Donnerstag, 3. Dezember 2015 92 Kommentare

Frühstücksideen: Chia-Bananenbrot & selbstgemachte Müsliriegel

Enthält Werbung* für www.wyld.de 

Frühstück. Auch so ein Thema. Während des Praktischen Jahres habe ich meistens gar nichts gefrühstückt. Früh morgens, mit dem Wissen, einen ganzen Tag in diesem schönen Gesundheitssystem zu verbringen, war mir immer eher nach dem Gegenteil von Essen zumute. So à la: "Wenn ich aufstehe, frühstücke und aus dem Haus gehe, dann muss ich mit Menschen sprechen. Und Sachen machen. Oh neiiiin!" Außerdem war ich chronisch zu spät dran. 
Zu Unizeiten stellte sich vielmehr die Frage, ob man zu Mittag isst, bevor man in der Vorlesung erscheint. Und zu Schulzeiten hatte ich immer ein Mandarinchen und ein kleines Orangensaft-Tetrapack in meinem Scout-Rucksack (später dann 4You und Eastpak). Ums Frühstücken hab ich mich aber damals schon jeden Morgen gedrückt. Lieber länger schlafen. 

Chia Bananenbrot

Kurz und gut, ich habe gar keine Ahnung von dem Thema, zu dem ich heute Tipps geben will ;) Nein, das stimmt nicht ganz. Seit 2013 arbeite ich ja komplett selbständig von zu Hause aus. Und siehe da, seitdem verspüre ich morgens tatsächlich so etwas wie Appetit. Manchmal geht es sogar so weit, dass das Frühstück meine primäre Motivation zum Aufstehen ist. 

Bananenbrot mit Chiasamen

Zwei meiner liebsten Aufstehmotivationen zeige ich euch in diesem Post: Ein süß-saftiges Frühstücks-Bananenbrot mit Chiasamen* und selbstgemachte Müsliriegel mit Cacao Nibs*!

Bananenbrot Thermomix Rezept

Das Bananenbrot mache ich immer im Thermomix nach diesem Chia-Bananenbrot-Rezept, aber man bekommt es auch gut ohne Thermi hin. 

Für eine 20cm-Kastenform:

2 reife Bananen
80ml Ahornsirup (oder Honig)
2 EL Kokosöl (oder weiche Butter)
1 Ei
150g Vollkornmehl
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
75g Mandelmilch (oder normale Milch)
30g Chiasamen (die Chiasamen von WYLD* sind besonders schön verpackt)


1. Bananen, Ahornsirup, Kokosöl und Ei im Mixer oder mit dem Pürierstab pürieren und in eine Schüssel füllen.

2. Die trockenen Zutaten Mehl, Backpulver und Salz in einer separaten Schüssel mischen.

3. Nun abwechselnd immer etwas Milch und einen Schwung von der Mehlmischung zur Bananenmischung geben und mit dem Handrührgerät unterrühren, bis alles verbraucht ist.

4. Zum Schluss die Chiasamen unterrühren. 

5. Die Kastenform fetten, Teig einfüllen und ca. 45 Minuten im auf 200 °C vorgeheizten Backofen backen. Stäbchenprobe!

Am besten schmeckt das Bananen-Chia-Brot noch warm mit etwas Honig. Es hält in Alufolie gewickelt aber problemlos mehrere Tage und bleibt dabei schön saftig, so dass ihr mehrmals lecker davon frühstücken könnt. Die Chiasamen sorgen geschmacklich für ein feines Knuspern, so ähnlich wie bei Mohnkuchen. Was genau Chiasamen eigentlich sind und was so super an diesem Superfood ist, wisst ihr sicher, oder? Ansonsten könnt ihr es hier* nochmal nachlesen. 

Müsliriegel selber machen

Die zweite Frühstücksidee sind selbstgemachte Müsliriegel. Die lassen sich auch vorzüglich mitnehmen, wenn man das Haus verlassen, mit Menschen sprechen und Sachen machen muss. 

Müsliriegel Rezept Thermomix

Das Tolle an diesem Müsliriegel-Rezept ist, dass man die Zusammensetzung immer wieder variieren kann. Die Basis besteht einfach aus Apfel, Honig und etwas Mehl, dazu kommen 400g Trockenzutaten - was das ist, bleibt euch überlassen. Haferflocken, Sonnenblumenkerne, Mandeln,  Schokodrops, Cacao Nibs (Schokodrops in gesund), Sesam, getrocknete Früchte, Nüsse, Kokoschips, Cornflakes... Da es sich auch hier um ein Thermomix-Rezept handelt, habe ich das Rezept wieder in eine allgemeingültige Form umgeschrieben. 

Homamade Granola Bars With Cocoa Nibs Recipe

Für ca. 12-15 Müsliriegel:

1 Apfel
1 EL Wasser
100g Mehl
160g flüssiger Honig

400g Trockenzutaten nach Wunsch, zum Beispiel:
270g Haferflocken
50g Mandelblättchen (kurz in einer unbeschichteten Pfanne angeröstet sind sie besonders gut)
50g gehackte Pecannüsse
30g Cacao Nibs*

2 TL Zimt
Mark einer Vanilleschote

selbstgemachte Müsliriegel mit Wyld Superfoods

1. Den Apfel schälen, vierteln, entkernen und reiben. Die Apfelraspel in einem kleinen Topf mit 1 EL Wasser kurz kochen, bis das Fruchtfleisch weich ist. Mit dem Pürierstab pürieren.

2. Das Mehl in einer Schüssel mit den 400g trockenen Wunschzutaten, Zimt und Vanille vermischen. 

3. Apfelpüree und Honig zugeben und gut mischen (gerne einfach mit den Händen), bis eine homogene Masse entsteht.

4. Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech drücken - und hier muss ich das Originalrezept etwas präzisieren, denn würde man die Masse auf dem gesamten Blech verteilen, wären die Müsliriegel so dünn wie Knäckebrot. Lieber nur maximal ein halbes Blech füllen. Das ist jetzt nicht schön, weil Handyfoto bei Kunstlicht, aber hier ist mir der Informationsgehalt wichtiger als die Ästhetik:

Müsliriegel selber machen Rezept

So habe ich die Masse auf dem Blech verteilt. Wie dick die Müsliriegel geworden sind, seht ihr ja auf den Fotos "für fein" und ich finde, dünner sollten sie nicht sein. Die Masse kann man einfach mit den Händen auf dem Blech verteilen und sie am Ende mit einem Schneidbrett, einer großen Auflaufform o.Ä. nochmal schön gerade drücken. 

5. Im auf 165 °C Umluft vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen. Öfter mal draufschauen, da die Backzeit von der Dicke der Müslischicht, den Zutaten und eurem Backofen abhängt. 

6. Die noch warme Müsliplatte in Riegel schneiden. Die Müsliriegel halten ca. 3 Wochen.

Homemade Granola Bars Recipe

So, und was sind nun genau Cacao Nibs? Als Superfood sind sie noch nicht ganz so bekannt wie Chiasamen, aber wenn ihr mich fragt, um einiges leckerer. Oben hatte ich schon geschrieben: "Schokodrops in gesund" - es handelt sich hier um rohe Kakaobohnen, die leicht fermentiert und zerbrochen werden. Die knackigen Stückchen schmecken wie Zartbitterschokolade, schokoladig, aber nicht zu süß. Man kann sie pur knabbern, Shakes und Müslis damit veredeln oder eben damit backen. Die ganzen positiven Effekte auf die Gesundheit sind hier* nachzulesen, schöner bekomme ich das auch nicht zusammengefasst.

Low Carb Muesli

Außer Chiasamen und Cocoa Nibs gibt es von WYLD auch noch andere Superfoods* wie Goji-Beeren, verschiedene Low Carb Müslis* und Proteinshakes. Mit den Verpackungen lässt sich ganz vorzüglich die Küche dekorieren. Auch haben? Ein Set aus Low Carb Müsli und Superfood nach Wunsch darf ich verlosen!


Teilnahmebedingungen:

1. Schreibt mir in einem Kommentar unter diesem Post, welche Kombi aus Müsli und Superfood ihr gerne gewinnen würdet.

2. Eine E-Mail-Adresse müsst ihr nicht angeben, nur einen Nickname oder eine anonymisierte Angabe wie "Susanne K. aus H.", damit ich euch unterscheiden und ansprechen kann. Ich werde den Gewinner demnächst hier auf dem Blog veröffentlichen und bitten, sich bei mir per Mail zu melden.


Teilnahmeschluss ist Sonntag, der 13. Dezember 2015, 23:59. Teilnehmen kann jede natürliche Person, auch anonyme Leser, aus Deutschland und Österreich. Ich lose mit dem Zufallsgenerator random.org aus und veröffentliche den Gewinner hier auf dem Blog. Derjenige meldet sich dann bitte per Mail bei mir und schreibt mir seine Adresse. Die Adresse gebe ich dann an WYLD weiter, die den Gewinn direkt verschicken. Die Adressdaten werden ausschließlich zum Versand des Gewinns verwendet. Wenn ihr unter 18 seid, fragt bitte vor der Teilnahme eure Eltern um Erlaubnis. Das Gewinnspiel findet nur auf dem Blog statt. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!

Superfoods Chiasamen Cacao Nibs

Was frühstückt ihr denn so? Mein konkurrenzlos allerliebstes Frühstück überhaupt sind übrigens kalte, im Topf mit der Sauce vermischte Spaghetti vom Vorabend. Macht sich nur nicht so gut auf den Fotos oder als Giveaway...

***

Apropos. Es gibt ja noch ein paar Gewinner zu verkünden!


Den Beistelltisch von Love4Home hat gewonnen:

julia (Kommentar vom 04. November, 12:05)


Die Persimon-Obstboxen haben gewonnen:

Susanne Schneider (Kommentar vom 05. November, 21:29)
Mia (Kommentar vom 05. November, 22:00)
*thea (Kommentar vom 06. November, 09:56)


Die Bücher "111 Orte in Sachsen, die man gesehen haben muss" haben gewonnen:

Caro Lolcat (Kommentar vom 16. November, 21:20)
Huntesternchen (Kommentar vom 18. November, 11:46)
Steffi (Kommentar vom 18. November, 15:02)

Herzlichen Glückwunsch, ihr Lieben. Bitte schreibt mir eure Adressen per Mail, dann versende ich den Tisch und die Bücher bzw. veranlasse den Versand der Obstboxen.

Kommentare :

  1. Ich stehe total auf selbstgemachte Müsliriegel - immer, egal ob zum Frühstück oder anders wann :) Danke für Dein Rezept! Mein Frühstück besteht wochentags aus einem Vollkornbrot mit Butter und Honig von der Tante, dazu ein Milchkaffee und eine Riesentasse Früchtetee.
    Liebe Grüße von Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  2. Ich möchte schon lange mich auch einmal daran probieren selber einen Müsli Riegel zu machen, da mir die meisten die es zu kaufen gibt nicht so wirklich schmecken. Das Bananenbrot werde ich mal versuchen ;)
    Würde mich für den eye opener und den little helper freuen.

    lg Petra
    beautybunnyxl@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag so gerne mal cacaonibs probieren!

    Frühstücken tu ich Müsli mit obst oder Marmeladenbrot, je nachdem, was so da ist!

    Liebe grüße

    Mareike

    Mareike_on_tour (ät) web Punkt de

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag in der Woche am liebsten mein selbstgemischtes Müsli mit Nüssen und Agavendicksaft. Am Wochenende dürfen es aber auch gerne Brötchen sein, am liebsten vom Freund beim Bäcker um die Ecke besorgt. ;)

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Vera,

    Müsliriegel selber machen ist ne tolle Idee :-) Muss ich mir merken.
    Ich würde mich über das Müsli "Day Maker" und die Cacao Nibs freuen (tzzz von wegen kein Superfood, aber sowas von);-) Ist nämlich super für die Hüften ;-)
    Lg Nadine

    AntwortenLöschen
  6. Ich nehme beide Rezepte :)
    Könnte sowas morgens, mittags und abends essen...
    Meine erste feste Mahlzeit des Tages ist immer mein Obst. Immer!
    Aber das zweite Frühstück, aka erstes Mittagessen, ist dann "was Ordentliches" ;)
    Ich würde mir in dem Shop definitiv für die Nibs und die Chia Samen entscheiden :)

    LG Julia

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön und lecker. Ich hätte gerne die Kombination aus den Cacao Nibs und dem Eye opener

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Sachen, gerne würde ich die Chia Samen und das DAY MAKER Müsli probieren.
    Daniel B. aus BN

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Vera!

    Gut das du jetzt frühstückst und nich mehr als Ärztin tätig bist 😉😊
    Würde mich über den das Maler und Smile supplier freuen.

    Süße Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  10. Hej Vera! :)

    Jetzt habe ich definitiv hunger und bis zum Frühstück ist noch ziemlich lange hin, mist. ;-)
    Aber das Müsliriegel-Rezept sollte ich ausprobieren, klingt sehr nach meinem Geschmack. :)

    Ich mag momentan total gerne Porridge/ Oatmeal zum Frühstück. Wenn es draußen dunkel und nass ist, tut sowas warmes am Morgen echt gut. Am liebsten irgendwie Haferflocken, Leinsamen, Kokosflocken, Apfel und was man gerade so zuhause findet. Schön warm machen, matschig werden lassen und dann genießen. :)

    Ich fände das Eye Opener Müsli und die Cacao Nibs super. Beides schön schokoladig. <3

    Liebe Grüße nach Heidelberg
    Laura

    laura.wolf@posteo.de

    AntwortenLöschen
  11. oh man - ich liebe deine Fotos und die Rezepte :)
    Müsliriegel finde ich klasse - auch zum verschenken sind die bestimmt super (wenn man die nicht vorher alle selbst vernichtet).
    Zum Frühstück gibts bei mir Vollkornbrot vom tollen Bäcker um die Ecke mit Frischkäse, Salz und Pfeffer :)
    Als Variation würde ich mich über den "Day-Maker" mit Cacao-Nibs freuen :)
    LG
    Lena

    AntwortenLöschen
  12. Ich nehme alles, ah halt das hört sich so gierig an , also ganz bescheiden Day Maker und Cacao Nibs.

    Und bitte eine Lieferung Müsliriegel ; )

    LG

    Edith aus E.

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Vera. Endlich mal gesunde Dinge mit toller Verpackung. Ich habe kein Standard Frühstück. Selbstgemachtes Müsli, Vollkornbrot, Croissants die die Bäckertüte durchsichtig werden lassen... Oh aber eine Sache gibt es noch: Pop Tarts mit verrückter Füllung (Pumpkin Spice)!!!!:-)
    Damit ich nicht zu ungesund frühstücke würde ich mich über das Müsli und die Schoko Nibs sehr freuen.
    Liebe Grüße verena aus e.
    Verena

    AntwortenLöschen
  14. Scout, 4You, Eastpak...dito. ;) Später in der Oberstufe meinten dann aber alle Mädels inkl. mir, dass es viel cooler sei, mit einer Longchamp Pliage am Handgelenk in die Schule zu wackeln. Dass darin sämtliche Hefte zerknicken nahm man einfach billigend in Kauf. ;)

    AntwortenLöschen
  15. Bei mir waren es die gleichen Rucksäcke in der gleichen Reihenfolge xDDD.

    Bananenkuchen hab ich schon mal gebacken, war geschmacklich aber eher komisch. Frage mich ob es mit dem Brot anders wäre.

    Die Müsliriegel sind ja eine feine Sache. Denke auch schon lange darüber nach mal selber welche zu machen. Wobei man jetzt zur Weihnachtszeit vermutlich eher Plätzchen backen sollte, aber wen interessierts xD. Der Honig auf dem Bild sieht aus wie Olivenöl von der Farbe, das irritiert mich total o.O.

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Vera, da ich ebenfalls ein großer Fan von Kakaonibs bin, werde ich deine Müsliriegel auf jeden Fall mal backen :) Ich habe im Sommer ein Johannisbeereis mit Kakaonibs gemacht, was ich auch sehr gut fand.
    Chia Samen gibt es bei mir oft zum Frühstück, in Form von Chia Pudding mit frischem Obst. Das Bananenbrot lacht mich ja gerade auch sehr an, aber ich muss langsam mal anfangen Plätzchen zu backen. Ich kann unmöglich am Wochenende schon wieder was anderes backen. Ach jetzt bringst du mich echt in ein Entscheidungsdilemma. :D
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  17. bitte einmal Cacao Nibs für mich!

    AntwortenLöschen
  18. Hey,
    ich frühstücke total gerne Müsli (ausnahmslos jeden Tag) und würde mich sehr über das Johannisbeer-Müsli freuen :) Chiasamen und Cacao Nibs habe ich noch da, also würden die Goji-Beeren noch in meiner Sammlung fehlen :)
    Vielleicht hab ich ja Glück!
    Nina aus Mainz

    AntwortenLöschen
  19. Danke für das tolle Müsliriegel Rezept. Das werd ich wihl gleich am Wichenende ausprobieren.
    Über Den Day Maker und Cacao Nibs würde ich mich sehr freuen
    Liebe Grüße Susanne F

    AntwortenLöschen
  20. Tolles Rezept! Muss ich direkt mal am Wochenende ausprobieren.
    Freuen würde ich mich über den "Smile Supplier" und den "Eye Opener".
    Liebe Grüße,
    Lorena L. aus A.

    AntwortenLöschen
  21. Bananen verbacke ich sehr oft in verschiedensten Ausführungen und bekomme niemals genug davon! Dennoch ist mein liebstes Frühstück Müsli mit Joghurt und Früchten oder Pfannkuchen mit Heidelbeeren :) Ich würde diese Kakaonibs echt gerne mal ausprobieren und hüpfe deshalb gerne mit in den Lostopf!
    Bananige Grüße,
    Ronja W. aus E.

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Vera, danke für die tollen Rezepte! Falls ich Glück habe, würde ich mir das eye opener Müsli und die smile supplier Cacao Nibs wünschen. Eine schöne Adventszeit, Tinchen aus H.

    AntwortenLöschen
  23. Tolle Ideen, tolle Rezepte. Danke!

    AntwortenLöschen
  24. Müsliriegel! Ja das steht auch noch auf meiner Liste. Und das obwohl ich nie frühstücke. Ausser natürlich ich bin zum Brunch eingeladen. Aber der findet meistens sowieso eher gegen Mittag statt. Zum Frühstück brauch ich nur Kaffee und ein Lungenbrot. Schlimm!!!! Deine Fotos sind wieder mal wundervoll geworden. Und diese Dosen mit diesem Gesunden Zeug drin hätte ich auch gerne hier. Schade dass ich da nicht mitmachen kann von der Schweiz aus. Na ja dann schau ich mich mal bei uns um ob ich diese Kaffeebohnen finde. Die hören sich nämlich sehr lecker an und wer weiss, vielleicht kommt dann die Lust zum Frühstücken auch ;-)
    Herzlichst Nica

    AntwortenLöschen
  25. die müsliriegel probiere ich mal. daher wären die cacao nibs als gewinn super. und gerne ein low carb müsli johannisbeere dazu. ;-)
    lg tina aus do

    AntwortenLöschen
  26. Every morning starts better with banana bread.ich muss deine version am wochenende direkt mal ausprobieren :-) und da ich goji beeren und chia samen hier schon rumstehen habe (leider nicht so hübsch verpackt), würde ich gerne die cacao nibs gewinnen :-)

    Liebe Grüße aus Köln

    AntwortenLöschen
  27. Death by Chocolate schon am Morgen.... Eye Opener mit Smile Supplier würde ich mir wünschen:) Grüße von Juli D. aus HD

    AntwortenLöschen
  28. Als Give-Away Spaghetti vom Vorabend :D Geil!
    Also ich bin ein riesiger ONO-Fan. OverNightOats. Am besten mit Unmengen von Zimt, dann noch Banane und Honig mit rein, viele Walnüsse obendrauf und das beste daran: Morgens aufstehen und das Frühstück ist schon fertig!
    Oder ich esse das ganze mit Himbeeren, Banane und Leinsamen. Auch seehehr geil. Oder mit Kakao und Banane. Oder Mandeln und Himbeeren. Ach, die Liste ist endlos.
    Manchmal lächelt mich auch Erdnussbutter nett an. Dann wird es ein Vollkornbrot mit first: Erdnussbutter, second: Honig und third: Prise Salz. Das ist richtig, super, mega lecker. Musst du mal ausprobieren.

    Also na dann wünsche ich dir morgen früh ein gutes Frühstück mit deinen Nudeln :)
    Liebe Grüße
    Antonia

    AntwortenLöschen
  29. Ich bin mittlerweile auch voll in der ausgiebig-Frühstücken-Phase. Während Schulzeiten musste ich mich immer zwingen, noch etwas zu essen. Jetzt stehe ich sogar bisschen früher auf, damit ich gemütlich frühstücken kann (im Bett dafür haha). Die Kombi aus dem Johannisbeer-Müsli sowie den Kakao-Nibs stelle ich mir grandios vor!
    Liebe Grüße,
    Viv aus B.

    AntwortenLöschen
  30. Ich bin ja auch eher so der "Mittagsfrühstücker". Grundsätzlich geht Schlaf vor! Und obwohl ich normalerweise immer immer immer futtern kann... So direkt nach dem Wecker streikt mein Magen und schläft noch 1-2 Stunden weiter.
    Und das mit der chronischen Zuspätkommerei kenne ich, mein einer Dozent hasst mich schon :D da kommt Müsli immer ganz recht aber ich bin da kritisch. Stehe auf das Proteinmüsli von MyMüsli aber das ist nicht sooo billig und in meinem Studentengeldbeutel ist diesen Monat wegen Nebenjobwechsel akute Ebbe-.- du würdest mich also vor dem sicheren Verhungern retten ;) und Lowcarb klingt für mich als Sportfreak eh super! :)

    Lg Jessica aus SB

    AntwortenLöschen
  31. Oh Chia Brot muss ich unbedingt mal probieren, Ich mache mir momentan immer einen Smoothie mit Chia Samen als Frühstück.

    Liebe Grüße
    Melanie aus A.

    AntwortenLöschen
  32. Wie wunderbar und genau mein Ding! Wird kopiert! Liebe Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
  33. Frühstücken ist im Alltag auch nicht so meins....der Ausblick auf den Frühdienst verhindert meist das Hungergefühle aufkommen,doch jetzt wo ich schwanger bin versuche ich zumindest Obst am Morgen mit einzubauen :-)...wobei Kakaonibs auch lecker klingen ...

    AntwortenLöschen
  34. Hallo liebe Vera!
    Unter der Woche frühstücke ich meistens immer gleich: irgendwelches Obst mit Quark, fertig! Mehr muss nicht sein. Am Wochenende dann aber sehr gerne mehr mit selbstgemachtem Müsli, Weckle vom Bäcker und Marmelade, Frischkäse... Fast am besten schmeckt zum Frühstück aber, wenn man am Vortag Teig für irgendwelche Plätzle oder Kuchen vorbereitet hat und den dann roh aus dem Kühlschrank raus nascht :D
    Ich würde mich über den Smile Supplier und den Spirit Lifter freuen - damit sollte das Lernen dann vielleicht besser klappen. Liebe Grüße, Miriam

    AntwortenLöschen
  35. Das mit dem Frühstück ist bei mir auch so eine Sache. Ich nehme es mir wirklich immer vor aber meistens vergesse ichs oder ich habe einfach zu wenig Zeit...

    AntwortenLöschen
  36. Boah, Vera! Man kann das hier gewinnen! Hammer! Beim Lesen dachte ich noch darüber nach, ob es wohl legitim ist, sich schonmal ein Weihnachtsgeschenk selbst zu bestellen... aber gewinnen wäre natürlich absolut legitim. Mein absolutes Lieblingsfrühstück ist übrigens kalte Pizza.... extra zu diesem Zweck bewahre ich am Vortag was davon auf und freue mich beim Einschlafen schon wie Bolle auf das Frühstück....

    AntwortenLöschen
  37. Das klingt sehr lecker! Ich frühstücke im Moment am liebsten Cchia-Pudding und am WE Brötchen.
    Liebe Grüsse,
    Linda aus D.

    AntwortenLöschen
  38. Uhhh, das sieht sehr fein aus! Als wahrer Schokoholic muss es natürlich der Eye-opener und smile-supplier sein, was sonst? Frühstücken geht immer, am liebsten lang und ausgiebig mit Freunden beim Brunch oder so :-) Danke für die schönen Rezepte und liebe Grüße aus Wien, Fräulein Josefine

    AntwortenLöschen
  39. Jede Minute am Morgen ist kostbar!
    ich hab das perfektioniert und wirklich jede Minute genützt,
    denn es kam regelmäßig vor, dass ich so lange geschlafen hab wies nur ging,
    dann gerade im Bad stand während ich schon den Bus kommen hörte,
    Erst in die Schuhe gesprungen und dann zur Haustür raus!
    Ich sag dir, bei Glatteis kein Vergnügen. ..
    Du siehst also, dass das mit dem Frühstück einfach nicht in den Zeitplan gepasst hätte.
    Seit ich aber morgens mehr Zeit hab, gibt's öfter mal ein Brötchen mit Marmelade oder auch Müsli.
    Wo wir auch schon beim Thema wären: das fertige aus dem Supermarkt ist einfach nicht so der Burner
    Und für myMüsli bin ich leider viel zu geizig, daher käme mir so ein Superfood Paket gerade recht ; )
    Außerdem bin ich am morgen für nichts richtig zu gebrauchen, sonst könnte ich ja schon fleißig Brot backen und dieses dann noch lauwarm und mit Honig genießen - ist dann wohl Pech für mich. ..
    Liebe Grüße,
    eLLy

    AntwortenLöschen
  40. Ja, ja, die Müsliriegel.. Habe ich vor ein paar Tagen auch gemacht :)
    Super gesund und die Verpackung war lustigerweise fast die gleiche!

    Das Chiabrot sieht auf jeden Fall auch lecker aus... Aber bei mir stehen demnächst erst mal Bananen-Zimt-Schnecken auf dem Programm <3

    Deine Mona von
    Fleur & Fatale

    AntwortenLöschen
  41. Das Müsliriegel-Rezept werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren, das klingt vielversprechend!

    Ich würde mir ein Set aus Goji Beeren, Cacao Nibs und den Müslisorten Day Maker und Eye Opener zusammenstellen. Damit könnte ich mir das Essen jeden Tag nach Geschamack neu zusammenstellen...

    LG Kira

    AntwortenLöschen
  42. Sieht enorm lecker aus. Da ich aber auf meinen Blutzucker achten muss, bekomme ich allein schon beim Anblick ein schlechtes Gewissen. Das heißt aber nicht, dass ich mir nicht ab und zu ein leckeres Schoko-Knusper-Müsli zum Frühstück gönne ^-^ Ansonsten gibt es eher wohl dosiertes Vollkorn-Knäckebrot mit Kochschinken...
    Beim Gewinnspiel würde ich ich mich allerdings eher für den Eye Opener und Smile Supplier interessieren - bin eben doch noch ein Schoko-holic ^-^
    LG, Sandy

    AntwortenLöschen
  43. Hallo Vera,

    ich bin jetzt auch nicht sooo der Frühstücker :D bin schon froh, wenn ich es bis Mittag schaffe, mein Müsli zu essen...
    Das mit den Müsliriegeln würde ich aber gerne mal ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  44. Hallo liebe Vera,
    das sieht sehr verlockend aus, da wäre ich ja glatt versucht, auch regelmäßig zu frühstücken. Ich bin sonst eher der Frühstücksmuffel, nur sonntags wache ich auf und verspüre einen Bärenhunger... Vielen Dank also für diese hübschen Rezepte, werde mich bessern!
    Viele liebe Grüße und einen schönen 2. Advent,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  45. Also von den Cacao Nibs habe ich noch nichts gehört, aber klingt sooo lecker. Ich esse morgens Brot mit Käse hahaha! brauche morgens echt was im magen.. aber dafür habe ich mir angewöhnt jeden Mittag auf der Arbeit Joghurt mit Obst und Müsli zu essen. Also dafür könnte ich das echt gut gebrauchen. Dann könnte ich auch das ungesunde Schokomüsli das ich manchmal reinmixe weglassen :D

    Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  46. Huhu,

    ich würde total gerne das mit den Cacaonibs ausprobieren. Ich frühstücke eigentlich immer Müsli mit Sojajoghurt und verschiedenen frischen Früchten. Unter das Müsli mische ich auch Superfoods wie Chia-Samen oder ähnliches.

    Liebe Grüße Sarah

    AntwortenLöschen
  47. Hallo Vera, auch wenn ich sicher - wie immer - nicht die Gewinnerin bin hopse ich in Dein Lostöpfchen. Super schöne Fotos mal wieder und der 'Day maker' ist auf jeden Fall ein super Tipp. Chiasamen wollte ich auch schon immer mal probieren..... Versuche gerade möglichst wenig Kohlehydrate zu mir zu nehmen aber Müsli (selbstgemachtes) am Morgen MUSS sein..... Viele Grüße aus HH, Ahoi, Claudleon

    AntwortenLöschen
  48. Das klingt alles super lecker!
    Ich würde mich über die Little Helper und das Day Maker Müsli freuen.

    Liebe Grüße,
    Sophie M. aus B.

    AntwortenLöschen
  49. liebe vera,
    herzlichen dank für die tollen rezepte. sobald ich meinen fiesen grippevirus los bin werde ich sie auf jeden fall nachmachen.
    cacao nibs kenne ich auch und mag sie total gerne. allerdings meine kleine nicht, ihr sind sie zu bitter.
    schade, da sie ja so gesund sind. vielleicht kommt sie irgendwann mal auf den geschmack.
    ich würde sehr gerne das low carb müsli johannisbeere und die cacao nibs probieren.
    liebst Andrea
    ps: ich habe eine deutsche anschrift (münchen).

    AntwortenLöschen
  50. Total Lecker - Chia und Bananen! Ich werde es mal ausprobieren und hoffen es gelingt!

    AntwortenLöschen
  51. Huhu Vera, ich mache gerade mein PJ, das frühe Aufstehen ist auch echt nicht meins. :D Aber ich liebe frühstücken, das ist die beste Mahlzeit des Tages! Auch zum Abendessen, dann Früssen genannt...würde gerne diese Cacao Nibs und das Schoko Müsli gewinnen. Liebe Grüße , Natalia aus Jena :)

    AntwortenLöschen
  52. Liebe Vera,
    ich bin ein absoluter Frühstücker! Schon immer! Können viele gar nicht verstehen, aber manchmal freue ich mich abends im Bett schon auf Frühstück am nächsten morgen ;-)
    Weil ich sie noch nie getestet habe würde ich mich über die Cacao Nibs und das Low Carb Müsli Schoko freuen.. Klingt sehr fein.
    Liebst, Alex

    AntwortenLöschen
  53. Hey liebe Vera :)
    Ich hätte großen Appetit auf Cacao Nibs und Schokomüsli :)
    Liebe Grüße von Michaela F. aus Rostock

    AntwortenLöschen
  54. Guten Abend meine Liebe!
    Oh lecker,so einen Riegel würde ich auch als gute Nacht hüpferl nehmen! Ich würde die chia Samen und die cacao hübsch entscheiden😃 hab ein schönes Wochenende! Vlg Tine mia he

    AntwortenLöschen
  55. Hey Vera,
    ich liiieebe Frühstück. Nicht mal unbedingt früh am Tag, aber Frühstücksessen ist so super. Müsli geht immer, Rührei geht immer...
    Ich würde mich am meisten über das low carb Schokomüsli und die Cacao Nibs freuen
    Viele Grüße,
    Johanna

    AntwortenLöschen
  56. Ich würde mich über cacao nibs und das schokomüsli freuen. Sonst esse ich gerne Nussmüsli mit Obst und Joghurt. Oder kalte Pizza :) LG Anny aus Rostock

    AntwortenLöschen
  57. Mhhh, sowohl Bananenbrot als auch Müsliriegel sehen toll aus! Mein letzter Versuch, Müsliriegel herzustellen, ging irgendwie total in die Hose, da die Masse überhaupt nicht aneinanderkleben wollte, aber deine sehen superkompakt aus - ich probier's noch mal mit deinem Rezept. :)
    Ich würde mich über die Kombi Cacao Nibs und Low Carb Müsli Johannisbeere freuen.
    Viele Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  58. Hallo Vera,

    das Rezept für die Müsliriegel möchte ich unbedingt bald mal ausprobieren. Auf die Idee, selbst welche herzustellen bin ich noch gar nicht gekommen. :) Da bekommt man richtig Lust auf Frühstück.. Obwohl mir die Vorstellung von Restnudeln mit Soße am Morgen mir den Appetit gleich wieder nimmt.. :D

    In Sachen Giveaway würde ich als Schokofanatikerin mich total über Cacao Nibs freuen, die sich sicher sehr gut im Day Maker Johannisbeermüsli machen würden.

    Viele Grüße
    Svenja aus H.

    AntwortenLöschen
  59. Liebe Vera,
    ich würde mich super über das Low Carb Müsli Schoko und die Cacao Nibs freuen.
    Mir läuft bei den Bildern schon das Wasser im Mund zusammen und ich möchte am liebsten alles sofort nachbacken :-). In den Weihnachtsferien bleibt bestimmt mal etwas Zeit dafür!
    Viele Grüße,
    Svenja aus Münster

    AntwortenLöschen
  60. Habe die Müsliriegel gerade nachgemacht - perfekt! Macht super satt :)
    Ich würde mich über die Kombi Cacao Nibs und das Low Carb Müsli Schoko freuen.
    Viele Grüße
    Deborah aus W.

    AntwortenLöschen
  61. Wow, die Müsliriegel sehen fantastisch aus! Das Rezept muss ich unbedingt mal ausprobieren ;-) Kann ich bestimmt super mit in die Uni nehmen...

    Liebste Grüße und noch ein schönes Wochenende, Lisa

    AntwortenLöschen
  62. Mmhh, klingt nicht nur super lecker sondern sieht auch so aus :)

    Ich mag Superfoods sehr gerne unter anderem Toppe ich mein Müsli mit Chia und kakaonibs, sie geben einfach dem Müsli, das gewisse Extra.

    Oder ich habe ich noch Plätzchen gebacken und sie mit chiasamen und kakaonibs bestreut :)

    Ich bin ein totaler Müsli Fan und freue mich immer wenn ich mal etwas Neues genießen und probieren darfich würde super gerne Das Low Carb Schoko Müsli mal probieren und da es für mich genug Schoki sein kann natürlich würde ich mich somit auch über die kakaonibs freuen. Mmmhhh, da Leute mir jetzt schon das Wasser im munde zusammen :-)

    Aber ich werde demnächst mal dein Bananenbrot ausprobieren:)

    Somit glaube ich jetzt ganz fest an mein Chocoholic-Glück und wünsche mir diese Kombi sehr :) 🌟🍀🌟. Wünsche dir einen schönen 2. Advent

    Kristin K.🎍

    AntwortenLöschen
  63. Ich frühstücke total gern und hab auch jeden Morgen großen Hunger :D Am liebsten starte ich mit einer warmen Portion Porridge mit Banane und oben drüber einem Klecks Quark-Joghurt, Nüssen und Honig.
    Kakaonibs will ich schon ganz lang mal probieren, weil ich überall höre und lese, dass sie so lecker seien. Deshalb würde ich mich darüber und über das Eye Opener Müsli freuen :)

    Liebe Grüße,
    Lisanne D.

    AntwortenLöschen
  64. Ich glaub's ja immer noch kaum, dass ich was gewonnen habe. Zwar gewinne ich jetzt wahrscheinlich dann wieder erst in 5 Jahren was, aber ich probiere trotzdem mal mein Glück :) Ich würde nämlich total gerne die Kakaonibs probieren. Ich hab das schon mal probiert und fand die total lecker.

    Das Bananenbrot klingt ziemlich lecker. Ich habe da mal eine ähnliche (weniger gesunde) Variante gemacht, hatte aber das Problem dass die Bananen vielleicht einfach zu groß waren oder so. Meinst du dein Rezept ist da resistenter oder muss ich die Bananen abmessen gehen? :D
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  65. Die beiden Rezepte muss ich unbedingt ausprobieren, weil ich ein großer Bananen- und Müsliriegelfan bin:D Ich liebe Schokomüsli und daher würde ich mich sehr über das Low Carb Schoko Müsli und die Kakaonibs freuen:)

    AntwortenLöschen
  66. Hallo liebe Vera,

    erst mal wünsche ich dir einen schönen Nikolaus-Sonntag! An den Sonntagen fällt das Frühstück in der Regel ja etwas größer aus. Aber wie du auch schreibst, unter der Woche, wenn man aus dem Haus gehen muss ist das eine schwere Sache mit dem Frühstück. Ich esse auch eher im Vorbeigehen ein bisschen Müsli oder eine Scheibe Brot. Da geht es wohl wirklich vielen so...
    Deine Müsliriegel hören sich super an, nicht nur zum Frühstück kann ich die mir gut vorstellen.
    Da ich mit Low Carb noch nicht so viel zu tun hatte, würde ich auch mal das Schoko-Low-Carb Müsli probieren.

    Bei uns gibt es ab heute passend zum Nikolaus auch wieder etwas zu gewinnen. Genauer gesagt einen süßen Rentier-Hoptimisten aus der Wohlfühlzone :-) Sabine und ich würden uns sehr freuen, wenn du mal vorbeischaust und es auch gerne weitererzählst :-)

    Hab einen ganz schönen, gemütlichen Sonntag mit hoffentlich etwas mehr zum Frühstück, als kalte Nudel ;-)

    Ganz liebe Grüße,
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  67. Ich liebe Chiasamen und muss beide Rezepte unbedingt mal ausprobieren! Würde mich riesig über den smile supplier freuen :)

    LG Lena L.

    AntwortenLöschen
  68. Hallo Vera,
    mir würde die Kombi Cacao Nibs und das Low Carb Müsli Schoko gefallen.
    Bin übrigens seit kurzem stolze Besitzerin eines Thermomix. Jetzt tue ich mir umgekehrt schwer, dein Müslirezept ins Thermomixische zu übersetzen - kannst Du mir das Thermomix-Rezept verraten?
    Liebe Grüße
    Andrea - Rothschopf

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea, die Thermomix-Rezepte sind im Text verlinkt! Klick mal auf "Chia-Bananenbrot-Rezept" bzw. auf "Müsliriegel-Rezept" ;)

      Löschen
  69. Liebe Vera,

    Ich bin meist nur stille Leserin, aber immer schaffst du es mir ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern. Danke dafür! Gerne würde ich das leckere Paket von Wyld gewinnen. Dir noch einen schönen 2. Advent.

    Liebste Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  70. Hi Vera
    dein Post kommt wie gerufen mir meine Back to-do Liste mal wieder gnadenlos vor Augen zu halten - Müsliriegel stehen da schon seit ca nem Jahr drauf.... ;)
    Bei unserem Bäcker gibt es mittlerweile auch Chiabrot - verrückte Welt!
    Das Johnnisbeerenmüsli und Cacao Nibs klingen nach einer guten Kombi :)

    Grüße
    Ina M aus München

    AntwortenLöschen
  71. Liebe Vera, Kakaonibs sind spitze und superlecker. Daher würde ich mir die Kakaonibs und natürlich dazu das Schokomüsli wünschen, wenn mir das Christkindle einen Gewinn beschert :D Chiasamen habe ich auch hier, sodass ich hoffentlich bald das Bananenbrot mal nachbacken kann.
    Liebe Grüße
    Claudia aus B.

    AntwortenLöschen
  72. Oh, Cacao Nibs wollte ich schon lange mal probieren, da wäre der Gewinn natürlich eine gute Gelegenheit ;-) viele Grüße aus KO von Annette

    AntwortenLöschen
  73. Halli hallo,
    ich schließe mich gerne an und würde sooo gerne die cacao nibs und das johannisbeer-müsli testen :-) Vielleicht schaffe ich es dann, morgens endlich mit frühstück im magen aus dem Haus zu gehen.

    Alles Liebe und danke für den schönen Beitrag,

    Tannelia

    AntwortenLöschen
  74. Was für süße Ideen, da fließt einem direkt das Wasser im Mund zusammen.
    Die Müsliriegel sehe so lecker aus und auch das reine Müsli macht Lust auf mehr. Ich würde mich super freuen, wenn ich das Low Carb Johannisbeermüsli mit Cacao Nibs testen könnte.

    Allerliebst Mareike von http://unefantastiqueterre.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  75. Ich bin ja von Natur aus ein Müslimensch, am Besten mit Obst, Joghurt und etwas Honig drüber.. Wenn ich dazu das day maker-Müsli nehme und ein paar smile supplier drüber streue, strahle ich wohl wie ein Honigkuchenpferd! Danke für deine immer wieder schönen und vor allem leckeren Ideen :)
    Gruß, Nora aus HD

    AntwortenLöschen
  76. Bei mir darf's gern die volle Schokodröhnung sein.. deswegen würde ich mich riesig freuen, wenn ich bald das Schokomüsli mit Cacao Nibs frühstücken dürfte! Bis dahin bleibe ich bei Plätzchen und Christstollen ;)

    Alles Liebe &einen schönen Advent Dir,
    Tonika

    AntwortenLöschen
  77. Ich bin ja generell eine Müsli Frühstückerin, am besten schmeckts mit viel veschiedenem Obst und Chiasamen. Ich hab schon so viele Rezepte mit Cacao Nibs gesehen, also würde ich mich irrsinnig freuen sie zu gewinnen, und damit es nicht zu schokoladig wird am besten in Kombination mit dem Johannisbeermüsli. :)

    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
  78. Pancakes! :D

    ines aus M.

    AntwortenLöschen
  79. Ganz klar porridge mit Zimt und Vanille sind derzeit top ..dazu ne Banane,Granatäpfel und mir den kakanibs wäre es ein Hit! Lg tina k.

    AntwortenLöschen
  80. Guten Morgen liebe Vera :-)
    Bisher war ich immer nur stille Mitleserin. Ich mag deine Art zu Schreiben und natürlich die Fotos. Die sind das kleine i-Tüpfelchen, die mich immer wieder bei dir vorbeischauen lassen.
    Ich würde gerne die Kombination Müsli Johannisbeere mit den Cacao Nibs probieren. Dann springe ich mal in den Lostopf *hüpf* Einen schönen Tag dir und vielleicht magst du bei mir mal vorbeischauen. Zwar ein völlig anderes Thema, aber kreativ allemal :-) www.ella.love

    Viele Grüße, Denise

    AntwortenLöschen
  81. Hej Vera,
    Mein absolutes Lieblingsfrühstück ist Kokonuss-Soja-Yoghurt mit dem daymaker low carb müsli Johannisbeere von WYLD, dazu Cranberries, Aroniabeeren, ein Kernmix sowie ein paar Cacao Nibs on top! Yummy!
    Daher würde ich gern das Daymaker Low Carb Müsli Johannisbeere und die Cacao Nibs gewinnen :-)
    Viele Grüße aus Hamburg,
    Hana

    AntwortenLöschen
  82. wooohooooooooooooooooooooooo!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    gewonnen! gewonnen! gewonnen!!!!!

    <3

    AntwortenLöschen
  83. Ich liebe ein gutes Brot mit Nutella und weich gekochtem Ei zum Frühstück. Es gibt nichts besseres.

    AntwortenLöschen
  84. Mit genug Zeit gibt es bei uns sehr gerne ausgiebiges Frühstück mit Brötchen, weich-gekochtem Ei und Obst. Muss es aber schnell gehen schnappt sich jeder einen Müsliriegel und flitzt aus der Tür... Also kommt mir das Rezept sehr gelegen! Wird unbedingt ausprobiert!

    AntwortenLöschen
  85. Bei meinem sonntäglichen Besuch auf deinen Seiten hätte ich doch glatt deine tolle Aktion verpasst. Müsliriegel werde sofort heute noch nachgemacht und das Brot steht als nächstes an. Die Cacao Nibs machen mich ganz neugierig!!! Frühstücken ist für uns sehr wichtig. Einmal als Beginn des Tages. Das Zusammensitzen und den Tag begrüßen.... Gegessen wird eigentlich ehr langweilig. Getoastetes Brot, Schmand und selbstgemachte Marmelade. Dazu einen leckeren Milchkaffee. Aber selbst wenn der Tisch voll steht, ich greife immer wieder auf das Marmeladenbrot zu. ;-) Sonntags fällt das Frühstück leider flach. Das Tochterkind schläft bis zum Mittag ...;-)
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  86. Moin....frühstücken tu ich am liebsten Cappuccino. So ab 8oder 9 verträgt mein Magen dann auch vielleicht noch nen Saft und Müsli. Deswegen fände ich das LowCarb Müsli sehr spannend. Und Müsliriegel mit gesunden Schokodrops will ich unbedingt mal probieren :) Toller Post.

    AntwortenLöschen
  87. Hallo meine Liebe

    Beruflich bin ich so einiges im Jahr unterwegs und deshalb genieße ich mein Frühstück daheim um so mehr.
    Und wenn es eben meine Zeit erlaubt, bereite ich mir mein Essen gerne selbst zu, denn das schmeckt mir noch am aller Besten.
    Ich würde gerne das eye opener und die cacao nibs ausprobieren und erfahren wie gut es meinem Körper tut.

    Liebe Grüße Almi

    AntwortenLöschen
  88. Oh, yey, da hab ich den Post ja gerade noch rechtzeitig gelesen, ein Hoch auf gammlige Sonntage :D Ich bin das Gegenteil von dir, ich gehe nieee ohne Frühstück aus dem Haus, ich brauch doch Energiee für den Tag :) Unter der Woche esse ich allerdings jeden Tag mein Standard Bio Früchte Müsli mit Banane, und es wird mir nie langweilig.. Das Bananenbrot klingt aber super, das wird in den Weihnachtsferien getestet!
    Liebste Grüße, Anja aus Heidelberg

    AntwortenLöschen
  89. Habe das Bananenbrot am Wochenende gebacken-und es ist wirklich sehr lecker! Weil ich Zucker meide, habe ich den Dicksaft durch 3 pürierte Datteln ersetzt, und frisch gemahlenen Dinkel verwendet.
    Schön durchgezogen am nächsten Tag ist es noch besser als frisch.
    Danke für das tolle Rezept!

    AntwortenLöschen
  90. Habe schon viele Rezepte für Bananenbrot ausprobiert, aber dieses ist mit Abstand am besten gelungen. Wird es sicher noch oft geben. Danke für dieses tolle Rezept :-)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Er wird nach einer Prüfung auf Spam-Links freigeschaltet.