Dienstag, 28. März 2017 26 Kommentare

American Double Chocolate Brownies Rezept, extra saftig

Letzte Woche waren unser Trauzeuge und unser Tanzlehrer bei uns. Wir wollten Lammbock schauen, Pizza backen und vor allem jede Menge Crap essen. Den Nachtisch hatte ich an Herrn Männchen delegiert, weil ich bis abends beim Friseur hocken arbeiten musste. Beste Idee seit langem! Herausgekommen sind die leckersten, saftigsten, schokoladigsten American Double Chocolate Brownies, die man sich vorstellen kann. Oder einfach: Männchenbrownies. Das Rezept ist ab sofort Kult bei uns und bei euch vielleicht auch bald...

American Double Chocolate Brownies Rezept

Wie genau das passieren konnte, weiß ich auch nicht, aber es sind tatsächlich vier Brownies übrig geblieben. Männchen schlief noch am nächsten Morgen, da habe ich die Hübschis schnell abfotografiert. Das hier ist also wieder ein absoluter Quickie-Post, aber das Rezept muss einfach in meine Sammlung. 

Rezept für saftige Double Chocolate Brownies

Rezept für 12 saftige American Double Chocolate Brownies, abgeändert nach diesem Chefkoch-Rezept:

150g Zartbitterschokolade
100g Vollmilchschokolade
120g Butter
150g Mehl
1/2 TL Backpulver
1 Prise Salz
3 Eier
200g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
200g dunkle Kuvertüre
100g helle Kuvertüre

1. Backofen auf 180 °C vorheizen.

2. 50g von der Schokolade zur Seite legen. Den Rest zusammen mit der Butter über dem Wasserbad in einem Topf schmelzen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

3. Die beiseite gelegte Schokolade grob hacken, das werden die Schokostückchen im Brownieteig.

4. Mehl, Backpulver und Salz vermischen.

4. Eier, Zucker und Vanillezucker in eine Rührschüssel geben. Auf höchster Stufe schaumig schlagen. 

5. Nun die abgekühlte Schokomasse unter Rühren zum Eier-Zucker-Gemisch gießen, unterrühren.

6. Die Mehlmischung zum Teig sieben, verrühren.

7. Zum Schluss die Schokostückchen unterrühren.

8. Eine kleine Backform (ca. 15x20cm) fetten. Den Brownie-Teig einfüllen und glatt streichen. Ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Abkühlen lassen.

9. Für die Glasur erst die dunkle Kuvertüre überm Wasserbad schmelzen und über die abgekühlten Brownies gießen. Etwas abkühlen lassen. Dann die helle Kuvertüre schmelzen und dekorativ über die dunkle Schokolade gießen.

10. In 12 Stücke schneiden und servieren.

American Brownies mit doppelt Schokolade, extra saftig

Seht ihr, wie klitschig-saftig-geil diese Double Chocolate Brownies sind? Und das war schon am Tag danach, sie lassen sich also super aufheben. Wobei sie noch etwas warm am besten sind. #männchenbrownies sind einfach Epic Shit - aber natürlich ohne Dope, das sollte man bei der Filmwahl vielleicht dazu sagen. 



Kommentare :

  1. Liebe Vera, nur "normale" Zutaten....puh! Prima, die werden nachgebacken, ich freue mich schon drauf! Danke für das Rezept!
    Dir einen schönen Mittwoch
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi ja, die Fancy-Gefahr geht bei Männchen gegen Null ;) Viel Spaß beim Backen! Wegen der Backzeit musst du halt gucken, das ist je nach verwendeter Form und je nach Backofen etwas unterschiedlich. Am besten ab der 20. Minute bewachen.

      Löschen
  2. Guten Morgen liebe Vera,
    hört sich richtig krass lägga an!
    Sonnische Griess und einen schönen Tag
    Viele liebe Grüße
    simoli75

    AntwortenLöschen
  3. Antworten
    1. Sind auch exakt so, wie man sich Brownies wünscht!

      Löschen
  4. Ich will ja nicht den Spaß verderben und die sehen auch mega fotogen aus, aber....ein Stück entspricht einer halben Tafel Schokolade + Butter + Zucker! Ich belasse es beim Anschauen ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Vera, du machst nicht nur die leckersten Rezepte und tollsten Fotos, du hast auch noch einen Mann, der im Farbschema backt und hübsch verziert?? Ganz und gar verrückt! Das Rezept werde ich meinem Mann mal geben, mal gucken, ob es dir Schokolade bis ins Wasserbad schafft oder vorher aufgegessen wird... liebste Grüße, Ann-Christin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Okay, die Verzierung ist von mir ;) Zu dem Zeitpunkt war er schon dabei, belegte Pizzen gekonnt vom Brettchen auf den Pizzastein zu schibbeln, da habe ich ein bisschen geholfen. Aber ja, das Wesentliche ist von ihm und ich schätze mich wirklich glücklich dafür! Jetzt muss ich ihn nur noch dazu kriegen, seine Backwaren auch schön zu fotografieren, dann kann ich die Füße hochlegen...

      Ach ja, und ein bisschen mehr Schokolade einkaufen, als im Rezept vorgesehen ist, ist tatsächlich eine gute Idee ;)

      Löschen
  6. Der Hammer! Ich glaube, das Rezept leg ich mal meinem Kerl vor: wenn er das nicht schafft, muss ich mir das nochmal mit ihm überlegen ;-) Du hast alles richtig gemacht mit deinem Männchen und deine Quickie-Posts finde ich auch klasse. Freu mich immer über was Neues hier!
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Rezept als generelle Tauglichkeits-Challenge, die Idee hat was! Das kriegt er bestimmt hin. Du kannst ihm ja 3 Chancen geben und jedesmal wieder etwas Kleines beanstanden wie so eine verdammte Prinzessin 😂 Dann hast du dreimal Brownies 😏

      Ich glaub auch, den behalte ich. Und die zwanglosen Quickies machen mir auch am meisten Spaß!

      Löschen
  7. Bonjour Vera!
    Es sieht soooo lecker aus! Schade, dass die Fastenzeit noch dran ist. Aber nach Ostern will ich es auf jeden Fall nachbacken! Du hast ja Glück, das dein Mann so leckere Sachen backen kann! Wenn es um Dessert geht bin ich bei mir als Französin immer dran ^^
    Liebe Grüße, Lizzy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Salut Lizzy! Stimmt, Fastenzeit, da war doch was... Respekt, dass du das durchziehst. Ein bisschen mehr als zwei Wochen noch 💪🏼 Und dann schmeckt es gleich noch viel besser!

      Dein Mann hat aber auch richtiges Glück. Ich stelle mir gerade vor, wie er sich durch Macarons, Crème Brûlée, Tarte Au Citron und Clafoutis schlemmen darf, mjam!

      Löschen
  8. Also das geht so nicht Vera! Ich muss doch noch irgendwann mal abnehmen! Der Sommer kommt! Was mach ich jetzt bloss? Ich möchte jetzt so brownies! Ganz unbedingt! *schmacht* oh Mann, jetzt muss ich zum Supermarkt, die mach ich heute Abend 😀 Und ab morgen esse ich dann nix mehr, so muss das 😀

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So mach ich das auch, jeden Tag 😂🙌🏼 Der Sommer kommt noch lange nicht, keine Sorge. Wir haben nur einen recht warmen Winter im Moment 😁

      Löschen
  9. Die sehen wirklich unglaublich lecker aus! Sitz gerade im Büro und hab jetzt mega Lust auf diese Dinger. Ich muss sie unbedingt nachbacken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann lass sie dir gut schmecken! Habe gerade deine neu gemachte Küche gesehen, so klasse. Da macht es bestimmt doppelt so viel Spaß, Brownies zu backen!

      Löschen
  10. Mhhh... Sehn die saftig aus!!
    Die wären was für die Lillyfee-Elfen-Zauberstäbe die vor Monaten mal hattest, oder?
    Also dass dein Männchen Brownies backen kann, finde ich echt cool!
    Meines kann dafür Zimtschnecken - auch sehr lecker...

    Liebe Grüße,
    eLLy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stiiiimmt! Muss Männchen mal fragen, ob er mir nächstes Mal Lillifee-Zauberstab-Browniesterne bäckt. An der Zimtstange mit Schleifchen drum.

      Zimtschnecken kann man auch gut gebrauchen, wir können ja mal für einen Tag tauschen ;)

      Löschen
  11. Wow sehen die gut aus! Ich habe letztes Jahr oder so mal welche gebacken und die sind auch super geworden. Wollte ich dann irgendwann wiederholen aber ich habe keine Ahnung mehr, nach welchem Rezept sie waren... :-( Werde mir deins mal speichern. lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist echt immer ärgerlich. Dann hoffe ich, dass die Männchenbrownies ein würdiger Ersatz für dein verlorenes Rezept sind!

      Löschen
  12. Gibt Männchen Kurs, wie man es schafft, dass die Kovertüre nicht anläuft 😬?

    Bei mir klappt das NIE!

    Süße Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm, also das ist die billige Kuvertüre vom Penny, im Wasserbad erhitzt und auf die etwas abgekühlten Brownies gegossen... Danach standen sie eine Nacht bei Raumtemperatur rum. Vielleicht findest du ja irgendeinen Punkt, an dem es liegen könnte. Ansonsten ist es wohl Männchen-Magie ;)

      Löschen
  13. An der Konsistenz kann man die guten Brownies erkennen, und die hier gehören zur Kategorie Perfektion³. Hier zählen noch die inneren Werte. Ich glaub, ich werde die nachbacken müssen. Es geht nicht anders =D.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Musst du unbedingt! Sie sind innen so richtig schön klitschig und rufen leise: "Naomiii, back uns!" :)

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Er wird nach einer Prüfung auf Spam-Links freigeschaltet.