Mittwoch, 29. Juni 2016 22 Kommentare

Ungarischer Kichererbsensalat mit Paprika und Kabanos

Enthält Werbung* für Original Houdek Kabanos*

Juhu Leute, ich habe die erste Houdek Kabanos mit unseren Rezeptheftchen drauf gefunden! Der Rewe hat sie jetzt endlich. Ihr habt ja vielleicht mitbekommen, dass mein Bloggerfreund Malte und ich jeweils drei Rezepte für Houdek entwickelt und fotografiert haben. Ein Leporello, entweder mit Maltes Rezepten oder mit meinen, findet man diesen Sommer deutschlandweit auf einer Million Wurstpackungen (krass, oder?) Dazu gibt es noch einen Aufsteller, den ich bisher zwar noch nicht live gesichtet habe, aber einige liebe Leser haben mir schon Fotos davon geschickt. 

Kichererbsen Salat ungarisch mit Paprika, Balsamicozwiebeln, Feta und Kabanossi

Da ist sie also, die gute Worschd. Das Handyfoto bei Kunstlicht bitte nicht als hässlich, sondern als authentisch empfinden, danke:

Houdek Kabanos Kontest Nicest Things

Der geneigte Wurstfreund muss sich nun entscheiden: Das schwarze Leporello mit Maltes männlich-kernigen Rezepten - also ordentlich Röstaromen und Bier im Essen? Oder lieber mein fliederfarbenes Leporello mit lieblich-leichten Salatkreationen aus healthy Quinoa und Gemüschen? Das Ganze nennt sich Kabanos Kontest* und wer sein kulinarisches Lager auf der Houdek Homepage angibt, kann noch bis zum 30.09.2016 einen Original Smeg Kühlschrank im Wert von 1299€ gewinnen. Endkrass, oder? 

Paprika Food Photography und Kichererbsensalat mit Feta, Paprika und Wurst

...Verzeihung, hier steht schon den ganzen Tag die Balkontür offen und der Nachwuchs aus der Nachbarschaft spielt im Innenhof. Katzen anzünden, KC Rebell in Stadionlautstärke hören und "endkrass" sagen, was 15jährige halt so tun. Das färbt ab. Tschuldigung.

Kichererbsen Salat Rezept mit Feta, Paprika und Kabanossi

Bevor ich mich hier weiter inadäquat artikuliere, schreibe ich euch mal lieber das dritte von meinen Rezepten auf:

Ungarischer Kichererbsensalat mit Röstpaprika, Feta, roten Zwiebeln und angebratener Kabanos

400 g Kichererbsen (aus der Dose, abgetropft) 
200 g Fetakäse 
2 - 3 große rote Paprikaschoten 
2 große ROTE Zwiebeln (das Rezept wurde bei Houdek etwas gekürzt)
300 g Houdek Kabanos Klassik 
12 EL Olivenöl 
2 EL Ahornsirup 
7 EL dunkler Balsamico-Essig 
2 Knoblauchzehen 
1 TL Paprikapulver, edelsüß 
1/2 TL Kreuzkümmel 
1/2 TL gemahlener Koriander 
Meersalz 
Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen 
1 Bund glatte Petersilie, gewaschen, nur die Blätter


1. Den Backofen auf 200 °C Umluft + Grill vorheizen.

2. Die Kichererbsen in ein Sieb geben, mit klarem Wasser abspülen, gut abtropfen und in eine große Salatschüssel geben.

3. Den Fetakäse in kleine Würfel schneiden, zu den Kichererbsen geben.

4. Paprikaschoten waschen, halbieren, Stielansatz und Kerne entfernen. In nicht zu schmale Streifen schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit 3 EL Olivenöl beträufeln, salzen, pfeffern. Das Blech in den oberen Bereich des Backofens schieben und ca. 10 Minuten bei Umluft + Grillfunktion rösten. Dabei darauf achten, dass die Paprika nicht verbrennt. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und in die Schüssel geben.

5. Die roten Zwiebeln schälen, in Scheiben schneiden und mit 1 EL Olivenöl in einem kleinen Topf geben. Andünsten, bis sie weich werden. Den Ahornsirup untermischen, die Hitze etwas höher stellen und kurz nicht rühren, bis die Zwiebeln Farbe bekommen und sich ein leichter Karamellduft entwickelt. Mit 2 EL Balsamicoessig ablöschen und einreduzieren. Mit Meersalz und Pfeffer abschmecken. Die Balsamicozwiebeln abkühlen lassen und ebenfalls in die Schüssel geben.

6. Aus Meersalz, Pfeffer, Paprikapulver, Kreuzkümmel, Koriander, einer frisch gepressten Knoblauchzehe, 5 EL Balsamicoessig und 7 EL Olivenöl ein Dressing rühren. Über den Salat geben und unterrühren.

7. Houdek Kabanos in schräge Scheiben schneiden und in einer Pfanne in 1 EL Olivenöl anbraten. Eine Knoblauchzehe schälen, zur Kabanos pressen und kurz mitbraten.

8. Den Salat mit der noch warmen Kabanos anrichten und mit frisch gehackten Petersilienblättern servieren.

Pikantes Dressing in Schälchen für Kichererbsen Paprika Salat

Also für ein leichtes Frauenrezept ist das doch echt okay, oder? Der Kichererbsensalat hat einen tollen würzigen Geschmack und macht gut satt, obwohl es offiziell ein Salat, glutenfrei und Low Carb ist. Huch, fast hätte ich jetzt noch vegan geschrieben - ähm ja, nicht ganz. Aber das Grundgerüst aus Kichererbsen, Röstpaprika, Balsamico-Zwiebeln, Petersilie und schön viel Dressing ist für sich genommen auch schon sehr lecker. 

Chickpea Salad Recipe with Peppers, Feta Cheese, Onions, Kabanossi Salami

Malte serviert in dieser dritten und letzten Runde übrigens ein Club Sandwich mit Kabanos, Parmesan und Hähnchenbrust - Alter, wie geil ist das bitte? (So. Ich mach die Balkontür jetzt einfach mal zu.)

Hier sind nochmal die Links zu unseren anderen Kabanos-Rezepten:

Malte:

Ich:


**Habe ich nachgekocht. Zitat Männchen: "A burger sent from heaven." Finde ich auch. Also Leute, machen!

***Wird dieses Wochenende nachgekocht. 

Kabanossi Salat mit Kichererbesen, Röstpaprika, Feta, roten Zwiebeln

Jetzt bin ich gespannt, ob unser Aufsteller auch noch irgendwann im Rewe auftaucht. Wobei ich mich dann wahrscheinlich völlig verschämt daran vorbeidrücke und betont in die andere Richtung schaue. Die Kabanos-Packung habe ich auch krampfhaft unbeteiligt aus dem Regal gezogen und erst auf dem Parkplatz hinterm Busch ganz aufgeregt das Leporello abgerissen. Das Fräulein geniert sich. Kicher, kicher.
Nun klemmt also eine leere Wurstpackung im Regal zwischen den Zeitschriften, in denen Fotos von mir drin sind. Eigentlich wollte ich ja mal eine Doktorarbeit schrieben, aber das ist auch eine schicke Publikation.

PS: Eure Kommentare zum letzten Post habe ich alle beantwortet, also wenn ihr noch auf Antwort gewartet habt - ist jetzt da :) Und Smeg-Kühlschrank gewinnen* nicht vergessen!

Kommentare :

  1. Ach Vera, mit wie viel Charme und Humor du immer deine Texte schreibst ist klasse! :) Immer mit einem Lächeln auf den Lippen und einem zwinkerndem Auge. Und deine Fotos sind wie immer klasse in Szene gesetzt und bis ins Detail dekoriert, besonders das Handyfoto ist atemberaubend gut geworden ;)
    Liebe Grüße, Lisa von Lovely Lounge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh dankeschön!! Mit dem Handyfoto hab ich mir auch arg Mühe gegeben. Die Wurst in der Packung mit der Pinzette hindrapiert und so ;)

      Löschen
  2. Das sieht wirklich sehr sehr lecker aus und ich hab glatt lust auf eine Riesenportion bei einem gemeinsamen Fernsehabend mit Freunden.

    Lg Nicole
    http://gesundessenimbuero.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Riesenportionen und beim Fernsehen genossen ist der Kichererbsensalat besonders gut, yesss.

      Löschen
  3. Liebe Vera,

    das ist eine wirklich interessante Kombination, von der ich noch nicht ganz weiß, ob ich sie mag.
    Aber weißt du was? Genau deswegen teste ich sie jetzt :D

    Vielen Dank für solche innovativen Anregungen!


    Deine Mona von
    Fleur & Fatale

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Einstellung mag ich :) So hab ich Vanilleeis mit etwas Olivenöl und Fleur De Sel entdeckt. Das schmeckt (mir zumindest) wider Erwarten total gut!

      Löschen
  4. Auch das hört sich für mich als bekennenden Kabanos-Junkie wieder sehr lecker an :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für Freunde des gepflegten Wurstgenusses ist das tatsächlich eine kleine Köstlichkeit, lieber Guido!

      Löschen
  5. hach, hübsch... obwohl ich das gerade ohne wurst essen würde :)
    in unserem rewe hab' ich dich immer noch nicht gesehen - skandalös!

    (ach, und halt uns mal über die aktuelle jugendsprache auf dem laufenden... ich bin da ja total raus jetzt :D)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht mal die kleinen Leporellos? Ja Mensch, so geht das aber nicht hier!

      Ich glaube, unsere Hofjugend ist da noch voll 2012. Heute sagt man doch eher "episch", oder? Ich bin da auch völlig raus, aber "krass" gibt es ja schon ewig...

      Löschen
  6. Katzen anzünden!!!!!!???????? 😱 Was hast du denn für eine Nachbarschaft??
    Ich hoffe doch, dass es ein Scherz war.. aber wundern tut mich ja auch ehrlich gesagt heute sowieso nixx mehr.. tzzzz tzzzzz..

    Aber nun zu deinem Rezept... seeeehr legger..
    Gibt es heute abend bei uns, nur ohne Wurst und Käse.. dafür mit Paprika, Gurke und Tomaten. Viele frische Kräuter und ausgepresster Zitrone.. für mich als Veggie landet die Kichererbse sehr oft auf dem Teller und ist sehr variabel.... uuuuuuuund macht satt...
    Was ich nur noch nicht probiert habe, ist die Kichererbsen aus dem Glas zu nehmen. Ich muss immer erst über Nacht einweichen und dann kochen... hmmmm... das werde ich mal testen müssen.

    Aber ich freu mich schon auf heute Abend.. und wünsche dir noch einen wunderschönen Tag.. und hör einfach weg, wenn die gruseligen Nachbarskinner im Hof sind.. 😂
    Viele liebe Grüße
    Gina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell?! Voll grausig, manche Kinder. Sie haben zumindest drüber geredet, dass sie es vorhaben. Ob sie es in die Tat umgesetzt haben, weiß ich nicht. Will ich glaube ich auch gar nicht wissen. Ich war jedenfalls hochgradig entsetzt.

      Ja, Kichererbsen sind super :) Das Rezept funktioniert auch für Veggies gut, man ist danach satt und zufrieden und schön würzig ist es auch.
      Einweichen lassen ist ja schon ein gewisser Aufwand... In einem meiner Kochbücher steht das auch drin, aber ich Fauli nehme immer die Kichererbsen aus der Dose oder aus dem Glas. Wobei, vielleicht sind die getrockneten gesünder? Ich habe da ehrlich gesagt keine Ahnung...

      Freut mich auf jeden Fall sehr, dass du das Rezept nachkochen magst. Guten Appetit wünsch ich dir!

      Löschen
  7. Ich würd ja mal behaupten: Leporellos auf Wurstverpackungen sind der erste Schritt zum eigenen Buch! Also bei uns in der Familie (mein Opa war Metzger) wärst du da ganz vorne mit dabei :-)
    LG von Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, klasse! In einer Metzgerfamilie wäre man damit wohl das Golden Girl, das kann ich mir vorstellen :)

      Bis jetzt habe ich ja alle Anfragen, ein Buch zu schreiben, abgelehnt. Es ist so arg viel Arbeit und in Relation dazu meistens schlecht bezahlt. Lieber noch ein paar Wurstheftchen, hihi...

      Löschen
  8. HErzlichen Glückwunsch zum eigenen Buch. ne echte Doktorarbeit wird übrigens völlig überbewertet. Nur in den seltensten Fällen liest die ja noch mal einer aber deine Rezepte können durchaus legendär werden, essen muss man ja immer (denken nicht, Doktorarbeit). Apropos denken und Sprache und so. Ist Jugendsprache nicht einfach endgeil. Ich bin dank der HausundHeimbewohner auch schon total sprachtechnisch versaut.....schisch Alter!......und gehe inzwischen auch schon so darin auf, dass es echt langsam Spaß macht ;-D. LG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Mann, gegen Wurstbuch loost Doktorarbeit voll ab, ey! Voll das Opfer, Alter. Wurstbuch ist der Shiiiiit :D

      (Man muss nur aufpassen, dass man es nicht aus Spaß so lange macht, bis man nicht mehr anders kann)

      Löschen
  9. Waren heute auf Houdek-Jagd in fünf Rewen und zwei Edeken. Beute: Genau fünf Packs mit lila Rezeptheftchen. Wo sind die anderen 499. 995 ( Malte jetzt mal abgerechnet) ? Das reicht ja kaum, um die Nachfrage im engsten Familienkreis zu bedienen! We. are. not. pleased! Hugs Mum

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also eine hab ich :D Die anderen sind glaube ich in Bayern. Oder ein heimlicher Verehrer hat sie alle aufgekauft und badet jeden Tag darin. So muss es sein. Hugs & Kisses!

      Löschen
  10. Mhhhh, das sieht lecker aus! Und ich liebe solche deftig würzigen Würstchen wie Chorizo und eben auch Kabanos. Ich kenne sie als Kabanossi:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh jaaa, Chorizo!!

      Ich kannte diese Wurst bisher auch nur als Kabanossi, habe aber mal gegoogelt: Das Wort kommt wohl aus dem Polnischen und Kabanos ist Singular, Kabanosy Plural. Daraus ist dann Kabanossi geworden - was Sinn macht, da die Würstchen hier eh immer im Plural vorkommen :)

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Er wird nach einer Prüfung auf Spam-Links freigeschaltet.