Donnerstag, 3. November 2016 90 Kommentare

Schlafzimmer-Umstyling & Staubsaugerliebe: Vorwerk Kobold

Werbung* für den Handstaubsauger Kobold VK200 von Vorwerk*

In manchen Dingen habe ich einen Vollschaden. Beispiel Nr. 1: Nach 13 Stunden Langstrecken-Nachtflug von Mauritius nach Hause musste auf der Stelle das Schlafzimmer umgeräumt werden. 2 Tage am Stück wach gewesen? Egal. Ein Koffer voll mit halbnassen Bikinis, der dringend ausgepackt werden musste? Egal. Ein Restmüll in der Küche, den ich vor dem Urlaub vergessen hatte rauszubringen und der nun langsam anfing, flauschig zu werden und Stoffwechsel zu betreiben? Egal.
Statt Schlafen, Koffer auspacken und Müll wegbringen wurden erst mal schön das Bett, die Kommode, der Spiegel und das Regal verschoben und tiefengereinigt. Danach ging es mir besser. Dieses neu umgeräumte Schlafzimmer müsst ihr natürlich anschauen:

Nordic Bedroom White, Chunky Knit Throw und meine Erfahrungen mit dem Vorwerk Kobold

Beispiel Nr. 2: Ich habe einen Staubsaugerfet... Naja, eine Staubsaugervorliebe und alle ergreifen mittlerweile die Flucht, wenn ich ansetze, über das Thema Staubsauger zu reden. 
Aber mal ernsthaft, ist das nicht zutiefst erfüllend? Dieses leise Klickern vom Dreck, wenn man mit dem Staubsauger über den Boden fährt. Ich stelle mir immer vor, dass der Staubsauger sowas wie der Korrekturpinsel bei Lightroom ist und dass alle Flächen, wo er schon war, sich rot einfärben. Meditativ wird jede Holzdiele zweimal abgefahren und am Ende muss alles rot sein, es dürfen keine hellen Flecken mehr bleiben. Stück für Stück reinigt man so nicht nur seinen Boden, sondern auch seinen Kopf. Cräiiii-zyyyyy. Ich weiß. Selbstverständlich müsst ihr auch meinen neuen Staubsauger anschauen:

Vorwerk Staubsauger Test Kobold VK200 und Füße in Socken mit Punkten

Noch bevor ich damals im ersten Semester einen Kühlschrank hatte, hatte ich einen Staubsauger. 40€ hat er gekostet, er war winzig, metallicblau und man musste alle paar Tage den Beutel wechseln. Dann hatte ich ewig einen großen roten Schlittenstaubsauger von der Familie. Rot - nicht mein Liebling. 
Aaaaber jetzt. Diesen Sommer hatte ich dank des Blogs endlich die Möglichkeit, meinen heiligen Staubsauger-Gral in die Finger zu bekommen: den Handstaubsauger Kobold VK200 von Vorwerk* inklusive EB400 Automatik-Elektrobürste*! Hallelujah. Das Ding habe ich ewig von weitem angehimmelt. Wenn du mal groß bist und dein Leben im Griff hast, dann leistest du dir den, dachte ich.

weißes Schlafzimmer mit Vita Eos Lampe und Chunky Knit Decke

Seit August isses nun meiner und ich werde nicht müde, jedem mit seinen Spezialfeatures auf den Geist zu gehen. Meine Mädels Nadine, Rebecca und Stef hatten das Pech, dass unsere jährliche Reunion ausgerechnet dann stattfand, als ich den Kobold neu hatte:





Meine Mum fragte mich letztens, ob der Kobold denn auch handlich sei. Na, aber WIE gut der in der Hand liegt! Man muss ein gewisses Gefühl dafür bekommen, aber dann hat man ihn mit ganz leichten Bewegungen im Handgelenk präzise unter Kontrolle. Schallendes Gelächter von der ganzen Familie. 

Mein Zusatz, dass man sich zum Anmachen nicht bücken muss und dass er ganz von selbst steht, machte es auch nicht besser. 

Zum Thema Saugkraft habe ich dann lieber mal den Mund gehalten.

Vorwerk Staubsauger Test VK200

Ein anderes Lieblingsfeature von mir ist die automatische Bodenerkennung. Mit einem Ultraschallsensor erkennt das gute Stück nämlich innerhalb von 0,7 (in Worten: null komma sieben!!) Sekunden, was es für einen Boden vor sich hat und passt dann vollautomatisch die Saugleistung an. Saugt man auf Holzdielen: geringere Saugleistung. Fährt man dann über Teppichboden: höhere Saugleistung. Unter anderem dadurch wurde der Kobold auch viermal mit Energieeffizienzklasse A ausgezeichnet, cool, oder? Spätestens an diesem Punkt setzen sich Menschen auf Parties von mir weg.


Aber ist mir bums, ich habe meinen Kobold. Wir lieben uns. Er hat Humor und sensibel ist er auch. So. Erinnert ihr euch noch an meine schöne, aber abartig fusselnde Chunky Knit Decke von letztem Jahr? Wenn ich ein paar Tage nicht zum Staubsaugen komme und die Fusseln von der Decke auf den Holzdielen rumfliegen, schaltet er automatisch in den Teppichmodus. Hehe. Also ich finde das lustig.

Schlafzimmer weiße Kommode, schwarze Papiersterne, Chunky Knit Throw

Und überhaupt ist der Fußboden so quietschsauber wie noch nie. Früher musste man ständig feucht wischen, sonst bekam man beim Barfußlaufen in der Wohnung schwarze Füße. Mein Kobold aber - He, nicht die Augen verdrehen. Ich sehe das! ...Mein Kobold jedenfalls hat vorne im Saugaufsatz eine rotierende Walze, die abwechselnd aus Gummilamellen und Borstenreihen besteht. Und tschüss, schwarze Füße. Der Boden wird praktisch tiefengereinigt, ganz ähnlich wie die Zahnzwischenräume mit diesem Bürstenkopf-Aufsatz für elektrische Zahnbürsten. Aber das Thema elektrische Zahnbürsten lassen wir jetzt, das führt sonst zu weit (Nadine, Rebecca, Stef, an dieser Stelle vermisse ich euch gerade ganz besonders).

Schlafzimmer mit weißer Bettwäsche und gestrickter Tagesdecke Chunky Knit

So, ich könnte euch durchaus noch ein paar Stunden lang belästigen mit dem verstellbaren Teleskopstiel, der Verbesserung der Luftqualität durch Einfangen von 99,9% aller allergieauslösenden Partikel und der endlich mal unmissverständlichen Beutelfüllstandsanzeige (grünes vs. orangefarbenes Licht). Aber irgendwann ist auch mal Feierabend, sonst haut ihr alle ab. Wobei ich mir einen neuen Job als hausierende Staubsaugervertreterin durchaus vorstellen könnte. Ein bisschen Wein würde ich auch gleich mitbringen, original verkorkst natürlich.

Vorwerk Kobold VK200 Handstaubsauger Test

Womit wir beim alten Klassiker wären: Es saugt und bläst der Heinzelmann, wo Mutti sonst nur.... das Schlafzimmer umräumt. Oder so ;-) 

Kommentare :

  1. Die Augen verdrehen???
    Wie könnte ich. ;-)))))
    Von dir würde ich mir glatt einen Staubsauger andrehen lassen. ;-)))))
    Ich finde, das Foto ist sogar sehr sexy.
    Dein Humor ist KÖSTLICH! ;-)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sei vorsichtig, liebe Heike :D Sonst steht irgendwann eine Vera vor deiner Tür mit Wein und Staubsauger und will bei ersterem mit dir über letzteren reden ;) <3

      Löschen
  2. Also ich würde mich auf Partys ewig mit dir unterhalten, das Gefühl beim Saugen liebe ich auch! Aber noch viel toller finde ich dein umgestelltes Schlafzimmer, die Papiersterne sind toll. Staubsaugervertreterin wäre übrigens echt ein passender Job für dich, auch wenn man sich mit dem Modell ja nicht gleichzeitig die Haare föhnen kann. Die Werbefotos könntest du dann auch gleich noch mitliefern.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das wäre fein, Flo! Wir könnten uns bestimmt toll unterhalten. Erst eine Stunde über das Gefühl beim Staubsaugen und dann eine Stunde über Loriot. Du liest ja auch Kafka, du bist hart im Nehmen ;D Die Sterne sind übrigens von House Doctor.

      Löschen
  3. Großartiger Blogpost! Ich habe sehr gelacht. Wenn die Vorwerk-Vertreter den nur halb so sexy verkaufen, dann rollt der Rubel. Apropos Rubel: In welcher Preisklasse bewegt sich denn das sexy Teil? Also den Staubsauger meine ich 😉

    Liebste Grüße!
    Valérie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir sollten uns zusammentun: Du übernimmst die Hautpflege, ich die Bodenpflege! Fand deinen Post letztens so genial, liebe Valérie. War schon dabei, dir was zu tippen, aber dann war wieder irgendwas... DHL-Mann, Ehemann, irgendwer will ja immer was 🙄😁

      Das gute Stück ist nicht billig zu haben, 733€. Aber wenn es dir so geht wie mir, dann hast du den Cost-per-Wear-Faktor ganz fix im günstigen Bereich 😉

      Löschen
  4. Ich hasse saugen unendlich, schlimmer ist nur Müllrausbringen. Deshalb macht das auch der Mann (mehr oder weniger freiwillig). Alternativ kannst du gern mal mit deinem Neuen vorbeikommen, Wein hab ich auch da!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ja, ja! Müll rausbringen! Des Teufels! Deswegen stopfe ich auch immer, bis sich unten Braunkohle bildet. Gut sind auch Müllbeutel mit kaschierendem Zitronenduft. Aber irgendwann hilft es ja alles nix mehr, dann muss man ran...

      Das klingt nach einem verdammt guten Plan, bin quasi schon unterwegs :)

      Löschen
  5. Also von dir würde ich nach so einem Vortrag sofort einen Staubsauger kaufen! Also falls du mal den Job wechseln musst dann könnte das mit der hausierenden Staubsaugervertreterin bestimmt klappen. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit größtem Vergnügen würde ich dir einen verkaufen! Rotwein oder Weißwein?

      Löschen
  6. Selten so enthusiastisch über Staubsauger schreiben sehen :-)
    nachdem ich kürzlich noch dachte "wo ist denn der thermomix hin?"
    bin ich nun doch irritiert, warum es nicht der saugwischer geworden ist?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Mann! Da hab ich vor lauter Enthusiasmus nimmer richtig geguckt, was es außer der Standardbürste noch so an Aufsätzen gibt. Aber vielleicht bringt den ja der Weihnachtsmann, wenn ich brav bin.

      Thermi is still in da house! Hab nur lange nicht mehr die Küche fotografiert, weil es da grad nix Neues gibt.

      Löschen
  7. Mich würde auch interessieren, wieviel dein neuer Freund kostet :-).Nicht mehr feucht wischen zu müssen, wäre ein definitiver Kaufgrund...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 733€ kostet der Gute :)

      Wenn du gar nicht mehr extra feucht wischen willst, dann wäre der 2 in 1 Saugwischer-Aufsatz SP530 für dich optimal ☝🏼😂 Hin und wieder muss man neben der normalen Automatikbürste nämlich schon noch feucht wischen, aber viel seltener als früher. Bei glänzenden Böden wie Fliesen oder Steinböden kommt man wahrscheinlich noch weniger ums Wischen drumrum, da sieht man im Vergleich zu Holzdielen ja jeden Fleck. Aber diese rotierenden Gummilamellen sind schon top, die flexen einiges weg!

      Löschen
  8. Wihihihi, liegt flach am Boden....aber HE! jetzt nicht drüber saugen!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moni, wo denkst du hin, der arme Staubsauger 😱 Deine langen Haare würden nur die rotierende Lamellenbürste blockieren!

      Löschen
  9. Haha sehr amüsanter Beitrag. Und ich liebe den Dielenboden bei dir (und ich weiß es ging eher um den Staubsauger, als den Boden ;) )

    Liebe Grüße,
    http://ganzbesonders.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Boden hängt ja stark damit zusammen, von daher ist das schon okay ;) Ich liebe den auch! Geiler wäre nur noch ein weißer Industrieboden.

      Löschen
  10. Liebe Vera,

    ich liebe Deine Art zu schreiben! Der Mann auf dem Sofa: Was gackerst Du denn die ganze Zeit so? Ich: ich les grad was über Staubsauger. Er: kann nicht sein, die sind nicht witzig.
    Also ich finde schon. Beim Kobold kann ich zwar nicht mitreden, weil wir einen Roboter haben. Aber der hat uns schon sehr oft zum Lachen gebracht und hat sogar einen Namen. Und da er sich leider immer verläuft, springen wir immer durchs Haus und suchen ihn "Rooooobert...wo bist Du?"
    Nach Deinem Lobeshymnen würde ich ihn aber schon fast tauschen.

    LG Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaaa Birgit, herrlich: "Rooooobert!" - ich kanns mir zu gut vorstellen!

      Ja, die Roboter sind glaube ich wirklich putzig. Saugen alles auf, was nicht nein sagen kann, krabbeln Gardinen hoch und so. Und ich habe mal eine ganz gruselige Geschichte gelesen von jemandem, der einen nicht ganz stubenreinen Hund und einen Saugroboter hatte.... Also auf Dauer wäre so ein Roboter nix für mich, weil ich einfach so gern selber staubsauge. Aber wir können ja mal Staubsaugertausch analog zu Frauentausch machen!

      Löschen
  11. Ich kenne mich nicht so mit Staubsaugern aus, aber der sieht gut aus! Nehm ich, nehm ich! Und deinen Blog nehm ich gleich mit. Und deinen Dieelnboden, deine Pünktchen-Socken und deinen Blog. Ich bin ganz neu im "Blogger-sein" und bin hierauf gestoßen und habe mich sofort verliebt. Du hast einen weiteren Leser dazugewonnen! :)

    Liebe Grüße,
    http://aquabirdy.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich pack dir gern einmal alles ein ;) Vielen Dank, liebe Mellie, freut mich sehr! Hab dich gerade auch besucht, gefällt mir sehr, schön gemütlich bei dir mit den ganzen Kerzen und Büchern und Tee, hihi. Bis bald!

      Löschen
  12. Eine Liebe für Staubsauger? Auch noch nie gehört :D ich finde das Gefühl zu staubsaugen auch richtig klasse, das Geräusch das alles aufgesaugt wird und man dann tatsächlich, dass es sauberer wird - sehr erleichternd;-)
    Später darfs für mich auch mal ein hochwertiges Modell sein, aber im Moment muss es noch das billig Ding tun - typisch Stundent halt :D :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jajaja, dieses Geräusch! Oooh, ich bin süchtig danach, glaube ich.

      Da hast du Recht. Für mich waren damals als Student auch 40€ viel Geld und mein damaliger Billigstaubsauger wurde schön in Ehren gehalten. Ich habe ihn übrigens immer noch im Keller... Bin sonst die erste, die etwas ausmistet, aber an meinem Studentenstaubsauger hänge ich. Er ist ja auch ganz klein. Bin gespannt, ob es dir auch mal so gehen wird :)

      Löschen
  13. Hallöchen :)

    Also dank dir habe ich jetzt Lust mir einen neuen Staubsauger zu kaufen! Und ich staubsauge nicht mal gerne :'D
    Naja dein Zimmer gefällt mir sehr gut :) Ich würde so gerne auch mal umräumen aber das würde mehr Probleme machen, da ich es genau so ausgerichtet hab, dass alles rein passt... Naja :)

    Liebe Grüße

    Alisia

    ps. Bei manchen Sachen wird schlaf echt überbewertet ;) Ich kann, wenn mich etwas beschäftigt, auch nicht gleich schlafen sondern muss es erst erledigen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe okay, damit steht der perfekte Job für mich fest ;)

      Ja, wenn alles schon optimal steht, ist Umräumen natürlich schwierig. Ich hätte zum Beispiel gern mal einen gemauerten Vorsprung als Kopfteil hinterm Bett. Dann ist man halt nicht mehr so flexibel, aber dafür sieht die Wohnung nicht auf ewig wie eine Übergangslösung aus... Schwierige Entscheidung!

      So ist das. Und dann ist man manchmal bis nachts um drei noch wach, aaargh!

      Löschen
  14. Also ich lese deinen Blog ja schon ewig, aber du überraschst mich doch immer noch. Einen Post über Staubsauger hätte ich jedenfalls sicher nicht erwartet. Aber ich kann dich total verstehen, ich mag Staub saugen auch - wenn man es nur nicht so oft machen müsste :D Bei unserem hellen Boden sieht man jedes Fussel, da muss man andauernd mit dem Staubsauger durch die Wohnung rennen...
    Allerdings: ich hätte ja mehr so auf den Mauritius-Post gewartet, als gerade was über Staubsauger zu hören :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Mauritius-Post kommt auch noch... irgendwann! Das sind ca. 5278395 Bilder und die müssen erstmal alle sortiert werden. Du kennst das, gell ;)

      So ein heller Boden sieht halt schon super aus, das wünsch ich mir ja auch immer...

      Löschen
  15. Hallo 😊
    Wir haben auch einen vorwerk (den hatte meine Mann schon, als ich noch nicht mit ihm zusammen war) das Ding ist unkaputtbar 😳 Ich glaube, ich schmeiße unseren vom Balkon und kaufe den hier 😂
    Eine Frage habe ich noch: wo hast du die geniale dunkelgraue Tagesdecke her😍?
    Viele liebe Grüße
    Franziska

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, ist das noch so ein Old School Vintage Teil mit grünem Stoffbeutel? So einen gibt es bei uns auch als Familienerbstück, noch von meinen Großeltern. Der geht auch nicht kaputt, wenn du ihn vom Balkon schmeißt :D

      Die Decke ist von Ugg Australia (yep, die Schuhfirma), hab ich mal bei Amara online bestellt. Aber Achtung, das Ding fusselt wie die Sau! Es ist echt unangenehm, man hat ständig Flusen in den Augen und auf dem Boden liegen Fusseln, die zum Teil so groß wie kleine Nagetiere sind. Kann die Decke also leider gar nicht empfehlen...

      Löschen
  16. Liebste Vera,
    DANKE für diesen vergnüglichen Start in den Freitag...ich schmeiß mich echt weg...;o)))))
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne, liebe Beate! Ich hätte das Thema noch stundenlang ausführen können ;)

      Löschen
  17. Liebe Vera,

    da fällt mir nur ein: "Abgezapft und verkorkt von Pallhuber und Söhne." Sehr sehr schöner Blogpost :)

    Mareike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Und schmeckt er auch nach Korken?" "Hab ich gerade probiert, könnse sich drauf verlassen!"

      Löschen
  18. Auf meinen Partys dürftest du mit mir stundenlang über Staubsauger im Allgemeinen und Vorwerk im Besonderen sprechen. Meine Eltern hatten immer welche. Aber leider kann ich den weltbesten Mann nicht zu dieser Anschaffung überreden. Ich kann deine Freude über den Kobold sehr gut verstehen, egal was andere sagen... saug dich glücklich 😉

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das mach ich :) Deine Parties scheinen gute Parties zu sein! Und dein Mann ist echt nicht zu überreden? Schade, aber so isses manchmal. In gewissen Dingen ist meiner auch völlig stur... Thema Palettenbett zum Beispiel. Ich hab mir die Zähne ausgebissen, nix zu machen.

      Löschen
  19. Eigentlich hasse ich staubsaugen aber irgendwie begeistert der mich auch. Kannst du mal vorbei kommen und ihn mir zusammen mit einer Flasche Wein vorstellen, bitte?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das gilt als verbindliche Einladung, ich bin unterwegs :D

      Löschen
  20. Ahh, das Staubsauger-Selfie ist Hammer! Ich hab zwar keinen Staubsauger-Fetisch (hier wohnt auch ein roter Schlitten der Schwiegereltern, haha), aber du und der Vorwerk dürftet mich gern mal besuchen kommen ;) Dank Hund gäbe es hier eine Menge Erfolgsmomente beim Staubsaugen.
    Liebe Grüße,
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, der rote Schwiegereltern-Schlitten scheint ein Klassiker zu sein. Das klingt verführerisch mit den Hundehaaren, bin sofort dabei! Insgeheim spekuliere ich aber auch auf ein leckeres von dir gekochtes Essen ;)

      Löschen
  21. Hallo liebe Vera, ich habe so gelacht! Es war eine Wonne, diesen Artikel zu lesen. Und ein bisschen angefixt bin ich ja schon ;-) Meine Eltern hatten mal einen Vorwerk aber ich fand ihn unhandlich und vorallem schwer.
    Diesen neuen hier müsste ich mal testen. Evtl gebe ich ihm eine Chance.
    Viel Freude noch mit dem Gral :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :) Also ich weiß nicht, was das alte Modell mit dem grünen Stoffsack gewogen hat, der neue wiegt 3 Kilo für das Basisgerät und 1 Kilo für die Universalbürste. Das ist okay, weil er sich schön leicht schieben lässt (der Schiebewiderstand wird irgendwie auch automatisch optimiert, je nach Untergrund, meine ich?!). Aber schwerer sollte er für mich auch nicht sein. Ihn auf den Tisch zu heben, um da Krümel wegzusaugen, ist schon Training ;)

      Löschen
  22. Man Vera, du scharfe Staubsauger-Vertreterin. Also wenn Vorwerk nicht solche dubiosen Typen als Vertreter losschicken würde, sondern du plötzlich vor den Türen von Deutschlands Haushalten stehen würdest, dann würde der Absatz von Vorwerk nochmal mindestens um 70 Prozent steigen :D Du kannst einem aber auch einfach alles schmackhaft machen. Puh, gut, dass wir schon im Frühjahr einen neuen Kobold gekauft haben, sonst würd ich den jetzt glatt bestellen. Und weißt du, was das Beste ist? Wir haben ihn gleich mit dem Saugwischer-Aufsatz gekauft. Saugen und gleichzeitig die Böden nass rauswischen – hammer! Ich schweb im siebten Staubsauger-Himmel mit dem Teil. Ganz krasser Scheiß. Ich wusste lange nicht, dass es so was gibt, aber ich muss sagen, das ist schon ganz nett. Und wie dieser Kobold dann so schön in meiner Hand vibriert mit dem Saugwischer, während ich akribisch jeden einzelnen Zentimeter am Boden abfahr. Ja, ich versteh dich glaub ganz gut, hat echt was Entspannendes an sich ;) Übrigens dachte ich bei dem letzten Foto: Boah, hat sie doch extra ihr kleines schwarzes ausgepackt für so ein scharfes Staubsaugerfoto! Aber bei genauerem Hinsehen hab ich dann gemerkt, dass es glaub doch ne Hose und ein Oberteil ist. Oder sind es so lange schwarze Lederstiefel, die knapp unterm Top enden? Hm…egal, das letzte Foto von dir und Koboldi ist jedenfalls rattenscharf. Wie gesagt, wenn Vorwerk dich nicht mit ins Boot holt, weiß ich auch nicht. Da sind se dann echt selbst schuld.

    Frohes Saugen! (also das hört sich jetzt auch wieder an…du weißt schon, wie ich’s mein.)

    Liebe Grüße,
    Lia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha, du bist der Hammer! Bei dem Thema ist es aber auch echt schwer, nix Anzügliches von sich zu geben :D

      Der Saugwischer ist echt noch viel geiler als die Universalbürste. Ich war nur so aufgeregt, als es hieß, dass ich den Kobold zum Verbloggen geschenkt bekomme, dass ich gar nimmer groß nachgedacht hab. Aber jetzt wünsch ich mir den halt zu Weihnachten und beneide dich so lange ein bisschen. ...Und der Saugwischer vibriert nochmal extra? Cooool. Aber auch eine Sache, die man vor der Familie nicht zu detailliert ausführen sollte 🙊

      Yesss, das ist eine schwarze Leggins mit einem längeren Top drüber. Eigentlich mein Hausarbeits-Schreibtisch-Schlaf-Einkaufs-Outfit. Aber wenn es aussieht wie ein kleines Schwarzes mit Lederstiefeln bis zum Po, hab ich auch nix dagegen ;)

      Löschen
  23. Muah! Ich schrei mich weg! Jetzt haste noch ne Liaison mit nem Staubsauger ... Aber schöner kann man so ein technisch trockenes Thema wirklich nicht an die Frau bringen. Aber den Vollschaden Nr. 1 habe ich auch. Nach dem Mallorca Urlaub erst die Deko in der Küche geändert und dann die Schmutzwäsche bearbeitet. Knutscha!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erst die Schmutzwäsche machen, wäre auch total seltsam gewesen. Wer macht denn sowas?? Und warum?!?? Knutscha und Drücka!

      Löschen
  24. Vorwerk hasse ich wie die Pest, liebe Vera.
    Aber nach deinem Blog könnte ich schwach werden. Hätte ich mir nicht grade einen neuen gekauft, würde ich mich auf der Stelle näher mit dem Teil beschäftigen.
    Und sollte dir mal die Arbeit ausgehen, als Staubsaugervertreterin würdest du nie verhungern ;-)
    Liebe Grüße
    Manuela H.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hui, das ist mal ein Kompliment an meine Vertreterkünste, liebe Manuela! Dankeschön. Nächstes Level: Schlachtplatten-Abonnements an Veganer verkaufen? ;)

      Löschen
  25. <3 sexy housewife galore :D

    ach, mist - ich hätte den jetzt auch gern...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Komm halt da wech aus Berlin, dann leih ich ihn dir mal!

      Löschen
  26. LOVE YOU VERA ;-D. Das ist jetzt glaub ich mit Abstand mein Lieblingspost. Weilwegenweilbescheuertemthemaundso. Großardisch aufbereitet. Ich kauf jetzt sofort son Dingsbums, obwohl ich überhaupt keinen brauch und rück auf der Party eher noch was näher ran. Bekloppt ist best. Winkewinke Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Komm her Schätzelein, dann trinken wir einen zusammen und erzählen uns bescheuerte Staubsaugergeschichten, bis sie uns rausschmeißen :D

      Löschen
  27. Eindeutig sexy... und jetzt ich: Ich habe den Vorwerk (was weiß ich welche Nummer der hat), der auch nass wischen kann - ha!
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. SP530.

      ...OMG, ich wusste das jetzt tatsächlich auswendig. Besorgniserregend. Den hätte ich ja noch gerne!

      Löschen
  28. Dein Kobold ist ja auch ein Netter :)
    Wir haben einen kleinen der macht hier was er will.. piepst rum und fährt von Raum z Raum.. ich würde nicht auf meinen Kobold verzichten wollen.
    unterstützt wird er aber auch von einem Akku-Staubsauger den ich ihm hitnerher schiebe.. die beiden sind ein Spitzenduo!

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, der Roboter piepst auch noch? Wie süß! Eigentlich wollte ich ja keinen Saugroboter, weil ich am liebsten selbst sauge. Aber das klingt schon verdammt possierlich... Vielleicht einfach zum Liebhaben...

      Löschen
  29. Du hast es einfach drauf! Ein super Post! LG Undine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn die Liebe aus einem spricht, wird es immer gut :D Dankeschön!

      Löschen
  30. Tatsächlich suche ich einen neuen Staubsauger. Meine heimische Billigvariante geht mehr so gehörig auf den Senkel. Lust nach einem guten Stück zu suchen hatte ich bisher aber nie, dass ist ja auch eine ätzende Aufgabe wenn mich nicht so Staubsaugerverliebt ist wie du ;).
    Aber jetzt, glaube ich, will ich so ein Ding. Einfach so, ungesehen.

    Wahnsinn wie ansteckend deine Begeisterung ist! :D
    Lieben Gruß, nossy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann ich dich aber gut verstehen, Marktforschung ist jetzt auch nicht so meins. Technische Daten vergleichen, Erfahrungsberichte wälzen... näää.

      Ich überlege gerade ernsthaft, was man zur ausgewogenen Beurteilung an Nachteilen beim Kobold finden könnte. Der Preis ist halt schon eine Hausnummer. Und man kann damit nicht die Spinnweben von der Decke saugen, weil er nicht so einen langen Teleskopstiel wie ein Schlittenstaubsauger hat. Aber da nimmt man halt so einen Puschel... Ach ja, und er schlonzt das Kabel nicht von selber rein, das muss man wickeln. Aber das hat beim roten Schwiegereltern-Schlitten eh nie geklappt und wenn, schlug es einem unkontrolliert gegen die Beine, das Biest ;)

      Löschen
  31. Boah, ich hasse Staubsaugen...ich liebe das Ergebnis, aber dem Akt kann ich nichts abgewinnen ;) Unseren Vorwerk haben wir inzwischen entsorgt; altes Modell zu schwer und unpraktisch. Aber Vorwerk haben wir nicht abgeschworen: Dank unseres Thermomixes :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So geht es mir beim Fönen und Haare glätten :D

      Den alten Kobold mit dem grünen Beutel muss ich mir echt mal genauer anschauen, meine Eltern haben noch den von meinen Großeltern daheim. Der scheint ja echt schwer gewesen zu sein.

      Und jaaa, der gute Thermi. Der ist hier auch jeden Tag im Einsatz. Ich fühl mich schon wie so ne Klischee-Vorzeige-Hausfrau... ;) Aber wenn die Sachen halt auch geil sind!

      Löschen
  32. Ich lieeeebe deinen Humor! Hab gerade herzlich gelacht :D Aber ich kann dich voll verstehen, ich liebe Staubsaugen auch :D In meiner WG war der Staubsauger letztens kaputt und meine Mitbewohnerin meinte doch dann, wir bräuchten keinen neuen, man könnte ja auch wischen...ÄH NEIN?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Waaah, ist sie des Teufels? :D Wischen ersetzt niemals das Staubsaugen. Vor allem ist es ein Pain in the A..., einen Boden voller Krümel und Staub zu wischen. Man schiebt das alles nur hin und her. Neinneinnein, das geht gar nicht.

      Löschen
  33. Oh Vera, ich lag am Boden vor Lachen. Mein Mann dachte ich habe einen Vollschuss :-D
    Meine Mutter hat schon seit Jahrzehnten einen Vorwerk und schwärmt immer davon. Ich bin mit meinem AEG aber noch zufrieden...Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Never change a winning team! AEG heißt ja auch "Aus Erfahrung Gut".

      Und für deinen Mann hab ich auch noch einen supercoolen Spruch auf Englisch 🙈: "Happy wife, happy life" 😁

      Löschen
  34. Ich liebe deine Fotos einfach. Und deinen Humor. :)

    Richtig schönes Schlafzimmer habt ihr. Wo hast du denn die Decke her?

    Hab noch einen schönen Tag.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :) Die Decke ist von Ugg Australia, bestellt bei Amara. Aber ich kann dir die echt nicht empfehlen, die fusselt viel zu arg! Man hat ständig Flusen in den Augen und Wollmäuse auf dem Boden, die so groß wie kleine Nagetiere sind. Hab mir jetzt nochmal eine andere aus so dicker Wolle bei Etsy bestellt. Mal gucken, vielleicht ist die besser. Ich werde berichten!

      Löschen
  35. Hallo liebe Vera,
    na super, jetzt hast Du mir einen Floh ins Ohr gesetzt! Die Vorstellung, dass mit dem kleinen Kobold das Staubsaugen plötzlich Spaß machen könnte, lässt mich wohlig aufseufzen! Lieben Dank für diesen wundervollen Beitrag, ich musste herzhaft lachen!
    Einen tollen Sonntag wünsche ich Dir!
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Tanja! Bei meinem Zeitmanagement bleibt mir jetzt nur, dir einen schönen Dienstag zu wünschen - klingt vielleicht etwas zynisch, ich meine es aber wirklich so.

      Garstige kleine Styroporkugeln bekommt man mit dem Kobold übrigens auch gut in den Griff ;) Die sind fies, gell? Wenn sie sich dann noch statisch aufladen und man sie nicht mal mehr von den Händen wischen kann, uaaah...

      Löschen
  36. Kann dich da absolut verstehen!!!! Wenn wir in unser Haus einziehen bekomme ich auch einen Vorwerk Staubsauger :-D freue mich schon jetzt mega darauf. Es gibt doch auch den Aufsatz mit saugen und wischen in einem. Habe auch einen Thermomix und den Vorwerk Fensterreiniger. Ich mag Vorwerk auch wenn es doch sehr teuer ist.
    Und aufräumen und sauber machen ist wie Meditation.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa! Diesen Saug-Wisch-Aufsatz wünsch ich mir noch, der ist so praktisch. Gerade wenn man ein ganzes Haus sauberhalten muss so wie ihr demnächst, ist man echt froh um die erleichterte Arbeit.

      Und ein Hoch auf den Thermi. Mit meiner Vorwerk-Liebe komm ich mir ja manchmal schon ein bissl vor wie so eine 50er-Jahre-Sauberfrau :D Aber die Sachen sind halt einfach gut.

      Löschen
  37. Herrgott, warum hat es so lange gedauert bis ich diesen Beitrag endlich gelesen hab!? Ich hab gerade nen großen Ohrensessel im draufsitzen verrückt mit lauter lachen...
    Abgesehen vom sexy Staubsauger werd ich ab sofort die Beschreibung des flauschigen Restmülls in den Sprachgebrauch aufnehmen müssen, das lenkt so wunderbar davon ab, welchen schauderhaften Geruch das Zeug in jenem Zustand verströmt...
    Liebe Grüße,
    eLLy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jajaja, dieser Geruch! Wenn es dann untendrin flüssig wird und man trägt den Stinkibeutel zur Mülltonne und dann reißt der unten auf, weil er ja viel zu voll gepackt war... Uaaaah. nach so einem Vorfall hatte ich mal das Bedürfnis, zweimal hintereinander heiß zu duschen. Traumatisch. Und gerade Gerüche speichert das Gehirn ja besonders gut, verbunden mit Emotionen!

      Löschen
  38. Ich liebe deine Schreibe, echt mal! <3
    Völlig egal, um welches Thema es geht, du bringst mich immer zum Lachen.

    Liebe Grüße, Tamara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Perfekt, denn mein Bekanntenkreis ist so langsam maximal genervt :D Aber hier kann ichs dann ja rauslassen.

      Löschen
  39. Toller Beitrag, wirklich, zumal ich auf der Suche nach einem Staubsauger bin. Aaaaber, ich denke, wir kommen nicht ins Geschäft, Vorwerk und ich. Ich habe nur ganz kurz mal eben nach dem Preis gegoogelt und festgestellt, dass es definitiv außerhalb meiner finanziellen Reichweite liegt :( . Anders ausgedrückt: boah, ich hätte nie gedacht, dass man so viel Kohle hinlegen muss für einen (noch so tollen) Staubsauger, auch wenn es sicherlich preiswert im Sinne von "den-Preis-wert" ist...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, über 700€ ist schon viel Geld. Kann das sehr gut verstehen, wenn man trotz "preis-wert" sagt, dass einem das einfach zu viel ist für einen Staubsauger!

      Löschen
  40. Yessss, ich steh auf Vorwerk Staubsauger :-D Meine Eltern hatten schon früher den alten Kobold und das Nachfolgermodell und ich bin einfach überzeugt davon. Alle bisher probierten Staubsauger haben einfach keine Power. Und dieses Teil werde ich mir definitiv gönnnen, wenn dann mal das Haus gebaut ist - mit Wischfunktion, halleluja ;-) Lg Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der gute alte mit dem grünen Sack, hihi...Ja, unbedingt mit Wischfunktion. Das bereue ich gerade etwas, dass ich den Wischaufsatz damals nicht so auf dem Schirm hatte. Viel Spaß beim Eigenheimbau und beim Saugwischen!

      Löschen
  41. Wenn Monica Geller bloggen würde, dann nur sowas! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Generation Friends 🙌🏼 Eigentlich wollte ich ja immer wie Rachel sein, aber ich fürchte, ich habe mir letztendlich doch mehr bei Monica abgeschaut 🙈

      Löschen
  42. Ha ha ha, die Vera und der Kobold. Ein Traumpaar und Liebe auf den ersten Sauger xD. Ja so einen holt man sich für die Ewigkeit. Solange dein Männchen nicht eifersüchtig ist, ist ja alles Friede, Freude, Staubsaugerliebe xD.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, er hat mein Herz im Sturm aufgesaugt! Männchen hat sich gut mit seiner Rolle als Nr. 2 abgefunden. Er profitiert ja auch von unserer Liaison ;)

      Löschen
  43. Schön, dass dir der Sauger so gefällt. Ich sag nur: Einmal Vorwerk und NIE WIEDER. Aber du hast nett und unterhaltsam über deine "Liebe" geschrieben. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist also quasi seine Ex ;) Ja, manchmal muss man ein bisschen suchen, bis man den perfekten Sauger für sich findet. Und jeder passt nicht zu jedem.

      Löschen
  44. Vorwerk steht ja ansich bei mir auf der no-go Liste. Zum einen weil meine Eltern immer ein grünes Staubsagmonter hatten was gemüffelt hat zum anderen gehen mir die Thermomix_Leute so grandios auf den Senkel, dass ich es nicht mehr hören kann - und von den Vertriebsmethoden reden wir jetzt mal gar nicht.... ABER dein Artikel ist wirklich gnadenlos gut ; )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber der Thermi ist doch so toll! Der kocht wie von selbst und man kann sogar Eis damit machen. Und Mehl mahlen. Und das Geräusch, wenn er fertig ist, ist so fröhlich! Äh. Bevor das wieder entartet, sag ich lieber einfach danke für dein Kompliment zu meinem Artikel 😅

      Löschen
  45. Liebe Vera,
    ich lese deinen Blog schon lange still und liebe deinen Humor.
    Aber diesmal hast du wirklich etwas unglaubliches geschafft.
    Häufig wird ja Werbung auf einem Blog kontrovers diskutiert.
    Für mich ist das völlig OK, ich konsumiere ja auch (deine) Inhalte und im Zweifel kann ich kann ja drüber weg lesen wenn es mich nicht interessiert. Auch hier wollte ich erst weiter srollen. Denn ich hasse staubsaugen und deswegen haben wir schon länger einen kleinen Roboter der das für mich erledigt, während ich arbeiten bin. Ein neuen Stabsauger steht also definitiv nicht an.
    Trotzdem hat mich dein Artikel wahnsinnig fasziniert und unterhalten!
    Ich habe so glacht. Und ich hoffe von Herzen, dass Vorwerk dich für diesen Artikel üppig entlohnt hat, denn ich finde das hast du wirklich verdient!
    Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Er wird nach einer Prüfung auf Spam-Links freigeschaltet.