Freitag, 30. Dezember 2016 44 Kommentare

DIY: Vorratsgläser beschriften mit Etiketten zum Ausdrucken

Zwischen den Jahren. Wie ich diese Zeit liebe. Niemand erwartet ernstlich, dass man zwischen Weihnachten und Neujahr seine Mails beantwortet, Aufträge annimmt oder seriöse Klamotten anhat. Man kann in pinken Jogginghosen Eggnog kochen und hemmungslos seine Serien binge-watchen. Und vor allem kann man ganz in Ruhe die Oberseite vom Kühlschrank mit Anti-Fett-Reiniger wischen, die Messer mit Zitronensäure polieren und die Vorratsgläser im Regal sortieren. 
Bescheuert, oder? Wenn man sich das mal vor Augen führt: Die Sonne erhebt sich lachend über dem Horizont. Es ist ein frischer und klarer Morgen. Die Sonne sagt: "Liebe Vera, dieser Tag gehört nur dir! Du kannst machen, was du liebst, jeder Verlockung nachgeben, deinen Träumen folgen. 24 Stunden zu deinem Vergnügen. Was tust du?" Vera: "Jo. Ich geh dann mal das Fett vom Kühlschrank putzen." 
Wie auch immer - beim Ausputzen der Vorratskammer sind mir meine selbst beschrifteten Gläser für ungesunde Zutaten in die Hände gefallen, die ich schon 2015 für Montana Cans fabriziert hatte. Das DIY hatte ich nie auf dem Blog gezeigt, weil das nicht Teil des Auftrags war. Aber jetzt passt es perfekt. Die Fotos sind alle schon da, ich kann also stressfrei einen Post raushauen und schnell weiter Jon Snow beim Sterben zuschauen. Und vielleicht sind ein paar unter euch, die auch gerade genüsslich ihre Backzutaten alphabetisch ordnen und die Etiketten zum Ausdrucken gebrauchen können?

DIY Pantry Storage Jars Vorratsgläser beschriften mit Etiketten zum Ausdrucken

DIY-Anleitungen, wie man Aufbewahrungsgläser für Mehl, Zucker & Co. schön beschriftet, gibt es im Internet haufenweise. Meine Variante kommt ganz ohne Transferfolie aus: Einfach den gewünschten Schriftzug designen und ausdrucken, das Etikett von innen ins Glas kleben und die Buchstaben von außen mit einem wasserfesten Acrylmarker nachfahren. Etikett wieder rausnehmen, fertig.
Spülmaschinenfest sind die Vorratsgläser nicht, aber ein, zwei zärtliche Wischer mit der weichen Seite vom Schwamm halten sie aus. 

Pantry Storage Jars Vorratsgläser beschriften Etiketten DIY

Für selbst beschriftete Vorratsgläser braucht man:

Bügelverschluss-Gläser in der gewünschten Größe
Etiketten-Vorlage (meine gibt es als Freebie Printable weiter unten)
Papier
Drucker
Masking Tape
Wasserfeste Marker wie die Montana Acrylic Marker, gibt es in vielen Farben und Stärken

1. Die Vorratsgläser waschen und gut trocknen. Sie müssen sauber und fettfrei sein.

2. Den gewünschten Schriftzug entweder selbst designen oder mein Freebie weiter unten verwenden. In der passenden Größe ausdrucken, zurechtschneiden und mit Masking Tape von innen ins Vorratsglas kleben. 

3. Nun die Schrift von außen mit einem Acrylmarker nachfahren. Ich habe die Montana Acrylic Marker verwendet, die decken super, perlen nicht ab und halten auch gut. Mit anderen Markern habe ich keine Erfahrungen, es sollten auf jeden Fall aber wasserfeste Stifte sein.

4. Das Etikett aus dem Glas entfernen. Lücken in der Schrift ausbessern. Und schon ist ein schön beschriftetes Vorratsglas fertig.
Freebie Printable Vorratsgläser Etiketten Mehl

Meine Vorlage-Etiketten könnt ihr wie gesagt gerne ausdrucken und für nicht-kommerzielle Zwecke nutzen...
Freebie Printable Vorratsgläser Etiketten brauner Zucker

Dazu einfach einen Rechtsklick auf die Grafik, "speichern unter...", die Bilddatei auf eurem Rechner wieder aufrufen und bei Optionen Drucken auswählen.

Freebie Printable Vorratsgläser Etiketten Zucker
Falls ihr andere Zutaten als Mehl und Zucker braucht, aber trotzdem ein ähnliches Design für eure Vorratsgläser möchtet: Die Schriften heißen Ballpark und Bohemian Typewriter. 

DIY Vorratsgläser beschriften Pantry Storage Jars

So, dann mal viel Spaß beim Aufhübschen eurer Vorräte. Ich bin wieder auf dem frisch abgesaugten Sofa, binge die 6. Staffel von Game Of Thrones und erfreue mich am Anblick des Schnee Johannes. Übrigens auch sehr zu empfehlen: Die Serie "The Man In The High Castle", schaut das noch jemand? 

Kommentare :

  1. Bin auch am binge watchen die letzten Tage ;) The man in the high castle hab ich schon durch, war bei The OA und Narcos und Stranger Things..
    Viel Spaß und ein schönes Silvester morgen!
    Liebe Grüße
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Okay, ich brauch ein Netflix Abo. So Mysterykrams ist ja sehr meins... Dankeschön, dir auch :)

      Löschen
  2. Liebe Vera,
    Was für eine hübsche DIY Idee.
    Auch der Vorschlag ohne Transfolie zu arbeiten ist super.
    Da werde ich doch gleich morgen mal werkeln ;-)
    Ich wünsche Dir einen guten Rutsch🍀
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wahrscheinlich ist das mit der Folie ganz einfach und man muss sie nur im Internet bestellen, aber irgendwie hatte ich da immer eine Sperre. Mit Markern ist es die schnelle und gar nicht mal so dreckige Variante =) Danke dir, wünsch dir auch ein gutes neues Jahr!

      Löschen
  3. Deine Vorratsgläser sehen wunderschön aus! Leider werde ich wohl auf ewig zu faul sein, um meine so schön zu beschriften.
    "The Man in the High Castle" habe ich gerade entdeckt und in sehr kurzer Zeit die erste Staffel geguckt (an Hoch auf die Weihnachtsferien!), weil sie so spannend ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe. Deswegen hab ich auch nur diese 3 Gläser von Hand beschriftet. Die 40 Gläser mit anderen Vorräten wurden einfach mit Dymo etikettiert ;)

      Genau so war es bei mir auch. Entdeckt und innerhalb von ein paar Tagen durchgeschaut. Zum Glück kommt bald die zweite Staffel!

      Löschen
  4. Oh sind das schöne Gläser!! <3
    Wollte meinen Vorratsschrank schon lange mal etwas aufhübschen, danke für die tolle Inspiration! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Bettina! Freut mich, dass du die Gläser magst.

      Löschen
  5. Hallo Vera,
    das sind wirklich schöne Schriftarten. Danke für den Tip.
    Ich schaue gerade "Dexter" in Endlosschleife... Bisschen gruselig manchmal -aber echt gut.
    LG und einen guten Start ins nächste Jahr
    wünscht Dir Jea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dexter, oh, das ist ja ein Klassiker. Wollte ich auch schon immer mal sehen... Die Zeit zwischen den Jahren dauert ja schon bis zum 6. Januar, oder? Danke, das wünsche ich dir auch!

      Löschen
  6. das sieht wirklich bezaubernd aus... aber du darfst trotzdem nicht rumspoilern. neinneinnein! o.O ich hüpf dann mal wieder zu mr. robot ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schuldigung!! Hab den schlimmen Spoiler am Ende rausgelöscht. Männchen findet das auch immer ganz furchtbar und schimpft dann mit mir. Ich hab aus Gründen der Neugier kleine Spoiler manchmal ganz gern =)

      Löschen
  7. Eine super schöne Idee und ein guter Hinweis für meine To Do Liste, was ich mal wieder tun sollte (merke: Oberseite Kühlschrank säubern).
    Hab viel Spaß mit dem kalten Johannes und Männern in Schlössern. Ausgewählte Überlebende sind übrigens auch nicht schlecht. Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uuuh ja, mit der Oberseite vom Kühlschrank kann man Spaß haben ;) Mein Tipp dafür: das grüne Cillit Bang, extra gegen Fett. Auch perfekt für Dunstabzugshaube von innen. Danke dir, meine Liebe! Wünsch dir und Lilly ein gemütliches Silvester und ein feines neues Jahr!

      Löschen
    2. Oh guter Tipp!

      Und zu neulich, genau das Lush Magic Muscles ist das cremefarbene Ding mit den roten Dingern drin (Herr, lass Eloquenz regnen!), die ich dann immer sorgfälig aus dem Bett pulen muss, damit die Hunde das nicht fressen :D

      Löschen
  8. Ich bin ja immer wieder ein Fan von solchen Beschriftungen und liebe, liebe, liebe es, Dinge zu beschriften. :D Sieht toll aus, Danke. <3

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Ergebnis mag ich auch immer sehr! Leider kann ich einfach nicht schön schreiben, Handletterings etc. kann man bei mir vergessen. Aber abpausen geht ;)

      Löschen
  9. Liebe Vera,
    wunderschön, da bin ich doch glatt versucht, gleich den Vorratsschrank mal wieder auszumisten und gleich die Gläser zu verschönern. Deine Ideen sind immer wieder großartig! Und was bitte kann es Schöneres geben, als an einem freien Tag den Kühlschrank zu putzen ;-) Ich musste herzhaft lachen, danke dafür!
    Wünsche Dir einen wundervollen Start ins neue Jahr 2017, viel Glück, Gesundheit und Kreativität!
    Liebste Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja, danke dir sehr! Dir auch ein tolles neues Jahr mit allem, was du dir wünschst!

      Löschen
  10. So hübsche Gläser hätte ich ja auch gern, aber dafür eignen sich meine Vorratsboxen dann doch nicht so richtig. Vor allem, weil ich gern auch mal statt braunem Zucker Kaffee rein tue oder solche Späße :D
    Ich wünsche dir einen guten Rutsch und einen tollen Start ins neue Jahr. Auf viele weitere Posts, die uns Leser zum Schmunzeln bringen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt solche Stifte auch in Weiß, das wäre für Kaffee tatsächlich die bessere Variante :D Dankeschön, dir auch ganz viel Gesundheit und Glück für 2017!

      Löschen
  11. "Jon Snow beim Sterben"???? Madame!!! Ich hink noch völlig hinterher, spoiler doch net rum!

    Ansonsten kann ich das voll verstehen, ich lieg seit 3 Tagen mega flach (nur die Hunde kommen trotzdem raus, heut der erste Tag, an dem ich nicht sofort beim Gedanken an Essen naja du weißt schon... und was mach ich? Putz genüsslich das Waschbecken,mach Abwasch und grins zufrieden vor mich hin.

    Ihc wünsch dir ein wunderbares 2017!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Waah, Tschuldigung! Einen Spoiler hatte ich schon gelöscht, den hab ich vergessen, ups.

      Oh nee, du Arme... Ich hoffe, dir gehts wieder besser. Bin völlig bei dir, warmes Spülwasser an den Händen ist besser als warmer Kamillentee von innen ;)

      Danke, dir auch nur das Allerbeste fürs neue Jahr!

      Löschen
  12. Coole Idee, muss ich im neuen Jahr mal umsetzen :-)

    The man in the high castle mag ich total! Diese Stimmung des 3.Reichs im JETZTZ ist schon ziemlich gut! Zum Glück kommt im Januar die 3. Staffel raus.
    Bis GoT wieder weiter geht (schnief...erst um Juni :-/) gucke ich als Lückenfüller “Vikings“ - auch ziemlich gut und vorallem historisch realistisch gemacht!

    Liebe Vera, ich wünsche dir einen guten Rutsch in ein spannendes, erfolgreiches und gesundes Jahr! Bleib so cool, wie du bist! Ich freue mich auf neue kreative Ergüsse auf deinem Blog :-)

    Liebe Grüße, Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meinte übrigens die 2.Staffel :-D

      Löschen
    2. Gell, genau diese Stimmung finde ich auch so fazinierend!

      Jaaa, habs schon gelesen :( Sonst musste man ja imemr nur bis April warten (was schlimm genug war). Hoffentlich wollen sie die Emmys noch mitnehmen, dafür ist im Juni ja die Deadline. Sonst könnte es Juli / August werden, oah, bitte nicht... Vikings scheint ein guter Ersatz zu sein, so historischen Kram mag ich auch sehr. Danke für den Tipp und danke für deine lieben Wünsche, ich wünsch dir auch ein rundum schönes 2017!

      Löschen
  13. Solche Gläsen sehen ja schon schick aus. Viel besser als meine Ansammlung an Tupperboxen die mir von diversen Tanten vererbt und geschenkt wurden. Eine hat sogar ein Huhn aufgedruckt! Da hilft es dem ästhetischen Auge auch nix mehr das wenigstens Couscous, Linsen und Kekse in schönen Gläsern sind. :)
    Viel Spass beim Serien schauen. Bei mir steht Torchwood auf dem Plan...
    Alles Liebe
    hope

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ein Huhn. Sowas haben wir aber auch, hier existiert unter anderem ein Gänseteller und ein ganzes Schrankfach mit wild durcheinander purzelnden Tupperdosen ;)

      Torchwood kenn ich noch gar nicht, grad mal gegoogelt... Zum Glück gibt es so viele gute Serien!

      Löschen
  14. Happy New Year liebe Vera =D!

    Ach ja, die Vorratsboxen. Bei mir sind es Tupper mit unterschiedlich farbigen Deckeln. Und du kannst es dir ja vorstellen, das ist grauenhaft! Nun ja, darum werde ich mich wohl irgendwann mal kümmern, wenn ich ein Vorratssystem gefunden habe, dass mir zu 110 % gefällt :D. Die Printables sind super, genau die richtigen Schriftarten für Vorräte.
    Was ich mich frage, was ist eigentlich mit dem guten alten Tesa? Hat den niemand mehr zuhause? Muss man dafür inzwischen das tolle Masking Tape verkleben xD? All die Jahre hat er uns treu gedient und dann hat jemand Masking Tape erfunden... Der arme alte Tesa.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Dir auch ein tolles neues Jahr, liebe Naomi!

      Die Tupperdinger haben wir auch, allerdings nicht mehr für Vorräte, seit ich letztes Jahr 40 Ikea-Gläser für mein Teff-Mehl und den Kokosblütenzucker gekauft habe 🙄😂 Männchen nimmt darin immer sein Essen zur Arbeit mit und der Schrank, wo die Tuppersachen drin lagern, ist die HÖLLE.

      Haha stimmt eigentlich, armes Tesa ;) Aber in diesem Fall hab ich mir beim Masking Tape durchaus was gedacht. Tesa klebt nämlich ziemlich gut, Masking Tape deutlich schwächer und dadurch kann man es besser wieder abziehen, ohne dass die Vorlage kaputt geht. Aber mit Tesa geht es natürlich auch!

      Löschen
  15. Ein gesundes neues Jahr und das ist eine absolut geniale Idee und sieht klasse aus!
    LG Antje

    AntwortenLöschen
  16. Frohes Neues :) Die Vorratsgläser sehen echt gut aus :) Ich bin auch gerade am Serien suchten.
    Liebe Grüße Nole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Dir auch ein gutes neues Jahr und viel Spaß beim suchten :)

      Löschen
  17. Die erst mal ein frohes neues Jahr. Tolle Idee mit den Gläsern. Jogginghose, Serie schauen: Ja. Aufräumen: hatte ich mit´r zwar vorgenommen und Lust drauf, aber irgendwas kam leider immer dazwischen. Mal schauen, wie ich das jetzt wieder zwischen die Arbeit quetsche....
    Liebe Grüße
    Dési

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, das Wichtigste hast du ja erledigt. Jogginghose und Serie schauen ist immerhin ne A-Aufgabe, Aufräumen hat eher so B-Priorität ;)

      Löschen
  18. Das ist ein richtig cooles DIY. Habe ich schon auf Facebook bewundert.
    Vielleicht sollte ich das auch mal ausprobieren, ich habe so viele solcher Vorratsgläser.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :) Ja probier es mal, an dem Ergebnis hat man echt Freude. Wobei es schon ein bisschen dauert, je nachdem, wie aufwändig man die Gläser beschriftet.

      Löschen
  19. Ich weiß zwar nicht was binge watchen ist - klingt aber als würde es mir gefallen. Ich bin außerdem sicher, dass ich das auch ohne mit dem wattestäbchen die Ecken im Spülenunterschrank zu säubern, kann. Aber ich LIEBE es bei dir darüber zu lesen, wie man feinsäuberlich die Küche putzt. Das gibt mir gleich so ein aufgeräumtes diszipliniertes Gefühl...ganz ohne aufgeräumt und diszipliniert zu sein.
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, Binge Watching kann ich dir empfehlen. Der Begriff leitet sich glaube ich von einer Esstörung ab, der Binge-Eating-Störung, bei der es zu Heißhunger mit Fressanfällen kommt. Beides kombiniert war mein Abendprogramm der letzten Tage 🙈

      Hehe, ich weiß genau, was du meinst. Lustigerweise funktioniert das auch, wenn man genau das Gegenteil macht, also zum Beispiel Messie-Reportagen auf RTL schaut. Danach fühle ich mich ebenfalls immer sehr aufgeräumt...

      Löschen
  20. Hallo Vera, erstmal ein gesundes, neues Jahr! habe in deinem Post vom März 2015 mal gelesen, dass du deine AktenOrdner auch schonmal selbst geweißelt hast?!? *FREUDENSPRUNG* ich habe ca 30 megahässliche bunte Ordner, die das dringend nötig hätten. Kannst du mir bitte sagen, mit welchem Material du das damals angestellt hast?! Habe damals keine Info dazu gefunden und meine bisherigen Versuche sehen aus wie **** ***** ***** Danke dir, lg Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lena, die Ordner habe ich mit dem Montana GOLD Spray in Weiß besprüht (+ vorher mit dem Primer grundiert). Das gibt es in diversen Online-Shops. An ein paar Stellen blättert es mittlerweile schon ab, aber minimal, ich bin ganz zufrieden damit!

      Löschen
  21. Liebe Vera, erstmal: frohes Neues! Deine Idee ist super- mein erster Gedanke war natürlich: Transferfolie. Aber nein, Deine Idee ist viel simpler und sieht toll aus!
    Johannes Schnee :-)) Haben wir alle schon durch und haben sie geliebt! Wir tingeln grad durch die 20er Jahre des letzten Jahrhunderts: Downton Abbey... soooo schön! :-)
    Liebe Grüße, Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hello liebe Bine, danke dir! Dir auch noch ein feines neues Jahr.

      Mit Transferfolie hält die Beschriftung wahrscheinlich besser, so dass man die Gläser auch mal kräftig abbürsten oder in die Spülmaschine stellen kann. Aber für die gescheite Variante war ich zu faul =)

      Ooh, Roaring Twenties... DAS schau ich mir mal an!

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Er wird nach einer Prüfung auf Spam-Links freigeschaltet.