Donnerstag, 7. Januar 2016 60 Kommentare

Skandinavische Januardeko, Neuzugänge und Oversized Strickdecke

Enthält Werbung* für Connox

Weihnachtsdeko? Habe ich den ganzen Dezember über nicht vermisst. Ich war grundzufrieden mit meinen zwei weißen Papiersternen am Minibaum und der ansonsten herrschenden neutralen Winterklarheit. Aber jetzt, wo ich die ganze Deko genüsslich in Kisten schmeißen, wegräumen oder gar wegwerfen könnte, jetzt wünsche ich sie mir sehnlichst her! Was soll ich denn ausmisten, wenn eh schon alles entrümpelt ist, hm? Wo sind die nadelnden Tannengestecke und die Ballen aus verfilztem Goldlametta, wenn man sie in die Tonne hauen will, hä? Großartig. Da hab ich mir hintenrum so richtig einen reingewürgt mit meinem Minimalismus.

Nordisches Schlafzimmer mit AJ Stehlampe und Hay Tray Table

Weiße Stehleuchte: Louis Poulsen AJ*,  bei Connox* erhältlich

Aber Männchen sieht das ja anders. In seinen Augen scheinen wir in einem schlimmen Messiehaushalt zu wohnen. Letztens hatten wir es davon, was wir uns eigentlich wünschen könnten: "Bloß keine Sachgeschenke. Unsere Wohnung ist schon vollgestopft genug." Ääääh... bitte WAAAAS? Ich schaute ihn an, schaute unsere meterlangen kahlen Wände an und war irritiert. Jetzt mal bitte, unsere Wohnung sieht ja wohl so aus, als würden wir übermorgen ausziehen! Nachher sagt er wahrscheinlich beim Game-Of-Thrones-Schauen, dass doch endlich mal einer die Starks ermorden soll, die leben schließlich schon lange genug. 

Ugg Oversized Knit Blanket

Wie auch immer, heute zeige ich euch also ein paar Bilder von unserer zugemüllten Messie-Wohnung. Wird echt Zeit, dass mal die resolute Trulla von RTL II hier antanzt, Ordnung schafft, eine Wand lila streicht und wir uns am Ende weinend in den Armen liegen. Bis dahin - excuse the mess. Aber es stimmt schon, ein paar Neuzugänge gibt es...

Birken Strohhalme von Nordal

Zum Beispiel diese großartigen Birken-Strohhalme - bevor einer fragt, warum hier eigentlich Strohhalme liegen. Im Moment stehe ich total auf diesen nordisch-natürlichen Look. Die komplette rechte Schublade vom Wohnzimmerschrank ist zwar vollgestopft mit Paperstraws (Oh. Naja, eine Ausnahme.), aber diese Exemplare mit täuschend echter Birkenrinden-Optik mussten einfach sein.

Schlafzimmerdeko mit Rentierfell

Weiße Federlampe: Vita Eos*, ebenfalls bei Connox erhältlich

Oder Rudolph das Rentier, aka das Dienstfahrzeug des Weihnachtsmannes, das ich seit einiger Zeit als Bettvorleger missbrauche. Schon klar, Veganer finden echtes Rentierfell nicht ganz so knorke. Respektiere ich völlig, macht aber nichts. Man muss ja nicht immer jedem gefallen. Ich für meinen Teil liebe es, wie auch meine Lederstiefel und ein gutes Rindersteak. Missionierungsversuche zwecklos ;) Trotzdem kurz zur Info: Rentiere werden von Völkern wie den Samen seit Jahrhunderten gezüchtet und halbwild in ihrer natürlichen Umgebung als Nutztiere gehalten. Praktisch die Kühe des Nordens. Wenn sie geschlachtet werden, finde ich es nur folgerichtig, alle Teile des Tieres zu verwenden. 

Weisses Buecherregal mit schwarzen Kisten

Dann zwei neue Bücher. "What Katie Ate" vom tollen Umschau-Verlag habe ich mir schon ewig gewünscht und es als Überraschungs-Weihnachtsgeschenk bekommen, als ich die Mädels vom Verlag in Neustadt besucht habe. Danke, liebe Tina und liebe Laura! Mit Diät wird das so schnell nix hier ;) 
Und von Westwing gab es das neue Interior-Buch von Delia Fischer zu Weihnachten, merci! Es ist natürlich auch von innen wunderbar, aber ich oberflächliches Ding komme einfach nicht drumrum, dieses aufwändig gestaltete Lesebändchen am meisten zu lieben.  
Da der Wohnzimmerschrank schon total mit Büchern vollgestopft ist (Oh. Naja, noch eine Ausnahme.), musste ich ein Regalfach im Schlafzimmer freiräumen. Sieht gut aus, oder? Dass der Deckel von der mit Belegen vollgestopften Steuerkiste des Todes nicht mehr richtig zugeht, habt ihr nicht gesehen.

Gervasoni Ghost Sofa mit Ugg Oversized Strickdecke

Zum Schluss noch mein Sorgenkind, die eigentlich wunderschöne Oversized-Strickdecke von Ugg. Ach Kinder, es ist ein Drama. Schon lange wollte ich so eine chunky Strickdecke aus richtig dicker Wolle haben. Von meinem Weihnachtsgeld habe ich mir dann nach langem Überlegen das Oversized Knit Blanket von Ugg geleistet...

Weisse heisse Schokolade in Haenden mit Birkenstrohhalmen

Und was macht das Vieh? Es fusselt wie die Sau. In großen dunklen Flusen lösen sich ganze Wollstränge von der Decke und der Boden ist ständig mit meerschweinchengroßen Wollmäusen übersät. Die liebe Dana hat mir dann auf Instagram erzählt, dass das Dochtgarn ist und dass das gar nicht anders kann, als zu fusseln. Solche Decken sind eigentlich nur zur Dekoration gedacht. Also so schön die Decke auch ist, ich kann sie euch leider nicht empfehlen. 

Gervasoni Ghost Couch and Ugg Oversized Knit Blanket

Aber da sie auf den Wohnzimmerschrank nicht mehr draufpasst, weil da schon alles mit Decken vollgestopft ist (Ok, ok, ich seh's ja ein), lasse ich sie einfach auf dem Sofa liegen. Soll sie halt fusseln, bis sie verschwunden ist. So kann ich wenigstens jeden Tag einen Arm voll Fusseln ausmisten, wenn hier schon keine Ballen aus Goldlametta rumfliegen.



Kommentare :

  1. Du Poser, du! Was fällt dir ein, uns hier einfach so die schönsten Sachen um die Ohren zu schmeißen, wo Weihnachten gerade vorbei ist? Zur Strafe musst du jetzt aber bitte sofort die zwei übersehenen Weihnachtssterne auf der Bildleiste entfernen. War die nicht mal abmontiert? Schön ist! Hell ist! Haben will ich - ist es auch! Und mein liebstes Sternekissen...hach...ich warte ja immer noch, dass du uns dein Gästezimmer zeigst. Auf das Ghost passe ich doch jetzt nicht mehr drauf...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uuups, werde die Sterne sofort ausmisten! Das geht ja mal gar nicht. Die Sache mit den Bilderleisten ist kompliziert: Es waren mal drei, zwei unten, zu einer langen zusammengefügt, und eine obendrüber. Die obendrüber musste als erste weichen. Dann die rechte der beiden unteren. Die linke ist noch da... Werde sie aber wahrscheinlich bald ausmisten müssen ;) Unsere Wohnung ist dein Gästezimmer, wenn du willst :* Ich kann aber auch einfach mal das Kissengesindel und die Fusseldecke vom Ghost runterräumen, dann kann man darauf auch wieder vernünftig sitzen!

      Löschen
  2. Hahha, gar nicht einfach mit den Männchen. Jetzt ist deiner ganz minimalistisch geworden =) Ich habe hier eher das Gegenteil. Max so gestern Abend: "pfeif" "Pfeif" "Anneee, hör mal es hallt im Wohnzimmer, so leer ist das. Pfeift nochmal zum Beweis (es hallt wirklich) Dabei ist der Raum eigentlich gar nicht minimalistisch oder leer. Jedenfalls macht er jetzt dauernd Geräusche um das Echo zu hören...Ich glaube außerdem, dass sie sich so Interior Ausdrücke einfach merken. Ich habe mich letztens fast verschluckt, als Max seinen Eltern einen Vortrag über den Vitra Eams Chair gehalten hat und mich danach fragt, ob die neue Vase Bloomingville oder Tine K Home ist..Er sagt auch so Sachen wie "uhh sehr harmonisch" "das wirkt aber sehr unruhig"
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mwahahaaa, ich schmeiß mich grad weg :D So gut! Max ist einfach ein Muster-Bloggermännchen. Wir müssen uns echt mal zu viert treffen. Hab grad die Pfeifprobe hier im Schlafzimmer gemacht... Mist, da hallt nix! Männchen hat recht - totale Messiebude. Er hat übrigens auch schon mal gefragt: "Ist das von Normann Copenhagen?" ...Und er hatte Recht :D

      Löschen
  3. Verdammte Axt. Als ich das Vorschaubild bei Fratzenbuch sah, war die Decke quasi schon gekauft - jedem noch so obszönen Preis zum Trotz. Und nu? Muss ich wohl weiter frieren. Denn Wollmäuse hamwer auch ohne Dochtgarngedöns schon genug. Gnarf.
    Unsere Bude fühlt sich übrigens seit dem Auszug des überdimensionierten Weihnachtsbaums quasi auch nordisch nüchtern an. Ganz ohne aufräumen. :D
    Hab nen schönen Abend
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Gnarf" trifft es perfekt - das denke ich auch jedesmal, wenn ich das Deckenvieh sehe. Oder seine Absonderungen. Wobei der Preis da für dich schon fast wieder tröstlich ist, oder? Musste wenigstens nicht das schweineteure Ding kaufen, Geld gespart... und zwar ne Menge ;) Dir auch einen schönen Abend in der nordisch-nüchternen Bude! Die passenden Temperaturen habt ihr da oben ja auch grad, brrr...

      Löschen
    2. Ha! Ein Teil des Geldes wurde umgehend re-investiert. :entsafter:
      Schöne Grüße ausm Schneeschlamm.

      Löschen
    3. Seeehr gut! Ich hatte echt Trennungsschmerz, als ich meinen Leih-Entsafter nach dem Shooting fürs Saftbuch wieder hergeben musste. Saftbuch kommt übrigens am 20. Januar... just saying. Sind ein paar nette Rezeptchen und Bildchen drin, hab ich gehört ;)

      Löschen
  4. Haha, ich schmeiß mich weg :-) bei uns geht's ähnlich zu. Laut Lieblingsmann alles völlig vermüllt ;-) totaler Messyhaushalt.....tja, so sind sie.
    Liebe Grüße
    Maike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, bei dir ist es auch immer besonders zugemüllt :D Diese tristen, dunklen Farben und überall dieser Müll von Ferm Living und Anthropologie ;))) Männer. Liebe Grüße von Messie zu Messie!

      Löschen
  5. Ach Vera, herrlich! Jetzt muss ich einfach mal wieder einen deiner Posts kommentieren, weil er mich tatsächlich dazu gebracht hat, laut zu lachen (nicht, dass das nicht auch schon öfters bei anderen Einträgen hier vorgekommen wäre..)! Der Vergleich mit den armen Starks ist als GoT-Suchti einfach zu (verzeihe) geil :D
    Hinzu kommt die Tatsache, dass wenigstens du in der Welt der Quinoa-Bratling-Blogger noch ein saftiges Steak zu schätzen weist und mal wieder herrlich selbstironisch über deine überquellende Steuerkiste schreibst (wer hat so eine Ecke nicht... bei dir ist es wenigstens hübsch verpackt). Und außerdem habe ich mir heute einen wundervoll mathematisch-spannenden Romanesco gekauft habe. So. Also wenn das mal nicht genug Gründe sind, hier meinen Senf zu zugeben! (Oh, und ich finde es macht den Text schön rund, dass du zum Schluss nochmal auf das Problem vom Anfang zu sprechen kommst. Ich habe mal in einem Seminar zum journalistischen Schreiben gelernt, dass solche einklammernden Elemente sehr gut sind :D)
    Also, noch einen schönen Abend in deiner vollgerümpelten Wohnung und viel Spass mit den neuen Büchern! :)
    Liebe Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aaah, jetzt würde ich dich am liebsten auf ein Steak und eine Folge Game Of Thrones einladen :D Vielen Dank!

      Yeah, du hast es bemerkt :) Und du hast der Sache gleich den perfekten Namen gegeben - einklammernde Elemente. Ich bin ja keine Fachfrau und mache das mehr so gefühlsmäßig, so à la "Jetzt greif ich nochmal was vom Anfang wieder auf". Aber ab heute werde ich jedesmal denken: "So, und nun noch das einklammerndes Element" :)

      Ich wünsch dir auch einen schönen Abend! Hast du den Romanesco schon vernichtet?

      Löschen
    2. Haha, dazu würde ich nicht nein sagen, wenn ich nicht so weit weg wäre :D
      Ja, ich bin auch keine Fachfrau, von daher ist das keine Fachbegriff oder so etwas. Aber schön, dass du ihn trotzdem verwenden magst. :)

      Danke! Nein, heute Abend gabs Ciabatta und Mangoldsalat, aber die Tage wird es ihn geben. Jetzt muss ich nur noch irgendwie an Kimchi herankommen...
      Ist ja echt lieb, dass du auf fast alle Kommentare antwortest! Das stelle ich mir ganz schön anstrengend vor. Aber eine kleine Frage hätte ich noch: Neulich habe ich mal auf den Anfängen deines Blogs herumgestöbert (die Entwicklung ist ja echt unglaublich!) und habe gesehen, dass du damals noch Makeup-Reviews gemacht hast. Bringst du das mit Absicht hier nicht mehr unter, oder ist das einfach nicht mehr so dein Interessensfeld? So oder so, ich lese immer gerne was hier so passiert.
      Liebe Grüße :)

      Löschen
    3. Egal, der Begriff passt perfekt. Ich hab ihn sofort gemocht!

      Mangold ist auch sehr fein, mmmh. Drück dir die Daumen, dass du Kimchi findest! Wie gesagt, müsste eigentlich jeder Asiamarkt haben. Ist in so einem kleinen Glas und sieht rötlich aus.

      Haha ja, die Schminkphase... So bin ich ja eigentlich zum Bloggen gekommen: Ich war zu der Zeit viel im Beautyjunkies-Forum unterwegs und da hatten total viele einen Blog. Wollte ich dann natürlich auch haben. Naja, und da ich nur diese Schminkblogs kannte, dachte ich, das gehört eben so :D An sich schminke ich mich immer noch gerne und täglich, aber ich habe mittlerweile auch meine Lieblingsprodukte gefunden und probiere kaum mehr Neues aus. Da gibt also nicht mehr viel zu bloggen... Außerdem fotografiere ich viel lieber Essen und Einrichtung, das gibt irgendwie mehr her als ein Mascararöhrchen :)

      Löschen
    4. Oh, danke für die ausführliche Antwort! :) Ja, das ergibt Sinn. Es gibt ja auch wirklich Unmengen an Schminkblogs, kein Wunder, dass dich das damals gereizt hat. Und man entwickelt sich ja auch, und ich denke mit Essen und Einrichtung hast du dein Ding gefunden - irgendwie ist es ja auch gut, dass der Block eine gewisse Richtung hat. Ich finde es in Restaurants immer abschreckend, wenn sie asiatisch, Pizza, Döner und Schnitzel führen. Die können das doch gar nicht alles gut machen! Obwohl du sicher auch was aus langweiligen Mascararöhrchen rausholen würdest. ;)
      Also ich finde es ganz super, dass du trotz deines Erfolgs immer noch so authentisch geblieben bist und dir treu bleibst. Weiter so :)

      Löschen
  6. :D Ohje, ich will nicht wissen, was er über meine Wohnung sagen würde. Das was ich da veranstalte grenzt wirklich an Messietum - blödes Sammlergen. Bei dir ist es einfach wunderschön. Dass die Decke fusselt nimmt man aber doch gern in Kauf, wenn sie sich auf den Fotos SO schön macht.

    Liebe Grüße
    Bonny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sammeln ist aber auch toll. In meiner Kindheit und Jugend hab ich alles gesammelt, was man nur sammeln konnte: Radiergummis, Ü-Ei-Figuren, Plastikschnuller, Sticker, Mein Kleines Pony, Diddl-Postkarten... Schee war's ;)

      Ja, fotogen ist sie wirklich, das stimmt. Wenn sich nur nicht immer so olle Babyfussel hinter meine Kontaktlinsen verirren würden, greiiin!

      Löschen
  7. Hahaha...ich liebe deinen Humor, liebe Vera :-)) Du könntest die Decke ja vielleicht in der Waschmaschine bei 40°C "filzen", sie schrumpft dann um ca. 30 Prozent , vorausgesetzt die Wolle ist nicht "konditioniert". Danach könntest du sie vielleicht als Teppich verwenden ;-)
    Ganz herzliche Grüsse, helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm, das wäre vielleicht noch eine Option. Danke dir für den Tipp! Wobei eigentlich dabei stand, dass man sie nur professionell trocken reinigen lassen soll. Aber schlimmer kann's ja kaum mehr werden. Was konditioniert ist, muss ich erstmal googlen, aber einen wie auch immer behandelten Eindruck macht die Wolle nicht ;)

      Löschen
  8. Tolle Bilder! Dein Stil gefällt mir sehr und deine Wohnung sieht toll aus!
    Liebste Grüße,
    Rebecca von http://becciqueeen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  9. Also ich finde ja, so lange Männchen so wahnsinnig geniale Fotos macht, darf er sagen was er will ;-) Und er meinte sicher all die vollgestopften Schränke und jeweils die Ecke im Zimmer, die nie aufs Foto darf, ne?
    Und der Wink mit dem veganen Zaunpfahl ist angekommen! Ich fühle mich quasi namentlich erwähnt *grins* Uuund...ich mag dich trotzdem, auch wenn du dir tote Tiere vors Bett legst.
    Bei der Steuerkiste jucken mir die Finger! Kleiner Tipp, direkt in einem Ordner vorsortieren und nicht alles in eine Kiste stapeln.
    Ich finde dein "Clean" immer noch schön gemütlich, perfekt!
    LG Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, danke dir ;) Finde es total super, dass man nicht immer einer Meinung sein muss, sich aber trotzdem mögen kann. Schaffen auch nicht alle!

      Ööööhm, ganz eventuell vielleicht meinte er tatsächlich diese gewissen Ecken... hust. Aber was im Schrank passiert, bleibt im Schrank :D

      Ich würde dich sofort einladen, damit du dich an meiner Steuerkiste austoben kannst! Räume auch vorher den Kuscheltierfriedhof weg.

      Liebe Grüße!

      Löschen
  10. Hahaha, musste grad so lachen liebe Vera! Ja das muss ich mir auch dauernd anhören mit der Messiewohnung. "Die Kinder sind schuld", sag ich dann. Wenn wir alle Spielsachen in den Müll werfen siehts hier auch wieder schön aus.
    Lieber Gruss Nica

    AntwortenLöschen
  11. Herrlich schön bei dir Zuhause und um dein Weihnachtsgeschenk tut es mir echt leid. Wie kann man denn nur sowas produzieren? Und dann noch dieser Preis! Frechheit!!! Ich weiss nun, weshalb ich die Schuhe von denen nicht trage ;-)
    Trotzdem: Happy New Year

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das dachte ich auch :( Eine Kuscheldecke, mit der man nicht kuscheln kann, ist ungefähr sowas wie ein WLAN-Kabel. Die Ugg Boots dürfen ja auch nicht nass werden, passt ja... Trage sie aber trotzdem total gerne zu Hause, weil sie immerhin saugemütlich sind. Danke, liebe Ines, dir auch ein Happy New Year!

      Löschen
  12. Hej Vera,
    ja ich muss schon sagen, was Du unseren Augen so zumutest grenzt schon gefährlich nah an Körperverletzung. Alles so knatschbunt und vollkommen vollgestopft....geht gar nicht!!! tztztz....
    Und ich habe gerade meinen guten Vorsatz, dieses Jahr KEINE Strohhalme zu kaufen, sondern erstmal (gefühlten 872) vorhandenen aufzubrauchen, übern Haufen geworfen.....und das schon am 8. Januar....na herzlichen Dank auch!
    Liebe Grüsse
    Smilla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und diese Ratten überall :D Hihihi, sister in crime. Das sind auch keine normalen Strohhalme, die sind ganz anders!

      Löschen
  13. Die Decke ist traumhaft schön aber es ist natürlich sehr ärgerlich, wenn sie so stark fusselt. Wahrscheinlich ein bisschen vergleichbar mit meiner teuren Jeans, die nach 2 Minuten schon aussieht als hätte ich mit einem Schaf gekuschelt...

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Vera,
    wann schreibst Du endlich ein Buch. Ich brauche deinen herzerfrischenden Schreibstil zum überallhin Mitnehmen und meinem Mann unter die Nase halten, wenn ich mal wieder, wie sooft, Parallelen sehe. Die Decke ist ein Traum, kann ich verstehen, dass Du sie Dir geleistet hast. Und die kleinen Haustierchen sind doch echt pflegeleicht, brauchen kein Futter usw. Außerdem, wenn man Bilder von schönen Speisen macht, streut man doch auch Krümel und Gewürze drumrum.
    Deine Bettwäsche und die Strohhalme gefallen mir übrigens auch sehr!
    Liebe Grüße
    Grit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahaha Grit, Du bist herrlich! DAS Argument zieht ja mal voll bei mir. Ab heute bin ich stolz auf die zufällig, aber ästhetisch verstreuten Flusen in unserer Wohnung. Jawoll.

      Außerdem muss ich gleich mal meinem Männchen Deinen Kommentar unter die Nase halten. Er genießt nämlich meinen herzerfrischenden Sprechstil in Dauerbeschallung hier zu Hause... nicht, dass er es irgendwann mal nicht mehr wertschätzt ;)

      Löschen
  15. Upps, na das ist ja mal nicht so toll mit der fuselnden Decke und das für fast 400 Euro.
    Aber weißt du was, ich habe ihr zwei haarende Exemplare auf vier, oder insgesamt acht Beinen. Die haaren auch so fürchterlich, dürfen jedoch auf keinen Fall auf dem Sofa als Dekoration liegen, denn dort haaren sie noch bei mir alles voll. Diese insgesamt achtbeinigen Dekorationsteile, wollen auch noch ständig bei dem Schietwetter an die frische Luft und das nicht nur einmal am Tag ! Ihr Preis war dann wesentlich höher, denn zusammen haben Sie um die 3000 Euro gekostet. Nun meckere du mal nicht wegen deiner Decke, die bleibt schließlich bei jedem Wetter gelassen auf dem Sofa liegen und gibt keinen Ton von sich. Also schön ruhig bleiben und ausmisten könntest du dann doch, müssen denn so viele Strohhalme dort liegen, Minimalismus wär nur ein einziger !!!
    Viele Grüße von Birgit aus...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kinder, hört auf, jetzt kann ich nicht mehr vor Lachen! Ok, du hast Recht, dagegen ist mein haarendes Dekoteil ein pflegeleichter Schnapper. Wobei, so ein vierbeiniges Dekoteil habe ich ja auch, aber das liegt völlig regungslos vorm Bett :D

      Ups, das mit den Strohhalmen werde ich sofort richten. Bei der Gelegenheit könnte ich auch gleich mal was gegen die 1048 Süßstofftabletten im Spender tun... ;)

      Löschen
  16. Hach Ja. Also erstmal ganz anständig: Happy 2016 und so. Ich hoffe ja auf famose Tage! Und Monate! Und wie immer sieht alles toll aus. Was die Strohhalme betrifft -ich verstehe Deine Begeisterung. Habe diverse Paperstraws hier liegen - das Problem ist, daß die Kids sie überhaupt nicht mögen und sie lieber aus den klassischen Plastikhalmen trinken...nun gut ...sagen wir so: sie sehen quasi toll aus, aber ich habe keine Ahnung, WANN sie denn mal genutzt werden. Und ansonsten: ich mag ja das weiß, grau, schwarz - ist hier auch relativ viel vertreten mit den jeweiligen farbigen Akzenten. Die Bettwäsche finde ich ziemlich cool, aber ich habe mir ja vorgenommen, im ersten Schritt nur Dinge anzuschaffen, die ich wirklich wirklich brauche und das versuche ich durchzubringen. Die Decke ist der Hammer - aber naja, deine Meinung dazu ist ja sehr deutlich, von daher schaue ich sie mir einfach gern bei Dir an. Hab ein gutes WE und ich freue mich auf das Jahr mit dem Blog! Lieben Gruss!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, dir auch ein frohes Neues und ein schönes Wochenende! Du, ganz ehrlich - da bin ich ganz bei deinen Kids. Diese Papierdinger weichen nach 5 Minuten im Getränk auf, biegen sich durch oder man hat Papierfetzchen am Mund. Bei manchen ist es nicht so schlimm, andere sind dafür quasi nicht verwendbar. Ich nehm sie halt immer für Foodstylings oder als Deko her, zum wirklich-draus-Trinken haben wir auch Plastikhalme in der vollgemüllten Trinkhalm-Schublade ;) Lieber Gruß zurück!

      Löschen
  17. Dabei sieht die Decke sooo toll aus...aber noch mehr fusseln kann ich hier wirklich nicht gebrauchen.
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben auch so schon genug Wollmäuse ;) Und hinter den Kontaktlinsen machen sich die Fusseln auch nicht so gut...

      Löschen
  18. Achja, ich liebe Diskussionen über minimalistische Einrichtung. Letztes Wochenende ein Bekannter "ganz schön steril deine Wohnung, vor allem jetzt mit den neuen weißen Decken". Ich: (hä?)... habe ihn nur fassungslos angestarrt und dachte mir "es ist doch jetzt erst richtig gemütlich geworden? Und man kann endlich durchatmen?" Aber schön, dass die Meinungen so verschieden sind, sonst wärs ja langweilig.

    Die Birkenstrohhalme machen sich besonders gut in der (Mandel-?) Milch. Wenn ich ein Strohhalmmensch wäre, würden sie auch bei mir einziehen. Sehen bestimmt auch toll in einem Matcha-Latte aus. Ich liebe weiß/schwarz kombiniert mit Pflanzengrün.

    Beste Grüße, Nora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aaaah, das Bullshit-Bingo für Liebhaber des cleanen Stils mit viel Weiß! Nach "Wär mir zu steril!" kommt dann meistens gleich hinterher: "Das sieht hier ja aus wie im Krankenhaus!" Jo. DAS Krankenhaus will ich mal sehen, in das würd ich mich sofort einliefern lassen :D

      Yep, das ist Mandelmilch (Hast du dir etwa gemerkt, dasss ich Milch nicht so optimal vertrage? Awww.)... Mit ein bisschen weißer Schokolade drin. Deine Idee mit dem Matcha-Latte gefällt mir, merk ich mir!

      Löschen
  19. Hahaha, ich kann nicht mehr! Liebe Vera, ich würde zu gern Deine Reaktion erleben, wenn die "resolute Trulla von RTL II" eine Wand bei Dir lila streicht :D Ich kam beim Lesen gerade aus dem Lachen gar nicht mehr raus. Worum ging's eigentlich nochmal? Ach ja, minimalistisches Einrichten. Was hat Männchen sich nur dabei gedacht? Tss. Also ich wurde dieses Jahr sehr dafür gelobt, dass es bei uns keine Weihnachtsdeko gab. Richtig cool war ich auf einmal. Dabei lag das ehrlich gesagt ein bisschen daran, dass ich einfach zu faul war, auf den Dachboden zu gehen und das alles ins Erdgeschoss zu tragen. Außerdem war ich damit beschäftigt, meine Taxes-Kiste des Grauens zu leeren und die Belege fein säuberlich aufzukleben. So eine schwachsinnige Beschäftigungstherapie - ich leide mit Dir, Vera! Und schwupps war der Dezember rum. Und ich bin auch völlig überfordert damit, was ich denn jetzt mit diesem Januar so anstelle. Vielleicht hole ich mir auch einfach so eine Fusseldecke. Sinnlos Geld ausgeben klappt nämlich zur Zeit ganz gut. Danke für Deinen herrlichen Beitrag! Ganz liebe Grüße aus Hamburg, Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha! Also wenn die hier tatsächlich aufkreuzen und auch nur irgendwas ansatzweise lila streichen würde, dann würde garantiert am Ende einer weinen. Und das werde nicht mal unbedingt ich sein ;) Wobei, pssst: In meiner Studentenbude hatte ich tatsächlich eine lila Wand. Aber da hatte ich auch Asia-Banner an den Wänden.

      Boah, Du hast Deine Taxes-Kiste geleert? Und die Belege aufgeklebt? Und dann eingescannt, damit das Thermopapier nicht nach einem Jahr unleserlich wird? Ich bin völlig ehrfürchtig :D An Dir sollte ich mir mal ein Beispiel nehmen. Ach, und wenn man für seine faulheit noch gelobt wird, ist doch super. Alles richtig gemacht. Hast Dir ne sinnlose Fusseldecke als Belohnung mehr als verdient!

      Löschen
  20. wunderschön! ich liebe diesen style!
    liebe grüße zum wochenende!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Give me five! Danke, dir auch ein schönes WE!

      Löschen
  21. WOW! Hammer Einrichtung und soo eine tolle Inspiration für mich. Sie ist traumhaft schön, trotz der simplen schwarz weiß grauen Demo. *-*
    Liebe Grüße Nathalie <3
    http://passionineverything.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  22. Haha, der Vergleich mit den Starks ist der Hammer!!! :-D Und ich finde es extrem erfrischend, dass sich Dein Blog von diesem endlosen Vegan-Getue distanziert. Obwohl ich nicht der große Fleischesser bin geht mir das nämlich ganz schön auf die Nerven.
    Die Decke sieht echt cool aus.

    Liebe Grüße,
    Jasmin

    AntwortenLöschen
  23. Ich liebe deine Texte. Viele Dinge, die man eigentlich im Kopf hat, aber nie bewusst denkt.

    AntwortenLöschen
  24. Ach Vera, ich habe mich so schön amüsiert über deinen Post und dann kommt diese wunderschöne Decke... die nur zur Deko sein soll?? Wer denkt sich denn sowas aus. So eine dicke Decke muss man doch zum einkuscheln benutzen. Echt schade, dass sie sich so auflöst.
    Ich liebe ja deine Einrichtung total und das Fell passt super da hin. Und wie schon ein paar Vor-Kommentatoren bemerkt haben: zum Glück gibt's bei dir nicht die ständige Leier über vegane Ernährung.
    Übrigens finde ich ja, deine Wohnung sieht sehr aufgeräumt und minimalistisch. Keine Anzeichen von zu vielen Gegenständen. Alles im grünen Bereich, oder? :D

    AntwortenLöschen
  25. Wie herrlich, dass nicht nur ich im Januar voll auf Ausmisten stehe! Aber ich hab jetzt kein Mitleid mit Dir - oder doch n bischen. Denn wenn Du die beiden tollen Bücher unbedingt ausmisten willst, ach, da wär ich wohl bereit, Dir meine Adresse zu geben. Ich nehm die wohl auf. ; )
    Viele liebe Grüße! Julika

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Vera,
    falls du eine Badewanne und einen entsprechenden Trockenplatz für das Deckchen hast, könntest du sie mal mit Lanolin-Wollkur fetten. Das hilft echt gut gegen das Fusseln, macht die Wolle schön weich und wirkt schmutzabweisend. Riecht aber leicht schafig, lieber vorher an der Flasche schnuppern, ob du das magst.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  27. Gott, wie wunderschön :) Ich pinne mich noch verrückt auf deinem Blog!! Liebe Grüße aus Hamburg

    AntwortenLöschen
  28. Woher bekomme ich denn die weiße Stehlampe?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist die AJ, hergestellt von Louis Poulsen und entworfen von Arne Jacobsen. Das Original gibt es zum Beispiel bei connox.de, eine günstigere Replica bei voga.com (die habe ich) ;)

      Löschen
    2. Vielen Dank! Ich finde sie sieht elegant aus und nimmt sich gleichzeitig auch zurück.

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Er wird nach einer Prüfung auf Spam-Links freigeschaltet.