Montag, 27. März 2017 10 Kommentare

Ostertorte dekorieren: Ombre Torte mit Farbverlauf in Rosa & Pink

Werbung* für Coppenrath & Wiese*

Hier kommt die zweite Ostertorte, die ich für Coppenrath & Wiese dekoriert habe. Wenn ihr genau hinseht, merkt ihr, dass es nicht dieselbe Deko ist wie letzte Woche: 
Auf dieser Torte sitzt nämlich nur EIN Schokohase - also keine Sorge, heute bleibt ihr von diversen Osterhasenfantasien verschont. Game of Thrones-Fans munkeln, dass der einsame Schokohase der letzte seines Geschlechts ist, der die wilden Schlachten der letzten Torte überlebt hat. Praktisch sowas wie die Khaleesi der Osterhasen. Sogar mit drei Dracheneiern!
Außerdem ist die Tortencreme nicht weiß beziehungsweise gelb, sondern hat einen dekorativen Ombre-Farbverlauf von Rosa nach Pink. Also eine völlig andere Tortendeko.

Ombre Torte zu Ostern mit Farbverlauf in Rosa und Osternest

Okay okay, ich gebe zu, meine Fähigkeiten im Bereich Tortendekoration sind etwas begrenzt. Wie gern hätte ich zur Abwechslung dreidimensionale Blüten aus Buttercreme aufgespritzt oder aus Fondant eine Frühlingslandschaft aus sanft geschwungenen Hügeln, hoppelnden Häschen und Osternestern geformt. Aber ich kann eben nur diese beiden Sachen: Meine Tortencreme - und Schokohäschen hinsetzen. Theoretisch könnte ich noch Fondant ausstechen, aber der schmeckt mir nicht.

Coppenrath und Wiese Tortenträume Eierlikör Kuppeltorte

Dafür ist auch Ostertorte Nr. 2 wieder ganz leicht nachzumachen. Als Basis für die Ombre Torte habe ich passend zu Ostern die Eierlikör-Kuppeltorte von Coppenrath & Wiese* verwendet. Sorry, aber wie lecker ist die bitte? Seit ich Eierlikör mal mit Maracujasaft zusammengekippt habe, steh ich eh schon auf den Geschmack. Und jetzt noch viel mehr. 
Bis vor einiger Zeit haftete Eierlikör ja immer so ein Nimbus von verzweifelter Hausfrau an - prägnant zusammengefasst von Rainald Grebe in seinem Lied über den Problem-Jugendlichen Bengt: "Seine Mutter wohnt im Eierlikör, sein Vater wieder in Schweden." Aber Leute, das ist vorbei! Ich wette, dass Eierlikör das nächste große Ding wird. Oder aber ich werde... Nein, ausgeschlossen.

Ostertorte dekorieren mit Ombre Farbverlauf Tortencreme in Pink

Also nehmen wir diese köstliche Eierlikör-Törtchen als Unterlage, um darauf unsere Ostertorten-Dekogelüste auszuleben. So eine Ombre-Torte mit Farbverlauf wollte ich schon immer mal bauen und mit meiner leckeren Tortencreme ist das sogar tatsächlich essbar.

Eierlikör Torte dekoriert mit Ombre Tortencreme zu Ostern

Arbeitsschritt 1 ist wieder, die Schokoladendeko von der Originaltorte runterzuessen. Sollte kein Problem sein. Dann wird die Mascarpone-Creme in den Ombre-Farben angerührt.

Rosa Tortencreme mit Ombre Farbverlauf anrühren

Ombre Mascarpone-Tortencreme mit Farbverlauf von Pink nach Rosa

3 Eiweiß
150g Zucker
250g Mascarpone
Lebensmittelfarbe in Pink oder einem kräftigen Rosa

1. Das Eiweiß in einem fettfreien Gefäß ca. 2 Minuten steif schlagen. Dann den Zucker langsam einrieseln lassen, dabei mindestens eine Minute weiter schlagen. Die fertige Masse, glänzend und Spitzen formend, langsam mit dem Mascarpone vermischen. EInmal kurz mit dem Handrührgerät auf niedrigster Stufe die Klümpchen rausrühren. Nicht länger, sonst wird sie zu flüssig.

2. Die Tortencreme auf drei kleine Schüsseln aufteilen und die Lebensmittelfarbe vorsichtig zugeben, am besten messerspitzenweise. In die erste Schüssel sehr wenig, in die zweite etwas mehr und die dritte noch mehr. 
Ich habe übrigens Gelfarbe von Wilton verwendet. Wenn man richtig leuchtende Farben möchte, muss man meiner Erfahrung nach auf die Amis zurückgreifen. Man bekommt nirgends so ein sattes Pink oder knalliges Orange wie dort. Aber wir wollen mal nicht politisch werden. 

3. Die Torte auf der endgültigen Platte platzieren und von oben nach unten mit den drei Farben einstreichen. Dabei ist eine Palette sehr hilfreich.

Ostertorte Deko Idee zu Ostern: Ombre Torte in Rosa

Und zack, habt ihr ein Angebertörtchen zu Ostern. Kuppeltorte, check. Ombre-Farbverlauf, check. Köstlicher Geschmack, check. Eure Schwiegermutter wird euch dafür lieben, besonders, wenn sie Eierlikör oder subtile Anspielungen auf Game of Thrones mag.
Noch mehr Ideen, wie man Ostertorten dekorieren kann, findet ihr auf dem Coppenrath & Wiese Blog*!

Kommentare :

  1. Liebe Vera, wieder mal eine sehr gute Idee! Das nur ein Hase überlebt hat, kann ich mir gut vorstellen, könnte auch Jon Hase sein!
    Und gut,dass du den ombre farbverlauf in der Reihenfolge gemacht hast und nicht umgekehrt, denn das hätte in Kombination mit der runden Form leicht schief gehen und an etwas anderes erinnern können, vor allem, wenn obendrauf noch etwas absteht! *hihi*
    Ganz liebe grüße, Janina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DOh ja, der unkaputtbare Jon Hase ist natürlich noch toller!

      Hihi. Allerdings. Eigentlich hätte ich es doch umgekehrt machen sollen, dann hätte es noch besser zu GoT gepasst :D

      Löschen
  2. Die Khaleesi der Osterhasen? Das hab ich zweimal gelesen und dann erstmal ziemlich gelacht. Du übertriffst dich mit deinen Vergleichen immer wieder selbst :D
    Die Torte sieht sehr hübsch aus und lässt gar nicht auf Eierlikör schließen - was ich gut finde. Ich stehe zwar allgemein sehr auf Likör, aber Eierlikör mag ich irgendwie nicht. Obwohl ich gestehen muss, dass mich die Mischung mit Maracuja neugierig macht...
    Ich frage mich übrigens ja schon, was der Sinn von Fondant auf Torten ist. Quasi die Schale eines Kuchens, oder? Muss man ja schließlich erstmal von der Torte pulen, damit man sie essen kann. Zumindest kenne ich niemanden, der das Zeug mag?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist ziemlicher Quatsch, gell? Aber in diesem Internet steht eh so viel Unsinn, das kann man unmöglich noch ernst nehmen =)

      Ja, um zu Eierlikör zu passen, hätte die Deko gelb oder braun sein müssen... Nicht so meine Lieblingsfarben. Aber probier das echt mal mit Maracujasaft und Eis! Schmeckt wie das Solero Eis. Und wenn du möchtest, berichte mal, ob du es magst :)

      Löschen
  3. Die Torte sieht richtig gut aus und vor allem lecker *-*

    Liebe Grüße, Nathalie
    http://passionineverything.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das böse kleine Törtchen war tatsächlich sehr lecker 🙈

      Löschen
  4. Ich steh ja total auf die Eierlikör-Torte von unserem Dorfbäcker (auch wenn ich gar keinen Alkohol mag xD). Da MUSS ich ja fast mal dieses Exemplar probieren. Ohne Verschönerung, weil Naomi ist ja faul xD.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich würde jetzt gerne die Eierlikör-Torte von eurem Dorfbäcker probieren :D

      Löschen
  5. Der kleine Hase thront da recht selbstsicher auf der schicken Ombre-Torte! Wette, er hat trotzdem nicht überlebt ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Wette hast du gewonnen :) Ich hatte zwar echt Angst, den Hasen anzugreifen (muss ja einen Grund haben, dass er so selbstsicher ist), aber am Ende war ich doch klar überlegen!

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Er wird nach einer Prüfung auf Spam-Links freigeschaltet.