Sonntag, 25. März 2018 14 Kommentare

Avocado Limette Cheesecake Bars, No Bake Frischkäse Schnitten

Werbung* für Philadelphia*

Mit diesem Rezept für Avocado-Limette Cheesecake Bars habe ich ein ernsthaftes Problem: Das Einkaufen der Zutaten war total unkompliziert. Kein Gerenne nach fancy Schnickschnack, keine ahnungslosen Verkäufer, kein Auswickeln von 142 Zitrusfrüchten aus ihren Papierchen, um die schönsten auszusuchen.  
Bei der Zubereitung lief auch alles glatt. Nichts von den Frischkäse Schnitten ist an der Küchendecke gelandet, nichts im Müll und nur vertretbare Mengen in mir. 
Selbst von meinem Mann kam keine einzige diskriminierende Äußerung. Er fand die Avocado-Limetten-Bars einfach lecker. 
Und nun? Was schreibe ich jetzt bitte, hm? Rainbow-Schwan und Osterhase tanzen Hand in Hand in ihren rosa Tutus über den Regenbogen, glückselig auf einem Stück Philadelphia Torte kauend, oder was? Ich kann so nicht arbeiten.

No Bake Cheesecake Bars Avocado Limetten Schnitten

Tja, aber so ist es nun mal. Diese No Bake Kühlschrank-Schnitten liefern ausgesprochen wenig Konfliktpotential. Kekse zerkrümeln, mit geschmolzener Butter vermischen und in eine Form drücken, fertig ist der Boden. Creme aus Philadelphia Frischkäse, Zucker und gemahlener Gelatine rühren, drübergeben, in den Kühlschrank stellen, feddisch. Nix verbrennt, nix kann vergessen werden. Schnell, einfach, gelingsicher. Laaangweilig!

Philadelphia Torte Frischkäse Schnitten Avocado Limette Rezept

Immerhin kann man solche Cheesecake Bars auf zig verschiedene Arten abwandeln, seinen eigenen Twist einbringen und so ein bisschen für Nervenkitzel sorgen. Avocado ist hierfür ja ein heißer Kandidat. Sie könnte braun werden oder der Kern flutscht einem an den Kopf, wenn man ihn aus dem Fruchtfleisch hebeln will... 
Also habe ich die Hälfte der Frischkäse-Creme mit Avocado vermischt. Aber auch hier, positive vibes only. Der Limettensaft hielt alles schön grün und wie man auf dem Bild oben sieht, war die Avocado on fleek.

Avocado Limette Bars No Bake Frischkäse Torte Schnitten

Aber gut, wir wollen mal nicht meckern. No Bake-Frischkäsetorten sind zwar völlig ungeeigneter Stoff für packende Geschichten, aber umso besser, wenn: 
- Sich Besuch ankündigt und man neben Schminken, Aufräumen und Putzen noch ein Überhausfrau-Törtchen raushauen will
- Man keinen Kopf dafür hat, Geling-Roulette mit Hefeteig oder Biskuit-Teig zu spielen
- Mehl, Milch und Eier aus sind, man aber trotzdem etwas zum Kaffee braucht
- Man "backen" muss, während die Gäste schon da sind und einem das Ohr abquatschen (mein persönlicher Alptraum, ich kann mich dann kaum mehr darauf konzentrieren, ein Butterbrot zu schmieren)

No Bake Cheesecake Avocado Limette Bars

Zusammengefasst könnte man sagen, das perfekte Rezept für den Familienbesuch an Ostern. Die No Bake Frischkäse Schnitten mit Avocado und Limette sind gleichzeitig cremig und fruchtig-erfrischend, außerdem schön grasgrün, also per definitionem frühlingshaft. Dazu noch ein kleiner Kick in Form von Holunderblütensirup... Und optisch macht die Kombi aus Zesten, Limettenscheiben und Pistazien auch eine Menge her.

Avocado Limette Cheesecake Bars, No Bake Frischkäse Schnitten

Rezept für Avocado-Limette Frischkäse Schnitten - No Bake Cheesecake Bars mit Philadelphia (für eine ca. 20 x 20cm große Form):

150g Löffelbiskuits
125g Butter
1 Limette
1 Avocado
3 Pack Original Philadelphia Doppelrahmstufe* (à 175g = 525g)
300g Joghurt (3,5% Fett)
1 Pack Gelatine gemahlen, weiß (9g)
100g Zucker
30ml Holunderblütensirup

Deko:
2 Limetten
30g gehackte Pistazien

Limette Avocado Pistazie Cheesecake Frischkäse Bars Rezept

1. 150g Löffelbiskuits in einen Gefrierbeutel füllen und mit einem Nudelholz zerkleinern.

2. 125g Butter schmelzen, mit den Bröseln vermischen. In eine mit Backpapier ausgelegte, eckige Form drücken.

3. Limette waschen, Schale in Zesten abreißen, Limette auspressen.

4. Avocado schälen, entkernen und mit dem Limettensaft pürieren.

Philadelphia Torte Avocado Limette No Bake Cheesecake

5. 525g Philadelphia und 300g Joghurt mit dem Schneebesen verrühren. 

6. Gelatine in einem kleinen Topf in 150ml kaltem Wasser 10 Minuten quellen lassen. 100g Zucker zugeben, unter Rühren erwärmen, bis sich beides gelöst hat. Zügig unter die Philadelphia-Creme rühren.

7. Die Hälfte der Creme mit dem Avocadomus vermischen und in die Form füllen. Die andere Hälfte der Creme mit 30ml Holunderblütensirup vermischen und über die Avocadocreme schichten. 

8. Ca. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren mit den Limettenzesten, Limettenscheiben und gehackten Pistazien dekorieren.

No Bake Cheesecake Philadelphia Torte Avocado Limette

Wie man diesen Wellen-Effekt hinbekommt? Nichts leichter als das: Vor dem Einfüllen der weißen Frischkäse-Creme mit der Spitze von einem kleinen Löffel Rillen in die Avocado-Creme ziehen und diese dann in Photoshop perfektionieren. Und Piggeldy ging mit Frederick nach Hause.

Kommentare :

  1. Liebe Vera,
    großes Kompliment für dein Talent 'Essen auch fürs Auge' zu gestalten - bin immer wieder absolut begeistert davon. Doch so lecker es heute auch wieder aussieht, scheitert es bei mir an der Creme aus Philadelphia ;) Habe mal etwas ähnliches mit Himbeeren gemacht. Doch meiner Familie und mir hat die Creme aus Philadelphia irgendwie nicht wirklich geschmeckt. Vielleicht wegen der Konsistenz - müsste Dich jetzt anlügen. *Meege mer halt oifach net!* ;) Sieht aber echt sehr lecker aus!

    Liebe Grüße an Piggeldy und Frederick,
    einen guten Start in die Woche, Lill

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, liebe Lill! Essen hübsch zu stylen ist auch das, was ich am allerliebsten mache - von der Tätigkeit des Essens selbst mal abgesehen ;)

      So ist das eben manchmal. Ich mag zum Beispiel keinen (puren) Kaffee - da gucken die meisten immer wie ein Auto, wenn ich das sage. Kaffee ist ja schon sowas wie eine heilige Kuh für viele. Aber magsch halt oifach net ;)

      Danke, dir auch eine feine Woche!

      Löschen
  2. Liebe Vera, das sieht ja mal wieder super aus! Und dann auch noch einfach und unkompliziert... muss ich versuchen! Dir ganz liebe Grüße von Annett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annett, danke dir! Das freut mich - viel Spaß und berichte gern, wenn du magst :)

      Löschen
  3. Dieser Cheesecake trifft total meinen Geschmack! Avocado, Limette und er muss nicht gebacken werden :-) Ich werde mir das Rezept mal pinnen und versuche ihn bald mal nachzubacken

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Chrissy, ja, die Kombi mag ich auch und bin froh, dass man um die Nummer mit dem Wasserbad drumrum kommt ;) Das freut mich, lass es dir gut schmecken!

      Löschen
  4. Avocado in einem Nachtisch? Irgendwie kann ich mir das nicht vorstellen. Ich mag sie warm schon nicht, mit was Süßem müsste ich echt mal testen. Hast du eine Idee für einen Smoothie zum langsamen rantasten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, gutes Stichwort! Mein Allzeit-Lieblings-Smoothie nach einem Rezept von

      Carrots for Claire:

      2 Handvoll Blattspinat, 1/2 Ananas, 1/2 Avocado, 2 Scheiben Bio-Zitrone mit Schale, 250ml Kokoswasser mixen.

      Schmeckt super gut, schön cremig durch die Avocado und frisch durch die Zitrone. Ich würde wetten, dass du den magst :)

      Löschen
  5. Liebe Vera,
    das klingt super und köstlich, nein, himmlisch! Ich liebe Käsekuchen in allen Varianten, und diese werde ich sicher ausprobieren! Danke für das tolle Rezept und die wunderschönen Bilder dazu!
    Ich wünsche Dir eine schöne Osterwoche!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,

      danke dir, das freut mich sehr! Lass es dir gut schmecken und berichte gern mal, wenn du magst :)

      Dir auch eine schöne Osterwoche!

      Löschen
  6. Ein wirklich supergutes Notfallrezept!
    Dank dir!

    AntwortenLöschen
  7. Hey Vera,
    ich schmeiß mich weg vor lachen. Hase und Schwan im Tutu 😂😂😂 Danke für das Kopfkino! Sieht wieder megalecker aus!!!
    Liebste Grüße,
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Melanie! Bei einem Hasen sieht das glaube ich sogar ganz gut aus. Aber was ich mir bei dem Schwan im Tutu gedacht habe... Man weiß es nicht :D

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Er wird nach einer Prüfung auf Spam-Links freigeschaltet.