Mittwoch, 28. Februar 2018 39 Kommentare

Sweets Cake / Candy Tarte: Rezept für eine Süßigkeiten-Tarte

Die Fotos für diese Candy Tarte gammeln schon seit Januar auf meiner Festplatte rum. Es gibt da nämlich ein Problem... Ein geometrisches Problem, das mir tief in der Seele weh tut. Aber das hübsche Ding wegen meiner Symmetrie-Befindlichkeiten nicht zu posten, wäre ja auch blöd. 

Candy Tarte, Sweets Cake: Tarte mit Süßigkeiten, Oreos, Cookies, Marshmallows

Also - eigentlich fing alles so gut an: Ich hatte eine Tarteform mit 64 Ausbuchtungen und wollte einen Sweets Cake mit 8 verschiedenen Süßigkeiten als Belag backen. So konnte jedem der 8 gleich großen Kreissektoren ein Kreisbogen b mit genau 8 Ausbuchtungen zugeordnet werden.

Sweets Cake Rezept: Candy Tarte mit Süßigkeiten

Um eine absolute Gleichverteilung der Süßigkeiten zu erreichen, habe ich die Candy Tarte vor dem Belegen mit Küchengarn in 8 gleich große Sektoren unterteilt. Dazu empfiehlt es sich, durch mehrmaliges Nachzählen abzusichern, dass jeder Kreisbogen auch wirklich 8 Zähnchen umfasst:
   Schokoladen Tarte mit Süßigkeiten belegen (Smarties, Oreos, Butterkekse...)

Erst wenn die einzelnen Achtel der Süßigkeiten-Tarte korrekt abgezäunt sind, kann man mit dem Belegen beginnen. Sollte sich ein Keks aus seinem zugewiesenen Bereich herausbewegen, ist dies sofort zu korrigieren. 

Candy Tarte, Sweets Cake mit Oreos, Smarties, Butterkeksen und Schokolade

Sorgfältig wie ich bin, hat das auch wunderbar geklappt. Ich baute das Set auf, trug den Sweets Cake auf den Fototisch und machte ein paar Bilder. 
Irgendwann kommt nun bei jedem Tarteshooting der Moment, wo man das gute Stück anschneiden muss. Davor fürchte ich mich immer ein wenig, aber ich blieb fokussiert und setzte voller Vertrauen das Messer an. Und dann tat ich DAS:

Kuchen mit Süßigkeiten, Candy Tarte, Sweets Cake

Setzt euch stabil hin, genehmigt euch einen Schluck Korn und zählt die Ausbuchtungen... Es sind: 7. SIEBEN!!! Ich dusselige Kuh! Warum tue ich so etwas? 
Und damit nicht genug. Wie Fehler das so an sich haben, setzen sie sich fort. Irgendeiner der übrigen Kreissektoren hatte nun unweigerlich einen Kreisbogen mit 9 Zähnchen. Die Candy Tarte war quasi nicht mehr zu gebrauchen.

Sweets Cake, Candy Tarte, Torte oder Kuchen mit Suessigkeiten belegt

Vielleicht macht ihr es besser? Hier ist das Rezept für einen Sweets Cake mit Ganache und Süßigkeiten, für eine Tarteform mit 64 Zähnchen (oder 26cm Durchmesser):

Für den Teig (Grundrezept aus Living At Home 12/2015):
150g Mehl
20g Mandelmehl
25g Kakaopulver (100% Kakao / Backkakao)
60g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker (8g)
1 Prise Salz 
120g kalte Butter
1 Ei

Für die Ganache:
270g Zartbitterschokolade
150g Crème fraîche
50g Butter

Für den Belag:
Was immer man möchte:
Cookies
Mini-Kekse
Schokolinsen
Marshmallows
Schokoperlen
Geleehimbeeren
...

1. 150g Mehl, 20g Mandelmehl, 25g Kakaopulver, 60g Puderzucker, 8g Vanillezucker und 1 Prise Salz in einer Schüssel vermischen.

2. 120g kalte Butter in Stücken und ein Ei zugeben. Zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Platte flachdrücken, in Frischhaltefolie einschlagen und 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

3. Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. 

4. Tarteform fetten. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen, etwas größer als die Form. In die Form legen, zurechtdrücken, Den Boden der Tarte ein paarmal mit einer Gabel einstechen. Backpapier rund zuschneiden, auf den Tarteboden legen und Backerbsen darauf verteilen. 15 Minuten bei 200 °C Ober- und Unterhitze auf mittlerer Schiene blindbacken.

5. Backerbsen und Backpapier herausnehmen, weitere 10 Minuten backen. Abkühlen lassen.

6. Ganache: 270g Schokolade grob hacken. Mit 150g Crème fraîche in eine kleine Metallschüssel oder einen kleinen Topf geben. Über einem Wasserbad unter Rühren erwärmen, bis alles geschmolzen ist. 50g Butter stückchenweise unterrühren. 

7. Die Ganache auf dem abgekühlten Tarteboden verteilen. Tarte für 60 Minuten in den Kühlschrank stellen.

8. Danach weiter verfahren wie oben beschrieben - acht Achtel mit jeweils 8 Zähnchen mit Küchengarn abzäunen, sorgfältig mit Süßigkeiten belegen...

Candy Tarte Rezept mit Schokoladen Ganache, Oreos, Smarties, Marshmallows

... und die Candy Tarte beim Servieren um alles in der Welt nur ja korrekt anschneiden!!

Donnerstag, 22. Februar 2018 25 Kommentare

Pop Tarts mit Erdbeeren (Erdbeerkonfitüre) und weißer Schokolade

Werbung* für Zentis*

Letztes Jahr um Weihnachten brauchte ich unbedingt Erdbeeren für ein Fotoshooting. Da ich gerade im Biomarkt war und unter Zeitdruck stand, habe ich mir ein Herz gefasst und danach gefragt. Puh... Wenn ihr mal so richtig Lust auf eine Diskussion habt, dann fragt von Oktober bis März im Bioladen eures Vertrauens nach frischen Erdbeeren. Ihr müsst euch nur noch zurücklehnen und den Gegenwind genießen, der in euren Haaren spielt. Wenn Blicke töten könnten, wäre ich niemals in den Genuss dieser Pop Tarts mit Erdbeerkonfitüre und weißer Schokolade gekommen. "ERDBEEREN? Sie wissen schon, dass die jetzt keine Saison haben? Vor nächstem April brauchen se keinen Fuß mehr hier rein zu setzen!"

Pop Tarts mit Erdbeeren und weisser Schokolade Rezept

Klar, es ist immer gut, nach Möglichkeit auf Saisonalität achten - allerdings weiß niemand etwas über meine Gründe. Vielleicht ist es der letzte Wunsch meiner schwerkranken Schwester, Pop Tarts mit Erdbeeren zu essen. Oder, ganz verrückte Idee, ich bin Foodfotografin und shoote antizyklisch. Und selbst wenn es mal die reine Erdbeerlust wäre, muss man nicht gleich die Contenance verlieren.

Pop Tarts mit Erdbeeren und weisser Schokolade, Strawberry White Chocolate Pop Tarts

Eines steht aber fest: Im Winter schmecken frische Erdbeeren einfach nicht so gut. Nach dem Shooting habe ich das Corpus Delicti gegessen und es war ungefähr so fruchtig wie ein Taschentuch. Blöd, wenn es einen seit Wochen nach Pop Tarts mit Erdbeeren und weißer Schokolade gelüstet, weil man auf seinem Lieblings-Foodblog Half Baked Harvest ein Rezept dafür gesehen hat...

Zentis Sonnen Früchte Erdbeere Blog Rezept Pop Tarts

Da kam die Anfrage von Zentis, ob ich ein Rezept mit der Zentis Sonnen Früchte Konfitüre Erdbeere* umsetzen möchte, gerade recht. Tieghan macht ihre Pop Tarts mit frischen Erdbeeren, was hierzulande im Moment nur unbefriedigend wäre. Aber mit Erdbeerkonfitüre wird es selbst im Februar schön fruchtig und schneller geht es auch.

Erdbeermarmelade Rezept Pop Tarts mit Erdbeer Konfitüre von Zentis

Mein Lieblingsfeature der Sonnen Früchte Erdbeere sind die riesigen Erdbeerstücke, auf dem Foto oben (auf dem Löffel) erkennt man es gut. Außer Erdbeere gibt es noch weitere Sorten wie Aprikose, Heidelbeere, Himbeere, Sauerkirsche oder die Jubiläumsedition 2018 mit Erdbeeren und Rosenblüten.

Pop Tarts Erdbeeren und weisse Schokolade, Rezept mit Erdbeerkonfitüre

Rezept für 6 Pop Tarts mit Erdbeerkonfitüre und weißer Schokolade:

40g Haferflocken, fein oder grob
200g Mehl
20g brauner Zucker
120g kalte Butter
2 EL kalte Milch
ca. 180g Erdbeerkonfitüre, z.B. Zentis Sonnen Früchte Erdbeere*
1 Ei
90g weiße Schokolade
30ml Sahne

Zeit: Ca. 25 Minuten Zubereitungszeit, 20 Minuten Kühlzeit, 15 Minuten Backzeit = 60 Minuten

Kalorien: Insgesamt 2879 kcal, pro Pop Tart 480 kcal.


1. 40g Haferflocken in der Küchenmaschine oder im Mixer fein mahlen. 200g Mehl und 20g braunen Zucker zugeben, gut vermixen. 

2. 120g kalte Butter in Stücken dazugeben und mixen, bis gleichmäßige, erbsengroße Klümpchen entstehen. 1 EL Milch zugeben, mixen, den zweiten EL Milch zugeben, mixen. Teig herausnehmen, er sollte jetzt gut knetbar sein.

3. Der Teig kann sofort weiterverarbeitet werden. Auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche rechteckig ausrollen, ca. 3mm dick. In 12 Rechtecke schneiden, ca. 6 x 10cm groß.

4. Ein großes Brett oder kleines Blech, das in den Kühlschrank passt, mit Backpapier auslegen. 6 Teigrechtecke darauf legen. Auf jedes der 6 Rechtecke mittig ca. 30g (2 EL) Erdbeerkonfitüre geben, dabei einen Rand lassen. Die übrigen 6 Rechtecke darauf legen, Ränder mit einer Gabel zusammendrücken. 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.

5. Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. 

6. Ei in einem kleinen Becher verquirlen, einen Backpinsel bereit legen.

7. 90g weiße Schokolade fein hacken, in eine kleine Schüssel geben. 30ml Sahne in einem kleinen Topf erhitzen. Nicht kochen. Heiße Sahne über die Schokolade gießen, 2 bis 3 Minuten abgedeckt stehen lassen. Mit einem Schneebesen verrühren. 

8. Pop Tarts aus dem Kühlschrank nehmen. Wenn sie nicht schon auf einem Backblech sind, mitsamt des Backpapiers auf ein solches transferieren. Mit dem verquirlten Ei bestreichen. Ca. 15 Minuten bei 180 °C Umluft backen. 

9. Pop Tarts kurz auskühlen lassen, mit der weißen Schokolade übergießen.

Tipp: Kleine, ausbrechende Lavaströme aus Erdbeerkonfitüre sind erwünscht. Wenn man das kontrollieren möchte, mit einer Gabel vor dem Backen ein paar Löcher in die obere Teigplatte stechen.

Erdbeer Pop Tarts mit Erdbeerkonfitüre und weisser Schokolade auf Gitter

Das Schöne an diesem Pop Tart Rezept ist, dass es ganz schnell geht. Ich habe mal getestet, was sich ändert, wenn man auf die 20 Minuten Kühlzeit verzichtet - ohne Gewähr, aber bei mir rein gar nichts. Wenn man die Kühlzeit also auslässt, die Schokoglasur in der Backzeit zubereitet und sich nicht wie ich mit Geodreieck und Lineal an den Abmessungen der Pop Tarts verkünstelt, hat man in 40 Minuten ofenwarme, fruchtige Erdbeer Pop Tarts. Zu jeder Jahreszeit. Und die Kombi aus Erdbeerfüllung und weißer Schokolade ist so gut!
Ein paar frische Erdbeeren für die Deko mussten sein, die habe ich aber lieber mal im Supermarkt gekauft...

Dienstag, 20. Februar 2018 10 Kommentare

Grauer Smoothie: Schwarzer Sesamshake aus "Fit For Fresh"

Werbung* für den Umschau Verlag*

Manchmal gibt es diese Bücher, die ich kaputtliebe. Aus denen ich ein Rezept nach dem anderen nachmache, fein säuberlich im Inhaltsverzeichnis abhake und abends vor dem Einschlafen überlege, was ich am nächsten Tag daraus kochen, backen oder mixen will. 
Einen solchen Tick habe ich gerade mit "Fit For Fresh*" von Chantal Sandjon. Bei einem Buch mit dem Untertitel "170 gesunde Smoothies, Säfte und Drinks" hätte ich das nicht unbedingt von mir erwartet, aber die Abhak-Statistik erklärt so einiges:

Kapitel "Nahrhafte Shakes und Proteindrinks" - nachgemachte Rezepte: 22 von 27.
Kapitel "Detox-Wasser und Limonaden" - nachgemachte Rezepte: 0 von 24.

Mit Kiwi-Agua-Fresca mit Gurke kriegt man mich also nicht. Aber so ein cremiger Shake mit Banane, Kokosmilch & Co., wie dieser graue Smoothie alias schwarzer Sesamshake, das ist fast wie Nachtisch... Und als positiver Nebeneffekt noch gesund? Her damit.

Grauer Smoothie / veganer Protein Shake aus schwarzem Sesam Rezept

"Fit For Fresh" ist außerdem not your average Smoothiebuch, um es mal auf Neudeutsch zu sagen. Das Besondere daran ist, dass die Rezepte als Hilfe bei allerlei Alltags-Wehwehchen konzipiert sind. Seien es Müdigkeit, Eisenmangel, Schlafstörungen oder allgemeines Mimimi, man muss nicht immer sofort Tabletten nehmen. Was einem gut tut, findet man oft in ganz normalen Lebensmitteln.
Durch trickreiche Kombinationen kann man diese Wirkungen nun noch um ein Vielfaches potenzieren. Genau solche Zusammenstellungen hat die Ernährungswissenschaftlerin Chantal Sandjon für dieses Buch ausgetüftelt... 

Fit For Fresh, Chantal Sandjon, Umschau Verlag

Ein Beispiel: Rote Bete, Petersilie, dunkle Trauben und Melasse enthalten viel Eisen. Da Eisen zusammen mit Vitamin C vom Körper besser resorbiert wird, kommen in den "Red Iron Smoothie" also zusätzlich eine Mandarine und eine halbe Limette. 
Jetzt kreischt allerdings die Petersilie laut auf: "He, in mir steckt außer Eisen auch ganz viel Vitamin C!" Wir tätscheln sie mal beruhigend und sagen ihr, dass sie ganz toll viel Vitamin C enthält - aber die anderen eben auch. Und zusammen ist man am stärksten, nicht wahr? 
...Äh. Wo ist jetzt der Shake gegen Albernheit? Von mir ist diese feinfühlige Pädagogik übrigens nicht. Bei uns in der Nachbarschaft gibt es eine Kindertagesstätte, da belausche ich manchmal (mehr oder weniger freiwillig) die Kindergärtnerinnen. 

Glas mit grauem Smoothie / veganem Proteinshake aus schwarzem Sesam

Wir haben also ein Buch vor uns liegen, das viele farbenfrohe Rezepte für Säfte, bunte Smoothies und Proteindrinks enthält - und was verblogge ich? Einen GRAUEN Smoothie. 
Daher gibt es ein Beweisvideo, um "Fit For Fresh" gerecht zu werden. Seht ihr, alles total bunt und frisch. Vom Weizengras-Shot über die Immunkur bis hin zum selbst gemachten Rhabarber-Wasserkefir:




Aber mein Spezialfreund ist und bleibt nun mal dieser graue Smoothie. Der Shake mit schwarzem Sesam war das erste Rezept, das ich aus "Fit For Fresh" ausprobiert habe und es hat mich total fasziniert. Mal ehrlich, das sieht doch aus wie einmal über den nassen Asphalt geleckt, oder? Bäh. Mich hat es echt kurz Überwindung gekostet, das zu trinken. Aber dann war es so lecker. Tatsächlich wie Nachtisch. Und immer nur grüne und rote Smoothies sind doch langweilig.
Ach ja, was kann der eigentlich Tolles? Im Buch steht, dass schwarzer Sesam die Urform des Sesamkorns ist, reich an Eiweiß ist und fast sieben Mal so viel Calcium wie Milch enthält. 
Ich finde einfach: Dieser graue Shake ist eine coole Sau. Deswegen bekommt ihr jetzt das Rezept.

Grey Smoothie Black Vegan Protein Shake Recipe

Rezept für einen grauen Smoothie: Schwarzer Sesamshake (vegan) für 2 Personen aus "Fit For Fresh"

60g schwarzer Sesam (gibt es zum Beispiel bei Alnatura von Arche, 4,50€ für 125g)
1 Banane (möglichst in Scheiben geschnitten tiefgekühlt)
1 EL Kokosblütenzucker (oder ein anderes Süßungsmittel nach Wahl, Reissirup, Birkenzucker...)
2 TL Tahin (Sesampaste)
1 EL Hanfmehl oder Hanfproteinpulver ( gibt es zum Beispiel bei REWE von Clasen, 6€ für 200g)
200ml Kokosmilch
200ml Kokoswasser

1. Den Sesam 2-3 Minuten ohne Fett in einer Pfanne rösten, bis er zu duften beginnt. Dabei regelmäßig umrühren. In eine Schüssel umfüllen und einige Minuten abkühlen lassen. 2 TL Sesam beiseitestellen. Den restlichen Sesam im Mixer fein mahlen.

2. Die restlichen Zutaten in den Mixer dazugeben und alles fein pürieren.

3. Zum Servieren auf 2 Gläser verteilen und mit den beiseitegelegten Sesamsamen dekorieren.

Rezept für Proteinshake mit schwarzem Sesam (vegan), grauer Smoothie

Die Zutaten für den veganen schwarzen Sesamshake sind zwar schon fancy, aber im Alltag kriegt man schwarzen Sesam oder Hanfprotein gut verbraucht. Wenn man sich mal etwas Exotisches wie Spirulina oder Weizengras zugelegt hat, findet man im Zutatenregister außerdem alle Rezepte mit der Zutat, was beim Aufbrauchen hilft. Und es gibt natürlich jede Menge Drinks, die mit ganz einfacher Supermarktware auskommen.
Eine andere Möglichkeit, graue oder sogar schwarze Smoothies herzustellen, ist übrigens Aktivkohle. Dafür gibt es auch zwei Rezepte in "Fit For Fresh*"...
Also wenn ihr gerade im Spätwintertief hängt und noch eine Motivation für fitmachende Ernährung sucht, hier ist sie. Der Spieltrieb wird befriedigt, das Buch ist stylisch aufgemacht, bei den Rezepten ist alles dabei von Alltagsbasics bis hin zu neuen Inspirationen.
Das Einzige, was mir bei diesem Buch fehlt, ist das Vorkommen tätowierter Männerunterarme ;) Deswegen habe ich mir für die Fotos wenigstens ein Sternchen-Klebetattoo verpasst. Cool, oder?

Der Umschau Verlag bei Facebook*
Der Umschau Verlag bei Instagram*


Donnerstag, 1. Februar 2018 16 Kommentare

Punsch Rezept mit Birne, Amaretto, weißem Tee, Zimt und Kandis

Werbung für Diamant Kandis*

Ups. Bisschen weihnachtlich geraten, dieses Shooting. Nachdem ich letztes Jahr ein ganzes Buch mit Punschrezepten fotografiert habe, wollte ich euch nun ein selbst kreiertes Punschrezept zeigen: Birnensaft, weißer Tee, Amaretto, Zimt und brauner Kandis. Winterlich sollte es sein, januarweiß, aber warm, edel und hell. Was mache ich? Mit Sternen, Gold und Rosmarin (bekanntlich der Weihnachtsbaum unter den Kräutern) um mich werfen. Und mich dann wundern, dass es weihnachtlich aussieht. 

Punsch Rezept mit Birne, Amaretto, weissem Tee, Zimt und Kandis

Gestern habe ich meiner Mama am Telefon davon vorgeheult. "Mamaaa! Ich hab meinen Birnenpunsch mit Kandis fotografiert und jetzt sieht das aus Versehen voll weihnachtlich aus. Buhuuu. Das will doch kein Mensch mehr sehen. Die wollen alle Frühling!" 

Punsch Birnensaft Kandis weisser Tee Amaretto Birne

Mama: "Quatsch! Es ist gerade mal seit 5 Wochen Winter und draußen ist es kalt wie Sau." Ich schaue auf der Wetter-App nach. Bin da nicht so oft, draußen. Aber stimmt, es ist tatsächlich kalt da. 
Mama weiter: "Wir wollen uns alle unter Deckenbergen verkriechen, Kuchen in uns reinfuttern und heißen Punsch trinken! Mit extra Amaretto und knisterndem Kandis! Jawohl!"
Ich glaube, das sagt sie nur, weil sie mich liebt. Aber wie auch immer: Mama ist die Beste.

Birnenpunsch, Punsch mit Birnensaft, Kandis, Amaretto und weissem Tee

Heute gibt es also das Rezept für meinen Punsch mit Birnensaft, Amaretto, weißem Tee, Zimt und braunem Kandis. Punsch habe ich überhaupt erst so richtig auf dem Schirm, seit ich die Fotos für das Punschbuch gemacht habe. Seitdem dafür umso mehr. Das ist schon so ein bisschen ein neuer Trend, kann das sein? 

Für Punsch braucht man klassischerweise fünf Zutaten: 

- Alkohol
- Tee oder Wasser
- Zitrone
- Gewürze
- Zucker

Diese Komponenten kann man nun beliebig variieren und kombinieren:

- Verschiedene Alkoholsorten wie Amaretto, Rum, Weißwein, Cointreau oder auch gar keiner... 
- Weißer Tee, Schwarztee,  grüner Tee, Früchtetee, Kräutertee...
- Statt Zitronensaft kann man alle möglichen Fruchtsäfte einsetzen, Birne, Apfel, Kirsche...
- Bei den Gewürzen denkt an Zimt, Vanille, Tonka, Kardamom, Nelken, Muskat...

Und Zucker ist nicht gleich Zucker! Es gibt Braunen Kandis*, Weißen Kandis*, Grümmel Kandis*, Kluntje Kandis*, Krusten Kandis*, aber auch Honig oder braunen Zucker. 
Kandiszucker ist perfekt für gemütliche Heißgetränke, weil nur Kandis seine Süße schön langsam entfaltet, während sich die Kristalle auflösen. Das hat immer etwas von einer kleinen Zeremonie, finde ich. Und es geht nichts über diesen letzten Schluck, der so richtig schön konzentriert ist. Die braunen Kandissorten haben dazu noch eine Karamellnote, die es schwer macht, die Kristalle nicht einfach pur zu futtern.

Diamant Brauner Kandis Punsch Rezept mit Birne, Amaretto und Tee

In letzter Zeit haben wir uns oft einen warmen Punsch mit Birne und Amaretto gemacht, abends zum Bingewatchen. Damit dann ab aufs Sofa und Ned Stark dabei zusehen, wie er seinen Kopf verliert - saugemütlich. Und ja, schon wieder Game of Thrones. Ich kann nichts dagegen tun. Es ist Liebe. Wir schauen gerade nochmal alle alten Folgen von GoT, weil es ja frecherweise erst 2019 mit der nächsten Staffel weitergeht. 
Leicht gewärmt vom Amaretto dem Knistern des Kandis lauschen, Puschelhausschuhe, Fleecedecke und sich dabei in eine Welt voller toter Könige versenken... Das ist winterlich, das ist seelenerwärmend. Ich will gar keinen blöden Frühling. So!

Punsch Rezept Birne mit Birnensaft, Amaretto, Tee, Kandis, Zimt

Für einen Liter (4 Gläser) Birnenpunsch mit Amaretto, weißem Tee, Zimt und braunem Kandis:

400ml Wasser
1 Zimtstange
2 TL weißer Tee
500ml Birnensaft
100ml Amaretto
4 EL brauner Kandis, zum Beispiel von Diamant*
Nach Belieben Birnenscheiben für die Deko

1. 400ml Wasser mit einer Zimtstange in einem kleinen Topf aufkochen und kurz abkühlen lassen, so dass es noch heiß ist, aber nicht mehr sprudelt (75 - 90 °C).  

2. 2 TL losen weißen Tee in einen Teefilter oder ein Teesieb geben. Im heißen Wasser zwei Minuten ziehen lassen. Teeblätter wieder entfernen.

3. 500ml Birnensaft in den Topf gießen. Ich habe klaren Saft gewählt, damit man die Kandiskristalle gut sieht. Naturtrüber Birnensaft oder auch Quittensaft, falls ihr welchen bekommt, schmeckt aber genauso gut.

4. 100ml Amaretto dazu geben. Die Mischung nochmal etwas erwärmen, aber nicht kochen.

5. In jedes der vier Gläser einen Esslöffel braunen Kandis geben. Den Punsch (ohne die noch irgendwo rumschwimmende Zimtstange) darüber gießen. 

6. Wenn es putzig aussehen soll, mit Birnenscheiben garnieren. Wenn es besonders putzig aussehen soll, diese in Sternform ausstechen. Wenn es nicht putzig aussehen soll, ohne Umweg über die Birnenscheiben ab auf's Sofa.

Birnenpunsch mit Amaretto, Kandis, Zimt und weissem Tee

Der Rosmarin ist übrigens nur dazu da, so richtig viel Weihnachtsstimmung rüberzubringen (heul!!). Lasst ihn einfach weg. Er tut geschmacklich nichts für den Punsch, der ist nämlich schon perfekt so, wie er ist. Probiert das Rezept mal aus! Es ist nicht viel aufwändiger, als sich einen Tee zu kochen. Ich freu mich auf noch viele kuschelige Winterabende damit...