Montag, 25. Juli 2016 52 Kommentare

Picknick-Ideen und Rezepte fürs Pärchen-Picknick à la Française

Enthält Werbung* für Géramont®*

Hin und wieder beschließe ich, dass zu Zwecken der Beziehungspflege dringend ein Picknick veranstaltet werden muss. Die Vorstellung vom romantischen, französisch angehauchten Pärchen-Picknick zu zweit (Huch. Pleonasmus.) hole ich aus ungefähr derselben Schublade, in der sich auch mein Balkon-Wein-Sommernachts-Volare-Wunschtraum befindet: In meiner Fantasie sind da eine mit Sonnenflecken gesprenkelte Lichtung aus weichem grünem Gras, eine karierte Picknickdecke, zwei an einen alten Baum gelehnte Vintage-Fahrräder mit locker über den Lenker geworfenem Strohhut, ein Picknickkorb mit noch warmen Baguettes, die in eine französische Tageszeitung gewickelt sind und ein kleines Grammophon. Vor allem ein Grammophon.

Ideen und Rezepte fürs Pärchen Picknick

Nun bin ich zum Fahrradfahren zu ungeschickt, unsere Picknickdecke ist ein reinweißes Bettlaken und jegliche Romantik verfliegt, sobald ich den Mund aufmache (das Grammophon wäre noch das geringste Problem).
Aber dafür hatten wir etwas viel Besseres: du fromaaahsch! Was so viel heißen soll wie fromage, was auf deutsch bedeutet: Käse. Von Géramont®* habe ich nämlich ein großzügiges Käse-Paket geschickt bekommen, perfekt für eine kleine Alltagsflucht auf unserer Lieblingswiese. Also sind wir letzten Sonntag mit lecker Käse-Sandwiches, Käse-Schichtsalat und Kirschsaft in unserer Picknick-Kiste losgezogen... 

Romantisches Picknick zu zweit

Wie ihr an meinen Oberschenkeln sehen könnt, kenne ich mich mit Essen ganz gut aus. Aus dieser Expertenposition heraus kann ich euch sagen: Der original frongsösische Weichkäse war eine echte kulinarische Bereicherung für unser Pärchen-Picknick! Auch Männchen war sehr erfreut (da ist er, winkt ihm mal)... 

Picknick in Rot und Weiss mit Géramont

Er ist da nämlich immer etwas heikel: Sobald ein Käse auch nur einen ansatzweise würzigen Geruch hat, isses Stinkekäse und wird nicht toleriert. Der Géramont® geht aber voll in Ordnung, weil er, wenn überhaupt, nur angenehm frisch riecht und ganz mild schmeckt. Ich habe grundsätzlich nix gegen Käse mit ein bisschen mehr Bums, beim Géramont® mag ich vor allem seine Cremigkeit - und die Tatsache, dass ich ihn im Kühlschrank nicht in einer hermetisch abgeschlossenen Sicherheitsbox einsperren muss.

Géramont Werbung Herz aus Käse

Für unser Picknick habe ich mir zwei Rezepte ausgedacht: Einen Schichtsalat im Glas mit Kichererbsen, Géramont® Le Snack, Balsamico-Kirschen und Speckwürfeln - und Sandwiches mit dem klassischen ovalen Géramont®*, Géramont® Frisch-Genuss*, Bacon und Tomaten. 
Das wäre dann auch mein bester Tipp, den ich euch für ein gelungenes Pärchen-Picknick geben kann: Haltet es einfach und unbeschwert! Eurem Monsieur ist es völlig bums, ob Blümchen auf dem Salat sind oder ob da bunte Seidenpapier-Pompoms über euch baumeln. Männchen hasst die "Pömpel", wie er die Viecher nennt, sogar, weil er sie einmal zu oft aufhängen musste... grins. Ein unkompliziertes, köstliches Sandwich genießt er dagegen sehr.

Picknick Rezept Salat im Glas mit Käse, Kirschen, Speck, Kichererbsen

Hier ist das Rezept für den Picknick-Salat im Glas mit Géramont®, Kichererbsen, Balsamicokirschen und Speckwürfeln - für zwei Personen, bien sûr:

150g Kichererbsen aus der Dose
2 Handvoll kräftiger Salat, Lollo Rosso oder Frisée
100g Géramont® Le Snack, Géramont® Mini* oder der klassische ovale Géramont® Weichkäse
2 Handvoll Kirschen
1 EL Pflanzenöl
3 EL guter alter Aceto Balsamico Di Modena
100g Speckwürfel

4 EL Balsamico-Essig, s.o.
4 EL kaltgepresstes Olivenöl
1 TL Dijon-Senf
1 TL Blütenhonig
Salz und Pfeffer

Rezept Picknick Salat zum Mitnehmen im Glas

1. Für den Picknick-Salat im Glas die Kichererbsen mit Wasser abspülen, abtropfen und trockentupfen. Als unterste Schicht auf zwei große Gläser mit Verschluss verteilen.

2. Den Salat waschen, abtrocknen, klein zupfen und über die Kichererbsen schichten. 

3. Weichkäse in kleine Stücke schneiden, über dem Salat anrichten.

4. Die Kirschen waschen, entsteinen und in einer beschichteten Pfanne mit etwas Pflanzenöl anbraten. Den Balsamico-Essig dazugeben und auf mittlerer Hitze einkochen lassen, bis die Flüssigkeit einreduziert ist. Abkühlen lassen und über den Käse geben.

5. Zum Schluss die Speckwürfel schön knusprig anbraten und den Salat damit toppen. 

6. Die Zutaten für das Dressing werden einfach miteinander verrührt und zum Mitnehmen in eine kleine Flasche gefüllt. Direkt vor dem Verzehr dann das Dressing über den Salat gießen und das Glas kräftig durchschütteln.

Trop bon, wie der Franzose sagen würde! Der cremige Käse macht sich perfekt mit den würzig-knusprigen Speckwürfeln und den süßen Kirschen. 

Picknick Rezept Sandwiches mit Käse, Bacon, Salat, Tomaten

Das zweite Picknick-Rezept sind Sandwiches mit Käse und Bacon - das klassische Jambon-Fromage, nur dass ich statt gekochtem Schinken gebratenen Speck genommen habe (huch, schon wieder). Und doppelt Käse, ha! 
Das schwere Bauernbrot ist auf den ersten Blick zwar nicht typisch französisch, weil kein Baguette, aber ich kann mich rausreden: In Frankreich ist tatsächlich immer mehr das auf dem Vormarsch, was für uns "normales" Brot ist. Es gibt inzwischen viele Boulangerien, die sich auf Pain Complet spezialisiert haben. Promis, juré, craché.

4 Käse-Speck-Sandwiches für 2 Personen:

4 Scheiben frisches Bauernbrot
150g Géramont® Frisch-Genuss
Ein paar Salatblätter
6 Cocktailtomaten
10 Streifen Frühstücksspeck
150g klassischer Géramont® Weichkäse

Weinkiste als Tisch für Picknick

1. Für die Picknick-Sandwiches mit Käse zwei der vier Brotscheiben bis an den Rand großzügig mit dem Frischkäse bestreichen.

2. Salat waschen, trocknen, klein zupfen und auf dem Frischkäse platzieren.

3. Cocktailtomaten waschen, abtrocknen, in Scheiben schneiden und auf den Salat legen.

4. Den Bacon in einer beschichteten Pfanne knusprig braten, kurz abkühlen lassen und auf die Tomaten schichten.

5. Den Weichkäse in Stücke schneiden und auf dem Bacon verteilen. 

6. Zum Schluss jeweils eine der bisher nicht verwendeten Brotscheiben auf die belegten Scheiben legen und etwas andrücken. Mit einem großen Messer in der Mitte durchschneiden - et voilà, vier köstliche Sandwiches, bei denen auch der Herr sehr wahrscheinlich anbeißt! Zum Mitnehmen fürs Picknick kann man die Sandwiches in Butterbrotpapier wickeln und in eine Box packen. 

Kirschsaft in Glasflaschen zum Mitnehmen fürs Picknick

Eine kleine Firlefanzerei konnte ich mir dann aber doch nicht verkneifen, einfach, weil es auf den Fotos so schön aussieht: Vintage-Etiketten für die Kirschsaftflaschen! Unter dem Hashtag #lassunspicknicken* sammelt Géramont® ganz viele tolle Rezepte, DIY-Ideen und Inspirationen rund ums Thema Picknick. Wenn euch also meine Käsebrote und Dekoideen wie "Pompons weglassen" zu karg sind - dort werdet ihr garantiert fündig. Noch mehr Picknick-Inspirationen gibt es hier:

Géramont® bei Facebook*, Instagram* und Pinterest*

Pärchen Picknick Deko Ideen Rot Weiss

Das wäre also unser perfektes Pärchen-Picknick: leckere, unkomplizierte Rezepte und pömpelfreie Zone. Und ich kann euch verraten, wenn ich nicht gerade Fotos machen möchte, gibt es auch kein Tischdeckchen und keinen Krug mit frischen Blümchen. Genießt einfach das Leben, das gute Essen und nicht zu vergessen, euren Monsieur oder eure Madame! 



Sonntag, 24. Juli 2016 34 Kommentare

DIY: Restaurant-Gutschein kreativ als Geschenk verpacken

Diese Verpackungsidee für einen Restaurant-Gutschein wollte ich eigentlich gar nicht bloggen. Nein, falsch - eigentlich wollte ich den Gutschein nicht einmal kreativ verpacken. Ich hatte mich mit Händen, Füßen und Motzen dagegen gewehrt. Ungefähr genau so wie die Nonono-Katze.
Tja, und jetzt isser hier. Wie kam's? Am Freitag feierten ein Basketballkumpel von Männchen und seine Frau ihren Geburtstag. Männchen und ein paar Kumpels hatten einen Geschenkgutschein vom weißen Bock besorgt, ein ziemlich adrettes Restaurant in Heidelberg, und dieses weiße Blatt Papier mit dekorativer Windows-Systemschrift landete natürlich bei uns. "Das kann die Vera dann ja noch schön als Geschenk verpacken.", hieß es.

Restaurant Gutschein originell als Geschenk verpacken

Am Donnerstag Abend hieß es das, genauer gesagt. Die Party war am Freitagabend, der ganze Freitag war bei mir mit Shooting verplant. Ich so: "Nä. Nen Dreck kann die den Gutschein schön verpacken. Die muss schaffen. Der kommt in nen Umschlag und gut is." Männchen: "Ach komm, du bist doch kreativ. Du packst Geschenke immer so schön ein." 

Gutschein kreativ verpacken

Ich: "Nei-hen. Ich hab keine Zeit, um mir irgendwelchen fancy Schmodder auszudenken. Ich muss beruflich ständig kreativ sein, ich mag nimmer. Meinetwegen roll ichs ein und mach ne Schleife drum, aber dann ist Ende. Außerdem sind das DEINE Freunde, nich meine." "Ooooch, tu es doch für mich!" (da war er wieder, der Monchichi-Kit-Harington-Blick) "I said no, no, no."
Völlig im kindischen Trotz-Modus. Habe überlegt, ob ich zur Verdeutlichung meiner Message strampeln, schreien und mich auf dem Boden rumwälzen sollte. War aber zu faul.

DIY Verpackungsidee für Restaurant-Geschenkgutschein

Zu meiner Entschuldigung muss ich sagen, dass ich am Donnerstag Champagnerflöten von Versace vor der Linse hatte. Zwei Stück: 433€. So unentspannt war ich in diesem ganzen Jahr noch nicht. Aber gut, ich wollte ja kein allzu garstiges Eheweib sein und ließ mich breitschlagen, am Freitagvormittag wenigstens eine Schmalspur-Verpackung hinzulegen. 

Restaurant-Gutschein schön verpacken mit Pappteller und Holzbesteck

Freitagvormittag klingelte es an der Tür. "Paketposcht!" Der DHL-Mann brachte mir ein riesiges Paket von Glossybox mit einem kompletten Picknickset drin: Picknickkorb, Pappteller, Holzbesteck, Papierdings zum Besteck reintun. Alles total stylo in Weiß und Gold. PR-Sample deluxe. "Hm." dachte ich. "Eigentlich könntest du..."

Pappteller mit goldenen Punkten als Geschenkverpackung für Restaurantgutschein

Also Pappteller geschnappt, Papierdings draufgeklebt, Holzbesteck reingepackt, Grünzeug vom letzten Shooting aus dem Mülleimer gezerrt, Mangoreste vom Grünzeug abgewaschen, Grünzeug auf Papierdings geklebt, Gutschein in Umschlag gepackt.
..."Hattest du nicht noch goldene Wimpelsticker?" Auf Stuhl geklettert, Bastelbox vom Kleiderschrank geholt, Sticker von ganz unten hervorgekramt, Umschlag liebevoll-akkurat mit goldenen Wimpelchen beklebt, in Schönschrift die Namen der Geburtstagskinder draufgeschrieben. Mit Goldstift, wie sonst? Umschlag unter Papierdings mit Besteck geschoben. Verschwitzt, aber glücklich das Ergebnis meines Werkelrausches betrachtet.

Geschenkverpackung oder Tischdeko in Gold, Weiß, Grün mit Holz

Im Endorphinflow bin ich dann völlig abgegangen und habe gleich noch ein paar Fotos vom fertig verpackten Geschenkgutschein geschossen. Farblich und thematisch hätte ich sowas zwar nie als Blogpost geplant, aber vielleicht könnt ihr es ja als Inspiration gebrauchen, wenn ihr mal einen Gutschein für die Freunde eures Mannes verpacken müsst. Oder als Tischdeko in Weiß, Gold und Grün kann ich es mir auch gut vorstellen...
Und was sagt Männchen? Freitagabend kam er heim: "Hast du das Geschenk eingepackt?" Ich: "Jaja. Aber nix großes, gell. Da liegt's irgendwo rum." "Schön hastes gemacht. Wo hast du denn die Sachen her?" Ich, so blasiert und gelangweilt, wie ich nur konnte: "Ausm Müll. Naja, nur das Grünzeug... Es lag ganz oben... Ich hab es abgewaschen." In dem Moment ein erhebendes Gefühl, langfristig allerdings nur so mittelklug: Wie ernst er mich nehmen wird, wenn ich mich das nächste Mal weigere, ein Geschenk zu verpacken, werden wir sehen... 


Wimpelsticker Gold: Opitec
Pappteller mit goldenen Punkten und Holzbesteck: Glossybox Picknick Edition
Goldener Marker: Montana Cans

Mittwoch, 20. Juli 2016 27 Kommentare

Der perfekte Snack: Energy Balls mit Mandeln & 21-Tage-Challenge

Enthält Werbung* für California Almonds*

Theoretisch weiß ich, wie man sich vernünftig ernährt. Theoretisch. Praktisch habe ich einen mitunter stressigen Job, der mit Essen zusammenhängt und ein Männchen, das die Wohnung als Lagerraum für Discounterkekse, Sahnebonbons und Hörnchen mit Milchcremefüllung nutzt. Waaah! Ich kann so nicht arbeiten. 
Stellt euch vor, ihr habt Törtchen vor der Linse, die ihr so appetitlich wie möglich gestylt habt. Das Shooting ist anstrengend. Auf dem Schreibtisch steht eine ganze Armee Reservetörtchen, falls ein Model kaputtgeht. Na, was macht ihr? Ein Glas Wasser trinken und erst nach dem Shooting ganz bewusst ein einziges Törtchen genießen? Wohl eher nicht.
Dann sind die Fotos im Kasten und müssen unter Zeitdruck bearbeitet werden. In der Realität existiert kein einziges der köstlichen Törtchen mehr - wo sind die eigentlich alle gelandet? Was aber existiert, ist Männchens supergeheime Geheimschublade mit den oben genannten Dingen. Und nach 7142 gedankenlos reingefutterten leeren Kalorien braucht man zum Abendessen erstmal was Gescheites... 

Vegan Glutenfree Energy Balls with Almonds and Dates

Genau so sollte man es natürlich nicht machen. Ihr kennt das vielleicht, auch wenn ihr keine Foodfotografen seid: Im Alltagsstress haut man sich irgendeinen Bullcrap rein, nur weil er gerade DA ist. Oder läuft es bei euch anders? Ihr könnt ja mal diesen Persönlichkeitstest* machen, dann wisst ihr, welcher Snack-Typ ihr seid. Ich bin ein Situations-Snacker, mit Tendenzen zum unbewussten Snacker. So oder so - wirklich zufriedenstellend ist das nicht, weder psychisch noch nährstofftechnisch. 

Mandeln in der Hand

Deswegen mache ich jetzt mal bei der 21-Tage-Challenge* des Almond Board of California mit. 21 Tage lang werde ich täglich eine Handvoll kalifornische Mandeln snacken - 21 Tage deswegen, weil es laut einer Studie so lange dauert, bis eine neue Verhaltensweise zur Gewohnheit wird. "California Almonds" ist übrigens keine Marke, sondern ein Qualitätsstandard. Man kann die kalifornischen Mandeln in jedem gut sortierten Supermarkt zum Beispiel von Seeberger oder Kluth kaufen.
Und warum ausgerechnet Mandeln? Zum einen sind sie ein gesunder und natürlicher Snack, der mit 15 essentiellen Nährstoffen so ein klitzekleines bisschen wertvoller ist als Männchens Butterhörnchen.  Zum anderen helfen Mandeln dabei, den Hunger besser zu kontrollieren und die Kalorienzufuhr über den gesamten Tag zu reduzieren. Es gibt eine randomisierte kontrollierte Studie, bei der eine Probandengruppe täglich 42g Mandeln gegessen hat (42g bestimmt, weil 42 die Antwort auf alle Fragen ist - wie Fans von "Per Anhalter durch die Galaxis" wissen). Die Vergleichsgruppe bekam täglich einen Muffin mit exakt derselben Kalorienmenge. Die Mandelgruppe hat im Vergleich zur Muffingruppe tatsächlich ihren Bauchfettanteil und Taillenumfang reduzieren können! 

Vegane Mandel Energy Balls

Eines frage ich mich allerdings: Worin besteht hier eigentlich die Challenge, sofern man kein Mandelallergiker ist? Jeden Tag eine Handvoll leckere kalifornische Mandeln zu snacken, sollte ich gerade noch so hinbekommen. Man braucht weder einen monströsen Entsafter, noch muss man mit 42 Zutaten aus dem Reformhaus eine halbe Stunde lang Porridge köcheln. Nö - einfach nur die Mandeln da haben und essen. Das geht zu Hause auf dem Sofa genauso gut wie beim Arbeiten oder unterwegs in der Stadt. Mandeln machen nicht einmal Sauerei in der Handtasche, einfach in eine kleine Box oder Tüte packen und mitnehmen... 

Recipe for Raw Vegan Glutenfree Energy Balls with Almonds, Dates, Cinnamon, Plum

Man muss die Mandeln übrigens nicht immer pur essen, man darf sie auch gerne mit Joghurt, Früchten, ja sogar mit dunkler Schokolade kombinieren - ernsthaft Leute, das nennt ihr Challenge? ;) Einen Haufen gesunder Snack-Rezepte* mit kalifornischen Mandeln gibt es auf der Homepage oder auf der Facebook-Seite von California Almonds*, ich habe mir auch noch eines ausgedacht: Energy Balls mit Mandeln, Pflaumen und Zimt...

Gesunder Snack: Energy Balls mit Mandeln

Energy Balls kann man nach einem ganz einfachen Grundrezept herstellen: Man braucht nur einen Teil Mandeln bzw. Nüsse und zwei Teile Trockenfrüchte, das war es schon. An Trockenfüchten kann man zum Beispiel Datteln, Pflaumen, Aprikosen, Kirschen oder Cranberries nehmen. Mandelmus oder Kokosöl machen sich auch gut in den Energy Balls, sind aber kein Muss. Wer mag, gibt noch etwas Zimt, Vanille, Kakaopulver oder Matcha dazu oder wälzt die fertigen Kugeln in gepufftem Amaranth oder in Kokosflocken. 

Energy Ball in Hand und Zutaten

Ich mag die Kombi von Mandeln, Trockenpflaumen, Datteln und Zimt am liebsten. Für 30 Energy Balls braucht man:

200g Mandeln
200g Trockenpflaumen
200g entkernte Datteln
1 EL Mandelmus
1 EL Kokosöl (geschmacksneutrales, wenn man die Kokosnote nicht möchte)
1 TL Zimt (oder mehr, nach Geschmack)

1. Wenn man keinen leistungsstarken Mixer hat sondern z.B. nur einen Pürierstab, sollte man die Mandeln und Trockenfrüchte vorher grob hacken beziehungsweise kleinschneiden. Dann erst mit den restlichen Zutaten zusammen pürieren.

2. Wer einen guten Mixer hat, wirft einfach alle Zutaten auf einmal hinein. Die Masse sollte in jedem Fall noch leicht stückig bleiben, um den netten "Crunch" der Mandeln nicht zu zerstören. Siehe Fotos.

3. Mit den Händen 30 Bällchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Schneidebrett setzen. Die Energy Balls halten so schon zusammen, besser ist es aber, wenn man das Brett für ca. eine Stunde in den Kühlschrank stellt.  Dann werden die Energy Balls schön fest und können in eine Schüssel oder Dose umgefüllt werden. Diese sollte dann auch im Kühlschrank aufbewahrt werden.

4. Die Energy Balls sind im Kühlschrank einige Wochen haltbar, können also auf Vorrat produziert werden und sind dann immer griffbereit bei Snack-Gelüsten.

21 Tage Snack Challenge mit kalifornischen Mandeln des Almond Board Of California

Die Energy Balls mit Mandeln sind in 15 Minuten fertig und so, so lecker. Ich suche immer noch nach der Herausforderung, diese 21-Tage-Challenge ist doch der pure Spaß?! Okay, eine Herausforderung könnte sein, es tatsächlich bei einer Handvoll Mandeln oder ein bis zwei Energy Balls zu belassen - als kleine Kraftpakete liefern diese Snacks nämlich schon einige Kalorien. Und Männchens Schublade sollte ich auch in Frieden lassen.

Energy Balls mit Mandeln

Da bin ich mal gespannt, was der Sättigungseffekt der Mandeln so kann. Heute war es zumindest schon mal umgekehrt und Männchen hat sich kräftig an meiner Energy-Ball-Schüssel bedient - ich werde berichten!

PS: Auf der Facebook-Seite von California Almonds* könnt ihr immer wieder mal einen Mandelvorrat oder eine schicke kleine Mandeldose gewinnen...

Donnerstag, 14. Juli 2016 30 Kommentare

Vegane Chocolate Chip Cookies

Hä, isse jetzt vegan? Und doch wieder aufm Healthy-Trip? Nee nee, nicht wundern. Dieses Rezept für gesunde Chocolate Chip Cookies war eine Auftragsarbeit für meine Kolumne bei FreshMe. Da abstrahiere ich manchmal etwas von meinen persönlichen Essgewohnheiten und passe die Rezepte an die Zielgruppe dort an. 
Privat ist es bei mir nach erfolgreich absolvierter Hochzeit jetzt so, dass ich zwar eine gesunde Ernährungsbasis beibehalten habe, mir aber durchaus auch wieder den geilen Sch*** gönne. Die Selleriestangenzeit ist vorbei, yeah! Mit "ungesunden" Schoko-Cookies hätte ich persönlich also kein Problem. Die gibt es dann eben nicht in rauen Mengen, sondern zum Beispiel mal zum Sonntagsfrühstück.

Healthy Glutenfree Vegan Chocolate Chip Cookies

Aber man kann ja trotzdem experimentieren und neue Rezepte entwickeln. Gerade die Herausforderung, gesunden Kram auch wirklich lecker hinzubekommen, reizt mich immer wieder. Das Rezept für diese Chocolate Chip Cookies ist das perfekte Beispiel dafür: ohne Weizenmehl, glutenfrei, ohne Industriezucker, ohne Butter, wahlweise sogar vegan - und trotzdem mit dem typisch amerikanischen, crunchig-schokoladigen, pervers leckeren Cookie-Geschmack!

Chocolate Chip Cookies, gesund und vegan

Okay, eigentlich wollte ich nur diese Milchflasche fotografieren. Der Workflow ging ungefähr so: Shoppingbummel in der Markthalle Heidelberg, ich sehe dieses Fläschchen, denke "Ooooh" und kaufe. Nächster Gedanke, was könnte ich drumrum backen und shooten? Klar, Milchflasche - Cookies. Chocolate Chip Cookies wurden es, weil glänzende Schokolade auf Fotos einfach immer performt. Und der gesunde Twist könnte für die FreshMe-Leserinnen ganz interessant sein, dachte ich. Das Ergebnis ist wahnsinnig lecker! Das ist kein Kompromiss, das ist das Beste aus beiden Welten. 

Gesundes Cookie Rezept ohne Mehl und ohne raffinierten Zucker

Dass Kokosöl mal wieder die Rolle des gesunden Fetts spielt, können sich Insider sicher schon denken. Auch die Verwendung von Kokosblütenzucker statt raffiniertem Zucker ist inzwischen kein Geheimtipp mehr. Mit veganer Schokolade und einem Leinsamen-Ei werden die Chocolate Chip Cookies dann auch vegan. Aber so ganz ohne Mehl, wie soll das funktionieren? Der Trick ist: Haferflocken! Ja, die guten alten Dinger, in denen man im Sachkunde-Unterricht in der dritten Klasse Mehlwürmer gezüchtet und so gelernt hat, Verantwortung für Lebewesen zu übernehmen.

Chocolate Chip Cookies, gesund, glutenfrei, vegan

Das Rezept für 8 gesunde Chocolate Chip Cookies:

130g Haferflocken, egal ob grob oder zart (bei Bedarf glutenfreie Haferflocken aus dem Biomarkt)
70g grobe Haferflocken 
30g zarte Haferflocken 
1 TL Weinstein-Backpulver 
1 TL Zimt 
1 Prise Meersalz 
1 Ei (oder 1 EL gemahlene Leinsamen mit 30ml heißem Wasser verrühren, kurz quellen lassen)
50g Kokosblütenzucker 
Ausgekratztes Mark einer Vanilleschote 
120g geschmacksneutrales Kokosöl 
Gehackte Schokolade oder Schokotropfen nach Belieben, ca. eine Handvoll (es gibt vegane bzw. zuckerfreie Schokolade im Biomarkt)

Gesunde vegane Chocolate Chip Cookies mit Haferflocken

1. 130g Haferflocken im Mixer fein zu Mehl mahlen, in eine Schüssel geben. 

2. Die groben und die zarten Haferflocken, 1 TL Backpulver, 1 TL Zimt und eine Prise Meersalz dazugeben. Alle Trockenzutaten vermischen.

3. Nun entweder das Ei, den Kokosblütenzucker und das Vanillemark mit dem Handrührgerät / im Mixer aufschlagen, bis sich der Kokosblütenzucker gelöst hat. Oder man gibt 30 ml kochendes Wasser und einen Esslöffel gemahlene Leinsamen in eine kleine Tasse, lässt das Ganze kurz aufquellen und rührt dann Kokosblütenzucker und Vanille unter. Gequollene Leinsamen sind ein guter Ei-Ersatz, auch kurz "Leinsamen-Ei" genannt.

4. Das Kokosöl schmelzen, etwas abkühlen lassen und in die Ei-(bzw. Leinsamen)-Mischung einrühren. 

5. Die flüssigen Zutaten zu den trockenen Zutaten gießen und mit einem Löffel unterrühren. Die Schokodrops unterheben. 

6. Den Teig für ca. eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen, sonst zerfließt er beim Verarbeiten und die Cookies werden flach. Zu lange sollte er aber auch nicht im Kühlschrank bleiben, sonst wird er zu hart. Nach ungefähr 20 Minuten Kühlzeit den Backofen schonmal auf 180 °C Umluft vorheizen. 

7. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und 8 gleichmäßige Haufen aus dem Keksteig darauf platzieren. Dabei mindestens 3cm Abstand zwischen den einzelnen Teigklecksen lassen. 

8. Die Cookies ungefähr zehn Minuten auf mittlerer Schiene backen. Da die Backofenleistung individuell verschieden ist, die Kekse gut im Auge behalten. Sie sollten nicht zu dunkel, aber schön goldbraun werden. Abkühlen lassen und genießen! 

Cookies und Milchflasche mit Print

Am besten sollte man die Chocolate Chip Cookies im Kühlschrank lagern, da Kokosöl bei ca. 24 °C schmilzt. Deswegen sind die Kekse erst kühl so richtig schön crunchig und knackig. 
Ich hatte sie sogar im Tiefkühler deponiert und war fasziniert: Man kann die Kekse tatsächlich direkt im tiefgekühlten Zustand wegnaschen! Sie sind weder steinhart noch fühlen sie sich besonders kalt an. Okay, das liegt natürlich daran, dass vor allem Fett und kaum Wasser enthalten ist. Aber wie kann man das genau erklären? Dass die Kekse nicht so steinhart wie Eiswürfel sind, ist ja sicher den unterschiedlichen Molekülstrukturen von Fett und Wasser zuzuschreiben. Aber dass sich Kekse, die stundenlang bei minus 18 °C im Tiefkühler rumlagen, im Mund fast wie Zimmertemperatur anfühlen?! Fett hat ja eine ca. viermal so geringe Wärmeleitfähigkeit wie Wasser, könnte es daran liegen? Oder spielt auch die spezifische Wärmekapazität eine Rolle? Und neben der Fettkomponente sind sicher auch die krümeligen, wasserarmen Zutaten wie Haferflocken mitverantwortlich. Leider konnte ich weder die Wärmeleitfähigkeit noch die spezifische Wärmekapazität von Haferflocken finden. Ich bitte um kompetente Aufklärung in den Kommentaren, mich beschäftigt das jetzt schon seit Tagen...

Sonntag, 10. Juli 2016 61 Kommentare

Frühstückstisch in Hellblau-Türkis und Schokoladen-Brioches

Enthält Werbung* für Maisons Du Monde*

"Komm und bring das Milk & Toast & Honey-Lied mit!" So wurde Männchen heute morgen in die Küche gerufen. Gemeint war, dass er sein iPad auf den Küchentisch legen, die Spotify-Frühstücks-Playlist aufrufen und besagtes Lied laufen lassen sollte... 

Gedeckter Frühstückstisch in Hellblau, Türkis und Weiß

Ich hatte Frühstück gemacht. Und zwar geiles Frühstück. Es gab frischgepressten Orangensaft, Toast, Müsli, Kirschen... Okay, alles noch nicht geil, aber jetzt: Mit Nutella bestrichener Croissantteig, der zu Schnecken aufgerollt und gebacken wurde! Auf Pinterest hatte ich nämlich immer wieder Bilder von solchen putzigen kleinen Brioche-Wirbeln gesehen. Die wollte ich heute morgen spontan haben, allerdings hätte ich mich dafür schon gestern stundenlang in die Küche stellen müssen. 

Vintage Stuhl Industrial Metallstuhl Hellblau Türkis

Aber wie gut, wenn man immer ein bisschen ernährungsphysiologischen Bullcrap à la Fertigcroissant-Teig aus der Knackdose im Kühlschrank hat!

Mini Breakfast Brioches with Chocolate Filling

Diese Mini-Brioche-Schnecken mit Schokofüllung sind also eigentlich Croissants - Croissant-Teig in Brioche-Form. Ist aber ganz egal, was es ist, es ist nämlich einfach pervers lecker! Hier kommt das Rezept... Liebe Ernährungsberater, Sie dürfen genau jetzt in Ohnmacht fallen:

Zutaten für 6 Schoko-Brioche-Kringel:

2 Dosen fertiger Croissantteig aus der Kühltheke
ein paar Löffel Nutella

Mini Brioche Schnecken mit Nutella Rezept

1. Backofen laut Packungsangabe vorheizen, ca. 180 - 200 °C.

2. Den Teig direkt aus dem Kühlschrank verarbeiten. Teig aus der Knackdose nehmen, komplett entrollen, dabei den Teig nicht an den Perforierungen trennen. Jetzt hat man einen langen, breiten Teigstreifen. 

3. Darauf gleichmäßig ein paar Löffel Nutella verstreichen. 

4. Den Teig von der kurzen Seite her aufrollen und die so entstehende Wurst in drei gleich große Teile schneiden. Mit der anderen Teigpackung ebenso verfahren.

5. Die 6 Schokoschnecken in ein Muffinblech oder einzelne Muffin-Silikonbackformen setzen.

6. Laut Packungsanleitung backen, ca. 10-12 Minuten.

7. Die Nutella-Brioches für den ultimativen Pimp noch warm mit Kirschmarmelade servieren.

Bonne Maman Marmelade Kirsche

Knusprig, cremig, warm und süß... Was man halt so für Schindluder treibt, wenn man am Sonntagmorgen Gelüste entwickelt. Nicht vegan, nicht glutenfrei, High Carb, Low-Vitamin, mit Industriezucker und MIT Backen. Muhaaaa. Jetzt sind die Hochzeitsfotos mit den schlanken Ärmchen ja im Kasten, jetzt darf ich Sonntags wieder Soulfood frühstücken, hähä. 
Das ist überhaupt eine meiner Lieblingsfantasien, neben der Balkon-Sommernacht-Wein-Volare-Fantasie: Sonntagmorgen, ein gedeckter Frühstückstisch, der Duft nach frisch gebackenen Ernährungs-No-Gos, Sonnenstrahlen auf der Nase und dieses Lied von Roxette, "Milk and Toast and Honey"...

Gedeckter Tisch fürs Frühstück in Hellblau und Türkis

Dank Maisons Du Monde* kann ich unseren sonntäglichen Frühstückstisch jetzt auch so richtig schön eindecken. Wenn ein einziges Objekt meine Sonntagmorgen-Fantasien perfekt vermittelt, dann wohl dieser hellblau-türkise Retro-Toaster*. Ich schau das Ding einfach unheimlich gerne an, minutenlang, und es erfüllt mich mit tiefer, innerer Ruhe und Heiterkeit. Nicht lachen, ist so! Weinberge haben übrigens denselben Effekt auf mich, aber nur die flachen in der Ebene, nicht die, die wirklich am Steilhang liegen. 

Retro Vintage Toaster Türkis Hellblau

Und irgendwie habe ich wohl doch eine Vorliebe für pastellblaue Stühle. Die, die ich damals für Montana Cans gewerkelt hatte, habe ich ja den Jungs überlassen. Aber kaum sehe ich den türkisblauen Pastell-Tolix-Lookalike-Metallstuhl* bei Maisons Du Monde, kriege ich doch wieder Puls und ganz große Augen! Irgendwas zieht mich an solchen pastelligen Stühlen magisch an. Also einer jetzt mal, dann ist es auch nicht zu bunt. 

Schneidebrett Holzbrett aus Bambus mit Grau

Ein bisschen Pariser Vintage-Flair verströmen auch die blaugrauen Fayence-Tassen* mit den passenden Untertassen. Ich mag sie, weil sie so anders sind. Das können die Franzosen von Maisons Du Monde nämlich definitiv, mal nicht die x-te Schwarz-Weiß-Tasse rauszuhauen, sondern etwas mit einem ganz individuellem Stil. Auf die Idee, da so ein niedliches Brioche-Häufchen reinzusetzen, bin ich übrigens schon ein bisschen stolz. 

Hier sind alle weiteren Links für den Frühstückstisch:

Das schöne Schneidbrett aus Bambus ist leider nicht mehr verfügbar, aber ein Ananas-Brettchen* ist auch nett :)

Mini Schoko Brioche in der Tasse

Und unsere Frühstücks-Playlist bekommt ihr natürlich auch:


Wie geht Sonntagsfrühstück bei euch? Über neue Song-Ideen für die Playlist würde ich mich freuen, 59 Minuten sind noch viel zu wenig für ein ausgedehntes Frühstück!


Freitag, 8. Juli 2016 42 Kommentare

3 Rezepte für Fruit Infused Water, das wirklich schmeckt

Enthält Werbung* für Rosti Mepal*

2014 hatten wir es schon mal miteinander probiert, das Fruit Infused Water und ich. Damals hatte ich Brombeeren, Minze und Eiswürfel in mein Wasser geworfen und war ziemlich enttäuscht: Selbst nach mehreren Stunden Einwirkzeit schmeckte es nach nix - aber die Früchte schmeckten nach dem Bad im Wasser auch nach nix mehr. "Blöder Amitrend, blöder" dachte ich und ließ es erst mal gut sein mit dem Fruchtwasser (Äh, also nicht das Baby Infused Water natürlich).
Aber jetzt! Jetzt weiß ich, wie es geht, ich weiß es, ich weiß es! Das Geheimnis ist nämlich...

Fruit Infused Water mit Himbeeren, Pitahaya und grünem Apfel

(Ups. Da liegt ja mein Fernauslöser hinterm Apfel.)

Nehmt Drachenfrucht / Pitahaya! Nein. Scherz. Dass die nach nichts schmeckt, wissen wir alle. Die ist nur hier, um in Sternform geschnitten besonders hübsch auszusehen. Das Geheimnis ist etwas anderes:
Erstens, es funktionieren nicht alle Früchte. Ihr braucht Früchte, die nach außen hin "dünnhäutig" sind, schnell saften, keine glatte, glänzende Schale haben. Brombeeren, wenn sie nicht überreif sind, haben ihre Grenzen nach außen hin fest definiert. Wie der Chitinpanzer einer Zecke. Himbeeren sind dagegen weicher, wie eine Raupe. Überlegt also immer: Zeckenfrucht oder Raupenfrucht?

Sternenbrett Schneidebrett Stern mit Himbeeren und Pitahaya

Zweitens: Die Früchte müssen sehr reif, ja am besten matschig sein. Man kann da ein bisschen nachhelfen, indem man sie drückt, quetscht oder kleinschneidet. Ein Apfel an sich ist zwar eine Zeckenfrucht, man kann ihn aber durch Aufschneiden zu einer Raupenfrucht machen. Hätte ich die Brombeeren halbiert oder ein bisschen zerquetscht, wäre das schon mal viel besser gewesen. 

Rosti Mepal Trinkflasche Wasserflasche weiß JustWater

Drittens: Lasst die Eiswürfel weg. Es sieht zwar schick aus, aber Kälte anästhesiert die Geschmacksnerven. Stellt die Flasche lieber ein bisschen in die Sonne. Dasselbe gilt für Minze, die für mich immer irgendwie kalt schmeckt. Zitronenmelisse schmeckt viel fruchtiger.

Und viertens: Nehmt nicht nur ein dekoratives Händchen voll Beeren, sondern stopft Obst ins Wasser, was das Zeug hält! Viel hilft viel. Einfach die ganze Flasche oder Karaffe vollpacken und die Zwischenräume mit Wasser auffüllen. Nach dem Trinken gibt es dann Obstsalat.

Fruit Infused Water mit Kiwi, Johannisbeere, Melisse, Drachenfrucht

Hier sind also mal drei Rezepte für Fruit Infused Water, das wirklich schmeckt. Ich habe mir dafür sogar meinen fliederfarbenen Fotountergrund versaut, weil die ganzen Raupenfrüchte schon bei Fotografieren rumgesaftet haben wie wild... 

3 Rezepte für Fruit Infused Water: Himbeere, Melone und Kiwi

Himbeere - grüner Apfel - Pitahaya:

Wie gesagt, vergesst die Pitahaya geschmackstechnisch. Die ist nur für den "Aaah, quietsch, süüüß, Sternchen!!!"-Effekt. Aber Himbeeren! Bestes Obst überhaupt für Fruit Infused Water (Wie heißt das eigentlich auf deutsch? Fruchtwasser ist ja wohl kaum ein passender Begriff). Am besten welche, die in der Einkaufstasche unter dem Waschmittel gelegen haben. Und wenn man grüne Äpfel in dünne Scheiben schneidet, können die tatsächlich auch was. 

Wassermelone - Cantaloupe-Melone - Honigmelone:

Reife Melonen haben unheimlich viel Geschmack. Mit einem Melonenlöffel zu putzigen Bällchen geformt, geben sie diesen sehr bereitwillig ans Wasser ab. Und drei verschiedenfarbige Melonenbällchen sehen ja mal sowas von dekorativ aus, oder?

Kiwi - Johannisbeere - Zitronenmelisse:

Kiwis, auch so eine Raupenfrucht par excellence. Wenn das Fruchtfleisch um die Kerne herum schon dunkel wird, dann sind sie am besten. Frische Johannisbeeren sind zwar Zeckenfrüchte, aber bei mir zumindest bleiben sie IMMER liegen. So eine Schale von den sauren Dingen ist mir zu viel, das Abpulen ist so lästig und überhaupt. Mimimi. Aber nach einer Woche Nichtbeachtung sind sie raupisiert und damit optimal für Fruit Infused Water! Und wie gesagt, Zitronenmelisse ist die bessere Minze.

Wasserflasche für unterwegs mit Fruit Infused Water

Dass das hippe Obstwasser (nee, das Wort geht auch nicht) nicht in alte PET-Flaschen kommt, ist ja wohl klar. Rosti Mepal* hat da eine ziemlich perfekte Trinkflasche im Programm, die Funktion und Ästhetik ausnahmsweise mal vereint: die JustWater*. Das schaffen die allermeisten anderen Trinkflaschen nicht, finde ich! Schlicht, glatt, weiß (es gibt auch noch andere Farben und Prints*, aber I love weiß), ganz ohne tausend ergonomische Auswüchse und Einbuchtungen... Die Just Water kriegt von mir auf jeden Fall eine Eins in Sachen Optik. Schlicht, stylisch, "erwachsen", so mag ich das.

Schöne schlichte Trinkflasche in Weiß von Rosti Mepal

Auch funktionstechnisch hat die JustWater etwas, das die meisten anderen Flaschen nicht haben: einen Deckel, der beim Trinken draufbleibt! Man muss ihn nur um eine Vierteldrehung gegen den Uhrzeigersinn drehen und schon kann man trinken. Ohne blöden Nuckel, sondern einfach wie aus einem Glas. 
Wenn man die Flasche befüllen will, dreht man den Deckel einfach ganz ab, dann ist die Öffnung so groß wie der komplette Durchmesser der Flasche und es passen richtig große Obstbrocken rein. Theoretisch auch Eiswürfel, aber das hab ich euch ja verboten. Zum Saubermachen ist die große Öffnung übrigens ebenfalls superpraktisch, die Flasche kann aber auch in die Spülmaschine.
Auslaufsicher ist die JustWater zu 100%, ich habe sie kopfüber geschüttelt und es ist kein Tröpfchen rausgekommen. Sehr praktisch für unterwegs - wenn man schon seine Himbeeren unterm Weichspüler begraben hat, braucht man nicht noch eine Wasserauslaufkatastrophe.
Und: Die JustWater ist BPA-frei! Das ist ja bei vielen Plastikflaschen ein Problem und hat mich schon dazu bewogen, fast nur noch  Leitungswasser zu trinken. 

Waserflasche BPA-frei von Rosti Mepal mit Früchten

Die perfekte Trinkflasche, oder? Jetzt hab ich auch was zum Angeben für unterwegs, nicht nur für die Eistee-Zubereitung zu Hause. Wenn ihr auch haben wollt: Entweder hier* oder schaut mal auf der Facebookseite von Rosti Mepal*, da kann man immer wieder eine JustWater gewinnen! Noch mehr Ideen für Fruit Infused Water-Rezepte* gibt es auf der Homepage. 
Jetzt brauchen wir nur noch eine treffende deutsche Bezeichnung für dieses fruchtgetränkte Wasser, denn wenn ich noch ein einziges Mal dieses Dreiwort-Ungetüm Fruit Infused Water schreiben muss, schrei ich. Fruchtwasser und Obstwasser fallen ja wohl weg - Ideen?


Montag, 4. Juli 2016 136 Kommentare

Heiraten im Weingut von Winning: Unsere Hochzeit in Blaugrau

Meine liebe Leserin K. hat schon geschimpft: So viel Essen hier in den letzten Wochen! Ich finde auch, es wird mal wieder Zeit für ein Themenshooting. Nach Bogenschützin, Rotkäppchen, Bachnymphe und Yakuza-Killerin haben wir es uns diesmal richtig hart gegeben und ein Hochzeits-Shooting veranstaltet. Damit das so authentisch wie möglich wirkt, haben wir alle Register gezogen. Wir haben Eheringe gekauft, Familie und Freunde aufs Weingut von Winning eingeladen und sogar irgendwelche Sachen im historischen Rathaus von Deidesheim unterschrieben. Was tut man nicht alles für schöne Fotos...

Weingut Von Winning Hochzeit

Nach all der Vorbereitung hatten wir allerdings gar keine Lust mehr aufs Fotografieren selbst. Wie gut, wenn man eine Freundin Nadine hat, die zufällig eine großartige Hochzeitsfotografin ist! Gerade, wenn ihr ein bisschen "anders" seid: Sie hat das perfekte Gespür für eure Art und stellt sich sofort darauf ein. Am liebsten würde ich ja behaupten, dass ich ganz alleine diese Hammerbilder geschossen habe, mit Fernauslöser im Mund natürlich. Aber sowas kommt früher oder später immer raus. Also Ehre, wem Ehre gebührt: Alle Bilder in diesem Beitrag sind von Nadine Burck Fotografie. You rock 


Graublauer Brautstrauß mit Sukkulenten, Pfingstrosen und Eukalyptus, Brautkleid grau

Naja, und ein Blick aufs Impressum verrät euch auch, dass das diesmal kein Märchenshooting war. Wir sind jetzt verheiratet und ich kann endlich wieder ungesund essen, juhu! Nichts gegen das ganze Healthy Food der letzten Wochen, aber meine primäre Motivation waren nun mal schlanke Ärmchen auf unseren Hochzeitsfotos. Laut Pinterest sind Stöckchenarme nämlich DAS Brautaccessoire. Für meine Verhältnisse hat das sogar ganz gut geklappt - und jetzt futter ich mir so richtig einen an. Eheweiber dürfen das.

Hochzeit Farbschema Grau und Blau

Aber mal ernsthaft: Eigentlich wollte ich gar nichts über unsere Hochzeit in der Öffentlichkeit erzählen. Die Grenzen zwischen persönlich und privat sind individuell ganz verschieden, für mich fällt eine Hochzeit eigentlich eher unter "privat". Und vorab über ungelegte Eier reden wollte ich schon mal gar nicht. Das Heiraten betrifft ja nicht nur einen selbst, sondern immer auch den Partner. Aber jetzt sind wir schon seit über einem Monat verheiratet, die Fotos von Nadine sind so schön geworden und Männchen hat diesen Beitrag genehmigt... Da muss ich jetzt einfach ein bissl angeben.

Weingut Von Winning Hochzeitslocation

Vielleicht erstaunt euch das, aber ich hatte überhaupt keine Lust auf so eine ausdekorierte Zauberhaft-Hochzeit, wie man sie immer wieder sieht: Sweet Tables und Wimpelketten, zum Farbschema der handgemalten Tischkärtchen passende Tanzschläppchen für die Damen, selbstgemachtes Rosmarinsalz im Weckgläschen als Gastgeschenk, Schleifchen hier und Limonadenspender da - näää. Ist mir persönlich zu niedlich und ganz ehrlich gesagt, bin ich auch einfach zu faul für das ganze Geraffel. 
Dafür habe ich lieber in Dinge wie Kleid, Frisur, Brautstrauß und Location investiert. Platzkärtchen? Völlig bums, Hauptsache, ich sehe schön aus!

Schlichtes Brautkleid aus blaugrauem Tüll von Fanfaronada

Das Brautkleid (ein Drama)

Kleid Nr. 1: Das erste Mal war ich mit meiner Trauzeugin in einem Brautladen - und wäre am liebsten sofort wieder rausgerannt, angesichts der Polyesterblumenungetüme, in denen man wie ein riesiger Windbeutel aussieht. Als die Verkäuferin auf meine semihöflichen Äußerungen zu ihren ersten Vorschlägen ein schlichtes Kleid von Kisui Berlin brachte, war der Kontrast so angenehm, dass ich es spontan kaufte (in diesem Blogpost hatte ich es an). DANACH habe ich dann mal angefangen, Brautkleider zu googlen - und habe gesehen, dass sie viel mehr für die Figur tun können als einfach nur runterzuhängen. 

Kleid Nr. 2: Mit Männchen bin ich dann nochmal in ein anderes Brautgeschäft gefahren und habe ein Kleid gefunden, das Mega-Möpse gemacht hat. Ein Tick 0815, aber sonst gefiel es mir, A-Linie, trägerlos, taillenbetont. Gekauft und zufrieden gewesen...

Kleid Nr. 3: ...bis 3 Wochen vor der Hochzeit. Da sah ich diesen Ballerina Bride Blogpost bei The Little Wedding Corner. Fatal. Ich war vorher nie auf Hochzeitsblogs unterwegs, hatte auch keine einzige Hochzeitszeitschrift, aber wenn du EINMAL guckst, bist du verloren. In dieses filigrane, blaugraue Elfenkleid von Fanfaronada habe ich mich sowas von verknallt, dass ich es sofort bestellt habe. Blaugrau statt Weiß, wie cool ist das denn?

Kleid Nr. 4: Blöderweise war es total unsicher, ob Kleid Nr. 3 noch rechtzeitig zur Hochzeit kommt. Nun kannte meine Tante eine Schneiderin, der wir die Fotos von Kleid Nr. 3 gezeigt haben und die mir genau so etwas in viel kürzerer Zeit nähen konnte. Aber so toll das Ergebnis handwerklich auch war, es gefiel mir leider nicht. Zu blau, zu brav, zu sehr Disney-Prinzessin.

Nachtrag: Hier auf vielfachen Wunsch eine Handyselfie-Collage der Kleider 1 bis 4:

Brautkleid A Linie schlicht

Schlussendlich kam Kleid Nr. 3 noch rechtzeitig, so dass ich es tagsüber trug und am Abend zum Tanzen dann das nicht so ausladende Kleid Nr. 2 (wurde noch gekürzt).
...Ja, ich weiß, beim Kleid bin ich eskaliert. Aber ein bisschen Bridezilla darf sein, wo ich doch schon so unkompliziert bei der Deko war, nech?

Hochzeitsfrisur offen Halfback, silberne Eheringe

Die Brautfrisur

Na gut, hier bin ich auch ein wenig eskaliert. De Hoar, de Hoar, de Hoar! Neidisch? Ruisch. Sind alles nur Extänschns, meisterhaft appliziert von meinem liebsten Friseur Menrath in der Heidelberger Brückenstraße. Herr Menrath hat außerdem sofort verstanden, dass ich eher Amy Winehouse wollte als perlengeschmückte Wasserwellen. Am Morgen der Hochzeit hat er mir einfach spontan diesen lockeren Halfback zusammengetüddelt, ohne Blumen, ohne nix und es war perfekt.

Braut und Bräutigam mit Converse Chucks

Die Schuhe

Converse Chucks. Beide. In Grau und in Blau. Vielleicht ein bisschen gewollt, aber ich kann in kaum was anderem laufen, ohne über meine eigenen Füße zu fallen. Zu meinem späteren Tanzkleid (Nr. 2, wir erinnern uns) hatte ich allerdings Ballerinas an. Für einen langsamen Walzer (unser Hochzeitswalzer war "Where The Wild Roses Grow" von Nick Cave & Kylie Minogue) ging das gerade so unfallfrei.

Braut Makeup Hochzeitsmakeup Brautstrauß Blaugrau Silber

Der Brautstrauß

Auch etwas, worum wir uns erst ein paar Tage vor der Hochzeit gekümmert haben. Ich hatte der Floristin, Susanne Diehl von Blume sucht Vase in der Heidelberger St. Anna-Gasse, ein Foto vom blaugrauen Kleid Nr. 3 gezeigt. Sie hat dann ein wenig rumprobiert mit Sukkulenten, Tillandsien, Eukalyptus, Salbei, weißen Pfingstrosen, Eustoma, Ornithogallum, blauen Strohblumen und Browardie - ich hätte nie gedacht, dass ich mich so über meinen Brautstauß freuen würde! So schön, so anders. Ein beautiful freak war er, dieser Strauß.
Die Sukkulenten habe ich meinem Vater gegeben, der den grünsten Daumen aller Menschen hat, die ich kenne. Und sie gedeihen und wachsen nun schon fröhlich im Garten meiner Eltern :)

Tischdeko Ideen Hochzeit Blaugrau Sukkulenten

Die Tischdeko

Als Tischdeko stand einfach nochmal eine Miniversion vom Brautstrauß auf jedem Tisch.  Dazu ein paar weiße Kerzen in schlichten Glaswindlichtern. 

Hochzeit Weingut Von Winning Blaugrau

Die Location

Hier haben wir uns für einen Klassiker entschieden, das Weingut von Winning in Deidesheim (Pfalz). Ich mochte den Ort schon lange, das mediterrane Klima, die guten Pfälzer Weine... Wenn dann noch Louis Ghost Stühle im großen Saal stehen, perfekt. Für mittlere bis größere Gesellschaften (wir waren ca. 50 Personen) kann man einfach die ganze Gutsvilla mieten. Die Bausubstanz ist wunderschön, von außen toskanische Villa, von innen Gründerzeit, weiß und hell, mit viel Stuck. Bei schönem Wetter, was wir Ende Mai zum Glück noch hatten, sitzt man auch super gemütlich im Innenhof unter der Platane.
Zu den Weinen muss man wohl nichts sagen, es handelt sich hier um ein VDP-Weingut. Aber auch das Essen war exzellent. Das war unser Menu:

Frühlingssalat mit gebratenen Garnelen und grünem und weißem Spargel
Spargelschaumsuppe
Kalbsrücken mit Bärlauchkruste, Frühlingsgemüse, Kartoffelgratin und rosa Pfefferjus
Limonen-Quarktörtchen mit Erdbeeren und hausgemachtem Pistazieneis

Der Service war genauso auf den Punkt. Da unsere standesamtliche Trauung schon um 11h stattfand (kirchliche Trauung wollten wir nicht), haben wir den ganzen Tag im Weingut verbracht. Es gab einen Sektempfang, eine Weinbergwanderung, Kaffee und Kuchen, eine Kellerführung mit Weinprobe,  das Dinner am Abend und danach Tanzen & Feiern mit Open End. Während der ganzen Zeit war das Personal immer da, aber nie aufdringlich. Kleines Beispiel: Meine Tante und mein Onkel hatten uns ein großes rotes Herz auf ein weißes Bettlaken gemalt, das wir ausschneiden mussten. Schussel, der ich bin, habe ich es geschafft, mir die Schere in die Hand zu rammen und gleich mal das ganze Bettlaken vollzubluten (wenn in der Hochzeitsnacht schon kein Bettlaken vollgeblutet wird, muhaaa). Ich hatte es selbst noch kaum bemerkt, da stand schon eine Servicekraft mit Desinfektionsmittel und Pflaster da. Super aufmerksam!

Hochzeitstorte Weiß mit frischen Blumen Ranunkeln, Pfingstrosen, Anemonen von Cafe Sixt Neustadt

Die Hochzeitstorte

Auf den letzten Drücker völlig konzeptlos bei Café Sixt in Neustadt bestellt. "Wann möchten Sie zur Besprechung des Tortendesigns vorbeikommen?" "Ach, brauchen wir nicht. Machen Sie einfach irgendwas, ganz in weiß, kein Kitsch, höchstens paar echte Blumen." Sauber, oder? War auch superlecker, wenn man das weiße Marzipan runtergepult hatte.

Hochzeitsfotografie Weingut Von Winning Deidesheim

Ich könnte jetzt noch so viel erzählen und merke gerade, dass ich vor lauter Oberflächlichkeiten die schönsten Sachen gar nicht erwähnt habe: Einmal unsere Familie und unsere Freunde alle komplett auf einem Haufen zu haben. Zu sehen, wie neue Freundschaften entstehen, wie mein bester Kumpel mit meinem Onkel einen Schnaps trinkt und wie Männchens Freunde mit meiner Mum auf der Tanzfläche abdancen. Unsere Trauzeugin hat eine Singer-Songwriterin und einen Geiger organisiert, die "unsere" Lieder gespielt haben. Unser Trauzeuge hat die wohl lustigste Präsentation überhaupt gehalten, in der so viele Insider unserer langjährigen Freundschaft versteckt waren. Ein fester Drücker geht auch an Nadines Mann Michi, der uns ein wunderschönes Handlettering für unsere Einladungskarten entworfen hat (ihr könnt ihn buchen, große Empfehlung: Kollektiv Kreativ). Und überhaupt alles, was unsere Familien und Freunde für uns vorbereitet hatten, die Reden, die Seifenblasen, das Hochzeitsalbum, all die Briefe, Geschenke und Mails. Es wird einem erstmal so richtig bewusst, wie viele liebe Leute man eigentlich um sich hat... 

Jetzt wird es dann mal Zeit, dass wir unsere Dankbarkeit auch in Form einer konkreten Dankeschön-Karte ausdrücken, ähem. Ist in Arbeit!


Fotos: Nadine Burck Fotografie
Location: Weingut von Winning, Deidesheim
Blaugraues Brautkleid: Fanfaronada
Brautstrauß mit Sukkulenten: Blume sucht Vase, Heidelberg
Frisur: Friseur Menrath, Heidelberg
Verlobungsring und Eheringe: Tiffany
Hochzeitstorte: Café Sixt, Neustadt
Einladungskarten: Kollektiv Kreativ