Montag, 10. April 2017 36 Kommentare

Schokoküsse selber machen im Waffelbecher & Party DIY Platzkarten

Werbung* für PILOT* mit Gewinnspiel (Reise nach Rio)

Normalerweise bin ich relativ immun gegen niedliche Dinge. Tierbabies, Menschenbabies... Hm. Jaja. Und jetzt geht weg. Aber Schokoküsse! Süße Schaumhäufchen in einem kleinen Waffelbecher mit knuddeligen Zuckerperlis. Sind die nicht putzig?
Gerade als ich die Schaumküsse fertig geshootet hatte, kam Männchen heim. "Die sind ja cool! Ist das weich?" Ein prüfender Druck zwischen zwei Fingern - zack, kaputt. "Oh. Naja, die können wir ja jetzt eh essen, oder?" "Äh, nein?! Schau mal, wie niedlich die sind! Und du hast eins zerstört. Du grober Mensch. Das sind meine Babies! Die behalte ich! Für immer!"

Schokoküsse im Waffelbecher selber machen Rezept

"Ooookey." Jeder hockt sich in sein Zimmer vor den Rechner und ich fange an, die Fotos von den selbstgemachten Schokoküssen zu bearbeiten. Nach einer Weile schaut er nochmal rein. "Was schnurpst denn hier so?" Mir war es ja ein bisschen peinlich, aber die Beweislage war klar, so dass nur die Flucht nach vorn half: "Iff habe meine Kinder gegeffn." Mist. Spätestens bei der Bildbearbeitung werde ich IMMER schwach.

Selbstgemachte Schaumküsse Schokoküsse im Waffel Becher

Fabriziert habe ich die niedlichen und leider auch leckeren Schokoküsse im Waffelbecher, die dank der Handlettering Topper gleichzeitig als Party-Platzkarten dienen, zum 20. Geburtstag von PILOT* (meine Freunde habe ich alle gegessen, deswegen backe ich jetzt für Gelschreiber). Die Stifte von PILOT haben mich schon im Studium begleitet, wenn ich am Anfang jedes Semesters noch voll motiviert die Succinyl-CoA-Synthetase in Blau und das NADH in Grün gemalt habe. Mittlerweile haben sich die G-2 Gelschreiber ganz schön gemacht: Es gibt sie in 22 Farben, darunter ziemlich schicke Metallic- und Pastelltöne. An dieser Stelle: Happy Birthday!

Party DIY Handlettering Platzkarten Pilot Gelschreiber

Und wie sich das so am Geburtstag gehört, gibt PILOT einen aus: Bis zum 12. April könnt ihr eine Reise zum Karneval nach Rio für zwei Personen* gewinnen! Außerdem gibt es viele weitere Preise wie Konzertgutscheine von Eventim im Wert von 200€, iTunes-Gutscheine im Wert von 50€ und G-2 Stiftpakete. Außerdem findet man auf den G-2-Verpackungen im Handel Gewinncodes, die man auf der Website eingeben kann, um seine Gewinnchancen zu erhöhen. Hier geht es zum Gewinnspiel*. 
Ich fände es ja den Knaller, wenn einer von euch diese Reise abstauben würde... Und noch mehr Knaller wäre es, wenn derjenige mir dann einen BumBum-Bikini mitbringen würde. Die finde ich nämlich heiß.

Party DIY Idee Handlettering Cupcake Topper Platzkarten

Heute gibt es also das Rezept, wie man Schokoküsse im Waffelbecher selber macht, sowie eine Party-DIY-Idee in Form der Handlettering-Platzkarten. Ich würde sagen, fangen wir mal mit dem Essbaren an.

Schokokuss Rezept und Platzkarten Party DIY

Rezept für 10 Schokoküsse im Waffelbecher, adaptiert nach diesem Rezept für Hi-Hat-Cupcakes:

2 Eiweiß
260g feiner Zucker
30ml Wasser
1 Prise Natron
10 kleine Waffelbecher
200g Zartbitter-Schokolade
20g Palmin
optional: Zuckerperlen als Deko

Schaumküsse selber machen mit Schokoladen Glasur mit Palmin

1. Wasser in einen mittelgroßen Topf füllen und auf dem Herd zum Simmern bringen. Das wird das Wasserbad zum Aufschlagen der Schokokuss-Masse.

2. Eiweiß, Zucker, Wasser und Natron in eine hitzebeständige Rührschüssel aus Metall oder Emaille geben (die Schüssel sollte so groß sein, dass sie später im Topf im Wasser hängt, aber noch etwas auf dem Topfrand aufsitzt, damit sie nicht nach unten rutscht). Mit dem Handrührgerät eine Minute auf höchster Stufe aufschlagen. 

3. Die Schüssel auf den Topf mit dem simmernden Wasser stellen. Die Masse mit dem Handrührgerät 12 (in Worten: zwölf) Minuten auf höchster Stufe schlagen. Man kann zwischendurch ruhig mal eine Pause von ca. 20 Sekunden machen. Durch die Hitze wird die Masse dick und cremig.

4. Wenn die Masse schön fest ist und Spitzen stehen bleiben, ist sie fertig. Masse in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen. 

5. Waffelbecher bereitstellen. Den Spritzbeutel tief in die Waffel halten und erst den kompletten unteren Bereich gleichmäßig füllen. Ohne abzusetzen mit spiraligen Bewegungen das Häufchen, ähm, Häubchen spritzen.

6. Die gefüllten Waffeln auf ein Schneidbrett stellen und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank lagern. Über Nacht ist noch besser.

Schokokuss selber machen Rezept in der Eiswaffel

7. Zartbitterschokolade mit Palmin im Wasserbad schmelzen. Das Palmin dient dazu, die Fließfähigkeit der Schokolade zu erhöhen. 

8. Die flüssige Schokoglasur in ein schmales, hohes Gefäß (z.B. kleiner Trinkbecher) füllen, damit die Schaumzuckerhaube der Schokoküsse beim Eintauchen komplett hineinpasst. Etwas warten, bis die Schokolade nicht mehr heiß, aber noch flüssig ist.

9. Die gefüllten Waffelbecher kopfüber in die Glasur tauchen, abtropfen lassen und wieder auf das Brett stellen. Wenn die Schokoglasur ein wenig angedickt, aber noch nicht trocken ist, die Zuckerperlen aufstreuen.

10. Die Schokoladenglasur im Kühlschrank komplett aushärten lassen. Es ist kein Muss, aber direkt aus dem Kühlschrank mit knackiger Schokolade schmecken die Schaumküsse am besten!

Schokoküsse in der Waffel Tischkarten DIY mit Pilot Gelschreibern

Die Schokoküsse kann man wunderbar als DIY Platzkarten oder personalisierte Aufmerksamkeiten für Partygäste verwenden. Ich fand es ganz nett, mir Synonyme und Bestandteile zu den Schaumküssen zu überlegen (Dessert, Sweets, Sugar, Chocolate, Sprinkles...) und diese mit den Namen meiner imaginären Freunde zu kombinieren. 

Party Handlettering DIY Tischkarten und Schokokuss Rezept

Für Handletterings sind die G-2 Gelschreiber* von PILOT ganz wunderbar. Dass auf den DIY Cake Toppers nichts verschmiert ist, liegt nämlich garantiert nicht daran, dass ich so eine geschickte und erfahrene Lettering-Künstlerin ohne jeglichen Hang zur Tollpatschigkeit wäre. Nö. Die Geltinte trocknet einfach nur verdammt schnell.
Für schöne Schrift-Kombinationen mit Gegensätzen arbeiten: Upper Case harmoniert mit Lower Case, Serif mit Sans Serif, fett mit schmal, verspielt mit schlicht, kursiv mit senkrecht und so weiter.
Und noch ein Tipp, wenn man nicht der versierteste Schönschreiber ist: Auf eine Font-Website wie DaFont gehen, sich eine Schrift aussuchen, das gewünschte Wort in die Custom-Vorschau eingeben und abmalen.
Der Rest ist dann ganz einfach: Papierstückchen ausscheiden, mit Tesafilm an einem Cake-Pop-Stiel oder Zahnstocher befestigen und in die Schokoküsse stecken. Fertig sind die essbaren Platzkarten.

Schokoküsse Schaumkuss selber machen im Waffel Becher Rezept

Ha. Jetzt habe ich diesen Post über Schokoküsse tatsächlich runtergeschrieben, ohne auch nur einmal das N-Wort zu benutzen oder mehr als eine kindische Anspielung auf die Form zu machen. Call me professional. Aber vergesst vor lauter Bewunderung meiner Professionalität nicht den Karneval in Rio*!

Kommentare :

  1. "meine Freunde habe ich alle gegessen, deswegen backe ich jetzt für Gelschreiber" - danke Vera für diesen Lacher! Hab Fast mein Essen auf der Tastatur verteilt.

    Die Schaumhäferl (jaja, Österreicher ;-)) mach' ich besser nicht nach. Die Schokolade wäre noch nicht mal trocken, wären schon alle... ah, lassen wir das :-)

    Toller Post!

    Liebe Grüße, Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und es ist streng genommen noch nicht mal gebacken, aber das fällt mir jetzt erst auf!

      "Schaumhäferl", hehe, was für ein süßes Wort. Ich kann schon Topfen und Melanzani, Schaumhäferl wäre dann mein drittes Wort in der Österreichisch-Sammlung. Dankeschön :)

      Löschen
  2. Das sieht soooo toll aus. Meine Kinder würde ausrasten :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist wirklich ein richtiges Kinderessen. Und danach muss die Mama den schokokussverschmierten Nachwuchs erstmal unter die Dusche stellen!

      Löschen
    2. An deiner Antwort merktmal erstmal das es dir ernst damit war wie sehr du Kinder magst :-D

      Löschen
    3. Gut beobachtet! Das ist ja das Schlimme: Das meiste hier auf dem Blog ist kein Witz, sondern völliger Ernst ;D

      Löschen
  3. Waas, hat Männchen echt gar keins abbekommen? Ich an seiner Stelle wäre da ganz schön beleidigt gewesen :D Die sehen aber auch wirklich lecker aus und so als Platzkärtchen sind sie auch sehr dekorativ!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, er hat dann auch noch was abbekommen. Viel allerdings nicht 😁 Ich muss echt nochmal welche machen, jetzt wo ich weiß, dass das Handrührgerät das aushält...

      Löschen
  4. Würde am liebsten direkt zugreifen!
    Sieht echt wieder so toll und liebevoll aus - lecker!
    Was habe ich diese Gelstifte geliebt, die Farben sind ja klasse, ich glaub ich geh einkaufen!
    Und: i call you professional!
    Liebe Grüße simoli75

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde dir sogar was abgeben und das heißt eine Menge, hihi!

      Oh ja... Die Gelstifte waren bei uns zum Teil ein richtiges Statussymbol. Je mehr man davon hatte, desto cooler war man. Und mit Glitzer war man der absolute King! Gute alte Zeiten.

      Löschen
  5. Oh Gott sehen die toll aus!! Ob ich es wage?? 12 Minuten schlagen?
    Vielen Dank auf jeden Fall. Ich bin schwer begeistert
    Liebe Grüße, Doro.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hatte ich auch Bedenken, ob das Handrührgerät das mitmacht und ob ich das mitmache. Aber dann war es halb so wild. In diesen Metallschüsseln von Ikea geht das super.
      Falls du einen Thermomix hast, wäre das Rezept natürlich wie gemacht dafür. Einfach 70-80 Grad einstellen (was den ca. 160 Grad Fahrenheit im Ursprungsrezept entspricht) und laufen lassen. Aber ohne klappt es auch, habe es extra "von Hand" getestet, damit es alle nachmachen können.

      Löschen
  6. Oh. Mein. Gott. Das muss ich ausprobieren, das ist der Hammer!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Au ja, mach mal! Zuerst hatte ich Schiss vor den 12 Minuten (viermal Paradiescreme und das kam mir schon immer lang vor), aber es ist gar nicht so arg und es lohnt sich.

      Löschen
  7. Jep, die Gelstifte hatte ich früher auch *g*. Und Schaumküsse sind auch immer was feines. Zum Glück ist bei uns bald wieder Dult, dann gibt's neben Erdbeerspießen mal wieder was Schaumkussartiges. Und wer ist Schuld *hrhr* =D?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hau rein, ich nehme die volle Schuld auf mich ;)

      Löschen
  8. Jaja, das böse N-Wort. Bei uns ist das ja recht gängig für gewisse Bier-Mischgetränke. Und da ist auch keiner bös, wenn man mit dem N-Wort bestellt.
    Wie stehts eigentlich seit dem Food-Bloggen um deinen Blutzucker-Spiegel?
    Meiner würde vermutlich alle Messgeräte sprengen ^^
    Deine Schokobussis sehen auf jeden fall hinreißend aus! Ausbaustufe wäre da vielleicht noch rosa Füllung, oder gleich regenbogenfärbig (á la viel-gehyptem Einhorn und so...)! Na wie hört sich das an?

    Liebe Grüße,
    eLLy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, euer N... heißt bei uns Russe. Und eine Bekannte von mir heißt N... mit Nachnamen. Was willste machen? Sie kann sich ja nun schlecht in Frau Afrikaner umbenennen.

      Uuuh, frag lieber nicht! Wahrscheinlich fallen mir bald die Zehen ab. Aber dann kann man das ja als Berufskrankheit geltend machen.

      Und Regenbogenfüllung ist ja mal die beste Idee überhaupt! Sag mal, willst du nicht mal als Foodbloggerin durchstarten? Es ist voll toll, außer, dass man halt ein bissl speckig wird ;)

      Löschen
    2. Aber wär doch mal toll in der Bar so zu bestellen: einmal einen Herrn Afrikaner, bitte!
      Ich hoffe mal du bist gegen Arbeitsunfälle versichert?! XD
      Nö du, danke! Dass überlass ich den Leuten die's können, ich bleib lieber beim Essen. Der Effekt ist ja der gleiche! :))

      Löschen
  9. Ich bin fast ausgeflippt als ich sah, dass die weiße Masse auch noch bis gaaaaaanz nach unten in die Waffel reingeht..... *nomnom* - die werde ich die Tage auch nachmachen und ich befürchte, ich esse sie alleine ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich war ich nur zu faul, da Cupcake-Teig reinzumachen, hihi. War ja so im Original-Rezept. Aber mittlerweile finde ich es nur mit Schaumzuckermasse auch noch besser!

      Haja, die 10 kleinen Dinger kriegt man locker allein verputzt. Guter Plan, viel Spaß und guten Appetit!

      Löschen
  10. oh, sieht ja toll und lecker aus *__* Ich will auch :D

    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  11. "Iff habe meine Kinder gegeffn" - Oh mein Gott!! Meine liebe Vera. Ich könnte schreien vor Lachen!!! Ich stell mich Dich mit dicken Backen an Deinem Schreibtisch, den Du ja auch schon vorgestellt hast vor, ertappt von Männchen. Herrlich!!!
    Und als ich fertig war mit lachen und mich den Bildern widmen konnte, konnte ich auch feststellen, wie köstlich sie aussehen. Jaaa, bei Dir lese ich erst und kuck dann Bilder, wissend, dass es immer was zu schmunzeln gibt oder aber zum halbtotlachen :-)
    Vielen Dank für die heutige Erheiterung und viele Grüße
    Manuela H.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, liebe Manuela! Dankefön ;) (Aktuell sitz ich grad am Schreibtisch und habe die Pizzareste von gestern in den Backen)

      Wobei ich das ja beim Pummeleinhorn geklaut habe, kennst du das?

      https://www.facebook.com/pummeleinhorn/photos/a.733112686811996.1073741830.733097170146881/787125284744069/?type=3&theater

      Löschen
  12. Mega gut! Die sehen so lecker aus, ich würd auch gern deine Kinder essen xD für Gelschreiber backen ist auch echt gut (die beschweren sich wenigstens nicht, dass "du ja wieder so viel Zucker benutzt hast"...)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier haste 🍦 Ich hab genug Kinder gemacht, so dass das locker für uns beide reicht!

      Hehe, genau. Und die fragen auch nicht, ob es vegan, kalorienarm, low carb und glutenfrei ist. Ds Beste ist aber, die essen einem auch nix weg. Wer braucht da noch Menschen? Gelschreiber sind die neuen Freunde 2.0!

      Löschen
  13. Iff würde NIE meine Kinder effen - auffer fie würden nach Pifftafie ffmecken.
    Und daff waff ffo klingt alff würde iff gerade mit vollem Mund reden, ffind nur Ffpreffübungen. Iff will nämliff Ffaufpielerin werden, da muff man fowaff können...
    Zum Glück darf ich heute wieder Internet, und du hast mir gleich den Lacher des Tages beschert.
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fie ifft wieder da! Mjamjam, Pifftafie... Da würde ich sogar deine Kinder ein bisschen anknabbern, wenn du gestattest.

      Löschen
  14. Die sind so verdammt niedlich!! Und die Gelstifte hatte ja wohl jeder, der meinte, er sei cool (maaaan, waren wir bei uns in der Klasse coooohoool) :D LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ne? Diese Gelstifte waren zeitweise sowas wie Plastikschnuller / Stickeralben / Trolle mit pinken Haaren. Wobei ich gerade merke, wie alt ich bin, weil das bei mir in den ersten Unisemestern so war 😂

      Löschen
    2. Oh oh :D was heute wohl cool macht? Also außer zigtausende Instagramfollower und das neuste iPhone ;)

      Löschen
    3. Das definitiv! Außerdem: Avocadotoast, Marmortische, bkr-Trinkflaschen, Smoothiebowls, rosa Nikes, Einhörner und mit nackigen Beinen (aaaber Wollsocken!) in unordentlicher, weißer Bettwäsche hocken und Kaffee trinken.

      Löschen
    4. Gott, wie konnte ich nur die Einhörner vergessen? Ich wäre dieser Tage kein cooler Teen!!! Immerhin kann ich die weiße Bettwäsche und die bkr-Trinkflasche vorweisen.

      Löschen
  15. Hallo ��
    Ich habe das ganze auch ausprobiert und es ist sehr lecker geworden! Allerdings habe ich noch ne Frage :) habt ihr Puderzucker verwendet? Und kann ich auch weniger Zucker verwenden?
    LG Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nadine :)

      Ich hatte ganz feinen Backzucker. Mit Puderzucker habe ich es noch nicht probiert, das müsste aber auch gehen.

      Ob man weniger Zucker verwenden kann, ist eine gute Frage. Den braucht es ja für die Konsistenz der Schaummasse. Geschlagenes Eiweiß mit weniger Zucker bekommt Luftblasen und fällt schneller zusammen. Aber so wird es halt schon sehr süß, ein bissl weniger Zucker geht vielleicht... Ich werde das demnächst mal austesten und im Rezept ergänzen!

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Er wird nach einer Prüfung auf Spam-Links freigeschaltet.