Dienstag, 19. Januar 2016 73 Kommentare

Thailändischer Pomelosalat mit Grapefruit und Garnelen

Pomelos habe ich schon als Kind geliebt. Und zwar so sehr, dass mir meine Eltern manchmal welche zum Geburtstag geschenkt haben. Natürlich gab es noch andere Geschenke, aber auf Pomelos war ich immer besonders scharf. Barbies konnten einpacken dagegen. Das lag gar nicht mal unbedingt am Geschmack - sie sind schon lecker (die Pomelos, klar), aber das ist für mich nicht ihre Superpower. Das Beste daran ist, sie zu schälen. Keine andere Zitrusfrucht lässt sich so sauber, zufriedenstellend und ohne zu tropfen filetieren! 

Recipe for Thai Pomelo Salad

(Bei diesem Bild denke ich immer, dass in der Mitte vom Pomelosalat ein Stück Knackwürstchen liegt)

Während andere Kinder also ihrer neuen Barbie die Haare gekämmt haben, saß ich in der Ecke und habe genüsslich Pomelos filetiert. Am besten war immer das Gefühl, wenn man ein komplettes Filet unbeschädigt aus den Häuten lösen konnte. Göttlich. Wenn eines kaputt ging, war das auch nicht sooo tragisch, denn das durfte dann sofort gegessen werden. Das war die Regel. 

Thailändischer Pomelosalat Rezept

Diesen Pomelotick habe ich heute immer noch und brauche im Winter regelmäßig meinen thailändischen Pomelosalat. Das Attraktive daran ist aber nicht nur der garantierte Filetierspaß, sondern hier performt auch wirklich der Geschmack auf ganzer Linie. Besser kann man Pomelo einfach nicht kombinieren, finde ich: Gebratene Garnelen, Knoblauch und Schalotten, ein paar Frühlingszwiebel-Schnipsel, saftige Pink Grapefruit, geröstete Erdnüsse, ein Dressing aus Fischsauce und Limettensaft - und dazu der säuerliche, aber trotzdem mild-süße Zitrusgeschmack der Pomelofrucht, aaah, ich könnte mich reinlegen! 

Rezept für Thai Pomelosalat mit Garnelen

Verglichen mit den festen, kohärenten Pomelofilets ist es zwar maßlos enttäuschend, die Grapefruit zu filetieren - blödes, fitzeliges, tropfendes Obstgesindel. Aber was tut man nicht alles für den perfekten Geschmack.

Zutaten für thailändischen Pomelosalat

Das komplette Rezept für den thailändischen Pomelosalat findet ihr in meiner Kolumne auf freshme.de. Wobei ich dort meine fragwürdige Faszination für's Pomelo-Filetieren verschwiegen und nur gesellschaftskonforme Äußerungen zum Pomelosalat getätigt habe...

Thai Pomelosalat Rezept mit Garnelen

Habt ihr auch solche merkwürdigen Spleens? Erzählt, ich liebe sowas! Ich fange auch an: "Hallo, mein Name ist Vera und Pomelos zu filetieren ist meine Droge, seit ich klein bin. Außerdem bilde ich mit Begeisterung die letzte Quersumme aus Autonummernschildern (eine 9 kann man dabei einfach ignorieren, probiert es mal), räume heimlich die Regale im Supermarkt auf, zähle beim Obst- und Gemüseschneiden mit, wieviele Stücke es sind und kann nicht zweimal an derselben Stelle aus einem Glas trinken." Und ihr?


Kommentare :

  1. Ich muss immer diese eine Lampe so ausmachen, ohne dass der Schalter klickt. :D So oder ich kann sonst nicht schlafen ;)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, ich bin die Anja und liebe Granatäpfel. Auch so mit zum Geburtstag schenken und so. Als Kind war mir unheimlich wichtig, dass möglichst viel Schale ganz bleibt was zu seltsamen Aktionen mit Löffel und Gabel und roten Flecken an der neu tapezierten Küchenwand führte. (Das hält mir mein Vater heute noch vor, ist ja auch erst 20 Jahre her) Inzwischen bin ich zumindest darüber hinweg und nachdem ich im Iran die Dinger tütenweise gegessen habe, liegt heute der Fokus auf möglichst schnell und ohne Sauerei die Kerne in die Schüssel bringen. Übrigens schmeckt Sex on the Beach mit frischgepresstem Granatapfelsaft genial. Da sind ja dann quasi auch noch Vitamine drin...

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Farben und könnte in sämtlichen Baumärkten und Kurzwarenläden die Farbfächer und tollen Garnrollensortimente einsacken. Höre ich eine Aneinanderreihung von Tönen oder Rhythmen, laufen bei mir ganze Musikmedleys ab, in denen eben diese Ton- oder Rhythmusfolge vorkommt. Rolltreppen sind zum hochlaufen da und in den Briefkasten guck ich mit Vorliebe dann, wenn ich das Haus verlasse (obwohl ich die Post dann natürlich nicht wirklich gut bearbeiten kann)...

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein herrlicher Artikel Vera! Ich musste so lachen. Pomelo hab ich erst einmal gegessen und da ist mir auch schon aufgefallen was für einen Spaß das Filetieren macht. :D Der Geschmack hat mich dann leider nicht so überzeugt^^
    Mein Tick seit ich klein bin ist, dass ich jedes Mal wenn ich im Auto (als Beifahrerin :D) fahre, bei jedem der weißen Leipfosten einmal mit dem Fuß auftippe. :D Auf Autobahnen funktioniert das nicht so gut. Aber bei Alleen mit vielen Bäumen am Straßenrand auch :D

    Das Aufräumen im Supermarkt kommt mir auch sehr bekannt vor :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh mein Gott, das mache ich auch! Ich schmeiß mich hier gerade wech

      Löschen
    2. Wie geil (pardon) :D Ich hab als Kind immer mit einem Auge gezwinkert, wenn das Auto einen Leitpfosten gekreuzt hat. Bin jetzt völlig beruhigt, dass andere auch sowas machen.

      Löschen
  5. Also ich bin die Heike. Die Sonntagszeitung kommt schon immer Samstags, aber bis zum Sonntag Morgen muss sie bei der Haustür liegen bleiben. Wenn sie jemand schon mit hochbringt, bringe ich sie wieder runter um sie Sonntags morgens zu holen. Außerdem muss im Kühlschrank Immer alles genau an seinem festen Platz stehen. Unverrückbar! Mein Auto mache ich immer zweimal mit der Fernbedienung zu. Man weiß ja nie, ob man sich das erste mal nicht nur eingebildet hat und es dann den ganzen Tag offen am Parkplatz steht. Nach dem Einkaufen schiebe ich den Einkaufswagen immer in die kürzeste Schlange am Einkaufswagenparkplatz. Am liebsten würde ich die anderen auch umpacken, so dass alle Schlangen genau gleich lang sind. Die Hausarbeit muss nach einem festen Plan durchgeführt werden. Die Zimmer werden immer in genau der gleichen Reihenfolge gesaugt. Ich glaube ich gebe das Wort jetzt lieber an den nächsten mit Ticks weiter ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Kühlschrank und den Einkaufswägen mache ich genauuu so! :-D Ich finde es schrecklich wenn manche Schlangen viel zu lang und andere viel zu kurz sind. Schon verrückt ;-)

      Löschen
    2. Das Auto zweimal mit der Fernbedienung schließen..., das mache ich auch, mitunter auch dreimal. ;-)))

      Löschen
    3. Uh, den Auto- und Kühlschrank-Tick hab ich auch *g*

      Löschen
    4. Haha Heike, herrlich! Das mit der Sonntagszeitung ist echt arg ;))) Im Kühlschrank geht es bei uns ähnlich zu, wenn Männchen den mal netterweise nachm Einkaufen einräumt, werd ich fuchsteufelswild und schmeiß alles wieder raus. Tortellini neben Joghurts und nicht alle Joghurts beieinander, aaargh.Eigentlich könnte man auf den Glasplatten einzeichnen, wo was hinkommt :D Jaa, und das mit den Einkaufswagen geht mir auch so.

      Löschen
  6. Hi Vera, haha man das ist ja ein Kracher-Beitrag! Tolle Bilder und super geschrieben - freue mich gerade sehr, dass ich über Instagram hierher gefunden habe! Und natürlich leckeres Rezept <3 Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Oh sehr lecker! Ich kann es gar nicht haben wenn an den Apps diese roten Aktualisierungskringel sind. Da wird direkt im App Store alles upgedated und jede Email gelesen oder gelöscht.
    Liebe Grüße
    Jill

    AntwortenLöschen
  8. Aaaaah wie cool! :D
    Hahaha endlich kann ich eine Verbindung zu dieser Frucht herstellen :)
    Ich muss zugeben, erst vor Kurzem dem Pomelo-Club beigetreten zu sein. O_O
    Die wurde auch nur gekauft, weil ich es eilig hatte und mir von Weitem dachte: "Oh. Honigmelonen im Angebot!" (Äh ja, hahaha)
    Ich glaube, ich habe letzte Woche meine erste Pomelo gegessen. :-O
    Danke für das tolle Rezept, denn so richtig konnte ich mich noch nicht in dem Riesenzitrus wiederfinden. ;)

    xx
    ani von ani hearts

    AntwortenLöschen
  9. Dein Männchen hat's wirklich gut, wird von dir so liebevoll bekocht !!! Und wir, wir bekommen die tollen Fotos, Texte und Rezepte :-))
    Herzlichen Dank dafür, liebe Vera und viele liebe Grüsse, helga

    AntwortenLöschen
  10. Ach du Schande, ist das genial! Ich kann das SO gut nachvollziehen. Auch was die anderen hier geschrieben haben! Herrlich! Pomelo kannte ich als Kind gar nicht, aber ich friemel immer ALLES Weiße von Mandarinen ab.

    Liebe Grüße Marsha

    AntwortenLöschen
  11. Hallo, ich bin Anna. Den Pomelo-Tick habe ich auch und ihn zum Granatapfeltick gesteigert: einen Granatapfel schälen ohne auch nur ein Kernchen zu zerdrücken! Das geht dabei los, dass man ihn mit dem Messer ringsum einritzt und dann auseinander bricht und dann einzelne Kerngrüppchen behutsam abstreift. Falls jemand so einen Trick für Lychees hat, her damit bitte.
    Außerdem habe ich einen Schokolade-an-der-Bruchstelle-Abbrechen-Tick, der darin gipfelt, dass ich immer so viel Schoki essen muss, bis eine Bruchstelle kommt- doof, wenn der Mitbewohner schlampig genascht hat oder die Tafel beim Runterfallen anbricht... und man bei diesen dunklen Tafeln von Lidl immer NOCH ein ganzes Riesenstück essen muss, auch wenn man nach einem Milka-Stück schon genug gehabt hätte (bewusst wähle ich hier den Konjunktiv). Außerdem habe ich ein Schulbrottrauma, weil meine Mama mir Brote nie bis ganz an die Rinde geschmiert hat,übertreibe ich es immer und alles drückt zu den Seiten raus.

    AntwortenLöschen
  12. Haha, das ist alles so herrlich.
    Also ich kann keinen kleinen Löffel noch einmal für einen anderen Zweck benutzen. Wenn ich also den Kaffee umgerührt habe, brauche ich einen neuen kleinen Löffel für den Jogurt oder nach dem Ei auslöffeln, brauche ich einen neuen kleinen Löffel für die Kiwi.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das geht mir auch so!! Eierlöffel für Kiwi zweitzuverwenden, ist GANZ eklig.

      Löschen
  13. Hallo Vera, ha, lange keinen Post und die ganzen Kommentare so genossen! Ihr seid echt alle total süß! Nur die Geschichte mit der Quersumme der Autokennzeichen hab ich nicht verstanden. Und ich kenn mich ,,, ich denk da jetzt so lange drauf rum, bis ich es kapiert habe. Erlöse mich bitte!
    Ich putze meine Zähne übrigens IMMER nach demselben Schema. Immer erst unten, immer von links nach rechts. Erst außen, dann innen. Immer. Sonst haut das alles nicht hin ...

    Liebe Grüße, Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Okay, aaaalso: Nehmen wir an, ein Auto hat das Kennzeichen HD-X-7945. Ich kann dir in einer Sekunde sagen, dass die letzte Quersumme aus den vier Ziffern 7 ist. Ohne zu rechnen oder zu denken. Warum? Weil du alles, was 9 ist oder zusammen 9 ergibt, einfach bei der Berechnung weglassen kannst. Eine 9 hebt die Summe nämlich an der Zehnerstelle um 1, senkt sie aber an der Einerstelle auch um 1. Der Effekt auf die Quersumme: Gleich Null! Also weg mit der 9 und weg mit der 5 und der 4, was ja zusammen 9 ergibt... Übrig bleibt 7. Probier es mal, es funktioniert! :D

      Löschen
  14. Ich hab vorhin grade eine Pamelo geschält und gegessen und ich weiß genau, was Du meinst. *lach* Man freut sich wie ein Kind über ein ganzes Stück, was komplett geblieben ist.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
  15. Obstgesindel ....? Hallo - mein Name ist Rahel und ich bin süchtig nach den lehrreichen und bewusstseinserweiternden Posts von Vera's Nicest Things.

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Vera,
    das ist wieder ein wundervoller Post, obwohl ich gestehen muss, bisher keine Pomelos gekannt zu haben. Aber bloggen hat ja auch was mir bilden zu tun, nich wahr?
    Was die Spleens betrifft, weiß ich gar nicht, wo ich anfangen soll. Einige wurden hier bereits aufgeführt. Ergänzen könnte ich die Liste mit Wäscheklammern nach Farben sortieren und Kissen akkurat zurecht kloppen.
    Herzliche Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit den Kissen geht mir auch so. :D Ich muss jeden morgen 10 Minuten eher aufstehen, da ich 13 Kissen in meinem Bett habe und ich nicht aus dem Haus gehen kann, wenn sie nicht alle perfekt liegen! :D
      Ach ja, als Tipp: du musst die Kissen mit viel Schwung ein bis zweimal auf den Boden pfeffern, dann haben sie schon mal ihre natürliche Form wieder. :)

      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Hahaha, herrlich, danke für den Tipp.
      Liebe Grüße

      Löschen
    3. Ha, der Tipp gefällt mir auch. Bääääm :)

      Löschen
  17. Wunderbar!!
    Ich bilde bei Digitalweckern immer die Quersumme der Uhrzeit und schaue dann ob sich die Summe glatt durch eine der Ziffern auf dem Display teilen lässt. Und nein, es hat nicht solch einen positiven Effekt auf meine Koofrechenkünste, wie man jetzt vielleicht vermuten mag. Darin bin ich eigentlich eher mittelmäig, außer beim Kniffel... Niemand kann schneller die Summe der fünf Würfel addieren als ich - da ist mir der Wecker-Spleen sicher zu gute gekommen.
    Die Knöpfe der Bettdecke müssen unten sein, sonst kann ich nicht schlafen.
    Wenn ich Mett auf einem Brötchen verteile, geht das nur mit einer Gabel, mit einem Messer esse ich es dann nicht mehr so gerne.und ich lege mich immer mit Socken ins Bett, um sie dann 10 Sekunden später auszuziehen. Aber ohne find ich es ganz komisch...
    Wenn ich das alles so lese, kann ich ja froh sein, dass es trotzdem Menschen gibt, die mich lieb haben :-)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Mettbrötchen ist zum Schreien :D Kann es aber irgendwie total nachvollziehen. Naja, und barfuß ins Bett laufen ist ja doof, kriegt man kalte und wenn nicht sogar noch dreckige Füße. Aber im Bett müssen die (dreckigen) Socken dann ja auch nicht sein. Völlig korrekt.

      Löschen
  18. Mmmhh, das sieht unglaublich lecker aus! :)

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Vera,
    ich lach mich schlapp... Also, hallo, ich bin Tanja und kann keine Spülschwämme anfassen. Also diese gelben mit der rauhen Oberfläche. Mir läuft es schon beim Gedanken daran kalt den Rücken herunter. Die werden erstmal mit dem Fingernagel unter den Wasserhahn geschoben und gewässert, dann geht's besser...
    Toller Post, schöne Bilder und richtig was zu lachen! Danke Vera!
    Viele liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  20. Ah, wie cool, da reihe ich mich gleich mal ein. Also ich hasse Tageskalender. Die stressen mich ungemein, wenn ich morgens weiß, ich muss erst noch den ganzen Text lesen.
    Liebe Grüße
    Julia
    Dandelion Dream

    AntwortenLöschen
  21. Ich bin auch ein totaler Pomelo-Fan! Ich habe die vor ein paar Jahren durch eine Freundin kennengelernt, die sie immer mit zur Arbeit gebracht hat und schwupps, schon war ich süchtig. ;) Der Salat sieht dementsprechend köstlich aus! Das werde ich mir merken, denn so habe ich sie noch nie gegessen!
    Liebe Grüße
    Leonie von glowing

    AntwortenLöschen
  22. Du kannst nicht zweimal an der selben Stelle aus einem Glas trinken? Wie werden bei Dir große Gläser dann leer? Da kannst Du die ja entweder nur halb auffüllen oder musst riesige Schlücke trinken! Oder dürfen sich die Stellen wenigstens etwas überschneiden? haha - irgendwie ne witzige Vorstellung! : ))
    Ich bin Clementinen und Pfefferminztee süchtig, räume ständig die Wohnung um und vergesse, die Ergebnisse zu bloggen und habe nie eine so saubere Wohnung wie zu den Zeiten, in denen ich eigentlich lernen muss. So wie im Moment. Ja. So ist das.
    Liebe Grüße! Julika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vera trinkt immer jedes Glas auf ex. Besondres die mit Wein gefüllten ;-)

      Löschen
    2. Was Heike sagt ;) Ich exe die meistens in einem großen Zug.

      Löschen
  23. Gibt es da einen Trick zum Schälen? :D Ich schaff es nie die äußere Hülle alleine runter zu bekommen - da brauch ich immer männliche Unterstützung.

    Aber du hast recht - da tropft nix und man kann sie so schön zerlegen ohne einen riesen Saustall zu bekommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, für die äußere Hülle schneidest du zuerst oben am Stielansatz eine kleine Kappe ab. Dann ritzt du die dicke Schale von oben nach unten ca. 6mal ein, so dass sich die Linien am unteren Pol wieder treffen. Stell dir das Muster eines Wasserballs vor. Dann brauchst du die einzelnen Teile nur noch abziehen, mit dem Trick geht es ganz leicht!

      Löschen
  24. Hi Vera! Wow sieht das lecker aus! Das muss ich bald machen. Oh man das mit den Stücken zählen beim Obst/Gemüse schneiden kenn ich zu gut...:)) Wenn ich Kleidung shoppen gehe...was ja sowieso schon selten vorkommt, verbringe ich viel Zeit damit die Teile in den Regalen wieder ordentlich zusammen zu legen. Vor allem die Grabbeltische sind ein Graus. Da wird erstmal aufgeräumt und ich steh dann manchmal ewig da rum. Ich hasse es wenn Wäsche nicht akkurat zusammengelegt ist. Und ich hasse es mit nassen Füßen aus der Dusche zu steigen. Die müssen abgetrocknet sein bevor sie den Boden berühren. In der Schwangerschaft hatte ich zwar manchmal Angst dabei vornüber aus der Wanne zu kippen aber nochmal alles gut gegangen...;)
    Lustig was manche hier so schreiben. Schönen Tag dir!! Herzliche Grüße
    Nathalie

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Vera, das sieht mal wieder super lecker aus! Ich nehme gerne Granatäpfel auseinander, zwar noch nicht seit ich klein bin aber auch ein ganz nützlicher Spleen. ;-)

    Liebe Grüße

    Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann musst du mal hier vorbeikommen. Granatäpfel schlachten hasse ich nämlich ;)

      Löschen
  26. Hallo erstmal, ich bin Trudi, bekennende Pomelo-Liebhaberin und ich hasse Sand an den Füßen, außerdem muss ich immer die passenden Wäscheklammern nutzen, also immer die gleiche Farbe für ein Wäschestück....
    Den Salat werde ich auf jeden Fall für mich ausprobieren, meine Männer bekommen nix davon ab, denn die wissen eine Pomelo nicht zu schätzen!!
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit den Wäscheklammern bist Du nicht alleine ;-) Das find ich für mich auch sehr beruhigend.

      Löschen
  27. Liebe Vera,
    einfach nur köstlichst! Dein Rezept, deine Worte und all die Kommentare, was habe ich mich amüsiert! ;) Muss jetzt erstmal in Ruhe überlegen, was ich für Ticks im Angebot hätte - beim Aufräumen im Supermarkt oder in Buchhandlungen habe ich mich auch schon erwischt ;) Ganz liebe Grüße aus Berlin,
    Theresa

    AntwortenLöschen
  28. Hallo ich bin Janna und froh darüber, nicht die Einzige mit komischen Ticks zu sein!
    Kleine Auswahl:
    Im Supermarkt kann ich nicht das erste Produkt aus der Reihe nehmen, egal was es auch sein mag. Gibt es nur noch eins, bleibts da :)
    Auch ich putze meine Wohnung in einer festen Reihenfolge und Kissen und Bettzeug müssen immer gleich aussehen...
    Da gibts unendlich viel mehr, das muss erstmal reichen ;)

    Liebste Grüße
    Janna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, den gleichen Tick mit den Produkten hab ich auch. Ich denke dann immer, das erste hat schon jeder angetascht oder da fehlt schon was (z. Bsp. bei Deo). ;-)

      Löschen
  29. Liebe Vera,

    ich bin Sigrid und hasse es, wenn Kleiderbügel in unterschiedliche Richtungen hängen - der Haken muss bei allen Bügeln in die gleiche Richtung zeigen. Außerdem macht es mich ganz hibbelig, wenn mein Freund sein Handtuch mit deutlichem Stoffüberschuss auf einer Seite auf die Handtuschstange hängt - das Handtuch soll bitte durch die Stange mittig geteilt werden. Und zu guter Letzt muss ich zwanghaft aus den "Schokoladen-Verpackungs-Alu-Papieren" (Kinderschokolade zum Beispiel) kleine Schiffchen falten. Die dürfen dann ruhig weggeschmissen werden, aber Falten muss sein!

    Schön, dass es anderen ähnlich geht... :-) Der Salat sieht toll aus, wird nachgemacht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das mit dem Schiffchen falten kommt mir bekannt vor. Bei Bonbons, Schokolade, Kaugummi...

      Löschen
  30. Lecker! Ich liebe Pomelo, aber die Idee, sie in einen Salat zu tun, hatte ich noch nicht. Wird also gerne mal ausprobiert! Über ganze Filets freue ich mich auch total!
    Außerdem bin ich z.B. ein Mandarinen-an-einem-Stück-Schäler, TShirt-Auf-Rechts-Zusammenleger(meinem Mann ist es wurscht und legt die auch mal auf links gedreht zusammen) und ein Toilettenpapier-Richtigrum-Aufhänger.
    Lg Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Außerdem bilde ich aus Autokennzeichen gerne Wörter oder Sätze aus den Buchstaben. Meinen Wecker stelle ich immer gerne so vor, daß er zwar um 5 angeht, es aber Viertel vor 5 ist und ich mich noch ne Viertelstunde umdrehen kann und doch pünktlich um 5h aufstehe *g*. Beim Schreiben leg ich gerne das Blatt um 90 Grad nach links gekippt, daß ich quasi von unten nach oben schreibe.
      Ach, mir fällt immer mehr auf! :-) Und lustig, eure "Macken" zu lesen!

      Löschen
  31. Wie lecker das aussieht! Wäre definitiv etwas für meinen Freund, mit den Garnelen. Ich persönlich mag und esse ja keinen Fisch, deshalb wäre es nichts für mich. Aber ich denke, im Sommer werde ich ihn mal damit überraschen, wenn ich es bis dahin nicht vergessen habe.

    Liebe Grüße, Franzi :)
    www.abinswunderland.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  32. Wow, was hab ich gerade gelacht!... ;-D
    Bin ja eigentlich nur stille Leserin, aber da muss ich mich doch glatt einreihen: Den Pomelo-Tick habe ich auch, und sie sind genau wegen des befriedigenden Filetier-Erlebnisses mittlerweile zu meinen Lieblings-Zitrusfrüchten avanciert. Orangen sind ja auch lecker, aber immer dies Geschmadder!...
    Ich räume in Buchläden und manchmal auch in Supermärkten auf, habe eine sehr genaue Vorstellung davon, wie meine Wäsche zusammengelegt gehört, und ich hasse es, unabsichtlich nasse Hände und Füße zu haben. Ich trockne sogar das gewaschene Obst und Gemüse ab, bevor ich es schnippel. ;-)
    Hach, seid Ihr mir alle sympathisch! :-D
    Liebe Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  33. das sieht mal wieder so toll und lecker bei dir aus!
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  34. Hey! Mein Name ist Sabine und ich glaube ich bin hier in allerbester Gesellschaft. Wenn ich eine Zeitschrift kaufe, nehme ich nie die die obenauf liegt. Außerdem kann ich es nicht leiden wenn die Zeitschrift jemand vor mir durchblättert. Bei mir muss die Unterwäsche immer zusammen passen, am besten auch zu den restlichen Klamotten (was dazu führt, das ich Unmengen an Unterwäsche besitze). Im Supermarkt räume ich die Regale auf und knabbere bei Kinderschokolade oder Yogurette immer die Schokolade ringsherum ab(das mach ich aber nicht im Supermarkt, sondern daheim). Hach sind wir nicht alle schön durchgeknallt! Ich finde das wunderbar��

    AntwortenLöschen

  35. Ich schäle Kartoffeln und Kiwis gerne in einem Stück... das ist quasi eine kompostierbare Bio-Luftschlange im Idealfall.... Helauallaaf und Ahoi (!!!) wie man in meiner Geburtsstadt bei dir dumme Ecke so unpassend ruft; ich denk da stets an Hafenstädte und Fisch... und ja, weh mir,- leider droht diese unersprießliche "Festivität" ja schon wieder...
    Zurück zum Eigentlichen: Ansonsten versuche ich immer zwanghaft für ganz genau 10 oder 20€ zu tanken... und ich muss immer per Handauflegen abends checken, ob der Herd aus ist, auch wenn ich nix gekocht habe... Habe ich schon das Bügeleisen erwähnt...?
    Ich glaube, ich schwenke mal meine Zwangshandlungen und kauf auch mal so ein Pomeloteilchen, passt grade prima in unser Guttempler-Programm.
    Liebe Grüße,
    Christiane

    AntwortenLöschen
  36. Wuahahahaha... Vera, ich musst grad so lachen! Also das mit der Quersumme bei Autonummern kenn ich auch. Allerdings nicht von mir. Mein Mann rechnet da ständig was vor, wenn er fährt und ich denk mir jedes mal; Guck auf die Strasse nicht auf die Nummern! Jetzt muss ich mir grad überlegen was ich denn für Ticks habe... Der Salat hört sich super an. Und die Fotos sind wieder mal zauberhaft.
    Lieber Gruss Nica

    AntwortenLöschen
  37. Hallo Vera,

    das ist so ein charmanter Text! Ein echter Genuss, bei dir zu lesen. Ich bin Simone, hasse Fingernägel (trage meine daher ganz kurz) und kann kein Papier zerreißen, weil mir bei dem Gefühl schlecht wird. Ich sortiere meine Chips nach Größe und Gummizeug nach Farbe und esse es dann so, dass von jedem Berg immer gleich viel da ist. Uhrzeiten addiere ich auch gern :) oder versuche, die Zahlen zueinander in Beziehung zu setzen. Und ich spreche mit meiner Katze, warte jedoch bisher vergeblich auf Antwort.

    AntwortenLöschen
  38. Hallo ich bin eLLy und esse Milchschnitten immer Schicht für Schicht: erst die ganze braune Schicht, dann die ganze weiße, dann die übrige braune. Und zwar wirklich seit Kindertagen! Ich habs auch schon ein zweimal im Leben anders versucht, aber es ist einfach nicht dasselbe!
    Außerdem esse ich immer zwei gleich lange Pommes, was aber auch seine Vorteile hat, denn dadurch lässt man sich wenigstens Zeit... :)
    Ich liebe es auch, sowas von anderen Leuten zu lesen á la: ha! So schlimm bin ich gar nicht, da gibts ja noch viel extremere... (und dann gönn ich mir eine Milchschnitte und beginne mit der braunen Schicht, muahaha!)
    Liebe Grüße,
    eLLy

    AntwortenLöschen
  39. Oh, was hab ich mich wieder amüsiert :) Meine schwester ist auch ganz verrückt nach Pomelo, jedes Mal, wenn sie meinen Papa besucht, kauft er ihr eine, die sie dann auch ganz selig auseinanderfitzelt :D
    Ich kann mir nicht mit anderen Leuten das Handtuch teilen, ich brauch auch für Gesicht, Haare, Körper und Hände ein eigenes und außer beim Handhandtuch, darf das außer mir keiner verwenden. Früher musste ich sämtliche Tabs wieder zurückklicken, sodass ich wieder auf meiner Startseite Google war, aber das ist besser geworden. Und unabsichtlich nasse Hände hasse ich auch, wehe, es regnet und ich muss Fahrradfahren...urgs.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das mit den Handtüchern ist bei mit genauso. :D
      Das schlimmste sind WG-Partys (“An welchem der vielen, ungeordneten Handtücher soll ich mir nur die Hände abtrocknen?“) und Ferienhaus-Urlaub mit Freunden (“Irgendwer wird es verpeilen und sich fälschlicherweise an meinem Gesichtshandtuch die Hände abtrocknen, bäh.“)

      Ich fühl mich wohl hier bei euren ganzen Macken. :D

      Löschen
  40. Das Rezept klingt spitze! Am liebsten würde ich das jetzt schnell in der Vorlesung zusammenschnipseln :)
    Also ich halte es gar nicht aus, wenn jemand neben mir mit dem Bein wippt. Dann muss ich überall Kommata setzen, wenn sie fehlen - bin ein ziemlicher Kommafreak. Sogar auf Buchtiteln würde ich am Liebsten mit dem Edding dick und fett das KOMMA setzen.
    Mein Teller muss immer perfekt ausgekratzt nach dem Essen sein. Soße wird auch bis auf das letzte Bisschen aufgegessen. Soße ist ja eh meist das Beste! :D
    Außerdem werde ich sauer, wenn ein Cappuccino nicht das perfekte Milch-Espresso-Schaum-Verhältnis hat.
    Naja, ich mag Joggen oder Radfahren im Dunkeln. Das beruhigt mich. Angst habe ich dabei (leider) gar keine. Am Besten bei einer leichten Schneeauflage! Dann knistert das beim Joggen so schön unter den Schuhen. :)
    Naja, jetzt wünsche ich dir heute ein frohes Nummernschildquersummenzählen und einen schönen Tag!

    AntwortenLöschen
  41. wenn ich länger darüber nachdenken würde, fiele mir sicher einiges ein... spontan bspw. dass ich in bücherläden heimlich stapel zurechtrücke und bücher richtig einsortiere, wenn niemand guckt o.O

    die sache mit der pomelo kann ich gut verstehen... das erste schälen war ein genuss für mich!

    AntwortenLöschen
  42. Das sieht wirklich superlecker aus!
    Ich stelle meinen Wecker nie auf gerade Uhrzeiten stellen, das heißt ich stehe z.B. um 7:29 Uhr oder 7:32 Uhr, aber niemals um 7:30 Uhr auf.
    Und bei Besteck habe ich ein ganz spezielles Ästhetikempfinden, wenn mir die Form von Löffel oder Gabel nicht gefällt, kann ich nicht damit essen.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  43. Ich bin Svenja, zähle beim Treppenlaufen die Stufen und sage mir vorm Einschlafen immer Datum, Wochentag und Uhrzeit gedanklich vor und berechne dann meine voraussichtliche Schlafenszeit (wobei ich meistens währenddessen einschlafe, ist also ganz praktisch).

    Schön, nicht allein zu sein. :D

    AntwortenLöschen
  44. Oh, sieht das lecker aus! Ich muss gestehen, ich habe noch nie Pomelos gegessen.. schande über mich, dass muss dringend geändert werden. Ich bin Julie und habe scheinbar ein etwas unnormales Verhältnis zu Lebensmitteln: An der Supermarktkasse muss alles im rechten Winkel zu den Kanten auf das Band gelegt werden und die Waren müssen natürlich von unempfindlich nach empfindlich sortiert werden. Wenn mein Freund da mal schlampt, krieg ich die Krise. :D Außerdem habe ich eine festgelegte Reihenfolge, in der ich morgens mein Brot frühstücke - zuerst mit Wurst, dann mit Käse und zum anschließend mit süßen Aufstrichen. Der Saft wird in drei Teilen zwischendurch getrunken.. ich hasse es, noch den Geschmack des vorherigen Aufschnittes auf der Zunge zu haben. Äh.. aber ansonsten bin ich nicht zwangsgestört, schwör!

    AntwortenLöschen
  45. Oh man, da gibt es echt lustige Ticks. :-D
    Ich habe einen M&Ms Tick und zwar schon seit meiner Kindheit. Ich esse immer nur 3 M&Ms auf einmal und diese müssen farblich zueinander passen. Wenn die letzten nicht zusammenpassen, muss die jemand anderes essen. Warum das so ist, weiß ich nicht. Ich hab das schon als kleines Kind so gemacht. Lustigerweiße habe ich diesen Tick bei Smarties nicht, nur M&Ms.

    AntwortenLöschen
  46. Warum ist das hier alles nur virtuell? Soooo viel Spaß, richtig nette Leute, ein tolles Rezept,..........einfach ein toller Blog! Ich genieße es hier und bleib noch ein bisschen. Liebste Grüße Lala

    AntwortenLöschen
  47. Ich habe deinen Blog empfohlen bekommen und bin echt froh darüber!
    Dein Blog sieht super aus und ich mag deine Themen :)

    Pomelos finde ich auch super lecker und geil zu schälen, haha :D
    Aber irgendwie finde ich es schwer gute auszusuchen ._.
    Das Rezept sieht aber klasse aus und das muss ich mal testen *-*

    LootieLoos Plastic world

    AntwortenLöschen
  48. "Während andere Kinder also ihrer neuen Barbie die Haare gekämmt haben, saß ich in der Ecke und habe genüsslich Pomelos filetiert."

    ...Herrlich! :D

    AntwortenLöschen
  49. Ich kann nicht Pipi zu machen, wenn (z. B. auf öffentlichen Toiletten oder an der Uni) die anderen Leute hören können, wie ich Pipi mache. Ist mir unangenehm, ich muss dann warten bis alle anderen weg sind :D Ich zähle ständig unterm Sprechen, wie viele Buchstaben ein Wort hat. Wenn ich Beifahrer bin, bremse ich immer mit. Ich habe nie Lust wegzugehen, aber wenn ich mich dann doch überwinde, wird es meistens gut.
    Hach ja, ich bin komisch :D
    Ist ja zum Glück anonym...

    AntwortenLöschen
  50. Ich liebe deine Posts, Vera - wirklich! Jetzt werde ich mir gleich morgen eine Pomelo besorgen.
    Und die Kommentare haben mich so zum Lachen gebracht, dass ich jetzt auch meine Ticks beitragen muss:
    Ich hasse Samt. Ich kann keine Kleidungsstücke, Taschen oder sonstwas aus Samt anfassen. Das ist schlimm, da Samt dieses Jahr anscheinend richtig in Mode kommt und es SO schöne Samtanzüge gibt.
    Außerdem hasse ich gerade Zahlen. Das geht soweit, dass ich meinen Wecker immer auf 8.13 oder 8.29 Uhr stelle, aber unter keinen Umständen auf "gerade" Uhrzeiten wie 8.00 oder 8.30 Uhr. Wenn mein Freund den Wecker stellt, frage ich immer nach, ob die Uhrzeit ungerade ist.

    Oje, wenn man das so aufschreibt klingt's noch verrückter :D

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Er wird nach einer Prüfung auf Spam-Links freigeschaltet.