Freitag, 24. März 2017 41 Kommentare

Ostertorte dekorieren: Oster Candy Cake mit Schokohasen & Eiern

Werbung* für Coppenrath & Wiese*

Schaut mal: Ich habe eine hochprofessionelle Ostertorte gebacken, mit vier ultradünnen Tortenböden aus fluffigem Schokobiscuit und knackigem Mürbeteig, geschichtet mit cremiger Vanille-Sahne! Nee, ist nicht wahr. In meinen Träumen vielleicht. Meine Tortenbackkünste bewegen sich leider weiterhin am unteren Ende der Skala. Jegliche Versuche, das zu ändern, enden meist damit, dass ich mit geronnener Tortencreme verschmiert weinend auf dem Küchenfußboden sitze und Riesling aus der Flasche trinke.

Ostertorte dekorieren Candy Cake zu Ostern

Aber dekoriert habe ich das hübsche Ding, oh ja! Für Coppenrath & Wiese durfte ich nämlich das tun, was ich am besten kann: Die doofe anspruchsvolle Arbeit outsourcen und mich ganz der Dekoration hingeben. Oder anders gesagt, ich habe mir eine fertige Black & White Torte von Coppenrath & Wiese* geschnappt und daraus eine fancy Candy Cake Ostertorte mit einem Wunderland aus Osterhasen, Schokoladeneiern und Süßigkeiten gebaut. 

Ostertorte mit Suessigkeiten dekorieren Osterhase Schokoeier

Macht ordentlich was her so als Ostertorte, oder? Das Einzige, was ich gemacht habe, war die Deko von der original Black & White Torte runterzupulen (njamjam, sowas kann ich ausgezeichnet) und sie mit Mascarponecreme einzustreichen, damit die Oberfläche wieder schön glatt ist. Der Rest war das, was ich schon mit 5 Jahren in meinem Kinderzimmer gemacht habe - allerdings ohne kleine Schokohasen-Stückchen in den Teppich einzuarbeiten.

Coppenrath und Wiese Black and White Torte dekorieren

Als Untergrund für die Schokohasen-Explosion wollte ich eine Tortencreme, die möglichst weiß ist, aber trotzdem gut schmeckt. Also keine Buttercreme. Das mit dem Geschmack habe ich dank Mascarpone ganz gut hinbekommen. Was die Farbe angeht, oh well. Ich habe es versucht, mit Palmin soft und ähnlichen Scherzen, aber es endete nur wieder in... Siehe oben. Riesling und so. 

Ostertorte Candy Cake dekorieren zu Ostern mit Suessigkeiten

Einfache weiße (okay, gelbe) Tortencreme mit Mascarpone und Eiweiß

3 Eiweiß
150g Zucker
250g Mascarpone oder Frischkäse

1. Die 3 Eiweiße in einem absolut fettfreien Gefäß steif schlagen. Es darf keinerlei Eigelb mit hinein gelangen, sonst funktioniert es nicht.

2. Wenn das Eiweiß gut angeschlagen ist, so nach ca. 2 Minuten, den Zucker langsam einrieseln lassen. Dabei weiter schlagen. Die Küche kann man ja wieder putzen. Nach ungefähr 3 Minuten bekommt man eine glänzende Meringue-Creme.

3. In diese wird dann der Mascarpone eingearbeitet. Am besten erst von Hand so viele Klümpchen wie möglich zerdrücken, zum Schluss nochmal kurz mit dem Handrührgerät auf niedrigster Stufe glatt rühren. Vorsichtig sein, zu stark geschlagener Mascarpone neigt nämlich dazu, sich zu verflüssigen.

Ostertorte Deko Idee Candy Cake Mini Eggs

Die Torte als Candy Cake für Ostern zu dekorieren mit Tausenden von Schokohasen (okay, drei), Überraschungsei-Hälften, Löffeleiern, Mini Eggs und sonstigen Süßigkeiten war ein Riesenspaß. Nachdem die Fotos im Kasten waren, ist es allerdings ein wenig entartet. Was man halt als 33-Jährige so lustig findet... Paarweise aufeinander sitzende Häschen in den absurdesten Größenkombinationen. Hihihi, voll witzig. Okay, nicht.

Torte zu Ostern dekorieren Ostertorte mit Schokohasen und Ostereiern

Wobei man bei uns zu Ostern durchaus eine Rammeltorte auf den Tisch stellen könnte. Schwiegermami fänd's witzig und Mum sowieso. Die Männer würden vielleicht eher die Mikados als Laserschwerter oder Ritterlanzen einsetzen. Wenn man ein kleines Loch in die Schokohasen bohrt und das Mikado reinsteckt, wäre es fast so, als würden sie es in der Hand halten. Und dann können sie kämpfen, bäääm! Während die anderen Hasen... Auch bäääm! Circle of life. Der Inbegriff der Osterbotschaft.

Ostertorte dekorieren Rezept Ideen Candy Cake

Okay, reicht jetzt. Schaut doch mal auf dem Blog von Coppenrath & Wiese* vorbei, 4 andere Blogger haben nämlich ebenfalls Torten von Coppenrath & Wiese als Ostertorte dekoriert! Am Montag gibt es hier auf dem Blog mein zweites Ostertörtchen, eine gepimpte Kuppeltorte...

Kommentare :

  1. Hallo Vera,
    ein Traum! Eigentlich ne coole Idee. Quasi fremde Federn schmücken.
    LG
    Jea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Formulierung mag ich. Da müssen die fremden Federn mal nicht als Schmuck herhalten, sondern können sich gemütlich selbst schmücken lassen :)

      Löschen
  2. Hallo liebe Vera,
    die Torte ist ja ein Träumchen - die Idee mit den Hasen darauf ist klasse. Nur müsste ich vor dem dekorieren erst mal genügend Häschen selbst essen-haha.
    Der Gatte hat das Foto auch gesehen, fand die Torte toll und sagte: aber wieso ein rosa Tortenständer?
    Ich: weil der Frühling zart und eben rosa ist
    Toll gemacht!!
    Viele liebe Grüße
    Simone (simoli75)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rate mal, wieviele Häschen ich gefuttert habe? Tipp: Die kleinen gab es im 5er-Pack und von den großen hatte ich zur Sicherheit jeweils 2 besorgt ;)

      Genau so ist es, der Frühling ist rosa! Und es muss ja auch zu den rosa Mini Eggs passen.

      Löschen
  3. Liebe Vera,
    ich will nicht schleimen, aber deine Torte gefällt mir am besten!
    Ich glaube, ich werde sie auch nachbasteln müssen! Ich finde sie einfach klasse! Meine Backkünste sind meistens "sooo gut", dass sie leider nicht fotografierbar sind *lach*.
    Im Übrigen, so ein Einohrhase sieht bestimmt auch gut aus... so von der Seite ;)
    Sonnige Grüße
    Sylwia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Sylwia! Hehe, geht mir ähnlich wie dir. Und wenn fotografierbar, dann nicht essbar 😅 Aber das ist das Gute an dieser Torte: Man muss sie nur ein bisschen einschmieren und die Häschen hinstellen, das ist babyeierleicht!

      Löschen
  4. Sehr hübsch und schnell gemacht - und lecker sowieso! :-) Ich könnte auch nur die Deko futtern, haha. lg

    AntwortenLöschen
  5. Schon wieder rosa! Das muss an der Jahreszeit liegen! Ich habe mir gestern rosane Sneaker gekauft, das erste Mal seit 15 Jahren, und ich hatte nur ganz kurz bedenken. Die Torte sieht übrigens super aus! Meine haben meistens eine buckelige Schokoglasur und die Seiten bleiben mangels Geduld nackig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, diese Bedenken kenn ich. Ungefähr so: "Rosa? Echt jetzt? Das ziehst du ja doch nicht an, du bist doch nicht Barbie, jetzt kauf dir was Altersgerechtes..." "Ich WILL es aber!" - zack, gekauft. Mit deinen rosa Sneakers kannst du bald tolle Fotos machen, wie du inmitten von Blütenblättern stehst!

      Löschen
  6. Ha, ha, ha - da erkenne ich mich definitiv wieder. Ich liebe es Torten zu dekorieren, aber sie zu Backen ist eine andere Liga. Entweder sie schmeckt nicht, oder gehört in die Kategorie "nicht fotogen". Du hast das perfekt gemacht!
    Happy Weekend liebe Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so ist es. Kuchen und Kleingebäck geht ja, aber Torten sind echt eine Herausforderung. Danke dir Miri, ich hoffe, du hattest auch ein schönes Wochenende!

      Löschen
  7. Das sieht ziemlich toll aus! Ich bin eh Fan von so einem "gewollten Chaos" auf der Torte - das hat einfach was :) Und deine ist auch die einzige Torte, die so wirklich das Thema Ostern umsetzt. Etwas verwundert bin ich ja doch, dass du mit Torten (backen) nicht so kannst. Hätte ich die Ausrede, das alles für den Blog machen zu "müssen", würde ich ständig backen und mich vermutlich nur noch von Torten und Gebäck ernähren :D Da hast du also wohl nochmal Glück gehabt ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ne? Wenn man mal "Candy Cake" bei Pinterest sucht, gibt es die krassesten Teile. Als wäre der Süßwarenladen auf der Torte explodiert. Finde das auch total toll.

      Das Problem ist immer die Creme. Kuchen krieg ich ganz gut hin, auch Kleingebäck, Cheesecakes... Aber Tortencreme kann ich einfach nicht. Also zum Glück keine Tortenschwemme hier, ich futter berufsbedingt eh schon viel zu viel Süßkram ;)

      Löschen
  8. Ganz große Sahne-Torten-Veredelungs-Kunst! Muss ja mal gesagt werden. Ebenfalls zu bewundern: Wie man von harmlosen Schokohasen auf Lanzen schwingende Kampfhasen kommt. Kunst! Liebste Grüße hinter die Kampflinie!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Grüße zurück von der Hasenfront! Schuld an dem Quatsch ist Mr. Bean. Wie er mal die Weihnachtskrippe bei Harrods zum Leben erweckt hat... Zu herrlich, das werd ich nie vergessen. Kennst du die Folge? Ist schon uralt, aber immer wieder gut!

      Löschen
  9. Das sieht ja alles mega lecker aus bei dir!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ein Berg Schokohasen ist schon was Feines, ja :) Dankeschön, das hatte ich, du hoffentlich auch!

      Löschen
  10. Hach, die sieht lecker aus! Ich bin zwar Cakedesigner aber manchmal muss es einfach eine Torte mit ganz viel Schokolade sein, egal wie einfach sie ist. ;)
    Sag mal wo hast du denn die schönen Mini Eggs in Pastellfarben her? Solche suche ich gerade für meine nächste Ostertorte.
    Ganz liebe Grüße
    Lydia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt kannst du dir ungefähr vorstellen, wie ich deine Torten-Kunstwerke verehre ;)

      Die Mini Eggs habe ich bei Amazon online bestellt, gib da mal "Mini Eggs" ein. Finde die auch total schön. Das wird sicher eine super Torte!

      Löschen
    2. Oh danke, danke! Na dann werde ich gleich mal bei Amazon vorbeischauen..

      Löschen
  11. Woaaah, die Torte sieht megaaaa aus! Kann ich ein Stück davon haben? Bitte, bitte? <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Würde dir ja gerne eines abgeben, aber sie ist leider schon sowas von weg :D

      Löschen
  12. Vera!
    Was hast Du da getan! Heißer sh..! :-)
    Das muss ich mir merken, die Deko ist total toll!
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  13. Wie cool, die Deko sieht echt klasse aus! Da gällt es gar nicht auf, dass die Torte gar nicht selbst gemacht ist. Frau muss halt nicht backen können, Frau muss sich nur zu helfen wissen ;)

    Viele Grüße, nossy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, man muss nur gekonnnt ablenken! All eyes on Schokohasen 👀

      Löschen
  14. Sieht gut aus aber ich glaube das wäre etwas unpraktisch zum Essen und Anschneiden...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vorm Anschneiden schnappt sich jeder, was er an Schokohasen kriegen kann und lagert es auf seinem Teller. Dann geht es erst los ;)

      Löschen
  15. Okay, mit den Fähigkeiten zum ultimativen Tortenverzieren sieht es bei uns ähnlich aus! Theoretisch da, praktisch aber irgendwie doch nicht so richtig existent. Ist aber auch nicht schlimm, denn was wirklich zählt ist schließlich, dass man das Gebackene dann auch gegessen bekommt. Und DAS sollten wir ja wohl in Perfektion beherrschen! :D

    Aber auch geschummelt sieht die Torte richtig klasse aus! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So Kleinkram wie Brownies und Donuts geht besser, gell? Ess ich auch noch lieber. Und oh jaaaa, wichtig sind allein die Futterskills :D

      Löschen
  16. Jaaa, der Kuchen passt natürlich perfekt zu Ostern. Toll sieht er aus, super schön dekoriert und schmeckt auch bestimmt lecker! :)

    LG, Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :) Ja, hatte Lust auf den vollen Oster-Flash...

      Löschen
  17. Tolle Idee, so sieht der Kuchen schöner aus als zuvor und weckt bei mir die absoluteste (!) Oster-Stimmung :D.
    Deine sonstigen Späßchen mit den Häschen (*lol*) wäre mal wieder was für ein Outtake ;D.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, eigentlich hätte ich das fotografieren sollen :D

      Löschen
  18. Also mit Laserschwert hast du mich dann entgültig überzeugt. Muss ich aohl auch machen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Laserschwert ist halt schon ein starkes Argument ;) Viel Spaß!

      Löschen
  19. Und ich sag nur: Bääämm!!
    Ich finde die Torte super und hab beim genauen Betrachten festgestellt, dass es echt ein Spaß gewesen sein muss, die Deko rauf zu machen. Vor allem weil im Löffelei doch fix was von der Füllung fehlt, oder? Und die angeknaberten Kinderbueno (ich hätt ja davon nicht so viel übrig lassen können ;D) passen da auch hervorragend rauf! ^^,
    Hast du jetzt kleine Schokohasen-Babies daheim?? *harhar*

    Liebe Grüße,
    eLLy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Waaah, du hast es gesehen :D Njoa, kann sein, dass da bisschen was weggekommen ist. Das hab ich aber natürlich nur für die Ästhetik gemacht!

      Ja, angeknabbert fand ich irgendwie schick und lebendig^^ Keine Ahnung, was ich mir dabei gedacht habe. Es gab ja noch eine ganze Packung mit mehr Kinder Buenos, sonst wäre das auch nicht so lang geblieben.

      Das wärs ja, ganz viele kleine... Nee, leider nicht. Hab sie alle gefuttert, bevor sie gebären konnten -> dumm? :D Da muss ich wohl nochmal welche aufbauen.

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Er wird nach einer Prüfung auf Spam-Links freigeschaltet.