Sonntag, 24. Januar 2016 67 Kommentare

Gegrillte Ananas-Mango-Spiesse mit Honig-Joghurt

Enthält Werbung* für den REWE Lieferservice*

Manchmal habe ich das Gefühl, dass ich eine Comicfigur bin, die irgendjemand zu seiner eigenen Belustigung erfunden hat. 
November 2015: Ich will in 12 Tagen die kompletten Fotos für das Buch "fresh - 190 Säfte, Smoothies und Drinks" shooten. Dafür muss ich, logisch, ungefähr 190 Säfte, Smoothies und Drinks selbst zubereiten, also ca. 15 am Tag. Logisch auch, dass man dafür täglich exorbitante Mengen an frischem Obst und Gemüse ranschaffen muss. Dass ich kein Auto habe, ist weniger logisch, aber Fakt. Alles in allem führte das dazu, dass ich jeden Tag zu Fuß mit Trekkingrucksack zum REWE gelaufen bin, geradezu unanständige Mengen an Ananas, Wassermelonen und Selleriestangen eingeladen habe und die Fruchtschwemme mit Rucksack und mehreren Tüten irgendwie nach Hause geschleift habe. Einfache Strecke: 2 Kilometer. 
Dezember 2015: Ich bekomme eine Kooperationsanfrage vom REWE Lieferservice*. Mein Leben ist eine Seifenoper.

Grilled Ananas and Mango on Skewers

Bis dahin wusste ich tatsächlich nicht, dass man sich seine Supermarkt-Einkäufe von der Mango bis zum Joghurt nach Hause liefern lassen kann. Die ersten drei Male (bzw. immer ab 100€ Warenwert) sogar völlig ohne Lieferkosten, ansonsten für 2,90€ bis 4,90€. Wenn man möchte, direkt am nächsten Tag (an Werktagen) - die Uhrzeit kann man sich von 7:30-22 Uhr individuell wünschen. Man bestellt wie in einem ganz normalen Onlineshop und abgebucht bzw. bezahlt wird erst, wenn die Ware auch wirklich zur eigenen Zufriedenheit geliefert wurde. Die Sachen kosten dasselbe wie vor Ort. Kinners, warum sagt mir das denn keiner?

Rezept von REWE Gegrillte Ananas-Mango-Spiesse

In einer ersten Abwehrreaktion habe ich versucht, meine Schlepperei zu rechtfertigen: Bewegung ist doch gesund und überhaupt, was ist mit der CO2-Bilanz? Aber wenn man es mal durchdenkt: Sobald man größere Mengen an Lebensmitteln braucht, ruiniert man sich entweder den Rücken oder man fährt eh mit dem eigenen Auto. Zu schweres Tragen ist aber alles andere als gesund und bevor 10 Hausfrauen mit ihren Kleinwagen einzeln zum REWE tuckern, ist es sogar umweltschonender, wenn ein Fahrer das in einer einzigen Sammeltour erledigt. Den Lieferservice für einen Hefewürfel zu bemühen ist Unfug, ganz klar. Dem wird mit dem Mindestbestellwert von 40€ sowieso Einhalt geboten. Aber für größere Einkäufe - perfekt. Zumal man sich ab 100€ ja auch die Lieferkosten spart.

REWE Lieferservice Erfahrungen

In einer zweiten Begeisterungsreaktion fiel mir dann auf, was man sich neben Lieferkosten, Spritkosten und Zeit noch alles spart: Fremde Einkaufswagen, die einem an der Kasse in die Achillessehne gerammt werden, Schreikinder, Parkplatzsuche, Anstehen, den erbitterten Kampf, wer den gesünderen Wageninhalt hat inklusive abschätziger Blicke von Wildfremden sowie Menschen, die hinter einem schon ihren Einkauf aufs Kassenband legen, wenn man selber noch gar nicht fertig damit ist... Zusammengefasst: Man erspart sich Menschen.

Ananas-Mango-Spiesse mit Zutaten vom REWE Lieferservice

Dafür bekommt man einen adretten Fahrer Mitte 20 mit dunklen Haaren und muskulösen Oberarmen, der einem lächelnd die Recyclingpapiertüten aushändigt und noch einen schönen Tag wünscht (keine Garantie, aber ein solches Schnittchen hat REWE schon mal mindestens im Fuhrpark).

Rezept für gegrillte Ananas-Mango-Spiesse mit Honigjoghurt

Das Einzige, was mir beim Liefern von Lebensmitteln fehlt, ist die Inspiration vom Angebot vor Ort. Ihr wisst schon: Die pinke Frischkäse-Limited-Edition, schick verpackte Smoothies oder Oreoschokolade - was einem halt beim Einkaufen so in die Hände fällt und was man dann unbedingt haben muss. Männchen meint allerdings, es sei vielmehr ein Vorteil, wenn ich nicht wie fremdgesteuert mit Werbeopfer-Zombieblick von einem Aktionsaufsteller zum nächsten renne.

Gegrillte Obstspieße, ein Nachtisch mit Mango und Ananas

REWE bemüht sich aber auch online sehr um Inspiration. Auf der "Man ist, was man isst"-Seite* gibt es einen Test, wie gesund man sich ernährt, viele Tipps für gesunde Ernährung und die passenden Rezepte dazu. Die passenden Zutaten kann man gleich beim Lieferservice bestellen. Ein Rezept hat mich besonders angemacht, und zwar die gegrillten Ananas-Mango-Spieße mit Honig-Joghurt.

Rezept für gegrillte Ananas-Mango-Spiesse

Die fruchtigen Ananas-Mango-Spieße sind als leichtes Abendessen, zum Dessert, als Snack für zwischendurch oder auch als Party-Fingerfood super geeignet. Hier kommt das Rezept:

8 Holzspieße
2 Zweige Minze
300g fettarmer Joghurt (z.B. REWE Bio, 1,8% Fett)
3 EL Akazienhonig (z.B. REWE Bio)
1 Ananas
1 große Mango
1 Bio-Limette
2 EL brauner Rum

Ananas-Mango-Spiesse mit Havana Club Anejo Especial

1. Die Holzspieße ca. eine halbe Stunde in Wasser legen.

2. Minze waschen, trocknen, die Blätter abzupfen und in Streifen schneiden. Mit Joghurt und Honig verrühren. 

3. Ananas schälen, den Strunk entfernen und in Würfel schneiden. Mango schälen, den Kern herausschneiden und in große Spalten schneiden. Die Spieße abwechselnd mit Ananas und Mango bestücken.

4. Die Limette heiß waschen. Die Schale abreiben, dann die Limette halbieren und auspressen. Limettenchale, Limettensaft und Rum verrühren. Die Spieße damit einstreichen und ca. 6 Minuten grillen (jetzt im Winter tut es auch eine Grillpfanne oder die Grillfunktion vom Backofen). Dabei mehrmals wenden. 

5. Die Ananas-Mango-Spieße mit dem Joghurt sofort servieren.

Fruchtiger Nachtisch, Ananas-Mango-Spiesse mit Honigjoghurt

So lecker! Das Rezept mutet zwar etwas sommerlich an, aber gegrilltes (und damit WARMES) Obst geht mir bei den Temperaturen gerade viel leichter rein als die kalte Variante.
Es war schon kalt genug, als ich gestern Abend nochmal schnell zum REWE laufen musste - irgendwie hatte sich die vor Gesundheit strotzende Minze aus meiner Lieferung innerhalb von zwei Tagen in unfotografierbares braunes Knuspergestrüpp verwandelt. Immer wieder meine Superpower, Pflanzen töten... seufz. Aber wenigstens ist man mit einer Minze in der Supermarkt-Healthy-Hackordnung ganz oben und als Verteidigung gegen Menschen eignen sich die Holzspieße ganz vorzüglich.

(Hier gibt es nochmal gesammelt alle Infos zum REWE Lieferservice*.)


Kommentare :

  1. Der Spruch "Man erspart sich Menschen" :DDD sowas kann nur von dir kommen :D ich lach mich weg! Kommt die Lieferung wirklich nur in solchen Tüten ohne sonstige Verpackung?! Die anderen Lebensmittel-Lieferanten packen das ja in 100 Kartons, wickeln die Sachen in meterweise luftpolsterfolie und danach ich der komplette Mülleimer voll!? Also falls das bei REWE anders ist, dann echt TOP! Grüße Seli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also bei mir war das nur in den Papiertüten drin. Könnte aber auch daran liegen, dass ich fast nur Obst hatte... Wie es z.B. bei Wurst und Käse ist, weiß ich nicht. Tiefkühlware kommt glaube ich definitiv in Extra-Plastiktüten, da hatte ich aber keine. Für die Mango hätte ich mir ne Luftpolsterfolie fast gewünscht, die hatte einen kleinen Drücker abbekommen und war dem Monk für die Fotos natürlich nimmer schön genug :D

      Löschen
    2. Ah ja, die Limetten waren in einem grünen Plastiknetz und die Minze in einer Plastikpackung. Aber das ist glaub ich auch im Laden so.

      Löschen
    3. Die Kühlsachen kommen 'leider' in Plastiktüten, da die Papiertüten wohl reißen würden.. Aber vielleicht lassen sie sich da noch was einfallen.. Ansonsten ist es wirklich super und seeehhrrr praktisch 😉

      Löschen
    4. Da ich in nem winzig kleinen Dorf wohne, werde ich wohl weiterhin mit dem Auto zum REWE tuckern... Aber für Menschen aus der Großstadt und Ältere ist das echt eine tolle Sache. Und wenn die Fahrer von REWE dann noch solche "Schnittchen" sind, dann freut man sich gleich doppelt :D

      Löschen
  2. ...ich lach mich Schlapp...braunes Knuspergestrüpp...darauf muss man erst mal kommen. Liebe Vera, danke für deine immer tollen Posts! Die Fotos sind einfach genial...aber der Text toppt echt alles :o))! Schade, dass der Lieferservice bei Edeka noch nicht funktioniert, ich kaufe nämlich täglich für 70 hungrige Mäulchen ein....da kommen Kilos zusammen....Man stellt sich nicht vor, was dreijährige bereits verputzen können!
    Liebe Grüße und Danke für den Lacher am Morgen
    Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank ♥ Für 70 (in Worten: siebzig) Kinder??? Beate, da musst du ja mit einem Laster los :D

      Löschen
  3. So ein Lieferservice ist schon praktisch - ausprobieren würde ich das schon auch gern einmal. Dein Rezept mag ich sehr gern. ♥
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist echt supereinfach und lecker! Kleiner Nachtrag noch zum Rezept: In die Limettenmarinade ruhig auch noch etwas Honig rühren. Dann karamellisiert es schön...

      Löschen
  4. Liebe Vera - wow - wie hast du die gegrillte Ananas nur so hingekriegt? Die sieht ja saftig und trotzdem gegrillt aus - letzten Sommer habe ich die irgendwie nicht so fotogen hingekriegt ;-) aber das ist eben der Unterschied - du bist der Profi! Hey, jedesmal wenn ich auf bloglovin einen neuen Post von dir sehe freue ich mich auf die Rotkäppchen Fotos und bin schon voller Vorfreude......mmmmh war schon wieder nix - du machst es spannend!
    Ich wünsche dir einen super Start in die neue Woche und hoffe du bist wieder voller Power nach diesem Vitaminkick.
    Liebe Grüsse
    Mirjam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit der Grillpfanne von Onkel Bernd ;) Oh, das tut mir leid! Mit den Rotkäppchen-Fotos dauert es noch ein bisschen, ich hab noch nicht alle Bilder sortiert und bearbeitet. Es sind ca. 400 Stück und ich hab gedacht, dass ich sie für meine Tamron-Kolumne verwende. Die muss ich also auch erst noch schreiben. Aber ich geb Gas, versprochen! Im Sommer will ja kein Mensch mehr Schneebilder sehen :D

      Löschen
  5. Haha, das kommt mir bekannt vor :D Darf ich deine Aufzählung noch ergänzen? Man erspart sich Menschen, die so dicht hinter einem stehen, dass man am liebsten den Ellenbogen ausfahren möchte und das Seufzen der Kassiererin, wenn man mal sein ganzes Kleingeld loswerden möchte und dieses erst zusammensuchen muss...
    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche!
    Julia
    Dandelion Dream

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oah ja. Da könnte ich auch so fuchsig werden! Normalerweise hat man doch diese imaginären Kreise um sich, in die fremde Menschen nicht rein dürfen. Dieses Naturgesetz wird an der Kasse wirklich je-des-mal mit Füßen getreten. Furchtbar! Manchmal schlenker ich dann mit meiner Einkaufstasche so wild rum, dass die meisten wieder etwas von mir abrücken. Aber es gibt so ganz resistente Exemplare, da hilft das auch nix. Die meinen wohl, sie kommen eher dran, wenn sie sich dem Vordermann auf den Rücken kleben. ...Äh ja, mit dem Thema hast du nen Volltreffer gelandet. Darüber könnte ich mich stundenlang mit Vergnügen aufregen, haha.

      Löschen
  6. Auch wenn sie sommerlich aussehen, könnte ich sie jetzt sofort essen! Muss ich ein schlechtes Gewissen haben, das es bei dir so gesunde Sachen gibt und ich habe Schaumküsse gemacht? Oder kann ich meine Tochter als Ausrede nehmen, das sie unbedingt Schsumküsse wollte???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schaumküsse? Blödes Obstgesindel. Jetzt will ich Schaumküsse! Selbstgemachte sogar, ich muss jetzt sofortigst auf deinem Blog nach dem Rezept fahnden...

      Löschen
  7. Hallo Vera, das ist wieder ein sehr cooler Farbflash und gut zu wissen das es den Lieferservice gibt. Ich werde wohl weiterhin in unserem Dorflädchen zum schnacken und shoppen gehen. Aber es gibt sicher Situationen wo der Service super ist. Ich denke da gerade an eine Freundin mit dem Baby. Lg. Tonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wenn man so eine schöne Möglichkeit hat, wertet das das Einkaufserlebnis natürlich total auf. Wobei ich meistens muffelig und in Eile bin und einfach nur mein Zeug haben will ;) Aber mit dir würde ich auch schnacken wollen!

      Löschen
  8. hach, gesund :) sieht nett aus... das argument mit den anderen einkäufern ist tatsächlich das beste - kein respekt vor meinem tanzbereich, diese wilden! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, das müsste man echt mal bringen: "Das ist MEIN Tanzbereich (den Radius mit den Armen andeutend)... Und das ist DEIN Tanzbereich!" Menschen mit Schlange als Haustier haben Glück, die können sich das Vieh einfach zum Einkaufen um den Hals legen und gut...

      Löschen
  9. Oh, wie gut ich das kenne... Schleichende Ommas, die mit einem Sack Kleingeld bezahlen, Schreikinder und generell Menschen erspare ich mir auch liebend gern - genau aus dem Grund hab ich seit Billa (= Rewe in Österreich) die Lieferoption hat auch schon oft online Lebensmittel bestellt. Aber seit die mir ein paar Mal ohne ein Wort zu sagen Dinge, die nicht verfügbar waren, durch was anderes ausgetauscht haben (z.B. frische Tomaten statt getrocknete - ist ja ganz dasselbe...), bin ich wieder davon abgekommen. Und weil ich auch ein Verpackungs- und Marketingopfer bin, das gern schicke Smoothies und Limited-Edition-Frischkäse entdeckt. ;-)
    Liebe Grüße, Romy
    PS: Die Spieße sehen toll aus, die hätte ich jetzt gern hier am Schreibtisch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uups, das ist allerdings ein kleiner Unterschied! Man muss das dann glaube ich nicht annehmen, aber wenn man halt getrocknete Tomaten braucht, hilft das ja auch nicht weiter.

      Ah natürlich, der Kleingeldsack! Den habe ich noch in meiner Aufzählung vergessen. Omis tun mir zwar meistens ein bisschen leid, weil sie ja nix dafür können... Aber wenn sie dann stundenlang in ihrem Essiggurkenglas mit den Glückscents wühlen, ist es mit meiner Geduld auch vorbei ;)

      Löschen
  10. Die wichtigste Frage Vera: Hast du dann tatsächlich in 12 Tagen 190 Säfte & Co. gepackt???? Ich frage, obwohl ich mir ja fast sicher bin, was deine Antwort sein wird ;-)

    LG Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yesss. :) Bin zwar mit einigen Fotos nicht ganz zufrieden (hier sitzt der Fokus nicht 100%ig, da hätte noch das frische Obst dazugelegt werden können...) aber für so eine Schnellproduktion ist es schon okay. Werde demnächst noch einen Post dazu schreiben!

      Löschen
  11. Hey Vera,
    Also erst mal Respekt: 2km zum Einkaufen laufen und dann voll bepackt wieder zurück, da starten viele vorher das Auto! Beim REWE bist du ja vermutlich schon bekannt, wenn du da immer mit dem Treckingrucksack angekommen bist, oder? ;)
    Und was war das nochmal was du im halben Geschäft verteilt hast, bevors dir aufgefallen... Naja, egal!
    Sehr lecker sieht dein Rezept auf jeden Fall aus, warmes Obst ist ja schon fastdas Winteressen schlecht hin, im Sommer grausts doch jedem vor warmem Gemüse, oder?
    Liebe Grüße,
    eLLy
    PS: zufällig Ideen, was man aus 3 vertrockneten, 2 (noch) weichen Zitronen und einer grenzwertigen Orange noch zaubern kann? Mehr Obst ist leider nicht verfügbar und bis zu uns liefert Rewe garantiert nicht...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war Sahne :D Vielleicht war die Kooperationsanfrage ja auch nur ein dezent formuliertes Hausverbot von REWE, damit ich denen nicht mehr den ganzen Laden verwüste. So à la: "Die Trulla bestellt BITTE nur noch online und setzt hier keinen Fuß mehr rein!"

      Oh, puh... Die Orangen / Zitronen halbieren und Stoffservietten damit bestempeln? Oder du kannst deine Fingernägel in die Zitronen drücken. Die werden durch die Säure schön sauber und das Weiße wird richtig hell.

      Löschen
  12. Ein toll geschriebener Beitrag.. kurzweilig zu lesen und das Rezept klingt wirklich toll. Bei mir liefert Rewe jedoch nicht - weder zur Arbeit noch nach Hause... schade :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Och, das ist ja schade... Hallo liebes REWE, bitte mal Lieferradius ausweiten ;)

      Löschen
  13. "Man erspart sich Menschen" You made my day! Also ich mag ja Menschen, zumindest ein paar. Aber beim Einkaufen sind die alle so was von nervig. An der Kasse ist es echt am schlimmsten, da reagiere ich auch ständig mit schlenkernden Handtaschen und zuckenden Ellebogen. Ärgerlich diese Menschen, den Essen gehe ich eigentlich total gern einkaufen. Zum Glück liegt der Rewe auf meinem Arbeitsweg und ich hab ein Auto. Und der Sohn vom Rewe-Pächter ist groß, dunkelhaarig und gutaussehend! *g*
    Also ab und an musst du aber mal noch selbst einkaufen gehen, Vera! Wer räumt denn sonst die Regale auf? Die versinken dort doch bald im Chaos! ;-)
    LG Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Seeehr guter Punkt! Allerdings gleiche ich das meistens durch das Verkippen mehrerer Sahnebecher im gesamten Laden wieder aus, hmm...

      Beim Einkaufen wird die Spezies Mensch allerdings flächendeckend unerträglich. Was auch furchtbar ist (auch an der Kasse, natürlich): Wenn eine neue Kasse aufmacht und jemand von ganz hinten in der Schlange, der sich eben erst angestellt hat, mit seinem vollgepackten Wagen losrast. Hallo?! Eine neu eröffnete Kasse setzt die Anstell-Reihenfolge nicht außer Kraft! Irgendwann installier ich Schilder mit diesem Text im Supermarkt. Ich schwör.

      Deine Einkaufskonstellation klingt allerdings wirklich sehr angenehm... :)

      Löschen
    2. Also das mit der neuen Kasse macht mich echt immer wütend! Irgendwann reiße ich mal jemanden da weg und zerre ihn wieder ganz nach hinten in die Schlange, schaue ihn mit mordlüsterndem Blick an und sage ihm: "Genau hier ist dein Platz. Merk dir das."
      Sag mal, wo sind denn die tollen Teller her? Die MUSS ich haben!

      Löschen
    3. Die sind von Butlers aus dem Dauersortiment. Erst letzte Woche gekauft :) Gibt es auch noch in Türkis, Grau und Dunkelpink.

      Löschen
  14. Mhmmm das sieht so lecker aus *-*
    Ich kann mir die Mango-Spiesse ganz gut im Sommer für Grillparties vorstellen :D
    Liebe Grüße Nathalie <3
    http://passionineverything.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  15. Verdammt sehen die lecker aus *___*. Ich mag nur keinen Alkohol, was kann ich stattdessen nehmen? Und warum kommen die Spieße zuerst ins Wasser zum einweichen o.O?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Honig. Nimm auf jeden Fall Honig, das wird eh viel besser, weil es karamellisiert! Und vielleicht ein bisschen Rum-Backaroma, damit es trotzdem diesen Karibik-Touch bekommt.

      Das mit den Spießen hab ich ehrlich gesagt gar nicht gemacht. Ich nehme mal an, das ist, damit die beim Grillen nicht verkohlen. Kannste meiner Erfahrung nach aber auch lassen ;)

      Löschen
  16. Oh mann, Vera, du bringst mich echt immer zum Lachen! Das mit den Menschen ist ja so wahr! :D :D Nur muss man sich das mal so sagen trauen! ;) Am meisten nerven mich die "Schreikinder" - den ganzen Tag hab ich schon das Geschrei in der Arbeit (da macht es mir nichts^^) aber in meiner Freizeit könnte ich durchdrehen! Schade, dass ich nicht in Deutschland wohne, sonst würd ich mir längst liefern lassen! ;)

    Und deine Schnellfotografie werden wir hoffentlich doch noch bissl bewundern können, oder? Und wer hat die 190 Säfte denn alle getrunken? Habt ihr schon noch feste Nahrung in euch reinbekommen? ;)

    LG, Becci

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das muss an der Supermarktkasse liegen. Oder schon an den Schiebetüren am Eingang. Irgendwas macht das mit Menschen, dass sie ganz furchtbar werden... Mich selbst eingeschlossen. Ich schau immer in andere Wagen und freu mich diebisch, wenn ich mehr Rosenkohl drin hab :D

      Oh ja, wenn man auf Arbeit schon ständig Geschrei hat, braucht man das privat nicht auch noch. Auf Arbeit bekommst du wenigstens Geld dafür, es dir anzuhören. Im Supermarkt nicht.

      Na klar! Demnächst kommt ein Post mit einigen Bildern aus dem Buch. Die 190 Säfte haben Männchen, das Klo und ich getrunken. Hab mich noch sie so healthyyyy, glowing und radiant gefühlt wie in diesen zwei Wochen ;)

      Löschen
    2. Also wenn man nicht drängelt und schubst, darf man auch demonstrativ an der Kasse den Rosenkohl und die restlichen Berge Obst und Gemüse aufs Band stapeln und abschätzige Blicke auf die Fast-Food-Einkäufe anderer Leute werfen :-)

      Löschen
  17. Wie lecker das doch mal wieder aussieht! Kann man von dir adoptiert werden? Oder doch lieber nicht. Ich glaube, ich würde nicht mehr mit dem Essen aufhören :D
    Übrigens wäre dieser Einkauf Service auch bei uns hier ganz praktisch, wird es aber wohl so nie geben. Schade!

    Liebe Grüße, Franzi :)
    www.abinswunderland.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haaa, natürlich kannst du von mir adoptiert werden! Dann hab ich endlich jemanden, der mit mir die schweren Holzuntergründe vom Balkon reinträgt und all den unfotogenen Mangoverschnitt auffuttert. Dass das Essen kalt ist, erst am nächsten Tag gegessen werden darf (falls nachgeshootet werden muss) oder dass manchmal ein bisschen Haarspray dran ist, macht dir ja nix, oder? ;)

      Löschen
  18. Haha, ich mach das auch total gerne vor allem wenn man mal wieder an so Grundnahrungsmitteln aufstocken muss oder vor Weihnachten zum Plätzchen backen oder vor der Grillparty... leider hatte ich keine hotten 20jährigen Auslieferfahrer bisher aber ich bin mir sicher, dass REWE nach deinem Artikel mal eine Analyse fahren wird ob Auslieferfahrer Hotness Level mit Wiederbestellfrequenz korreliert. ;-)

    Liebe Grüße
    Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Analyse sowie darauf basierende Anpassungen der Servicestruktur wären REWE wirklich wärmstens anzuraten ;)

      Löschen
  19. "Man erspart sich Menschen." Ach danke, Vera. Ich mag dich einfach. Ich arbeite ja wirklich an meiner Fähigkeit mit anderen Menschen (außer mir selbst, meinem Mann und meinen Bloglesern, muahaahaa) auszukommen, aber manchmal ist mir das echt zu hoher Energieaufwand. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal hilft auskommen nicht mehr, sondern nur noch wegkommen ;) Wäre sonst wirklich zu schade um die schöne Energie!

      Löschen
  20. Hm, ich habe deinen Blog mal sehr gemocht. Ich bin kein Hater, im Gegenteil. Ich habe viele Anknüpfungspunkte an deine Arbeit. Aber merkst du nicht selbst, dass du nur noch Werbung veröffentlichst und damit zum Handlanger großer Konzerne bzw. der ökonomisch starken Lobby wirst? Ich gehe davon aus, dass mein Kommentar nicht veröffentlicht werden wird. Aber ich hoffe dennoch, dass dich meine Worte erreichen. Ich finde es wirklich schade. In dir steckt so viel Potenzial. Du könntest es für gute Sachen nutzen. Ich hoffe darauf.

    Viele Grüße
    Elena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du etwas anderes gut findest als REWE, musst du schon dein eigenes Potenzial dafür nutzen ;) Ich stehe voll und ganz hinter meinen Kooperationspartnern.

      Löschen
  21. Ach Vera - ich möchte einmal Mäuschen sein, wenn du einkaufst. Den Werbeopfer-Zombieblick würde ich ja durchaus gerne mal sehen. Oder wie du reagierst, wenn dir einmal an der Kasse mal wieder in die Hacken fährt. Einkaufen ist schon ein Erlebnis! Den REWE-Schnittchen-Fahrer bitte einmal zu mir! Ich schreibe gleich mal den Einkaufszettel...
    Liebe Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Okay Rahel, Plan steht: Du kommst auf nen Kakao und nen Schnappes vorbei. Danach gehen wir schön shoppen, inklusive Werbeopfer-Zombieblick. Der REWE hier hat ja bis 24h auf. Und das Schnittsche machen wir auch noch ausfindig!

      Löschen
    2. Also die Lilly und ich wollen auch mit! Verzichten auch gern auf Schnappes und Kakao, halten uns beim REWE ganz still in der Meeresfrüchteabtlg auf, und helfen euch dann das Schnittsche zu suchen. Das überlassen wir euch auch, jaaaaa echt! Wir haben uns ja einen Appetithappen bei den Meeresfrüchten besorgt.....!

      Löschen
  22. Oh Gott, wie ich Deinen Blog liebe. Ich lache mich ja schon immer über Deine Texte schlapp, aber am liebsten lese ich Kommentare und Deine genialen Antworten (ich sage nur: schrumpelige Zitrone und Fingernägel).

    Ich wusste zwar, daß es einen Rewe-Lieferservice gibt, kannte das aber nur von der hmm Weltstadt Frankfurt. Aber anscheinend gibt es das ja auch bei uns. Und ehrlich: ich würde es null vermissen, ständig im Supermarkt angerempelt zu werden, obwohl der Gang breit genug ist, ich eh schon halb ins Regal geschlüpft bin oder die Leute, die immer! genau im Eingang stehen bleiben, um sich zu orientieren, ob sie nach links oder rechts schlendern sollen. Bäh, ich hasse so was. Also, ich will auch diesen Rewe-Schnuckel kennenlernen. Drückt man dem eigentlich dann noch Trinkgeld in die Hand?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, auch noch so ein Punkt. Diese Menschen, die orientierungslos auf den Haupt-Laufwegen rumstehen... minutenlang... bewegungslos... als hätte sie gerade ein Ufo da abgesetzt. Und man kommt links und rechts kaum vorbei. Aaaargh.

      Ups, nee, da hab ich jetzt gar nicht dran gedacht, dem was zu geben. Wer weiß, was der dann noch für Serviceleistungen drauf gehabt hätte...

      Löschen
  23. Gut, dass du einfach nur noch käuflich geworden bist!
    Werbung, Werbung, Werbung...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei REWE gibt's tollen Entspannungstee, nur 2,99!

      Löschen
  24. "Leider können wir Sie an Ihrem Standort aktuell nicht beliefern"... Liebes REWE-Team, wenn Sie das hier lesen: Cool, dass Sie sogar die Kommentare unter Vera’s Artikel lesen! Außerdem: Bitte erweitern Sie Ihr Angebot. BITTE.

    Naja Pech gehabt, ich dachte schon, ich könnte der grausigen Parksituation unseren Rewes entkommen. Und natürlich den Menschen dort ;)

    Beste Grüße, Nora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, Nora, zu gut! Ich schreib es meinem Kontaktmann mal noch per Mail.

      Löschen
  25. Das ist dir wirklich sehr gut gelungen! Möchte ich am liebsten sofort nachkochen!

    Liebe Grüße,
    Verena von whoismocca.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci und lass es dir gut schmecken, wenn du es nachkochen solltest!

      Löschen
  26. "Man erspart sich Menschen" - Das ist einfach zu geil. :-D Aber bitte was? 190 Getränke in 12 Tagen????? Habt ihr die auch alle wegtrinken können? Ich bin zutiefst beeindruckt!

    Ananas liebe ich ja abgöttisch, pro Woche ess ich bestimmt so um die 2 Exemplare. Am liebsten mit Joghurt und Schokomüsli.^^

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yes! Na gut, vielleicht ein paar weniger, weil ich einige Sirups nicht mehr selbst machen musste. Das hatte netterweise schon die Autorin für mich erledigt und ein paar Getränke haben auch kein Foto. Aber schon so in der Größenordnung... Wir haben unser Bestes gegeben und wenn es nicht mehr ging, hat das Klo geholfen ;)

      Löschen
  27. Als ich das Foto mit den Spießchen heute Mittag auf Facebook gesehen habe, wollten sie mir bei meinem Einkauf im REWE nicht mehr aus dem Kopf. Leider ist das Vorhaben daran gescheitert, dass die Mangos im Laden alle steinhart waren.
    Ansonsten kann ich dir aber nur zustimmen: sich Menschen sparen ist immer gut. Ich stehe zurzeit jeden Tag mit meinem Freund in der Früh erst im Bus, dann in der U-Bahn und bestimmt jeden zweiten Tag verdrehe ich irgendwann die Augen und seufze "Menschen" und mein Freund stimmt zu. Eigentlich ist es aber irgendwie auch wieder schade, dass so eine Einstellung sich so verbreitet, oder?
    Übrigens freue ich mich immer noch sehr auf den Post über die Smoothies. Ich möchte nicht anfangen zu quengeln, aber das Risiko dafür steigt, je länger ich warten muss... :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och nee, wie ärgerlich. Passiert mir auch manchmal mit Avocados, da ist dann immer gleich eine ganze Kiste steinhart... Menschen, Mangos, ist doch alles doof ;D

      Es ist sogar ganz gut, wenn du ein bisschen quengelst. Zum Post fehlen mir nur noch Fotos vom Buch selbst, die Innenteilfotos hab ich ja alle schon. Ein kleiner Tritt schadet also nicht!

      Löschen
  28. Ich bin heute vor einer Woche erst aus der Karibik zurückgekommen und mein Freund und ich wollen für unsere Familie demnächst einen karibischen Abend machen, weil die meisten unserer Lieben nicht selbst so weit fliegen können oder wollen. Rezept ist dafür gespeichert, karibischer geht's ja kaum. Vorweg Paella und parallel ein paar Merengue-Klänge, ne Foto-Präsentation und die Heizung auf 4 - das wird grandios!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Die Heizung auf 4" - herrlich!! Na dann viel Spaß und lasst es euch gut schmecken!

      Löschen
  29. Ähhh, ich Shoppingopfer! Hab gestern Abend um 11, nachdem ich deinen Artikel gelesen habe und auf der Rewe-Seite "nur mal gucken" wollte, direkt eine Großbestellung aufgegeben, die morgen früh geliefert wird. Und das, obwohl der nächste Supermarkt nur 3 Minuten weg ist. Aber als ich gesehen habe, dass sie auch Getränkekisten liefern, ging's irgendwie mit mir durch. Also danke fürs Anfixen! ;)
    LG
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist doch sehr klug von dir, dir das Getränkekisten-Schleppen zu ersparen. Reine Prophylaxe gegen Bandscheibenvorfälle und Leistenhernien ;) Und dem Lieferschnuggl macht das nix, der ist stark!

      Löschen
  30. Ach herrje, Havana.... alleine bei dem Anblick der Flasche könnte ich mich wieder übergeben.. aber das Rezept schmeckt ja ohne Alkohol bestimmt auch :)
    Das mit dem Lieferservice ist echt super, vor allem wenn man zum nächsten Supermarkt gute zwanzig Minuten fährt... ach du schönes Landleben :D

    AntwortenLöschen
  31. Das sieht ja total lecker aus. Und so schöne Fotos. Einfach wundervoll.

    Würde mich wirklich freuen, wenn du vielleicht Lust hast, bei meiner Blogvorstellung http://lifefeminin.blogspot.co.at/2015/11/blogvorstellung-2015.html
    oder meiner Bloggeraktion- Zaubere uns dein Rezept
    http://lifefeminin.blogspot.co.at/2016/01/bloggeraktion-zaubere-uns-dein-rezept.html
    vorbeizuschauen. Da würde ich deine wundervolle Kreativität sehr willkommen heißen.
    Lg. Mrs. Bella

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Er wird nach einer Prüfung auf Spam-Links freigeschaltet.