ja gut! Erinnert mich spontan an eins meiner Specials aus Studentenzeiten. Alles, was man dafür braucht, gibt es in Dosen: Mais, Thunfisch, Ananasstücke, Miracel Whip... und dann einfach alles vermatschen ;) Köstlich!!

      Löschen
    2. Tja du hast mich ertappt - Studentin bin ich in der Tat :D Jetzt wo ich drüber nachdenke, scheint das mit den Dosen tatsächlich ein Trend zu sein.... Das mit den Ananasstückchen muss ich wohl auch mal probieren. ;))

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Er wird nach einer Prüfung auf Spam-Links freigeschaltet.