Dienstag, 20. Februar 2018 10 Kommentare

Grauer Smoothie: Schwarzer Sesamshake aus "Fit For Fresh"

Werbung* für den Umschau Verlag*

Manchmal gibt es diese Bücher, die ich kaputtliebe. Aus denen ich ein Rezept nach dem anderen nachmache, fein säuberlich im Inhaltsverzeichnis abhake und abends vor dem Einschlafen überlege, was ich am nächsten Tag daraus kochen, backen oder mixen will. 
Einen solchen Tick habe ich gerade mit "Fit For Fresh*" von Chantal Sandjon. Bei einem Buch mit dem Untertitel "170 gesunde Smoothies, Säfte und Drinks" hätte ich das nicht unbedingt von mir erwartet, aber die Abhak-Statistik erklärt so einiges:

Kapitel "Nahrhafte Shakes und Proteindrinks" - nachgemachte Rezepte: 22 von 27.
Kapitel "Detox-Wasser und Limonaden" - nachgemachte Rezepte: 0 von 24.

Mit Kiwi-Agua-Fresca mit Gurke kriegt man mich also nicht. Aber so ein cremiger Shake mit Banane, Kokosmilch & Co., wie dieser graue Smoothie alias schwarzer Sesamshake, das ist fast wie Nachtisch... Und als positiver Nebeneffekt noch gesund? Her damit.

Grauer Smoothie / veganer Protein Shake aus schwarzem Sesam Rezept

"Fit For Fresh" ist außerdem not your average Smoothiebuch, um es mal auf Neudeutsch zu sagen. Das Besondere daran ist, dass die Rezepte als Hilfe bei allerlei Alltags-Wehwehchen konzipiert sind. Seien es Müdigkeit, Eisenmangel, Schlafstörungen oder allgemeines Mimimi, man muss nicht immer sofort Tabletten nehmen. Was einem gut tut, findet man oft in ganz normalen Lebensmitteln.
Durch trickreiche Kombinationen kann man diese Wirkungen nun noch um ein Vielfaches potenzieren. Genau solche Zusammenstellungen hat die Ernährungswissenschaftlerin Chantal Sandjon für dieses Buch ausgetüftelt... 

Fit For Fresh, Chantal Sandjon, Umschau Verlag

Ein Beispiel: Rote Bete, Petersilie, dunkle Trauben und Melasse enthalten viel Eisen. Da Eisen zusammen mit Vitamin C vom Körper besser resorbiert wird, kommen in den "Red Iron Smoothie" also zusätzlich eine Mandarine und eine halbe Limette. 
Jetzt kreischt allerdings die Petersilie laut auf: "He, in mir steckt außer Eisen auch ganz viel Vitamin C!" Wir tätscheln sie mal beruhigend und sagen ihr, dass sie ganz toll viel Vitamin C enthält - aber die anderen eben auch. Und zusammen ist man am stärksten, nicht wahr? 
...Äh. Wo ist jetzt der Shake gegen Albernheit? Von mir ist diese feinfühlige Pädagogik übrigens nicht. Bei uns in der Nachbarschaft gibt es eine Kindertagesstätte, da belausche ich manchmal (mehr oder weniger freiwillig) die Kindergärtnerinnen. 

Glas mit grauem Smoothie / veganem Proteinshake aus schwarzem Sesam

Wir haben also ein Buch vor uns liegen, das viele farbenfrohe Rezepte für Säfte, bunte Smoothies und Proteindrinks enthält - und was verblogge ich? Einen GRAUEN Smoothie. 
Daher gibt es ein Beweisvideo, um "Fit For Fresh" gerecht zu werden. Seht ihr, alles total bunt und frisch. Vom Weizengras-Shot über die Immunkur bis hin zum selbst gemachten Rhabarber-Wasserkefir:




Aber mein Spezialfreund ist und bleibt nun mal dieser graue Smoothie. Der Shake mit schwarzem Sesam war das erste Rezept, das ich aus "Fit For Fresh" ausprobiert habe und es hat mich total fasziniert. Mal ehrlich, das sieht doch aus wie einmal über den nassen Asphalt geleckt, oder? Bäh. Mich hat es echt kurz Überwindung gekostet, das zu trinken. Aber dann war es so lecker. Tatsächlich wie Nachtisch. Und immer nur grüne und rote Smoothies sind doch langweilig.
Ach ja, was kann der eigentlich Tolles? Im Buch steht, dass schwarzer Sesam die Urform des Sesamkorns ist, reich an Eiweiß ist und fast sieben Mal so viel Calcium wie Milch enthält. 
Ich finde einfach: Dieser graue Shake ist eine coole Sau. Deswegen bekommt ihr jetzt das Rezept.

Grey Smoothie Black Vegan Protein Shake Recipe

Rezept für einen grauen Smoothie: Schwarzer Sesamshake (vegan) für 2 Personen aus "Fit For Fresh"

60g schwarzer Sesam (gibt es zum Beispiel bei Alnatura von Arche, 4,50€ für 125g)
1 Banane (möglichst in Scheiben geschnitten tiefgekühlt)
1 EL Kokosblütenzucker (oder ein anderes Süßungsmittel nach Wahl, Reissirup, Birkenzucker...)
2 TL Tahin (Sesampaste)
1 EL Hanfmehl oder Hanfproteinpulver ( gibt es zum Beispiel bei REWE von Clasen, 6€ für 200g)
200ml Kokosmilch
200ml Kokoswasser

1. Den Sesam 2-3 Minuten ohne Fett in einer Pfanne rösten, bis er zu duften beginnt. Dabei regelmäßig umrühren. In eine Schüssel umfüllen und einige Minuten abkühlen lassen. 2 TL Sesam beiseitestellen. Den restlichen Sesam im Mixer fein mahlen.

2. Die restlichen Zutaten in den Mixer dazugeben und alles fein pürieren.

3. Zum Servieren auf 2 Gläser verteilen und mit den beiseitegelegten Sesamsamen dekorieren.

Rezept für Proteinshake mit schwarzem Sesam (vegan), grauer Smoothie

Die Zutaten für den veganen schwarzen Sesamshake sind zwar schon fancy, aber im Alltag kriegt man schwarzen Sesam oder Hanfprotein gut verbraucht. Wenn man sich mal etwas Exotisches wie Spirulina oder Weizengras zugelegt hat, findet man im Zutatenregister außerdem alle Rezepte mit der Zutat, was beim Aufbrauchen hilft. Und es gibt natürlich jede Menge Drinks, die mit ganz einfacher Supermarktware auskommen.
Eine andere Möglichkeit, graue oder sogar schwarze Smoothies herzustellen, ist übrigens Aktivkohle. Dafür gibt es auch zwei Rezepte in "Fit For Fresh*"...
Also wenn ihr gerade im Spätwintertief hängt und noch eine Motivation für fitmachende Ernährung sucht, hier ist sie. Der Spieltrieb wird befriedigt, das Buch ist stylisch aufgemacht, bei den Rezepten ist alles dabei von Alltagsbasics bis hin zu neuen Inspirationen.
Das Einzige, was mir bei diesem Buch fehlt, ist das Vorkommen tätowierter Männerunterarme ;) Deswegen habe ich mir für die Fotos wenigstens ein Sternchen-Klebetattoo verpasst. Cool, oder?

Der Umschau Verlag bei Facebook*
Der Umschau Verlag bei Instagram*


Kommentare :

  1. Das wird das nächste Rezept, das ich nachmachen werde! Einmal asphaltigen Vielsafttrank bitte!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yay. Und unbedingt in einem durchsichtigen Behälter in der Bahn trinken!

      Löschen
  2. Hey Vera,
    also farblich finde ich den Shake super. Aber es würde mich auch große Überwindung kosten, ihn zu probieren. Ich dachte schon, die silbernen Sterne kommen vom Genuss des Shakes ;) Wäre ja eine echt coole Nebenwirkung!!
    Liebste Grüße,
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die geheime Superpower des grauen Shakes: Es wachsen einem überall silberne Sterne. Mag ich sehr, diese Vorstellung :)

      Löschen
  3. der ist ja MEGA!!!!!!
    ich glaube bei mir gibt es bald GRAUES "BETON" ICE ;-)
    danke für die Inspiration liebe vera
    p.s. die fenster in der loft sind MEGAMEGAMEGA!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als Eis stell ich mir das auch total super vor... Einfach noch eine Runde in der Eismaschine fahren lassen, perfekt. Lass es dir schmecken!

      Oh ja, die Fenster liebe ich so sehr. Nur deswegen haben wir das Ding gekauft :D

      Löschen
  4. Dein Möchtegern-Tattoo bringts. Total! Ehrlisch xD!
    Dieser graue Smoothie hat schon wirklich was, sieht faszinierend aus. Smoothies sind sowieso die beste Erfindung ever. Der Fantasie sind einfach keine Grenzen gesetzt und man kann damit fast eine Mahlzeit ersetzen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne? Ohne wär's langweilig.

      Das finde ich auch, und man kann sich gesundes Zeug unterjubeln. Heute morgen hab ich übrigen Grünkohl und Spinat, was ja an sich nicht so lecker ist, mit Aloe Vera Saft und Kiwi zusammengeschmissen. Ging perfekt rein :D

      Löschen
  5. Am Anfang dacht ich: Ähhh was kommt denn bitte jetzt? Aktivkohle meets Banana? Ne, aber Sesam und Banane klingt dann doch essbar. Trotzdem tue ich mich schon schwer genug, grün Smoothies zu trinken (weil sie grün sind und nach Gras riechen) - Wie soll es mir dann bei grau gehen?! @.@

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Buch sind tatsächlich auch zwei Rezepte mit Aktivkohle, habe die aber noch nicht ausprobiert...

      Grüne Smoothies findet mein Mann auch ganz furchtbar, aber den grauen hier mochte er richtig gerne :) Vielleicht ist der auch was für dich? Also der Smoothie.

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Er wird nach einer Prüfung auf Spam-Links freigeschaltet.