Samstag, 10. Dezember 2016 56 Kommentare

Ombré Schokoladen Waffeln mit dreierlei Trinkschokolade / Cascara

Werbung* für Green Cup Coffee*

Dass ich keinen Kaffee mag, ist höchst bedauernswert. Genauer gesagt, ein Riesen-Mist ist das. Eine ganze Hipster-Lifestyle-Welt bleibt mir verschlossen. Ich kann nicht mit Nerdbrille, Vollbart und Karohemd über Cold Brew und AeroPress reden (was isn das eigentlich?). Ich kann nicht dieses schicke Kaffee-Durchlaufding aus Glas mit dem Holzring haben, keine French Press und auch nicht so einen kinfolkesken weißen Porzellanfilter. Und vor allem nicht die hochwertig gefüllten, MATTSCHWARZEN (ihr erinnert euch an meinen Adventskranz?) Kaffeedosen von Green Cup Coffee*. Tja... Schade, Schokolade. Das dachte ich, als ich die Kooperationsanfrage von Green Cup Coffee bekam und schrieb eine Absage.

Ombre Schokoladen Waffeln mit drei Sorten Kakao

Haha... ABER. Jorge von Green Cup Coffee gab nicht auf und meinte: "Du, wir haben auch Trinkschokoladen*. Und Cascara Kaffeekirschen-Tee*." Ein kurzer Check, ob sich das auch in den schicken Dosen befindet - yes. Zwar dunkelbraun, aber matt und minimalistisch. Na dann immer her damit! Mit Trinkschokolade kann ich arbeiten. Ziemlich gerne sogar. 

Green Cup Coffee Trinkschokoladen

Mir war auch gleich klar, was ich mit den drei verschiedenen Trinkschokoladen anstellen würde: dreifarbige Ombré Waffeln backen. Mit weißer Bourbon Vanille Schokolade*, Vollmilchschokolade* und der Grand Cru Maracaibo Schokolade*. Tja, und das waren so ziemlich die besten Waffeln, die ich je fabriziert habe.

Dreifarbige Ombre Schokoladen Waffeln

Erst dachte ich, dass es vielleicht ein bisschen Perlen vor die Säue geschmissen ist, diesen edlen Kakao in Ombré Schokowaffeln zu verbacken - immerhin werden die Kakaobauern namentlich genannt, man kann sich das Anbaugebiet in Venezuela auf einer Karte ansehen und die Kakaobohnen werden in mühevoller Kleinarbeit getrocknet, geprüft, gereinigt sowie je nach Sorte individuell geröstet und conchiert. Und ich tue das mit Weizenmehl vom Penny in eine Ikeaschüssel. Auweia.
Aber genau das hat den Unterschied zu meinen Standard-Schokowaffeln ausgemacht! Dekadenz hat sich bisher noch immer ausgezahlt.

Rezept für Ombre Waffeln mit drei Sorten Schokolade

Rezept für 18 Ombré Schokoladen Waffeln, 6 von jeder Farbe, mit drei Sorten Trinkschokolade:

55g sehr weiche Butter
60g Zucker
240g Milch
2 Eier
300g Mehl
1 EL Backpulver
1 Prise Natron
1 Prise Salz
150g Trinkschokoladen-Granulat, jeweils 50g von jeder Sorte: Zartbitter, Vollmilch und weiße Schokolade

Für's Topping:

Puderzucker nach Belieben
100g Zartbitter-Granulat
100ml Schlagsahne

1. Die Butter mit dem Zucker in einer Schüssel mit dem Handrührgerät (Rührbesen) zu einer cremigen Masse rühren.

2. Milch und Eier dazugeben, wieder gut verrühren. 

3. Das Mehl mit Backpulver, Natron und Salz vermischen und zu den flüssigen Zutaten geben. Zu einem homogenen Teig verarbeiten.

4. Den Teig in drei gleich große Portionen aufteilen und in drei Schälchen füllen. Zuerst das weiße Trinkschokoladengranulat über dem Wasserbad schmelzen und in das erste Schälchen einrühren. Dann das Vollmilchgranulat schmelzen und ins zweite Schälchen einrühren. Nun das dunkle Granulat schmelzen und ins dritte Schälchen einrühren. Man kann das Granulat auch ohne Schmelzen direkt in den Teig rühren, dann wird die Farbe der Waffeln aber nicht so gleichmäßig und intensiv.

5. Waffeleisen vorheizen, ggfs. fetten und pro Teigsorte ca. 6 kleine Waffeln ausbacken. Die Mengenangaben gelten für ein Waffeleisen für belgische Waffeln, wie ihr es auf dem Bild seht. Um runde Waffeln zu bekommen, macht man das Waffeleisen nicht ganz voll.

6. Die Ombré Waffeln noch warm mit Puderzucker oder Schokosauce servieren. Dazu 100g Zartbitterschokoladen-Granulat und 100ml flüssige Schlagsahne in einen Topf geben und unter Rühren über dem Wasserbad schmelzen.

Stapel aus dreifarbigen Ombre Waffeln mit Schokolade

Jetzt kann man zu jeder Sorte der Ombré-Schoko-Waffeln die passende heiße Schokolade trinken. Mehr muss man sich für ein Winterwochenende nicht vornehmen, finde ich. Höchstens noch, das passende Kakaogranulat dazu pur aus der Dose zu löffeln.

Trinkschokolade Zartbitter, Vollmilch und weiße Schokolade mit Waffeln

Meine Lieblingssorte ist übrigens die Vollmilch-Trinkschokolade mit ihren Noten von Rahmkaramell, Vanille und Malz. Wer braucht da noch Kaffee? Werde ich eben ein Kakao-Hipster und doziere bei glutenfreiem Bananenbrot über Single Origin Kakaobohnen und den Kalkgehalt venezolanischer Plantagenböden. Durch ne Chemex kippen kann man Kakao sicher auch irgendwie. 

Cascara Kaffeekirschen Tee

Wo wir schon gerade am Rumhipstern sind - kennt ihr Cascara*? Berliner und Hamburger bestimmt, für alle Rheinland-Pfälzer erkläre ich es gerne (Spahaaaß, nicht hauen): Cascara ist Tee aus Kaffeekirschen. Die Kaffeebohnen hängen ja nicht einfach nackig am Baum, sondern sind von einem Mantel aus Fruchtfleisch umgeben. Wenn man beim Bild der Kirsche bleiben will, wäre die Kaffeebohne also der Kirschkern. Das übrige Fruchtfleisch, die Schale, wird traditionell von der südamerikanischen Bevölkerung getrocknet und zu einem Tee aufgegossen. Kaffeekirschen Tee enthält zwar auch Koffein und macht ähnlich wach wie Kaffee - schmeckt aber nicht so! Für mich ein Riesen-Pluspunkt. Ein bisschen erinnert der Geschmack an Club Mate, Honig, Heu und Orange. Bis jetzt ist Cascara meines Wissens noch ein ziemlicher Geheimtipp. Habt ihr schon mal Kaffeekirschen-Tee getrunken?

Schokoladen Waffeln mit Kakao

Und obwohl ich Schokowaffel-Esserin das nicht zu schätzen weiß, sei es der Vollständigkeit halber gesagt: Bei Green Cup Coffee bekommt man natürlich auch richtig guten Kaffee*. Aus fairem Handel, von den besten Kaffee-Fincas und stilvoll verpackt - immerhin das kann ich beurteilen.

Kakao Waffeln mit Schokosauce und heisser Schokolade

Zu guter Letzt noch zwei redundante Fotos von den Ombré-Waffeln - einfach, weil ich sie mag und weil ich dafür das komplette Schlafzimmer versaut habe. Ist halt blöd, wenn man beim Kopfüber-Shooten mit den Extensions in die Schokosauce eintaucht und diese dann mit einer schwungvollen Kopfdrehung wieder da raus befördern will... 

Schokoladen Waffeln mit Kakao und Puderzucker in der Kiste

Abgesehen davon, dass Schokosauce über dem gesamten Set, auf dem Fußboden, auf der Bettwäsche und auf der Kleidung unerfreulich ist: Aus frisch gewaschenen Haaren rausgelutscht, schmeckt nicht mal mehr der Grand Cru Single Origin Fair Trade Kakao. Dafür habe ich jetzt hippes Ombré Chocolate Hair, hah.

Kommentare :

  1. Eine wunderbare Geschichte von dir, wie immer.
    Liebst, Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, liebe Alexandra! Ohne Zuhörer oder Leser sind die besten Stories nichts ;)

      Löschen
  2. Die Waffeln sehen extrem lecker aus. Da bekomme ich glatt Hunger.

    Gruss
    Natascha

    www.day-dreamin.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und jetzt stell sie dir noch warm vor... Meine liebsten sind ja die mit der weißen Schokolade.

      Löschen
  3. Mmh, deine Waffeln sehen soooo lecker aus! Ich liebe Waffeln und probiere immer gern neue Rezepte aus! Und Ombré Waffeln, wie cool ist das denn bitte?! <3 Am liebsten würde ich jetzt sofort damit loslegen... ich glaub erstmal muss ich mir aber einen Kakao machen! ;-)

    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Dörthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha ja, ich mach mir auch immer einen, wenn mir der Post hier vor Augen kommt. Geht nicht anders. Zum Wohl! (sagt man das bei Kakao?)

      Löschen
  4. Achja, die Hipster ;) Ich gehöre ja auch zu den Leuten, die sich Kaffee nur mit Unmengen an Milch eingehen lassen (Latte Macchiato etc.) und die Trinkschokolade in den meisten Fällen vorziehen. Daher finde ich den Post schon mal klasse. Und dann noch mit den herrlichen Waffeln! Das macht ganz schön was her und würde sich sicherlich auch toll eignen um mal jemanden einzuladen - allerdings bin ich nicht sicher ob ich von diesen Waffeln was abgeben wollen würde ;)
    Ich hoffe, Extensions und Schlafzimmer sind wieder sauber geworden. Ein wenig Schoko-Duft im Zimmer könnte ich mir allerdings sogar als ganz angenehm vorstellen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du auch? :) Genau, in Mixgetränken mit ganz viel Caramel-Hazelnut-Cinnamon-Pumpkin-Spice-Vanilla geht es. Man darf halt nix mehr vom Kaffee schmecken.

      Die Haare waren richtig eklig verklebt, da half nur ne heiße Dusche. Das Schlafzimemr war zwischenzeitlich kurz sauber, ist inzwischen aber schon wieder von den Butternut-Garnelen-Nudeln und den gebrannte-Mandel-Schnecken versaut. Ich brauch ein extra Fotografierzimmer, dringendst!

      Löschen
  5. Ich liebe deinen Schreibstil :D
    Die Waffeln sehen toll aus!

    Alles Liebe,
    Fee

    AntwortenLöschen
  6. Boah was für ein schlimmes Rezept schon wieder! Und das mit der Dekadenz unterschreib ich sofort! Na und huuuuchhhh???? Du magst auch keinen Kaffee??? Ist ja großartig! Ich dachte immer ich wär der einzige Außerirdische auf dieser Welt. Sistaaaa im Härzään ;-D! Smak! Die Anne ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Komm an mein Herz, darauf müssen wir Schwesternschaft trinken! Mit nem guten Kakao. Kleiner Schuss darf ja rein, gell?

      Löschen
  7. Oh mein Gott, diese Waffeln, ich will sie haben. Jetzt. Sofort. Ich finde die optisch schon so ein Highlight. Sehr cool, du Kakaohipster :D Hab da neulich eh einen Artikel drüber gelesen, dass in Großstädten neuerdings Kakaopartys total angesagt sind, quasi als Alkohol-Rausch-Ersatz :D Bist du ja mal wieder total im Trend, Ombré, Kakao, belgische Waffeln, was will man mehr?
    Hab ein feines Wochenende!
    Liebe Grüße
    Julia
    Dandelion Dream

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Ja wie geil! Wusste ich gar nicht. Hipster aus Versehen quasi. Aber macht Sinn, in Kakao sollen ja Stoffe enthalten sein, die happy machen und äh, rattig und was weiß ich nicht noch ;) Stelle mir gerade vor, wie diese Kakao-Orgien entarten, oh oh... Danke, dir auch noch einen feinen Sonntagabend!

      Löschen
  8. Ich mach da auch mit bei den Kakao-Hipstern...und dann lasse ich zum Beispiel eloquent Betrachtungen darüber einfließen, ob die Mischbepflanzung mit Bananenstauden oder Avocado vorzuziehen ist.
    Muss man da ein Karohemd haben oder geht auch was anderes?
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jajaja, genau so geht Hipster! Karohemd wär halt schon gut, aber ein T-Shirt mit einem Mathematikerwitz ist auch okay.

      Löschen
  9. Oder dürfen Rheinland-Pfälzer keine Kakao Hipster sein???
    A.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mmh, eigentlich müssen wir ja eher Wein-Hipster sein (bin selbst aus Rheinland-Pfalz). Aber wenn wir unseren Job gut machen, können auch wir es schaffen. Als Kakao-Self-Made-Hipster mit den denkbar schlechtesten Voraussetzungen, die es aus eigener Kraft geschafft haben, könnten wir Geschichte schreiben!

      Löschen
    2. Also ich denke mal, daß Kakao-Hipster so nah an Wein-Hipstern dran sind, daß kein Etikett mehr dazwischen paßt! Weil,...ja, weil......tadaaaa: Schokolade und Wein - der Knaller an sich!! Also schön weitermachen auf der Hipster-Überholspur! Liebste Grüße aus der Pfalz!

      Löschen
  10. Kaffetrinker bin ich auch nicht, aber Kakao im Winter? - Immer her damit!
    Zum Glück bist du was backen angeht ja ziemlich schmerzfrei (lieb gemeint natürlich, sagen wir experimentierfreudig), da kommen dann immer so gei*e Sachen bei raus! Und tolle Fotos!
    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, schmerzfrei trifft es genau! Ich sag mir gerade in der Vorweihnachtszeit, lieber nur ein bisschen von etwas richtig Gei*em, als eine Riesenportion, sagen wir, Hirseflocken mit Magermilchjoghurt. Blöderweise wirds dann immer ne Riesenportion von etwas richtig... ja. :D

      Löschen
  11. Oh man. Das ist ein super Rezept und die Fotos sind klasse. Da könnt ich mich grad dazu setzten und was probieren. Und ich kann es mir bildlich vorstellen wie deine Haare aus der Schokosauce fliegen :-)
    Liebe Grüße
    Viki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Hehe. Genau so, wie man sich sowas vorstellt, war es auch :)

      Löschen
  12. Hmm die sehen ja lecker aus! Und was für ein tolles Rezept. Von Cascara Tee hab ich schonmal gehört, ihn aber noch nie getrunken weil ich keinen billigen aus der Drogerie nehmen wollte (wer weiß, was da so drin ist!?) Vielen Dank für diesen tollen Tipp :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, den gibt es auch in der Drogerie? Wusste ich gar nicht. Aber stimmt, das ist ja oft so, dass Sachen wie Chiasamen oder Zimt in der Billigversion nicht gut sind. Auf den ersten Schluck fand ich den Cascara gewöhnungsbedürftig, wie bei meiner ersten Flasche Club Mate damals. Aber dann will man es irgendwie immer wieder. Bisschen Süße wie Honig schadet ihm definitiv nicht ;)

      Löschen
  13. Ich bin hin und weg von diesen wunderschönen Fotos! Großartige! Echte Kunstwerke, die man durchaus auch gerahmt aufhängen kann!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie lieb, danke dir!! Das Shooting war eins der anstrengenderen, aber dann hat es sich ja gelohnt.

      Löschen
  14. Hey, das sieht ja mal wieder super lecker bei dir aus!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  15. Wow die Waffeln sehen super lecker aus und die Trinkschoki erst. Ich mag auch keinen Kaffee, trete also gern in deinen Kakao-Hipster-CLub ein :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, wir werden immer mehr! So witzig, hätte ich nicht gedacht...

      Löschen
  16. Ach du jeh! Da hab ich die Schokoladerei ja bildhaft vor Augen. Immerhin konntest du dich mit den köstlichsten Waffeln und Trinkschokolade trösten. Soll ja helfen. Sieht aber auch verdammt gut aus - verdammt gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so war's - Schlafzimmer voll mit Schokolade, also erstmal mit verschmierten Klamotten auf den verschmierten Boden setzen und so einen Waffelstapel vernichten. Manchmal glaub ich, Bridget Jones macht mir alles nach =)

      Löschen
  17. Ich kann dass sooo gut nachvollziehen mit dem Kaffee xD. Was ich aber schon festgestellt habe - mit ausreichend Milchschaum und einem richtig leckeren Sirup (z. B. Pumpkin Spice von Monin) - geht auch Kaffee richtig gut runter ;D.
    Die Waffeln mit ordentlich Topping oben drauf, mhh yammi. Dafür würde ich auch jeden Sirup stehen lassen *g*. Und farblich der absolute Hit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt! Wenn es nicht mehr nach Kaffee schmeckt, sondern nach einer Süßigkeit, dann gehts. Monin Pumpkin Spice, wie lecker, das brauch ich!! Hatte letztens Baileys mit Pumpkin Spice Geschmack, diese Limited Edition, der war auch so geil... Kann man perfekt in Kakao kippen.

      Löschen
  18. Wie lecker sehen die denn aus. Und weiße Trinkschokolade? Da braucht man doch keinen Kaffee mehr, oder? Also ehrlich gesagt, trinke ich auch nicht so gerne Kaffee, dann lieber Tee oder Schokolade.
    Jetzt könne wir uns ja zusammen über Schokolade unterhalten und alle anderen blöd dastehen lassen. :)

    Lg.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guter Plan! Mit so einem "You can't sit with us"-Bitchface :D Ja, die weiße war auch echt gut (ist leer mittlerweile, ups). Sehr cremig und man hat jedes einzelne Vanillepünktchen geschmeckt...

      Löschen
  19. <3 !!! bin schon vom anschauen im schokohimmel :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So geschmolzene Schokolade ist auch verdammt fotogen mit dem schönen Glanz... Da lohnt sich das gefährliche Shooting =)

      Löschen
  20. Endlich noch jemand, der keinen Kaffee mag :D Ich dulde das Zeug nur unter 2%, also nur in Form von kredeblasser Latte Macciato oder auf Tiramisu, damit es schöner aussieht... Deine Trinkschokoladen und Waffeln würde ich jedoch gerne essen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yeaah, wir sind schon ganz viele! Oh ja, mit purem Kaffee kann man mich auch jagen. Auf Tiramisu geht er bei mir aber auch klar... Bin wie du auch von der 2%-Fraktion, glaub ich.

      Löschen
  21. Dickflüssige Trinkschokolade aus der Chemex - das wäre ein Pinterestes Bild! Kaffee und ich sind uns auch erst in den letzten drei Jahren näher gekommen, dafür liebe ich alle eher zarten Kaffees. Und yeah, hipster bin ich scheinbar, denn Kaffeekirschen Eistee (jawoll, Eistee) gab es im besten Münchner Cafe (Man Versus Machine, ähnlich eurem Coffee Nerd ;) ).
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach wie cool, jetzt will ich sofort in dieses Café! Man Versus Machine, wo hab ich das schonmal gehört... Das scheint echt fame zu sein. Als Eistee schmeckt der Cascara Tee glaub ich richtig gut. Ein bisschen Süße und Frucht kann der durchaus vertragen, pur erinnert er sehr an Mate.

      Löschen
    2. Die haben übrigens auch mega gutes Bananenbrot ;)

      Löschen
    3. Oah. BANANENBROT! Sag doch nicht sowas :D

      Löschen
  22. Hahaha Vera, herrlich! Ich kann es mir bildlich vorstellen, wie die Schokotropfen durchs Schlafzimmer fliegen. Aber hey, das war es allemal wert, die Waffelbilder sehen zum Anbeißen aus!!!
    Ich vertrage leider keinen Kaffee, auch wenn ich den Geruch von frisch gemahlenen Kaffeebohnen absolut fantastisch finde (deutlich mehr auch als den Geschmack ;-)) - ich komme also gerne in deine Kakao-Kaffeebohnen-Hipster Welt dazu und bestelle mir gedanklich schon mal eine Portion dekadente Ombre Waffeln. Danke für die Inspiration :D
    Alles Liebe,
    Corinna
    www.kissenundkarma.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau so war das: Wuuuuusch. Hätte in SloMo sicher geil ausgesehen!

      Hehe super, willkommen in unserer Separatistenecke ;)

      Löschen
  23. Das sind so ziemlich die geilst aussehnesten Waffeln die ich jeh gesehn hab 😮 der Wahnsinn, ich will da nicht nur meine Extensions reinhängen (hatte ich welche) sondern meinen ganzen Kopf einmal Untertauchen 🙈🤣 lg!!

    AntwortenLöschen
  24. Oh Vera, das sieht ja wieder unglaublich unverschämt lecker aus! :-D Fast schon zu schade zum Essen... allerdings würde bei mir NICHTS mit Schokolade ein langes Leben haben. So ist das nun.

    Schöne Adventszeit dir :-)

    LG, Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr verständlich! Dankeschön, liebe Michaela. Dir auch eine schöne und schokoladenreiche Adventszeit!

      Löschen
  25. Mhh die sehen so lecker aus davon hätte ich jetzt gerne jeweils ein Stück! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von jeder Sorte eine ist auch die Mindestabgabemenge ;)

      Löschen
  26. Mann, mann, mann. Zum Kakao passende Waffeln hattest du auch noch nie...
    Finde ich aber klasse! :D
    Und deine Trinkschokolade sieht auf den Bildern ja wirklich richtig schokoladig aus,
    ist das bei normalen Usern auch so? Dann würde ich nämlich nicht nur die Extensions eintauchen, sondern gleich den ganzen Kopf vor lauter Lecker!!
    Liebe Grüße,
    eLLy

    PS: da fällt mir wieder was ein, was ich vor kurzem gelesen hab:
    Hab mir den ganzen Sommer über mühevoll die Winterfigur erhalten, ich Fuchs!
    ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Muhaaa! Haja, Winterfiguren werden im Sommer gemacht, nech? Mit Eiscreme, Pizza, Grillwürstchen und Beerentorte.

      Die Trinkschokolade sieht so aus, wenn man sich nicht an die Dosierungsempfehlung hält, sondern gepflegt mal die doppelte Schokodosis nimmt :D

      Löschen
  27. Liebe Vera,

    bisher war ich nur stille Leserin deines Blogs, aber nun muss ich doch was loswerden.
    Der Artikel ist grossartig geschrieben, wie alle deine Artikel. Und ich LIEBE deine Fotos. Das Eintauchen der Extensions hat sich auf jeden Fall gelohnt.

    Dank deines Artikels habe ich jetzt erst Wochenlang zwanghaft versucht den Kauf eines Waffeleisens zu verhindern. Bin aber gescheitert und nun also stolze Besitzerin. Nun überlege ich krampfhaft, wann ich diese überaus köstlich aussehenden Waffeln nachbacken kann (seit erscheinen dieses Artikels, wohlbemerkt). Aber, was noch viel schlimmer ist und mich in die Armut treiben wird ... schleiche ich um die Green Cup Schokoladen herum. Eigentlich sag ich mir: so viel Geld für Schokolade, die ich vermutlich niemals im Leben aufbrauchen werde, das brauch ich nicht.

    Aber der Designer in mir schreit: diese Verpackung! Diese total tolle Verpackung, die man sonst im Supermarkt nicht findet. Und Fair Trade ist es auch noch und überhaupt. Kaffee kann ich ja auch mit bestellen (macht es nicht besser, mich eher ärmer).

    Herzlichen Glückwunsch also, ich bin hoffentlich nicht die einzige, die du mit diesem Artikel angefixt hast :D

    Danke dafür und für die vielen weiteren Artikel, die da noch kommen werden.

    Julia

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Er wird nach einer Prüfung auf Spam-Links freigeschaltet.