Montag, 18. September 2017 32 Kommentare

Der Kobold Saugwischer SP530 - Staubsaugerliebe 2.0 mit Video

Werbung* für Vorwerk Kobold*

"Ich habe dich noch nie so in Exstase gesehen." Sagte mein Mann zu mir, nachdem ich ihm für meine Begriffe völlig sachlich meinen neuen Spielfreund vorgestellt hatte, den Kobold SP530 Saugwischer*. Vielleicht erinnert ihr euch? Ich habe diese Sache mit Staubsaugern. Letzten Herbst bekam ich meinen angebeteten Kobold VK200 Handstaubsauger* und war glücklich. Man hat ihn mit leichten Bewegungen im Handgelenk voll im Griff, muss sich nicht bücken, um ihn anzumachen und er steht von ganz alleine. 

Weisse Küche mit Panton Chairs und Esstisch in Weiß

Aber es geht noch besser. Früher musste ich mich nach dem Saugen immer noch mühselig auf den Boden knien und feucht durchschrubben (die Option Bodenwischer mit Teleskopstiel war Madame nicht gründlich genug). Danach konnte man dann eine Stunde den Raum nicht betreten, weil alles überschwemmt war. Am Wischtuch klebte trotz vorherigem Durchsaugen regelmäßig ein Gewölle aus Haaren und Dreck, das sich selbständig wieder auf dem gewischten Boden verteilte. Und alle vier bis fünf Male habe ich den Putzeimer mit einem unkoordinierten Poposchwung umgestoßen. Was habe ich es geliebt...
Das ist vorbei und warum, habe ich meinem Mann ungefähr so erklärt: "Guck mal, das ist der neue Saugwisch-Aufsatz für meinen Kobold. Mit seinen zwei Saugkanälen saugt er Schmutz kraftvoll auf. Gleichzeitig wischt er mit dem vibrierenden Reinigungstuchhalter gründlich feucht durch! Sämtliche Hartbodentypen! Mit 1350 Umdrehungen pro Minute!" Ja, ich sage solche Sätze. Angeblich mit einem irren Funkeln in den Augen.

Vorwerk Kobold Handstaubsauger VK200 mit SP530 Saugwischer

Er (mein Mann, nicht mein Staubsauger, das muss man fein säuberlich unterscheiden) bekam dann eine Kompletteinführung von mir, wie das mit dem gleichzeitigen Saugen und feucht wischen funktioniert. Und ihr müsst da jetzt auch durch. Ich kann das sehr lange ausdehnen, aber eigentlich ist es in drei Minuten gemacht. Passt auf:

SP530 Saugwischer Kobold Vorwerk Anleitung

1. Wie zu jedem schönen Spielzeug gibt es auch zum SP530 Saugwischer Zubehör. Aber ganz übersichtlich, nämlich genau drei Dinge: Erstens konzentrierten Spezialreiniger mit dem schönen Namen Koboclean, in orange für Parkett und Holzdielen sowie in grün für alle anderen Böden. Zweitens eine Misch- und Dosierflasche für die Reinigerlösung mit einem nahezu magischen Mechanismus. Und drittens verschiedene Wischtücher jeweils im Vierer-Set, Parkett, Universal und Universal Soft.

2. Zunächst nimmt man den unteren Teil der Misch- und Dosierflasche, hält diesen schräg und füllt 5 Milliliter vom passenden Koboclean (ich liebe dieses Wort) bis zur Markierung ein.

3. Dann stellt man den unteren Flaschenteil gerade hin und füllt Wasser bis zur "Max"-Markierung auf.

4. Und jetzt, und jetzt! Jetzt schraubt man den weißen Aufsatz auf den unteren Flaschenteil und durch einfaches Drücken auf den weichen unteren Flaschenteil pumpt man die angemischte Reinigungslösung in das obere Reservoir mit den Eichstrichen. Wie genau diese Magie vonstatten geht, muss ich noch herausfinden (so wie ich noch herausfinden muss, ob mein Knotenkissen ein Möbiusband ist oder nicht). Für Holzböden pumpt man nicht mehr als 80ml nach oben, für alle anderen Böden 100ml.

5. Dann legt man sich das passende Wischtuch zurecht, mit der nicht wischenden Seite nach oben, und dreht die Dosierflasche auf den Kopf. Auf leichten Druck läuft nun die Reinigungslösung heraus - aber nur die im oberen Reservoir befindliche, abgemessene, nicht der Rest im unteren Teil der Flasche! It's magic.

6. Das gleichmäßig befeuchtete Wischtuch wird dann über die Wischtuchhalterplatte (auch ein schönes Wort) gezogen und mit multiplen Klettverschlüssen gesichert. 

7. Als nächstes klickt man die Wischtuchhalterplatte mitsamt dem mit Koboclean getränkten Wischtuch in den Saugwischer ein. 

8. Und nun muss man nur noch den Kobold Handstaubsauger (mit dem Bodenstaubsauger geht es auch) in den Saugwischaufsatz schieben. Klick, fest. 

Art of Oil Öl schwarze Flaschen auf weissem Tablett mit Monstera Blatt

Ich Hasenherz stöpsele immer erst zu diesem Zeitpunkt den Stecker in die Steckdose. Man soll ja nicht an eingesteckten Geräten herumspielen, nicht wahr? 
Wenn man den Staubsauger jetzt auf Automatikstufe einschaltet, saugt er zwar, aber das Wischtuch oszilliert noch nicht. Dazu muss man als letzten Schritt die sogenannte Sekundärluftklappe mit dem Fuß schließen - und ab geht's! Beim ersten (zweiten, dritten, vierten...) Mal konnte ich mir ein vergnügtes Giggeln nicht verkneifen. Es ist, als würde der Duracellhase unter deinen Füßen zum Leben erwachen. Huuuiiii... 


Und weil das so schön ist, habe ich euch sogar ein Video davon gedreht. Ein VIDEO, auf dem ich sogar rede! Absolute Premiere. Dazu konnte mich auch nur ein Staubsauger bringen. Das Video ist natürlich voll professionell, weil ich das ja schon so oft gemacht habe - nicht. Auf dem Video seht ihr auch, dass mein Leben und mein Küchenfußboden in echt gar nicht reinweiß sind, sondern eher so grau. Bei 0:12 fliegt außerdem eine Fruchtfliege rum, ich schäme mich zu Tode. Aber diesen Moment musste ich einfach mit euch teilen.

Saugwischer SP530 Kobold Wischtücher Universal

So, und wo es grad so schön war außerhalb der Komfortzone, gleich nochmal raus da: Das da oben war das Wischtuch, nachdem ich lediglich die Vinyldielen in unserer Küche zum ersten Mal damit gewischt hatte. Nach einer Minute Schockstarre beim Anblick des Tuches hab ich den Mund so langsam wieder zugekriegt. Tja, war wohl doch nix mit Überhausfrau.  
Zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass unsere Vinyldielen eine 3D-Holzstruktur haben - also Rillen und Furchen, damit es echter aussieht. Darin bleibt Dreck natürlich gerne hängen. Außerdem bräuchte man ja keinen SP530, wenn man das selbst von Hand genauso gut hinkriegen würde. Jetzt ist mein Boden jedenfalls so tiefengereinigt wie meine Zahnzwischenräume.

Schlafzimmer weiss mit Holzdielen und Boxspringbett

Zur weiteren Ehrenrettung noch der Vergleich auf unseren glatten Holzdielen: Nach dem ersten Wischdurchgang im Schlafzimmer war das Wischtuch zwar auch nicht mehr blütenweiß, aber doch nicht so dunkelschwarz verklebt wie in der Küche.
In einer Packung sind übrigens vier Wischtücher und man kann sie in der Waschmaschine waschen, also immer wieder verwenden. Nach ca. 20 Quadratmetern sollte man das Wischtuch wechseln.
Auch noch erwähnenswert: Wie man auf dem Bild sieht, oszilliert das Wischtuch immer ein bisschen nach rechts und links über den Rand des Saugwischers hinaus. Man bekommt den Boden also bis direkt an die Fußleisten heran sauber, ohne Ränder.

SP530 Saugwischer Wischtücher für Parkett und Holzdielen

Das Gefühl, solch einen tiefengereinigten Boden zu haben, macht mich jedenfalls zutiefst glücklich. Und es kostet null zusätzliche Anstrengung! Man tut genau das, was man beim normalen Staubsaugen auch tun würde. Bisschen hin und her schieben. Gut, und vorher halt noch die Nummer mit dem Koboclean. Aber das war's.
Deswegen habe ich nur noch den Saugwisch-Aufsatz drauf, weil es ja keine extra Arbeit ist. Man bekommt quasi gratis gleich mit durchgewischt. Und nach kurzer Zeit ist alles wieder trocken.
Wisst ihr noch, wie ich mir gewünscht habe, dass man sieht, wo man bereits gestaubsaugt hat? So eine Art rote Markierung wie beim Lightroom Korrekturpinsel, damit man nur ja keine Stellen auslässt (denn das wäre ja ein Rie-sen-drama)? Durch den Feuchtigkeitsfilm wird das ein Stück weit möglich. Man arbeitet kontrollierter, gründlicher, meditativer. Bahn für Bahn.

Schreibtisch Home Office weiss mit Hay About A Chair

So, nach über 1000 Wörtern über einen Saugwischer (Die drei schönsten davon nochmals zum Genießen: Koboclean. Wischtuchhalterplatte. Sekundärluftklappe.) könnte ich langsam mal einen Schlussstrich setzen. Das Ganze hätte man auch viel prägnanter formulieren können: Es saugt und wischt der Heinzelmann, wo Mutti sonst nur schrubben kann ;)

Wenn ihr Fragen habt zu die Gerääät, stellt sie gerne - wenn ihr keine Angst davor habt, einen erneuten Wortschwall loszutreten!



Kommentare :

  1. Ich musste beim Lesen so schmunzeln, Vera. Wie gut ich Dich verstehen kann. Wir haben ihn auch und lieben ihn heiß und innig.

    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann weißt du genau, welches Gefühl ich jetzt mit 1000 Worten versucht habe, rüberzubringen ;) Den Kobold allein fand ich schon klasse, aber der Saugwischer toppt das echt um Längen.

      Löschen
  2. Liebe Vera
    Ich wünsche mir noch ganz, ganz, ganz viele Videos von dir :-)
    und jetzt lese ich mich mal durch den Post - habe nämlich nur das Video angeklickt ;-) so ein Kobold wär`s auf meinem (wenn es ums Putzen geht, nicht geliebten) Hochglanzboden....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die bekommst du, hab nämlich festgestellt, dass Videos gar nicht weh tun ;)

      Für deinen Hochglanzboden (Neiiid, btw) wäre der tatsächlich perfekt, da er schlierenfrei reinigt. Man darf nur keinen Weichspüler verwenden, wenn man die Wischtücher wäscht und optimalerweise destilliertes oder gefiltertes Wasser zum Verdünnen.

      Löschen
    2. so schön - freue mich jetzt schon auf DEINE videos.
      habe grad gesehen, dass der "saugwisch kobold" nicht trocknet....ich brauche einen "saugwischtrocknen" kobold (blöde hochglanzböden ;-))

      Löschen
    3. Wie lieb, danke dir! Ah okay, dann soll Vorwerk das bitte ganz schnell erfinden. Am besten gleich komplett als Roboter :D

      Löschen
    4. Da der Saugwischer nebelfeucht wischt, ist bei mir alles sehr schnell trocken. Wenn ich mal mehr als 80 ml Wasser auf dem Wischer verteilt habe nehme ich das weiße Reinigungstuch, welches zum Polieren ist und alles ist fein.

      Löschen
    5. Das kann ich bestätigen, die Böden trocknen wirklich sehr schnell und es gibt die Möglichkeit, trocken nachzuwischen. Danke dir für den Input!

      @Miri, schau mal - was Hanne sagt :)

      Löschen
  3. Ich hatte ernsthaft Angst, das Video abspielen zu lassen. Ich bekomme immer einen Mordsschrecken, wenn ich plötzlich die Stimme eines Bloggers höre, dessen Texte ich zuvor nur gelesen hatte. Und in der Tat: Ich hatte deine Stimme bei Weitem nicht so hell und weich erwartet. Da sieht man mal, welchen Eindruck du mit deinen Texten sonst hinterlässt! ;-) Aber Respekt fürs Verlassen der Komfortzone!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab mich auch sehr bemüht, freundlich und hochdeutsch zu sprechen ;) Im Alltag fällt das durchaus räudiger aus. Denke mal, das kommt auch auf den Videos stärker durch, wenn ich noch ein paar mehr drehe und mich in dem Medium mehr zu Hause fühle...

      Löschen
  4. Ach Vera, den hätte ich auch gerne. Deine Staubsaugerliebe teile ich zu 100%. Da wir auch großflächig Vinyldielen verlegt haben, stelle ich mir gerade vor, wie meine Wischtücher nach einem Saug-Putzdurchgang aussehen würden... Übrigens habe ich das Video gefühlte hundert Mal angesehen, um endlich dieser Fruchtfliege mal zu begegnen. Nix... ich frage mich, ob es an meinen -9,75 Dioptrien-Augen liegt oder ob ich einfach normal blind bin.... Hut ab zum Verlassen der Komfortzone, aber du kannst dich durchaus hören lassen! Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Julia,

      also die Fruchtfliege kommt schon bei 0:09 rechts ins Bild. Sie fliegt dann nach links. Zwischen 0:11 und 0:12 ist sie über dem weißen Teil des Saugwischers sichtbar. Danach verschwindet sie auf ominöse Art und Weise...
      Aber stimmt, auf dem Video hier im Blog sehe ich sie auch nur mit Mühe. Wenn du es dir groß anzeigen lässt, siehst du sie sicher :)

      Wir haben übrigens allein schon nach deinem Kommentar zu urteilen drei Gemeinsamkeiten: Staubsaugerliebe, Vinyldielen und eine etwas eigenwillige Länge des Augapfels ;) Meiner ist allerdings zu kurz.

      Löschen
    2. So, Fruchtfliege auch entdeckt. Warum auch immer habe ich erwartet, sie links unten im Bild "einfliegen" und dann nach rechts entschwinden zu sehen(als müsste sie sich an irgendeine Choregraphie halten *vordenkopfhau*).
      Ja, mindestens 3 Gemeinsamkeiten ;-)

      Löschen
    3. Lach... Du hast völlig recht, das wäre auch die logische Flugrichtung gewesen. Der Obstkorb steht nämlich rechts und das ist ja wohl das erklärte Ziel aller Fruchtfliegen. Schlau sind se ja nich gerade, die Viecher ;)

      Löschen
  5. Oh Mann, das Teil würde ich mir 1000 Mal eher kaufen, als einen Thermomix. Ich hasse wischen. Aber dreckige Böden auch!

    Sag mir nicht den Preis *augenzuhalt*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt musste ich selber mal nach dem genauen Preis suchen. Also irgendwie bin ich blind, ich sehe nämlich keinen offiziellen Preis auf der Vorwerk Homepage. Aber bei Google findet man fast immer um die 350€.
      ...Oh, ich sollte den Preis ja nicht sagen, Tschuldigung 🙈😂 Aber wenn man bedenkt, dass eine Therapiesitzung ca. 100€ kostet, hat er sich nach dreieinhalbmal Saugwischen amortisiert 😁

      Löschen
    2. Veraaaa, das ist doch nur der Aufsatz. Ohne Staubsauger komm ich da doch nicht weit. Was für ein Trauma, wenn ich dann mit Aufsatz aber ohne Staubsauger bei meiner Therapeutin sitze!

      Löschen
    3. Aah ok, du bräuchtest das ganze Gerät... Das hat sich allerdings erst nach 7 - 8 Therapiestunden amortisiert, also insgesamt 11 😅

      Löschen
  6. Ahahahaha so schön Vera! mal deine Stimme zu hören! Ich finde das ja so spannend. Du hörst dich so gut an! :-) Ich muss sagen, dass ich mich heute extra deswegen hier rein geklickt habe nachdem ich auf Instagram gelesen habe, dass es da ein Video mit Stimme gibt :-) Wenn man nämlich immer liest, dann hat man automatisch so eine Stimme im Kopf, wie man denkt das sie ist. Die Verastimme halt und die war bei mir im Kopf viel tiefer als deine tatsächlich ist. So Stimmerlebnisse machen das ganze virtuelle hier doch gleich viel interessanter :-) Oh ja noch zum Staubsauger. Den finde ich toll :-)
    Ganz liebe Grüsse zu dir.
    Nica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nica, wie lieb, danke! Siehste, unter anderem deswegen hab ich das mit dem Video gemacht. Mir geht's da nämlich wie dir, finde das auch immer so spannend.

      Allerdings musste ich einen Chipmunk-Filter drüberlegen, um niemanden mit meiner Badass-Seefahrerstimme zu erschrecken ;) Nee, im Ernst, in meinem Kopf hört sich meine Stimme auch viel tiefer an als auf dem Video, das ist glaube ich immer so. Waaah! Wie bei Anrufbeantwortern. Trau mich nie, da drauf zu sprechen...

      Löschen
  7. Ich habe das Video jetzt vier Mal angucken müssen, um endlich die Fruchtfliege zu finden :) Hatte sie unten links erwartet, frag mich nicht, warum. Bin etwas sehr verliebt in diesen Saugwischer. Er wäre idal für meine Wohnung mit dem Struktur-Kunststoffboden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Julius, irgendwie erwartet jeder die Fruchtfliege unten links, Julia oben ja auch schon ;)
      Der Saugwischer ist echt perfekt für solche Struktur-Kunststoffböden. Leider kann man ihn wohl nicht auf deinem Miele Sauger installieren. Selbst mit Panzertape hätte man immer noch das Problem, dass die elektrischen Kontakte dann nicht passen. Mist...

      Löschen
  8. Dein Staubsauger ist wieder da!!!
    "Ich habe dich noch nie so in Exstase gesehen." - Muss man sich Sorgen machen, wenn das von deinem Mann kommt xD?
    Jaaaa, der kann schon was. Erwartet man aber auch bei dem stolzen Preischen. Staubsaugen und wischen ist echt immer so eine Sache. Nach dem wischen denkt man sich, dass der Staubsauger einen verarscht, so viel Haare und Dreck wie auf dem Putzlappen noch sind xD.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, eigentlich gar nicht - was wiederum für den Saugwischer spricht ;)

      Ja, bei dem Preis muss er echt abliefern. Macht er zum Glück, der Gute.

      Gell?! Feucht wischen ist einfach nochmal ne andere Liga als nur saugen, viel gründlicher. Sogar unsere Socken von unten sehen jetzt 1A aus :D

      Löschen
  9. Was meine Kolleginnen mir schon seit Monaten versuchen einzureden (nämlich, dass ich dringend ein Vorwerk-Produkt bräuchte - den Thermomix), hast du nach ein paar Minuten geschafft. Haben die bei Vorwerk dir schon angeboten, dich hauptberuflich und hochbezahlt einzustellen?
    ... Mein Mann wird mir was husten, zwei Sau teure Haushaltsgeräte willse jetzt haben, dabei habe ich eigentlich gerade auf ein Thermomix-Konkurrenzprodukt gespart. Aber dieser Kobold! Und dieser Name! Sehr ansteckend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yippieh! Hach, das freut mich. Du wirst die zwei sauteuren Dinger lieben. Ganz ehrlich, wenn man mich knallhart vor die Entscheidung stellen würde: Thermomix oder Kobold? Leicht wäre es nicht, aber ich würde mich für den Kobold entscheiden. Ich wünsch euch schon mal eine feine Zeit zusammen!

      Und ja, kannst du Gedanken lesen? Manchmal denk ich so für mich: "Wenn alle Stricke reißen, wirste Staubsaugervertreterin."

      Löschen
  10. Sollte mal es mit dem freiberuflichen Bloggen, Fotografieren etc. nicht mehr klappen, Du kannst Staubsauger verkaufen. Interessanterweise ziehe ich in eine größere Wohnung, und brauche einen neuen Staubsauger. Vielleicht lasse ich einen der Staubsaugervertreter kommen (kann der mal schööööön durchsaugwischen :D )...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So hat jeder seine Superpower, haaa... Wahrscheinlich finde ich dann endlich meine wahre Erfüllung und renne mit einem verstrahlten Dauergrinsen auf dem Gesicht rum. Bei dir komm ich gleich mal als allererstes vorbei :D

      Löschen
  11. Hey Vera,
    wie genial ist das denn bitte?!?!? Und ich dachte schon ich bin alleine mit dem Bodenschrubben auf Knien. Deine Schilderung hätte von mir sein können. Saß die ganze Zeit nickend, wie ein Duracell-Hase da ;) Diesen Kobold muss ich mir mal genauer anschauen. Weil diese ganzen Wischsysteme, die ich bisher getestet habe, haben mich nicht so wirklich überzeugen können. Und so ein tiefengereinigter Boden hat schon was Unbeschreibliches. Ich weiß, dass das manche nicht verstehen können. Verstehe zwar nicht, warum ;) Schön, mal Deine Stimme gehört zu haben :)
    Liebste Grüße,
    Melanie

    AntwortenLöschen
  12. Oh mein Gott Vera,
    Sag mir bitte nicht, dass du diese genialste Gerät alle Zeiten jetzt auch noch behalten darfst von Vorwerk. Ich hatte nie gedacht, dass ich mit 25 Jahren Mal neidisch auf ein Haushaltsgerät bin, aber drei Bekannte im Umfeld haben den und ich will auch...!!!!
    Das Haus hier macht mich wahnsinnig beim Wischen, dabei Liebe ich mein Haus doch eigentlich soso sehr.
    Viele Grüße,
    Melli

    AntwortenLöschen
  13. Wow, das Video ist ja unglaublich! Bekommt sicher bald den selben Kultstatus wie die Blume der Hausfrau!
    Kannst ja mal bei mir zum Saug-Wischen vorbeikommen - ich zahle 25 Schweizer Franken pro Stunde.

    AntwortenLöschen
  14. Ich hab mich mal erkundigt, was denn so ein Staubsauger-Wischerlein kostet.
    Denn Preis hab ich leider/zum Glück nicht gefunden, wohl aber meine Begeisterung für das Ding!
    ICH WILL JETZT AUCH SOWAS! Und das funktioniert wirklich auf Holzböden auch so toll?
    Mein Traum würde wahr, wenn ich nicht mehr den Wischmopp schwingen zu bräuchte (was ich sowieso viel zu selten mache)!
    Hast du zufällig auch Erfahrung mit dem Saugroboter? Der würde mich auch brennend interessieren...

    Liebe Grüße,
    eLLy

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Er wird nach einer Prüfung auf Spam-Links freigeschaltet.