Freitag, 23. Oktober 2015 51 Kommentare

Weißer Flur, Ferm Living Wallsticker & Tray Table von MadeInDesign

Enthält Werbung* für made in design

Schon lange habe ich mich mit unserer Einrichtung nicht mehr wirklich wohl gefühlt: Der Stil war mir zu unausgegoren, bunt, kleinteilig und vollgestopft. Nicht mehr ganz das Shabby-Landhaus, aber auch noch nicht ganz die skandinavische Designerbude. Ich hatte Lust auf mehr Klarheit, Großzügigkeit, Leichtigkeit, Minimalismus... Das geht natürlich nicht von heute auf morgen, aber Anfang des Monats kamen meine neuen Sachen von made in design* - und so langsam wird es! 


(Keine Ahnung, warum die Bilder so unscharf sind... Bei mir auf dem Rechner passt es, Blogger optimiert da wohl irgendwas dran rum)

Erste Veränderung: Der Flur musste weiß gestrichen werden. Vorher war die Wandfarbe Mintgrün, das fand ich 3 Tage lang mal ganz knorke, aber auf Dauer doch eher nicht. Naja, wenn ich mittlerweile eines kann, dann streichen. Zack, innerhalb von ein paar Stunden war alles schön weiß. Für einen dunklen, schlauchförmigen Flur ist das auf Dauer einfach die beste Wahl!


Die Shabby-Schreibtafel aus Holz, die vorher zwischen Eingangstür und Küchentür hing, kam auch weg. Stattdessen befindet sich dort jetzt der "This Week" Wallsticker von Ferm Living*. Aber so stylish das Wandtattoo auch ist, so garstig war es auch, das ordentlich und parallel an die Wand zu bringen. Filigrane, miteinander verklebte Serifenbuchstaben auseinanderzufummeln ist an sich schon kein Spaß, und wenn man dann noch ein Monk ist, der seiner Wasserwaage nicht traut und immer noch eine Kontrollwasserwaage zu Rate ziehen muss (die Naturgesetze könnten ja mal kaputt sein)... Hölle. In der Zeit hätte ich dreimal den Flur umgestrichen, aber irgendwann war dann alles an Ort und Stelle. Bis auf "Friday", das näher an Thursday als an Saturday klebt. Ich weiß. Bitte sagt nichts, es tut so schon genug weh.


Was auch nicht mehr passte, war die Garderobe aus einem weiß gestrichenen alten Bilderrahmen. Sie wurde durch den Dress-Up Kleiderständer von Nomess* ersetzt, weil ich schon seit meiner Pastellrosa-Herzchen-Tumblr-Weheartit-Phase immer mal so eine Kleiderstange mit weißen Kleiderbügeln haben wollte. 


Soweit zum neuen weißen Flur - ich bin superglücklich mit der Leichtigkeit und kann mir nicht vorstellen, das Gesamtkonzept nochmal zu ändern. Ja, wirklich! Das bleibt jetzt so. Schwör.


Nun zum Wohnzimmer. Hier nochmal der Link zum Vorher-Zustand: Zu voll, zu überladen, zu tüddelig, zu gewollt und überhaupt. Der Teppich und eine Bilderleiste sind jetzt ganz rausgeflogen, ebenso wie die schwarze Industrie-Stehlampe und einiges an Deko. Dass die Konsole verkauft und durch ein schlichtes Besta-Sideboard ersetzt wurde, habt ihr ja hier schon gesehen. 


Das alte Ektorp-Sofa wurde auch verkauft, leider lässt das neue immer noch auf sich warten. Deswegen habe ich jetzt improvisiert und ein Ersatz-Sofa aus den Unterteilen vom Boxspringbett gebaut (die Matratze allein ist immer noch dick genug, um angenehm darauf zu schlafen). Weiße Decke drüber, ein paar Kissen - gefällt mir richtig gut. So schön locker. Warum war ich eigentlich so blöd und habe ein Gervasoni Ghost bestellt, wenn man das so einfach und günstig nachbasteln kann? 


Einen etwas moderneren Touch bekommt das Wohnzimmer nun durch die klassischen weißen Tray Tables von Hay*. Die nachgemachte Arne-Jacobsen-Stehlampe kennt ihr ja schon, aber ich muss sie nochmal erwähnen, weil sie sich so wunderbar ins Gesamtbild einfügt. 


Was trotz aller Veränderung unbedingt bleiben sollte: Der weiße Bauernschrank im Wohnzimmer. Er ist zwar shabby und landhausig, aber ER schafft es, einen harmonischen Kontrast zu erzeugen. Das konnten das Landhaus-Sofa und die Landhaus-Konsole nicht. Fragt nicht warum, aber so ist es. Vielleicht liegt es einfach nur daran, dass ich mit der Ästhetik des Impressionenkatalogs aufgewachsen bin und da ständig solche Dielenschränke rumstehen?


So, nun seid ihr wieder auf dem neuesten Stand. Das konsequente Ausmisten, Aufräumen und Verkaufen hat richtig gut getan und ich bin jetzt auch innerlich wieder aufgeräumt und hochmotiviert.


Wenn ihr schlichtes, klassisches Design auch so gerne mögt, kann ich euch den Onlineshop made in design* sehr empfehlen. Dort gibt es ein riesiges Sortiment an Designermöbeln*, Leuchten und Deko*... 


Von den großen Topmarken Hay*, Ferm Living*, Kartell* und Tom Dixon* bis hin zu neuen Insidermarken ist alles dabei. Die Bewertungen bei Trusted Shops sind sehr gut und ich kann das nur bestätigen, der Service war super und alles hat schnell und reibungslos funktioniert. 


Sogar putziges Geschirr gibt es, aaah! Ja, die Kanne in Milchtütenform* und die Becher in Pappoptik von Seletti* mussten auch noch sein. Ihr wollt nicht wissen, um wieviel ich den Gutschein, den ich von made in design bekommen hatte, überzogen habe... Ich bin mal kurz in der Schämecke. Aber hey, dafür habe ich auch ganz viele alte Sachen verkauft. 


Langsam habe ich jedenfalls das Gefühl, bei einem Stil angekommen zu sein. So lustig, wenn man sich mal die alten Wohnungsbilder von 2012 anschaut...


Wie ist es bei euch, habt ihr euren Stil gefunden?


Kommentare :

  1. Leider nein. Als Studentin mit begrenzten finanziellen Mitteln kann ich mich nicht einmal ansatzweise so einrichten, wie ich es gern würde und da ich die Wohnung auch noch mit meinem Freund teile (der voll auf hässliches Jungszeug abfährt) ist die Wohnung ein wilder Mix aus Mädchentraum und Jungsbude. Aber nächstes Jahr kommt eine größere Wohnung, die ich dann einrichten darf, wie ich will (und der Junge kriegt sein Jungszimmer).
    So wie du eingerichtet bist, das ist schon sehr nach meinem Geschmack. Vielleicht hätte ich noch ein bisschen mehr Schnickschnack, aber im Grunde ist das genau das, was ich will :) Ich freue mich jedenfalls jetzt schon aufs Einrichten.

    AntwortenLöschen
  2. Liebes, es sieht wieder so schön und super aufgeräumt aus. Definitiv eine Weiterentwicklung zu 2012. Aber so ist das ja auch mit dem Stil. Je "älter" man wird und je mehr man ausprobiert hat, um so sicherer wird man sich, was einem gefällt und was man besser nicht haben sollte. Außerdem lässt dein jetziger Stil ja noch viel Platz für dekotechnische Veränderungen. Und ja, ich habe meinen Stil gefunden, bastel am immer noch an Kleinigkeiten rum. Nach dem Urlaub musste unbedingt Türkis in die Wohnung - hat nicht lange gehalten. Liebe Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
  3. Schön :)
    Ich guck mir so schlichte, minimalistische Stile total gern an, hab aber immer zu viel Kram, den ich zu gern hab, um das auch hinzubekommen :D

    Und den weißen Flurteppich find ich mutig ^^

    Liebe Grüße
    Merrick

    AntwortenLöschen
  4. Die Rosa-Phase endet eben irgendwann, meistens für immer. Es sei denn frau bekommt ein Kind mit einem XX-Chromosomensatz, dann geht das Ganze wieder von vorne los. Im Ernst: Der klare Stil ist viel schöner. Auf die Wehnachtsdeko bin ich schon jetzt gespannt!
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Hach, so schön liebe Vera. Die Helligkeit und Leichtigkeit ist einfach nur schön. Mehr kann ich dazu nicht sagen. Ich hab ja schon immer weisse Wände und auch wenn ich Farbe mag, ist dies halt mein Favorit und lässt den meisten Spielraum zu, wenn man sich farblich mit der Deko doch mal austoben will. Im Moment bin ich auch am Aufräumen und möchte die Deko reduzieren. Aber ich hänge so an den Stücken, dass ich nichts verkaufen will. Ich glaube ich dekoriere einfach regelmässig um. :-)
    Alles Liebe und ein wunderschönes und erholsames Wochenende in deiner neu geschaffenen Ruheoase.
    Corinne

    AntwortenLöschen
  6. ... da liege ich ein wenig kränkeln auf dem Sofa, surfe am Macbook nach neuen Blogs und stolpere über deinen:
    WOW!!! Ich fühle mich in diesem Post schon so zuhause ;-)
    Das ist derzeit mein absoluter Lieblingsstil! Im Wohnzimmer gibt es ein paar gelbe Farbkleckse, aber das war es dann auch :-)
    Und zum FermLiving-Wandsticker muss ich doch noch etwas sagen:
    Natürlich gehört der Freitag näher an den Donnerstag: Schließlich sind Samstag und Sonntag WOCHENENDE :-D !!!!
    Ich wünsche dir davon ein zauBAHRhaftes ;-) ;-) ;-)
    Dunja

    AntwortenLöschen
  7. Überhaupt nicht, ich habe das Gefühl mein Stil ist keine Konstante und wird es wohl auch nie sein. Das Problem dabei: Ich muss ständig neu einrichten und umdekorieren :D aber so behält man auch immer den Spaß dran. Ein paar Eigenschaften bleiben aber immer erhalten: zum Beispiel die Liebe zu viel Pflanzen und Grün, zu buntem und Mustern. Bei dir gefällt es mir aber auch sehr gut. Ich bewundere dein Auge für Symmetrie und Details. Auch beim Fotografieren, denn ich halte das für ne Kunst, alles so toll zu arrangieren, dass es auf den Bildern so perfekt aussieht.

    Liebe Grüße
    Bonny

    AntwortenLöschen
  8. Waaahnsinn! Was ein Traumflur oder insgesamt eine Traumwohnung. Allein der Boden - haaach. Das könnte man 1:1 so in etlichen Katalogen finden, so schön ist das!
    Ich bin so verliebt in die Fotos und kann mich gar nicht satt sehen!
    Liebste Grüße
    Sylvi von www.sylvislifestyle.com

    AntwortenLöschen
  9. Wir haben exakt den gleichen Holzboden :) und meine Frau liebt den schwarz-weiß Look auch total. Mittlerweile kaufen wir bei der Einrichtung und der Deko auch nur in diesem Stil ein. Mir war der Look am Anfang etwas zu clean und ich mag es generell gerne etwas bunter, wenn ich ehrlich bin, aber mittlerweile schafft meine Frau es ganz gut mit Dekoelementen gezielt Farbtupfer zu setzen. Das gefällt mir dann auch und eigentlich bin ich gerade ganz zufrieden mit dem Einrichtungsstiel.

    Die Garderobe finde ich toll, da suchen wir schon länger nach einer guten Lösung. Bisher hängen die Jacken in einem anderen Raum und nicht im Flur, wo sie besser passen würden. Aber ich wollte keine Garderobe an die Wand hängen, das finde ich nicht mehr so schick. Meine Frau wollte einen weißen Garderobenständer der so ein bisschen wie ein Baum mit Ästen aussieht, aber das finde ich irgendwie spooky. Ich mag es lieber klassischer und vielleicht können wir uns ja auf deine Lösung einigen.

    Ich mag deinen Stil generell auch, weil er sich ja auch bei uns sehr stark in ähnlicher Form wieder findet, aber du bist mir einen Tick zu konsequent schwarz-weiß. So ein paar bunter Tupfer hier und da, du weißt schon. Über Pflanzen brauchen wir nicht reden, oder? Kein grüner Daumen, wa?

    Deine Schwarz-Weiß-Liebe kann ich aber auch nachvollziehen. Diese Kombination ist so klassisch und hat so viel Ästhetik und für mein Empfinden auch etwas sehr Aufgeräumtes. Wenn das zum eigenen Charakter passt, dann kann man sich damit auch schon sehr wohlfühlen. :)

    AntwortenLöschen
  10. Sieht super aus, Vera!!! Jetzt kommt der Dielenboden auch besser zur Geltung. Um den Tray Table schleiche ich auch schon ne Weile rum, allerdings will ich die in klein neben das Bett haben. Das mit dem "Streichen-Jetzt-Sofort" kenne ich zu gut. Unser Badezimmer war erst "Aufgeschnittene-Gurke"-Grün, dann musste es unbedingt Milchkaffee-Braun sein, und schließlich doch Weiss. Innerhalb von einem knappen Jahr... Und wenn der Mann bei manchen Sachen erst skeptisch ist, dann wird er so lange immer wieder vor Pinterest gezerrt, bis er überzeugt ist.... ("Schatz, ohne den Eames Housebird ist unser Haus kein Heim"... ;o)))) Haha! Schön, dass ich nicht alleine bin.
    Immer wieder schön bei Dir!
    Liebe Grüße,
    Christiane

    AntwortenLöschen
  11. Ach sieht echt toll aus, mann ich dachte gerade ich wäre bei mir mal zufrieden... aber jetzt muss ich auch ausmisten und alles schlichter machen! deinen "impressionen"-Schrank finde ich toll und gebe dir recht, der passt irgendwie da rein! Aber vielleicht redet man sich das bei so Lieblingsteilen einfach ein...eine frage hätte ich aber doch... was ist mit dem Teppich? war da nicht mal die Suche nach dem perfekten Neuen? fehlt der noch oder gabs den einfach nicht?

    Liebe Grüße
    Toni

    PS: bei Impressionen gibt es gerade 10% auf das gesamte Sortiment.... :D

    AntwortenLöschen
  12. Also der Flur sieht super aus. Ich habe meinen auch beim Renovieren weiß gestrichen und bin super happy damit! Sieht alles frisch und sauber aus (solange man meinen Boden nicht anschaut, wo noch Renovierungsdreck rumfährt... ich schwöre ich habe schon 10 mal gesaugt, aber der kommt immer wieder unter der Tür durch wo wir noch arbeiten...)
    Der Schrank im Wohnzimmer kann nicht weg. Für den hast du doch schließlich hart gekämpft! Und schön ist er obendrein ;)
    Ich finde ja das Kissen süß, auch wenn da was nicht stimmt mit dem Bild oben drüber: wenn, dann müsste schon oben der Schnee fallen und unten der Regen ankommen :D

    AntwortenLöschen
  13. Ehrlich gesagt, fand ich den Flur vorher schöner, wärmer, individueller. Jetzt sieht er so aus wie in Dutzend anderen Wohnblogs auch. Dafür gefällt mir das Wohnzimmer besser ( wobei ich ein richtiges Sofa einer Matratze vorziehe, denn wenn man sich anlehnen möchte - Haare hinterlassen auf Dauer an der Wand Spuren...).
    Mein Stil: eklektizistisch ohne Ende, viel Kunst, viele Designklassiker, und seit 28 Jahren immer wieder mit mintfarbenen Wänden. Und ich freue mich jeden Tag über mein unverwechselbares Zuhause.
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  14. Sieht super aus! Ich wünschte bei uns gäbe es auch so viel Klarheit im Flur...

    AntwortenLöschen
  15. Wow, die neue Einrichtung sieht wirklich super schön aus. Alles perfekt abgestimmt, die bilder könnte man direkt in einen Katalog drucken! Ich liebe das Minimaistische ♥

    Liebste Grüße

    Sandra ♥ von Sandra Felicia

    AntwortenLöschen
  16. Hi Vera, ich finde deine Wohnung jetzt super!!!! Lg

    AntwortenLöschen
  17. Knaller Flur! Die Garderobe find ich den Hit! Passt endlich mal ordentlich was drauf und sieht nicht gleich unordentlich aus! Bei uns steht so´n Garderoben-Flohmarkt-Ständer an dem gefühlte Millionen Jacken hängen! Aber das mit den Wochentagen...Schatzi, das hätte aber sitzen müssen...äh, ne, ich wollte schreiben, dass hätte mir passieren können.Hust! Ne, echt jetzt....

    Mach Dir nen gemütlichen Abend,
    Moni

    AntwortenLöschen
  18. oh bei dir sieht es ja toll aus, ich mag das schlichte, das weis und vor allem in kontrast den fußboden.
    ich wünsche dir ein tolles wochenende!

    AntwortenLöschen
  19. Das sieht super aus, ich glaube deinen Flur hast du vorher eh noch nie gezeigt. Und oh, das Wolkenbild, das habe ich ja schon ewig nicht mehr gesehen :) Das passt aber auch voll zu dir!
    Liebe Grüße,
    Julia
    Dandelion Dream

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Vera,

    ob ich meinen Stil gefunden habe weiß ich wohl erst wenn ich für eine laaaange Zeit nichts mehr ändern möchte. Ich denke aber schon dass ich inzwischen weiß wo es hingehen soll.
    Danke an dieser Stelle an alle Blogger, bei denen ich mir immer wieder Inspirationen hole.
    Deine neue Einrichtung gefällt mir sehr gut, da ich z. Z. selber das Gefühl habe: heller, minimalistischer...

    Liebe Grüße,
    Simone G. aus B. / Ger.

    AntwortenLöschen
  21. ich wünschte, ich hätte wenigstens zur hälfte so eine klare linie... die tische sind sehrsehr toll :)

    AntwortenLöschen
  22. Das gefällt mir richtig, richtig gut! So will ich auch wohnen! Wann kann ich einziehen? :-)
    Aber nein, ich hab gar keinen Stil und bin auch noch nicht mal auf der Suche danach. Ich versuche einfach täglich unsere zusammengewürfelte hässliche Einrichtung zu übersehen. Denn erst muss das Dach komplett neu gemacht und ausgebaut werden und dann kommt erst der Rest dran. Vorher in der jetzigen Wohnetage zu renovieren würde leider keinen Sinn machen. Und so schaue ich mir deine Bilder an und träume ein bisschen von einer hellen, klaren Wohnung. In ein paar Jahren darf ich dann auch Möbel shoppen :-) Bis dahin gibts eben öfters mal Urlaub, denn vor dem diesen Umbau drück ich mich irgendwie.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Vera,

    mir gefällt das neue Ergebnis richtig gut. Mir geht es übrigens dabei genauso. och finde es hier auch zu voll und zu tüddelig;-) deshalb wird es bei uns gerade auch leerer und weisser. Sag mal, wo ist dein mega toller Neuer Wohnzimmerteppich hin? Falls der dich auch stört kannst du ihn gern bei mir abgeben:-)))
    Lg

    AntwortenLöschen
  24. Die Umgestaltung sieht klasse aus. Der Kleiderständer und vor allem der Wochen-Wandsticker sind der Hammer. Nun bist du super flexibel wenn du wieder etwas Farbe reinbringen möchtest oder einen Akzent setzen möchtest.
    Mir persönlich wäre eine rein weiße Wohnung viel zu langweilig. Meine Küchenwände sind zwar auch seit ein paar Jahren wieder weiß und ich plane auch das Nussholz mit schwarzen Elementen im Schlafzimmer durch weiße Möbel zu ersetzen, aber ohne Farben die mich empfangen, wäre es mir zu klinisch xD.
    Bin gespannt wie es bei dir weitergeht =D.

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Vera,
    Der Flur ist super schön geworden, der Teppich gefällt mir besonders. Den könnte ich mir auch in unserem Flur vorstellen, aber mein Mann wahrscheinlich wieder mal eher nicht. Aber steter Tropfen höhlt den Stein und ich bleibe am Ball.
    Auf jeden Fall ist den Flur hell und freundlich und sehr stylisch.

    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    Silke

    AntwortenLöschen
  26. Na logisch hab ich meinen Stil gefunden. Ich finde den sogar immer wieder neu - so alle paar Monate. Just heute hab ich meinen Teppich rausbefördert. Und weiß grad nicht, finde ich das jetzt gut oder nicht? Am vergangenen Wochenende ist ein Vintage 70er Jahre Cocktailsessel eingezogen. Ich bin grad auf dem Retrotripp. Mal sehen, wie lang das anhält. So what... nicht das mir langweilig wird, gg.
    Sieht jedenfalls Klasse aus. Ich beneide dich ja um den grandiosen Boden. Immerhin liegt hier auch Parkett - trotz Mietwohnung. Mich würd jetzt allerdings doch die 4. Wohnzimmerseite interessieren, hihi!
    Lg

    AntwortenLöschen
  27. Wunderschön! Ich liebe die Kombination aus schwarz & weiß, dazu die klaren Linien. Es wirkt trotz allem wunderbar wohnlich. Ich könnte jeden Tag unsere Wohnung renovieren, es macht mir einfach so viel Spaß & wenn ich deine Bilder sehe würde ich am liebsten sofort loslegen.

    Liebst
    Laura von www.mrssparkle.de

    AntwortenLöschen
  28. Traumhaft, liebe Vera! 💜

    Ob ich meinen Stil gefunden habe?
    Na klar! Er ändert sich halt alle paar Monate, was meinem Mann regelmäßig den Schweiß auf die Stirn treibt. Aber solange Leute unsere Möbel abholen und selber abtransportieren, lässt er mich walten! 😉
    Genieß dein schönes Zuhause!
    Sonja

    AntwortenLöschen
  29. Wunderschön liebe Vera. Je mehr du vom Shabby weg gekommen bist, desto besser hat es mir gefallen. Einzig, dass ich in fast jedem Raum eine richtig knallige Farbe zum Einsatz bringe lässt meine und deine Räume dann dennoch extrem unterschiedlich erscheinen. Ich habe z.B. die schwarze Laxarby Küche von Ikea ohne Hängeschränke. Alles sehr pur gehalten. Dafür drei Türkise Akzente. Den Wesco-Brotkasten, zwei Eames und ein Hirsch-Origami.

    Was ich dich eigentlich fragen wollte: Ich bin ja auch sehr puristisch, miste gerne aus und habe so monkige Züge. Ich frage mich also ständig, wo du deine vielen Teller, Tassen, Kännchen, Vasen, Deko, Dinge eben verstaust? Und mit welchem System (Kisten, Schubladen, Regale)? Ich bestehe nämlich darauf, dass im Schrank nicht mehr als 12 Teller, 12 Tassen, 12 Gabel etc. - du weißt schon - vorhanden sein dürfen. Blöd, wenn man so gern mal was Neues kaufen möchte oder 16 Leute zum Essen kommen, man aber innerlich verkrampft, wenn man vor dem wunderschönen Geschirr steht. :P

    Ich würde mich also über ein behind the Scenes echt freuen. :)

    AntwortenLöschen
  30. Hallo liebe Vera,

    Das sieht doch schon mal super aus auch ohne richtiges Sofa! Soo lange Wartezeiten sind doch wirklich ein Horror für uns Einrichtungssüchtige...
    Ich liebe es ja auch minimalistisch weiß und luftig...mit den tray table von hay habe ich auch geliebäugelt mich aber dann für den twin von by lassen entschieden...aber ich habe sie nicht gekauft, sondern einen großen weißen und einen kleinen schwarzen mit meinem Vater gebaut...so kann ich auch die platten ganz nach Lust und Farblaune wechseln...

    Die Stehlampe gab es neulich erst im Angebot aber ich wusste nicht wo hin mit dir...

    Und ja beim Thema ausmisten bin ich auch ganz bei dir. Das muss ich auch unbedingt mal wieder machen das ist so schön befreiend😊

    Hab ein ganz tolles kuscheliges Wochenende!
    Viele liebe Grüße,
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Vera, zauberhaft. Ehrlich, so ein toller Flur!
    Ich muss zugeben, ich weiß immer nicht so richtig, was ich mit meinem Flur anfangen soll,weil er so unfassbar klein ist. Er müsste eigentlich mal genau durchplant werden.
    Es ist in meiner Wohnung sowieso alles in weiß gehalten, auch der Flur samt Möbel. Trotzdem wirkt er irgendwie so klein..

    Die Garderobe finde ich unglaublich schön. Was würde ich alles dafür tun, so einen Platz zu haben!

    Salut,
    Mona //
    Ich freue mich, wenn Ihr vorbei schaut

    AntwortenLöschen
  32. Perfekt! Aber egal, wie du was dekoriert, es gefällt mir immer sehr gut bei dir. Und ich liebe deine Holzdielen. Wie gern würde ich in einer 200 qm großen Altbauwohnung leben. Seufz.......
    Wegen deiner "unscharfen" Fotos. Ich habe das gleiche Problem und das nimmt mir gerade die Lust am Bloggen. Da besitzt man schon ne gute Kamera, und dann das. Ich frag mich gerade, was die Sch... wieder soll?! Ich hoffe, das reguliert sich wieder, denn so mag ich derzeit keine Fotos hochladen. :-(
    LG, Bianca

    AntwortenLöschen
  33. Respekt zu den Wochentagen im Flur!!!!! Bei mir würde das trotz Monk-Veranlagung und Abschluss in Grafik-Design wie Kraut und Rüben aussehen. :-O
    Ich bin seit einem Jahr irgendwie auf Wohnungssuche und wohne jetzt noch in meiner etwas zusammengewürfelten, aber dennoch kuschelig-schönen-aufgeräumten Studentenwohnung. Aber meine Träume gehen auch Richtung Weiß mit einer ordentlichen Portion Schwarz hier und da. Ansonsten will ich endlich einen Schminktisch und eine Besteckschublade.^^

    Liebe Grüße,
    Jasmin

    AntwortenLöschen
  34. Soooo soooo wunderschöööön <3 <3 <3 bin so verliebt!! Ich liebe diesen Stil total und shoppe auch gerne skandinavisch 😍😍😍

    AntwortenLöschen
  35. Also, Vera, dieses Sofa, ich muss schon sagen. Geht ja GAR NICHT! ;-) Dabei hab ich grade erst unseren improvisierten Wohnbereich gezeigt. Aber sooo improvisiert, ne! Aus dem Alter bin ich wohl raus...

    Dein Post hat mich übrigens zum Nachdenken über mein komisches Bauchgefühl der letzten Wochen angeregt. Irgendetwas erscheint mir da nicht kongruent?! Hab ich grad veröffentlicht. Falls es dich interessiert...

    Liebe Grüße,
    Juli

    AntwortenLöschen
  36. Hach... Ich wünschte ich könnte meinen Stil auch mal so clean halten... Aber ich hab einfach zu viel Kram.... ( Wo bringst Du denn sowas unter?! ) Sieht schnieke aus! :)

    AntwortenLöschen
  37. Ich geb dir 2 Monate mit dem Flur :P Gefällt mir aber ausgesprochen gut.. vor allem der Boden ;) Aber hat dein Freund eigentlich noch Platz an der Garderobe? ;D,D;D

    AntwortenLöschen
  38. Hallo Vera,
    toll sieht´s aus bei dir. Der Stil gefällt mir richtig gut. Ich mag es auch eher schlicht und nicht zu voll.
    LG, Ute

    AntwortenLöschen
  39. Hallo Vera,
    Deine Wohnung sieht toll aus. Der Flur ist in weiß deutlich besser, als in mint und äh - der Freitag ist ein wenig zu nah am Donnerstag *duckundweg* Ich bin da auch so ein Monk wie Du *ggg*
    Was, um Himmels willen, machst Du denn, wenn Du mal eine farbenfrohe Jacke kaufst? Die passt ja dann gar nicht in Deine offene Garderobe...*lach*
    Was sagt denn Dein Männe dazu? Der ist sicher auch glücklich mit weiß, oder?
    Ich bin jetzt mal gespannt, wie lange es dauert, bis Dir weiß zu nackig, kalt und farblos erscheint *LOL*
    Aber JETZT wünsche ich Dir und Deinem Liebsten einen schönen Sonntagabend auf dem Übergangssofa.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  40. Hey Vera,
    ist sehr schick geworden. Und dass der Freitag ist, wo er ist, ist super! Das grenzt doch perfekt die Woche vom Wochenende ab.
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  41. Ouuuuh danke Vera, du hast mir die rettende Idee mit deinem improvisiertem Sofa gebracht :D ich suche ja nun schon länger nach einem neuen, aber ich habe grade die Hoffnung, mein altes zu einem perfekten anpassen zu können. Manchmal kommt man selber auf die einfachsten Sachen nicht, aber dafür gibt es ja dann andere Menschen. Shit, jetzt bin ich ganz aufgeregt und möchte am liebsten sofort loslegen... vielleicht merkt er es ja gar nicht wenn ich ihn schlafenderweise von der Couch auf dem Boden parke... ähh ok, ich lass es. Aber morgen früh gehts ab.
    Ich mag dein en neuen Flur + Wohnzimmer übrigens sehr!

    AntwortenLöschen
  42. Das sieht soooo toll aus :) Gefällt mir alles richtig gut und motiviert mich total dazu auch mal wieder umzuräumen :D

    Leider teilt mein Männchen meine Umräum-Neukauf-Leidenschaft nicht - deshalb zieht sich das immer ein bisschen.

    Das einzige was ich anders gemacht hätte wär das Sofa, das du bestellt hast. Ich glaube, dass sowas wie das Söderhamn Sofa von Ikea besser in die neue Einrichtung reingepasst hätte, weil es iwie geradliniger ist :) ...
    Aber du hast schon einen guten Geschmack :)

    Lg und mach weiter so ;)

    Lena

    AntwortenLöschen
  43. Sieht richtig toll aus! Der Minimalismus hat es mir auch angetan, aber ich habe gerade einfach zu viel Zeug, das ich noch nicht stilvoll in schönen Kisten vergraben konnte - da ist noch nichts mit skandiavisch und schlicht. Ich freue mich aber schin riesig auf meine eigene Wohung und bin gespannt, wie ich sie einrichten werde (:
    Liebe Grüße,
    Celine

    AntwortenLöschen
  44. Sehr, sehr schön, liebe Vera!
    Aber wie hältst Du es bloß mit diesem garstigen Freitag aus? Der Monk in mir kommt damit einfach nicht klar! :)))))))))))))))) tief durchatmen, tief durchatmen ... hahahaha ...
    Liebe Grüße
    Mariola

    AntwortenLöschen
  45. Oh gott, von Stil gefunden von ich mindestens genauso weit weg wie vom Mond...
    Und das fängt bei mir schon beim Anziehen an *seufz* Das hat aber dafür den Vorteil für alles gerüstet zu sein ;)
    Liebe Grüße,
    eLLy

    AntwortenLöschen
  46. Hallöchen,
    ich finde Deinen Flur wundervoll!!! Würdest Du mir verraten, woher der Teppich ist?
    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melanie, der ist von H&M Home, war nicht teuer. Viele Grüße!

      Löschen
  47. Wo bekommt man denn den Flurteppich? Der ist wirklich schön :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Robin, ich hab dir schon auf deine Mail geantwortet :)

      Löschen
  48. Hi Vera. Sieht wirklich klasse aus. Woher bekommt man denn den Flurteppich? Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Robin, der Teppich ist von H&M Home! Liebe Grüße, Vera

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Er wird nach einer Prüfung auf Spam-Links freigeschaltet.